Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
Aktuelle Zeit: 12.12.2017 13:26

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 22 Beiträge ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: CRYING FREEMAN - Christophe Gans
BeitragVerfasst: 21.09.2016 12:16 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10856
Geschlecht: männlich
CRYING FREEMAN
Frankreich-Kanada-USA-Japan 1995
Darsteller: Mark Dacascos, Julie Condra, Rae Dawn Chong, Tchéky Karyo u.a.
Musik: Patrick O'Hearn

Story:
Nachdem Emu O’Hara Zeugin eines Mordes wurde, ist der Mörder, der sogenannte Freeman, hinter ihr her. Der Freeman ist eine legendäre Gestalt, der oberste Mörder des chinesischen Geheimbund der 108 Drachen. Der Vater des Ermordeten, ein hochrangiger Yakuza, will den Tod seines Sohnes gerächt sehen, und er weiß, daß er den Freeman nur mit Emu als Lockvogel bekommen kann...

Bild


Der Film ist erst 21 Jahre alt aber schon ein Klassiker! 10/10

Meine Glaskugel sagt, dass wir 2017 mit einer schönen "deutschen" Blu-ray Box im originalen Bildformat rechnen dürfen.
Mal sehen ob ich mit meinem Gefühl richtig liege. ;)


Zuletzt geändert von italo am 22.09.2016 17:03, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: CRYING FREEMAN - Christophe Gans
BeitragVerfasst: 22.09.2016 09:11 
Offline

Registriert: 12.2013
Beiträge: 525
Geschlecht: nicht angegeben
Der Film ist klasse und ich hoffe sehr, dass die Lizenz er bem richtigen Filmstudio landet. Nach dem "Joshua Tree", "Dracula Filmen", "Alarmstufe: Rot 1+2" Debakel. Gerade dieser Film hätte endlich eine ihm gebührende Veröffentlichung verdient. Im Mediabook mit dem französischen HD Master und dem gesamten Bonusmaterial wo es dort gibt, weil es dort doch sehr viel Bonusmaterial gibt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: CRYING FREEMAN - Christophe Gans
BeitragVerfasst: 22.09.2016 17:00 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10856
Geschlecht: männlich
Mein Gott hat der Film mich in jungen Jahren beeindruckt. Der Stil war damals noch ganz neu und die Filmmusik war auch super geil. Sehr schade dass Mark Dacascos keine größere Karriere beschieden war und Christophe Gans Karriere ist leider auch überschaubar geblieben.

Trotzdem ist und bleibt CRYING FREEMAN einer meiner Lieblingsfilme.

Dem Label, dass diesen Film in einer gebührenden deutschen Veröffentlichung bringt, prognostiziere ich einen kleinen Verkaufshit. Man darf gespannt sein. ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: CRYING FREEMAN - Christophe Gans
BeitragVerfasst: 22.09.2016 20:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.2010
Beiträge: 288
Geschlecht: männlich
Naja, Christophe hatte ja mit Pakt der Wölfe und Silent Hill schon noch zwei ganz erfolgreiche Dnger abgeliefert. Pakt der Wölfe ist denk ich auch der größere "Kultfilm" im vergleich zum Freeman geworden, obwohl der mich auch damals total geflasht hat. War damals zweimal in meiner französischen Heimatgemeinde drin, obwohl ich nur sehr überschaubar französisch gesprochen hatte. Hab mir grad, im Zuge einer großen Kazuo Koike -Einkaufstour die Mangareihe besorgt, bin ich auch mal gespannt. Hab noch irgendwo den Soundtrack rumliegen, der wird natürlich dazu eingespielt ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: CRYING FREEMAN - Christophe Gans
BeitragVerfasst: 25.10.2016 14:33 
Offline

Registriert: 12.2013
Beiträge: 525
Geschlecht: nicht angegeben
Ich bin schon sehr gespannt wann es offizielle Neuigkeiten zu dem Film es geben wird und von welchem Filmstudio der Film kommt. Der Film ist klasse und er hat noch nichts eingebüsst von seinem Charme. Bisher wurde der Film in Deutschland leider sehr stiefmütterlich behandelt mit den Veröffentlichungen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: CRYING FREEMAN - Christophe Gans
BeitragVerfasst: 25.10.2016 15:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2009
Beiträge: 4948
Geschlecht: männlich
Die Manga-Comics sind auch grandios. Wahre Klassiker!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: CRYING FREEMAN - Christophe Gans
BeitragVerfasst: 25.10.2016 16:49 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10856
Geschlecht: männlich
Logan5514 hat geschrieben:
Die Manga-Comics sind auch grandios. Wahre Klassiker!



Ich muß ja immer wieder feststellen dass wir filmisch nicht selten ziemlich übereinstimmen. ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: CRYING FREEMAN - Christophe Gans
BeitragVerfasst: 05.11.2016 16:57 
Offline

Registriert: 12.2013
Beiträge: 525
Geschlecht: nicht angegeben
Heute hat bei Facebook Wicked-Vision "Necronomicon" angekündigt. Da bei diesem Film genau die gleiche Rechtesituation wie bei "Crying Freeman" ist, deswegen gehe ich mittlerweile von einer Auswertung durch Wicked-Vision aus.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: CRYING FREEMAN - Christophe Gans
BeitragVerfasst: 05.11.2016 17:14 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10856
Geschlecht: männlich
Christian1982 hat geschrieben:
Heute hat bei Facebook Wicked-Vision "Necronomicon" angekündigt. Da bei diesem Film genau die gleiche Rechtesituation wie bei "Crying Freeman" ist, deswegen gehe ich mittlerweile von einer Auswertung durch Wicked-Vision aus.



Der kommt zu 100% aber nicht von Wicked-Vision.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: CRYING FREEMAN - Christophe Gans
BeitragVerfasst: 05.11.2016 17:28 
Offline

Registriert: 12.2013
Beiträge: 525
Geschlecht: nicht angegeben
italo hat geschrieben:
Christian1982 hat geschrieben:
Heute hat bei Facebook Wicked-Vision "Necronomicon" angekündigt. Da bei diesem Film genau die gleiche Rechtesituation wie bei "Crying Freeman" ist, deswegen gehe ich mittlerweile von einer Auswertung durch Wicked-Vision aus.



Der kommt zu 100% aber nicht von Wicked-Vision.

Interessant und ich hätte auf Wicked-Vision getippt. Mal schauen welches Filmstudio es dann wird.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: CRYING FREEMAN - Christophe Gans
BeitragVerfasst: 06.11.2016 17:00 
Offline

Registriert: 12.2013
Beiträge: 525
Geschlecht: nicht angegeben
Jetzt hat einer im Cinefacts.de das Gerücht in die Welt gesetzt, dass der Film doch von Turbine kommen soll. Mal schauen ob dies stimmt. Mag Turbine nicht so. Am liebsten wäre mir Koch Media, aber von denen kommt er nicht.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: CRYING FREEMAN - Christophe Gans
BeitragVerfasst: 06.11.2016 18:28 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10856
Geschlecht: männlich
Christian1982 hat geschrieben:
Jetzt hat einer im Cinefacts.de das Gerücht in die Welt gesetzt, dass der Film doch von Turbine kommen soll. Mal schauen ob dies stimmt. Mag Turbine nicht so. Am liebsten wäre mir Koch Media, aber von denen kommt er nicht.



Was gibts an Turbine auszusetzen?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: CRYING FREEMAN - Christophe Gans
BeitragVerfasst: 06.11.2016 18:32 
Offline

Registriert: 12.2013
Beiträge: 525
Geschlecht: nicht angegeben
italo hat geschrieben:
Christian1982 hat geschrieben:
Jetzt hat einer im Cinefacts.de das Gerücht in die Welt gesetzt, dass der Film doch von Turbine kommen soll. Mal schauen ob dies stimmt. Mag Turbine nicht so. Am liebsten wäre mir Koch Media, aber von denen kommt er nicht.



Was gibts an Turbine auszusetzen?

Punkt 1. das man nicht immer das gesamte Bonusmaterial einkauft. Siehe "Glengarry Glen Ross". Zum Glück gibt es bereits deutsche Untertitel für den Hauptfilm sonst gäbe es sowas auch nicht. Siehe "Death Machine". Dafür geben sie sich oftmals beim Bonusmaterial und Bild sich Mühe. Ich hoffe auf ein Mediabook und kein Digipak, FuturePak. Jetzt wurde auch Turbine Medien im Cinefacts.de Forum bestätigt.
Quellangabe: *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: CRYING FREEMAN - Christophe Gans
BeitragVerfasst: 04.07.2017 19:56 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10856
Geschlecht: männlich
Was für ein gigantisch geiles Cover!

Aber vertriebsseitig schon ausverkauft und bei OFDB nicht mehr bestellbar.
Das Cover hatte ich mir bei Turbine gewünscht und auch schon im Ausgangspoting hier im Thread verwendet. Nun gibts das tatsächlich! :)
Das Motiv vom weinenden Freeman ist schon was ganz Besonderes!

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: CRYING FREEMAN - Christophe Gans
BeitragVerfasst: 01.09.2017 19:46 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10856
Geschlecht: männlich
Gerade habe ich die Turbine Blu-ray gesichtet und hinterher nochmal die Warner DVD eingelegt, die in meiner 15 Jahre alten Erinnerung, abgesehen vom Bildformat, recht gut war.
Musste gerade feststellen wie schlecht das Warner DVD Bild heutzutage auf meiner bescheidenen 107cm Glotze ausschaut.
Ich habe einen ganz neuen Pioneer Receiver aber höre nur über zwei, wenn auch sehr hochwertige, Lautsprecher und kann somit den neuen Soundmix der Turbine BD nicht wirklich beurteilen aber auch über zwei Boxen hat sich der Sound fantastisch angehört. Als ich gerade noch den Vergleich zur alten DVD gewagt habe, war ich schon echt schockiert wie mies der alte DVD Ton war.
In Punkto Bild kann man bei Turbine nicht meckern und der Sound klingt nun mega gut.

Da ich ja ein Liebhaber des Cover B "Weinender Freeman" bin wurde ich nach Sichtung des Films nochmal bestärkt, dass es richtig war dieses Motiv auszuwählen, einerseits weil der Blautouch nur auf dem alten deutschen Videomaster war und das gängige Motiv somit nicht mehr so gut passt und andererseits, weil das gemalte Bild des weinenden Freeman, nicht nur im Film sehr prägnant rüberkommt, sondern der Film auch mit diesem Bild abschließt und es in Punkto Farbgebung viel mehr zum Film passt.
Desweiteren bin ich sehr froh, dass nicht mehr das deutsche Master herhalten mußte, welches die störende Einblendung "Der Sohn des Drachen" hatte.
Ganz zu schweigen, dass ich den Film nun "erstmals" im originalen Bildformat sehen konnte.

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: CRYING FREEMAN - Christophe Gans
BeitragVerfasst: 02.09.2017 00:14 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10856
Geschlecht: männlich
Gerade den Audiokommentar angehört. Ein besonders guter und wirklich sehr informativer Audiokommentar und Gottseidank nur mit einer Person. Finde es schlimm, wenn eine Runde an Machern einen Film kommentiert und dann versucht lustig zu sein.
Christoph Gans kommentiert die Szenen und erklärt viel warum er genau was gemacht hat.
Zu seinen großen Vorbildern zählen Mario Bava, Dario Argento, John Carpenter, John Woo und verschiedene asiatische Regisseure, deren Namen ich mir nicht merken konnte.
Unter anderem mag er auch Fu Manchu und besonders Filme der sechziger Jahre.
Gans erzählt im Kommentar auch Dinge, die nicht so typisch für einen Audiokommenatr sind, bzw. über die sonst weniger offen gesprochen wird.
Ein wirklich besonders gelungener Audiokommentar, in dem nicht ein Filmgelehrter einen Film analysiert, sondern man Informationen aus erste Hand bekommt.
Nach dem AK könnte ich den Film gleich nochmal anschauen.
Sehr löblich ist auch die deutsche Untertitelung seitens Turbine.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: CRYING FREEMAN - Christophe Gans
BeitragVerfasst: 05.09.2017 20:00 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10856
Geschlecht: männlich
Ich habe nun das komplette Mediabook von Turbine durch und würde mal sagen, dass das bisher eine DER Veröffentlichungen des Jahres ist.
Crying Freeman ist ein derart schöner und stylisher Film, der nun in einer verdammt guten Bildqualität und in Deutschland erstmals überhaupt, im originalen Bildformat zu sehen ist.
Zusätzlich bekommt man neben zwei englischen Tonspuren auch noch einen deutschen 5.1 Ton der sich gewaschen hat und der Surround klingt nun ebenfalls fantastisch.
Zusätzlich gibt es noch eine Tonne an hochwertigem Bonusmaterial und einen sehr guten Booklet Text.

CRYING FREEMAN ist mein Lieblingsfilm der 90er Jahre.
10/10

Ich bin so froh, den Film in der perfekten Fassung und auch noch mit meinem Wunschcover B in die Sammlung stellen zu können.

Hier ist der Preis mal mehr als gerechtfertigt, sowohl im Bezug auf die Veröffentlichung, als auch aufgrund der Besonderheit des Films!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: CRYING FREEMAN - Christophe Gans
BeitragVerfasst: 05.09.2017 20:14 
Offline

Registriert: 04.2012
Beiträge: 1054
Geschlecht: nicht angegeben
Hört sich klasse an. :)

Hast du dein MB eigentlich bei der Ofdb bestellt?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: CRYING FREEMAN - Christophe Gans
BeitragVerfasst: 06.09.2017 09:34 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10856
Geschlecht: männlich
Übrigens gibt es mit der neuen Turbine keinen Grund mehr für die französische Blu-ray, sogar eher noch einen Grund der gegen sie spricht.
Die meisten Besitzer der französischen BD haben vermutlich übersehen, dass dort der englische Kinoton gepitched vorliegt. Bei der Turbine ist der Pitch korrigiert. Damit dürfte das die einzige HD VÖ sein, bei der der Pitch der englischen Fassung richtig ist.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: CRYING FREEMAN - Christophe Gans
BeitragVerfasst: 06.09.2017 15:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2009
Beiträge: 4948
Geschlecht: männlich
italo hat geschrieben:
Übrigens gibt es mit der neuen Turbine keinen Grund mehr für die französische Blu-ray, sogar eher noch einen Grund der gegen sie spricht.
Die meisten Besitzer der französischen BD haben vermutlich übersehen, dass dort der englische Kinoton gepitched vorliegt. Bei der Turbine ist der Pitch korrigiert. Damit dürfte das die einzige HD VÖ sein, bei der der Pitch der englischen Fassung richtig ist.


Stimmt es spricht nichts mehr für die FR-Blu-Ray. Immerhin hat die dt. Blu-Ray ja sogar das selbe Bild. :|

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: CRYING FREEMAN - Christophe Gans
BeitragVerfasst: 06.09.2017 17:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.2014
Beiträge: 339
Geschlecht: nicht angegeben
Bei der französischen DVD stimmt aber die Tonhöhe, werde die wohl behalten.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: CRYING FREEMAN - Christophe Gans
BeitragVerfasst: 06.09.2017 18:04 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10856
Geschlecht: männlich
Logan5514 hat geschrieben:
italo hat geschrieben:
Übrigens gibt es mit der neuen Turbine keinen Grund mehr für die französische Blu-ray, sogar eher noch einen Grund der gegen sie spricht.
Die meisten Besitzer der französischen BD haben vermutlich übersehen, dass dort der englische Kinoton gepitched vorliegt. Bei der Turbine ist der Pitch korrigiert. Damit dürfte das die einzige HD VÖ sein, bei der der Pitch der englischen Fassung richtig ist.


Stimmt es spricht nichts mehr für die FR-Blu-Ray. Immerhin hat die dt. Blu-Ray ja sogar das selbe Bild. :|

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


Stimmt nur dann, wenn man kein Problem mit dem gepitchten englischen Ton der französischen Blu-ray hat.
Da aber die meisten Leute nicht darauf stehen, stimmt schon was ich schreibe. :roll:


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 22 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker