Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
Aktuelle Zeit: 21.08.2017 17:50

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: DER TODESKUß DES PATEN - Vittorio Schiraldi
BeitragVerfasst: 30.08.2011 20:35 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10974
Wohnort: Bayern/Franken
Geschlecht: männlich
Bild
Italien 1973

Darsteller: Arthur Kennedy, John Saxon, Agostina Belli, Pino Colizzi, Spiros Focás, Marino Masé, Giuseppe Addobbati,
Paolo Turco, Corrado Gaipa, Daniele Vargas......

Score: Enrico Simonetti

Der Sohn von Don Ferrante wurde getötet, weil er ein Grudstück nicht hergeben wollte, das für ander wichtiges Bauland wäre. Er dachte ihm würde nicht passieren da er der sohn von Ferrante ist...
Tja aber ein neuer Junger Gangster namens Ardizzone (John Saxon) mischt die Mafiastrukturen ganz schön auf, denn ihn kümmern die Mafiagestze nicht.
Jedenfalls bekommt die Witwe Ferrante, den Sohn von Don Ferrantes besten Freund und Berater als Leibwächter, denn noch gehört ihr das Grundstück. Die beiden Verlieben sich und das so Kurz nach dem Tod ihres mannes. Das ist unehrenhaft und die Gegenseite nutzt dies natürlich aus. Will nicht verraten wenn sie noch alles umbringen, aber irgendwann ist es soweit, das Ferrantes anderer Sohn zur Rache blässt...
Dadurch wirbel entsteht, wird Don Ferrante von den übrigen Familien verbannt. Vorher hatte sich noch Ardizzone einen platz als Don an der seite der anderen gesichert , mit einschüchterung ect..
Will eigentlich nicht mehr schreiben, sonnst wisst ihr ja schon alles vorher.. Jedenfalls ist das ende dann sehr Pessimistisch!

Im Stile ist der Film etwas wie der Pate angelegt, grosses Maffiaepos / Drama. Bietet einige gelungene Morde und ballereien. In Deutschland, genauer gesagt das Label Greenwood hat den Film seinerzeit, mehr auf die Ballereien zurechtgestutzt und vom Epos blieb nimmer viel. So wurde zb. eine ganze Hochzeit getilgt! Viele wichtige Dialoge entfernt..
Weis gar nimmer was ich noch schreiben soll, auf jeden ist der Film ein knaller! Es gibt so viele gute Kammeraeinstellungen, da weiss ich gar nicht welche Screens ich da nacher raussuchen soll...
Die Darsteller sind bis in die kleinsten Nebenrollen super besetzt! Saxon als Ardizzone ist ein knaller!!! Er will nur Geld und Macht und geht dafür über leichen. Es gibt aber auch nebenher so viel was in der Mafiafamilie passiert...
Der eine Sohn ist in Amerika, der Jüngste will auch da hin, was der Vater aber nicht will. Der Ami ist eh ein drecksack, verrate aber nicht warum! usw.
Achja der Score ist auch überaus gelungen!

Ach ich glaube zahlen sagen manchmal mehr als Worte! 9/10 Tip!!!

BildBildBild
BildBildBild

Bild

Trailer:

www.youtube.com Video From : www.youtube.com

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DER TODESKUß DES PATEN - Vittorio Schiraldi
BeitragVerfasst: 31.08.2011 01:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 06.2011
Beiträge: 205
Wohnort: .at
Geschlecht: männlich
Klasse, ich danke dir wieder für die Vorstellung. Es gibt eine uncut dvd aus tschechien ... und irgendwo hab noch funsubs rumschwirren sehen.

Wird ich mir demnächst mal reinziehen. :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DER TODESKUß DES PATEN - Vittorio Schiraldi
BeitragVerfasst: 31.08.2011 01:36 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 3140
Wohnort: Schrebergartenkolonie des Todes
Geschlecht: männlich
Tjaaa... das leider um 16 Minuten geschnittene Greenwood-Tape von diesem Schmankerl hab ich vor Urzeiten mal gesehen. Sehr guter Film, soweit ich mich entsinne...

_________________
"Wir raten ab!" - Der katholische Filmdienst

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DER TODESKUß DES PATEN - Vittorio Schiraldi
BeitragVerfasst: 14.05.2017 08:12 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 770
Geschlecht: nicht angegeben
Grandioses Mafiadrama, dass zu Unrecht ziemlich unbekannt (bei drei Beiträgen) zu sein scheint. Dabei stimmt hier eigentlich alles. Tolle Geschichte, schöne Locations, gute Darsteller (vor allem die im Terror-Buch kritisierten fand ich grandios) und eine ansprechende Synchro ließen mir das Geschehen auch bei der zweiten Sichtung recht gut munden.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DER TODESKUß DES PATEN - Vittorio Schiraldi
BeitragVerfasst: 14.05.2017 19:19 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10974
Wohnort: Bayern/Franken
Geschlecht: männlich
Ja echt unglaublich! Denn der Film ist toll!

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker