Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
Aktuelle Zeit: 17.07.2018 10:04

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: KAMPF UM ATLANTIS - Alfonso Brescia
BeitragVerfasst: 13.12.2009 19:09 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 3688
Geschlecht: männlich
Da hat Alfonso Brescia aber mal wieder was Schönes gezaubert.

Was noch anfängt wie ein normaler Monumental-Schinken, geht mit Ankunft in der "Stadt der Toten" immer mehr in Richtung Fantasy und kann dabei mit einer extragvaganten und bisweilen äußerst bizarren Ausstattung glänzen.
Diese visuelle Pracht und der unfreiwillige Humor sorgen dafür, dass es nicht mal stört, dass das inhaltlich natürlich größtenteils ein haarsträubender Kokolores ist.

Ich hab ja öfters das Gefühl, dass diese Sandalen-Streifen heutzutage doch schon etwas angestaubt wirken, aber dieser hebt sich angenehm von seinen Genre-Kollegen ab und ist daher echt einen Blick wert.

Eigentlich schon interessant wie Brescia von solchen Filmen bis zu BEAST IN SPACE gelangt ist. Letzteren kenne ich übrigens noch nicht, aber das wird sich bald ändern. :mrgreen:

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Die DVD von EMS geht für mich völlig in Ordnung: das Bild bietet kräftige Farben und Originalformat, was bei dem Film auch wirklich wichtig ist; ansonsten gibts ein paar typische Alterserscheinungen, aber damit kann ich gut leben.
Und außerdem wird sie einem für um die 5€ nachgeschmissen.

BildBildBild

Die Gestalt in der Mitte auf dem linken Bild ist übrigens Piero Lulli. :shock:

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KAMPF UM ATLANTIS - Alfonso Brescia
BeitragVerfasst: 14.12.2013 18:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.2012
Beiträge: 643
Geschlecht: nicht angegeben
Bild
Italien / Ägypten (1965)
Deutsche Erstausstrahlung: 1995 (VOX)
Darsteller:
Kirk Morris, Luciana Gilli, Andrea Scotti, Piero Lulli, Helene Chanel

Nach einem Schiffbruch wird Herakles an einer unbekannten Küste an Land gespült, wo ihn Virna, die Tochter eines Wüstenscheichs findet und aufpäppelt. Ohne es zu wollen wird er in die Auseinandersetzungen zweier sich bekämpfender Beduinenstämme verwickelt und gerät in einen Strudel mysteriöser Ereignisse, in deren Verlauf Virna von Unbekannten entführt wird. Gemeinsam mit seinem Freund, dem Berberfürsten Karh, macht sich Herakles auf die Suche nach ihr. Die Spur führt zu einer verlassenen Geisterstadt in der Wüste ...

Bild

Bild

Hier erwartet den Zuschauer ein bunter Mix aus Wüstenabenteuer, Fantasy und Science Fiction. Während das erste Drittel mit den nordafrikanischen Schauplätzen, den Überfällen auf Karawanen und der Zwietracht zweier Beduinenstämme kaum Überraschungen zu bieten hat, kann der Film mit der Entdeckung der Stadt Atlantis sein Unterhaltungspotenzial deutlich steigern. Da gibt es neben Strahlenpistolen, Gehirnwäsche und futuristischem Ambiente eine Amazonen-Garde in schicken Kostüm-Kreationen, Roboter in blauen Strampelanzügen, deren Gesichter mit Goldbronze überzogen sind, eine Königin, die kurz vor dem Dahinscheiden steht und als Highlight Piero Lulli als machtbesessener Herrscher, der zugleich als eine Art "Mad Scientist" in seinem Labor seltsame Experimente durchführt. Seine Maske ist so bizarr, dass man ihn auf den ersten Blick kaum erkennt.

Die Story ist natürlich völlig hirnrissig und das Verhalten der Akteure größtenteils lächerlich und unsinnig. Ernst nehmen kann man das alles nicht und Logik sollte man schon gar nicht erwarten. Ansonsten hat man aber seinen Spaß und Trashfans kommen hier auf ihre Kosten.

Bild
Andrea Scotti, Piero Lulli, Kirk Morris
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KAMPF UM ATLANTIS - Alfonso Brescia
BeitragVerfasst: 14.12.2013 21:36 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 06.2010
Beiträge: 11679
Wohnort: Bochum
Geschlecht: männlich
Pistolero hat geschrieben:

Die Story ist natürlich völlig hirnrissig und das Verhalten der Akteure größtenteils lächerlich und unsinnig. Ernst nehmen kann man das alles nicht und Logik sollte man schon gar nicht erwarten. Ansonsten hat man aber seinen Spaß und Trashfans kommen hier auf ihre Kosten.


Logik mag ich eh nicht mehr. Hört sich doch nach einem unterhaltsamen Peplum-Abend an. Hatte den auf den ersten Blick fast mit "Herkules erobert Atlantis" verwechselt.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KAMPF UM ATLANTIS - Alfonso Brescia
BeitragVerfasst: 15.12.2013 15:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.2012
Beiträge: 643
Geschlecht: nicht angegeben
sid.vicious hat geschrieben:

Logik mag ich eh nicht mehr.

Wie konnte es soweit kommen? Ich bin schockiert.
Aber egal, hier wird die Logik oft völlig außer Acht gelassen, dafür hat der Film mehr zu bieten als die üblichen Sandalenschinken.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KAMPF UM ATLANTIS - Alfonso Brescia
BeitragVerfasst: 06.01.2018 18:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2013
Beiträge: 3445
Wohnort: Provinzmetropole an Rhein und Mosel
Geschlecht: männlich
Bild

OFDb

Bild Bild Bild Bild

Bild Bild Bild Bild



"Die Ausmaße der Ländereien Deines Vaters können sich in Anbetracht des Schicksals plötzlich auf die Größen Deiner lieblichen Handflächen verringern..."


Dies sind die unfassbaren Worte des schiffbrüchigen Muskelprotzes Herakles (Kirk Morris), die er gleich nach seiner Rettung der hübschen Tochter (Luciana Gilli) des Beduinenführers Assur (Mahmoud El-Sabbaa) vor den Latz knallt.

Mit dieser unfassbaren Anmache beginnt dann auch zugleich der erste Teil dieses ungewöhnlichen Genrebeitrags, welcher die Geschichte des unerbittlichen Kampfes zweier verfeindeter Bediunenvölker erzählt. Doch Heracles, der übrigens von den Göttern mit unermesslichen Kräften ausgestattet wurde, sorgt im weiteren Verlauf dafür, dass irgendwann die Friedenspfeife ausgepackt wird und wieder Ruhe und Frieden in der unbekannten Wüstenregion Einzug hält. Doch der neu gewonnene Frieden hält leider nicht lange an, da plötzlich die hübsche Virna von unbekannten Wüstengeistern gefangen genommen und in die geheimnisvolle Kraterstadt 'Atlantis' verschleppt wird. Und was unseren Held dort erwartet, hat Pistolero schon weiter oben treffend formuliert:

Pistolero hat geschrieben:
Da gibt es neben Strahlenpistolen, Gehirnwäsche und futuristischem Ambiente eine Amazonen-Garde in schicken Kostüm-Kreationen, Roboter in blauen Strampelanzügen, deren Gesichter mit Goldbronze überzogen sind, eine Königin, die kurz vor dem Dahinscheiden steht und als Highlight Piero Lulli als machtbesessener Herrscher, der zugleich als eine Art "Mad Scientist" in seinem Labor seltsame Experimente durchführt. Seine Maske ist so bizarr, dass man ihn auf den ersten Blick kaum erkennt.



Alfonso Brescias KAMPF UM ATLANTIS entpuppt sich als ein höchst unterhaltsamer Genrebeitrag, der aufgrund seiner farbintensiven Bilderpracht auch sofort zum Wohlfühlen einlädt. Hinzu gesellt sich eine hanebüchene Geschichte, obskure Kostüme und eine handvoll gut gelaunter Darsteller. Am besten hat mir dabei der Auftritt Piero Lullis gefallen, der in der Rolle des unerbittlichen Herrschers eine unvergessliche Darbietung abliefert. Ein recht ungewöhnlicher Genrebeitrag, der aber gerade aufgrund seiner wilden Mixtur punkten kann.


Fazit: Ein farbenprächtiges Abenteuerspektakel mit Hang zum Fantastischen

Bild Bild Bild Bild

Bild Bild Bild Bild

Bild Bild Bild Bild

DVD Trailer:

www.youtube.com Video From : www.youtube.com



Der Filmdienst scheint außerdem mal wieder einen komplett anderen Film gesehen zu haben, zumal die Inhaltsangabe schon alleine völliger Humbug ist:


"Auf der Suche nach seiner angebeteten Prinzessin entdeckt Herkules das sagenumwobene Atlantis, wo er sich mit einem Nebenbuhler, dem grausamen Großwesir, auseinandersetzen muß. Verschnitt aus Fantasy-Elementen und "Muskel und Sandalen"-Film. Trivialunterhaltung auf niedrigstem Niveau."
:scratch_one-s_head:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KAMPF UM ATLANTIS - Alfonso Brescia
BeitragVerfasst: 06.01.2018 22:15 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 06.2010
Beiträge: 11679
Wohnort: Bochum
Geschlecht: männlich
Der Filmdienst hält es ähnlich wie diverse Fußballtrainer im Duell mit den Journalisten: "Ich glaube sie haben ein komplett anderes Spiel gesehen."

@Richie
"Kampf der Titanen" (ist aber kein Italo) sollte dir ebenfalls zusagen. Ich durfte den mal auf großer Leinwand schauen und war begeistert.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KAMPF UM ATLANTIS - Alfonso Brescia
BeitragVerfasst: 07.01.2018 11:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2013
Beiträge: 3445
Wohnort: Provinzmetropole an Rhein und Mosel
Geschlecht: männlich
Vielen Dank für den Tipp :hutheben:

Es wird Zeit, dass die Flohmarktsaison endlich wieder beginnt, denn ich benötige bald auch wieder frischen Peplum-Nachschub!
Und dabei werde ich dann auch gleich mal nach dem 'Kampf der Titanen' Ausschau halten.... ;)



In der Zwischenzeit hat Herakles auch weiterhin alle Hände voll zu tun, um die distanzlosen Blaumänner auf gebührendem Abstand zu halten:

Bild


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker