Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
Aktuelle Zeit: 23.09.2018 08:02

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Die Suche ergab 5660 Treffer
Diese Ergebnisse durchsuchen:

AutorNachricht

 Forum: Exploitation & Trash   Thema: THE GUN - Pasquale Squitieri

 Betreff des Beitrags: Re: THE GUN - Pasquale Squitieri
Verfasst: 02.03.2014 16:10 

Antworten: 11
Zugriffe: 3013


Ich habe mir diesen Film nur gekauft, weil mich der Trailer neugierig gemacht hat. Mit Squitieri konnte ich bisher nicht viel anfangen, die einzigen Filme von ihm, die ich bisher gesehen habe, sind DIE RACHE BIN ICH und DER AUFSTIEG DES PATEN und da dachte ich mir, der Trailer ist gut, die Musik ist...

 Forum: Poliziotteschi   Thema: DIE KLETTE - Romolo Guerrieri

 Betreff des Beitrags: Re: DIE KLETTE - Romolo Guerrieri
Verfasst: 28.02.2014 22:39 

Antworten: 34
Zugriffe: 8337


Fand ihn zwar nie wirklich langweilig, aber ein Meisterwerk ist es nicht gerade, auch kein kleines. Denn wie schon desöfteren erwähnt ist es streckenweise schwierig, der Geschichte zu folgen und die Mischung vom Damiani-Stil mit einem Hauch Merli ist auch nicht gerade ausgewogen. Für einen Damiani f...

 Forum: Gialli   Thema: THE CHILD - DIE STADT WIRD ZUM ALPTRAUM - Aldo Lado

Verfasst: 28.02.2014 18:04 

Antworten: 36
Zugriffe: 9325


Nach MALASTRANA war das nun mein zweiter Lado. Gemessen an Lados Erstlingswerk fällt der hier ein wenig ab, ist aber trotzdem noch weit über dem Durchschnitt. Denn der Film hat zwei ganz große Stärken: die Geschichte und Venedig. Die Geschichte mit dem Kindermörder hat mir sehr gut gefallen, in Verb...

 Forum: Italowestern   Thema: SARTANA - BETE UM DEINEN TOD - Gianfranco Parolini

Verfasst: 27.02.2014 22:21 

Antworten: 128
Zugriffe: 32016


Hat mir sehr gut gefallen! (Habe eine ungekürzte Fassung gesehen - Bootleg von der Wild East-Scheibe gezogen) Gleich zu Beginn fällt eine gewisse Ähnlichkeit zu den späteren Sabata-Filmen auf. (Das Kostüm von Sartana, die Waffen) Erfreulicherweise ist auch hier die Geschichte keine alltägliche, im G...

 Forum: Italowestern   Thema: GARRINGO DER HENKER - Rafael Romero Marchent

Verfasst: 27.02.2014 17:50 

Antworten: 113
Zugriffe: 39831


Gerade erstmals gesehen - bin absolut begeistert. Schon alleine wegen der Geschichte ist dieser Film als überdurchschnittlich zu bezeichnen, aber da kommen dann auch noch durchweg überzeugende schauspielerische Leistungen und ein guter Score dazu. Action gibt´s nur sehr wenig (außer ein paar vereinz...

 Forum: Italowestern   Thema: AMIGOS- DIE (B)ENGEL LASSEN GRÜSSEN - Giulio Petroni

Verfasst: 26.02.2014 22:30 

Antworten: 124
Zugriffe: 27360


Habe jetzt auch eine ungekürzte Fassung gesehen und ich muss sagen, mit den zusätzlichen Szenen wird er wirklich um einiges besser. Die Geschichte ist auch nicht nur das übliche Rache oder Goldschatz-Ding, sondern handelt von zwei Männern die sich zufällig begegnen und sich von nun an gemeinsam durc...

 Forum: Poliziotteschi   Thema: DER GROSSE KAMPF DES SYNDIKATS - Alfonso Brescia

Verfasst: 26.02.2014 17:59 

Antworten: 7
Zugriffe: 2578


http://www.dvdessential.it/collezioni/copertine/img_226759_lrg.jpg Originaltitel: I Contrabbandieri di Santa Lucia Produktionsland/Jahr: Italien 1979 Cast: Mario Merola, Antonio Sabato, Gianni Garko, Jeff Blynn, Lucio Montanaro Drehbuch: Piero Regnoli, Ciro Ippolito Produziert von: Ciro Ippolito Mu...

 Forum: Komödien   Thema: SCHÜLER LIEBEN HÜBSCHE HASEN - Marino Girolami

Verfasst: 25.02.2014 22:06 

Antworten: 6
Zugriffe: 4526


Bin zwar nicht völlig enttäuscht, ist aber doch schwächer als ich gedacht habe. Geschichtlich nichts besonderes, Girolami verlässt sich da ganz auf das gute alte "Begehrenswerte Frau ist da und jeder will sie haben"-Ding. Das ist ja an sich nicht schlecht, aber es ist eben, wie reggie scho...

 Forum: Komödien   Thema: CORNETTI ALLA CREMA - Sergio Martino

 Betreff des Beitrags: CORNETTI ALLA CREMA - Sergio Martino
Verfasst: 25.02.2014 17:15 

Antworten: 0
Zugriffe: 409


http://www.ivid.it/fotogallery/imagesearch/images/cornetti_alla_crema_lino_banfi_sergio_martino_003_jpg_rhsg.jpg Produktionsland/Jahr: Italien 1981 Cast: Lino Banfi, Edwige Fenech, Gianni Cavina, Marisa Merlini, Milena Vukotic, Armando Brancia Drehbuch: Romolo Guerrieri, Franco Verucci, Sergio Mart...

 Forum: Komödien   Thema: TAXI GIRL - Michele Massimo Tarantini

 Betreff des Beitrags: TAXI GIRL - Michele Massimo Tarantini
Verfasst: 24.02.2014 17:58 

Antworten: 2
Zugriffe: 620


http://s5.postimage.org/eh3xwvgc7/img_293335_lrg.jpg Produktionsland/Jahr: Italien 1977 Cast: Edwige Fenech, Aldo Maccione, Michele Gammino, Gianfranco D´Angelo, Alvaro Vitali u.a. Drehbuch: Michele Massimo Tarantini, Francesco Milizia Produziert von: Luciano Martino Musik: Pulsar Das Leben von Tax...

 Forum: Komödien   Thema: LA SIGNORA GIOCA BENE A SCOPA? - Giuliano Carnimeo

Verfasst: 23.02.2014 22:31 

Antworten: 2
Zugriffe: 1071


Sicher nicht eine der besten Fenech-Komödien, aber trotzdem ein bisschen besser als GIOVANNONA COSCIALUNGA. Es gibt zwar wieder nur wenig Klamauk und Carlo Giuffre ist auch nicht gerade ein Glücksgriff, aber dafür gibt´s andere gern gesehene Gesichter, wie Enzo Cannavale oder eben Edwige Fenech. Sie...

 Forum: Exploitation & Trash   Thema: OBEN OHNE, UNTEN JEANS - Fernando di Leo

Verfasst: 23.02.2014 16:45 

Antworten: 62
Zugriffe: 16695


Hat mir sehr gut gefallen. (Habe die "Versione Integrale" gesehen, mit dem richtigen Ende) Sehr eigenartiger Film mit teilweise sehr skurrilen Ideen. (Hippie-Kommune) Die ersten 83 Minuten ist es eine absolut geniale, teilweise experimentelle Erotikkomödie mit einigen Trashelementen und di...

 Forum: Sonstiges aus Italien   Thema: VERFÜHRUNG EINER SIZILIANERIN - Fernando di Leo

 Betreff des Beitrags: Re: DIE VERFÜHRUNG - Fernando Di Leo
Verfasst: 22.02.2014 21:50 

Antworten: 11
Zugriffe: 3994


Besser als ich gedacht habe. Das ganze beginnt wie ein ganz normaler Film über ein Liebespaar, von Erotik oder Dramatik weit und breit keine Spur. Aber nach ca. 20 Min. kommt der erotische Touch ins Spiel und schon da wird klar, dass das nicht nur irgendein Film ist, der als Erotikfilm angegeben wir...

 Forum: Sonstiges aus Italien   Thema: DIE UNBEFRIEDIGTE - Fernando Di Leo

 Betreff des Beitrags: DIE UNBEFRIEDIGTE - Fernando Di Leo
Verfasst: 22.02.2014 15:54 

Antworten: 0
Zugriffe: 495


http://media.tumblr.com/tumblr_lz3ts09Qrt1qggn44.jpg Originaltitel: Brucia Ragazzo, Brucia Produktionsland/Jahr: Italien 1969 Cast: Gianni Macchia, Francoise Prévost, Michel Bardinet, Monica Strebel, Danika La Loggia Drehbuch: Fernando Di Leo, Antonio Racioppi Produziert von: Tiziano Longo Musik: G...

 Forum: Komödien   Thema: PIERINO COLPISCE ANCORA - Marino Girolami

Verfasst: 21.02.2014 22:54 

Antworten: 0
Zugriffe: 455


http://i241.photobucket.com/albums/ff151/Scandal83/pierinocolpisceancora.jpg Produktionsland/Jahr: Italien 1982 Cast: Alvaro Vitali, Michela Miti, Enzo Robutti, Gianfranco Barra, Sophia Lombardo, Riccardo Billi, Enzo Liberti Drehbuch: Gianfranco Clerici, Vincenzo Mannino, Marino Girolami Produziert...

 Forum: Komödien   Thema: GIOVANNONA LONG-THIGH - Sergio Martino

Verfasst: 21.02.2014 17:21 

Antworten: 4
Zugriffe: 935


Eine der schwächeren Fenech-Komödien. Die Geschichte ist ziemlich verworren (so nach der Devise "Jeder mit Jedem" und nach einer Weile kennt sich keiner mehr aus wer, was, mit wem gemacht hat) Noch dazu wirkt die Geschichte hin und wieder episodisch, obwohl es gar kein Episodenfilm ist. Nu...

 Forum: Italowestern   Thema: SCHWEINEHUNDE BETEN NICHT - Mario Siciliano

Verfasst: 20.02.2014 23:21 

Antworten: 252
Zugriffe: 82190


Ich habe mir mehr erwartet, wurde aber trotzdem nicht enttäuscht. (Hab nur eine auf 96 Min. gekürzte Fassung auf Englisch gesehen) Die Geschichte ist zwar eigentlich recht traurig, ich fand sie aber trotzdem nicht sehr mitreißend. Die Eröffnung als Garko in seinem Haus von den Nordstaatlern überfall...

 Forum: Italowestern   Thema: LA NOTTE DEI SERPENTI - Giulio Petroni

Verfasst: 20.02.2014 17:09 

Antworten: 25
Zugriffe: 6591


Nachdem ich in den letzten Tagen einige Filme gesehen habe, die mehr oder weniger reine Zeitverschwendung waren, bin ich bei diesem Film wieder auf eine echte Perle gestoßen. Hier schafft Petroni genau das, was Damiani immer gemacht hat. Er schafft es den Zuschauer nur durch die Geschichte und die B...

 Forum: Italowestern   Thema: EL PURO - Edoardo Mulargia

 Betreff des Beitrags: Re: EL PURO - Edoardo Mulargia
Verfasst: 19.02.2014 17:54 

Antworten: 210
Zugriffe: 62173


Zufällig auf YT entdeckt und da dachte ich mir, wenn er hier so hochgelobt wird, kann er ja nicht schlecht sein. Aber während der Sichtung fragte ich mich die ganze Zeit was an diesem Film so besonders sein soll und um was es eigentlich geht. Denn das einzige was wirklich passt ist der Score und ein...

 Forum: Italowestern   Thema: 2x JUDAS - Nando Cicero

 Betreff des Beitrags: Re: 2x JUDAS - Nando Cicero
Verfasst: 18.02.2014 22:34 

Antworten: 49
Zugriffe: 15102


Ganz klar überdurchschnittlich, allein schon wegen der Geschichte. Das mit dem Gedächtnisverlust hat man ja in DJANGO SPRICHT DAS NACHTGEBET schon gesehen, aber das wurde hier um einiges besser ausgearbeitet. Drumherum gibt´s die übliche Rachegeschichte. Die Actionszenen sind sehr gut gemacht. Die A...

 Forum: Italowestern   Thema: GENTLEMAN JOE, DER RÄCHER BIN ICH - Giorgio Stegani

Verfasst: 18.02.2014 18:35 

Antworten: 56
Zugriffe: 16094


Hier bin ich mal ausnahmsweise ganz der Meinung von Puro. Es ist ein gut unterhaltender Film, aber es sind keinerlei gute, außergewöhnliche Ideen außer den "Feierlichkeiten" von Steffen und der Szene als Fajardo, Vicky verfolgt vorhanden. Die Schießereien sind teilweise recht gut gemacht, ...

 Forum: Italowestern   Thema: STIRB ODER TÖTE - Alfonso Brescia

 Betreff des Beitrags: Re: STIRB ODER TÖTE - Alfonso Brescia
Verfasst: 17.02.2014 19:41 

Antworten: 38
Zugriffe: 7606


Fällt im Vergleich zu 1000 DOLLAR KOPFGELD ein bisschen ab. Das hat sicher damit zu tun, dass ich die Visage von PLL nicht ertragen kann. Ich habe zwar außer diesem hier erst einen Film mit ihm gesehen, aber er sieht immer zu sehr Milchbübchen-mäßig aus. Aber zum Glück gibt´s ja noch die Brandt-Sync...

 Forum: Film Allgemein   Thema: Ennio Morricone in Concert

 Betreff des Beitrags: Re: Ennio Morricone in Berlin
Verfasst: 17.02.2014 19:12 

Antworten: 123
Zugriffe: 31993


Gestern in Wien dabei gewesen und was ich da erlebt habe war (zumindest für mich) unbeschreiblich. Das geht über die Grenzen von grandios und genial weit hinaus. Leider musste er im Sitzen dirigieren, weil er Probleme mit dem Ischias hat, das tat der Begeisterung aber keinen Abbruch. Das Eröffnungsv...

 Forum: Italowestern   Thema: SANCHO-DICH KÜSST DER TOD - Romolo Guerrieri

Verfasst: 16.02.2014 16:33 

Antworten: 43
Zugriffe: 8196


Hat mich bestens unterhalten! Die Geschichte, dass sich vier Typen zusammentun um einen Mexikaner mitsamt seiner Bande zur Hölle zu schicken, mag vielleicht nicht unbedingt was neues sein, aber hier wird ja noch ein Mann zusätzlich ausgebildet und dadurch kommt das ganze schon nicht mehr ganz so 08/...

 Forum: Italowestern   Thema: EIN HALLELUJA FÜR DJANGO - Maurizio Lucidi

Verfasst: 15.02.2014 15:21 

Antworten: 45
Zugriffe: 12694


Gerade gesehen - am Ende war ich froh, dass es nur die kurze 85-Minuten-Fassung war, denn der Film ist einfach nur langweilig. Geschichte ist langweilig, keine guten Ideen, Stimmen teilweise unpassend (speziell bei George Hilton), die Musik ist auch nicht besonders gut und die bekannten Gesichter (h...

 Forum: Italowestern   Thema: DJANGO- UNBARMHERZIG WIE DIE SONNE - Mario Lanfranchi

Verfasst: 14.02.2014 23:34 

Antworten: 14
Zugriffe: 5152


Ich bin geplättet, das Ding ist absolut genial! Sehr eigenartiger, episodisch aufgebauter Western. Die bekannten Gesichter stellen alle (bis auf einen Gastauftritt von Luciano Rossi in der Milian-Episode) die jeweiligen Gegner von Django dar. 1. Episode: Diaz (Richard Conte) Nach einem schleppenden,...

 Forum: Italowestern   Thema: DJANGO - DIE GEIER STEHEN SCHLANGE - Alberto Cardone

Verfasst: 14.02.2014 18:12 

Antworten: 49
Zugriffe: 14767


Nicht schlecht, aber stellenweise zu amerikanisch. Die Eröffnung als Sancho mit seiner Bande Djangos Familie überfällt, seine Frau erschießt und seinen Sohn mitnimmt ist eigentlich grandios, aber dann rutscht der Film leider sehr schnell ins amerikanische ab. Auch die Geschichte ist sehr amerikanisc...

 Forum: Italowestern   Thema: DJANGO - ICH WILL IHN TOT - Paolo Bianchini

Verfasst: 13.02.2014 20:48 

Antworten: 62
Zugriffe: 16939


Aber das größte Manko sind hier die Locations, denn die versprühen überhaupt kein IW-Feeling. Alles ist so grün und flach, da frag ich mich doch: Wo sind die Berge, wo ist dieses sandige von Spanien? Aber am schlimmsten war für mich das Haus von Mallek, das passt m.E. überhaupt nicht in einen IW. D...

 Forum: Italowestern   Thema: DJANGO - ICH WILL IHN TOT - Paolo Bianchini

Verfasst: 12.02.2014 22:26 

Antworten: 62
Zugriffe: 16939


Im Grunde hat dieser Film so ziemlich alles, was ein guter IW braucht, aber so richtig gezündet hat der bei mir nicht. Eine gute Geschichte (zwar schon 1000 Mal gesehen, aber trotzdem nicht schlecht), gute Actionszenen, ein paar bekannte Gesichter. Nur die Schlägereien finde ich schwach inszeniert u...

 Forum: Italowestern   Thema: DJANGO - 10.000 BLUTIGE DOLLAR - Romolo Guerrieri

Verfasst: 12.02.2014 19:31 

Antworten: 16
Zugriffe: 5023


Bleibt ein wenig hinter meinen Erwartungen zurück, ist aber trotzdem noch ein sehr guter Film. Gleich zu Beginn befinden wir uns an einem für IW sehr ungewöhnlichen Schauplatz, nämllich am Strand. Das ist schon mal ein sehr guter Einstieg, aber in der nächsten halben Stunde rutscht er manchmal fast ...
Sortiere nach:  
Seite 175 von 189 [ Die Suche ergab 5660 Treffer ]


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches forum kostenlos Kostenloses Forum user online free forum hosting web tracker Topic Archive