Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
It is currently 10.07.2020 02:28

All times are UTC + 1 hour [ DST ]




Post new topic Reply to topic  [ 28 posts ] 
AuthorMessage
 Post subject: REMAKE, REMIX, RIP-OFF von Cem Kaya
PostPosted: 17.02.2015 17:07 
Offline
User avatar

Joined: 01.2013
Posts: 526
Location: Outpost 31
Gender: None specified
Image



REMAKE, REMIX, RIP-OFF

Deutschland/Türkei 2014
110 Minuten
Regie: Cem Kaya


Eine sehr sehenswerte Doku über den türkischen Exploitationfilm - er lief gerade in Saarbrücken beim Ophüls-Festival, ist jetzt bei einigen anderen Festivals zu sehen und läift sicher, da eine Koproduktion mit dem ZDF, auch mal im Fernsehen.

Wo ein Wille ist (und kein Urheberrecht), da ist auch ein Weg. Das haben sich türkische Filmemacher gesagt, als sie in den 70ern und 80ern kurzerhand große Erfolge des Auslands mit kleinem Geld nachdrehten – etwa einen türkischen „Rambo“-Verschnitt (hier aber zusätzlich mit Zombies), Western (mit „Cowboy Ali“), „Dracula in Istanbul“ und – ein Klassiker des Trashinos – „The man who saved the world“: ein kruder Fantasy-Heuler, in den der Regisseur „Star Wars“ nicht nur nachahmt, sondern einfach Ausschnitte aus dem Film in seinen eigenen hineinschneidet. „Remake Remix Rip-Off“ heißt die Dokumentation von Cem Caya über eine knallbunte Phase der türkischen Filmindustrie: billigste Fließbandproduktion, gerne untermalt von Filmmusikalben von Hollwood-Hits, gerne „Der Pate“. Die Logik dahinter erläutert ein Filmemacher vor seinem Plattenschrank: „Ich konnte meinen Leuten nicht mal die Verpflegung zahlen – wie soll ich mir da ein Orchester leisten?“
Der Film zeigt grandios bizarre Filmausschnitte, Autojagden mit Spielzeug-PKWs und Actionszenen, bei denen man um Leib und Leben der Darsteller fürchten muss – Sicherheits-Standards waren ebenso vernachlässigbar wie der Urheberrecht anderer Filme. Regisseur Caya spricht mit mit Schauspielern, die über 1000 Filme runterkurbelten, und den Regisseuren von einst, die aus Nichts einen Film machten.
Die Dokumentation ist aber mehr als ein buntes Sammelsurium für Trashfilm-Freunde (auch wenn er auf dieser Ebene unverschämt unterhaltsam ist). Es schwingt auch einige Wehmut mit über den Untergang einer wilden, bunten Zeit, des türkischen Kinos, in dem die Filmtheater vor der Hochzeit des Fernsehens Jahre der überfüllten Säle erlebten. Ein Gemeinschaftsgefühl, das sich beim Fernsehkonsum so nicht einstellen mag; beim TV scheinen die Arbeitsbedingen zudem keinen Deut besser zu sein als beim Kino damals, die Doku zeigt Demonstrationen der TV-Fließbandarbeiter von heute.

_________________
*** The link is only visible for members, go to login. ***


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: REMAKE, REMIX, RIP-OFF von Cem Kaya
PostPosted: 17.02.2015 18:06 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 7129
Location: Passau/Bayern
Gender: Male
Hört sich verdammt gut an!

_________________
Image

Zensor, der - Beamter gewisser Regierungen, dessen Aufgabe es ist, geniale Werke zu unterdrücken. In Rom war der Zensor
ein Inspektor der öffentlichen Moral; die öffentliche Moral moderner Nationen verträgt jedoch keinerlei Inspektion.
(Ambrose Bierce - Des Teufels Wörterbuch, 1911)


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: REMAKE, REMIX, RIP-OFF von Cem Kaya
PostPosted: 17.02.2015 18:13 
Offline

Joined: 10.2013
Posts: 396
Location: Hessen
Gender: Male
Einer der Polizisten bei AUF STREIFE auf Sat. 1 heisst auch Cem Kaya :D
An den musste ich dabei denken. Das ist der aber nicht, oder?
Ja, hört sich gut an. Habe leider noch keinen Türksploitation Film gesehn, die sind ja auch eher Mangelware in den DVD-Regalen...


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: REMAKE, REMIX, RIP-OFF von Cem Kaya
PostPosted: 17.02.2015 18:25 
Offline
User avatar

Joined: 01.2013
Posts: 526
Location: Outpost 31
Gender: None specified
Haha, nein, ich nehme an (und hoffe), dass das mit dem Namen ein Zufall ist.

_________________
*** The link is only visible for members, go to login. ***


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: REMAKE, REMIX, RIP-OFF von Cem Kaya
PostPosted: 19.02.2015 02:02 
Offline
User avatar

Joined: 04.2013
Posts: 1013
Location: NRW
Gender: Male
Ist auch mehr so ein Müller oder Meier Name schätze ich.

Hier noch ein Beitrag vom Zdf dazu bzw ein kurzer Trailer.

*** The link is only visible for members, go to login. ***


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: REMAKE, REMIX, RIP-OFF von Cem Kaya
PostPosted: 19.02.2015 10:36 
Offline
User avatar

Joined: 12.2013
Posts: 4601
Location: Provinzmetropole an Rhein und Mosel
Gender: Male
Vielen Dank für diesen sehr vielversprechenden Tipp. :good:

Die Doku hört sich tatsächlich sehr interessant an.
Kenne bisher lediglich das türkische Rip-Off zum "Killer von Wien" und zu "Star Wars" und den regulären "Lion Man".
Dann hoffe ich mal, dass diese Doku auch demnächst im ZDF ausgestrahlt wird.

Grüße in die alte Heimat ;)


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: REMAKE, REMIX, RIP-OFF von Cem Kaya
PostPosted: 20.02.2015 01:57 
---Edit---


Last edited by Mater Videorum on 07.12.2015 15:41, edited 1 time in total.

Top
  
 
 Post subject: Re: REMAKE, REMIX, RIP-OFF von Cem Kaya
PostPosted: 20.02.2015 04:22 
Offline
User avatar

Joined: 12.2013
Posts: 4601
Location: Provinzmetropole an Rhein und Mosel
Gender: Male
Image Image

Thirsty for Love, Sex and Murder (Der Killer von Wien)



Meinte diesen hier und Du kannst Dir dann gerne nach dem Terza Visione selbst ein Bild davon machen ;)


Last edited by Richie Pistilli on 23.09.2015 08:42, edited 1 time in total.

Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: REMAKE, REMIX, RIP-OFF von Cem Kaya
PostPosted: 27.06.2015 23:03 
Offline
User avatar

Joined: 04.2013
Posts: 1013
Location: NRW
Gender: Male
Kurzer Bericht und interview mit dem Regisseur in der ARTE Sendung TRACKS

www.youtube.com Video from : www.youtube.com


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: REMAKE, REMIX, RIP-OFF von Cem Kaya
PostPosted: 28.06.2015 02:09 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 2339
Location: Sindelfingen
Gender: Male
Habe Cem Kaya neulich zu dem Film interviewt. Ein wirklich sehr netter Typ. Und der Film ist gemein: Danach will man wirklich ALLE Türkploitationfilme sehen, und das sind himmelunendlich viele!!

_________________
Regelmäßig neue Reviews von Stuart Redman und DJANGOdzilla bei
JÄGER DER VERLORENEN FILME


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: REMAKE, REMIX, RIP-OFF von Cem Kaya
PostPosted: 23.09.2015 09:12 
Offline
User avatar

Joined: 12.2013
Posts: 4601
Location: Provinzmetropole an Rhein und Mosel
Gender: Male
Ein paar Filmposter:


Image




Image Image Image Image Image


01) Star Wars
02) Star Trek
03) Mad Max
04) Superman
05) Der Killer von Wien


Image Image Image Image Image


06) Captain America and Santo vs. Spider-Man
07) Ein Mann sieht rot
08) Rambo
09) Django
10) Der Killer von Wien


Image


DP Filmthreads:

Rambo (Rampage)

Ein Mann sieht rot (Cellat - Der Henker)

Der Killer von Wien (Thirsty for Love, Sex and Murder)

Sammelthread


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: REMAKE, REMIX, RIP-OFF von Cem Kaya
PostPosted: 28.09.2015 19:48 
Offline
User avatar

Joined: 06.2010
Posts: 361
Gender: Male
Sehr interessante Doku. Hat jemand eine Ahnung aus welchem Film dieser Ausschnitt ist:
*** The link is only visible for members, go to login. ***
konnte nichts finden

_________________
Please consider the cultural significance of 35mm film, and don’t take it away from the cinephiles to whom it means so much.
Thank you.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: REMAKE, REMIX, RIP-OFF von Cem Kaya
PostPosted: 28.09.2015 21:53 
Offline
User avatar

Joined: 12.2013
Posts: 4601
Location: Provinzmetropole an Rhein und Mosel
Gender: Male
Leider nicht... :unknown:

Bin dafür aber über die folgende Variation gestolpert:

Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: REMAKE, REMIX, RIP-OFF von Cem Kaya
PostPosted: 28.09.2015 21:57 
Offline
User avatar

Joined: 07.2010
Posts: 691
Location: Jerusalem's Lot /tirol
Gender: Male
SinfulDwarf wrote:
Sehr interessante Doku. Hat jemand eine Ahnung aus welchem Film dieser Ausschnitt ist:
*** The link is only visible for members, go to login. ***
konnte nichts finden



Diese Szene hat was von Italo Charme. Der Soundtrack ist doch von Man Eater, oder?

_________________
PS4: urmi1983

Man made the money, money never made the man
You still fakin jacks throwin rocks on her Hand

C.R.E.A.M. (Cash rules everything around me)


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: REMAKE, REMIX, RIP-OFF von Cem Kaya
PostPosted: 28.09.2015 23:17 
Offline
User avatar

Joined: 06.2010
Posts: 361
Gender: Male
Der Turkish Spit oh your Grave ist sehr zu empfehlen. Gab vor Jahren mal eine ungekürzte Kaufhausvariante von VZ die ich habe. Konnte bei allem recherchieren auch nichts näheres zu diesem Ausschnitt finden. In der Doku ist der aber auch drin.

_________________
Please consider the cultural significance of 35mm film, and don’t take it away from the cinephiles to whom it means so much.
Thank you.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: REMAKE, REMIX, RIP-OFF von Cem Kaya
PostPosted: 29.09.2015 00:27 
Offline
User avatar

Joined: 12.2013
Posts: 4601
Location: Provinzmetropole an Rhein und Mosel
Gender: Male
SinfulDwarf wrote:
Der Turkish "Spit oh your Grave" ist sehr zu empfehlen. Gab vor Jahren mal eine ungekürzte Kaufhausvariante von VZ die ich habe. Konnte bei allem recherchieren auch nichts näheres zu diesem Ausschnitt finden. In der Doku ist der aber auch drin.


Meinst Du Es begann um Mitternacht von VZ / X-Rated ?
Den hätte ich hier sogar vorliegen, aber habe den im Vergleich zu den Coverabbildungen irgendwie etwas anders in Erinnerung :? :jc_hmmm:

Muss ich die Tage mal überprüfen :) Danke für den Hinweis


ps: "Mondo Brutale II" ist übrigens die türkische Variation zu "The Last House On The Left" ;)


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: REMAKE, REMIX, RIP-OFF von Cem Kaya
PostPosted: 29.09.2015 00:33 
Offline

Joined: 11.2009
Posts: 4777
Gender: Male
Richie Pistilli wrote:
SinfulDwarf wrote:
Der Turkish "Spit oh your Grave" ist sehr zu empfehlen. Gab vor Jahren mal eine ungekürzte Kaufhausvariante von VZ die ich habe. Konnte bei allem recherchieren auch nichts näheres zu diesem Ausschnitt finden. In der Doku ist der aber auch drin.


Meinst Du Es begann um Mitternacht von VZ / X-Rated ?
Den hätte ich hier sogar vorliegen, aber habe den im Vergleich zu den Coverabbildungen irgendwie etwas anders in Erinnerung :? :jc_hmmm:

Muss ich die Tage mal überprüfen :) Danke für den Hinweis


ps: "Mondo Brutale II" ist übrigens die türkische Variation zu "The Last House On The Left" ;)


:? "Mondo Brutale 2" ist doch "Es begann um Mitternacht"


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: REMAKE, REMIX, RIP-OFF von Cem Kaya
PostPosted: 29.09.2015 00:38 
Offline
User avatar

Joined: 12.2013
Posts: 4601
Location: Provinzmetropole an Rhein und Mosel
Gender: Male
Das ist schon klar (wollte einfach nicht zweimal den gleichen Titel schreiben ;) ) ,
aber scheinbar wurde hier grundsätzlich "I Spit.." mit "The last House..." verwechselt :?


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: REMAKE, REMIX, RIP-OFF von Cem Kaya
PostPosted: 22.03.2016 00:42 
Offline

Joined: 11.2009
Posts: 4777
Gender: Male
Richie Pistilli wrote:
Vielen Dank für diesen sehr vielversprechenden Tipp. :good:

Die Doku hört sich tatsächlich sehr interessant an.
Kenne bisher lediglich das türkische Rip-Off zum "Killer von Wien" und zu "Star Wars" und den regulären "Lion Man".
Dann hoffe ich mal, dass diese Doku auch demnächst im ZDF ausgestrahlt wird.



Es soll ab Mai einen Kinostart der Doku geben.

Ich hab sie heute in Anwesenheit des Regisseurs im Kino sehen können und kann sie wirklich nur jedem ans Herz legen. Cem Kaya ist da wirklich tief in den Sumpf des türkischen Kommerzkinos hinabgestiegen, hat zig Darsteller, Produzenten und Regisseure, die haarsträubende Anekdoten zum Besten geben. Jede Menge Filmausschnitte gibt es auch zu sehen, was die Doku sehr aufwändig machte, denn wie Cem Kaya erzählte, ist der größte Teil seines Budgets draufgegangen für die Rechteklärung der verwendeten Filmausschnitte und Musiken. Das sei ohne die UFA als Produktionsfirma gar nicht zu leisten gewesen.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: REMAKE, REMIX, RIP-OFF von Cem Kaya
PostPosted: 02.05.2016 17:03 
Offline
User avatar

Joined: 01.2013
Posts: 526
Location: Outpost 31
Gender: None specified
Läuft ab 5.5. im Kino, Verleih ist Drop-Out Cinema.

_________________
*** The link is only visible for members, go to login. ***


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: REMAKE, REMIX, RIP-OFF von Cem Kaya
PostPosted: 05.06.2016 14:01 
Offline
User avatar

Joined: 04.2013
Posts: 1013
Location: NRW
Gender: Male
Läuft am 11.07 um 23.50 Uhr im ZDF


*** The link is only visible for members, go to login. ***


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: REMAKE, REMIX, RIP-OFF von Cem Kaya
PostPosted: 08.07.2016 13:56 
Offline
User avatar

Joined: 04.2016
Posts: 192
Gender: Male
Aufnahme ist programmiert !

_________________
Letterboxd


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: REMAKE, REMIX, RIP-OFF von Cem Kaya
PostPosted: 11.07.2016 20:43 
Offline
User avatar

Joined: 04.2013
Posts: 1013
Location: NRW
Gender: Male
Gibt es natürlich auch in der Mediathek.


*** The link is only visible for members, go to login. ***


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: REMAKE, REMIX, RIP-OFF von Cem Kaya
PostPosted: 14.11.2016 19:03 
Offline
User avatar

Joined: 12.2013
Posts: 4601
Location: Provinzmetropole an Rhein und Mosel
Gender: Male
Weitere Dokus über die türkische Filmkultur in englischer Sprache:


[BBvideo]http://vimeo.com/24046463[/BBvideo]

www.youtube.com Video from : www.youtube.com


www.youtube.com Video from : www.youtube.com


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: REMAKE, REMIX, RIP-OFF von Cem Kaya
PostPosted: 15.11.2016 01:18 
Offline
User avatar

Joined: 01.2013
Posts: 526
Location: Outpost 31
Gender: None specified
Teşekkür!!

_________________
*** The link is only visible for members, go to login. ***


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: REMAKE, REMIX, RIP-OFF von Cem Kaya
PostPosted: 15.11.2016 07:12 
Offline
User avatar

Joined: 12.2013
Posts: 4601
Location: Provinzmetropole an Rhein und Mosel
Gender: Male
Buyurun! :)


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: REMAKE, REMIX, RIP-OFF von Cem Kaya
PostPosted: 15.11.2016 08:23 
Offline

Joined: 04.2016
Posts: 103
Gender: Male
"3 dev adam" habe ich unvorsichtigerweise gesehen, und anscheinend hat man sich auch um inhaltliche Widersprüche keinerlei unnütze Gedanken gemacht. Ein türkischer Captain America? Oh, und "Seytan", das Exorzist-Rip off sollte man keinesfalls verpassen.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: REMAKE, REMIX, RIP-OFF von Cem Kaya
PostPosted: 22.12.2016 09:23 
Offline
User avatar

Joined: 12.2013
Posts: 4601
Location: Provinzmetropole an Rhein und Mosel
Gender: Male
'Turkish Star Wars' wird restauriert!

Quelle


www.youtube.com Video from : www.youtube.com


Türkischer Trailer


Top
 Profile  
 
Display posts from previous:  Sort by  
Post new topic Reply to topic  [ 28 posts ] 

All times are UTC + 1 hour [ DST ]


You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot post attachments in this forum

Search for:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 free Forum by UserBoard.org | All Rights Reserved.
» Contact & Abuse Support-Forum Gooof Webdesign free forum Dein Forumo Forum web tracker