Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
Aktuelle Zeit: 20.11.2017 23:51

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 37 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: DER VERNICHTER aka FLASH SOLO - Umberto Lenzi
BeitragVerfasst: 04.11.2015 09:38 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11653
Geschlecht: männlich
italo hat geschrieben:
italo hat geschrieben:
So ändern sich die Sichtweisen nach ein paar Jahren.

8/10


So gehts mir gerade bei Lenzi oft. Und fast immer im positiven Sinne.

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News
Bild
Neuer Termin : 26.01.2018


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DER VERNICHTER aka FLASH SOLO - Umberto Lenzi
BeitragVerfasst: 06.11.2015 16:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.2013
Beiträge: 1276
Wohnort: Berlin
Geschlecht: männlich
Mir gefällt der Film sehr gut - manchmal etwas flapsig im (dtsch.) Ton, aber beizeiten auch mit den für dieses Genre angebrachten Härten versehen. Auch die "Family - Connection" mit dem, anders als in vielen anderen Reissern, nicht nervenden Dreikäsehoch bettet sich gut in die Story ein. Und das Leather - Outfit von Tomas ist der Hammer!

Mal eine Frage zum X - Rated Release: Bietet diese (ausser natürlich, dass sie legal ist) einen Vorteil gegenüber der Eyecatcher? Die Laufzeitangaben differieren um etwa den in den Extras der X- Rated als Bonusszene angegebenen Sekunden. :roll:


Off Topic: Da hier Bruno di Luia erwähnt wurde:
unsociable hat geschrieben:
. . . und der dahinter... Bruno Di Luia


Dieser wegen seiner Physiognomie eigentlich gern gesehene Schurkendarsteller, in z. B. "Eiskalte Typen auf heißen Öfen" oder "Zwei Supertypen räumen auf", führt bei mir, jedes mal wenn ich ihn sehe, zu Brechreiz. Er wurde offenbar schon sehr früh faschistisch geprägt und hängt dieser Ideologie bis heute an.

Hier ein Bildchen mit seinem Buddy Stefano Delle Chiaie - ein Rechtsterrorist übelster Sorte!
Bild

Und hier noch eins, das seine Gesinnung unzweideutig aufzeigt:
Bild


Wie gerne würde ich ihn als coolen Gangster in Erinnerung behalten . . . .:

Bild

Mir wird schon wieder schlecht . . . :kozy:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DER VERNICHTER aka FLASH SOLO - Umberto Lenzi
BeitragVerfasst: 06.11.2015 19:05 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10809
Geschlecht: männlich
Die X-Rated hat im Verhältnis zur Eyecatcher ein etwas besseres Bild. Einen Tick schärfer und nicht so farblich übersteuert um es mit meinen Laienworten zu beschreiben. Zusätzlich bietet die X-Rated noch Untertitel zur italienischen Fassung.
Bootleg hin Bootleg her aber wenn Neuerscheinungen zumindes ein kleines bißchen besser sind, tausche ich die Eyecatcher liebend gern aus.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DER VERNICHTER aka FLASH SOLO - Umberto Lenzi
BeitragVerfasst: 06.11.2015 20:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.2011
Beiträge: 330
Geschlecht: nicht angegeben
Jimmy Stewart hat geschrieben:
Hier ein Bildchen mit seinem Buddy Stefano Delle Chiaie - ein Rechtsterrorist übelster Sorte!

Was mir bei Stefano Delle Chiaie besonders übel aufstößt, nach Auflistung seiner ganzen "Verstrickungen", ist diese Information hier: *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

"Nach Recherchen des ARD-Fernsehmagazins Kennzeichen D erhielt Delle Chiaie finanzielle Zuwendungen über die Hanns-Seidel-Stiftung der CSU, wobei Franz Josef Strauß eine zentrale Rolle gespielt haben soll. Als weitere Beteiligte wurden Marcel Hepp als Kontaktmann und ein Dieter Huber als Geldbote genannt."

Wahrscheinlich war dieser Herr als "Antikommunist" verwendbar, also spielte der Rest keine Rolle ...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DER VERNICHTER aka FLASH SOLO - Umberto Lenzi
BeitragVerfasst: 06.11.2015 20:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2013
Beiträge: 3051
Wohnort: Provinzmetropole an Rhein und Mosel
Geschlecht: männlich
Ich danke Euch für diese ernüchternden Hintergrundinformationen :shock: :(


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DER VERNICHTER aka FLASH SOLO - Umberto Lenzi
BeitragVerfasst: 06.11.2015 21:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.2013
Beiträge: 1276
Wohnort: Berlin
Geschlecht: männlich
tomasmilian hat geschrieben:
Jimmy Stewart hat geschrieben:
Hier ein Bildchen mit seinem Buddy Stefano Delle Chiaie - ein Rechtsterrorist übelster Sorte!

Was mir bei Stefano Delle Chiaie besonders übel aufstößt, nach Auflistung seiner ganzen "Verstrickungen", ist diese Information hier: *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

"Nach Recherchen des ARD-Fernsehmagazins Kennzeichen D erhielt Delle Chiaie finanzielle Zuwendungen über die Hanns-Seidel-Stiftung der CSU, wobei Franz Josef Strauß eine zentrale Rolle gespielt haben soll. Als weitere Beteiligte wurden Marcel Hepp als Kontaktmann und ein Dieter Huber als Geldbote genannt."

Wahrscheinlich war dieser Herr als "Antikommunist" verwendbar, also spielte der Rest keine Rolle ...


Da wird mir ganz übel! Auch aufgrund des Jahrestages von F. J. Strauß, bin ich nicht umhin gekommen mich noch mal mit Diesem zu beschäftigen. Er war schon ein, auch humanistisch gebildeter, feiner Rethoriker, aber diese "Pistole raus!" - Haltung gegen alles was - vermeintlich - nach "Kommunismus " roch deutet auf Paranoia hin. :roll:
. . . Und dass Klaus Barbie lange als "Hinter vorgehaltener Hand" - Partner galt, ist so ekelhaft wies nur geht!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DER VERNICHTER aka FLASH SOLO - Umberto Lenzi
BeitragVerfasst: 14.01.2016 20:27 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 06.2010
Beiträge: 11384
Wohnort: Bochum
Geschlecht: männlich
DER VERNICHTER

Produktionsland: Italien
Produktion: Luciano Martino
Erscheinungsjahr: 1975
Regie: Umberto Lenzi
Drehbuch: Vincenzo Mannino
Kamera: Federico Zanni
Schnitt: Daniele Alabiso
Spezialeffekte: Cataldo Galliano
Musik: Franco Micalizzi
Länge: ca. 90 Min
Freigabe: ungeprüft
Darsteller: Tomas Milian, Joseph Cotten, Maria Fiore, Silvano Tranquilli, Ida Galli


Bild Bild


Rambo kehrt - aus Palermo - in seine Heimatstadt Mailand zurück. Durch seinen alten Freund (Pino Scalia) erhält er die Möglichkeit für eine Security-Firma zu arbeiten, was Rambo allerdings ablehnt. Kurze Zeit später wird Pino ermordet. Es beginnt ein Ein-Mann-Rachefeldzug gegen die Mailänder Unterwelt.

Neben Harry Callahan, wurde auch Frank Serpico zu einem Vorbild für die Macher von italienischen Polizeifilmen. Bei dem VERNICHTER namens FLASH SOLO avanciert das Outfit - welches Al Pacino zur Schau trägt – zur optischen Hommage. Dieser Charaktertyp begegnete uns z.B. als DIE STRICKMÜTZE (1976) wieder. Ein ziemlich ungepflegter Zeitgenosse - der zu allem Überfluss auch noch Polizist sein muss.

DER VERNICHTER zeigt sich als ein (erwartet) guter Lenzi-Polizeifilm. Einen Vergleich zum BERSERKER oder zur KRÖTE knicke ich mir jedoch, da diese in einer höheren Liga spielen. Tomas Milian ist als Rambo natürlich eine Bank. Fernab vom Psychopathen und vom schlitzohrigen Gauner, zeigt sich Italiens Ausnahmeschauspieler von einer etwas anderen Seite. Rambo fackelt zwar nicht lang, haut seinen Gegner gut was vor die Fresse, aber: er zeigt sich auch als verantwortungsbewusst. Dieses äußert sich darin, dass er den Hinterbliebenen seines ermordeten Freundes sehr nahe steht und sie unterstützt. Auch sein Verhältnis zu Kindern ist äußerst aufgeschlossen. Kurz und knapp – ein durchweg sympathischer Typ, den man zum Kumpel haben will.

Die weiteren Darsteller sind allerdings, alles andere als herzliche Raubeine. Lenzi hat sich eine illustre Schar von „Kellerasseln“ zusammengesucht. Mario Novelli als Franco. Mit genialer Pornomatte erinnert Mario ein wenig an Black Föös Legende: Tommy Engel. Ihm zur Seite steht Adolfo Lastretti als Ciccio Paternò, der Kokainsüchtige Sohn eines Syndikatoberhauptes. Ein Typ der wirklich nichts in die Reihe bekommt – herrlich. Dazu gibt es Luciano Pigozzi als Syndikatshandlanger, „Dauerbank“ Luciano Catenacci als Syndikatboss Conti, Antonio Casale als Philip Duval und zahlreiche Vollassis die allerdings nur Kurzauftritte haben. Ach so, Ida Galli und Joseph Cotton sind auch noch da.

Story und Score sind Polizieschi-typisch. Langeweile gibt es keine. Die Blagen kann man tolerieren und Tomas… Tomas ist wie immer großartig. Hätte ich FLASH SOLO (und nicht THE GREAT ROCK´N´ROLL SWINDLE) mit 13 Jahren gesichtet, dann wäre ich - heute mit Sicherheit - Polizeibeamter.

Fazit: Ein guter Polizeifilm, der sich im oberen Drittel des Genres niederlässt.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 37 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker