Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
Aktuelle Zeit: 29.06.2017 12:56

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 79 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: EIN BÜRGER SETZT SICH ZUR WEHR - Enzo G. Castellari
BeitragVerfasst: 20.10.2012 18:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.2012
Beiträge: 740
Geschlecht: nicht angegeben
Das Lexikon des internationalen Films gibt die Laufzeit der
deutschen Kinofassung mit 97 Minuten an.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: EIN BÜRGER SETZT SICH ZUR WEHR - Enzo G. Castellari
BeitragVerfasst: 20.10.2012 18:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 2724
Geschlecht: männlich
Highscores: 1
Naja, bei der Anzahl von Fehlstellen geht es aber gar nicht um Gewaltzensur, sondern hauptsächlich Dialoge. Das Filmlexikon gibt Laufzeit immerhin mit 97 Min. an, daher meine Vermutung. Wollte man ggf Bandmeter sparen.

Ich kann den deu. Ton mit dem nervigen hin und her jedenfalls nicht genießen, der Film wird auch einfach zur sehr verstümmelt in der deu. VHS Fassung. Bei "Teufel führt Regie" funktioniert z.B. die kurze deu. Fassung ganz wunderbar, hier aber überhaupt nicht (wenn wirklich nur, wie ich vermute fürs Tape gekürtzt wurde, erklärt das natürliches einiges).

_________________
-> <-


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: EIN BÜRGER SETZT SICH ZUR WEHR - Enzo G. Castellari
BeitragVerfasst: 20.10.2012 18:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2010
Beiträge: 6136
Wohnort: Im diafsdn Bayern
Geschlecht: männlich
chakunah_2072 hat geschrieben:
Ich kann den deu. Ton mit dem nervigen hin und her jedenfalls nicht genießen

Ich konnte ! ;)

_________________
BildBildBild

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: EIN BÜRGER SETZT SICH ZUR WEHR - Enzo G. Castellari
BeitragVerfasst: 20.10.2012 20:10 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10953
Wohnort: Bayern/Franken
Geschlecht: männlich
chakunah_2072 hat geschrieben:
Naja, bei der Anzahl von Fehlstellen geht es aber gar nicht um Gewaltzensur, sondern hauptsächlich Dialoge. Das Filmlexikon gibt Laufzeit immerhin mit 97 Min. an, daher meine Vermutung. Wollte man ggf Bandmeter sparen.

Ich kann den deu. Ton mit dem nervigen hin und her jedenfalls nicht genießen, der Film wird auch einfach zur sehr verstümmelt in der deu. VHS Fassung. Bei "Teufel führt Regie" funktioniert z.B. die kurze deu. Fassung ganz wunderbar, hier aber überhaupt nicht (wenn wirklich nur, wie ich vermute fürs Tape gekürtzt wurde, erklärt das natürliches einiges).


Beim Tape wurde hauptsächlich Gewalt gekürzt...
Im Kino fehlte etwas Handlung im vergleich zum Original...
Die Kinoversion lief vor jahren wohl mal im TV !

Es gibt sogar eine Fanbastelei, die die deutsche Kinoversion beinhaltet ;)

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: EIN BÜRGER SETZT SICH ZUR WEHR - Enzo G. Castellari
BeitragVerfasst: 22.10.2012 12:17 
Offline

Registriert: 01.2012
Beiträge: 64
Geschlecht: nicht angegeben
Die Meinungen zu den Syncros finde ich faszinierend. Mir wird bei den deutschen Syncros überwiegend übel und die allgemein verbreitete Begeisterung in deutschen Foren habe ich immer eher auf den Nostalgiefaktor zurückgeführt. Die italienischen Versionen sind meist viel ernster während die deutschen eher auf prolligen 79er Jahre Klamauk setzen, dadurch geht meiner Meinung nach viel von der tatsächlichen Qualität der Filme verloren. Die englischen halten sich da meiner Meinung nach weitaus besser an die Vorlage.
Außerdem finde ich es auffällig, daß die deutschen Versionen häufig meinem dem Zuschauer zusätzliche Erklärungen liefern zu müssen während die italienischen Versionen eher die Bilder sprechen lassen.

Den "Bürger" kenne ich nur auf englisch, die Syncro war ok aber nicht die beste. Ich würde ihn sehr gerne mal auf italienisch mit UT sehen. Fraglos ein Klassiker der das verdient hätte.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: EIN BÜRGER SETZT SICH ZUR WEHR - Enzo G. Castellari
BeitragVerfasst: 22.10.2012 12:50 
Offline

Registriert: 12.2009
Beiträge: 46
Geschlecht: nicht angegeben
@ Lust lizard

ich kann Dir in Deiner Meinung zu deutschen Synchronisationen nur voll und ganz zustimmen - deshalb fühle ich mich in diesem Forum auch immer irgendwie fremd...
Auf italienisch kannst du den hier ansehen (wenn auch ohne UT):
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: EIN BÜRGER SETZT SICH ZUR WEHR - Enzo G. Castellari
BeitragVerfasst: 22.10.2012 19:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2010
Beiträge: 6136
Wohnort: Im diafsdn Bayern
Geschlecht: männlich
Bin auf ein extrem cooles Poster gestoßen:
Bild
Da mach ich mich gleich an ein Cover... :D

_________________
BildBildBild

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: EIN BÜRGER SETZT SICH ZUR WEHR - Enzo G. Castellari
BeitragVerfasst: 22.10.2012 22:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 696
Geschlecht: nicht angegeben
Lust Lizard hat geschrieben:
DDie italienischen Versionen sind meist viel ernster während die deutschen eher auf prolligen 79er Jahre Klamauk setzen, dadurch geht meiner Meinung nach viel von der tatsächlichen Qualität der Filme verloren. Die englischen halten sich da meiner Meinung nach weitaus besser an die Vorlage.


Ein Bürger setzt sich zur Wehr wurde auf Englisch gedreht! Der Film ist eine absolute Ausnahme. Die Nachfolger wurden wiederrum auf Italienisch gedreht. Was mir bei den englischen Übersetzungen so auf den Sack geht ist die Lieblosigkeit. Man merkt richtig, Italo Filme bringen kein Geld, also wird das möglichst auf ganz billigem Niveau runtergespult. Die ganze Magie ist futsch.
2. Möchte ich darauf hinweisen, dass die italienischen Filme sogar häufig 2 deutsche Übersetzungen haben. Eine westdeutsche und eine ostdeutsche. Der Ansatz ist dabei mehr als verschieden. Auch ein interessantes Themenfeld.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: EIN BÜRGER SETZT SICH ZUR WEHR - Enzo G. Castellari
BeitragVerfasst: 23.10.2012 09:44 
Offline

Registriert: 01.2012
Beiträge: 64
Geschlecht: nicht angegeben
Danke für den youtube link daunia 07!

Kent hat geschrieben:
Ein Bürger setzt sich zur Wehr wurde auf Englisch gedreht! Der Film ist eine absolute Ausnahme. Die Nachfolger wurden wiederrum auf Italienisch gedreht. Was mir bei den englischen Übersetzungen so auf den Sack geht ist die Lieblosigkeit....


Aber der englische wurde doch wahrscheinlich trotzdem seperat syncronisiert?
Die lieblosigkeit würde ich im allgemeinen eher den deutschen Syncros zusprechen. Schon die hierzulande weit verbreiteten Änderungen der Titelnamen zeigen doch schon deutlich, daß die deutschen Label ein Zielpublikum im Auge hatten, welches mit markigen Sprüchen eher zu beeindrucken war als mit subtilen Dialogen.

Bei vielen deutschen Syncos sehe ich einfach die Sprecher vor ihren Mikrofonen sitzen während die englischen viel natürlicher rüberkommen. Vielleicht ist das aber auch eine Frage der Gewohnheit da ich sehr viel englisch höre.

Übersetzungen bei diesen Filmen sind auf jeden Fall ein interessantes Thema, einen Film mit Ost und West Übersetzung würde ich auch gerne mal vergleichend ansehen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: EIN BÜRGER SETZT SICH ZUR WEHR - Enzo G. Castellari
BeitragVerfasst: 23.10.2012 22:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 696
Geschlecht: nicht angegeben
Ich gucke seit Jahren Italos und würde mal behaupten, dass zu 90% die deutschen Übersetzungen besser sind als die englischen. Bessere Sprecher, bessere Dialoge, besseres Gefühl für die Atmosphäre der Filme.
Das ist einfach ein Erfahrungswert von mir.

Lust Lizard hat geschrieben:
Die lieblosigkeit würde ich im allgemeinen eher den deutschen Syncros zusprechen. Schon die hierzulande weit verbreiteten Änderungen der Titelnamen zeigen doch schon deutlich, daß die deutschen Label ein Zielpublikum im Auge hatten, welches mit markigen Sprüchen eher zu beeindrucken war als mit subtilen Dialogen.

Bitte keinen pädagogischen Unterton! Lustlosigkeit kann man deutschen Synchros auf gar keinen Fall vorwerfen. Dies ist bei englischen Synchros sehr häufig der Fall, aber nicht bei deutschen Synchros!
Halt, worüber reden wir? Über italienische Polizeifilme. Hast du schon mal Castellari Film auf italienisch gesehen? Castellari läßt seine Schauspieler häufig mit Akzenten und Prollsprüchen agieren. Von daher ist wohl der Tatort eher für Dich geeignet, als Italo-Zeugs.
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***
ab Min 2.06
So ein Dialog a la "A li mortacci sua!!
Aò questo è Massimo, sta a tornà! Finalmente li ha beccati!"
ist richtiges auf die "Fresse" italienisch. Das ist natürlich prollig, aber das sind Castellari Filme!

Im Übrigen, die deutschen Übersetzungen von Damiano Damiani Filmen sind ebenso ernst wie die Filme und sehr gut gelungen.

Lust Lizard hat geschrieben:
Vielleicht ist das aber auch eine Frage der Gewohnheit da ich sehr viel englisch höre.

Ja, das ist nicht einfach. Am besten ist natürlich du belegst einfach mal ein paar italienisch Kurse an der VHS. Nach einer Weile solltest du mal ausprobieren italienisches Fernsehen zu gucken. Am anfang ist man geschockt wie schnell so was ist. Aber es lohnt sich. Italien ist cool.

Ich finde zB. auch Immanuel Casto super:
www.youtube.com Video From : www.youtube.com


Lust Lizard hat geschrieben:
Übersetzungen bei diesen Filmen sind auf jeden Fall ein interessantes Thema, einen Film mit Ost und West Übersetzung würde ich auch gerne mal vergleichend ansehen.

Die Ostübersetzungen sind meist sehr korrekt. Für viele etwas langweilig, sicher aber ernster.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: EIN BÜRGER SETZT SICH ZUR WEHR - Enzo G. Castellari
BeitragVerfasst: 24.10.2012 10:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.2011
Beiträge: 1228
Geschlecht: männlich
Kent hat geschrieben:
Lust Lizard hat geschrieben:
DDie italienischen Versionen sind meist viel ernster während die deutschen eher auf prolligen 79er Jahre Klamauk setzen, dadurch geht meiner Meinung nach viel von der tatsächlichen Qualität der Filme verloren. Die englischen halten sich da meiner Meinung nach weitaus besser an die Vorlage.


Ein Bürger setzt sich zur Wehr wurde auf Englisch gedreht!


Merkt man unter anderem an Neros Akzent in der englischen Fassung.

Die Synchrofrage ist wirklich schwierig. Gegenüber den englischen Fassungen kommen mir die deutschen Sprecher meist engagierter und charakteristischer vor. Bei englischen Fassungen kommt mir oft das hier schon erwähnte Stichwort "Lustlosigkeit" in den Sinn. Dafür nehmen sich deutsche Fassungen der 70er oft Freiheiten, die einem Film nicht unbedingt zugutekommen, vor allem wenn in einem eigentlich ernsten Kontext dann Schnoddersprüche fallen. Die "Höhepunkte" deutscher Synchronarbeit dieser Zeit sind für mich Stellen, an denen die Darsteller den Mund geschlossen haben und auf der deutschen Tonspur immer noch lustige Sprüche kommen (zum Glück nicht allzu häufig).

_________________
Bild
Higurashi no Naku Koro ni


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: EIN BÜRGER SETZT SICH ZUR WEHR - Enzo G. Castellari
BeitragVerfasst: 24.10.2012 14:01 
Offline

Registriert: 01.2012
Beiträge: 64
Geschlecht: nicht angegeben
Kent hat geschrieben:
.... Bessere Sprecher, bessere Dialoge, besseres Gefühl für die Atmosphäre der Filme....


"Via della droga" ist ein gutes Beispiel für miese Sprecher und miese Dialoge in der deutschen wie auch in der englischen Sprachversion. Genau vor der von dir genannten Szene gibt es einen kurzen Dialog am Flughafen (hier im video geschwärzt), den ich als perfektes Beispiel für lustlose Syncronsprecher ansehe. Der Text ist völlig konstruiert und vom Blatt abgelesen.
Ansonsten sehe ich bei der deutschen Übersetzung in deinem Beispiel keinen qualitativen Vorsprung gegenüber der englischen. Mal abgesehen davon das die englische total asyncron ist.

"That's Massimo"
"He must have made a score the little bastard"
"Yea lets hope"
"Your a pessimist that's what you are"
...
"That's not Massimo!"
"I know!"

"Endlich, das ist Massimo. Er kommt zurück, also hat er ihn erwischt. Ja wurde auch Zeit"
...
"Er hat uns wieder reingelegt"
"Scheiße!"

Wie ist die Übersetzung des italienischen Dialogs?


Die Damiani Filme variieren, der "Clan..." hat eine sehr gute deutsche Übersetzung und Syncro während "Io ho paura" gegen unerträglich geht. Die beste Atmosphäre haben die Filme fraglos auf italienisch, auch wenn ich UTs dazu brauche. Ich habe allerdings tatsächlich schonmal darüber nachdegacht einen Italienischkurs an der VHS zu machen.;-)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: EIN BÜRGER SETZT SICH ZUR WEHR - Enzo G. Castellari
BeitragVerfasst: 25.10.2012 21:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 696
Geschlecht: nicht angegeben
Im italienischen Film wird häufig mit Dialekten gearbeitet. Bei den Damiani Streifen spielt Nero immer mit einem nord-italienischen Akzent. Das Umfeld hingegen spricht mit den üblichen örtlichen süditalienischen Akzenten und Dialekten. Hiermit wird auch der Unterschied und die Zerrissenheit Italiens dokumentiert. Solche speziellen regionalen Unterschiede kann man wohl kaum in einer Synchronisation darstellen. In Deutschland sind die Dialekte auch nicht unbedingt so ein "soziales und regionales" Trennungszeichen.

La via della droga: Der Ausspruch "A li mortacci sua!!" ist römischer Slang. Der Ausdruck ist recht derb und prollig und heißt auf deutsch: "Er bringt Schande über seine Ahnen". Sprich, er entehrt seine Familie.

in der italienischen Wiki hat sich jemand die Mühe gemacht und eine kleinen Artikel hierüber verfasst:
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: EIN BÜRGER SETZT SICH ZUR WEHR - Enzo G. Castellari
BeitragVerfasst: 04.02.2013 16:41 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 06.2010
Beiträge: 12077
Wohnort: Bochum
Geschlecht: männlich
Bild Bild


Alternativer Titel: Ein Mann schlägt zurück
Produktionsland: Italien
Produktion: Mario Cecchi Gori
Erscheinungsjahr: 1974
Regie: Enzo G. Castellari
Drehbuch: Arduino Maiuri
Kamera: Carlo Carlini
Schnitt: Gianfranco Amicucci
Musik: Guido De Angelis, Maurizio De Angelis
Darsteller: Franco Nero, Renzo Palmer, Giancarlo Prete, Barbara Bach, Romano Puppo


Bild



Carlo Antonelli verliert bei einem Überfall auf ein Postamt nicht nur sein Geld, sondern wird auch noch als Geisel mitgenommen und übel zugerichtet. Die Polizei scheint das nicht allzu sehr zu stören und geht behäbig in der Sache vor. Also entschließt sich Carlo Antonelli auf eigene Faust zu ermitteln.

Wütende Horden von Berserkern, sprich Kriminellen ziehen durch Italien und lassen die Brutalität sprechen. Der Überfall auf die Postfiliale hat es bereits gewaltig in sich. Hilflose Bürger müssen reichlich Tritte und Schläge einstecken. Es folgt eine Autojagd die das dreckig und gemein wirkende Bild von Italien verstärkt. Castellari lässt es sich weiterhin nicht nehmen einige Zeitlupen in den Film einzubauen. Zeitlupen die die Gewalt noch deutlicher wirken lassen.

„Was kümmert euch schon ein einfacher Bürger?“ (Carlo Antonelli)

Carlo Antonelli ist von der Gesellschaft enttäuscht, er ist der Leidtragende und die Polizei scheint ihm nicht helfen zu wollen. Anzeichen von Korruption treiben Carlo Antonelli dazu alles auf eine Karte zu setzen, koste es was es wolle. Natürlich erinnert das Ganze ein wenig an „Ein Mann sieht rot“, jedoch hat es Antonelli im Vergleich zu Paul Kersey nur auf ganz bestimmte Ganoven abgesehen, während Kersey ja alles niedermetzelte was ihn schräg ansah.

Die Story um den enttäuschten Bürger, der sich zur Wehr setzt ist gut angelegt und kann auch für Wenden sorgen. Die Spannung kommt in Castellaris Film nicht zu kurz.

Franco Nero spielt die Rolle des Carlo Antonelli sehr gut. Neben Franco sei natürlich noch eine meiner liebsten Hackfressen Romano Puppo erwähnt, der natürlich als widerlicher und brutaler Ganove auf Tournee ist. Barbara Bach ist in der Rolle der Barbara leider zu selten im Bild.

Fazit: Ein moralisch fragwürdiger, knallharter und vor allem guter Polizeifilm.

8/10

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: EIN BÜRGER SETZT SICH ZUR WEHR - Enzo G. Castellari
BeitragVerfasst: 04.02.2013 18:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2010
Beiträge: 6136
Wohnort: Im diafsdn Bayern
Geschlecht: männlich
Inzwischen einer meiner liebsten Italienischen Filme ! Finde den einfach genial und es muss endlich zu einer DVD Veröffentlichung im deutschen Lande kommen !!!

_________________
BildBildBild

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: EIN BÜRGER SETZT SICH ZUR WEHR - Enzo G. Castellari
BeitragVerfasst: 04.02.2013 18:42 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 06.2010
Beiträge: 12077
Wohnort: Bochum
Geschlecht: männlich
Italo-West-Fan hat geschrieben:
Inzwischen einer meiner liebsten Italienischen Filme ! Finde den einfach genial und es muss endlich zu einer DVD Veröffentlichung im deutschen Lande kommen !!!


Der Film hätte es wirklich verdient.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: EIN BÜRGER SETZT SICH ZUR WEHR - Enzo G. Castellari
BeitragVerfasst: 04.02.2013 19:02 
Offline

Registriert: 01.2011
Beiträge: 729
Geschlecht: nicht angegeben
Hey, den möcht ich sehen!
Bitte die Labels hiermit um ein DVD-Release.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: EIN BÜRGER SETZT SICH ZUR WEHR - Enzo G. Castellari
BeitragVerfasst: 14.08.2013 09:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2010
Beiträge: 6136
Wohnort: Im diafsdn Bayern
Geschlecht: männlich
Gestern zusammen mit der besseren Hälfte gesehen ! ;) Meine meinung ist immer noch die selbe für mich ist das ein perfekter Film an dem ich rein garnichts auszusetzen habe !
Meine Frau hingegen hasst Filme mit Gewalt, und, die kommt ja hier ganz gewiss nicht zu kurz ! Jedenfalls war ich sehr erstaunt darüber, wie sehr sie der Film mitgerissen hat, keinem hat sie getraut, selbst die Freundin von Nero war für sie aus irgendeinem Grund verdächtig für sie ! :lol: Prete konnte sie zu anfang auf den tod nicht ausstehen, sie hoffte das er bald erschossen wird... :? Und dann als Nero von den Gangstern in den Pfützen zusammengeschlagen wird und am ende musste sie nur noch heulen ! :lol:

_________________
BildBildBild

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: EIN BÜRGER SETZT SICH ZUR WEHR - Enzo G. Castellari
BeitragVerfasst: 24.11.2013 18:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2013
Beiträge: 5372
Geschlecht: nicht angegeben
Endlich konnte ich dieses Meisterwerk uncut, mit deutschem Ton sehen.
Mir liegt ein Bootleg vor, dass von der BU gezogen wurde, aber trotzdem stellenweise VHS-Qualität aufweist.

Zum Film:
Schon die Eröffnung inkl. Vorspann ist ein Meisterwerk.
Der Überfall mit anschließender Verfolgungsjagd ist zwar nicht so spektakulär, wie bei den meisten anderen Filmen dieser Art hat mir aber trotzdem sehr gut gefallen.
Besonders hervorheben möchte ich noch sämtliche Zeitlupen, die wie immer bei Castellari ein Genuss sind.
Am besten gefallen hat mir die Abreibung und die Szene danach als Franco Nero vor Nazareno Zamperla "davonlaufen" musste und er ihn dann mit der Schaufel bearbeitet hat.
Die Endschießerei ist auch sehr gelungen.
Der ganze Film ist angereichert mit Castellari-typischen Ideen. (Von der Baggerschaufel ins Becken)
Die Musik von Guido & Maurizio De Angelis gehört m.E. zu ihren besten Soundtracks überhaupt.
In Nebenrollen gibt´s Romano Puppo, Nazareno Zamperla, Massimo Vanni und Renzo Palmer.
Puppo, Zamperla und Vanni passen perfekt als "Trio des Schreckens", Palmer als Kommissar wirkt irgendwie unpassend und Wolfgang Hess auf Franco Nero ist sehr gewöhnungsbedürftig (aber nicht unpassend).

Fazit: Ganz klar der beste Castellari-Poliziottesco.
10/10


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: EIN BÜRGER SETZT SICH ZUR WEHR - Enzo G. Castellari
BeitragVerfasst: 01.03.2015 20:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.2013
Beiträge: 82
Wohnort: bühlertann
Geschlecht: männlich
Wurde heute von filmArt auf DVD angekündigt...als Bonus soll die deutsche Kinofassung enthalten sein.
Gab schon schlechtere Nachrichten diese Woche :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: EIN BÜRGER SETZT SICH ZUR WEHR - Enzo G. Castellari
BeitragVerfasst: 01.03.2015 20:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2010
Beiträge: 6136
Wohnort: Im diafsdn Bayern
Geschlecht: männlich
GEIL :shock: GEIL :o GEIL :D GEIL :mrgreen: GEIL :!: GEIL :P GEIL :shock: GEIL :o GEIL :D GEIL :mrgreen: GEIL :!: GEIL :P GEIL :shock: GEIL :o GEIL :D GEIL :mrgreen: GEIL :!: GEIL :P GEIL :shock: GEIL :o GEIL :D GEIL :mrgreen: GEIL :!: GEIL :P GEIL :shock: GEIL :o GEIL :D GEIL :mrgreen: GEIL :!: GEIL :P GEIL :shock: GEIL :o GEIL :D GEIL :mrgreen: GEIL :!: GEIL :P GEIL :shock: GEIL :o GEIL :D GEIL :mrgreen: GEIL :!: GEIL :P GEIL :shock: GEIL :o GEIL :D GEIL :mrgreen: GEIL :!: GEIL :P GEIL :shock: GEIL :o GEIL :D GEIL :mrgreen: GEIL :!: GEIL :P GEIL :shock: GEIL :o GEIL :D GEIL :mrgreen: GEIL :!: GEIL :P GEIL :shock: GEIL :o GEIL :D GEIL :mrgreen: GEIL :!: GEIL :P GEIL :shock: GEIL :o GEIL :D GEIL :mrgreen: GEIL :!: GEIL :P GEIL :shock: GEIL :o GEIL :D GEIL :mrgreen: GEIL :!: GEIL :P GEIL :shock: GEIL :o GEIL :D GEIL :mrgreen: GEIL :!: GEIL :P GEIL :shock: GEIL :o GEIL :D GEIL :mrgreen: GEIL :!: GEIL :P GEIL :shock: GEIL :o GEIL :D GEIL :mrgreen: GEIL :!: GEIL :P GEIL :shock: GEIL :o GEIL :D GEIL :mrgreen: GEIL :!: GEIL :P GEIL :shock: GEIL :o GEIL :D GEIL :mrgreen: GEIL :!: GEIL :P GEIL :shock: GEIL :o GEIL :D GEIL :mrgreen: GEIL :!: GEIL :P GEIL :shock: GEIL :o GEIL :D GEIL :mrgreen: GEIL :!: GEIL :P GEIL :shock: GEIL :o GEIL :D GEIL :mrgreen: GEIL :!: GEIL :P GEIL :shock: GEIL :o GEIL :D GEIL :mrgreen: GEIL :!: GEIL :P GEIL :shock: GEIL :o GEIL :D GEIL :mrgreen: GEIL :!: GEIL :P GEIL :shock: GEIL :o GEIL :D GEIL :mrgreen: GEIL :!: GEIL :P GEIL :shock: GEIL :o GEIL :D GEIL :mrgreen: GEIL :!: GEIL :P GEIL :shock: GEIL :o GEIL :D GEIL :mrgreen: GEIL :!: GEIL :P GEIL :shock: GEIL :o GEIL :D GEIL :mrgreen: GEIL :!: GEIL :P GEIL :shock: GEIL :o GEIL :D GEIL :mrgreen: GEIL :!: GEIL :P GEIL :shock: GEIL :o GEIL :D GEIL :mrgreen: GEIL :!: GEIL :P GEIL :shock: GEIL :o GEIL :D GEIL :mrgreen: GEIL :!: GEIL :P GEIL :shock: GEIL :o GEIL :D GEIL :mrgreen: GEIL :!: GEIL :P GEIL :shock: GEIL :o GEIL :D GEIL :mrgreen: GEIL :!: GEIL :P GEIL :shock: GEIL :o GEIL :D GEIL :mrgreen: GEIL :!: GEIL :P GEIL :shock: GEIL :o GEIL :D GEIL :mrgreen: GEIL :!: GEIL :P GEIL :shock: GEIL :o GEIL :D GEIL :mrgreen: GEIL :!: GEIL :P GEIL :shock: GEIL :o GEIL :D GEIL :mrgreen: GEIL :!: GEIL :P GEIL :shock: GEIL :o GEIL :D GEIL :mrgreen: GEIL :!: GEIL :P GEIL :shock: GEIL :o GEIL :D GEIL :mrgreen: GEIL :!: GEIL :P GEIL :shock: GEIL :o GEIL :D GEIL :mrgreen: GEIL :!: GEIL :P GEIL :shock: GEIL :o GEIL :D GEIL :mrgreen: GEIL :!: GEIL :P GEIL :shock: GEIL :o GEIL :D GEIL :mrgreen: GEIL :!: GEIL :P GEIL :shock: GEIL :o GEIL :D GEIL :mrgreen: GEIL :!: GEIL :P GEIL :shock: GEIL :o GEIL :D GEIL :mrgreen: GEIL :!: GEIL :P GEIL :shock: GEIL :o GEIL :D GEIL :mrgreen: GEIL :!: GEIL :P GEIL :shock: GEIL :o GEIL :D GEIL :mrgreen: GEIL :!: GEIL :P GEIL :shock: GEIL :o GEIL :D GEIL :mrgreen: GEIL :!: GEIL :P GEIL :shock: GEIL :o GEIL :D GEIL :mrgreen: GEIL :!: GEIL :P GEIL :shock: GEIL :o GEIL :D GEIL :mrgreen: GEIL :!: GEIL :P GEIL :shock: GEIL :o GEIL :D GEIL :mrgreen: GEIL :!: GEIL :P GEIL :shock: GEIL :o GEIL :D GEIL :mrgreen: GEIL :!: GEIL :P GEIL :shock: GEIL :o GEIL :D GEIL :mrgreen: GEIL :!: GEIL :P GEIL :shock: GEIL :o GEIL :D GEIL :mrgreen: GEIL :!: GEIL :P GEIL :shock: GEIL :o GEIL :D GEIL :mrgreen: GEIL :!: GEIL :P GEIL :shock: GEIL :o GEIL :D GEIL :mrgreen: GEIL :!: GEIL :P GEIL :shock: GEIL :o GEIL :D GEIL :mrgreen: GEIL :!: GEIL :P GEIL :shock: GEIL :o GEIL :D GEIL :mrgreen: GEIL :!: GEIL :P GEIL :shock: GEIL :o GEIL :D GEIL :mrgreen: GEIL :!: GEIL :P GEIL :shock: GEIL :o GEIL :D GEIL :mrgreen: GEIL :!: GEIL :P GEIL :shock: GEIL :o GEIL :D GEIL :mrgreen: GEIL :!: GEIL :P GEIL :shock: GEIL :o GEIL :D GEIL :mrgreen: GEIL :!: GEIL :P GEIL :shock: GEIL :o GEIL :D GEIL :mrgreen: GEIL :!: GEIL :P GEIL :shock: GEIL :o GEIL :D GEIL :mrgreen: GEIL :!: GEIL :P GEIL :shock: GEIL :o GEIL :D GEIL :mrgreen: GEIL :!: GEIL :P GEIL :shock: GEIL :o GEIL :D GEIL :mrgreen: GEIL :!: GEIL :P GEIL :shock: GEIL :o GEIL :D GEIL :mrgreen: GEIL :!: GEIL :P GEIL :shock: GEIL :o GEIL :D GEIL :mrgreen: GEIL :!: GEIL :P GEIL :shock: GEIL :o GEIL :D GEIL :mrgreen: GEIL :!: GEIL :P GEIL :shock: GEIL :o GEIL :D GEIL :mrgreen: GEIL :!: GEIL :P GEIL :shock: GEIL :o GEIL :D GEIL :mrgreen: GEIL :!: GEIL :P GEIL :shock: GEIL :o GEIL :D GEIL :mrgreen: GEIL :!: GEIL :P GEIL :shock: GEIL :o GEIL :D GEIL :mrgreen: GEIL :!: GEIL :P GEIL :shock: GEIL :o GEIL :D GEIL :mrgreen: GEIL :!: GEIL :P GEIL :shock: GEIL :o GEIL :D GEIL :mrgreen: GEIL :!: GEIL :P GEIL :shock: GEIL :o GEIL :D GEIL :mrgreen: GEIL :!: GEIL :P GEIL :shock: GEIL :o GEIL :D GEIL :mrgreen: GEIL :!: GEIL :P GEIL :shock: GEIL :o GEIL :D GEIL :mrgreen: GEIL :!: GEIL :P GEIL :shock: GEIL :o GEIL :D GEIL :mrgreen: GEIL :!: GEIL :P GEIL :shock: GEIL :o GEIL :D GEIL :mrgreen: GEIL :!: GEIL :P GEIL :shock: GEIL :o GEIL :D GEIL :mrgreen: GEIL :!: GEIL :P GEIL :shock: GEIL :o GEIL :D GEIL :mrgreen: GEIL :!: GEIL :P GEIL :shock: GEIL :o GEIL :D GEIL :mrgreen: GEIL :!: GEIL :P GEIL :shock: GEIL :o GEIL :D GEIL :mrgreen: GEIL :!: GEIL :P GEIL :shock: GEIL :o GEIL :D GEIL :mrgreen: GEIL :!: GEIL :P GEIL :shock: GEIL :o GEIL :D GEIL :mrgreen: GEIL :!: GEIL :P GEIL :shock: GEIL :o GEIL :D GEIL :mrgreen: GEIL :!: GEIL :P GEIL :shock: GEIL :o GEIL :D GEIL :mrgreen: GEIL :!: GEIL :P GEIL :shock: GEIL :o GEIL :D GEIL :mrgreen: GEIL :!: GEIL :P GEIL :shock: GEIL :o GEIL :D GEIL :mrgreen: GEIL :!: GEIL :P GEIL :shock: GEIL :o GEIL :D GEIL :mrgreen: GEIL :!: GEIL :P GEIL :shock: GEIL :o GEIL :D GEIL :mrgreen: GEIL :!: GEIL :P GEIL :shock: GEIL :o GEIL :D GEIL :mrgreen: GEIL :!: GEIL :P GEIL :shock: GEIL :o GEIL :D GEIL :mrgreen: GEIL :!: GEIL :P GEIL :shock: GEIL :o GEIL :D GEIL :mrgreen: GEIL :!: GEIL :P GEIL :shock: GEIL :o GEIL :D GEIL :mrgreen: GEIL :!: GEIL :P GEIL :shock: GEIL :o GEIL :D GEIL :mrgreen: GEIL :!: GEIL :P GEIL :shock: GEIL :o GEIL :D GEIL :mrgreen: GEIL :!: GEIL :P GEIL :shock: GEIL :o GEIL :D GEIL :mrgreen: GEIL :!: GEIL :P GEIL :shock: GEIL :o GEIL :D GEIL :mrgreen: GEIL :!: GEIL :P GEIL :shock: GEIL :o GEIL :D GEIL :mrgreen: GEIL :!: GEIL :P GEIL :shock: GEIL :o GEIL :D GEIL :mrgreen: GEIL :!: GEIL :P GEIL :shock: GEIL :o GEIL :D GEIL :mrgreen: GEIL :!: GEIL :P GEIL :shock: GEIL :o GEIL :D GEIL :mrgreen: GEIL :!: GEIL :P GEIL :shock: GEIL :o GEIL :D GEIL :mrgreen: GEIL :!: GEIL :P GEIL :shock: GEIL :o GEIL :D GEIL :mrgreen: GEIL :!: GEIL :P GEIL :shock: GEIL :o GEIL :D GEIL :mrgreen: GEIL :!: GEIL :P GEIL :shock: GEIL :o GEIL :D GEIL :mrgreen: GEIL :!: GEIL :P GEIL :shock: GEIL :o GEIL :D GEIL :mrgreen: GEIL :!: GEIL :P GEIL :shock: GEIL :o GEIL :D GEIL :mrgreen: GEIL :!: GEIL :P GEIL :shock: GEIL :o GEIL :D GEIL :mrgreen: GEIL :!: GEIL :P GEIL :shock: GEIL :o GEIL :D GEIL :mrgreen: GEIL :!: GEIL :P GEIL :shock: GEIL :o GEIL :D GEIL :mrgreen: GEIL :!: GEIL :P GEIL :shock: GEIL :o GEIL :D GEIL :mrgreen: GEIL :!: GEIL :P GEIL :shock: GEIL :o GEIL :D GEIL :mrgreen: GEIL :!: GEIL :P GEIL :shock: GEIL :o GEIL :D GEIL :mrgreen: GEIL :!: GEIL :P GEIL :shock: GEIL :o GEIL :D GEIL :mrgreen: GEIL :!: GEIL :P GEIL :shock: GEIL :o GEIL :D GEIL :mrgreen: GEIL :!: GEIL :P GEIL :shock: GEIL :o GEIL :D GEIL :mrgreen: GEIL :!: GEIL :P GEIL :shock: GEIL :o GEIL :D GEIL :mrgreen: GEIL :!: GEIL :P GEIL :shock: GEIL :o GEIL :D GEIL :mrgreen: GEIL :!: GEIL :P GEIL :shock: GEIL :o GEIL :D GEIL :mrgreen: GEIL :!: GEIL :P GEIL :shock: GEIL :o GEIL :D GEIL :mrgreen: GEIL :!: GEIL :P GEIL :shock: GEIL :o GEIL :D GEIL :mrgreen: GEIL :!: GEIL :P GEIL :shock: GEIL :o GEIL :D GEIL :mrgreen: GEIL :!: GEIL :P GEIL :shock: GEIL :o GEIL :D GEIL :mrgreen: GEIL :!: GEIL :P GEIL :shock: GEIL :o GEIL :D GEIL :mrgreen: GEIL :!: GEIL :P GEIL :shock: GEIL :o GEIL :D GEIL :mrgreen: GEIL :!: GEIL :P GEIL :shock: GEIL :o GEIL :D GEIL :mrgreen: GEIL :!: GEIL :P GEIL :shock: GEIL :o GEIL :D GEIL :mrgreen: GEIL :!: GEIL :P GEIL :shock: GEIL :o GEIL :D GEIL :mrgreen: GEIL :!: GEIL :P GEIL :shock: GEIL :o GEIL :D GEIL :mrgreen: GEIL :!: GEIL :P GEIL :shock: GEIL :o GEIL :D GEIL :mrgreen: GEIL :!: GEIL :P GEIL :shock: GEIL :o GEIL :D GEIL :mrgreen: GEIL :!: GEIL :P GEIL :shock: GEIL :o GEIL :D GEIL :mrgreen: GEIL :!: GEIL :P GEIL :shock: GEIL :o GEIL :D GEIL :mrgreen: GEIL :!: GEIL :P GEIL :shock: GEIL :o GEIL :D GEIL :mrgreen: GEIL :!: GEIL :P GEIL :shock: GEIL :o GEIL :D GEIL :mrgreen: GEIL :!: GEIL :P GEIL :shock: GEIL :o GEIL :D GEIL :mrgreen: GEIL :!: GEIL :P GEIL :shock: GEIL :o GEIL :D GEIL :mrgreen: GEIL :!: GEIL :P GEIL :shock: GEIL :o GEIL :D GEIL :mrgreen: GEIL :!: GEIL :P GEIL :shock: GEIL :o GEIL :D GEIL :mrgreen: GEIL :!: GEIL :P GEIL :shock: GEIL :o GEIL :D GEIL :mrgreen: GEIL :!: GEIL :P GEIL :shock: GEIL :o GEIL :D GEIL :mrgreen: GEIL :!: GEIL :P GEIL :shock: GEIL :o GEIL :D GEIL :mrgreen: GEIL :!: GEIL :P GEIL :shock: GEIL :o GEIL :D GEIL :mrgreen: GEIL :!: GEIL :P GEIL :shock: GEIL :o GEIL :D GEIL :mrgreen: GEIL :!: GEIL :P GEIL :shock: GEIL :o GEIL :D GEIL :mrgreen: GEIL :!: GEIL :P GEIL :shock: GEIL :o GEIL :D GEIL :mrgreen: GEIL :!: GEIL :P GEIL :shock: GEIL :o GEIL :D GEIL :mrgreen: GEIL :!: GEIL :P GEIL :shock: GEIL :o GEIL :D GEIL :mrgreen: GEIL :!: GEIL :P GEIL :shock: GEIL :o GEIL :D GEIL :mrgreen: GEIL :!: GEIL :P GEIL :shock: GEIL :o GEIL :D GEIL :mrgreen: GEIL :!: GEIL :P GEIL :shock: GEIL :o GEIL :D GEIL :mrgreen: GEIL :!: GEIL :P GEIL :shock: GEIL :o GEIL :D GEIL :mrgreen: GEIL :!: GEIL :P GEIL :shock: GEIL :o GEIL :D GEIL :mrgreen: GEIL :!: GEIL :P GEIL :shock: GEIL :o GEIL :D GEIL :mrgreen: GEIL :!: GEIL :P GEIL :shock: GEIL :o GEIL :D GEIL :mrgreen: GEIL :!: GEIL :P GEIL :shock: GEIL :o GEIL :D GEIL :mrgreen: GEIL :!: GEIL :P GEIL :shock: GEIL :o GEIL :D GEIL :mrgreen: GEIL :!: GEIL :P GEIL :shock: GEIL :o GEIL :D GEIL :mrgreen: GEIL :!: GEIL :P GEIL :shock: GEIL :o GEIL :D GEIL :mrgreen: GEIL :!: GEIL :P GEIL :shock: GEIL :o GEIL :D GEIL :mrgreen: GEIL :!: GEIL :P GEIL :shock: GEIL :o GEIL :D GEIL :mrgreen: GEIL :!: GEIL :P GEIL :shock: GEIL :o GEIL :D GEIL :mrgreen: GEIL :!: GEIL :P GEIL :shock: GEIL :o GEIL :D GEIL :mrgreen: GEIL :!: GEIL :P GEIL :shock: GEIL :o GEIL :D GEIL :mrgreen: GEIL :!: GEIL :P GEIL :shock: GEIL :o GEIL :D GEIL :mrgreen: GEIL :!: GEIL :P GEIL :shock: GEIL :o GEIL :D GEIL :mrgreen: GEIL :!: GEIL :P GEIL :shock: GEIL :o GEIL :D GEIL :mrgreen: GEIL :!: GEIL :P GEIL :shock: GEIL :o GEIL :D GEIL :mrgreen: GEIL :!: GEIL :P GEIL :shock: GEIL :o GEIL :D GEIL :mrgreen: GEIL :!: GEIL :P GEIL :shock: GEIL :o GEIL :D GEIL :mrgreen: GEIL :!: GEIL :P GEIL :shock: GEIL :o GEIL :D GEIL :mrgreen: GEIL :!: GEIL :P GEIL :shock: GEIL :o GEIL :D GEIL :mrgreen: GEIL :!: GEIL :P GEIL :shock: GEIL :o GEIL :D GEIL :mrgreen: GEIL :!: GEIL :P GEIL :shock: GEIL :o GEIL :D GEIL :mrgreen: GEIL :!: GEIL :P GEIL :shock: GEIL :o GEIL :D GEIL :mrgreen: GEIL :!: GEIL :P GEIL :shock: GEIL :o GEIL :D GEIL :mrgreen: GEIL :!: GEIL :P GEIL :shock: GEIL :o GEIL :D GEIL :mrgreen: GEIL :!: GEIL :P GEIL :shock: GEIL :o GEIL :D GEIL :mrgreen: GEIL :!: GEIL :P GEIL :shock: GEIL :o GEIL :D GEIL :mrgreen: GEIL :!: GEIL :P GEIL :shock: GEIL :o GEIL :D GEIL :mrgreen: GEIL :!: GEIL :P GEIL :shock: GEIL :o GEIL :D GEIL :mrgreen: GEIL :!: GEIL :P GEIL :shock: GEIL :o GEIL :D GEIL :mrgreen: GEIL :!: GEIL :P GEIL :shock: GEIL :o GEIL :D GEIL :mrgreen: GEIL :!: GEIL :P GEIL :shock: GEIL :o GEIL :D GEIL :mrgreen: GEIL :!: GEIL :P GEIL :shock: GEIL :o GEIL :D GEIL :mrgreen: GEIL :!: GEIL :P GEIL :shock: GEIL :o GEIL :D GEIL :mrgreen: GEIL :!: GEIL :P GEIL :shock: GEIL :o GEIL :D GEIL :mrgreen: GEIL :!: GEIL :P GEIL :shock: GEIL :o GEIL :D GEIL :mrgreen: GEIL :!: GEIL :P GEIL :shock: GEIL :o GEIL :D GEIL :mrgreen: GEIL :!: GEIL :P GEIL :shock: GEIL :o GEIL :D GEIL :mrgreen: GEIL :!: GEIL :P GEIL :shock: GEIL :o GEIL :D GEIL :mrgreen: GEIL :!: GEIL :P GEIL :shock: GEIL :o GEIL :D GEIL :mrgreen: GEIL :!: GEIL :P GEIL :shock: GEIL :o GEIL :D GEIL :mrgreen: GEIL :!: GEIL :P GEIL :shock: GEIL :o GEIL :D GEIL :mrgreen: GEIL :!: GEIL :P GEIL :shock: GEIL :o GEIL :D GEIL :mrgreen: GEIL :!: GEIL :P GEIL :shock: GEIL :o GEIL :D GEIL :mrgreen: GEIL :!: GEIL :P GEIL :shock: GEIL :o GEIL :D GEIL :mrgreen: GEIL :!: GEIL :P GEIL :shock: GEIL :o GEIL :D GEIL :mrgreen: GEIL :!: GEIL :P GEIL :shock: GEIL :o GEIL :D GEIL :mrgreen: GEIL :!: GEIL :P GEIL :shock: GEIL :o GEIL :D GEIL :mrgreen: GEIL :!: GEIL :P GEIL :shock: GEIL :o GEIL :D GEIL :mrgreen: GEIL :!: GEIL :P GEIL :shock: GEIL :o GEIL :D GEIL :mrgreen: GEIL :!: GEIL :P GEIL :shock: GEIL :o GEIL :D GEIL :mrgreen: GEIL :!: GEIL :P GEIL :shock: GEIL :o GEIL :D GEIL :mrgreen: GEIL :!: GEIL :P GEIL :shock: GEIL :o GEIL :D GEIL :mrgreen: GEIL :!: GEIL :P GEIL :shock: GEIL :o GEIL :D GEIL :mrgreen: GEIL :!: GEIL :P GEIL :shock: GEIL :o GEIL :D GEIL :mrgreen: GEIL :!: GEIL :P GEIL :shock: GEIL :o GEIL :D GEIL :mrgreen: GEIL :!: GEIL :P GEIL :shock: GEIL :o GEIL :D GEIL :mrgreen: GEIL :!: GEIL :P GEIL :shock: GEIL :o GEIL :D GEIL :mrgreen: GEIL :!: GEIL :P GEIL :shock: GEIL :o GEIL :D GEIL :mrgreen: GEIL :!: GEIL :P GEIL :shock: GEIL :o GEIL :D GEIL :mrgreen: GEIL :!: GEIL :P GEIL :shock: GEIL :o GEIL :D GEIL :mrgreen: GEIL :!: GEIL :P GEIL :shock: GEIL :o GEIL :D GEIL :mrgreen: GEIL :!: GEIL :P GEIL :shock: GEIL :o GEIL :D GEIL :mrgreen: GEIL :!: GEIL :P GEIL :shock: GEIL :o GEIL :D GEIL :mrgreen: GEIL :!: GEIL :P GEIL :shock: GEIL :o GEIL :D GEIL :mrgreen: GEIL :!: GEIL :P GEIL :shock: GEIL :o GEIL :D GEIL :mrgreen: GEIL :!: GEIL :P GEIL :shock: GEIL :o GEIL :D GEIL :mrgreen: GEIL :!: GEIL :P GEIL :shock: GEIL :o GEIL :D GEIL :mrgreen: GEIL :!: GEIL :P GEIL :shock: GEIL :o GEIL :D GEIL :mrgreen: GEIL :!: GEIL :P GEIL :shock: GEIL :o GEIL :D GEIL :mrgreen: GEIL :!: GEIL :P GEIL :shock: GEIL :o GEIL :D GEIL :mrgreen: GEIL :!: GEIL :P GEIL :shock: GEIL :o GEIL :D GEIL :mrgreen: GEIL :!: GEIL :P GEIL :shock: GEIL :o GEIL :D GEIL :mrgreen: GEIL :!: GEIL :P GEIL :shock: GEIL :o GEIL :D GEIL :mrgreen: GEIL :!: GEIL :P GEIL :shock: GEIL :o GEIL :D GEIL :mrgreen: GEIL :!: GEIL :P GEIL :shock: GEIL :o GEIL :D GEIL :mrgreen: GEIL :!: GEIL :P GEIL :shock: GEIL :o GEIL :D GEIL :mrgreen: GEIL :!: GEIL :P GEIL :shock: GEIL :o GEIL :D GEIL :mrgreen: GEIL :!: GEIL :P GEIL :shock: GEIL :o GEIL :D GEIL :mrgreen: GEIL :!: GEIL :P GEIL :shock: GEIL :o GEIL :D GEIL :mrgreen: GEIL :!: GEIL :P GEIL :shock: GEIL :o GEIL :D GEIL :mrgreen: GEIL :!: GEIL :P GEIL :shock: GEIL :o GEIL :D GEIL :mrgreen: GEIL :!: GEIL :P GEIL :shock: GEIL :o GEIL :D GEIL :mrgreen: GEIL :!: GEIL :P GEIL :shock: GEIL :o GEIL :D GEIL :mrgreen: GEIL :!: GEIL :P GEIL :shock: GEIL :o GEIL :D GEIL :mrgreen: GEIL :!: GEIL :P GEIL :shock: GEIL :o GEIL :D GEIL :mrgreen: GEIL :!: GEIL :P GEIL :shock: GEIL :o GEIL :D GEIL :mrgreen: GEIL :!: GEIL :P

_________________
BildBildBild

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: EIN BÜRGER SETZT SICH ZUR WEHR - Enzo G. Castellari
BeitragVerfasst: 01.03.2015 23:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.2014
Beiträge: 1498
Geschlecht: männlich
Den Film sah ich nur einmal irgendwann ende der 80er Jahre auf Video. Diese Fassung war/ist ja ärgerlicherweise extrem geschnitten und der Film gefiel mir nicht. Ich vermute mal das dies darauf zurück zuführen ist. Umso erfreulicher die Nachricht, das der nun demnächst wohl bei Filmart erscheint :)

Dann mal abwarten, ob ich den Film nun weitaus mehr abgewinnen kann, als früher.
Wollens hoffen.............. :roll:

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: EIN BÜRGER SETZT SICH ZUR WEHR - Enzo G. Castellari
BeitragVerfasst: 02.03.2015 19:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2010
Beiträge: 3674
Geschlecht: nicht angegeben
Coole Sache. Es wurde Zeit. Aber bei FilmArt habe ich nur noch drauf gewartet...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: EIN BÜRGER SETZT SICH ZUR WEHR - Enzo G. Castellari
BeitragVerfasst: 02.03.2015 19:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.2011
Beiträge: 831
Geschlecht: männlich
Feine Sache! Warte schon Ewigkeiten darauf, dass der Film auf einer deutschsprachigen DVD erscheint. Gekauft!

_________________
Suche:

DER NAME DER ROSE (ARD-HDTV-Fassung), FASSBINDER COLLECTION (Limited Edition/Arrow),

EIN LEBEN FÜR DEN TOD, DIE SUPERSCHNÜFFLER, HOOVER-ICH BIN DER BOSS, EIN DRECKIGER HAUFEN,

BATTLES WITHOUT HONOR AND HUMANITY (The Complete Collection/Arrow), DEEP SPACE (F. O. Ray),

DIE HÖLLENHUNDE (1970) , UNTERNEHMEN STAATSGEWALT, QUEIMADA (TV-Fassung),

IN DIE ENGE GETRIEBEN, OUT OF THE BLUE, JOHNNY MNEMONIC (Turbine).


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: EIN BÜRGER SETZT SICH ZUR WEHR - Enzo G. Castellari
BeitragVerfasst: 02.03.2015 21:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.2012
Beiträge: 962
Geschlecht: männlich
Aus gegebenen Anlass:

Diabolik! hat geschrieben:
...gehört zum Brutalsten, was mir seit langem unter die Augen gekommen ist. Da können sich selbst Heinz Klett und seine wilde Bande noch ein saftiges Scheibchen von abschneiden!...

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: EIN BÜRGER SETZT SICH ZUR WEHR - Enzo G. Castellari
BeitragVerfasst: 02.03.2015 21:30 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11641
Geschlecht: männlich
Mater Videorum hat geschrieben:
Anti-Hero hat geschrieben:
Hmm naja, Durchschnittsfilm :|


Vielleicht in der runtergeschnippelten dt. VHS-Fassung, aber im Original ist der Film doch ein Kracher vor dem Herrn ;)




Ich hab ihn uncut gesehen.

Er war besser als Tote Zeugen aber immer noch enttäuschend. Auch Nero gefiel mir nicht, was wirklich selten ist...

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: EIN BÜRGER SETZT SICH ZUR WEHR - Enzo G. Castellari
BeitragVerfasst: 03.03.2015 11:30 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 764
Geschlecht: nicht angegeben
Ich oute mich auch mal als großer Fan diese Krachers. Gleichauf mit "Racket". "Tote Zeugen..." zündete bei mir auch nach der dritten Sichtung nicht.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: EIN BÜRGER SETZT SICH ZUR WEHR - Enzo G. Castellari
BeitragVerfasst: 03.03.2015 12:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 06.2011
Beiträge: 202
Wohnort: .at
Geschlecht: männlich
"Tote Zeugen..." find ich immer noch Castellaris besten. "Bürger..." war cool, überhaupt die Mucke. Aber doch teilweise recht langatmig. Werd aber gerne die dt. VÖ kaufen den Neros english auf der BU DVD geht mir doch sehr gegen den Strich.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: EIN BÜRGER SETZT SICH ZUR WEHR - Enzo G. Castellari
BeitragVerfasst: 03.03.2015 19:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2010
Beiträge: 6136
Wohnort: Im diafsdn Bayern
Geschlecht: männlich
Mailman hat geschrieben:
Ich oute mich auch mal als großer Fan diese Krachers. Gleichauf mit "Racket". "Tote Zeugen..." zündete bei mir auch nach der dritten Sichtung nicht.

Mit Tote Zeugen wurde ich auch nicht warm, da ist Ein Bürger setzt sich zur Wehr um Welten besser

_________________
BildBildBild

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: EIN BÜRGER SETZT SICH ZUR WEHR - Enzo G. Castellari
BeitragVerfasst: 03.03.2015 19:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1323
Wohnort: Il cimitero senza croci
Geschlecht: weiblich
Mailman hat geschrieben:
Ich oute mich auch mal als großer Fan diese Krachers. Gleichauf mit "Racket".


:jagenauso: Könnte mich auch nicht zwischen "Bürger" und "Racket" entscheiden. :mrgreen:

_________________
SCHATTENLICHTER


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 79 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker