Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
It is currently 18.10.2019 03:26

All times are UTC + 1 hour [ DST ]




Post new topic Reply to topic  [ 15 posts ] 
AuthorMessage
 Post subject: HÖLLE VOR DEM TOD - Alfio Caltabiano
PostPosted: 29.08.2010 01:26 
Offline
Moderator
User avatar

Joined: 12.2009
Posts: 3052
Location: Dywidag
Gender: Male
Hölle vor dem Tod

Originaltitel: Comandamenti per un gangster
Herstellungsland: Italien
Erscheinungsjahr: 1968
Regie: Alfio Caltabiano (a.k.a. Al Northon)

Darsteller:
Ljuba Tadic
Alfio Caltabiano
Dante Maggio
Rade Markovic
Nik Ballantine
Inhalt:
Der Ex-Safeknacker AL NORTHON kommt nach Kanada,um die Leiche von Helen Klein zu identifizieren und ihre Mörder zu finden.Die Spur:Goldbarren eines US-Syndikats sind verschwunden.NORTHON gerät zwischen die Fronten einer brutalen Gangster-Schlacht...
(Original Covertext der VPS Kassette)

Sehr guter italienischer Gangsterfilm,leider recht unbekannt.Momentan scheint die deutsche VHS Kassette von VPS die einzig verfügbare Fassung zu sein.Drehbuch stammt von keinem geringeren als Dario Argento,was man bei einer Hinrichtungsszene meiner Meinung nach auch deutlich sieht. Die stimmige Musik liefert der wie immer zuverlässige Ennio Morricone.Wer den Film noch nicht gesehen hat,sollte dies schnellstens nachholen.

_________________
ImageImage
"Berlin (EZ) | 10. Mai 2012 | Deutsche Fernsehzuschauer und Kinofans können aufatmen: Hamburger Studenten haben eine Software entwickelt, die Til Schweiger aus Filmen entfernt und damit eine erhebliche Qualitätssteigerung garantiert."


Last edited by AL NORTHON on 04.09.2010 21:32, edited 1 time in total.

Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: HÖLLE VOR DEM TOD - Alfio Caltabiano
PostPosted: 29.08.2010 14:34 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 1250
Gender: None specified
Absolute Pflicht der Film! Aber es gibt ja keine DVD und von daher ist er nicht relevant, ist schon klar...tztztz! :dots:

_________________
"Ihr Name ist Luzifer. Ihr vertraue ich mehr als meinem besten Freund. Sie spricht nicht, sie hört nicht, betrügt nicht. Sie ist taub, ist blind, ist stumm. Sie tötet nur!"


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: HÖLLE VOR DEM TOD - Alfio Caltabiano
PostPosted: 23.11.2011 21:40 
Offline
Moderator
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 10556
Location: Bayern/Franken
Gender: Male
Der Film ist ja der Hammer! Leute besorgt ihn euch, ihr werdet es nicht bereuhen! Vorgestern gesichtet das Teil! Wow!

Es dreht sich eigentlich um einen Typen dessen Schwester ermordet wurde und deren Ehemann verschwunden ist. Auf seiner suche kommt er mit der Mafia, einem Don den sie den "Heiligen" nennen in konflikt.
Auf seiner suche stösst er auch auf 50ig Cent und seinem stummen Bruder "Maschienengewehr", ein Gauner der sich mit einarmigen Banditen, eine goldene Nase verdient hat. Deswegen sein name 50ig Cent... Er will den Typen für eine Schatzbergungsaktion angaschieren, wobei er einen Safe unterwasser öffnen soll. Nungut beim Tauchgang enddeckt man im gesunkenen Schiff die leiche des Ehemanns von der Schwester...
So langsamm kommt man dem ganzen auf die spur!
Es gibt sehr viele herrliche MG ballereien zu bestauenen, diese unterstützt von einem genialen Morricone Score!
Im Film trällert eine Frau ein lied in einer Bar, das ist der Hammer sag ich euch. Wurde auch von Morricone geschrieben!
Es gibt etliche Coole szenen, eine zb. kurz vor ende auf einem Boot! Ähnlich einem Italowestern duell, stehen sich der Typ und der Heilige mit Maschienengewehren gegenüber, dazu der coole Morricone score, es wird abwechselnd in die Gesichter der duelierenden gezoomt, dann auf die umherstehenden. Einem läuft schweiss in die Augen so das sein Blick getrübt ist ect. Kann man gar nicht beschreiben wei geilo ich diese Szene fand!
Blutig ist der Film leider gar nicht, dennoch gut brutal, aber etwas roter Lebenssaft wäre das Itüpfelchen gewesen!
Die VPS kasette hat eine ordentliche Bildqualli!!!
9/10 , ein klarer Kauftip von mir!!!!!

Score:
www.youtube.com Video from : www.youtube.com

www.youtube.com Video from : www.youtube.com

_________________
Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: HÖLLE VOR DEM TOD - Alfio Caltabiano
PostPosted: 10.08.2013 15:27 
Offline
User avatar

Joined: 07.2013
Posts: 7637
Gender: None specified
Ich habe mir diesen Film nur gekauft, weil Dario Argento das Drehbuch geschrieben hat und ich sag´s gleich: Er hat mich gar nicht vom Hocker gehauen.
Das einzige was gut ist, ist das Finale.
Action ist hier so gut wie keine vorhanden, außer einer Schießerei nach ca. 1 Stunde, davor passiert nichts nennenswertes und danach gibt´s nur noch das Finale, das ein bisschen für den eher unnötigen Rest entschädigt.
Die Szene als der Heilige stirbt, kommt mir vor als hätte Caltabiano versucht einen auf Castelllari zu machen, aber es ist leider nur Fidani geworden.
Der Soundtrack von Morricone ist, wie immer, klasse.
5/10 mit viel gutem Willen vergebene Punkte


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: HÖLLE VOR DEM TOD - Alfio Caltabiano
PostPosted: 10.09.2014 15:15 
Offline
User avatar

Joined: 03.2014
Posts: 1941
Gender: Male
Image

(Ot: COMANDAMENTI PER UN GANGSTER / POSLEDNJI OBRACUN)
(Italien / Jugoslawien 1968)


Lee Tadic - NORTHON // Al Northon - "FIVE CENTS"
Dan May (Dante Maggio) - TORIO, genannt DER HEILIGE
Olivera - REGINA

Regie: ALFIO CALTABIANO (pseudonym: AL NORTHON)

Laufzeit der VHS von VPS-Video ca. 90 min

FSK ab 18 Jahren


Image


PROLOG
Drei Männer befinden sich in unterschiedlichen Richtungen vor jemanden auf der Flucht. Dieser Jemand erwischt einen nach dem anderen und erschießt sie.

Al Northon, ein ehemaliger Gangster ist in Kanada, um die Leiche seiner Schwester Helen Cline zu identifizieren. Ihr Mann, Frank Cline ist verschwunden. Northon will Rache für den Tod seiner Schwester und stellt Nachforschungen an. Er besucht einen alten Freund, einen mittlerweile pensionierten Unterweltler. Northon bekommt vom Alten zwei Hinweise, um Frank Cline ausfindig zu machen. Der 1. Hinweis führt Northon zu der Nachclub-Sängerin Regina, die zudem Franks Geliebte ist. Sie weiß aber auch nicht wo Frank abgeblieben ist. Der 2. Hinweis führt zu dem Mexikaner "Five Cents", der zudem der Anführer einer Glücksspieler-Bande ist. Sein Bruder wird "Maschinengewehr" genannt, weil er stumm ist und anscheinend nur mit dieser Schußwaffe spricht. Das merkt Northon schnell, als er mit "Five Cents" zusammen trifft. Wie sich herausstellt ist "Five Cents" nicht für Helens Tod verantwortlich. Ferner erfährt Northon von "Five Cents", das nicht nur Frank Cline verschwunden ist, sondern mit ihm auch eine große Ladung Goldbarren. Frank sollte das Gold für das Syndikat zu einem bestimmten Ort bringen, aber weder er noch das Gold erreichten ihren Bestimmungsort. Wo ist Frank und wo das Gold? Diese Fragen stellen sich Northon und "Five Cents", wobei der Mexikaner zumindest weiß, das das Gold mit samt Schiff in der Adria versunken ist. Offenbar hat Frank ein gewisses Vertrauen mißbraucht. Northon und "Five Cents" schließen ein Abkommen und beide wollen zusammenarbeiten, um das Gold finden, denn es winkt eine hohe Belohnung, die die Organisation ausgesetzt hat. Aber noch ein Dritter ist an dem Gold interessiert,...Torio, der Heilige. Er ist der Boss einer Bande, der der Goldtransport übertragen wurde. "Der Heilige" erfährt vom Abkommen zw. Northen und "Five Cents" und will mit allen Mitteln verhindern, das die beiden es zuerst finden. Von nun an beginnt ein mörderischer Kampf...!

Image--Image
links, "Five Cent" verhört Regina und rechts, ein Gangster

Der Film beginnt z.T. wie ein Giallo. Vom Mörder bekommt man am Anfang nur seine Arme und seine Handschuhe zu sehen, wenn er die drei Flüchtenden umbringt und bei den Toten jeweils eine Centmünze zurückläßt. Verfolgt man den Film weiter merkt man, das er eine gute Kameraführung und diverse Einstellungen aufweist, die rückwirkend z.T. an spätere Werke eines gewissen DARIO ARGENTO erinnern. Das ist kein Wunder, denn dieser schrieb hier zusammen mit Alfio Caltabiano das Drehbuch. Ich möchte wetten, das der Regisseur hier z.T. dem damaligen Einfallsreichtum von Argento gefolgt ist und dem entsprechend sieht das Ganze auch so aus. Und das hier u.a. SALVATORE ARGENTO den Film mit produziert hat, unterstreicht diese Annahme. Ferner nehme ich an, das Dario Argento öfters mal selbst hinter der Kamera gestanden hatte und zusammen mit den eigentlich genannten Kameramann, MILORAD MARKOVIC hier so einiges mit beisteuerte. Caltabiano führte nicht nur Regie, sondern spielte hier übrigens auch gleichzeitig den "Five Cents".

Image
links, "Maschinengewehr" und rechts, "Five Cent"

Der Film weist durchweg eine düstere Grundstimmung auf und die Darsteller tragen wunderbar zum Gesamtgeschehen bei. Diese agieren u.a. nicht so, wie man es eigentlich in einem italienischen Gangsterfilm möglicherweise erwartet hätte. Was nämlich auffällt ist, das hier die Hauptcharaktere eher kühl, z.T. abwartend und ruhig wirken. Das zeigt sich u.a. besonders in den Dialogen, die sich die beiden Drehbuchschreiber da haben einfallen lassen. Es wird ruhig gesprochen und kalt gehandelt. Es ist auch immer Spannung vorhanden und Langeweile ist hier ein Fremdwort. Der Film ist Co-produziert mit Jugoslawien und somit sind auch die Schauplätze ganz andere. Die Action wird hier zwar nicht gerade groß geschrieben und das muß es auch nicht, aber wenn es zu diversen Gewalttätigkeiten untereinander kommt, dann ist hier ebenfalls ein gewisser Einfallsreichtum vorhanden. z.B. werden hier zwei Gangster mit zwei Baggern zwischen deren spitzen Schaufeln und einem Tor eingeklemmt und dann erschossen. Diesen Einfall könnte später den Eastern-Regisseur Chang Cheh irgendwie beeindruckt haben. Er inszenierte eine ähnliche Sequenz für seinen Film ZEHN GELBE FÄUSTE FÜR DIE RACHE. Aber das nur nebenbei.

Plakatmotiv aus Japan
Image

Der Maestro der Filmmusik, ENNIO MORRICONE zeigte mal wieder, wie vielseitig musikalisch er ist. Nach dem Prolog beginnt die Vorspann-Musik und allein schon die hat es mit ihren Instrumenten und chormäßigen Singsang insich. Einfach klasse. Ferner huldigte Morricone der schönen Adria, der er ein sehr wunderbares melodisches Musikstück schenkte. Desweiteren gibt es ein Gesangstück zu hören, was von Jane Relly gesungen wird und passt atmosphärisch ebenso dazu. Auf der CD nennt es sich Solo Nostalgia.

Image--Image
links alte Soundtrack-CD und rechts die Neuauflage

Der Film ist wahrlich ein Kleinod, der so gar nicht ins übliche Schema eines Italo-Gangsterfilms passen will, aber dessen Entdeckung sich echt lohnt.
Ich will den Film nicht missen und plädire für eine tolle Veröffentlichung auf DVD.
Ein Film, der offensichtlich damals und nur kurzweilig im Kino zu sehen war und danach in der Versenkung verschwand. Das heißt, nicht ganz,...denn immerhin erschien er zu Videozeiten beim Label VPS. Trotzdem vermute ich, das sein Bekanntheitsgrad auch nicht so groß sein wird. Genrefans werden ihn aber eher kennen. Der Film schreit geradezu nach einem Nischenlabel, das sich seiner annimmt!


8,5/10 Goldbarren :jc_doubleup:
Graf von Karnstein :laie_69:

_________________
ImageImageImage


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: HÖLLE VOR DEM TOD - Alfio Caltabiano
PostPosted: 10.09.2014 22:47 
Offline
User avatar

Joined: 12.2013
Posts: 4241
Location: Provinzmetropole an Rhein und Mosel
Gender: Male
Image

Ein grundsolider und interessant inszenierter Gangster Streifen, der mit einer recht spannenden Story daher kommt. Der komplette Film ist von der Stimmung her ernst gehalten und versprüht eine ruhige und eher düstere Atmosphäre. Maestro Morricones passgenaue musikalische Untermalung intensiviert diese Grundatmosphäre dann um ein Weiteres. Die Gewaltdarstellungen sind recht intensiv und direkt in Szene gesetzt und es wird auch die ein oder andere kleine Abscheulichkeit dar geboten.

Das große Finale auf den Booten ist dann grandios in Szene gesetzt und die Auflösung des Plots hatte mich doch recht überrascht. Leider konnte die dt. Synchro nicht hundert prozentig überzeugen, da diese die benötigte Ernsthaftigkeit über den gesamten Filmverlauf nicht ganz durchhalten kann (aber geht noch ok) ;)


Dank des heutigen Beitrags von Graf von Karnstein flimmerte dieser eigentlich recht unspektakuläre Film soeben nach längerer Zeit zum wiederholten Mal über den Bildschirm und konnte auch ein weiteres Mal überzeugen :good:



Zum Abschluss gibt es noch den französischen Trailer ;) (Video lässt sich leider nicht einbetten) :|


Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: HÖLLE VOR DEM TOD - Alfio Caltabiano
PostPosted: 11.09.2014 18:42 
Offline
User avatar

Joined: 03.2014
Posts: 1941
Gender: Male
Richie Pistilli wrote:
Das große Finale auf den Booten ist dann grandios in Szene gesetzt und die Auflösung des Plots hatte mich doch recht überrascht. Leider konnte die dt. Synchro nicht hundert prozentig überzeugen, da diese die benötigte Ernsthaftigkeit über den gesamten Filmverlauf nicht ganz durchhalten kann (aber geht noch ok) ;)


Dank des heutigen Beitrags von Graf von Karnstein flimmerte dieser eigentlich recht unspektakuläre Film soeben nach längerer Zeit zum wiederholten Mal über den Bildschirm und konnte auch ein weiteres Mal überzeugen :good:


Sehr schön und freut mich, das Dir der Film auch gefällt :)

Und ja,...das Finale hat es echt insich und erinnert in der Tat an ein Duell aus einem Italo-Western. Nur das sich hier alles auf zwei bzw. drei Booten zuträgt. Und Morricone treibt es mit Chor und leichten Experimental-Tönen auf die Spitze.

Die Synchro wollte ein klein wenig an nur kurzen Stellen komisch sein, aber durch die Art und Weise, wie das mit Betonung usw. vorgetragen wurde, gelang es meiner Ansicht nach nicht, den Film seine Ernsthaftigkleit zu nehmen. Hier waren auch echt gute Sprecher am Werk. z.B. HEINZ PETRU spricht Northon und JOACHIM NOTTKE spricht Torio, den Heiligen. :good:

Frage:
Ist der Film eigentlich überhaupt irgendwo im Ausland auf DVD erschienen. :?
Ich meine, sonst hätte hier bestimmt schon jemand davon berichtet!

Liebe Nischenlabels,...FILMART , MOTION PICTURE , CAMERA OBSCURA usw., berge einer
von euch diesen Filmschatz und laßt ihn nicht ewig, wie die Goldbarren im Film in der Versenkung liegen ;) ... :)

_________________
ImageImageImage


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: HÖLLE VOR DEM TOD - Alfio Caltabiano
PostPosted: 11.09.2014 19:25 
Offline
User avatar

Joined: 05.2013
Posts: 113
Location: Vorarlberg / Österreich
Gender: Male
Graf von Karnstein wrote:
Liebe Nischenlabels,...FILMART , MOTION PICTURE , CAMERA OBSCURA usw., berge einer
von euch diesen Filmschatz und laßt ihn nicht ewig, wie die Goldbarren im Film in der Versenkung liegen ;) ... :) [/b]


Jetzt gesellt sich auch noch X-Rated zu der illustren Runde von Labels die in Zukunft Poliziotteschi Streifen Veröffentlichen :jc_doubleup:
Vielleicht am besten gleich Andreas nerven :)


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: HÖLLE VOR DEM TOD - Alfio Caltabiano
PostPosted: 18.07.2015 17:57 
Offline
User avatar

Joined: 07.2013
Posts: 7637
Gender: None specified
Nach langem heute wiedermal eingelegt und eines kann ich gleich sagen: Ich kann die vielen Lobpreisungen diesmal nicht nachvollziehen!
Für mich ein höchstens zweitklassiger Gangsterfilm, dessen Andersartigkeit sich für mich nicht positiv auswirkt.
Ist die Geschichte an sich schon zum Vergessen, sind auch noch die Charaktere durchgehend uninteressant.
50 Cent, Maschinengewehr, der Heilige...
Der Heilige wird gemäß seines Namens als religiöser Fanatiker dargestellt, wieder etwas, wo ich mir nur an den Kopf greifen kann.
Auch hinsichtlich der Actionszenen nichts wirklich gutes dabei.
Eine ziemlich miese Schlägerei, eine ganz brauchbare Schießerei, das ist aber alles nicht wirklich gut.
Ebenso der Beginn, der von vielen als giallo-artig bezeichnet wird, die Szene fand ich auch höchstens durchschnittlich.
Das einzige, wo ich wirklich sagen kann, das ist grandios, ist das finale Duell.
Bezüglich Kameraarbeit erinnert es schon sehr an einen IW.
Zur Musik von Ennio Morricone sei gesagt, es ist eine seiner schwächeren Arbeiten.
Meines Erachtens ist diesmal nichts dabei, woran man sich länger erinnert.
Dafür war der Film diesmal aber recht unterhaltsam, wenn er auch am Anfang eine Weile braucht, um in Fahrt zu kommen.

Fazit: Ich halte den Film nach wie vor für überbewertet, sehe darin nicht mehr, als einen durchschnittlichen Gangsterfilm.
5/10


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: HÖLLE VOR DEM TOD - Alfio Caltabiano
PostPosted: 18.07.2015 22:45 
Offline
User avatar

Joined: 03.2010
Posts: 1532
Location: zu Hause
Gender: Male
Lieber Sbirro Di Ferro ich glaube dein Problem mit dem Film ist das du ihn viel zu Ernst siehst. Das ist ein Alfio Caltabiano Film. Der Mann hat immer Actionfilme gedreht mit einer ganz großen Prise Ironie. Was das Besondere an diesem Film ist, sind die Gespräche zwischen den Gangstern, die im italienischen übrigens noch viel grasser sein sollen. Wie mir ein Italiener der den Film im Kino gesehen hat Anfang der 80er bestättigt hat. Leider gibt es keine italo VHS - DVD von dem Film. Aber darum A: wann wurde der Film gedreht 1968. B: Wie werden die Gangster dargestellt : kuhl alle sind nahezu arschkuhl. Also was folgen wir daraus .... der Film ist ein Blueprint .... warum. So gut wie nie zuvor wurden Gangster in dieser Form gezeigt. Die Polizei spielt keine Rolle. Sie kann nur zuschauen. Das Miljöö erledigt seine Probleme selbst. Diese Form natürlich dann richtig Ernst sieht man erst später wieder in Filmen wie der Pate. Eigentlich ist Hölle ein Western - Thema Rache und um mehr geht es nicht. Falls es dich nochmal packt vielleicht in 2-3 Jahren schau dir den Film nochmal an und achte auf die Dialoge. Jeder Tarantino hat die selbe Form von Dialogen.

_________________
Image

Blu Ray und DVD Holzkistenverpackungen sind Sondermüll....
und echte Filmfans brauchen sowas nicht !!!


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: HÖLLE VOR DEM TOD - Alfio Caltabiano
PostPosted: 19.07.2015 13:16 
Offline
User avatar

Joined: 03.2014
Posts: 1941
Gender: Male
reggie wrote:
Die VPS kasette hat eine ordentliche Bildqualli!!!


Die Bildqualität ansich ist schon gut, glänzt aber leider durch diverse Farbschwankungen und sieht auch z.T. ein wenig farblos aus. Bei diesem filmischen Kleinod wäre es wirklich mal an der Zeit diesen ins digitale Zeitalter zu retten. Nach der Aktion Rettet Heinz Klett,...könnte es doch nun lauten:

Rettet FIVE CENT und die GOLDBARREN oder so ähnlich :P ... :D




Und das Dir, Sbirro der Film nach nochmaliger Sichtung wieder nicht gefiel,...gut muß man akzeptieren, dennoch bin ich ähnlicher Ansicht, wie Trash.

Aber anscheinend gefällt Dir die Musik vom Maestro E. Morricone auch nicht mehr, oder wie passt das vom August 2013 und gestern zusammen:


Sbirro Di Ferro wrote:
Der Soundtrack von Morricone ist, wie immer, klasse.


Sbirro Di Ferro wrote:
Zur Musik von Ennio Morricone sei gesagt, es ist eine seiner schwächeren Arbeiten.


:boys_0137: ... :? Bin nur neugierig ;)

Ansonsten ist und bleibt HÖLLE VOR DEM TOD für mich ein kleiner Filmschatz. Ein Italo-Gangsterfilm, der mit seinen Charakteren, seiner Handlung, den Dialogen, seiner Kameraführung und überhaupt mit einer Inszenierung anders daher kommt, als andere Filme dieser Gattung.
Nach wievor klasse, auch was die Musik betrifft :jc_doubleup:

_________________
ImageImageImage


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: HÖLLE VOR DEM TOD - Alfio Caltabiano
PostPosted: 19.07.2015 13:59 
Offline
User avatar

Joined: 07.2013
Posts: 7637
Gender: None specified
Graf von Karnstein wrote:
Und das Dir, Sbirro der Film nach nochmaliger Sichtung wieder nicht gefiel,...gut muß man akzeptieren, dennoch bin ich ähnlicher Ansicht, wie Trash.

Aber anscheinend gefällt Dir die Musik vom Maestro E. Morricone auch nicht mehr, oder wie passt das vom August 2013 und gestern zusammen:


Sbirro Di Ferro wrote:
Der Soundtrack von Morricone ist, wie immer, klasse.


Sbirro Di Ferro wrote:
Zur Musik von Ennio Morricone sei gesagt, es ist eine seiner schwächeren Arbeiten.


Meinungen können sich ja bekanntlich ändern, speziell wenn 23 Monate dazwischen liegen.
Und bei dem Film ist mir dann auch wieder klar geworden, wieso soviel Zeit zwischen den Sichtungen lag.
Ich hatte den Film schon als ziemlich schwach in Erinnerung und die gestrige Sichtung hat das wieder nur bestätigt.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: HÖLLE VOR DEM TOD - Alfio Caltabiano
PostPosted: 19.07.2015 14:06 
Offline
User avatar

Joined: 07.2013
Posts: 7637
Gender: None specified
Trash wrote:
Lieber Sbirro Di Ferro ich glaube dein Problem mit dem Film ist das du ihn viel zu Ernst siehst. Das ist ein Alfio Caltabiano Film. Der Mann hat immer Actionfilme gedreht mit einer ganz großen Prise Ironie. Was das Besondere an diesem Film ist, sind die Gespräche zwischen den Gangstern, die im italienischen übrigens noch viel grasser sein sollen. Wie mir ein Italiener der den Film im Kino gesehen hat Anfang der 80er bestättigt hat. Leider gibt es keine italo VHS - DVD von dem Film. Aber darum A: wann wurde der Film gedreht 1968. B: Wie werden die Gangster dargestellt : kuhl alle sind nahezu arschkuhl. Also was folgen wir daraus .... der Film ist ein Blueprint .... warum. So gut wie nie zuvor wurden Gangster in dieser Form gezeigt. Die Polizei spielt keine Rolle. Sie kann nur zuschauen. Das Miljöö erledigt seine Probleme selbst. Diese Form natürlich dann richtig Ernst sieht man erst später wieder in Filmen wie der Pate. Eigentlich ist Hölle ein Western - Thema Rache und um mehr geht es nicht. Falls es dich nochmal packt vielleicht in 2-3 Jahren schau dir den Film nochmal an und achte auf die Dialoge. Jeder Tarantino hat die selbe Form von Dialogen.


Ich jedenfalls habe nichts von Ironie geschweige denn Coolness erkannt.
Der Film wirkt einfach nicht so, als wolle er nicht ernst genommen werden.
Also ist es für mich als Zuschauer auch nicht so einfach, den Film nicht ernst zu nehmen.
Aber man kann's ja wiedermal versuchen, irgendwann...


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: HÖLLE VOR DEM TOD - Alfio Caltabiano
PostPosted: 01.07.2018 13:15 
Offline
User avatar

Joined: 01.2017
Posts: 236
Gender: Male
Mir hat der Film gefallen, wenn auch nicht umgehauen. Ich fand den vor allem visuell sehr gut - trotz Vollbild-VHS-fassung! Argento's Einflüsse sind überdeutlich und im Grunde ist das Ganze ein Best Of Sergio Leone Western, aber da gibt es Schlimmeres :D

Mein Review

An ex-mob member ( Ljuba Tadic - the Yugoslavian Alec Guiness) seeks revenge when his sister got killed while being involved with a gold heist the mob didn't approve to...
Written by Dario Argento this may feel like a Spaghetti Western (opening titles and Morricone score help a lot) but is full of the director's trademarks as well (POV shots, black gloves, birds). It's a grim little gangster film which may have the most use of machine guns in Italian Euro Crime history. It uses a personal revenge plot to explore the "honor" among members of the mob but is more interesting visually than in terms of storytelling.
Overall I enjoyed this more than I'd expected and director Alfio Caltabiano who also stars in this film (sporting an awesome leather jacket plus a spiked glove!) is an interesting persona in the Italian crime genre who also surprised me with casting George Eastman as an Irish man in THE GREAT GANG WAR.

Make or Break Scene: Scrapyard action.

MVT: The direction.

Score: 6/ 10

_________________
Top 275 Italian Euro Crime & Top 143 Gialli


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: HÖLLE VOR DEM TOD - Alfio Caltabiano
PostPosted: 01.07.2018 20:59 
Offline
User avatar

Joined: 12.2013
Posts: 4241
Location: Provinzmetropole an Rhein und Mosel
Gender: Male
Zwischenzeitlich habe ich diesen sowohl düsteren als auch zugleich erbarmungslosen Film doch sehr zu schätzen gelernt. :dh:
Was jetzt aber noch fehlt, ist eine adäquate Veröffentlichung dieses vortrefflichen Gangsterfilms (!)

Image Image Image Image
Image Image Image Image
Image Image Image Image
Image Image Image Image


Top
 Profile  
 
Display posts from previous:  Sort by  
Post new topic Reply to topic  [ 15 posts ] 

All times are UTC + 1 hour [ DST ]


You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot post attachments in this forum

Search for:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 free Forum by UserBoard.org | All Rights Reserved.
» Contact & Abuse Support-Forum Gooof Webdesign free forum Dein Forumo Forum web tracker