Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
Aktuelle Zeit: 29.03.2017 18:57

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Die Suche ergab 4086 Treffer
Diese Ergebnisse durchsuchen:

AutorNachricht

 Forum: Film Allgemein   Thema: Filmmuseum Wien: Der große Grant - Fields | Moser | Totò | De Funès

Verfasst: 06.03.2017 21:15 

Antworten: 63
Zugriffe: 1199


Was ich meinte, ist dass zumindest ich mich mit den von Dir oft verwendeten Schubladen "BRD", "Österreich" oder "Italien" echt schwer tue. Ich kann mir schon vorstellen, worauf du anspielst. Aber das hat nichts mit "Schubladendenken" zu tun, ich wollte ledigl...

 Forum: Film Allgemein   Thema: Filmmuseum Wien: Der große Grant - Fields | Moser | Totò | De Funès

Verfasst: 06.03.2017 17:42 

Antworten: 63
Zugriffe: 1199


Mach dich auf einen weiteren Schock gefasst, Maulwurf: Peter Lorre: Name schon gehört, aber noch nichts mit ihm gesehen, Hans Albers: Name noch nicht gehört, noch nichts mit ihm gesehen. Helmut Käutner und Wolfgang Staudte: Beide Namen schon gehört, aber noch nichts von den beiden gesehen, zumindest...

 Forum: Film Allgemein   Thema: Filmmuseum Wien: Der große Grant - Fields | Moser | Totò | De Funès

Verfasst: 06.03.2017 17:32 

Antworten: 63
Zugriffe: 1199


Ennio Tesoro hat geschrieben:
Gerade in den fünfzigern und frühen sechzigern ist es doch gar nicht so einfach, da (politische) Grenzen zu ziehen.

Was meinst du mit "politische Grenze ziehen"?
Das verstehe ich nicht, was du damit sagen willst.

 Forum: Film Allgemein   Thema: Filmmuseum Wien: Der große Grant - Fields | Moser | Totò | De Funès

Verfasst: 06.03.2017 17:25 

Antworten: 63
Zugriffe: 1199


Wie auch immer, ehrlich gesagt: Das deutsche Kino hat mich nie sonderlich interessiert und tut es nach wie vor nicht. BLUTIGER FREITAG ist jetzt einmal eine Ausnahme, aber Deutschland als Filmnation kommt bei mir vom Interesse her irgendwo ganz weit hinten, nach Italien, Frankreich, Amerika und Öste...

 Forum: Italowestern   Thema: Kommende Veröffentlichungen: Italo-Western

Verfasst: 06.03.2017 16:20 

Antworten: 2881
Zugriffe: 493170


Bootleg hin oder her - schlecht schaut's nicht aus.

 Forum: Film Allgemein   Thema: Filmmuseum Wien: Der große Grant - Fields | Moser | Totò | De Funès

Verfasst: 06.03.2017 16:18 

Antworten: 63
Zugriffe: 1199


Und genau das ist der Grund, warum ich diese BRD-Noir-Retrospektive auslasse: Weil ich bei (zumindest) den meisten Filmen niemanden und zwar wirklich gar niemanden kenne. Folglich habe ich auch kein Interesse daran. :shock: Selbst WENN du nur nach Schauspielern gehst - da sind doch ziemliche Kapazu...

 Forum: Italowestern   Thema: ADIOS GRINGO - Giorgio Stegani

 Betreff des Beitrags: Re: ADIOS GRINGO - Giorgio Stegani
Verfasst: 05.03.2017 23:47 

Antworten: 105
Zugriffe: 14817


Anti-Hero hat geschrieben:
Stanton hat geschrieben:
Außerdem hat sie doch diese fantasieanregende Einführungsszene ...



Da fand ich Nellos geklaute Milchkühe anregender

:lol: ...lassen wir Stanton doch seinen Gebeinehaufen mit Hautüberzug, wenn er ihn anregend findet... ;)

 Forum: Film Allgemein   Thema: Filmmuseum Wien: Der große Grant - Fields | Moser | Totò | De Funès

Verfasst: 05.03.2017 23:44 

Antworten: 63
Zugriffe: 1199


Insofern beneide ich Sbirro darum, dass er all die Herrlichkeiten sehen könnte wenn er wüsste was ihm da entgeht Ach, na ja, was ich nicht weiß, macht mich nicht heiß. Und genau das ist der Grund, warum ich diese BRD-Noir-Retrospektive auslasse: Weil ich bei (zumindest) den meisten Filmen niemanden...

 Forum: Italowestern   Thema: DJANGO - Sergio Corbucci

 Betreff des Beitrags: Re: DJANGO - Sergio Corbucci
Verfasst: 05.03.2017 17:09 

Antworten: 154
Zugriffe: 19479


SPIEL MIR DAS LIED VOM TOD nimmt sich zwar ein paar Freiheiten im Hinzudichten, aber ich meine daß sie sonst doch meist nah am englischen dran ist. Die ital. Originalfassung habe ich zwar, aber kenne ich trotzdem nicht. Ist bei SPIEL MIR DAS LIED VOM TOD bekannt, was denn nun die wirkliche Original...

 Forum: American Cinema   Thema: DEATH PROOF - Quentin Tarantino

 Betreff des Beitrags: Re: DEATH PROOF - Quentin Tarantino
Verfasst: 05.03.2017 16:55 

Antworten: 25
Zugriffe: 3310


Gestern wieder einmal angeschaut. DEATH PROOF ist für mich ja irgendwie ein Sonderfall in der Tarantino-Filmografie. Nach der Erstsichtung: Der schlechteste Tarantino, nach dem zweiten Mal: Ein bisschen besser, nach dem Dritten Mal: grandios. Nach dem vierten Mal: Ein Gefühl von "Jetzt ist die ...

 Forum: Sammelstelle   Thema: Welchen Film habt ihr zuletzt geschaut?

Verfasst: 05.03.2017 16:27 

Antworten: 1810
Zugriffe: 180531


Wie findest Du diesen miesen Priester? Der Pater war eben ein religiöser Fundamentalist und ein Fanatiker, der um jeden Preis erreichen wollte, dass Tirol wieder zu Österreich kommt. Als Figur gut gezeichnet, hervorragend gespielt von Franz Xaver Kroetz. Der tat nämlich alles, um die Leute weiterhi...

 Forum: Italowestern   Thema: DJANGO - Sergio Corbucci

 Betreff des Beitrags: Re: DJANGO - Sergio Corbucci
Verfasst: 05.03.2017 16:01 

Antworten: 154
Zugriffe: 19479


Wie lauten denn die letzten Sätze eigentlich? Jackson sagt ganz andere Dinge, und endet mit "Im Namen des Vaters ... des Sohnes ... und des heiligen ... Geistes", wobei er dabei das Zeichen des Kreuzes in das Kreuz schießt, hinter dem Django kauert, und Django erwidert dann als er schießt...

 Forum: Italowestern   Thema: ADIOS GRINGO - Giorgio Stegani

 Betreff des Beitrags: Re: ADIOS GRINGO - Giorgio Stegani
Verfasst: 05.03.2017 15:49 

Antworten: 105
Zugriffe: 14817


Prisma hat geschrieben:
falls man Ida Galli gerne sieht, wird man mit einem regelrechten Zweifelsfall konfrontiert. Sehr schade, aber es bleibt nur eine vage Skizzierung zurück.

Na siehst du, das ist genau die Art von Rolle, die ich damals im Starportrait gemeint habe.
Speziell in ADIOS GRINGO ist ihre Rolle f.d.A.

 Forum: Sonstiges aus Europa   Thema: Kommende Veröffentlichungen: Sonstiges aus Europa

Verfasst: 04.03.2017 21:22 

Antworten: 111
Zugriffe: 21902


7. April:

Bild

Bin mir nicht sicher, ob der da richtig ist oder eher ins spanische Eurohorror-Unterforum gehört.

 Forum: Sammelstelle   Thema: Welchen Film habt ihr zuletzt geschaut?

Verfasst: 04.03.2017 20:57 

Antworten: 1810
Zugriffe: 180531


ANDREAS HOFER - DIE FREIHEIT DES ADLERS - Xaver Schwarzenberger (2002) Die Lebensgeschichte von Andreas Hofer als Fernsehfilm. Eine gewisse "Fernsehfilmoptik" ist dem Film anzusehen, aber Schwarzenberger hat sich mit einer oft aufwändigen Inszenierung Mühe gegeben, dass er möglichst nicht ...

 Forum: Film Allgemein   Thema: Filmmuseum Wien: Der große Grant - Fields | Moser | Totò | De Funès

Verfasst: 04.03.2017 14:38 

Antworten: 63
Zugriffe: 1199


Ich verrate dir als Welles-Fan ein kleines Geheimnis: diese Schau ist fast noch toller und prachtvoller als eine vollständige Welles-Schau mit Originalkopien und in den ungekürzten Fassungen, wie sie sich der Meister erträumt hat. Denn Welles hätte sich sicher auch eine Hand abgehackt, wenn er in s...

 Forum: American Cinema   Thema: FARGO - Joel Coen

 Betreff des Beitrags: Re: FARGO - Joel Coen
Verfasst: 04.03.2017 14:17 

Antworten: 33
Zugriffe: 1339


ugo-piazza hat geschrieben:
Ich hoffe, Sbirro hat heute nacht "Burn after reading" in der ARD gesehen, um seine Vorurteile weiter abzubauen...

Ich hätte ihn gern gesehen, konnte ihn mir aber nicht anschauen, weil ich heute vergleichsweise sehr früh auf musste.

 Forum: American Cinema   Thema: FARGO - Joel Coen

 Betreff des Beitrags: Re: FARGO - Joel Coen
Verfasst: 03.03.2017 21:34 

Antworten: 33
Zugriffe: 1339


und das alles eigentlich nicht als besonders lustig erachte. ;) FARGO nicht lustig? :shock: Allein die Szene, wo er das Köfferchen vergräbt und den Ort markiert ist doch ultra-lustig! Oder als Buscemi den Parkplatz-Wächter wegen n paar Cent/Dollar anprollt, ist deshalb so witzig, weil er sich einfa...

 Forum: American Cinema   Thema: FARGO - Joel Coen

 Betreff des Beitrags: Re: FARGO - Joel Coen
Verfasst: 03.03.2017 21:26 

Antworten: 33
Zugriffe: 1339


Falls nicht eh passiert, dann den Film mal mit englischem Ton schauen. Da funktioniert er für mich wesentlich besser als mit Synchro. Ich habe ihn nur im Fernsehen gesehen, eine Sichtung auf englisch ist daher nicht möglich. Und auf DVD würde ich ihn mir auch nicht so schnell kaufen, wenn überhaupt...

 Forum: American Cinema   Thema: FARGO - Joel Coen

 Betreff des Beitrags: Re: FARGO - Joel Coen
Verfasst: 03.03.2017 18:26 

Antworten: 33
Zugriffe: 1339


Das ist ja auch völlig ok, aber dem Film zu Attestieren, dass er keinen schwarzen Humor besäße Wo habe ich denn bitte gesagt, dass der Film keinen schwarzen Humor hat? Ich habe nur gesagt, dass ich nicht allzu viel davon darin sehe und das alles eigentlich nicht als besonders lustig erachte. ;) Da ...

 Forum: American Cinema   Thema: FARGO - Joel Coen

 Betreff des Beitrags: Re: FARGO - Joel Coen
Verfasst: 03.03.2017 18:07 

Antworten: 33
Zugriffe: 1339


Die Wahrheit kurz & bündig: Meine Erwartungen (kenne bis jetzt nur BIG LEBOWSKI von den Coens) hat der Film nicht im Geringsten erfüllt, in keiner Hinsicht.

 Forum: American Cinema   Thema: FARGO - Joel Coen

 Betreff des Beitrags: Re: FARGO - Joel Coen
Verfasst: 03.03.2017 17:31 

Antworten: 33
Zugriffe: 1339


Der ach so supercoole, hochgelobte FARGO - ich sehe leider nicht viel darin, was supercool wäre und überschwängliche Lobeshymnen rechtfertigen würde. Mit einer etwas schrägeren Entführungsgeschichte, einem relativ hohen Verbrauch an Kunstblut und ein bisschen schwarzem Humor allein ist es nicht geta...

 Forum: Film Allgemein   Thema: Filmmuseum Wien: Der große Grant - Fields | Moser | Totò | De Funès

Verfasst: 03.03.2017 16:30 

Antworten: 63
Zugriffe: 1199


Sbirro, eines für dich jetzt vielleicht noch unvorstellbaren Tages entdeckst du möglicherweise die ganze Herrlichkeit des deutschen Nachkriegskinos und wirst bitterlich darum weinen, dir in dieser Reihe nichts angesehen zu haben! Wenn schon Nachkriegskino, dann lieber Italien oder Österreich, wobei...

 Forum: Film Allgemein   Thema: Filmmuseum Wien: Der große Grant - Fields | Moser | Totò | De Funès

Verfasst: 02.03.2017 23:11 

Antworten: 63
Zugriffe: 1199


Nanni Vitale hat geschrieben:
Du solltest im März auch unbedingt in die BRD-Noir-Schau gehen. Da sind einige wirklich rare Perlen dabei und du musst auch keine Untertitel lesen ;)

Ob rare Perlen oder nicht - da ist nichts dabei, was mich sonderlich interessieren würde.
Die lasse ich aus.

 Forum: Film Allgemein   Thema: Filmmuseum Wien: Der große Grant - Fields | Moser | Totò | De Funès

Verfasst: 02.03.2017 21:33 

Antworten: 63
Zugriffe: 1199


Von 7. April bis 7. Mai gibt's im Filmmuseum eine große Komikerschau unter dem Titel DER GROSSE GRANT. Ein Programm gibt's zwar momentan noch nicht und W. C. Fields (William Claude Dukenfield) kenne ich nicht, aber Hans Moser, Totó, Louis De Funes... Hach, das wird wieder ein Monat werden. Und ich s...

 Forum: X-Rated   Thema: ECC #30 Durch die Hölle (Deutsche Erstveröffentlichung) !!!

Verfasst: 02.03.2017 21:24 

Antworten: 148
Zugriffe: 9347


Sbirro Di Ferro hat geschrieben:
Französisch mit UT halte ich glaube ich keine 1 1/2 Stunden aus, denn bei französisch wäre ich gezwungen, die UT zu lesen, damit ich halbwegs mitkomme.

Ok, das muss ich schon wieder zurücknehmen.
Das Warum ist an anderer Stelle zu erfahren...

 Forum: X-Rated   Thema: X-Rated Poliziotteschi-Reihe wird starten...

Verfasst: 02.03.2017 21:13 

Antworten: 179
Zugriffe: 28388


Wann darf man den mit dem nächsten Poliziotteschi rechnen? :pray: Ein weiterer liegt momentan in Verhandlung. Leider wird seit 4 Monaten um den Lizenzpreis gestritten, daher kündige ich ihn noch nicht an. Alles hat sich zu Wohlgefallen aufgelöst. Ab Herbst werden vermutlich 3 neue Titel kommen. ;) ...

 Forum: Film Allgemein   Thema: KOCH MEDIA - Nur Fragen!!!

 Betreff des Beitrags: Re: KOCH MEDIA - Nur Fragen!!!
Verfasst: 02.03.2017 21:10 

Antworten: 1388
Zugriffe: 180099


Es gibt eine Idee, dass wir nächstes Jahr zum 80. von Claudia eine Neuauflage machen. Kann sich aber auch jederzeit ändern. Ich nehme an, es ging da um eine Neuauflage von DER LEOPARD. Nun ist das ja nicht der einzige Cardinale/Visconti Film. SANDRA (1965) gibt's ja auch noch. Der war bisher auf de...

 Forum: Italowestern   Thema: JOHNNY YUMA - Romolo Girolami

 Betreff des Beitrags: Re: JOHNNY YUMA - Romolo Girolami
Verfasst: 02.03.2017 17:37 

Antworten: 162
Zugriffe: 19480


Stanton hat geschrieben:
Anti-Hero hat geschrieben:


Camardiel stört nie


Schön wärs ...

Ach ja, Sancho nervt auch fast immer. Jedenfalls in der Mehrheit seiner Rollen.

Dafür: :liebesschimpfen:
Und wenn das gleiche jetzt auch noch über José Calvo kommt: :kez_15:

 Forum: Italowestern   Thema: JOHNNY YUMA - Romolo Girolami

 Betreff des Beitrags: Re: JOHNNY YUMA - Romolo Girolami
Verfasst: 02.03.2017 17:15 

Antworten: 162
Zugriffe: 19480


Anti-Hero hat geschrieben:
Bei mir ist Ignazio Spalla so ein Fall

:o Stell dir mal die Sabata-Filme ohne seine Rolle vor.
Da würde immer irgendwas fehlen.
Sortiere nach:  
Seite 5 von 137 [ Die Suche ergab 4086 Treffer ]


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches forum kostenlos Kostenloses Forum user online free forum hosting web tracker Topic Archive Partner