Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
Aktuelle Zeit: 25.11.2017 04:45

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: DIE LINKE HAND DES GESETZES - Giuseppe Rosati
BeitragVerfasst: 23.01.2012 21:35 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10447
Wohnort: Bayern/Franken
Geschlecht: männlich
Bild
Italien 1975

Darsteller: Leonard Mann, James Mason, Enrico Maria Salerno, Janet Agren, Antonella Murgia , Andrea Scotti
Score: Paolo Vasile

Zwei zur Beschattung eines Industriellen abgestellte Polizisten einer Spezialeinheit werden erschossen, als sie diesen vor einer Entführung bewahren wollen..
Die Spezíaleinheit schwört rache , obwohl es ihnen von einem Senator (James Mason) verboten wurde.
Man kommt einer gross angelegten Verschwörung auf die Schliche, die bis in die Politik reicht.
Deshalb soll der Chef der Polizeieinheit Murri (Leonard Mann) ermordet werden, was aber fehl schlägt.
Nun lässt man ihn halt Versetzen und ihm ist gleich klar das man ihn nur von Rom weg haben will, deshalb kündigt er seinen Job. Seine Freundin drängt ihn eh schon lange dazu.
Der Innenminister (E.M. Salerno) bekommt davon wind und riecht den faulen Braten. Deshalb hebt er die Versetzung auf und kann Murri wieder zum dienst bewegen.
Bei einem erneuten Attentat auf Murri kommt dessen Freundin um und er schwört blutige rache..

Dieser Film kommt oft schlecht weg auch im Terror buch, dort steht wenn man mit niedrigen erwartungen rann geht kann er gefallen.
Also ich weiss nicht der Film ist sehr versiert gedreht, die Darsteller passen, er ist halt etwas Actionarm, deswegen aber nich schlecht.
Der Film ist halt etwas schnulzig gemacht, es wird viel getrauert und so. Anfänglich überschattet der Mord an den Beiden Polizisten den Film. Dessen Ehefrauen werden mit einer minimalen Rente vom Staat abgespeist...
Die Polizisten reden viel über einheit und das sie nur zusammen stark sind und so ihre ziele erreichen.
Es wird auch gezeigt wie die Polizisten sport treiben, das dient auch dazu Murris besten Freund, der die Polizisten in Judo ausbildet, zu beleuchten. Dieser steht Murri immer mit rat und tat zur seite und bekommt am ende noch eine tragende rolle..
Leonard Mann ist mal etwas frischer Wind im Polizei Genre, er schlägt sich wacker als Karatecop mit dem stehts etwas traurig oder sagern wir voll innerer zerwürfnisse gezeichneten Gesicht...
So wie seine Rolle angelegt ist, passt er perfekt!
Antonella Murgia spielt seine Frau und darf sich Nackich zeigen :)
Die Janet Agren ist auch dabei, sie darf mit einem nackten Rücken entzücken. Als Murri mal kurz Beziehungspause hat vergnügt er sich gleich mit ihr. :o Sie ist ein Polizeispitzel...
Ansonsten viele Italonebendarsteller mit dabei, die man noch aus den Western kennt...
Naja es sind zwar enige überaus gelungene Actionszene dabei, aber es überwiegt bei diesem Film eher das gelaber und man darf keinen Nonstop kracher erwarten.
So kann der Film echt gefallen, mehr als solide und ein guter Score dazu...
Einmal stürmt Murri in eine Hütte und mäht mehrere Ganster mit einer MG blutigst nieder, wohow!
6,5/10

Auf dem UFA Tape ist noch der Trailer eines Dawson (Magheriti) Streifens, mit John Steiner "Ein Turbo räumt den Highway auf." Lol den muss ich mir besorgen!

Bilder ausm netz:
BildBildBild

Verfolgungsjagt:

www.youtube.com Video From : www.youtube.com

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE LINKE HAND DES GESETZES - Giuseppe Rosati
BeitragVerfasst: 24.01.2012 10:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 06.2011
Beiträge: 202
Wohnort: .at
Geschlecht: männlich
Fand den ebenfalls echt gut. Kann den Veriss dem Film gegenüber nicht wirklich nachvollziehen ... klar non-stop Actioner ist das keiner, aber sehr solide Kost von Rosati. Schau ich immer wieder gern an.

Quali vom UFA Tape is net das wahre ... es gibt ne DVD in Italien, aber leider ohne UTs.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE LINKE HAND DES GESETZES - Giuseppe Rosati
BeitragVerfasst: 24.01.2012 21:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.2011
Beiträge: 380
Geschlecht: männlich
Ich hab den Film auch in ziemlich guter Erinnerung. Ist auch ziemlich spannend besetzt. Vor allem die Performance von Fausto Tozzi ist mir besonders positiv im Gedächtnis.

Und selbst Leonard Mann, den ich in seinen Western teilweise katastrophal fand, hat mir hier ganz gut gefallen. Aber es gab ja durchaus Schauspieler, die nur in einem Genre wirklich funktionierten. Dumm nur, wenn sie in dem anderen öfter zu sehen waren...

_________________
"Wenn du mit mir sprechen willst, ruf die Nummer 6-6-6 an."
Luc Merenda in "A Man Called Magnum" zu einer minderjährigen weiblichen Zeugin von vielleicht 13 Jahren, nachdem diese ihm vorher einen Kuss auf die Wange gedrückt hat, nur weil er ihre Bilder lobte... :D


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE LINKE HAND DES GESETZES - Giuseppe Rosati
BeitragVerfasst: 17.07.2012 18:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2010
Beiträge: 2135
Geschlecht: männlich
Auf diese (klasse) Szene,die Reggie beschreibt und in der Leonard Mann die Maschinenpistole sprechen läßt,muß man sehr lange warten.
Auch sonst trifft die Beschreibung gut zu,wobei actionarm recht freundlich klingt ;)

Die seltenen Action Szenen sind wirklich gut gemacht,ansonsten ist der Streifen flüssig wie Holzleim im Winter.
Mann kommt hier nicht im entferntesten an seine Darstellung in 'Ciakmull' oder 'Pistolero dell'Ave Maria' ran.
Salerno dagegen ist ne Bereicherung für jeden Streifen,in jedem Genre.

Das war leider der erste Poliziotteschi,der mich über weite Strecken gelangweilt hat.Es müssen zwar nicht alle 2 Min. die Fetzen fliegen,aber hier ist's mir dann doch zu ruhig.
Würde gern 5 geben,aber es reicht nicht - 4/10


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE LINKE HAND DES GESETZES - Giuseppe Rosati
BeitragVerfasst: 18.07.2012 12:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2012
Beiträge: 72
Geschlecht: nicht angegeben
Den Streifen hatte ich vor zwei Jahrzehnten mal aus der Videothek ausgeliehen gehabt. Ich fand den damals nicht so besonders, vermutlich aber auch weil ich damals noch nicht so weit war und Poliziotteschi nicht so das Thema war.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker