Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
Aktuelle Zeit: 22.11.2017 19:34

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: DIE RÜCKKEHR DES DR. PHIBES - Robert Fuest
BeitragVerfasst: 28.10.2015 23:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 199
Wohnort: Point Dune
Geschlecht: männlich
Die Rückkehr des Dr. Phibes oder: Im Bund mit dem Teufel ("Dr. Phibes rises again" GB 1972, Regie: Robert Fuest)

Bild Bild

Als die richtige Sternenkonstellation eintritt, öffnet sich die Gruft wieder, in der sich Dr. Phibes (Vincent Price) in einen todesähnlichen Schlaf versetzt hat. Sein Ziel: In Ägypten den Fluß des Lebens finden, um seine verstorbene Frau (Caroline Munroe) wieder zum Leben zu erwecken. Doch diesmal hat er einen gefährlichen Gegenspieler: Den Archäologen Biederbeck (Robert Quarry), dem am selben Ziel viel gelegen ist, da sein Lebenselixir, das ihn jung hält, bald zur Neige geht. Schon auf der Schiffsreise nach Ägypten kommt es zu seltsamen Todesfällen. Der Polizist Trout (Peter Jeffrey) ahnt schon, wer für die sonderbaren Morde verantwortlich ist und erklärt den Fall zur Chefsache. Zusammen mit seinem Vorgesetzten nimmt er die Fährte wieder auf und folgt Phibes bis nach Ägypten. (teilweise OFDb)

Inhaltlich kann die Fortsetzung nicht ganz an den Vorgänger anschließen. Stand im ersten Film noch eine in sich schlüssige und dramaturgisch dichte Geschichte im Vordergrund, wirkt die Geschichte bei der Fortsetzung doch etwas an den Haaren herbeigezogen. Auch sind die Morde hier nicht mehr durch die Geschichte gedeckt und erscheinen -im Gegensatz zum Vorgänger- selbstzweckhaft und willkürlich. Die Morde sind sogar noch ausgefallener und trotzen nicht selten jeglichen Gesetzen der Logik. Auch da war man im Vorgänger noch etwas bodenständiger. Doch wir wollen mal nicht so sein, denn abgesehen davon hat man sich auch hier wieder einiges einfallen lassen und den Fantasy-Anteil um einiges erhöht, so dass es schon wieder passt. So ist "Die Rückkehr des Dr. Phibes" zwar beiweitem nicht so stimmig wie Teil 1, bietet aber immer noch gehobene Horror-Unterhaltung par excellence. Vincent Price genießt seine Rolle sichtlich, die Ausstattung ist auch hier wieder prächtig und es gibt mehr ironische Brüche, als im Vorgänger.

Aus dem geplanten dritten Teil wurde leider nichts, da AIP kein Interesse an einer weiteren Fortsetzung hatte. Dabei lag den Machern bereits ein Drehbuch vor, welches auch Vincent Price gefiel, der "Dr. Phibes" später als eine seiner absoluten Lieblingsrollen bezeichnete. Dennoch bekam er eine weitere Gelegenheit einen ähnlichen Charakter wie Dr. Anton Phibes zu spielen. Und zwar im folgenden Film "Theater des Grauens", der auch eine sehr ähnliche Geschichte erzählt.

Im Gegensatz zum Vorgänger lief "Die Rückkehr des Dr. Phibes" hierzulande nicht im Kino. Erst 1986 wurde der Film in Deutschland veröffentlicht - zuerst auf Video und kurz darauf im TV. Das führte dazu, dass der Film zweimal synchronisiert wurde. Auf DVD wurde die Videosynchro verwendet. Die (mMn ebenfalls sehr gelungene) ARD-Synchro ist bisher leider nicht wieder ausgegraben worden. :-(
Mehr dazu hier >> *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***
Übrigens: Im Abspann gibt Vincent Price noch eine selbst gesungene Interpretation von "Somewhere Over The Rainbow". Bei der ARD-Synchro ist hier stattdessen "Vulnavias Theme" zu hören. Auf Video und im TV (alte Ausstrahlungen) Open Matte. Auf DVD 1,85:1 (maskiert / anamorph).

8/10

_________________
Bild

PHOBOS (Trailer - deutsch)


THC statt TTIP!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE RÜCKKEHR DES DR. PHIBES - Robert Fuest
BeitragVerfasst: 29.10.2015 10:48 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 06.2010
Beiträge: 11387
Wohnort: Bochum
Geschlecht: männlich
Das linke Bild zeigt das Cover der Kaufhaus-VHS. Das Teil hatte ich (zusammen mit LEBENDIG BEGRABEN) in einer Großhandelskette namens allkauf erworben.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE RÜCKKEHR DES DR. PHIBES - Robert Fuest
BeitragVerfasst: 31.10.2015 13:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.2011
Beiträge: 1075
Wohnort: Arkham
Geschlecht: männlich
Und noch ein älterer Text...

Dr. Phibes Rises Again
(Die Rückkehr des Dr. Phibes)
Großbritannien 1972 - Directed by Robert Fuest

Drei Jahre sind seit den Ereignissen in The Abominable Dr. Phibes ins Land gezogen, da tritt der schurkische Doktor wieder ins Rampenlicht. Diesmal hat er jedoch keinen diabolischen Racheplan ausgeheckt, sondern ist auf der Suche nach dem "Fluß des Lebens" in Ägypten. Denn durch dessen Kraft könnte seine geliebte Victoria von den Toten auferstehen, und das ewige Leben liegt auch im Bereich des Möglichen. Allerdings sucht ein gewisser Biederbeck (Robert Quarry) mit seinen Männern ebenfalls nach dem geheimnisvollen Fluß, und damit kann sich Dr. Phibes so gar nicht anfreunden. Jeder, der ihm in die Quere kommt, wird auf bizarre Weise den Tod finden! Das Schema ist dasselbe wie beim Vorgänger: Dr. Phibes (erneut eine tolle Performance von Vincent Price) und seine Gehilfin Vulnavia (diesmal: Valli Kemp) schicken diverse uninteressante Personen auf so phantasievolle wie ungewöhnliche Weise über den Jordan. Ein aus einem Telefonhörer schnellender Metallstift in Schlangenform durchbohrt den Kopf eines Unglücklichen, ein anderer wird von Skorpionen zu Tode gestochen, und in der besten Szene des Filmes wird der Körper eines Mannes auf Schachtelgröße komprimiert.

Leider kippt die im Vorgänger perfekte Balance von Horror und Humor stark zugunsten letzterem, was zwar einige Male amüsiert, oft aber auch - wie im Falle der tölpelhaften Polizisten - etwas nervt. Dr. Phibes Rises Again hat zwar weniger Schauwerte als The Abominable Dr. Phibes, aber das Konzept funktioniert erneut tadellos und sorgt für gute, anspruchslose Unterhaltung. Die Crew wurde gegenüber dem Vorgänger an einigen Stellen (u. a. Kamera, Musik) verändert, was mit ein Grund für die etwas mindere Qualität des Sequels sein könnte. Ein weiterer Pluspunkt: Peter Cushing hat einen netten aber irrelevanten Cameoauftritt als Schiffskapitän. Insgesamt kann man Dr. Phibes Rises Again guten Gewissens als gelungene Fortsetzung bezeichnen, obwohl der Film mit Ausnahme einiger weniger Sequenzen an The Abominable Dr. Phibes nicht heranreicht. Die beiden Dr. Phibes-Filme sind übrigens nicht die einzigen Highlights in Robert Fuests Karriere; der talentierte Regisseur inszenierte nicht nur einige Episoden der TV-Kultserie The Avengers (in Deutschland: Mit Schirm, Charme und Melone), sondern zeichnete auch für den grandiosen Suspense-Schocker And Soon the Darkness und den für sein irrwitziges Schmelzfinale berühmten The Devil’s Rain verantwortlich.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE RÜCKKEHR DES DR. PHIBES - Robert Fuest
BeitragVerfasst: 08.08.2016 12:11 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10811
Geschlecht: männlich
Wichtig für alle Käufer des RÜCKKEHR DES DR. PHIBES Mediabooks. Ich habe die Info aus dem DTM Forum und zitiere sie hier:

Liebe Filmfreunde,

vielen Dank für die zahlreiche größtenteils konstruktive und hilfreiche Kritik in den letzten Monaten.
Nicht zuletzt dank Euch und der belegbaren schriftlichen Kritik, ist es uns gelungen mit unserem Lizenzgeber einen Austausch für folgende Titel auszuhandeln.

Death Wish 5
Das Ding aus dem Sumpf
Rückkehr des Dr. Phibes
Alien Nation

Manche Dinge brauchen eben Ihre Zeit und Geduld ist eine Tugend.
Dafür gibt es jetzt Ergebnisse.

Natürlich will der Lizenzgeber von uns eine Stückzahl belegt wissen.
Was wir dafür von Euch in 2 Schritten benötigen:

1) Bitte sendet uns eine e-mail an service@nsm.at mit:
a) Betreff den jeweiligen Film (pro Film EINE e-mail!!)
b) Name und Adresse

2) Sobald wir eine grobe Stückzahl haben und einen ungefähren Austauschtermin werden wir uns an bei Euch melden und informieren was wir von Euch für den Austausch benötigen.
Voraussichtlich wird es ähnlich wie beim letzten Austausch ablaufen.


Bitte aber nicht jetzt damit beginnen Disks zu zerschneiden!
Es wird noch einige Zeit in Anspruch nehmen.
Die Tonspuren müssen teilweise organisiert werden, neue Master erstellt werden.
Danach müssen wir auf die Freigaben warten.
Es ist somit von mehreren Wochen auszugehen.

Wichtig ist jedoch einmal: Es wird einen Austausch für die genannten Filme geben.

Wir hoffen Euch damit eine positive Nachricht zum Wochenstart gegeben zu haben.

Euer
NSM Team


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE RÜCKKEHR DES DR. PHIBES - Robert Fuest
BeitragVerfasst: 08.08.2016 12:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.2015
Beiträge: 615
Geschlecht: nicht angegeben
Saubere Aktion - da werden einigen ihre Hasskommentare hoffentlich nachträglich hochkommen!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE RÜCKKEHR DES DR. PHIBES - Robert Fuest
BeitragVerfasst: 08.08.2016 13:15 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10811
Geschlecht: männlich
Der_bärtige_Unsympath hat geschrieben:
Saubere Aktion - da werden einigen ihre Hasskommentare hoffentlich nachträglich hochkommen!



Wenn Du die Nachricht von NSM aufmerksam liest, waren es gerade diese Mails und Kommentare die den Lizengeber überzeugt haben.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE RÜCKKEHR DES DR. PHIBES - Robert Fuest
BeitragVerfasst: 08.08.2016 18:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 8502
Wohnort: Liquid Eyes in Cologne
Geschlecht: männlich
italo hat geschrieben:
Der_bärtige_Unsympath hat geschrieben:
Saubere Aktion - da werden einigen ihre Hasskommentare hoffentlich nachträglich hochkommen!



Wenn Du die Nachricht von NSM aufmerksam liest, waren es gerade diese Mails und Kommentare die den Lizengeber überzeugt haben.

Ahh ja...

Hasskommentare = konstruktive und hilfreiche Kritik

... interessant!

_________________
"Ein Tittchen hier, ein Fötzchen da, und die Welt sähe wieder rosiger aus." anti
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE RÜCKKEHR DES DR. PHIBES - Robert Fuest
BeitragVerfasst: 08.08.2016 19:08 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10811
Geschlecht: männlich
TRAXX hat geschrieben:
Der_bärtige_Unsympath hat geschrieben:
Saubere Aktion - da werden einigen ihre Hasskommentare hoffentlich nachträglich hochkommen!



Ahh ja...

Hasskommentare = konstruktive und hilfreiche Kritik

... interessant!



Ich habe sie nicht so genannt. Da mußt Du Dich dann schon mit dem bärtigen Unsymphaten auseinandersetzen und nicht mich mit zitieren.
Es war berechtigte Kritik an sehr üblen und teuren Produkten, die mal mehr oder weniger emotional dargebracht wurde.
... und wie man sieht und wie NSM selbst schreibt, hat es den Lizenzgeber überzeugt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE RÜCKKEHR DES DR. PHIBES - Robert Fuest
BeitragVerfasst: 08.08.2016 20:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 8502
Wohnort: Liquid Eyes in Cologne
Geschlecht: männlich
Ich habe dich und DBUS zitiert, weil sich dein Posting auf seines bezieht und mit "waren es gerade diese Mails und Kommentare" deutest du NSMs Statement auf das um, was DBUS geschrieben hat (womit er offensichtlich was völlig anderes meinte).

_________________
"Ein Tittchen hier, ein Fötzchen da, und die Welt sähe wieder rosiger aus." anti
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE RÜCKKEHR DES DR. PHIBES - Robert Fuest
BeitragVerfasst: 08.08.2016 20:54 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10811
Geschlecht: männlich
TRAXX hat geschrieben:
Ich habe dich und DBUS zitiert, weil sich dein Posting auf seines bezieht und mit "waren es gerade diese Mails und Kommentare" deutest du NSMs Statement auf das um, was DBUS geschrieben hat (womit er offensichtlich was völlig anderes meinte).



Wir sind derselben Meinung und Du checkst es nicht.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE RÜCKKEHR DES DR. PHIBES - Robert Fuest
BeitragVerfasst: 08.08.2016 23:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 8502
Wohnort: Liquid Eyes in Cologne
Geschlecht: männlich
italo hat geschrieben:
TRAXX hat geschrieben:
Ich habe dich und DBUS zitiert, weil sich dein Posting auf seines bezieht und mit "waren es gerade diese Mails und Kommentare" deutest du NSMs Statement auf das um, was DBUS geschrieben hat (womit er offensichtlich was völlig anderes meinte).



Wir sind derselben Meinung und Du checkst es nicht.

Nee, du checkst einfach nicht, dass NSM nicht wegen der Hasstiraden der Pöbel-User (auf die hat DBUS angespielt) jene Austausch-Aktion durchführt, sondern aufgrund konstruktiv angebrachter Kritik (und diese hat DBUS ganz sicher nicht gemeint).

Das Ganze ist von daher hochinterssant, als dass ich hier im Forum schon seit Jahren versuche bestimmten Usern diesen gar nichtmal so kleinen feinen Unterschied klarzumachen.
Und dass gerade du das nicht kapierst, ist wahrlich keine Überraschung.

_________________
"Ein Tittchen hier, ein Fötzchen da, und die Welt sähe wieder rosiger aus." anti
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE RÜCKKEHR DES DR. PHIBES - Robert Fuest
BeitragVerfasst: 08.08.2016 23:39 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10811
Geschlecht: männlich
TRAXX hat geschrieben:

Nee, du checkst einfach nicht, dass NSM nicht wegen der Hasstiraden der Pöbel-User (auf die hat DBUS angespielt) jene Austausch-Aktion durchführt, sondern aufgrund konstruktiv angebrachter Kritik (und diese hat DBUS ganz sicher nicht gemeint).

Das Ganze ist von daher hochinterssant, als dass ich hier im Forum schon seit Jahren versuche bestimmten Usern diesen gar nichtmal so kleinen feinen Unterschied klarzumachen.
Und dass gerade du das nicht kapierst, ist wahrlich keine Überraschung.


Ich habe keine Hasspostings gelesen, insofern weiß ich nicht was Du meinst.
Außerdem habe ich keine Lust zum zweiten mal in kurzer Zeit, auf eine von Dir kontruierte Konfliktsituation einzusteigen. :gute_20nacht:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE RÜCKKEHR DES DR. PHIBES - Robert Fuest
BeitragVerfasst: 09.08.2016 01:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 8502
Wohnort: Liquid Eyes in Cologne
Geschlecht: männlich
italo hat geschrieben:
Ich habe keine Hasspostings gelesen, insofern weiß ich nicht was Du meinst.

Aber genau solche hat DBUS angesprochen. Ich vermute mal, dass er dir eine genauere Quellenangabe nennen kann.

italo hat geschrieben:
Außerdem habe ich keine Lust zum zweiten mal in kurzer Zeit, auf eine von Dir kontruierte Konfliktsituation einzusteigen. :gute_20nacht:

Mir ging's primär darum eine weitere Konfliktsituation zwischen dir und DBUS zu vermeiden, indem ich drauf hinweise, dass du DBUS etwas vorwirfst, was er so gar nicht gemeint hat - kurzum: dass ihr aneinander vorbeiredet. That's it!

_________________
"Ein Tittchen hier, ein Fötzchen da, und die Welt sähe wieder rosiger aus." anti
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE RÜCKKEHR DES DR. PHIBES - Robert Fuest
BeitragVerfasst: 09.08.2016 09:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.2015
Beiträge: 615
Geschlecht: nicht angegeben
what TRAXX said.

Natürlich darf man seinen Unbill über das schäbige Produkt kundtun - das habe ich höschstselbst auf meiner FB Seite auch getan.

Es ging mir primär um die Stimmen, die das als Anlass zu Frontalangriffen auf NSM im speziellen (da waren einige SEHR grenzwertige Meinungen bei, die stark nach AfD-affinen Verschwörungstheorien klangen - lies selber bei DTM und Cinefacts und ich glaub auch Ofdb nach) und zur Mediabook Hassattacke im allgemeinen nahmen.

NUR die meinte ich ... nicht die "größtenteils konstruktive und hilfreiche Kritik" - die ist zielgerichtet und SINNVOLL.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE RÜCKKEHR DES DR. PHIBES - Robert Fuest
BeitragVerfasst: 09.08.2016 10:05 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10811
Geschlecht: männlich
Der_bärtige_Unsympath hat geschrieben:
what TRAXX said.

Natürlich darf man seinen Unbill über das schäbige Produkt kundtun - das habe ich höschstselbst auf meiner FB Seite auch getan.

Es ging mir primär um die Stimmen, die das als Anlass zu Frontalangriffen auf NSM im speziellen (da waren einige SEHR grenzwertige Meinungen bei, die stark nach AfD-affinen Verschwörungstheorien klangen - lies selber bei DTM und Cinefacts und ich glaub auch Ofdb nach) und zur Mediabook Hassattacke im allgemeinen nahmen.

NUR die meinte ich ... nicht die "größtenteils konstruktive und hilfreiche Kritik" - die ist zielgerichtet und SINNVOLL.


Das habe ich schon so verstanden wie Du es schreibst. Letztendlich denke ich aber dass jedes konstruktive, wenig konstruktive oder auch grenzwertige Posting dazu beigetragen hat, den Stein ins Rollen zu bringen, was aber nicht heißen soll, dass ich Hasspostings gut finde.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker