Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
Aktuelle Zeit: 29.04.2017 15:14

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: KOMMISSAR MARIANI - ZUM TODE VERURTEILT - Stelvio Massi
BeitragVerfasst: 30.06.2011 13:42 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11552
Geschlecht: männlich
Bild

Il Commissario di ferro

Inhalt:
Der Sohn des Kommissars Mauro Mariani (Maurizio Merli) wurde entführt. Auf sich allein gestellt und entschieden sich auch über alle polizeilichen Regeln hinwegzusetzen startet Mariani eine kompromisslose Befreiungsaktion. (ofdb.de)

mit Maurizio Merli, Ettore Manni, Chris Avram

I 1978


Diesmal nicht von VPS mit Synchro gesegnet (Kino sowieso nicht) sondern anscheinend von dem damalig jungen Sender Sat 1 uraufgeführt. Merli und Massi hat ja in "Zwei knallharte Profis" nicht sooo gut geklappt.

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KOMMISSAR MARIANI - ZUM TODE VERURTEILT - Stelvio Massi
BeitragVerfasst: 22.09.2011 19:17 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10923
Wohnort: Bayern/Franken
Geschlecht: männlich
Also Kommissar Mariani ist gerade wieder mitten in Ermittlungen, der Libanese will geschnappt werden. Diese woche hat auch sein Sohn geburtstag, doch hat er eigentlich gar keine zeit dafür. Seine Frau hat sich eh schon scheiden lassen, da er nie zeit für sie hatte. Ein Kollege ist es dann der Sagt, das er doch zum Geburtstag seines Sohnes soll. Dieser nennt seinen Vater Mauro. Obwohl dieser lieber Pappa genannt werden wollte.... Tja wenn man seinen Sohn nie sieht....
Nicht lange ist Merli auf dem Geburtstag, da kommt ein Anruf und er muss weiter. Das versteck des Libanesen wurde gefunden...
Sein Familie bestellt er auf die Wache, zum Essen will man gehen..
Während sich Mauro gerade eine ballerei mit den Libanesen liefert, droht das nächste Unheil. Der Vater eines Jugendlichen , den Mariani Verhaftet hatte, hat sich im Knast erhängt. Deshalb nimmt der geisteskranke Jungdliche im Polizeirevier Geiseln und wartet auf Mariani um diesen zu töten. Aber es kommt nur seine Familie, der Irre nimmt Marianis Sohn gleich als Geisel und verschwindet...
Mit wut im Bauch macht sich Mariani daran seinen Sohn zu befreien. Auf einem Schrottplatz kommt es zum Showdown...

Merli wieder als gewissenloser Gewaltbulle wenn es um Verbrecher geht. Deshalb wurde er schon versetzt und dennoch ruft er nie die Streife, was er eigentlich müsste. Was seinen Chef sehr ärgert...
Die erste Hälfte wittmet sich eigentlich nur dem Libanesen, "Franco Garofalo" ha diesen Gespielt. Das Trashgesicht des Italokinos, seine beste Rolle hatte er ja in "Hölle der lebenden Toten", da musste er nur sein Gesicht in die Kamera halten und das passte :lol:
Der Showdown mit dem Libanesen findet in einer Plasikfabrik statt. Da kann man schön in Plastikfässer fliegen, Behältnisse mit bunten Flüssigkeiten umballern. Perfekt für nen billigen Italoshowdown ;)
Genau als dann die Story mit dem Libanesen endet, beginnt die Entführung des Sohnes. Man brauchte also zwei Storys um nen ganzen Film zusammezubekommen... Mag es ja lieber wenn sich einer Story ausführlich gewidmet wird..
Dennoch der Film ist recht gut ! Merli gefällt wie immer, sein Frau wird gespielt von der Janet Agren. Ettore Manni gibt Merlis Partner der immer an seiner Seite ist, ausser am Schluss das will Merli selber regeln.
Ein Freund hat sich die TV aufnahme gesichert und noch nen tolles Bild hingezaubert ;)

Würde 7/10 geben

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KOMMISSAR MARIANI - ZUM TODE VERURTEILT - Stelvio Massi
BeitragVerfasst: 22.09.2011 19:23 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11552
Geschlecht: männlich
Hört sich gut an. Wie ist denn die Synchro ?

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KOMMISSAR MARIANI - ZUM TODE VERURTEILT - Stelvio Massi
BeitragVerfasst: 22.09.2011 19:25 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10923
Wohnort: Bayern/Franken
Geschlecht: männlich
Eine normale gute Syncro, die sich jetzt nicht nach neu erstellt anhört.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KOMMISSAR MARIANI - ZUM TODE VERURTEILT - Stelvio Massi
BeitragVerfasst: 01.05.2014 23:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2013
Beiträge: 3011
Wohnort: Provinzmetropole an Rhein und Mosel
Geschlecht: männlich
Bild

Il Commissario di ferro (It Titel)
The Iron Commissioner International (literal English title) (Engl. Titel)
The Iron Superintendent International (informal alternative title) (Engl. Titel)

IT 1978

R: Stelvio Massi
D: Maurizio Merli, Ettore Manni, Franco Garofalo, Janet Agren u.a.

OFDb


"Erledigt die ganze Bande, befreit das Mädchen und ist immer noch nicht zufrieden... nicht zu fassen... was will er denn noch?"
Diese fragenden Worte zu Beginn dieses Films passen wohl auf die meisten "Commissario" Rollen des Maurizio Merli, der im vorliegenden Fall den Kommissar (Eisen) Mariani mimt.

Der an den Schreibtisch strafversetze Mauro Mariaini (wird dort aber zu keinem Zeitpunkt im Film gesichtet) hetzt hier mal wieder als einsamer Rächer wild schnaufend wie ein wahnsinniger durch die ganze Story dieses (scheinbar) recht gut inszenierten Stelvio Massi Streifens. Hierbei handelt es sich zwar um eine recht einfach gestrickte Story, aber wie bereits zuvor ausführlich erwähnt, überlappen sich hier 2 eigenständige Haupthandlungen. Diese klarere Trennung scheint Herrn Massi recht entgegen gekommen zu sein, da sich bei vielen anderen Filme aus diesem Genre der Haupthandlungsstrang meist in den zahlreichen Nebenhandlungssträngen verläuft und dadurch der Filmflow gehemmt wird und die ein oder andere Länge an den Tag tritt. Dies scheint hier weniger der Fall zu sein, da der Storyverlauf mehr Ruhe und einen klareren Filmfluss aufweist, bzw. erahnen lässt.....

"Erahnen lässt..." daher, WEIL wie bekannt die einzige dt. SAT1 TV Ausstrahlung einem gewissenlosen Schnittmassaker unterzogen wurde (Springer Fernsehen sei Dank!) und somit von der wohl ca. 80 min. it. Originalfassung noch eine 68 min. Kompaktfassung übrig blieb. Aufgrund diese starken Kürzungen wirkt die dt. Fassung etwas holprig, hektisch und sprunghaft, ist aber (seltsamerweise) immer noch anschaubar. Alles in Allem aber ein Vorzeige-Exemplar an Merli Film der auch in dieser brutalst verstümmelten Fassung noch gut unterhält :jc_doubleup:

"Vergessen Sie nicht, dass Sie Polizist sind!" ;)

7,75 Pkt. / 10,00 Pkt.

Leider kenne ich nur einen Mitschnitt der besagten (Moment... was heißt hier schon wieder "leider", es sollte bei dieser Filmperle doch heißen: zum Glück zumindest die...") geschnittenen SAT 1 Ausstrahlung und kann daher die eigentliche Atmosphäre und Filmfluss der It Originalfassung nur erahnen. Die it. DVD enthält leider weder den engl. Ton, noch engl. UT's (Würde so gerne mal eine verständliche und ungeschnittene Fassung vor die Linsen bekommen) :pray:

Da weiterhin zur dt. Synchronisation nur diese Kompaktfassung vorlag, wird diese wohl auch so einiges an den Handlungssträngen falsch wiedergeben......

Daher wäre in diesem Fall eine längst überfällige dt. VÖ mehr als wünschenswert (wünschen darf man immer) ;) Am besten mit beiden Fassungen und dt. Untertiteln, die dem it. Originalton entsprechen..... Kennst sich hier zufällig jemand mir der Rechtslage bzgl. Bild und dt. Ton aus? Am Ende des dt. Abspanns stand zumindest: Copyright 1985 Axel Springer Fernsehen :shock:

ps. Bei der ersten Sichtung dieses Streifens ist mir gleich die dt. Synchrostimme des Sohnes von Mariani irgendwie etwas befremdlich und außergewöhnlich vorgekommen. Aber bei der heutigen Sichtung kamen mir Erinnerungen an einen DVD Audiokommentar in den Sinn (entweder bei "Die Gewalt bin ich" oder bei "Kaliber 38"), wobei (wenn ich mich noch recht erinnere) erzählt wurde, dass die dt. Kinderstimme des 6 jährigen Sohnes von einer erwachsenen (glaube 30 jährigen) weiblichen Synchronsprecherin stammte.... somit dürfte jetzt auch alles klar sein :mrgreen: Achtet mal darauf....

Fan-Trailer
www.youtube.com Video From : www.youtube.com


Soundtrack by: Lallo Gori
www.youtube.com Video From : www.youtube.com


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KOMMISSAR MARIANI - ZUM TODE VERURTEILT - Stelvio Massi
BeitragVerfasst: 14.08.2014 16:37 
Online
Benutzeravatar

Registriert: 07.2013
Beiträge: 5088
Geschlecht: nicht angegeben
Das war der letzte der Merli/Massi-Filme, der mir noch fehlte; war zwar kein krönender Abschluss, aber ein mehr als passabler.
Hier werden drei Geschichten in einem gerade mal 80 Minuten-Film erzählt.
Da gibt's am Anfang die Geschichte mit dem Libanesen, der geschnappt werden soll, parallel dazu eine Geiselnahme auf dem Kommissariat und als der Libanese gefasst ist, wird auch noch Merlis Sohn entführt.
Ich hatte manchmal das Gefühl, dass der Drehbuchautor (Roberto Gianviti) sich nicht entscheiden konnte, welche Geschichte er erzählen will und so hat er eben drei verschiedene Geschichten in einem unterdurchschnittlich kurzen Film verpackt.
Die Geschichten sind an und für sich nicht schlecht, aber mit der Zeit, hatte ich immer mehr das Gefühl, dass Gianviti die Ideen ausgehen.
Denn z.B. die Schlägerei in der Bar wurde meiner Meinung nach nur als Lückenfüller eingesetzt, ist aber gut gemacht.
Nicht so bei der Schlägerei mit dem Libanesen, die ist nicht nur verdammt cool gemacht, sondern gehört auch hinein.
Ich will nicht sagen, dass die Schlägerei in der Bar nicht hinein gehören würde, aber trotzdem dient sie meines Erachtens nur als Aufmerksamkeitserreger.
Die zwei Schießereien am Anfang sind ein bisschen irreführend, weil der Film im weiteren Verlauf ja eine ganz andere Richtung einschlägt, aber gut gemacht.
An den schauspielerischen Leistungen gibt's nichts zu kritisieren, aber auch keine besonderen Glanzleistungen.
Die Musik von Lallo Gori hat mir auch gefallen, wenn sie auch nicht unbedingt typisch ist, für einen Poliziottesco, sondern eher an die lockeren Cipriani-Kompositionen erinnert.

Fazit: Unter den 6 gemeinsamen Filmen von Merli und Massi ungefähr in der Mitte anzusiedeln.
7,5/10


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker