Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
Aktuelle Zeit: 18.12.2017 17:26

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: TRAUEN SIE ALFREDO EINEN MORD ZU? - Elio Petri
BeitragVerfasst: 31.08.2014 14:53 
Online
Benutzeravatar

Registriert: 07.2013
Beiträge: 5737
Geschlecht: nicht angegeben
Bild

Originaltitel: L'Assassino
Produktionsland/Jahr: Italien, Frankreich 1961
Darsteller: Marcello Mastroianni, Micheline Presle, Salvo Randone, Marco Mariani, Cristina Gaioni, Andrea Checchi
Drehbuch: Elio Petri & Tonino Guerra
Produziert von: Franco Cristaldi
Musik: Piero Piccioni

Als der wohlhabende römische Antiquitätenhändler Alfredo Martelli (Marcello Mastroianni) am frühen Morgen in seine Wohnung zurückkehrt, bleibt ihm nicht viel Zeit, sich frisch zu machen, da plötzlich mehrere Polizisten vor der Tür stehen, die ihn ,ohne einen genauen Grund zu nennen, auf die Wache mitnehmen.

Während man ihn dort warten lässt, wird er zwar zunehmend nervös, scheint aber nicht zu wissen, was die Polizei von ihm will. Bis Commissario Palumbo (Salvo Randone) ihn zu sich ruft, ohne aber sofort konkret zu werden. Stattdessen bittet er Martelli dessen frühere Freundin Adalgisa De Matteis (Micheline Presle) anzurufen, von deren Tod er auf diese Weise erfährt. Er reagiert schockiert, doch Palumbo glaubt ihm nicht, sondern hält ihn für den Mörder...
(Ofdb)

Dieser Film ist das Regiedebüt von Elio Petri.
Im Gegensatz zu den meisten seiner späteren Filme ist dieser hier leider etwas zäh geraten.
Die Geschichte wäre eigentlich gar nicht so schlecht, die Darsteller machen ihre Sache alle sehr gut (allen voran Marcello Mastroianni und Salvo Randone) und die jazzig-lässige Musik von Piero Piccioni reißt auch noch einiges raus, aber man wird als Zuschauer von den Geschehnissen überhaupt nicht mitgerissen.
Wenn ich also alles positive zusammenrechne und die Zähheit mal außen vor lasse komme ich geradenoch auf 7,5/10.

Italienischer Trailer (mit französischen Untertiteln)
www.youtube.com Video From : www.youtube.com


Beginn (die ersten 8 Minuten)
www.youtube.com Video From : www.youtube.com


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: TRAUEN SIE ALFREDO EINEN MORD ZU? - Elio Petri
BeitragVerfasst: 02.06.2016 17:29 
Online
Benutzeravatar

Registriert: 07.2013
Beiträge: 5737
Geschlecht: nicht angegeben
Fast 2 Jahre nach der Erstsichtung konnte ich den Film jetzt sogar auf deutsch sehen.
In der deutschen Synchro hat der Film bei mir etwas gewonnen.
Speziell wegen Salvo Randone, der in der deutschen Fassung immer einen lockeren Spruch auf den Lippen hat.
Aber auch sonst muss ich sagen, ist die Synchro sehr gut.
Zäh war so jedenfalls nichts mehr und auch wenn dieses Erstlingswerk von Elio Petri sicher hinter den späteren Werken einzureihen ist, so erhöhe ich trotzdem auf 8/10.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: TRAUEN SIE ALFREDO EINEN MORD ZU? - Elio Petri
BeitragVerfasst: 01.08.2016 22:05 
Online
Benutzeravatar

Registriert: 07.2013
Beiträge: 5737
Geschlecht: nicht angegeben
Italienischer Trailer:
www.youtube.com Video From : www.youtube.com


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: TRAUEN SIE ALFREDO EINEN MORD ZU? - Elio Petri
BeitragVerfasst: 17.09.2016 12:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2013
Beiträge: 3086
Wohnort: Provinzmetropole an Rhein und Mosel
Geschlecht: männlich
Bild


Mit TRAUEN SIE ALFREDO EINEN MORD ZU? ist Elio Petri ein sehr bemerkenswerter Debütfilm gelungen, der mich von seiner Grundstimmung her ein wenig an Damianis Debüt UNSCHULD IM KREUZVERHÖR erinnerte. Marcello Mastroianni spielt hierbei sehr überzeugend den mordverdächtigen Antiquitätenhändler Alfredo Martelli, der aufgrund des fremdbestimmten Ablebens seiner Ex Geliebten Adalgisa De Matteis (Micheline Presle) ins Visier der Ermittlungsbeamten gerät und daraufhin zunächst einmal als Hauptverdächtiger festgesetzt wird. Was folgt, ist ein nimmer enden wollender und zugleich zermürbender Verhörmarathon, indem Alfredo gegenüber den verhörenden Polizeibeamten händeringend seine Unschuld beweisen muss. Ob es ihm letztendlich auch gelingen wird, muss dann aber jeder selbst für sich herausfinden, da die Fragestellung des Filmtitels das eigentlich zu lösende Rätsel für den Zuschauer darstellt. Aus diesem Grund fasse ich mich heute auch ganz kurz, da sich bei weiteren Ausführungen das Spoilerrisiko immens erhöhen würde.

Die dt. Synchro empfand ich auch als recht gelungen, wobei mir die Stimme von Marcello Mastroianni im ersten Moment etwas unpassend vorkam. Aber nach wenigen Minuten war dann bereits wieder alles in Ordnung, wodurch auch einem ungetrübten Filmgenuß nichts mehr im Wege stand.


Fazit: Ein sehr bemerkenswerter Kriminalfilm.



Bild Bild Bild Bild Bild

Bild Bild Bild Bild Bild

Bild Bild Bild Bild Bild

Bild Bild Bild Bild Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: TRAUEN SIE ALFREDO EINEN MORD ZU? - Elio Petri
BeitragVerfasst: 17.09.2016 15:23 
Online
Benutzeravatar

Registriert: 07.2013
Beiträge: 5737
Geschlecht: nicht angegeben
Freut mich, dass er dir gefallen hat. ;)

Kleine Empfehlung noch: Die zweite Regiearbeit von Petri: I GIORNI CONTATI.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker