Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
Aktuelle Zeit: 21.11.2017 09:18

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 75 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: CONVOY BUSTERS - Stelvio Massi
BeitragVerfasst: 23.07.2014 18:50 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11653
Geschlecht: männlich
:D :D :D



den einzigen Massi-Merli den ich bisher kannte war der schwache Venedig, aber das sieht wirklich besser aus.

Dürfte meine erste DVD aus der Reihe werden

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News
Bild
Neuer Termin : 26.01.2018


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: CONVOY BUSTERS - Stelvio Massi
BeitragVerfasst: 23.07.2014 18:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2013
Beiträge: 3053
Wohnort: Provinzmetropole an Rhein und Mosel
Geschlecht: männlich
Anti-Hero hat geschrieben:
:D :D :D den einzigen Massi-Merli den ich bisher kannte war der schwache Venedig, aber das sieht wirklich besser aus.


Da hattest Du Dir aber auch ehrlich den Schwächsten aller Massi-Merli Gemeinschaftsproduktionen zur Premiere gegeben :D
Convoy Busters ist da schon ein ganz anderes Kaliber ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: CONVOY BUSTERS - Stelvio Massi
BeitragVerfasst: 28.07.2014 02:40 
Offline

Registriert: 04.2012
Beiträge: 1047
Geschlecht: nicht angegeben
Anti-Hero hat geschrieben:
Dürfte meine erste DVD aus der Reihe werden


:o :shock:

Wann soll die Dvd denn kommen?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: CONVOY BUSTERS - Stelvio Massi
BeitragVerfasst: 28.07.2014 18:59 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11653
Geschlecht: männlich
gibt noch keine weiteren Infos

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News
Bild
Neuer Termin : 26.01.2018


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: CONVOY BUSTERS - Stelvio Massi
BeitragVerfasst: 08.10.2014 15:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2013
Beiträge: 3053
Wohnort: Provinzmetropole an Rhein und Mosel
Geschlecht: männlich
Bild

Convoy Busters (D - int.)
Un Poliziotto scomodo (IT)
Un flic explosif (F)
Um Polícia dos Duros (Port)
Smugglar konvoj (SW)

IT 1978

R: Stelvio Massi
D: Maurizio Merli, Olga Karlatos, Nello Pazzafini, Massimo Serato u.a.

Score: Stelvio Massi

OFDb


Nach gestriger Sichtung muss ich fest stellen, dass der Unterhaltungsgrad doch höher liegt, als ich ihn in Erinnerung hatte. Zwar ist der Film weiterhin von einem Meisterwerk entfernt, gehört aber meines Empfindens nach zu den stärken Werken Massis. Merli kann in seiner gewohnten Rolle als wutschnaufender, knallharter und unerbittlicher Gesetzeshüter (Olmi) überzeugen und trumpft hier wieder mit einer unglaublichen Vorgehensweise im Rahmen "seiner" Gesetztestextauslegungen als hartnäckige und unaufhaltsame "Ein-Mann-Armee" auf (die Hubschraubersequenz ist u.a. großartig in Szene gesetzt) :good:

Stelvio Massis Inszenierung weist dieses mal auch einen recht guten Filmflow auf, da er dieses mal größtenteils auf die sonst üblichen (ausbremsenden) Nebenhandlungsverläufe verzichtet und sich für einen eher geradlinigen Verlauf des Haupthandlungsstrangs entscheidet.
Die dt. Synchro hatte ich auch etwas schwächer in Erinnerung gehabt, konnte aber der erneuten Sichtung überzeugen (laut Angaben im Netz wird Maurizio Merli wohl von Ivar Combrinck gesprochen). Der Score von Stelvio Cipriani enthält auch wieder einige sehr schönen Sequenzen, aber auch eine Variation des bereits bekannten Scores zu Blutiger Schatten.

Alles in allem ein recht solide inszenierter Genrekracher mit einem Kommissar Eisen in Top Form




Bild

franz. Trailer:

www.youtube.com Video From : www.youtube.com


Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: CONVOY BUSTERS - Stelvio Massi
BeitragVerfasst: 08.10.2014 15:42 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11653
Geschlecht: männlich
Könntest du ein paar Screenshots von der DVD machen ? Ich glaub, es gibt hier noch keine

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News
Bild
Neuer Termin : 26.01.2018


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: CONVOY BUSTERS - Stelvio Massi
BeitragVerfasst: 08.10.2014 17:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.2012
Beiträge: 429
Wohnort: Franken
Geschlecht: nicht angegeben
Quelle: FilmArt DVD1 (italienische Originalfassung)

Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: CONVOY BUSTERS - Stelvio Massi
BeitragVerfasst: 08.10.2014 18:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2013
Beiträge: 3053
Wohnort: Provinzmetropole an Rhein und Mosel
Geschlecht: männlich
Hier noch ein paar Bilder von der dt. Fassung und der Interviewpartner:


BildBildBildBildBildBildBildBildBildBildBildBildBild


- "Wenn der nicht redet, schlägt der Kommissar immer fester zu"
- "Ja, der verliert leicht die Beherrschung..."


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: CONVOY BUSTERS - Stelvio Massi
BeitragVerfasst: 08.10.2014 18:41 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11653
Geschlecht: männlich
Verdammt, die Interviewzeilen lesen sich schon sehr unterhaltsam. Besonders das mit dem Schnauzbart :lol: :lol:

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News
Bild
Neuer Termin : 26.01.2018


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: CONVOY BUSTERS - Stelvio Massi
BeitragVerfasst: 08.10.2014 21:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2013
Beiträge: 3053
Wohnort: Provinzmetropole an Rhein und Mosel
Geschlecht: männlich
Anti-Hero hat geschrieben:
Verdammt, die Interviewzeilen lesen sich schon sehr unterhaltsam.


Einer wurde noch vergessen ;) Merlis früherer Agent und Freund Eolo Capacci:

Bild

:D

Die Interviews sind allesamt sehr unterhaltsam und beleuchten Herrn Merli und das Biz aus den verschiedensten Blickwinkeln. Auch sehr schön ist das Gerangel um den Titel des tatsächlich ersten Prototypen des Poliziottesco: Waren es Enzos tote Zeugen oder war es doch eher Vanzinas Syndikat? ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: CONVOY BUSTERS - Stelvio Massi
BeitragVerfasst: 10.10.2014 12:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2010
Beiträge: 3540
Geschlecht: nicht angegeben
Ich habe mir den Streifen jetzt auch gegönnt und fand ihn ganz OK, mehr aber auch nicht.

Ja, Massis Geschichte hat einen gewissen Action-Flow, die Handlung allerdings ist für ihn typisch zusammengstückelt, wobei Convoy Busters nicht unbedingt durch etliche Nebenstränge glänzt, sondern schon fast eine Art Episodenfilm darstellt, der nur durch die Figur Olmis zusammengehalten wird. Manche Ideen sind dabei selbst für Poliziotti-Verhältnisse ziemlich krude (
z.B. das Olmi für den Mord an einem Unschuldigen gar nicht zur Rechenschaft gezogen wird
)
Dagegen glänzt Massi mit guter Kameraarbeit, Merli mit solidem Stil und die Musik mit einem tollen Sound.

6,5/10


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: CONVOY BUSTERS - Stelvio Massi
BeitragVerfasst: 10.10.2014 16:12 
Offline

Registriert: 08.2013
Beiträge: 1364
Geschlecht: nicht angegeben
Nobody hat geschrieben:
Ich habe mir den Streifen jetzt auch gegönnt und fand ihn ganz OK, mehr aber auch nicht.

Ja, Massis Geschichte hat einen gewissen Action-Flow, die Handlung allerdings ist für ihn typisch zusammengstückelt, wobei Convoy Busters nicht unbedingt durch etliche Nebenstränge glänzt, sondern schon fast eine Art Episodenfilm darstellt, der nur durch die Figur Olmis zusammengehalten wird. Manche Ideen sind dabei selbst für Poliziotti-Verhältnisse ziemlich krude (
z.B. das Olmi für den Mord an einem Unschuldigen gar nicht zur Rechenschaft gezogen wird
)
Dagegen glänzt Massi mit guter Kameraarbeit, Merli mit solidem Stil und die Musik mit einem tollen Sound.

6,5/10


Yo, ganz meine Meinung, in allen Punkten.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: CONVOY BUSTERS - Stelvio Massi
BeitragVerfasst: 12.10.2014 17:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2013
Beiträge: 717
Geschlecht: männlich
Unterhaltsam ist er, keine Frage. Die typische Action, die manche Plakatmotive suggerieren, kommt hier allerdings etwas zu kurz. Entweder krankt der Film an einem hanebüchenen Drehbuch oder der Umsetzung desselben durch den Regisseur. :mrgreen:

Die Story ist mit etwas Nachdenken zwar irgendwie logisch, die Umsetzung (sei es jetzt durch das Buch oder die Regie) lassen aber zu sehr den Charakter des erwähnten Episodenfilms durchkommen. Etwas unbefriedigend für den Zuschauer ist die Tatsache, dass am etwas unspektakulären Ende, viele Fragen offen bleiben. Was ist mit den unaufrichtigen Charakteren geschehen, gegen die Olmi aufgrund seiner eigenen Art doch eigentlich hätte mit Schmackes vorgehen müssen?

Am Ende bleibt ein solider Film, der mir dann doch deutlich besser als andere Vertreter des Genres gefallen hat, da er in seiner Machart einfach geradliniger und im positiven Sinne einfach gestrickter daherkommt. Die deutsche Synchronfassung ist leider etwas uninspiriert und nicht immer passend besetzt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: CONVOY BUSTERS - Stelvio Massi
BeitragVerfasst: 16.10.2014 08:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2010
Beiträge: 3540
Geschlecht: nicht angegeben
Ich muss sagen verglichen mit anderen Massis, die ich in meiner Sammlung habe, ist Convoy Busters sogar mit Abstand der schwächste, was vor allem am Plot liegt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: CONVOY BUSTERS - Stelvio Massi
BeitragVerfasst: 16.10.2014 14:44 
Offline

Registriert: 08.2013
Beiträge: 1364
Geschlecht: nicht angegeben
Nobody hat geschrieben:
Ich muss sagen verglichen mit anderen Massis, die ich in meiner Sammlung habe, ist Convoy Busters sogar mit Abstand der schwächste, was vor allem am Plot liegt.


Aber auf der Hülle steht doch, dass es der beste Massi ist!!! :cry: :lol:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: CONVOY BUSTERS - Stelvio Massi
BeitragVerfasst: 16.10.2014 15:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2010
Beiträge: 3540
Geschlecht: nicht angegeben
Captain Blitz hat geschrieben:
Nobody hat geschrieben:
Ich muss sagen verglichen mit anderen Massis, die ich in meiner Sammlung habe, ist Convoy Busters sogar mit Abstand der schwächste, was vor allem am Plot liegt.


Aber auf der Hülle steht doch, dass es der beste Massi ist!!! :cry: :lol:



Naja ich habe ja auch keine Ahnung... ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: CONVOY BUSTERS - Stelvio Massi
BeitragVerfasst: 18.10.2014 19:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1294
Wohnort: Il cimitero senza croci
Geschlecht: weiblich
Also mit deutscher Synchro ist der Film eine absolute Granate. Lustige Sprüche, ein schießwütiger und jähzorniger Merli (ganz, wie es sich für den Kommissar Eisen gehört :mrgreen: ), coole Actionsequenzen und herrlich unfreiwillig komische Szenen. In der zweiten Hälfte schlägt er zwar etwas ruhigere Töne an, ist aber immer noch unterhaltsam genug.
Ab heute zählt "Convoy Busters" neben "Verdammte, heilige Stadt" und "Von Corleone nach Brooklyn" zu meinen Lieblings-Merlis.
Das auf der FilmArt DVD enthaltene Bonusmaterial von NoShame ist auch klasse, diese VÖ lohnt sich!

_________________
SCHATTENLICHTER


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: CONVOY BUSTERS - Stelvio Massi
BeitragVerfasst: 19.10.2014 12:05 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 766
Geschlecht: nicht angegeben
Asa Vajda hat geschrieben:
Ab heute zählt "Convoy Busters" neben "Verdammte, heilige Stadt" und "Von Corleone nach Brooklyn" zu meinen Lieblings-Merlis.

??? Noch nie "Camorra" oder "Die Gewalt bin ich" gesehen ?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: CONVOY BUSTERS - Stelvio Massi
BeitragVerfasst: 19.10.2014 12:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1294
Wohnort: Il cimitero senza croci
Geschlecht: weiblich
Doch, doch. Um ehrlich zu sein, "Camorra" ist schon viel zu lange her als dass ich da noch was dazu schreiben könnte (wird aber sicherlich in der nächsten Zeit wieder mal angeschaut). Vielleicht ändert sich meine Liste dann ja. :mrgreen:
"Die Gewalt bin ich" hab ich sogar zwei Mal gesehen. Er hat mir gut gefallen, aber trotz der Hammer-Besetzung (Milian, Saxon, Merli, Palmer) gehört er nicht zu meinen Lieblingsfilmen.

_________________
SCHATTENLICHTER


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: CONVOY BUSTERS - Stelvio Massi
BeitragVerfasst: 19.10.2014 20:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 7094
Wohnort: Passau/Bayern
Geschlecht: männlich
Wie stehts im Michael Cholewa/Karsten Thurau Polizeifilmbuch:
"In der Kategorie "Bester Massakerfilm, der die niedersten Instinkte anspricht", belegt Convoy Busters souverän den ersten Platz..." :mrgreen:

Ich bin die kürzere, schmissigere (?) deutsche Fassung gewohnt. Damals fand ich den sehr krass und "massakermäßig". Inzwischen find ich CB allerdings nicht mehr sooo brutal (abgestumpft?) :?

Aber wie beiläufig und ohne weitere Konsequenzen Menschen abgeschlachtet werden, nicht von schlechten Eltern und nicht gerade mit Vorbildcharakter :mrgreen:

_________________
Bild

Zensor, der - Beamter gewisser Regierungen, dessen Aufgabe es ist, geniale Werke zu unterdrücken. In Rom war der Zensor
ein Inspektor der öffentlichen Moral; die öffentliche Moral moderner Nationen verträgt jedoch keinerlei Inspektion.
(Ambrose Bierce - Des Teufels Wörterbuch, 1911)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: CONVOY BUSTERS - Stelvio Massi
BeitragVerfasst: 20.10.2014 16:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1294
Wohnort: Il cimitero senza croci
Geschlecht: weiblich
Malastrana hat geschrieben:
Aber wie beiläufig und ohne weitere Konsequenzen Menschen abgeschlachtet werden, nicht von schlechten Eltern und nicht gerade mit Vorbildcharakter :mrgreen:


In der Tat äußerst verwerflich! *kopfschüttel*
Böser Film. Solche Filme haben die damalige Jugend verdorben (Blap??!). Selbstzweckhafte Gewaltdarstellung blubb blubb bla. ;)

_________________
SCHATTENLICHTER


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: CONVOY BUSTERS - Stelvio Massi
BeitragVerfasst: 23.10.2014 08:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 7394
Wohnort: Zwischen Rübenbergen und dem schönen Nordharz
Geschlecht: männlich
Gestern die längere Fassung geschaut, die alte Fanscheibe kann nun einem anderen Umfeld zugeführt werden.

Merli kommt mir teils wie eine Karikatur seiner selbst vor, vor allem zu Beginn der Sause mit deutlich sichtbarem Kajalstrich, herrlich. Diverse bekloppte Einfälle sorgen für gesteigerten Unterhaltungswert, siehe die Umtriebe des privaten TV-Senders. Stelvio Massi liefert dem Genrefreund ansprechenden Stoff, dennoch hat er einige bessere Streifen als "Convoy Busters" vom Stapel gelassen.

Angenehme Ergänzung der Sammlung, die DVD aus dem Hause Filmart bietet eine stattliche Menge Bonusmaterial, inklusive Booklet.

_________________
Blap V 3.0 regaining paradise

***
Vom Ursprung her verdorben


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: CONVOY BUSTERS - Stelvio Massi
BeitragVerfasst: 13.11.2014 21:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.2012
Beiträge: 565
Geschlecht: nicht angegeben
Toller Film, keine Frage...aber musste denn niermand auch mal bei den Hubschrauberszenen kurz lachen? Als Merli vom Helikopter abgeholt wird, dachte ich mehr als einmal, daß das Thomas Magnum von TC mit seinem Island Hopper Heli an Bord genommen wird. Und dann noch beide ( Salleck und Merli) mit diesen tollen Schnauzern...großartig!!

Leider gibt es im Film einige unpassende Handlungsstränge , die das ganze unnötig in die Länge ziehen; auch das absolut unglaubwürdige Ende ist sehr merkwürdig, aber insgesamt ein sehr guter Film, für mich zwar nicht in der ersten Liga spielend, aber durchaus gute 7/10


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: CONVOY BUSTERS - Stelvio Massi
BeitragVerfasst: 20.11.2014 23:12 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 4591
Geschlecht: männlich
Nach über 10 Jahren nun erstmals wieder gesehen und zwar in der vollständigen Fassung. Ich konnte mich allerdings NUR an den Spruch "Wenn der nicht redet, schlägt der Kommissar immer fester zu" noch erinnern, ansonsten war dieses Werk in meinem Hirn vollkommen ausgelöscht.


Italo-Polizei mit Merli, ich glaube, da muss man auf die Handlung nicht so großartig eingehen, oder? Episodenhafte Strukturen oder laufzeitverlängernde Nebenstränge haben so manchen Poliziesco bei mir nach unten gezogen, dieses Werk macht da keine Ausnahme. Der anfängliche Mord z.B. spielt im weiteren Verlauf praktisch keine Rolle mehr. Die üblichen Diskussionen zwischen Merli und Vorgesetzten/Richtern/Journalisten, denen seine Vorgehensweise zu hart ist, sind Genre-Standard. Hier allerdings kommt Merli recht günstig davon, denn sein Tun erweist sich als wenig grundrechtskonform: Hier ein paar Schläge gegen Verdächtige, da ein paar erschossene Gangster und gar ein erschossener unbeteiligter Fahrradfahrer! :shock: So untragbar das Verhalten Kommissar Olmis ist, im Film sehe ich sinnlose Gewalt ja ganz gerne... :D

Kommissar Eisen zieht es dann jedenfalls an einen ruhigen Ort am Meer, an dem allerdings auch die Schmugglerbande aktiv ist. Zunächst entlädt er aber seinen Revolver und deponiert ihn in seiner Schreibtischschublade, dann läuft ihm in Form von Olga Karlatos (offenbar hatte sie auch da schon einen Splitter im Auge... :D ) gar die Liebe über den Weg! :shock: Ja, il Commissario di Ferro darf zeigen, dass auch er Gefühle hat. Dummerweise ruft die Pflicht, nämlich die Waffenschieberbande festzunehmen, ausgerechnet in dem Moment, wo das Privat-TV erotisches zur Nacht präsentiert. Dem Chefschmuggler gehören übrigens die örtlichen Zeitungen und TV-Sender (wie visionär der Massi in diesem Punkt war - so viele Jahre vor Berlusconis Regierungsübernahme...), und als es ihm zu brenzlig wird, nimmt er mit seinen Leuten halt des Kommissars Gspusi, die Lehrerin Anna samt einiger Schüler als Geisel. Zeit, den Revolver wieder aus der Schreibtischschublade zu holen...

Gewiss, Lenzis Polizei-Knaller waren in der Regel die bessere Wahl, aber Massis Werk hat sich einen soliden oberen Mittelfeld-Platz verdient.

Wenn mir nun noch jemand schlüssig erläutern könnte, warum der Film damals vom legendären Greenwood-Label ausgerechnet "Convoy Busters" getauft wurde... :?

Ich hätte statt dem Cipriani-Score ja hier eher einen Song von Ray Lovelock jr. erwartet

It is something strange on the road
Who you gonna call?
Convoy Busters!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: CONVOY BUSTERS - Stelvio Massi
BeitragVerfasst: 20.12.2014 19:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1297
Geschlecht: nicht angegeben
Ziemlich unterhaltsamer Poliziotto von Massi und zudem der erste Film, den ich von ihm als Regisseur gesehen habe. Ehrlich gesagt hab ich mir was die Kameraarbeit angeht um einiges mehr erwartet aber was ich bisher gehört habe ist der Kameramann Massi doch um einiges stärker als der Regisseur Massi. Wenn ich da an einige seiner Arbeiten im Westerngenre denke, das war teilweise schon zum Zunge schnalzen. Diese Verspieltheit blitzt hier leider nur sehr selten auf. Mit der Geschichte bin ich auch nicht so ganz warm geworden, die ist bedauerlicherweise nicht sonderlich spannend ausgefallen. Maurizio Merli als Commissario langt aber kräftig zu, der schießt auch zuerst und fragt dann was man von ihm will. Das muss ja einer auch am eigenen Leib erfahren, der sein Rad zu laut an die Wand gelehnt hat. Sowas sollte man aber auch gefälligst unterlassen, geht ja wirklich gar nicht :D . Seine Schießkünste stehen denen der alten Westernhelden auch in nichts nach, jeder Schuss ein Treffer. Olga Karlatos find ich einfach umwerfend, diese Augen, ob nun mit Splitter oder nicht, ein Traum. Sonst? Massi bietet uns jede Menge Action und Nello Pazzafini in einem ziemlich kurzen Kurzauftritt aber über den guten Nello freut man sich doch immer :) . Die deutsche Synchro fand ich allerdings schwach, da bin ich nicht lange dabei geblieben, vor allem die Stimme von Merli geht irgendwie gar nicht. Die Gefühlsduselei, was ich ja eigentlich nicht so gerne mag, hat mich auch nicht weiter gestört, zumindest duselt er ja mit der bezaubernden Olga. Der Soundtrack von Cipriani geht auch gut ins Ohr. Im Großen und Ganzen ein unterhaltsames Filmchen, welches durchaus Laune macht. Die DVD von FilmArt ist recht gut geworden, kann man sich wirklich nicht beklagen. Bild- und Tonqualität sind absolut im mehr als soliden Bereich.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: CONVOY BUSTERS - Stelvio Massi
BeitragVerfasst: 20.12.2014 19:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2013
Beiträge: 5640
Geschlecht: nicht angegeben
nerofranco hat geschrieben:
Ziemlich unterhaltsamer Poliziotto von Massi und zudem der erste Film, den ich von ihm als Regisseur gesehen habe. Im Großen und Ganzen ein unterhaltsames Filmchen, welches durchaus Laune macht.


Na wenn das so ist, kannst du dich schon noch auf einige Granaten gefasst machen.
Beispiele gefällig?

DER EINZELKÄMPFER
MARK IL POLIZIOTTO
DAS ULTIMATUM LÄUFT AB
THE 44 SPECIALIST
IN DEN KLAUEN DER MAFIA
DIE GANGSTERAKADEMIE
DIE ZUHÄLTERIN
HIGHWAY RACER

Glaub mir, der gute Stelvio kann mehr, als ihm sein Ruf nachsagt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: CONVOY BUSTERS - Stelvio Massi
BeitragVerfasst: 20.12.2014 20:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1297
Geschlecht: nicht angegeben
Ach, wenn ich die Liste sehe, Die Gangsterakademie hab ich schon gesehen, den fand ich richtig gut, wenn ich mich recht erinnere. Muss ich mir bald mal wieder geben.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: CONVOY BUSTERS - Stelvio Massi
BeitragVerfasst: 20.12.2014 22:24 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 766
Geschlecht: nicht angegeben
"Die Gangsterakademie" fand ich nun wieder obergrottig.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: CONVOY BUSTERS - Stelvio Massi
BeitragVerfasst: 21.12.2014 13:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2013
Beiträge: 5640
Geschlecht: nicht angegeben
Mailman hat geschrieben:
"Die Gangsterakademie" fand ich nun wieder obergrottig.


Wieso denn das? Magst du Monezza nicht? Ich finde den Typ ja oberkultig.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: CONVOY BUSTERS - Stelvio Massi
BeitragVerfasst: 21.12.2014 13:47 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 766
Geschlecht: nicht angegeben
Sbirro Di Ferro hat geschrieben:
Mailman hat geschrieben:
"Die Gangsterakademie" fand ich nun wieder obergrottig.


Wieso denn das? Magst du Monezza nicht? Ich finde den Typ ja oberkultig.

Nö, sowohl Figur und Film ging mir nicht so runter. Milian ist ein Wahnsinnsschauspieler aber als Monezza übertreibt er stark.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 75 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker