Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
Aktuelle Zeit: 19.03.2019 07:10

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: BEYOND THE BLACK RAINBOW - Panos Cosmatos
BeitragVerfasst: 10.10.2012 00:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2009
Beiträge: 5036
Geschlecht: männlich
Bild

Originaltitel: Beyond the Black Rainbow
Herstellungsland: Kanada
Erscheinungsjahr: 2011

Genres: Science-Fiction, Thriller, "Retro-Kunst-Mindfuck"

Darsteller:
Michael Rogers (als Barry Nyle)
Eva Allan (als Mädchen)
Scott Hylands (als Mercurio Arboria)
Marilyn Norry (als Rosemary Nyle)

Musik:
Jeremy Schmidt



Inhalt (ACHTUNG, kann Spoiler enthalten):
Ein desillusioniertes Mädchen starrt hinter einer Glaswand vor sich hin und wird von einem vermeidlichen
Arzt/ Psychologen befragt und observiert.
Dieser Mann, names Barry Nyle hat mit Dr. Arboria einen Versuch gestartet, dessen Ziel es war dem Menschen eine
schönere, bessere Welt zu offenbaren. Für dieses Ziel stieg Mister Nyles in ein schwarzes Loch um Gott
gegenüberzustehen und davon zu berichten.
Doch das erhoffte Ziel wurde nicht erreicht, Nyles veränderte sich und Arboria verfiel der Heroinsucht. Trotz des
missglückten Experiments und des Tods einer Mitarbeiterin, wurde (scheinbar) das Kind der Mitarbeiterin (und
Dr. Arboria (?)) ebenfalls in das Schwarz geschickt und kam mit erstaunlichen Fähigkeiten wieder zurück.
Dieses Mädchen ist es, dass desillusioniert vor sich hinstarrt und sich von Nyles quälen lässt. Doch die
Tyrannei soll ein Ende haben und so versucht das Mädchen zu fliehen, in einem schwachen Moment Nyles. Kann
das Mädchen dem sadistischen Nyles und seinen im Labor herumlaufenden "Experimenten" (?) entkommen?



Trailer:
www.youtube.com Video From : www.youtube.com


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: BEYOND THE BLACK RAINBOW - Panos Cosmatos
BeitragVerfasst: 10.10.2012 00:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2009
Beiträge: 5036
Geschlecht: männlich
Nachdem Nicolas Winding Refns "Drive" bei mir eingeschlagen ist, wie eine Bombe, wollte ich mehr...
mehr 80er-Retro-Filme. Mehr Filme, die mein persönliches Lieblings-Filmjahrzehnt auf den Thron hieven.
Groß war also die Freude, als ich den Trailer zu "Beyond the Black Rainbow" zu Gesicht bekam und gleich
ein Dutzend Zitate um die Ohren geschlagen bekommen habe. Ich MUSSTE diesen Film sehen. Also, da
kein deutscher Release in Sicht, holte ich die US-Blu-Ray ran.

Diese habe ich nun gesichtet und leider hält sich meine Begeisterung über den Film im Rahmen.

Die Optik des Films ist ohne Wiederworte sehr schön. Viele Kubrick-Anleihen gibt es zu bestaunen, etwas Tron,
ein Bisschen Cronenberg, Lynch, Jodorowsky und vermutlich noch einiges mehr. Ebenfalls sehr gut ist der
Soundtrack. Zwar nicht so eingängig und 80s-poppig, wie der OST des eingangs erwähnten "Drive", aber dennoch
ziemlich stark. Auch die Schauspieler sind gut. Und die Story-Grundidee ist auch spannend.
Hapern tut es eigentlich nur an der Regie. Bzw. an der Führung durch den Film.

Meiner Meinung nach unwichtige Parts werden in die Länge gezogen wie Kaugummi und optisch total ausgeschlachtet
und wichtige Szenen vergehen schnell und werden einfach abgearbeitet. Man braucht auch wirklich etwas Sitzfleisch
und Geduld, bis der Film ins Rollen kommt. Erst nach knapp 60 Minuten (sic!) geht es langsam los um dann in den
letzten 30 Minuten noch mal was abzufackeln. Bis dahin verstreicht die Zeit...langsam... sehr langsam...
Dafür bekommt man aber schöne Bilder in vielen Farben und Optiken um die Ohren gehauen.

Ich persönlich bin nach der Sichtung etwas ratlos. Auf der einen Seite finde ich den Film zu lang und würde mir
einen 80-minütigen Cut wünschen (Original-Lauflänge mit Abspann ist 110 Minuten), auf der anderen Seite aber
konnte ich teilweise nicht genug von den tollen Bildern bekommen.

Ich denke eine zweite Sichtung ist bei dem Film bitter nötig.
Schon alleine, weil sich mir die komplette Story (sieh Fragezeichen oben im Inhalt) nicht ganz erschlossen hat.


Übrigens fand ich, entgegen vieler Kritiker im Internet, die letzte halbe Stunde besonders stimmig.
Dort wird nicht das 80er-Jahre-Sci-Fi-Kino zelebriert, sondern der klassische Slasher-Film...
Leicht zu erkennen, an der aufgedrehten Gewaltbereitschaft ( ;) )



In Punkten: 7,5 von 10


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: BEYOND THE BLACK RAINBOW - Panos Cosmatos
BeitragVerfasst: 10.10.2012 02:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 9003
Wohnort: Liquid Eyes in Cologne
Geschlecht: männlich
Sounds really good! 8-)
Muss ich auch mal auschecken...

_________________
"Ein Tittchen hier, ein Fötzchen da, und die Welt sähe wieder rosiger aus." anti
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: BEYOND THE BLACK RAINBOW - Panos Cosmatos
BeitragVerfasst: 10.10.2012 09:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2009
Beiträge: 5036
Geschlecht: männlich
TRAXX hat geschrieben:
Sounds really good! 8-)
Muss ich auch mal auschecken...


Also wenn man sich wirklich für Filme interessiert, die die 80er Jahre förmlich atmen, dann führt hieran kein Weg dran vorbei.
Allerdings, wie gesagt, ist hier öfter mal das Problem "Style Over Substance". Aber da hatte ich bei "Amer" z.B. auch keine Probleme ;)


Der Song im Abspann ist übrigens von der 80s-Kapelle SSQ.
Wer sich die Überraschung schon nehmen will:

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: BEYOND THE BLACK RAINBOW - Panos Cosmatos
BeitragVerfasst: 10.10.2012 09:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2010
Beiträge: 382
Wohnort: Berlin
Geschlecht: männlich
Sieht wirklich toll aus (der Trailer)!

Hoffentlich bekomme ich das Teil mal irgendwann in die Finger ...

Und danke für die Vorstellung, Logan!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: BEYOND THE BLACK RAINBOW - Panos Cosmatos
BeitragVerfasst: 12.10.2012 07:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.2010
Beiträge: 466
Wohnort: Wien (Österreich)
Geschlecht: männlich
Durfte den Film beim Slash-Filmfestival auf einer Leinwand bewundern...

...und bin nicht wirklich in der Lage ihn zu beurteilen.
Wie Logan bereits geschrieben hat, dauert es wirklich lange bis der Film in die Gänge kommt, und auch mir ist es nicht gelungen, die gesamte Handlung des Films zu verstehen.
Dafür entschädigt der Film mit einer sehr eigenartigen Atmosphäre, einer hervorragenden Kameraarbeit, einem tollen Soundtrack und einem sehr intensiven letzten Drittel.
Mir scheint, BtbR will überhaupt keine Handlung vermitteln, sondern durch seine Bilder das Publikum in seinen Bann ziehen, was ihm größtenteils auch recht gut gelingt.
Kein Film, der den Zuschauer von der ersten Sekunde an mitreißt, aber dennoch ein einzigartiges Erlebnis. Durchaus sehenswert!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: BEYOND THE BLACK RAINBOW - Panos Cosmatos
BeitragVerfasst: 12.10.2012 08:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2009
Beiträge: 5036
Geschlecht: männlich
dicfish hat geschrieben:
Durfte den Film beim Slash-Filmfestival auf einer Leinwand bewundern...

Wie waren die Publikums-Reaktionen? Beim Sichten dachte ich am Anfang immer dran, dass sicherlich viele Leute den Film vorzeitig beenden würden, da es einfach etwas zu zäh ist am Anfang. Sind welche gegangen?



Ich finde die Veranstalter des /slash-Festivals fassen es ganz gut zusammen:

Zitat:
Beyond the Black Rainbow ist weniger Erzählfilm als gesamtsinnliche Erfahrung: via Soundscapes
und hypnotischen Bilderfolgen stürzt Panos Cosmatos den Zuschauer in einen Ort jenseits des schwarzen
Regenbogens, hinein in die Tiefen des Unterbewusstseins.
Quelle


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: BEYOND THE BLACK RAINBOW - Panos Cosmatos
BeitragVerfasst: 12.10.2012 17:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 9003
Wohnort: Liquid Eyes in Cologne
Geschlecht: männlich
Macht mich alles nur heisser auf den Film... 8-)

_________________
"Ein Tittchen hier, ein Fötzchen da, und die Welt sähe wieder rosiger aus." anti
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: BEYOND THE BLACK RAINBOW - Panos Cosmatos
BeitragVerfasst: 12.10.2012 20:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2010
Beiträge: 430
Geschlecht: männlich
Highscores: 1
Auf den Film warte ich schon ewig. Ich nehme an, die US-BD ist Code A?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: BEYOND THE BLACK RAINBOW - Panos Cosmatos
BeitragVerfasst: 12.10.2012 20:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2009
Beiträge: 5036
Geschlecht: männlich
Mac Gyver hat geschrieben:
Auf den Film warte ich schon ewig. Ich nehme an, die US-BD ist Code A?

Jap ist sie!

Ich verstehe gar nicht, warum man nichts dazu hört, dass mal ein deutscher Vertrieb sich dem Film annimmt. Im kleinen Kreis macht der Film international doch recht hohe Wellen... Merkwürdig.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: BEYOND THE BLACK RAINBOW - Panos Cosmatos
BeitragVerfasst: 14.10.2012 05:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.2010
Beiträge: 466
Wohnort: Wien (Österreich)
Geschlecht: männlich
Logan5514 hat geschrieben:
dicfish hat geschrieben:
Durfte den Film beim Slash-Filmfestival auf einer Leinwand bewundern...

Wie waren die Publikums-Reaktionen? Beim Sichten dachte ich am Anfang immer dran, dass sicherlich viele Leute den Film vorzeitig beenden würden, da es einfach etwas zu zäh ist am Anfang. Sind welche gegangen?

Ein paar Leute haben den Saal verlassen, die Anzahl hielt sich aber in Grenzen.
Ein Bekannter von mir, der sich mehrere Filme beim Festival angesehen hat, meinte, dass BtBR der einzige Film war, bei dem niemand am Ende geklatscht hat :)
Für den Großteil der Zuschauer dürfte der Film also recht anstrengend gewesen sein...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: BEYOND THE BLACK RAINBOW - Panos Cosmatos
BeitragVerfasst: 14.10.2012 16:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 740
Wohnort: Kölle am Rhing
Geschlecht: männlich
habe den auf der cologne conference 2011 gesehen... fand den ganz schön, erinnerte mich irgendwie an thx 1138...

_________________
Jeder Mensch braucht mehr Liebe als er verdient.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: BEYOND THE BLACK RAINBOW - Panos Cosmatos
BeitragVerfasst: 14.10.2012 16:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2009
Beiträge: 5036
Geschlecht: männlich
@ dicfish: Also bei dem Abspann-Song hätte ich geklatscht ;)

---

Da ihn ja scheinbar doch ein Paar Leute gesehen habe...

ACHTUNG, wer gar nichts vom Film vor dem Sehen wissen will, der sollte nicht weiterlesen!


Was war das für ein Vampir-/ Goul-artiges Wesen, dass die Kleine auf ihrer Flucht in diesem einen Raum findet, das auf dem Boden verschnürrt liegt? Das hat mich etwas an "Blade 2" erinnert, ich fragte mich nur, ob es ein ähnliches Wesen ist, wie Barry Nyle, also ein Mensch, der in dieses schwarze Loch gegangen ist, oder einfach nur ein Patient, der irgendwie "falsch" behandelt wurde? Oder hat das "Ding" gar keinen Sinn?
Das selbe gilt für diesen "Wächter", der ja im Prinzip ein großes Kind/Mädchen ist. Hat der/die was zu sagen?

Das war auch immer mein Problem beim Film - Was ist visueller Eyecandy und was ist wichtig und hat was zu sagen?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: BEYOND THE BLACK RAINBOW - Panos Cosmatos
BeitragVerfasst: 23.07.2013 09:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.2011
Beiträge: 111
Wohnort: Düsseldorf
Geschlecht: männlich
Gefunden habe ich leider bisher nichts, aber weiß hier jemand vielleicht etwas zu einer europäischen Veröffentlichung? Die amerikanische ist ja leider mit region lock.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: BEYOND THE BLACK RAINBOW - Panos Cosmatos
BeitragVerfasst: 23.07.2013 11:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2009
Beiträge: 5036
Geschlecht: männlich
Linx hat geschrieben:
Gefunden habe ich leider bisher nichts, aber weiß hier jemand vielleicht etwas zu einer europäischen Veröffentlichung? Die amerikanische ist ja leider mit region lock.


Ist nichts in Sicht.... Eigentlich unverständlich. Die US-Scheiben scheinen die einzigen VÖs zu sein.
Verstehe ich zwar nicht ganz, aber gut... Vielleicht kommt ja in Deutschland noch was. Was von MAGNET wird ja aktuell öfter mal veröffentlicht.

Schmerzlich vermisse ich auch eine VÖ des Soundtracks.

Scheinbar läuft der Film unterm Radar vieler Label/ Leute.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: BEYOND THE BLACK RAINBOW - Panos Cosmatos
BeitragVerfasst: 23.07.2013 12:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.2011
Beiträge: 807
Geschlecht: männlich
Bin schon seit ich das erste Mal den tollen Trailer gesehen habe heiß auf den Film. Hoffentlich wird der endlich mal in Deutschland veröffentlicht.

Wäre das nicht gerade ein Film für diese viele kleinen Labels - die sich auch hier tummeln - um ihn zu lizensieren?

_________________
Suche:

DER NAME DER ROSE (ARD-HDTV-Fassung), FASSBINDER COLLECTION (Limited Edition/Arrow),

EIN LEBEN FÜR DEN TOD, DIE SUPERSCHNÜFFLER, HOOVER-ICH BIN DER BOSS, EIN DRECKIGER HAUFEN,

BATTLES WITHOUT HONOR AND HUMANITY (The Complete Collection/Arrow), DEEP SPACE (F. O. Ray),

DIE HÖLLENHUNDE (1970) , UNTERNEHMEN STAATSGEWALT, QUEIMADA (TV-Fassung),

IN DIE ENGE GETRIEBEN, OUT OF THE BLUE, JOHNNY MNEMONIC (Turbine).


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: BEYOND THE BLACK RAINBOW - Panos Cosmatos
BeitragVerfasst: 08.07.2014 14:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2009
Beiträge: 5036
Geschlecht: männlich
Warum wird dieser geile Film eigentlich nicht endlich mal in Deutschland rausgebracht? Hab ihn gestern wieder gesehen - Eyecandy Deluxe!

Übrigens kommt bald endlich auch der Soundtrack auf Vinyl raus - Meine Gebete wurden also erhört :)

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: BEYOND THE BLACK RAINBOW - Panos Cosmatos
BeitragVerfasst: 22.06.2015 08:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 918
Wohnort: Rostock
Geschlecht: männlich
Highscores: 7
Tja, nun auch gesehen und ich sehe es ähnlich wie Logan. Technisch zwar hochgradig versiert, aber das wirkte auf mich phasenweise immer wieder zu gewollt auf artsy gemacht. Wahrscheinlich mit bewusstseinsverändernden Substanzen nochmal ein ganz anderer Schnack. Wer kann, sollte den Film auf jeden Fall mal schauen. Für mich war es leider doch etwas ernüchternd, eine eigenartige Faszination kann ich dem Film aber nicht absprechen. 4/10

_________________
"Uh, I hope, I didn't brain my damage." - Homer Simpson

Wiederaufführung | Alte Filme. Neu entdeckt.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker