Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
Aktuelle Zeit: 18.11.2017 03:51

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 85 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: GIALLO A VENEZIA - Mario Landi
BeitragVerfasst: 12.01.2011 18:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 8499
Wohnort: Liquid Eyes in Cologne
Geschlecht: männlich
deadlyfriend hat geschrieben:
TRAXX hat geschrieben:
deadlyfriend hat geschrieben:

Mario Landi stellte diesen berüchtigten Giallo im Jahre 1979 her. Berühmt wurde er hierzulande eher durch sein Auftauchen im Beschlagnahmungskatalog. Es existierte zwar weder eine deutsche VÖ, noch eine deutsche Synchronisation, aber dennoch zog man ihn aus dem Verkehr. Viele Kopien wird man wahrscheinlich aber nicht gefunden haben.

Die Cassette wurde allerdings durch ein deutsches Label für hier in D lebende Italiener vertrieben.
Ach ja, und der Film ist von 1985. ;)



Cool! Das wußte ich nicht. Was war das denn für ein Label? Mir ist das Tape allerdings nie in die Finger geraten. Mit 1979 bin ich allerdings auch sehr sicher.

Das war schon das Star Video Tape, allerdings mit dt. Distributor (Combo Video, Pforzheim).

_________________
"Ein Tittchen hier, ein Fötzchen da, und die Welt sähe wieder rosiger aus." anti
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GIALLO A VENEZIA - Mario Landi
BeitragVerfasst: 03.02.2013 19:40 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 3655
Geschlecht: männlich
Giallo a Venezia (OT: Giallo a Venezia; Italien; 1979; Mario Landi)

Flavia (Leonora Fani) und Fabio (Gianni Dei) werden tot aufgefunden. Ein Mordfall, der den Ermittlern einige Fragen aufwirft, deren Antworten irgendwo zwischen sexuellen Ausschweifungen und der alles andere als harmonischen Vergangenheit des Paares zu liegen scheinen...

Bereits dieser Beginn: wir sehen blutiges Rumgestochere in einem Körper, gefolgt von einem Schnitt zu Vassili Karis, der schweißgebadet aus einem Alptraum erwacht, gefolgt vom Vorspann, der gar liebliche Lounge-Klänge von Berto Pisano serviert, die wie ein unschuldiges Relikt aus den 60ern wirken und damit im weiteren Verlauf das doch ziemlich wüste Geschehen noch auf reichlich kuriose Weise kontrastieren sollen. Irgendwie muss man das italienische Kino doch lieben!
Natürlich war ich sowieso gespannt, was ich von diesem Film, dem doch der Ruf als Schmierlappen-Giallo schlechthin vorauseilt, erwarten kann. Da es sich gleichzeitig jedoch um einen ziemlich zähen und schwer verdaulichen Happen Sleaze handelt, ließen die ersten Anflüge von Ernüchterung nicht lange auf sich warten. Sicher, selten hat man in solcher Konsequenz eine Reihe total runtergekommener Charaktere, ja eigentlich schon ein total verkommenes Weltbild, gesehen: Männer sind hier größtenteils triebgesteuerte Raubtiere, oder im Falle der Ermittler fragwürdige Sprücheklopfer, und für die Frauen bleibt dann wirklich kaum mehr als die Rolle des Sexobjekts. Muss man solche Filminhalte nun verwerflich finden und vor dem Regisseur den moralischen Zeigefinger erheben? Klar suhlt der Film sich in diesen Konstellationen und versucht, daraus seinen Unterhaltungswert zu ziehen (was ihm aber eben nur bedingt gelingt). Andererseits muss man aber auch sehen, dass die Figuren durchweg nicht als Sympathieträger taugen und so innerfilmisch eine moralisierende Komponente beinah komplett wegfällt. Der Dreck wird einfach aufgehäuft und als Zuschauer muss man dann sehen, was man daraus macht! Deshalb - diese Bemerkung mal am Rande - wundere ich mich auch immer wieder ein bisschen, warum manche Leute nach solchen Filmen so sehr den Drang verspüren, sich über diese enthaltene Frauenfeindlichkeit (die ja eben hauptsächlich in der Story, nicht aber zwangsläufig in der filmischen Aussage liegt!!!) zu empören. Hat es vielleicht damit etwas zu tun, dass sie den Film zu sehr (aus den falschen Gründen?) genossen haben, und deswegen hinterher Schuldgefühle haben? Anders kann ich es mir kaum erklären.
Zurück zu den Stärken und Schwächen von GIALLO A VENEZIA. Worunter der Film doch ziemlich leidet, ist schlicht gesagt: ein Mangel an Story, ein Mangel an Spannung und ein Mangel an Style. Diese ganzen Softsex-Rückblenden in die Vergangenheit des Pärchens z.B., sind viel zu ausgewalzt und kaum ersprießlich. Der permanent eierfressende (eine Art Running-Gag) Kommissar und sein glatzköpfiger Kollege (eine Art Kojak für Arme) - nun ja, was soll man zu ihnen noch sagen? Sicher kann man sich an dieser allgegenwärtigen, in diesem Fall allerdings auch recht unattraktiven Schäbigkeit laben, aber irgendwas scheint da immer zu fehlen. Ein bisschen mehr Schwung und Pfiff in der Regie hätten hier sicher noch einiges ins rechte Licht rücken können. So bleiben dann wirklich fast nur die punktuellen Gewaltexzesse, die dem Streifen wohl zum Großteil seinen Ruf beschert haben, in Erinnerung. Speziell mit dem "Abgang" von Mariangela Giordano werden dabei infernalische Abgründe beschritten, wie man sie im Genre sicher nur selten gesehen hat. Nicht zu fassen, was für Filmtode diese schöne Frau immer wieder erleiden musste!

Jede weitere Beurteilung erübrigt sich. Wenn der Film tatsächlich mal (was ich kaum für möglich halte) in guter Qualität erscheinen sollte, gebe ich ihm nochmal eine Chance.


Bild Bild Bild
Bild Bild Bild

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GIALLO A VENEZIA - Mario Landi
BeitragVerfasst: 03.02.2013 19:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1871
Wohnort: Milano/Roma
Geschlecht: männlich
Aja ! Den muss ich auch mal sehn...schieb das Ding immer vor mir hin...

_________________
Bild
""I despise your killing, and raping. You're despicable. You should be punished. I'm going to chop off your arm, so are you ready?..."


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GIALLO A VENEZIA - Mario Landi
BeitragVerfasst: 03.02.2013 20:08 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 3655
Geschlecht: männlich
Santorro hat geschrieben:
Aja ! Den muss ich auch mal sehn...schieb das Ding immer vor mir hin...

Ja, mach das mal! Ich wünsche dir viel Durchhaltevermögen. :mrgreen:

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GIALLO A VENEZIA - Mario Landi
BeitragVerfasst: 27.03.2013 21:18 
Offline

Registriert: 10.2011
Beiträge: 588
Wohnort: Großherzogtum Baden
Geschlecht: männlich
Was meint ihr? War da wirklich was dran das der Film von X-Rated haette veroeffentlicht werden sollen?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GIALLO A VENEZIA - Mario Landi
BeitragVerfasst: 27.03.2013 21:52 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 438
Wohnort: Erbach
Geschlecht: männlich
Keine Ahnung, aber der Film hat eine Premiumauswertung verdient und zum Glück kam der nie vom X.
Eine ordentliche Scheibe ist aber überfällig. Für Eierjunkies und Italo-Connoisseurs unverzichtbar!

_________________
My Movies


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GIALLO A VENEZIA - Mario Landi
BeitragVerfasst: 27.03.2013 22:08 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10444
Wohnort: Bayern/Franken
Geschlecht: männlich
Ja das gerücht ging mal um, aber es wurde nie was daraus.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GIALLO A VENEZIA - Mario Landi
BeitragVerfasst: 21.05.2014 19:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2013
Beiträge: 92
Wohnort: Thüringen
Geschlecht: männlich
Ich habe den Streifen bisher nur in ganz, GANZ abenteuerlichen Qualis sehen können - und SO übel fand ich den nicht mal. Klar, feister Schmier in Reinkultur - in guter Quali (... HD? :mrgreen: ) würde ich garantiert schwach werden. Fand auch den anderen Landi-Exploiter PATRICK LEBT sehr unterhaltsam, ich hab halt ein Faible für Schlechtes.
Bei dem Streifen hier ist es mir auch furzegal, WO auf diesem schönen Erdball es mal eine feine VÖ gäbe - nur geschehen müßte das mal...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: AW: GIALLO A VENEZIA - Mario Landi
BeitragVerfasst: 21.05.2014 22:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.2010
Beiträge: 456
Wohnort: RLP
Geschlecht: männlich
Nur BANAUSEN und KOSTVERÄCHTER hier...mehr Sleaze geht doch kaum noch!

Wer zum Geier braucht bei dem Streifen HD ...wird es NIE geben, da weltweit kein geeignetes Material existiert..!!!

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GIALLO A VENEZIA - Mario Landi
BeitragVerfasst: 22.05.2014 07:19 
Offline

Registriert: 10.2011
Beiträge: 588
Wohnort: Großherzogtum Baden
Geschlecht: männlich
Echt seltsam, daß es von diesem Film anscheinend so überhaupt kein gutes Material für eine Auswertung gibt.

Ich wäre ja schon froh über eine einigermaßen vernünftige Qualität. Der Film ist halt eine Sleazebombe. Der wäre in HD vielelicht sogar nicht mehr so schön schmierig. :lol:

Vielleicht passiert ja doch noch was in der Zukunft. Es gab ja auch schon so manche Veröffentlichungen von anderen Filmen an die auch keiner geglaubt hat.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: AW: GIALLO A VENEZIA - Mario Landi
BeitragVerfasst: 22.05.2014 10:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2013
Beiträge: 92
Wohnort: Thüringen
Geschlecht: männlich
sagger hat geschrieben:

Wer zum Geier braucht bei dem Streifen HD ...


Ich.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GIALLO A VENEZIA - Mario Landi
BeitragVerfasst: 22.05.2014 12:03 
Offline

Registriert: 02.2013
Beiträge: 126
Geschlecht: nicht angegeben
Eine Bluray wäre was feines. Der Film ist überbewertet, aber weiss eine ganz bestimmte Zuschauergruppe zu unterhalten.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GIALLO A VENEZIA - Mario Landi
BeitragVerfasst: 22.05.2014 12:34 
Offline

Registriert: 10.2011
Beiträge: 588
Wohnort: Großherzogtum Baden
Geschlecht: männlich
Neue Bertuccifilm hat geschrieben:
Eine Bluray wäre was feines. Der Film ist überbewertet, aber weiss eine ganz bestimmte Zuschauergruppe zu unterhalten.


zum Beispiel MICH!!! :lol:

Jetzt dachte ich schon X-Rated hat zugeschlagen. :(


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GIALLO A VENEZIA - Mario Landi
BeitragVerfasst: 22.05.2014 13:02 
Offline

Registriert: 04.2012
Beiträge: 1047
Geschlecht: nicht angegeben
Neue Bertuccifilm hat geschrieben:
Eine Bluray wäre was feines. Der Film ist überbewertet, aber weiss eine ganz bestimmte Zuschauergruppe zu unterhalten.


Das klingt doch schon fast wie eine Ankündigung der Blu-ray. :mrgreen:

Nur so am Rande: Verstehe es immer nicht, wenn Leute sagen, dass ein Film keine Blu-ray braucht. :?
KEIN Film ist mir bisher untergekommen, der davon nicht profitiert hätte. Seien es irgendwelche Fulci-Schweinereien, alte Hammer-Streifen oder sonstwas.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GIALLO A VENEZIA - Mario Landi
BeitragVerfasst: 22.05.2014 22:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2013
Beiträge: 3047
Wohnort: Provinzmetropole an Rhein und Mosel
Geschlecht: männlich
Einfach nur ein weiteres "unglaubliches Stück Film" :shock: :D Der wohl mit billigste, dreckigste, fieseste und härteste Giallo-Schmierlappen den man als Genre-Nerd zumindest einmal gesehen haben sollte ;) Exploitation in Reinkultur....


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: AW: GIALLO A VENEZIA - Mario Landi
BeitragVerfasst: 23.05.2014 22:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.2010
Beiträge: 456
Wohnort: RLP
Geschlecht: männlich
sagger hat geschrieben:
Nur BANAUSEN und KOSTVERÄCHTER hier...


Hab hier vergessen nen :mrgreen: einzufügen !!! :wink:

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GIALLO A VENEZIA - Mario Landi
BeitragVerfasst: 21.04.2016 10:17 
Offline

Registriert: 10.2011
Beiträge: 588
Wohnort: Großherzogtum Baden
Geschlecht: männlich
Der Film wurde kürzlich bei YouTube in einer deutlich besseren Qualität hochgeladen. Hier der Link:

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Es hieß doch immer, daß es keine vernünftigen Grundlagen für eine DVD-Veröffentlichung gäbe.

Also dies gibt mir doch mal wieder Hoffnung, daß vielleicht doch endlich mal ein Label (über Österrreich) uns endlich die weltweit erste digitale Veröffentlichung schenkt. 8-)

:a013:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GIALLO A VENEZIA - Mario Landi
BeitragVerfasst: 21.04.2016 10:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2010
Beiträge: 1048
Geschlecht: männlich
..... na dann hoffen wir doch mal. Ich würd ihn kaufen. Zur Not auch in der gebotenen Quali ;)

_________________
Psychotronikfilmfreak


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GIALLO A VENEZIA - Mario Landi
BeitragVerfasst: 09.05.2016 23:42 
Offline

Registriert: 03.2014
Beiträge: 187
Geschlecht: nicht angegeben
Da kömmt wohl was:
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

An den an der Synchro beteiligten Leuten kann man wohl auch ablesen, von welchem Label er kommt...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GIALLO A VENEZIA - Mario Landi
BeitragVerfasst: 09.05.2016 23:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.2010
Beiträge: 1465
Wohnort: zu Hause
Geschlecht: männlich
Ja .... ja ..... ja..... echt ..... ja ...... was ....... echt ..... ehrlich...... wie geil....... das ...... nein wirklich.......saustark....... wie ..... super ..... freu....... tollll....... amazing.... incedible...... real...... hammer....... yes !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

_________________
Bild

Blu Ray und DVD Holzkistenverpackungen sind Sondermüll....
und echte Filmfans brauchen sowas nicht !!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GIALLO A VENEZIA - Mario Landi
BeitragVerfasst: 10.05.2016 02:35 
Offline

Registriert: 10.2011
Beiträge: 588
Wohnort: Großherzogtum Baden
Geschlecht: männlich
samgardner hat geschrieben:
Da kömmt wohl was:
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

An den an der Synchro beteiligten Leuten kann man wohl auch ablesen, von welchem Label er kommt...


UNGLAUBLICH!!! SCH.... DIE WAND AN!!! ICH DREH DURCH!!! :88n: :jc_omg_sign:

Welches Label hast du im Verdacht???


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GIALLO A VENEZIA - Mario Landi
BeitragVerfasst: 10.05.2016 08:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.2015
Beiträge: 615
Geschlecht: nicht angegeben
Old news!
Wurde mir schon von einem Brancheninsider vor MONATEN zugetragen - bei dem Label gabs aber auch nur Spekulatius (Iggsrayted?) - wird wohl nur auf Börsen angeboten werden um den hunderteinundreißiger Status zu umgehen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GIALLO A VENEZIA - Mario Landi
BeitragVerfasst: 10.05.2016 08:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 2309
Wohnort: Aquae Mattiacorum
Geschlecht: männlich
Der_bärtige_Unsympath hat geschrieben:
Old news!
Wurde mir schon von einem Brancheninsider vor MONATEN zugetragen - bei dem Label gabs aber auch nur Spekulatius (Iggsrayted?) - wird wohl nur auf Börsen angeboten werden um den hunderteinundreißiger Status zu umgehen.


Machst du uns jetzt hier den Blitz? :lol: Ansonsten natürlich schöne Neuigkeiten.

_________________
Bild
support your local nischenlabel


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GIALLO A VENEZIA - Mario Landi
BeitragVerfasst: 10.05.2016 08:53 
Offline

Registriert: 10.2011
Beiträge: 588
Wohnort: Großherzogtum Baden
Geschlecht: männlich
Der_bärtige_Unsympath hat geschrieben:
Old news!
Wurde mir schon von einem Brancheninsider vor MONATEN zugetragen - bei dem Label gabs aber auch nur Spekulatius (Iggsrayted?) - wird wohl nur auf Börsen angeboten werden um den hunderteinundreißiger Status zu umgehen.


Danke für das Feedback! Wirklich nur auf Börsen?
Wahrscheinlich ja auch über Händler in Österreich oder auf Filmundo, oder?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GIALLO A VENEZIA - Mario Landi
BeitragVerfasst: 10.05.2016 09:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.2015
Beiträge: 615
Geschlecht: nicht angegeben
Matze5878 hat geschrieben:

Danke für das Feedback! Wirklich nur auf Börsen?
Wahrscheinlich ja auch über Händler in Österreich oder auf Filmundo, oder?


Wenn das Label die den Großhändlern anbietet - dann ja.
Man könnte aber auch rauslesen, daß man der exklusive Verkäufer bleiben will - aber das werden wir ja dann sehen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GIALLO A VENEZIA - Mario Landi
BeitragVerfasst: 10.05.2016 09:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.2015
Beiträge: 615
Geschlecht: nicht angegeben
andeh hat geschrieben:
Der_bärtige_Unsympath hat geschrieben:
Old news!
Wurde mir schon von einem Brancheninsider vor MONATEN zugetragen - bei dem Label gabs aber auch nur Spekulatius (Iggsrayted?) - wird wohl nur auf Börsen angeboten werden um den hunderteinundreißiger Status zu umgehen.


Machst du uns jetzt hier den Blitz? :lol: Ansonsten natürlich schöne Neuigkeiten.


Nein.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GIALLO A VENEZIA - Mario Landi
BeitragVerfasst: 10.05.2016 17:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.2013
Beiträge: 594
Geschlecht: männlich
Wenn man schon die Kosten für eine Neusynchro aufbringt, dann wird das wohl auch eine größere Veröffentlichung werden, dann werden die Filme nicht nur über die Händler auf den Börsen vertickt werden.

Schöne Nachricht! :D


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GIALLO A VENEZIA - Mario Landi
BeitragVerfasst: 10.05.2016 18:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 7094
Wohnort: Passau/Bayern
Geschlecht: männlich
Wow, super :o

_________________
Bild

Zensor, der - Beamter gewisser Regierungen, dessen Aufgabe es ist, geniale Werke zu unterdrücken. In Rom war der Zensor
ein Inspektor der öffentlichen Moral; die öffentliche Moral moderner Nationen verträgt jedoch keinerlei Inspektion.
(Ambrose Bierce - Des Teufels Wörterbuch, 1911)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GIALLO A VENEZIA - Mario Landi
BeitragVerfasst: 10.05.2016 19:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.2010
Beiträge: 863
Geschlecht: männlich
Top :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GIALLO A VENEZIA - Mario Landi
BeitragVerfasst: 10.05.2016 19:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.2015
Beiträge: 615
Geschlecht: nicht angegeben
dr.freudenstein hat geschrieben:
Wenn man schon die Kosten für eine Neusynchro aufbringt, dann wird das wohl auch eine größere Veröffentlichung werden, dann werden die Filme nicht nur über die Händler auf den Börsen vertickt werden.

Schöne Nachricht! :D


Ich geh auch davon aus, daß einige Börsendealer was bekommen - aber den nationalen Versandhandel sehe ich aussen vor.

(und, pssst, wenn man die selber verkauft ist die Gewinnspanne viel höher, weil man den Mittelsmann übergeht).


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 85 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker