Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
Aktuelle Zeit: 20.11.2017 23:40

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 27 Beiträge ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: NON SPARATE SUI BAMBINI / DON'T SHOOT ON CHILDREN - G. Crea
BeitragVerfasst: 15.08.2010 21:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 670
Geschlecht: nicht angegeben
Ich habe eben festgestellt, das Crea wohl noch einen Gialli gemacht hat. Kennt den einer?

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: NON SPARATE SUI BAMBINI - Gianni Crea
BeitragVerfasst: 15.08.2010 21:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.2010
Beiträge: 1465
Wohnort: zu Hause
Geschlecht: männlich
Ist kein Giallo sondern ein Eurocrime Film - Drama.... guter dreckiger kleiner Film

_________________
Bild

Blu Ray und DVD Holzkistenverpackungen sind Sondermüll....
und echte Filmfans brauchen sowas nicht !!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: NON SPARATE SUI BAMBINI / DON'T SHOOT ON CHILDREN - G. Crea
BeitragVerfasst: 17.02.2013 16:59 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 2346
Geschlecht: männlich
Bild

Bitte in den Poliziotteschi Bereich verschieben ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: NON SPARATE SUI BAMBINI / DON'T SHOOT ON CHILDREN - G. Crea
BeitragVerfasst: 17.02.2013 21:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 8501
Wohnort: Liquid Eyes in Cologne
Geschlecht: männlich
Operazione Bianchi hat geschrieben:
Bitte in den Poliziotteschi Bereich verschieben ;)

Done! Und Glückwunsch zum GR-Tape!! 8-)

_________________
"Ein Tittchen hier, ein Fötzchen da, und die Welt sähe wieder rosiger aus." anti
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: NON SPARATE SUI BAMBINI / DON'T SHOOT ON CHILDREN - G. Crea
BeitragVerfasst: 17.02.2013 21:48 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 2346
Geschlecht: männlich
TRAXX hat geschrieben:
Done! Und Glückwunsch zum GR-Tape!! 8-)


Danke , TRAXX ! :good:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: NON SPARATE SUI BAMBINI / DON'T SHOOT ON CHILDREN - G. Crea
BeitragVerfasst: 18.02.2013 19:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2010
Beiträge: 6047
Wohnort: Im diafsdn Bayern
Geschlecht: männlich
Taugt der Film was ?

_________________
BildBildBild

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: NON SPARATE SUI BAMBINI / DON'T SHOOT ON CHILDREN - G. Crea
BeitragVerfasst: 18.02.2013 19:45 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 2346
Geschlecht: männlich
Italo-West-Fan hat geschrieben:
Taugt der Film was ?


Für einen Crea ist er sogar ganz ausgezeichnet ! Zwar merkt man auch diesem Film jederzeit sein geringes Budget an , aber damit hat der Meister ja Erfahrung und liefert mit seinem einzigen Eurocrime Streifen eine überraschend solide und ernstgemeinte Arbeit ab ! Nicht nur der Look ist dreckig sondern auch die Story , die einen starken sozialkritisch /dramatischen Einschlag hat . Es geht um einen an sich anständigen Typen der seinen Job verliert und um die Krankenhaus-Rechnung seines todkranken Vaters zu bezahlen auf die schiefe Bahn gerät , während sein Bruder (auf dem die Hoffnungen der Familie liegen) anstatt der Schulbank lieber eine ordentliche Portion Heroin drückt . Der nur mit widerwillen eingeschlagene Weg in die Kriminalität läuft natürlich völlig aus dem Ruder und eskaliert in der titelgebenden Geiselnahme , in der Kleinkinder (!!!) die Leidtragenden sind . Der Film hat ein ordentliches Tempo , ein paar durchaus solide Actionszenen mit Stelvio Cipriani Soundtrack ( aus "Das Syndikat") und endet sehr dramatisch . Also nicht nur wegen der Crea Regie eine sehenswerte Obskurität, sondern wie Trash schon ganz richtig formulierte : " ein dreckiges kleines Eurocrime-Drama" !


Zuletzt geändert von Operazione Bianchi am 18.02.2013 19:57, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: NON SPARATE SUI BAMBINI / DON'T SHOOT ON CHILDREN - G. Crea
BeitragVerfasst: 18.02.2013 19:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2010
Beiträge: 6047
Wohnort: Im diafsdn Bayern
Geschlecht: männlich
Hört sich extrem geil an ! :o Muss ich mir besorgen !

_________________
BildBildBild

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: NON SPARATE SUI BAMBINI / DON'T SHOOT ON CHILDREN - G. Crea
BeitragVerfasst: 18.02.2013 19:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1297
Geschlecht: nicht angegeben
Das klingt ja sehr vielversprechend, die Story hört sich wirklich klasse an. Und Giancarlo Prete in einer Hauptrolle hab ich auch noch nicht gesehen. Also ein Film nach dem man Ausschau halten sollte.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: NON SPARATE SUI BAMBINI / DON'T SHOOT ON CHILDREN - G. Crea
BeitragVerfasst: 18.02.2013 20:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2010
Beiträge: 6047
Wohnort: Im diafsdn Bayern
Geschlecht: männlich
Hab ihn schon in der Liste eines Kumpels gefunden ! :D

_________________
BildBildBild

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: NON SPARATE SUI BAMBINI / DON'T SHOOT ON CHILDREN - G. Crea
BeitragVerfasst: 18.02.2013 20:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1297
Geschlecht: nicht angegeben
Italo-West-Fan hat geschrieben:
Hab ihn schon in der Liste eines Kumpels gefunden ! :D


Das sind doch schon mal gute Nachrichten ;) .


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: NON SPARATE SUI BAMBINI / DON'T SHOOT ON CHILDREN - G. Crea
BeitragVerfasst: 19.02.2013 17:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2010
Beiträge: 6047
Wohnort: Im diafsdn Bayern
Geschlecht: männlich
Jo, und anfang nächster Woche dürfte die Fassung auch da sein, ein Rip der grichischen VHS, englischer Ton, Vollbild !

_________________
BildBildBild

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: NON SPARATE SUI BAMBINI / DON'T SHOOT ON CHILDREN - G. Crea
BeitragVerfasst: 19.02.2013 18:04 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 2346
Geschlecht: männlich
na das geht ja fix heutzutage , ich bin gespannt wie er Dir gefällt ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: NON SPARATE SUI BAMBINI / DON'T SHOOT ON CHILDREN - G. Crea
BeitragVerfasst: 19.02.2013 18:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2010
Beiträge: 6047
Wohnort: Im diafsdn Bayern
Geschlecht: männlich
Naja, wenn man dich richtigen Kontakte hat ! ;)
Ist halt aber auch so, das es nur eine DVD-R ist, und keine seltene VHS wie du sie hast !

_________________
BildBildBild

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: NON SPARATE SUI BAMBINI / DON'T SHOOT ON CHILDREN - G. Crea
BeitragVerfasst: 04.03.2013 18:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2010
Beiträge: 6047
Wohnort: Im diafsdn Bayern
Geschlecht: männlich
Hat etwas länger gedauert, aber letztens endes kam er heute an ! ;)
Bild
Bild

Würd directupload grade besser funktionieren gäbs noch mehr Screenshots...

_________________
BildBildBild

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: NON SPARATE SUI BAMBINI / DON'T SHOOT ON CHILDREN - G. Crea
BeitragVerfasst: 04.03.2013 18:47 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 2346
Geschlecht: männlich
Lass uns dann wissen wie er dir gefallen hat ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: NON SPARATE SUI BAMBINI / DON'T SHOOT ON CHILDREN - G. Crea
BeitragVerfasst: 04.03.2013 18:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2010
Beiträge: 6047
Wohnort: Im diafsdn Bayern
Geschlecht: männlich
Wenn ich ihn gesehen habe, gerne ! ;)

_________________
BildBildBild

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: NON SPARATE SUI BAMBINI / DON'T SHOOT ON CHILDREN - G. Crea
BeitragVerfasst: 02.05.2013 08:28 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 2346
Geschlecht: männlich
Italo-West-Fan hat geschrieben:
Wenn ich ihn gesehen habe, gerne ! ;)


Und ... hast Du den Film schon gesichtet ??? ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: NON SPARATE SUI BAMBINI / DON'T SHOOT ON CHILDREN - G. Crea
BeitragVerfasst: 02.05.2013 16:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2010
Beiträge: 6047
Wohnort: Im diafsdn Bayern
Geschlecht: männlich
Leider nein :!: :oops: :(

_________________
BildBildBild

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: NON SPARATE SUI BAMBINI / DON'T SHOOT ON CHILDREN - G. Crea
BeitragVerfasst: 03.06.2014 18:34 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10444
Wohnort: Bayern/Franken
Geschlecht: männlich
Echt cooler Film gestern gesehen.
Aber Hey Operazione, der Bruder drückt doch kein Heroin :shock: Also bei mir hat der nur einmal mit Kumpels nen Joint geraucht. Ein anderer von der Selben Schule der drückt sich Heroin und packt das nicht ganz...

Also es geht um einen an sich anständigen Typen der seinen Job verliert und um die Krankenhaus-Rechnung seines todkranken Vaters zu bezahlen auf die schiefe Bahn gerät , während sein Bruder (auf dem die Hoffnungen der Familie liegen) anstatt der Schulbank lieber mit seinen Freunden rumgammelt und Joints raucht . Nirgendswo will er arbeit Finden und sein Freund Bimbo kann ihm nur nen Kleinen Raub vermitteln. Da er das Geld eben braucht macht er mit will aber gleich wieder aussteigen, als der große Coup geplant wird. Aber in mal drin, wollen die Gangster ihn nimmer rauslassen. Der nur mit widerwillen eingeschlagene Weg in die Kriminalität läuft natürlich völlig aus dem Ruder und eskaliert in der titelgebenden Geiselnahme , in der Kleinkinder die Leidtragenden sind. Zudem Tickt sein Freund Bimbo völlig aus und nietet Wahllos Leute um..
Bild
Für einen Crea echt super gut. "Giampiero Albertini" spielt den Kranken Vater, der für seinen Sohn sein ein und alles ist.
Seine Frau wird von der sichtlich gealterten "Eleonora Giorgi" gespielt.. Oder ist das nur mir so vor gekommen, das die Eleonora schon richtig verlebt ausgesehen hat??
"Claudio Ruffini" spielt in einer kleinen Rolle einen Selbsjustitzler mit Schrotflinte...
Der Score war auch geklaut... teilweise etwas unpassend eingesetzt, wie bei der Herzattacke des Vaters...
Ansonsten passte der aber schon zu dem kleinen Filmchen, der teilweise auch recht brutal war...
Was mich wunderte das wurde ja so getan als wäre dieser "Bimbo" ein total Profi und hat schon ettliche tolle Raubzüge absolviert! Und dann tickt der Sowas von aus ?? Wie geht das zusammen?

7/10

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: NON SPARATE SUI BAMBINI / DON'T SHOOT ON CHILDREN - G. Crea
BeitragVerfasst: 06.03.2015 23:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2013
Beiträge: 3051
Wohnort: Provinzmetropole an Rhein und Mosel
Geschlecht: männlich
Bild


Non sparate sui bambini (IT)
Escuadra Antisecuestro (ES)
Don't Shoot on Children (Int.)


IT 1978


R: Gianni Crea
D: Giancarlo Prete, Eleonora Giorgi, Giampiero Albertini, Italo Gasperini, Antonella Lualdi, Marco Gelardini u.a.


it. Kinopremiere: 22.12.1978

Score: Stelvio Cipriani

OFDb



BildBildBildBildBild

BildBildBildBildBild


"Schaut mir ins Gesicht! Ich bin kein Krimineller! Ich möchte nur einen Job, eine Familie ... und ihr verweigert mir das."


Dino Settimi (Giancarlo Prete) ist ein gesetzestreuer Bürger aus der italienischen Arbeiterschicht und der regelrechte Alleinversorger seiner verbliebenen Familie. Durch harte Arbeit in einer Fabrik finanziert er neben seinen eigenen Lebenskosten auch noch die seines todkranken Vaters (Giampiero Albertini) und seines jüngeren Bruders Marco (Marco Gelardini) mit. Im Gegensatz zu Dinos harten Arbeitsalltag genießt das jüngere Geschwisterteil sein Leben in "vollen Zügen" und hängt viel lieber mit seiner Freundin unbeschwert im Schwimmbad ab oder dröhnt sich in den Reihen seiner Clique die Birne mit Joints zu, anstatt seiner ermöglichten Schulausbildung nachzugehen.

Neben Familie und Arbeit unterhält Dino auch noch eine Liebesbeziehung zu seiner erkorenen Ilda (Eleonora Giorgi), mit der er am allerliebsten sofort eine "eigene" kleine Familie gründen würde. Doch die holde Ilda kommt recht selbstbestimmt daher und pocht mit aller Entschiedenheit auf ihre Unabhängigkeit und Freiheit. Zwar kommt für sie eine Eheschließung mit anschließender Familiengründung unter keinen Umständen in Frage, aber im Rahmen eines offeneren Beziehungsgefüges liebt sie ihren Dino trotzdem über alles.

Doch eines Tages wird Dino gemeinsam mit zwei Arbeitskollegen in die Chefetage der Fabrik zitiert, wo ihnen ihr Arbeitgeber völlig unvermittelt die Hiobsbotschaft in Form einer fristlosen Kündigung aufgrund einer angeblichen Wirtschaftkrise (aber doch wohl eher aus egoistischer Gewinnmaximierungsgier) verkündet.

In diesem Augenblick bricht für Dino eine Welt zusammen, da er absolut keinen blassen Schimmer mehr hat, wie er sich und seiner Familie zukünftig noch die Lebenshaltungskosten finanzieren soll. Ilda unterbreitet ihrem Geliebten Dino daraufhin das großzügige Angebot, ihn alleine finanziell zu unterstützen, aber seinen kranken Vater und seinen faulen Bruder nicht! (gemäß dem Motto: Die sollen doch selbst schauen, wo sie bleiben...)

Als Dino kurz darauf völlig ratlos in den Schoß seiner Familie zurückkehrt, trifft ihn auch schon der nächste Schicksalsschlag, denn zu seinem Entsetzen findet er den leblosen Körper seines Vaters zusammengesunken im Fernsehsessel vor und alarmiert daraufhin völlig geschockt den Rettungsdienst.
Zwar kann Vater Giampiero Albertini im Krankenhaus zunächst gerettet werden, aber er benötigt zur weiteren Lebenserhaltung zwingend eine medizinische und zeitintensive Spezialbehandlung in einer recht kostspieligen Privatklinik, bei der pro Behandlungstag eine (nicht von den gesetzlichen Zuzahlungen befreite) Selbstbeteiligung von 50.000 Lire aufgerufen wird.

Völlig verzweifelt begibt sich Dino händeringend auf Arbeitssuche, doch das lebensrettende Jobangebot bleibt im im Weiteren untersagt. Da er absolut nicht mehr weiter weiß, wendet er sich mit letzter Hoffnung an seinen früheren Bekannten Mr. Bimbo (Italo Gasperini). Doch dieser unterbreitet ihm anstatt der erhofften Beschäftigung auf einer Baustelle ein ganz anderes Angebot: Die Mitwirkung an einem Raubüberfall mit hohen Gewinnaussichten...

Da er der Meinung ist, mit dem Rücken an der Wand zu stehen, nichts mehr zu verlieren haben und auch ansonsten keinen weiteren Ausweg mehr sieht, stimmt er völlig gefrustet dem riskanten Angebot zu. Dino hat seinen Glauben an das System, dem er 20 Jahre willig diente und eine unverhältnismäßig hohe Arbeitsleistung schenkte. Zum Dank dafür, versetzt ihm das System jetzt seinen existenziellen Gnadenstoss.

Doch der brutale Raubüberfall verläuft völlig anders als ursprünglich geplant, da der unberechenbare Mr. Bimbo plötzlich zum Maniac mutiert und eine Spur von zuvor nicht vereinbarten Leichen hinterlässt.
Als Dino dann plötzlich klar wird, auf welchen Wahnsinn er sich da eingelassen hat, ist es aber auch schon zu spät und es kommt zu einer spektakulären Flucht vor der Polizei. Die rasante Verfolgungsjagd endet dann an einer kleinen Schule, wobei der irre Mr. Bimbo hierbei eine ganze Klasse an (Vor-)Grundschülern samt Lehrerin als Geißeln nimmt und sich gemeinsam mit diesen und Dino im Schulgebäude verbarrikadiert.
Aber schon bald ist das kleine Schulgelände von einer Horde Polizei umlagert und es findet sich auch schon der erste mit einer Schrotflinte bewaffnete Vater am Ort des grausamen Geschehens ein.

In welchen Wahnsinn hat sich Dino hier bloß mit reinreißen lassen? Kann er letztendlich seinen Kopf, das Leben seines Vaters und das der unschuldigen Grundschüler noch retten?


BildBildBildBildBild

BildBildBildBildBild

BildBildBildBildBild


Und schon wieder Wow! Diese kleine Low Budget Perle des it. Polizeifilms konnte mich total begeistern und meine vorherige Erwartungen um Weiten übertreffen. :dh:

Der mir bis dato unbekannte Regisseur Gianni Crea erschuf mit seiner Inszenierung ein richtig gutes, kleines und dreckiges Polizeifilmchen, das bestens unterhält und einen recht hohen Spannungsgrad bietet. Die ganze Geschichte ist eigentlich recht spannend erzählt und sehr gut in Szene gesetzt, wobei die anhand des Filmverlaufs erwartete "totale Sauerei" letztendlich doch nicht zustande kommt. Und trotzdem verleiht dieses außerordentliche Genre-Exemplar einen ordentlichen Tiefgang in die Magengegend, aber lediglich mit leichtem Massagepotential.

Erzählt wird die Geschichte vom kleinen, hart arbeitenden und systemtreuen Mann aus der einkommensschwächeren Gesellschaftsschicht, dem die Bretter unter den Füßen weggerissen werden und plötzlich völlig unverschuldet mit dem Rücken an der Wand steht.
Das Ganze wird dann zwar mit einer gewissen Naivität erzählt, doch ohne dabei die ernste Grundaussage des Films abzuschwächen.

Die Schauspieler legen auch allesamt eine ordentliche Leistung an den Tag, wobei mir von der illustren Truppe bisher lediglich Eleonora Giorgi, Giancarlo Prete und Giampiero Albertini ein Begriff waren (nach einem Blick ins Netz konnte ich zwar feststellen, dass auch weitere Akteure/-innen an mir bereits bekannten Produktionen mitwirkten, aber die entsprechenden Gesichter konnten sich bis heute noch nicht in meinem Gedächtnis festsetzen). Nach der Betrachtung dieses Films konnte sich auch noch Italo Gasperini aufgrund seiner fiesen Rolle des irren Mr. Bimbo in mein Gedächtnis einprägen (allerdings kann dieser eine recht überschaubare Filmbiografie vorweisen)

Der Score von Stelvio Cipriani ist OK, wobei in erster Linie eine bereits bekannte Sequenz von dem sehr feinen Score zu La Polizia Ringrazia verwendet wurde.


Fazit: Eine kleine, unsaubere und niedrig budgetierte Filmperle des it. Polizeifilms, die sehr gerne mal eine adäquate Veröffentlichung erfahren dürfte :good:


BildBildBildBildBild

BildBildBildBildBild





Bild




BildBildBildBildBild



Bild Bild Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: NON SPARATE SUI BAMBINI / DON'T SHOOT ON CHILDREN - G. Crea
BeitragVerfasst: 07.03.2015 07:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2013
Beiträge: 1371
Wohnort: Das finstere Tal
Geschlecht: männlich
Richie Pistilli hat geschrieben:
Der mir bis dato unbekannte Regisseur Gianni Crea erschuf mit seiner Inszenierung ein richtig gutes, kleines und dreckiges Polizeifilmchen, das bestens unterhält und einen recht hohen Spannungsgrad bietet. Die ganze Geschichte ist eigentlich recht spannend erzählt und sehr gut in Szene gesetzt, wobei die anhand des Filmverlaufs erwartete "totale Sauerei" letztendlich doch nicht zustande kommt. Und trotzdem verleiht dieses außerordentliche Genre-Exemplar einen ordentlichen Tiefgang in die Magengegend, aber lediglich mit leichtem Massagepotential.


Richie, ich bin verwirrt. Dein oben zitierter Absatz ist ein Paradoxon, das in diesem Universum normalerweise nicht existieren dürfte. Gianni Crea kenne ich bislang nur von einigen IWs, und gegen diese sind selbst die schlechtesten Fidanis noch ein Feuerwerk inszenatorischer Abwechslung und narrativer Raffinesse. Sprich, Crea ist gemeinsam mit Luigi Batzella eigentlich die absolut unterste Schublade. Und jetzt kommst Du daher und erzählst mir recht überzeugend(!), dass es von Crea einen guten Film gibt ...

OK, solchen Argumenten Bild kann ich mich nicht verweigern, aber auch der Rest des Textes macht Lust auf den Streifen. Du rätst mir also ganz aufrichtig zu einem Crea?

Solltest Du Dich mit dem "Regisseur" weiter beschäftigen wollen rate ich auf jeden Fall zur äußersten Vorsicht. Da kann einem der Spaß zum Teil wirklich vergehen. Auf jeden Fall danke für den Tipp!! Ist notiert :)

_________________
Die Umschreibung Neuentdeckung [...] ist natürlich nur eine äußerst persönliche Färbung, denn es handelt sich um ein Spektakel innerhalb der ganz eigenen Filmwelt. Die Suche nach Input, nach Neuem, und die Offenherzigkeit gegenüber Genres und Filmen jeder Art, führen mich immer wieder zu solchen Etappen, und auch wenn sich dieser Kreis niemals schließen wird, er erfährt mitunter durchaus erfreuliche Erweiterungen. (Prisma)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: NON SPARATE SUI BAMBINI / DON'T SHOOT ON CHILDREN - G. Crea
BeitragVerfasst: 07.03.2015 11:08 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 4591
Geschlecht: männlich
Ein guter Film von Crea? Ernsthaft? :?


Denn wie der Maulwurf schon schrieb, seine Western sind ganz hartes, altes und trockenes Brot.


(Aber die Bikinimieze macht schon was her. ;) )


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: NON SPARATE SUI BAMBINI / DON'T SHOOT ON CHILDREN - G. Crea
BeitragVerfasst: 07.03.2015 11:17 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10444
Wohnort: Bayern/Franken
Geschlecht: männlich
:shock: Und der IWF hat ihn immer noch nicht gesehen?

Ja Ugo und Mauli, auch ich kann euch den nahelegen, ist echt ganz gut geworden. Hätte ich von nem Crea auch nicht erwartet ;)

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: NON SPARATE SUI BAMBINI / DON'T SHOOT ON CHILDREN - G. Crea
BeitragVerfasst: 07.03.2015 16:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2010
Beiträge: 6047
Wohnort: Im diafsdn Bayern
Geschlecht: männlich
reggie hat geschrieben:
:shock: Und der IWF hat ihn immer noch nicht gesehen?

Ähm,... uuuuups. Noch nicht dazu gekommen :oops:

_________________
BildBildBild

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: NON SPARATE SUI BAMBINI / DON'T SHOOT ON CHILDREN - G. Crea
BeitragVerfasst: 08.03.2015 12:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2013
Beiträge: 3051
Wohnort: Provinzmetropole an Rhein und Mosel
Geschlecht: männlich
Oh, den Rückmeldungen zufolge ist Crea also eher auf der Fidani Stufe anzusiedeln. :o

Dann finde ich es gerade umso erstaunlicher, dass er mit diesem Exemplar mal einen recht ordentlichen Treffer gelandet hat. (auch ein blindes Huhn findet mal ein Korn.... bzw. fähige Regieassistenten, Kameramänner oder Schauspieler) ;)

Also, mir hat dieser Film richtig gut gefallen und das Endergebnis kann sich auch m.E. sehen lassen.
Mal gespannt, wie das Feedback von IWF ausfallen wird, sobald er den Film endlich mal gesehen hat :D ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: NON SPARATE SUI BAMBINI / DON'T SHOOT ON CHILDREN - G. Crea
BeitragVerfasst: 08.03.2015 15:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2013
Beiträge: 1371
Wohnort: Das finstere Tal
Geschlecht: männlich
Richie Pistilli hat geschrieben:
Oh, den Rückmeldungen zufolge ist Crea also eher auf der Fidani Stufe anzusiedeln.

Nein, deutlich darunter. Bei Fidani kann man sich wenigstens an unzähligen Reitszenen erfreuen ... 8-)

_________________
Die Umschreibung Neuentdeckung [...] ist natürlich nur eine äußerst persönliche Färbung, denn es handelt sich um ein Spektakel innerhalb der ganz eigenen Filmwelt. Die Suche nach Input, nach Neuem, und die Offenherzigkeit gegenüber Genres und Filmen jeder Art, führen mich immer wieder zu solchen Etappen, und auch wenn sich dieser Kreis niemals schließen wird, er erfährt mitunter durchaus erfreuliche Erweiterungen. (Prisma)


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 27 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker