Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
Aktuelle Zeit: 23.10.2018 01:26

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 171 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: DIE PERFEKTE ERPRESSUNG aka REVOLVER - Sergio Sollima
BeitragVerfasst: 15.12.2009 23:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2009
Beiträge: 371
Geschlecht: männlich
Bild

Originaltitel: Revolver
Darsteller: Fabio Testi, Oliver Reed, Paola Pitagora, Reinhard Kolldehoff, Sal Borgese
Jahr: 1973

Inhalt:
Ein Polizist (Oliver Reed) wird von Unbekannten, die seine Frau entführt haben, dazu erpresst, einen Häftling (Fabio Testi) aus dem Gefängnis befreien. Doch kaum hat er dies ausgeführt, merkt er, das die Verbrecher seinem "Fang" alles andere als wohlgesonnen sind und muss erkennen, das er- ohne es zu wissen- Teil eines politischen Komplotts geworden ist. Der Alpdruck der Hetzjagd schweißt die anfangs verfeindeten Männer zusammen...

_________________________
Ich wusste nicht wo ich den Thread aufmachen sollte, aber ich denke hier passt er noch am besten hin. Zum Film : Revolver ist kein reinrassiger Poliziotteschi, zwar beinhaltet er ein paar typische Poliziotteschi-Elemente, aber die Story ist doch viel zu komplex um ihn als solchen zu kategorisieren. Ich würde ihn als Sollima'ische-Polizotteschi-Tragödie bezeichen, klingt eventuell bescheuert, aber das passt wohl doch am besten. Sollima drehte mit diesem Film ein Remake seines eigenen Films, der Plot ist nämlich nahezu identisch mit dem von Der Gehetzte der Sierra Madre. Jedoch ist Revolver von seiner Grundstimmung her viel düsterer und der Plot viel komplexer. Ich gehe sogar soweit das Ende als nihilitisch zu bezeichnen. Oliver Reed spielt in dem Film grandios, Fabio Testi allerdings nicht ganz so gut aber immer noch wirklich annehmbar. Für alle Fans des etwas anspruchsvolleren Italo-Kinos ist Revolver mit Sicherheit eine Offenbarung, für Trash - und Splatterfreunde allerdings ziemlich sicher eine herbe Enttäuschung. Ich finde ihn grossartig!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: REVOLVER - Sergio Sollima
BeitragVerfasst: 16.12.2009 02:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 554
Wohnort: Diggeragua
Geschlecht: nicht angegeben
Der lief ja auch mal im Cinema Quadrat. Hat den eigentlich jemand auf deutsch? Sehr guter Soundtrack übrigens vom Ennio. Das selbe Motiv benutzte er auch ein Jahr später in DER BERSERKER.

_________________
Bild
Feel free to join the Dust!
Score Dust Forum
Score Dust Group
Score Dust Tweets


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: REVOLVER - Sergio Sollima
BeitragVerfasst: 16.12.2009 04:20 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11850
Geschlecht: männlich
Bin großer Sollima-Fan, aber den Film kenne ich noch nicht. Eine deutsche Dvd im Stil der Brutale Stadt-Vö wär natürlich großartig.

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News
Auf die Knie, DJANGO! 25. Januar 2019 UNCUT HD
MEHR TOT ALS LEBENDIG 22. Februar 2019 UNCUT HD


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: REVOLVER - Sergio Sollima
BeitragVerfasst: 16.12.2009 11:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2009
Beiträge: 371
Geschlecht: männlich
Lobbykiller hat geschrieben:
Der lief ja auch mal im Cinema Quadrat. Hat den eigentlich jemand auf deutsch? Sehr guter Soundtrack übrigens vom Ennio. Das selbe Motiv benutzte er auch ein Jahr später in DER BERSERKER.


Soweit ich weiss, gibt es da leider nichts auf Deutsch. Sehr schade, wäre mal Zeit für eine DVD-Auswertung hier in Deutschland....


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: REVOLVER - Sergio Sollima
BeitragVerfasst: 16.12.2009 13:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 554
Wohnort: Diggeragua
Geschlecht: nicht angegeben
ZOSO hat geschrieben:
Lobbykiller hat geschrieben:
Der lief ja auch mal im Cinema Quadrat. Hat den eigentlich jemand auf deutsch? Sehr guter Soundtrack übrigens vom Ennio. Das selbe Motiv benutzte er auch ein Jahr später in DER BERSERKER.


Soweit ich weiss, gibt es da leider nichts auf Deutsch. Sehr schade, wäre mal Zeit für eine DVD-Auswertung hier in Deutschland....


Der lief mal im MDR unter dem Titel DIE PERFEKTE ERPRESSUNG. Hat wohl keiner mitgeschnitten damals?

Yo, der muss raus auf DVD!

_________________
Bild
Feel free to join the Dust!
Score Dust Forum
Score Dust Group
Score Dust Tweets


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE PERFEKTE ERPRESSUNG aka REVOLVER - Sergio Sollima
BeitragVerfasst: 16.12.2009 13:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1910
Wohnort: Milano/Roma
Geschlecht: männlich
Da es ja eine dt.Synchro gibt, wär das garnichtmal so abwägig....bin eh schon lange am Überlegen mit die BU zu holen, aber ich warte mal noch bis nächstes Jahr.
Testi kann man nicht genung haben :mrgreen:

_________________
Bild
""I despise your killing, and raping. You're despicable. You should be punished. I'm going to chop off your arm, so are you ready?..."


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE PERFEKTE ERPRESSUNG aka REVOLVER - Sergio Sollima
BeitragVerfasst: 16.12.2009 18:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1298
Wohnort: Il cimitero senza croci
Geschlecht: weiblich
Guter Soundtrack, spannende Verfolgungsjagden, coole 70er Jahre Klamotten, schöne Autos, und alles andere als farblose Nebencharaktere (schmierige Verbrecher, Hippiemusiker, etc.)...
Ein Muss für Genrefans.

Seht euch einfach diesen Trailer an.
Wem da nicht das Herz aufgeht, der ist im falschen Forum :mrgreen:

www.youtube.com Video From : www.youtube.com

_________________
SCHATTENLICHTER


Zuletzt geändert von Asa Vajda am 22.08.2010 23:09, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE PERFEKTE ERPRESSUNG aka REVOLVER - Sergio Sollima
BeitragVerfasst: 16.12.2009 21:21 
Von den meisten Labels hört man das Polizeifilme nicht lohnenswert sind oder die Rechte zu teuer.
Bei diesem Film frage ich mich nur wie lange es noch dauert, bis deutsche "Releases" auf Börsen rumliegen.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE PERFEKTE ERPRESSUNG aka REVOLVER - Sergio Sollima
BeitragVerfasst: 16.12.2009 21:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 31
Geschlecht: männlich
Toller Film und ich habe etwas gebraucht um eine brauchbare deutsche fassung zu dem Film zu finden.
Anzumerken ist noch das die US-DVD um einige Szenen länger ist.

_________________
Nimm ein paar kräftige Züge, dann kannste gut kacken!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE PERFEKTE ERPRESSUNG aka REVOLVER - Sergio Sollima
BeitragVerfasst: 16.12.2009 21:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 2636
Geschlecht: männlich
Highscores: 1
Die US-DVD von Blue Underground ist, wie schon erwähnt, sehr gelungen:

BildBildBildBildBildBild
BildBildBildBildBildBild

eng. Ton finde ich diesen Fall ziemlich unproblemtisch. Wie ist die deu. Synchro, angemessen?

_________________
-> <-


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE PERFEKTE ERPRESSUNG aka REVOLVER - Sergio Sollima
BeitragVerfasst: 16.12.2009 21:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 31
Geschlecht: männlich
chakunah_2072 hat geschrieben:
eng. Ton finde ich diesen Fall ziemlich unproblemtisch. Wie ist die deu. Synchro, angemessen?


Klasse !

_________________
Nimm ein paar kräftige Züge, dann kannste gut kacken!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE PERFEKTE ERPRESSUNG aka REVOLVER - Sergio Sollima
BeitragVerfasst: 03.09.2010 11:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1686
Geschlecht: männlich
Ich hatte mich lange gewundert, warum bei der BU im Abspann was steht wie (aus der Erinnerung): "German dialogues: Horst Sommer", obwohl es ja gar keine deutsche West-Veröffentlichung gab.

In dieser Woche hatte ich die Gelegenheit mit dem Produzenten Dieter Geissler zu sprechen und der erzählte mir, dass er zu Beginn der Produktion Koproduzent war, dabei eine deutsche Fassung geplant war und schon in einer frühen Phase Synchronleute engagiert wurden, die an einer deutschen Fassung arbeiten sollten. Einer der Partner kam dann aber in Schwierigkeiten und um quasi nicht mitgerissen zu werden, stieg die deutsche Firma aus dem Projekt aus. Eine deutsche Kinofassung hat es also tatsächlich nicht gegeben.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE PERFEKTE ERPRESSUNG aka REVOLVER - Sergio Sollima
BeitragVerfasst: 03.09.2010 17:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 166
Wohnort: auf der Burg
Geschlecht: männlich
Ob es der Film ins Kino geschafft hat weiß ich jetzt nicht aber es gibt dezidiert eine Synchro, die sich auch recht gut an das Original hält. Dürfte aber aus der Ex-DDR sein.
Im Gegensatz zur englischen Fassung ist auch zu Beginn das Titellied zu hören, welches der Eröffnungsszene toll unterstreicht und Stimmung macht. :mrgreen: Warum die Engländer nur die Musik laufen lassen verstehe ich sowieso nicht :(


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE PERFEKTE ERPRESSUNG aka REVOLVER - Sergio Sollima
BeitragVerfasst: 03.09.2010 22:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1686
Geschlecht: männlich
Die DDR-Synchro ist eh klar, aber eine alte Westsynchro wäre halt schon schön gewesen ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE PERFEKTE ERPRESSUNG aka REVOLVER - Sergio Sollima
BeitragVerfasst: 01.07.2011 23:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 113
Geschlecht: männlich
Klasse Film von Sollima, welcher 2 Herren (Reed/Testi) zeigt, deren Schicksale unmittelbar miteinander verbunden werden. Eigentlich geht es im Film ja primär um Freundschaft, genau wie der schöne Titelsong von Daniel Beretta, welche ohne Vocals ja auch bei Quentin's Naziskalpierern zum Einsatz kam, aber hier meiner Meinung nach mehr Intensität erhält - z.B. wunderschön in der Gesangsversion am Filmanfang:

www.youtube.com Video From : www.youtube.com


Ein Film, welcher am Ende das Freundschaftsband beider Hauptdarsteller hinterfragt und den Zuschauer etwas manipuliert.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE PERFEKTE ERPRESSUNG aka REVOLVER - Sergio Sollima
BeitragVerfasst: 02.07.2011 11:23 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11850
Geschlecht: männlich
Ist die US-DVD eigentlich die einzige weltweit ?

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News
Auf die Knie, DJANGO! 25. Januar 2019 UNCUT HD
MEHR TOT ALS LEBENDIG 22. Februar 2019 UNCUT HD


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE PERFEKTE ERPRESSUNG aka REVOLVER - Sergio Sollima
BeitragVerfasst: 20.03.2012 10:17 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1874
Geschlecht: nicht angegeben
Da hat uns Sergio mal richtig einen rausgehauen. Sehr feiner, spannender Thriller, der am Ende ganz allmählich in Richtung Polit kippt. Rundum gelungen, finde ich.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE PERFEKTE ERPRESSUNG aka REVOLVER - Sergio Sollima
BeitragVerfasst: 20.03.2012 10:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 740
Wohnort: Kölle am Rhing
Geschlecht: männlich
wow, das hört sich nach ner echten empfehlung an... dann wohl mal wieder blue underground glücklich machen...

_________________
Jeder Mensch braucht mehr Liebe als er verdient.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE PERFEKTE ERPRESSUNG aka REVOLVER - Sergio Sollima
BeitragVerfasst: 21.03.2012 14:53 
Offline

Registriert: 08.2011
Beiträge: 31
Geschlecht: nicht angegeben
Da Koch bzw. Michael ja schon hier gepostet hat: ist mit einer deutschsprachigen Veröffentlicung zu rechnen?

Habe in letzter Zeit zu oft auf einen Import zurückgegriffen, um dann wenig später erfahren zu "müssen", dass eine deutsche VÖ ansteht! :(

_________________
Mein Verkauf:
tauschborse-f44/dvd-blu-ray-vhs-musik-videospiele-abzugeben-t3740.html


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE PERFEKTE ERPRESSUNG aka REVOLVER - Sergio Sollima
BeitragVerfasst: 21.03.2012 20:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.2012
Beiträge: 68
Geschlecht: männlich
Für mich ist Revolver ein ganz großer des italenischen Kinos.
Spannend von der ersten bis zur letzten Minute,tolle Schauspieler und wie von Solima gewohnt viel Sozialkritik und schon fast philosophische Fragen.
Der Plot ist zu Beginn eigentlich recht simpel, ufert dann aber im letzten Drittel enorm aus und der Film wird zum Polit/Verschwörungsthriller
Ach ja und ein Morricone Score zum Heulen schön. Besonders der Titelsong Un Amico
10/10 meinerseits


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE PERFEKTE ERPRESSUNG aka REVOLVER - Sergio Sollima
BeitragVerfasst: 14.06.2012 19:09 
Offline

Registriert: 04.2012
Beiträge: 1177
Geschlecht: nicht angegeben
Heute ist endlich die BU Dvd angekommen, bin gespannt wie lange nicht mehr auf einen Film.
Leider gibt es keinen italienischen Ton mit englischen Untertiteln. Ist Englisch eigentlich der O-Ton....nicht wirklich?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE PERFEKTE ERPRESSUNG aka REVOLVER - Sergio Sollima
BeitragVerfasst: 15.06.2012 13:45 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 3075
Wohnort: Schrebergartenkolonie des Todes
Geschlecht: männlich
Der Film wurde jedenfalls mehrsprachig gedreht, da ja sowohl Engländer, als auch Deutsche und Italiener das Cast bilden. Einen O-Ton in dem Sinne gibt es also nicht, da sämtliche Fassungen nachsynchronisiert wurden.

_________________
"Wir raten ab!" - Der katholische Filmdienst

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE PERFEKTE ERPRESSUNG aka REVOLVER - Sergio Sollima
BeitragVerfasst: 13.10.2012 12:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.2011
Beiträge: 273
Geschlecht: nicht angegeben
Die Perfekte Erpressung (1973)
Sergio Sollima hat mit Brutale Stadt (1970) einen wunderbaren Film geschaffen, den ich immer verehren werde. Fabio Testi hat bei mir seit Racket (1976) und dem zu unrecht sträflich unterschätzten
Dealer Connection - Die Straße des Heroins (1977) sowieso ein Stein im Brett und Oliver Reed spielt fantastisch.
Das in dieser Konstellation nur ein guter Film herauskommen kann, ist nur folgerichtig. Neben der spannenden Geschichte und der Action haben mir vor allem die Road-Movie-Elemente gefallen. Toller Film!

Meine Lieblingszitate:
"You´re not gonna make it. Look at you!"

"You forget a lot of things when you´re in jail, certain feelings and emotions, because you blood em out."

_________________
Meine Verkäufe:
tauschborse-f44/dvds-blu-rays-musik-filmbucher-playstation-t4692.html


Zuletzt geändert von blanco am 13.10.2012 13:01, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE PERFEKTE ERPRESSUNG aka REVOLVER - Sergio Sollima
BeitragVerfasst: 13.10.2012 13:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2010
Beiträge: 6047
Wohnort: Im diafsdn Bayern
Geschlecht: männlich
Den würd ich gerne mal sehen, meine mdr Aufnahme hat leider keinen Ton mehr... :(

_________________
BildBildBild

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE PERFEKTE ERPRESSUNG aka REVOLVER - Sergio Sollima
BeitragVerfasst: 13.10.2012 13:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 763
Wohnort: Cinecittà
Geschlecht: männlich
Leg ich dir dazu. Komme mit der anderen Geschichte gerade eh nicht in die Hufe. Geht nächste Woche auf Reise.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE PERFEKTE ERPRESSUNG aka REVOLVER - Sergio Sollima
BeitragVerfasst: 13.10.2012 16:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2010
Beiträge: 6047
Wohnort: Im diafsdn Bayern
Geschlecht: männlich
Bonpensiero hat geschrieben:
Leg ich dir dazu. Komme mit der anderen Geschichte gerade eh nicht in die Hufe. Geht nächste Woche auf Reise.


Klasse ! :P Danke dir vielmals !!!!!! :)

_________________
BildBildBild

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE PERFEKTE ERPRESSUNG aka REVOLVER - Sergio Sollima
BeitragVerfasst: 26.11.2012 12:10 
Offline

Registriert: 11.2012
Beiträge: 3
Geschlecht: nicht angegeben
Am Samstag hatte ich nun endlich zum ersten Mal REVOLVER gesehen. Nachdem ich vor Wochen auf einer Morricone-Collection CD das Titelstück hörte und es mir seitdem nicht mehr aus dem Kopf geht, musste ich nun auch endlich mal den Film sehen.

Ich fand REVOLVER großartig! Ich hatte vorher nicht viel über den Film gelesen und wurde alles andere als enttäuscht. Wirklich ein ganz großes Stück 70er Jahre Kino mit hervorragenden Darstellern und einem fantastischen Morricone-Score!

Allerdings hab ich noch eine Frage zu der letzten Szene. Vielleicht interpretiere ich da auch nur zuviel rein, aber für eine Aufklärung wäre ich euch sehr dankbar! ;-)

In der letzten Szene im Leichenschauhaus, wird Oliver Reed gefragt, ob er die Leiche von dem Gansgterboss, der seine Frau entführte, identifizieren kann. Doch er sagt, er habe den Mann nie vorher gesehen. Seine Frau sieht ihn entsetzt an und nimmt Abstand von ihm.

Ich verstehe, dass er sich und seine Frau schützen will, und er auch nicht mit dem Mord an Milo in Verbindung gebracht werden will. Aber wieso reagiert seine Frau so seltsam?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE PERFEKTE ERPRESSUNG aka REVOLVER - Sergio Sollima
BeitragVerfasst: 31.12.2013 20:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2013
Beiträge: 6736
Geschlecht: nicht angegeben
Sehr guter Poliziesco, klar überm Durchschnitt.
Dieser Film unterscheidet sich nämlich nicht nur durch die Geschichte von den anderen Filmen, sondern auch durch den Handlungsort.
Hier befinden wir uns nämlich in Frankreich.
Aber überdurchschnittlich macht den Film vor allem die Geschichte und dass er eben nicht "Action packed" ist, wie auf der BU zu lesen ist.
Schon die Eröffnung ist grandios.
Die eine Schießerei, die es gibt, tut dem Film aber auch ganz gut.
Sehr gut gefallen hat mir auch die Szene als man nur die Beine von Ciprianis Frau sieht und nach und nach Kleidungsstücke herunterfallen.
Die Geschichte mit der Entführung und der Erpressung des Kommissars ist sehr gut ausgearbeitet und befindet sich fast schon auf Damiani-Niveau.
Das einzige was mir gefehlt hat, sind die emotionalen, die impulsiven Szenen wie man sie bei Damiani oft findet.
Oliver Reed passt bestens als Kommissar Cipriani, der mit allen Mitteln versucht seine Frau zu befreien und dafür selbst zum Kriminellen wird und Fabio Testi passt auch und somit ergeben die beiden ein perfektes Team.
Die Musik von Ennio Morricone ist, wie immer, grandios.

Fazit: Überdurchschnittlich, aber nicht perfekt.
9/10


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE PERFEKTE ERPRESSUNG aka REVOLVER - Sergio Sollima
BeitragVerfasst: 01.03.2014 13:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1298
Wohnort: Il cimitero senza croci
Geschlecht: weiblich
Hier mal mein Review aus dem Jahre 2010:

"Revolver", der den deutschen Titel "Die perfekte Erpressung" trägt, scheint unverständlicherweise ein nur wenig bekannter Film zu sein.
Obwohl Regisseur Sergio Sollima sich in Fankreisen mit Werken wie "Faccia a faccia" oder "La resa dei conti" einen Namen gemacht hat, scheint "Revolver" im deutschsprachigen Raum (noch) nicht die dem Film gebührende Ehre zu erhalten.
Dabei ist er ein kleines fieses Meisterwerk.
Ein Thriller mit derselben Konstellation von Charakteren wie im Western "Faccia a faccia", diesmal verpackt im Gewand eines Poliziottesco.

Oliver Reed in der Rolle des Gefängniswärters Cipriani wirkt mit fortschreitender Handlung immer mehr wie ein Besessener.
Er spielt (nein, er verkörpert) einen Mann im emotionalen Ausnahmezustand zwischen Wut und Verzweiflung, im Kampf mit seinen niederen Instinkten.
Er ist hin- und her-gerissen zwischen Rachegelüsten und seinen ehemals zweifelsohne ehrbaren Motiven.
Er definiert sich selbst als ehrliches und wertvolles Mitglied der zivilisierten Gesellschaft während er in Milo, dem er ein eigenes Wertesystem und Moralvorstellungen abspricht, nur den verabscheuungswürdigen Verbrecher (und keinen Menschen) sieht.
Die Ciprianis Charakter innewohnende Brutalität bricht aufgrund der emotionalen Extremsituation, in der er sich befindet, immer häufiger durch.
Ist er vielleicht doch nur ein Wolf im Schafspelz? Eine bloße Karikatur eines zivilisierten Menschen?

Fabio Testi stellt sein Talent sowohl als Stuntman als auch als Schauspieler wieder einmal unter Beweis.
Er mimt den etwas naiven, freundlichen und im Grunde seines Herzens gutmütigen Ganoven Milo überzeugend und hält sich an den richtigen Stellen zurück, um die darstellerischen Eskapaden des eher zu over-acting neigenden Oliver Reed etwas auszugleichen.

Ähnlich wie in "Faccia a faccia" spielt Sollima gekonnt mit dem Thema "Gut/Böse", verwischt moralische Grenzen und zeigt facettenreiche Charaktere. Nichts ist so, wie es auf den ersten Blick scheint.
Der Film wirft philosophisch anmutende Fragen auf, wie beispielsweise die nach dem Wert von Freundschaft und Zuneigung in einer (vermeintlich) zivilisierten Welt, in der sich jede(r) selbst der/die Nächste zu sein scheint.
Die Quintessenz dessen, was Sollima in "Revolver" wohl zum Ausdruck bringen wollte, ist, dass die vermeintlich "Guten" manchmal mehr Schaden anrichten als die am Rande der Gesellschaft stehenden Individuen, auf die sie abschätzig herabsehen.
Wen diese Aspekte nicht interessieren, dem sei (abgesehen davon) noch gesagt: "Revolver" ist spannend und unterhaltsam!

Toll inszeniert ist vor allem auch die illegale und abenteuerliche Reise von Cipriani und Ruiz mithilfe der professionellen Schlepperin Carlotta (Paola Pitagora) über die italienisch-französische Grenze, mitten durch schöne Schneelandschaften, verfolgt von der Polizei.
Wieder einmal sorgte Maestro Ennio Morricone für stimmige musikalische Untermalung - Ähnlichkeiten mit dem Score von "Der Berserker" und "Angst über der Stadt" sind also nicht rein zufällig oder das Ergebnis eines gemeinen Plagiats.

Zitat (ein zwielichtiger Rechtsanwalt):
"Society has many ways of defending itself: red tape, prison bars... and the revolver."

Sollima erzählt eine komplexe Geschichte, die das Schicksal zweier ganz unterschiedlicher Männer miteinander verwebt, ihre jeweilige Einstellung zum Leben aufgrund der Geschehnisse grundlegend verändert und die beiden Protagonisten am Ende auf brutale Art und Weise wieder auseinander dividiert.
Die schöne DVD von Blue Underground besticht durch sehr gute Bild- und Tonqualität und ist auch nach wie vor erhältlich.

_________________
SCHATTENLICHTER


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE PERFEKTE ERPRESSUNG aka REVOLVER - Sergio Sollima
BeitragVerfasst: 12.02.2015 21:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2013
Beiträge: 6736
Geschlecht: nicht angegeben
Laut Deliria Italiano wird dieser Film demnächst bei Colosseo erschienen!


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 171 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker