Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
Aktuelle Zeit: 23.09.2017 05:48

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 24 Beiträge ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: MONSTER AUS DEM ALL - Kinji Fukasaku
BeitragVerfasst: 20.03.2012 13:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 2010
Wohnort: Stuttgart
Geschlecht: männlich
MONSTER AUS DEM ALL
[THE GREEN SLIME][JAP/USA][1968]

Bild

Regie: Kinji Fukasaku
Darsteller: Robert Horton, Richard Jaeckel, Luciana Paluzzi, Bud Widom, Ted Gunther, David Yorston, Robert Dunham, Gary Randolf, Jack Morris, Eugene Vince, Don Plante, Linda Hardisty


„Es schleimte mich voll!“ [Dr. Peter Venkman, GHOSTBUSTERS]

Ein Asteroid befindet sich auf Kollisionskurs mit der Erde. In aller Eile (und zwar wirklich im Rekordtempo!) wird ein Team zusammengestellt, welches auf selbigem landen soll, um eine fachgerechte Sprengung durchzuführen (und das alles 30 Jahre vor ARMAGEDDON).
Unter der Leitung Jack Rankins [Robert Horton], der mit Kommandeur Vince Elliott [Richard Jaeckel] im Clinch um die hübsche Stationsärztin Lisa Benson [Luciana Paluzzi] liegt, landet das Team und kann – wenn auch nicht frei von Komplikationen – dem felsigen Unruhestifter tatsächlich den Garaus machen.
Jubelierend kehrt man zur Raumstation 'Gamma 3' zurück - doch die Freude ist verfrüht:
Unbemerkt hat das Team einen seltsamen grünen Schleim mit vom Asteroiden auf die Raumstation geschleppt.
Dieser vermehrt sich nicht nur rasend schnell, sondern verwandelt sich schließlich auch noch in eine Heerschar glucksender und quitschender Schleim-Monster, die mit ihren funkensprühenden Tentakelarmen auch bald die ersten Stationsmitglieder zu Tode rösten.
Bald wird klar, dass sich die Monster von Energie ernähren und die obligatorischen Strahlenkanonen zur Abwehr daher völlig sinnlos sind (was jedoch niemanden davon abhält, sie trotzdem fleißig zu benutzen).
Anstatt 'Gamma 3' einfach zu verlassen, brüten die Astronauten-Genies immer neue komplizierte Pläne aus, die Unholde zu besiegen (freilich funktioniert keiner davon), kurven endlos mit dem Auto durch die engen Gänge der Raumstation, bis sie endlich zu dem Beschluss gelangen, dass es das Klügste sei, selbige einfach zum Absturz zu bringen und in der Atmosphäre verglühen zu lassen. Warum nicht gleich so...!?


MONSTER AUS DEM ALL ist ein Ableger der vierteiligen GAMMA 1-Reihe von Antonio Margheriti, die im Jahre 1965 mit RAUMSCHIFF ALPHA ihren Anfang nahm – im Gegensatz zur Vorlage jedoch findet die Handlung hier halt nicht auf der Station 'Gamma 1' statt, sondern auf 'Gamma 3'.

Stammte das Original noch aus Italien, ist THE GREEN SLIME (Originaltitel) jedoch eine unübersehbar japanische Produktion – spätestens beim Anblick der bewährt-drolligen Modell-Effekte und der titelgebenden, von in kloben Plastik-Kostümen schwitzenden Schauspielern verkörperten Tentakel-Monster, dürfte der letzte Zweifel ausgeräumt sein.

Ungewöhnlich für einen japanischen Science-Fiction-Film jedoch ist die (mit einer Ausnahme) komplett amerikanische Besetzung, die, statt in bekannter japanischer Übertreibung und damit völlig konträr zur stussigen Handlung, in gewohnt westlichem Ernst agiert - freilich eine bemerkenswerte Leistung angesichts des albernen Aussehens der sich zudem äußerst ungelenk bewegenden Schleim-Kreaturen.

Diese sind natürlich der eigentliche Höhepunkt: Mit Zyklopenaugen ausgestattete, auf zwei Beinen watschelnde Riesen-Stachelbeeren, dazu unkontrolliert herumflatternde Tentakelarme mit funkensprühenden Krabbenscheren und ein Quietsche-Sound, der klingt wie eine wildgewordene Pinguinhorde auf LSD – unmöglich ernstzunehmen oder gar im Ansatz respekteinflößend.

Auch die durch's Weltall (in Wirklichkeit natürlich nur eine mit vielen weißen Pünktchen bemalte schwarze Tapete) fliegenden Raumschiffe und die Bauten sind erwartungsgemäß sehr simpel gemacht und als Modelle sofort erkennbar, doch darin liegt natürlich auch der Reiz einer derartigen Produktion.

Ebenso wie die bierernst agierenden Darsteller, schert sich auch die Regie null um das kaum zu leugnende Komikpotential der quietschenden Weltraum-Viecher, sondern inszeniert wichtigtuerisch und in seriös-sorgfältiger Dramaturgie - fast so, als wären die albernen Faschingskostüme nicht mal die Spur bescheuert.

Als weiterer Spaßfaktor fungiert die denkbar unfuturistisch anmutende Ausstattung – überall stehen klobige Oma-Telefone samt Ringelschnur in der Gegend herum, klassische Wohnzimmeruhren dienen im Raumschiff als Zeitanzeige, und die Strahlenkanonen stammen offensichtlich aus der Spielwarenabteilung des nächstgelegenen Karstadt.

Ein besonderes Highlight ist die beschwingt-heitere Titelmelodie, die unmittelbar nach Verkündung des drohenden Weltuntergangs erklingt - eine fröhlichere Art, die Apokalypse einzuleiten, kann man sich kaum vorstellen.

Die Handlung ergibt natürlich hinten und vorne keinen Sinn. Das Liebesdreieck zwischen Jack, Vince und Lisa (die trotz ihrer italienischen Nationalität einen denkbar amerikanisch klingenden Namen trägt) spielt zudem im Prinzip auch gar keine Rolle - die Mitwirkung Luciana Paluzzis, die hier auch reichlich verloren wirkt, geht wohl auch eher auf die italienischen Wurzeln des Stoffes zurück.

Die Figuren handeln stellenweise bemerkenswert blöd, riskieren ohne ersichtlichen Grund ihr Leben und bringen andere Teammitglieder in Gefahr.

Aber wer nach Plausibilität sucht, greift auch sicher nicht zu einem Schinken mit dem Titel MONSTER AUS DEM ALL.
Dieser Griff sei vielmehr all jenen empfohlen, die sich 90 Minuten lang in altmodisch-amüsantem Weltraum-Käse suhlen möchten.

Regie führte Kinji Fukasaku, der später mit STERNENKRIEG IM WELTALL einen echten Sci-Fi-Kracher inszenierte.
Von dessen unbändiger Radau-Qualität ist dieser recht behäbige Streifen zwar noch meilenweit entfernt, doch putziges Entertainment bieten die schleimigen Quietschmonster allemal. Ganz ohne Schleimerei...

_________________
Regelmäßig neue Reviews von Stuart Redman und DJANGOdzilla bei
JÄGER DER VERLORENEN FILME


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MONSTER AUS DEM ALL - Kinji Fukasaku
BeitragVerfasst: 20.03.2012 13:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 226
Geschlecht: nicht angegeben
Danke für das Review :) Der Film ist als deutsche DVD längst überfällig! Habe mir die Warner Archive DVD-R gekauft, musste den Film einfach haben. Hoffe wirklich das er irgendwann von einem deutschen Label kommt...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MONSTER AUS DEM ALL - Kinji Fukasaku
BeitragVerfasst: 20.03.2012 15:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2009
Beiträge: 333
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: männlich
ein wirklich großartiger film, den ich mal in der bizarre cinema reihe in hamburg im kino erleben durfte!
dem wunsch nach einer deutschen vö schließe ich mich vorbehaltlos an!!

_________________
Best of TRASH


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MONSTER AUS DEM ALL - Kinji Fukasaku
BeitragVerfasst: 21.03.2012 08:29 
Offline

Registriert: 04.2010
Beiträge: 524
Geschlecht: nicht angegeben
Highscores: 1
Einer der unterhaltsamsten Japan-Scifis überhaupt! Habe die mehrfachen Ausstrahlungen in Hamburg leider verpasst, aber besitze schon seit längerem die japanische DVD.

Der Film macht von der ersten bis zur letzten Minute einfach nur Spaß und bietet tonnenweise Action - ein echtes Vorzeigestück. Die Spezialeffekte sind eigentlich sehr solide umgesetzt und wissen an jeder Stelle zu überzeugen. Zu gern hätte ich die Aliens als Figur oder Plüschtier, weiß vielleicht jemand von euch ob es irgendwas derartiges gab damals? Die kleinen Aliens sehen einfach zu putzig aus! :D
Die Schauspieler sind hier und da vielleicht etwas blaß aber immer noch ausreichend. Ganz besonders zu überzeugen weiß der Soundtrack, insbesondere der Titelsong:

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Eine deutsche DVD-Auswertung dürfte uns ja kurz bevorstehen. Hoffentlich werden dort sowohl die italienische als auch die japanische Schnittfassung enthalten sein, die sich doch erheblich unterscheiden, nicht zuletzt eben auch in der Musik.

_________________
Ivo Scheloske hat geschrieben:
DVD am Aussterben, AM!!!!! ARSCH!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MONSTER AUS DEM ALL - Kinji Fukasaku
BeitragVerfasst: 21.03.2012 11:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 226
Geschlecht: nicht angegeben
Plasmo hat geschrieben:
Einer der unterhaltsamsten Japan-Scifis überhaupt! Habe die mehrfachen Ausstrahlungen in Hamburg leider verpasst, aber besitze schon seit längerem die japanische DVD.

Der Film macht von der ersten bis zur letzten Minute einfach nur Spaß und bietet tonnenweise Action - ein echtes Vorzeigestück. Die Spezialeffekte sind eigentlich sehr solide umgesetzt und wissen an jeder Stelle zu überzeugen. Zu gern hätte ich die Aliens als Figur oder Plüschtier, weiß vielleicht jemand von euch ob es irgendwas derartiges gab damals? Die kleinen Aliens sehen einfach zu putzig aus! :D
Die Schauspieler sind hier und da vielleicht etwas blaß aber immer noch ausreichend. Ganz besonders zu überzeugen weiß der Soundtrack, insbesondere der Titelsong:

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Eine deutsche DVD-Auswertung dürfte uns ja kurz bevorstehen. Hoffentlich werden dort sowohl die italienische als auch die japanische Schnittfassung enthalten sein, die sich doch erheblich unterscheiden, nicht zuletzt eben auch in der Musik.


Coole Sache, weisst Du denn wann ca. und von welchem Label der Film kommen soll?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MONSTER AUS DEM ALL - Kinji Fukasaku
BeitragVerfasst: 21.03.2012 11:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.2010
Beiträge: 1209
Wohnort: Dortmund
Geschlecht: männlich
Plasmo hat geschrieben:
Eine deutsche DVD-Auswertung dürfte uns ja kurz bevorstehen.

Tatsächlich??? :o
Das wäre ja großartig. Weißt du da mehr, oder hast du nur eine Ahnung? Vermutest du vielleicht, dass SUBKULTUR den bringt?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MONSTER AUS DEM ALL - Kinji Fukasaku
BeitragVerfasst: 21.03.2012 11:45 
Offline

Registriert: 04.2010
Beiträge: 524
Geschlecht: nicht angegeben
Highscores: 1
Hey hey, nicht jedes Wort auf die Goldwaage legen. War nur eine ganz heiße Vermutung meinerseits. Schauen was kommt. ;)

_________________
Ivo Scheloske hat geschrieben:
DVD am Aussterben, AM!!!!! ARSCH!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MONSTER AUS DEM ALL - Kinji Fukasaku
BeitragVerfasst: 21.03.2012 11:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.2010
Beiträge: 1209
Wohnort: Dortmund
Geschlecht: männlich
Dachte ich mir auch schon, dass es eher eine heiße Vermutung ist. Aber ich teile diese jetzt mal mit dir. :D


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MONSTER AUS DEM ALL - Kinji Fukasaku
BeitragVerfasst: 21.03.2012 12:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.2010
Beiträge: 1235
Geschlecht: nicht angegeben
Highscores: 2
Die Vermutung kann ich von unserer Seite her dementieren.

_________________
Unser Online-Shop

www.edition-deutsche-vita.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MONSTER AUS DEM ALL - Kinji Fukasaku
BeitragVerfasst: 21.03.2012 12:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 226
Geschlecht: nicht angegeben
Subkultur-Entertainment hat geschrieben:
Die Vermutung kann ich von unserer Seite her dementieren.


Schade, der Film wäre bei euch in guten Händen gewesen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MONSTER AUS DEM ALL - Kinji Fukasaku
BeitragVerfasst: 21.03.2012 12:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.2010
Beiträge: 1209
Wohnort: Dortmund
Geschlecht: männlich
Naja, weiter warten. Das kennt man ja schon. :roll:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MONSTER AUS DEM ALL - Kinji Fukasaku
BeitragVerfasst: 21.03.2012 18:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 2010
Wohnort: Stuttgart
Geschlecht: männlich
Plasmo hat geschrieben:
Der Film macht von der ersten bis zur letzten Minute einfach nur Spaß und bietet tonnenweise Action - ein echtes Vorzeigestück. Die Spezialeffekte sind eigentlich sehr solide umgesetzt und wissen an jeder Stelle zu überzeugen.


Ich glaube, du meinst nen anderen Film. :iro:

_________________
Regelmäßig neue Reviews von Stuart Redman und DJANGOdzilla bei
JÄGER DER VERLORENEN FILME


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MONSTER AUS DEM ALL - Kinji Fukasaku
BeitragVerfasst: 23.12.2014 15:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.2013
Beiträge: 242
Wohnort: Cluster, Universum des Lichts
Geschlecht: männlich
Langsam habe ich wieder ein wenig Hoffnung auf eine deutsche Veröffentlichung. Der Trailer war auf "Tödliche Nebel" von mmb-TV mit drauf. Die anderen enthaltenen Trailer kommen auch alle von mmb und cmv.

_________________
"I've always considered movies evil; the day that cinema was invented was a black day for mankind."
- Kenneth Anger


Bild

Dringend gesucht: She - Herrscherin der Wüste (1965, DVD-R der Warner Archive Collection mit der Kinosynchro)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MONSTER AUS DEM ALL - Kinji Fukasaku
BeitragVerfasst: 23.12.2014 15:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2010
Beiträge: 701
Geschlecht: nicht angegeben
Highscores: 1
Wäre natürlich sensationell, aber ich glaube nicht dran, denn der Film gehört leider auch hierzulande Warner Brothers :(


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MONSTER AUS DEM ALL - Kinji Fukasaku
BeitragVerfasst: 23.12.2014 15:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 226
Geschlecht: nicht angegeben
Das wäre ganz wunderbar! Wäre dann ja der einzige Film der noch fehlen würde.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MONSTER AUS DEM ALL - Kinji Fukasaku
BeitragVerfasst: 23.12.2014 21:47 
Offline

Registriert: 04.2010
Beiträge: 524
Geschlecht: nicht angegeben
Highscores: 1
Mr. Anthrop hat geschrieben:
Langsam habe ich wieder ein wenig Hoffnung auf eine deutsche Veröffentlichung.


Vergiss es.

Ich geb's bei dem Film echt auf. Die Welt kann ganz schön grausam sein.

_________________
Ivo Scheloske hat geschrieben:
DVD am Aussterben, AM!!!!! ARSCH!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MONSTER AUS DEM ALL - Kinji Fukasaku
BeitragVerfasst: 30.01.2017 15:44 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10702
Geschlecht: männlich
Ich habe mir die Condor DVD gekauft. Für DVD Verhältnisse hat die echt ein gutes Bild und man hat sich in Bezug auf die verschiedenen Sprach und Musikfassungen auch sichtlich Mühe gegeben.
Trotzdem hat das Release etwas merkwürdiges und gerade das Rückseitencover erscheint mir nicht sehr professionell.
Auf Cinefacts habe ich gelesen, dass da ein paar Leute nicht ganz sicher sind, was es mit der Veröffentlichung auf sich hat.
Kennt jemand von Euch Condor Film?

Zum Film:
Das Ding macht echten Spaß und ist sicherlich ist das der beste der GAMMA Filme. Sehr professionell inszeniert und wenn die Tricks jederzeit putzig wirken, bzw. durchschaubar sind, steckt da mehr Aufwand dahinter als bei den italienischen Gamma Filmen.
Mich hat es beim ersten Auftauchen der Monster fast zerissen vor Lachen.
Total geil ist das bierernste Agieren der Darsteller und den Versuch noch etwas Tiefgang einzubauen im Bezug auf das Liebes Dreickesverhältnis, der zwei Hauptdarsteller mit Luciana Paluzzi.
Der Film scheint sich selbst ziemlich ernst zu nehmen und genau das bereitet mir eine diebische Freude, bei solch großem Unfug.

Der Film ist ein durchgeknallter Vorreiter der Alien Filme.

8/10


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MONSTER AUS DEM ALL - Kinji Fukasaku
BeitragVerfasst: 25.02.2017 23:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.2013
Beiträge: 92
Wohnort: Stuttgart
Geschlecht: männlich
italo hat geschrieben:
Ich habe mir die Condor DVD gekauft. Für DVD Verhältnisse hat die echt ein gutes Bild und man hat sich in Bezug auf die verschiedenen Sprach und Musikfassungen auch sichtlich Mühe gegeben.
Trotzdem hat das Release etwas merkwürdiges und gerade das Rückseitencover erscheint mir nicht sehr professionell.
Auf Cinefacts habe ich gelesen, dass da ein paar Leute nicht ganz sicher sind, was es mit der Veröffentlichung auf sich hat.
Kennt jemand von Euch Condor Film?

Zum Film:
Das Ding macht echten Spaß und ist sicherlich ist das der beste der GAMMA Filme. Sehr professionell inszeniert und wenn die Tricks jederzeit putzig wirken, bzw. durchschaubar sind, steckt da mehr Aufwand dahinter als bei den italienischen Gamma Filmen.
Mich hat es beim ersten Auftauchen der Monster fast zerissen vor Lachen.
Total geil ist das bierernste Agieren der Darsteller und den Versuch noch etwas Tiefgang einzubauen im Bezug auf das Liebes Dreickesverhältnis, der zwei Hauptdarsteller mit Luciana Paluzzi.
Der Film scheint sich selbst ziemlich ernst zu nehmen und genau das bereitet mir eine diebische Freude, bei solch großem Unfug.

Der Film ist ein durchgeknallter Vorreiter der Alien Filme.

8/10


Auch wenn das Ding liebevoll gemacht ist, nachdem man aber nix aber auch garnichts über das Label findet, handelt es sich wohl um ein Stiefelbein....
Ansonsten hatte ich aber auch viel Spaß an dem Teil!

_________________
" Ich mag Kinder, ich könnte nur kein ganzes essen! " Gidde

" Werde ich träumen? "HAL 9000


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MONSTER AUS DEM ALL - Kinji Fukasaku
BeitragVerfasst: 26.02.2017 02:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 2010
Wohnort: Stuttgart
Geschlecht: männlich
Gelöscht...

_________________
Regelmäßig neue Reviews von Stuart Redman und DJANGOdzilla bei
JÄGER DER VERLORENEN FILME


Zuletzt geändert von DJANGOdzilla am 06.03.2017 01:38, insgesamt 4-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MONSTER AUS DEM ALL - Kinji Fukasaku
BeitragVerfasst: 05.03.2017 14:33 
Offline

Registriert: 03.2017
Beiträge: 6
Geschlecht: nicht angegeben
DJANGOdzilla hat geschrieben:
Akzeptiert, war grenzwertig, aber dein Name ist bereits gelöscht. Was den Anruf angeht: Ich überleg's mir! Allerdings nicht jetzt, bin gerade im Fitnesstudio.


Das ist verständlich, aber ich meine es wirklich ernst. Lass uns wirklich mal richtig mitander reden, dass würde alles mal entzerren.
Ich bin zuhause, bis 22.00 Uhr ist es kein Problem. :-)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MONSTER AUS DEM ALL - Kinji Fukasaku
BeitragVerfasst: 05.03.2017 18:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 8429
Wohnort: Liquid Eyes in Cologne
Geschlecht: männlich
Ja, bitte klärt das privat & persönlich untereinander.

Hier ist, bis mich einer von Euch per PM kontaktiert und mich über den Stand der Dinge aufgeklärt hat, erstmal geschlossen
:!: :!: :!:

_________________
"Ein Tittchen hier, ein Fötzchen da, und die Welt sähe wieder rosiger aus." anti
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MONSTER AUS DEM ALL - Kinji Fukasaku
BeitragVerfasst: 06.03.2017 01:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 8429
Wohnort: Liquid Eyes in Cologne
Geschlecht: männlich
Okay, Streit wurde beigelegt - Thread ist wieder geöffnet!

_________________
"Ein Tittchen hier, ein Fötzchen da, und die Welt sähe wieder rosiger aus." anti
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MONSTER AUS DEM ALL - Kinji Fukasaku
BeitragVerfasst: 06.03.2017 22:55 
Offline

Registriert: 03.2017
Beiträge: 6
Geschlecht: nicht angegeben
TRAXX hat geschrieben:
Okay, Streit wurde beigelegt - Thread ist wieder geöffnet!


Ja, DJANGOdzilla und ich haben gestern ein tolles Telefonat geführt. Ich glaube, jeder hat jetzt mal die Sicht des anderen sehen und verstehen können. Manchmal kann es mit einem Telefonat alles so einfach sein. Ich freue mich jedenfalls sehr darüber.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MONSTER AUS DEM ALL - Kinji Fukasaku
BeitragVerfasst: 06.03.2017 23:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 8429
Wohnort: Liquid Eyes in Cologne
Geschlecht: männlich
MyFavoriteCheezyMovies hat geschrieben:
TRAXX hat geschrieben:
Okay, Streit wurde beigelegt - Thread ist wieder geöffnet!


Ja, DJANGOdzilla und ich haben gestern ein tolles Telefonat geführt. Ich glaube, jeder hat jetzt mal die Sicht des anderen sehen und verstehen können. Manchmal kann es mit einem Telefonat alles so einfach sein. Ich freue mich jedenfalls sehr darüber.

Bestens! Danke euch beiden! 8-)

Nun wieder bitte back to Topic! Merci.

_________________
"Ein Tittchen hier, ein Fötzchen da, und die Welt sähe wieder rosiger aus." anti
Bild


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 24 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker