Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
Aktuelle Zeit: 11.12.2016 05:11

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: „Die Tintenfische - Unterwasserdetektive greifen an" am 25.04.2014 auf
BeitragVerfasst: 12.12.2013 08:29 
Offline

Registriert: 10.2013
Beiträge: 515
Geschlecht: nicht angegeben
Am 25.04.2014 wir die 13-teilige Krimiserie "Die Tintenfische - Unterwasserdetektive greifen an" in der Reihe Pidax Serien-Klassiker auf DVD veröffentlicht.

Auf etwas ungewöhnliche Art stellt die Serie „Die Tintenfische“ die Arbeit von Detektiven in den Mittelpunkt. Die Abenteuer, die die Helden der Serie bestehen müssen, ereignen sich „in“ und „auf“ dem kühlen Nass. Ihr Arbeitsfeld ist nicht das Gebiet der großen Städte und die Welt normaler Polizeireviere, sie arbeiten in der schweigenden Welt unter Wasser. Die „Tintenfische“, das sind Pit Brown (Helmut Schmid) und sein Assistent Tomy (Albert Rueprecht), die in Zusammenarbeit mit internationalen Polizeibehörden um die Aufklärung aller jener Vorgänge bemüht sind, bei denen verbrecherische Elemente sich die moderne Unterwassertechnik für ihre Zwecke nutzbar machen. Treffend lautet deshalb auch der Untertitel der Serie: Unterwasserdetektive greifen ein. Aufregend geht es gleich in der ersten Folge zu Gange: Außerhalb der französischen Hoheitsgewässer ist die Luxusyacht Sarana vor Anker gegangen. Sie ist das schwimmende Hauptquartier der beiden Gangster Fayas und Mali, die die Absicht haben, die französische Millionenerbin Baire zu entführen. Um die Polizei zu täuschen, benutzen sie bei ihrem Coup ein kleines U-Boot. Leider unterläuft Mali bei der Entführung ein peinlicher Fehler. Er verwechselte Baire mit ihrer Friseuse und schleppt diese an Bord der Yacht. Eine winzige Spur bringt die Polizei auf die richtige Fährte. Aber Kommissar Duar sieht keine rechtliche Möglichkeit, das Schiff, das außerhalb der Dreimeilenzone liegt, zu durchsuchen. In dieser Situation greifen die „Tintenfische“ ein. Und noch weitere gefährliche Fälle lauern für die beiden Detektive im tiefen Wasser.

Unter der Regie von Armin Dahlen, der zuvor schon in der beliebten ZDF-Serie „Alarm in den Bergen“ die Hauptrolle übernommen hatte und gleichzeitig Regie führte, spielen in „Die Tintenfische“ Helmut Schmid (er war der Ehemann des Kinostars Liselotte Pulver) und Albert Rueprecht („Sissi - Schicksalsjahre einer Kaiserin“, „Das Mädel aus dem Böhmerwald“) die Titelrollen. Helmut Schmid („Mord in der Manege“, „Pistolen-Jenny“, „Luftsprünge“, „Timo“), der der Serie zunächst nicht positiv gegenüberstand, wollte seine Unterschrift nicht unter den Vertrag setzen. Nach Ende der Drehzeit war er schließlich doch froh, sich anders entschieden zu haben. „Meine Bedenken waren die, dass ich durch die große Zeitstrecke der Dreharbeiten für eine lange Dauer von meiner Familie getrennt leben musste.“ Doch die Angehörigen fanden einen geeigneten Weg sich zu arancieren. „Die Tintenfische“ wurden als deutscher Gegenpart zu der amerikanischen Erfolgsserie „Abenteuer unter Wasser“ von Manfred Otto Weninger kreiert und auch produziert. Sehr spektakulär und faszinierend waren die damaligen Unterwasseraufnahmen, die somit den Zuschauern einen absoluten Höhepunkt bescherten.

Bild

Nähere Infos gibt es auf der Pidax-Homepage:

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker