Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
Aktuelle Zeit: 25.03.2017 02:45

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: A CURE FOR WELLNESS - Gore Verbinski
BeitragVerfasst: 13.03.2017 12:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 202
Wohnort: Point Dune
Geschlecht: männlich
A Cure For Wellness (D/USA 2017, Regie: Gore Verbinski)

Bild

Deutscher Trailer: *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


Als die Vorstandsmitglieder eines New Yorker Finanzunternehmens den mysteriösen Brief eines Kollegen erhalten, in dem er ihnen mitteilt, dass er nach seinem zweiwöchigen Aufenthalt in einem luxuriösen Wellness-Resort nicht mehr nach Manhattan zurückkehren wird, entsenden die Wallstreet-Lenker den aufstrebenden Nachwuchs-Broker Lockhart (Dane DeHaan) in die Schweizer Alpen, damit er seinen Chef doch noch umstimmt – immerhin steht eine große Firmenfusion kurz bevor. Der schwer gestresste und genervte Lockhart geht eigentlich davon aus, dass der Job an einem Nachmittag zu erledigen ist – aber als er im Volmer Institute eintrifft, ist die Besuchszeit für den Tag schon vorüber, und auf der Fahrt zurück ins tiefergelegene Dorf kommt es zu einem spektakulären Unfall mit einem Hirsch, in dessen Folge sich Lockhart nach mehreren bewusstlosen Tagen mit gebrochenem Bein selbst als Patient des autoritären Dr. Volmer (Jason Isaacs) in dessen Institut wiederfindet. Dort ist sich der unfreiwillige Gast nach kurzer Zeit sicher, dass mit der speziellen Wasserkur des Hauses etwas ganz und gar nicht stimmt – immerhin hat noch nie einer der wohlhabenden Patienten das Resort wieder verlassen, stattdessen entscheiden sich alle dafür, für immer dort zu bleiben… (filmstarts)

Erwartet hatte ich bei "A Cure For Wellness" eher wenig. Vielleicht auch, weil ich vom US-Remake von "Ring" (Regie: Gore Verbinski) nicht sehr angetan bin und daher bei einem Gruselstoff wie diesem skeptisch war. Doch Gore Verbinski ist immer wieder für eine Überraschung gut. Hier liefert er ein atmosphärisch dichtes Gruselmärchen ab, das wie ein Pottpurri aus Italo Horror ala Dario Argento, Roger Cormans E. A. Poe-Verfilmungen, H. P. Lovecraft-Motiven, Tim Burtons skurril-makabren Bilderwelten und Psychothriller ala "Shutter Island" daherkommt. Dazu noch ein wenig bizarrer Atmo ala "Silent Hill". Das Ganze wunderbar ruhig und stimmungsvoll in Szene gesetzt. Es gelingt dem Film gleich von der ersten Minute an zu fesseln und in seinen Bann zu ziehen - zu hypnotisieren. Ich sah mich außerstande den Kinosaal zu verlassen und hätte deshalb fast meine Arbeit als Filmvorführer vernachlässigt.

Der Film beschwört eine befremdliche Atmosphäre herauf, die zugleich anziehend und verstörend ist. Verbinski lässt hier einige Male Schönheit und Ekel recht wirkungsvoll verschmelzen. Man merkt deutlich, dass man es hier nicht mit einer typischen US-Produktion zu tun hat, sondern eher mit dem europäischen Arthauskino. Einige Male fühlte ich mich an "Sennentuntschi" erinnert, was zum Einen am schweizer Dialekt liegt, zum Anderen auch an der mysteriösen Inszenierung, die immer wieder mit morbiden Einfällen überrascht. Subtil und durchaus verstörend für sensible Gemüter, könnte ich mir vorstellen. Lediglich die Auflösung bleibt leider etwas hinter den Erwartungen zurück, welche die Story schürt und lässt mMn zuviele lose Fäden baumeln.
Vor allem die obligatorische Kampfszene zwischen dem Protagonisten und seinem Gegenspieler fand ich eher schwach.
Hier kommt dann doch etwas der Hollywood-Stil durch, wo am Ende immer Ramba Zamba sein muss. Die letzte Szene schließt den Film dann aber so wunderbar ab und entlässt den Zuschauer mit einer bezaubernden Botschaft, wie man sie aus den klassischen Märchen kennt. Da erscheinen mir die zahlreichen Unstimmigkeiten in der Story dann doch nicht so schwerwiegend. Atmosphärisch bleibt "A Cure For Wellness" bis zum Ende stimmig und schaurig-schön.

7,5/10 (Tendenz nach oben)

_________________
Bild

PHOBOS (Trailer - deutsch)


THC statt TTIP!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: A CURE FOR WELLNESS - Gore Verbinski
BeitragVerfasst: 13.03.2017 13:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 4323
Geschlecht: nicht angegeben
Guilala hat geschrieben:

Erwartet hatte ich bei "A Cure For Wellness" eher wenig. Vielleicht auch, weil ich vom US-Remake von "Ring" (Regie: Gore Verbinski) nicht sehr angetan bin


Aber der ist doch ganz großartig. In jeder Hinsicht dem japanischen Original überlegen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: A CURE FOR WELLNESS - Gore Verbinski
BeitragVerfasst: 13.03.2017 14:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.2011
Beiträge: 805
Geschlecht: männlich
Stanton hat geschrieben:
Guilala hat geschrieben:

Erwartet hatte ich bei "A Cure For Wellness" eher wenig. Vielleicht auch, weil ich vom US-Remake von "Ring" (Regie: Gore Verbinski) nicht sehr angetan bin


Aber der ist doch ganz großartig. In jeder Hinsicht dem japanischen Original überlegen.


Sehe ich ähnlich.
Verbinskis RING ist visuell stellenweise atemberaubend und überdies in der Zuspitzung der sich kontiniuierlich steigernden Spannung fast makellos. Leider wird Verbinskis RING heutzutage auch oft in eine Reihe gestellt mit Filmen wie THE GRUDGE, RING 2 oder TÖDLICHER ANRUF. Verbinskis Werk ist aber alles andere als ein unambitioniertes nur auf den schnellen Dollar schielendes Horrorwerk.

Auf A CURE FOR WELLNESS bin ich sehr gespannt. Vielleich schaffe ich es sogar noch ins Kino.

_________________
Suche:

DER NAME DER ROSE (ARD-HDTV-Fassung), FASSBINDER COLLECTION (Limited Edition/Arrow),

EIN LEBEN FÜR DEN TOD, DIE SUPERSCHNÜFFLER, HOOVER-ICH BIN DER BOSS, EIN DRECKIGER HAUFEN,

BATTLES WITHOUT HONOR AND HUMANITY (The Complete Collection/Arrow), DEEP SPACE (Fred Olen Ray),

DIE HÖLLENHUNDE (1970) , UNTERNEHMEN STAATSGEWALT, QUEIMADA (TV-Fassung)

DER LETZTE DINOSAURIER, IN DIE ENGE GETRIEBEN, OUT OF THE BLUE.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: A CURE FOR WELLNESS - Gore Verbinski
BeitragVerfasst: 13.03.2017 14:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 202
Wohnort: Point Dune
Geschlecht: männlich
Stanton hat geschrieben:
Guilala hat geschrieben:

Erwartet hatte ich bei "A Cure For Wellness" eher wenig. Vielleicht auch, weil ich vom US-Remake von "Ring" (Regie: Gore Verbinski) nicht sehr angetan bin


Aber der ist doch ganz großartig. In jeder Hinsicht dem japanischen Original überlegen.

Sehe ich genau umgekehrt. Alles, was den japanischen Film für mich zu einem schaurig-schönen Gruselstück machte, funktioniert mMn im US-Remake nicht mal ansatzweise. Trotz einiger visueller Extravaganzen wurde die ganze Geschichte zu einer hollywoodtypischen banalen Geister-Kirmes heruntergebrochen. Schon alleine die Änderung von Sadakus Figur zu Samantha ist ein trauriges Zugeständnis an konventionelle Sehgewohnheiten. Ganz furchtbar, wie man diese stimmungsvolle Mystery-Saga verwurstet hat, mMn. Allerdings schafft es "Rings" tatsächlich noch, den letzten Hauch Geist aus dem "Ring"-Franchise zu saugen. :evil:

_________________
Bild

PHOBOS (Trailer - deutsch)


THC statt TTIP!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: A CURE FOR WELLNESS - Gore Verbinski
BeitragVerfasst: 13.03.2017 22:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 4323
Geschlecht: nicht angegeben
Guilala hat geschrieben:
Sehe ich genau umgekehrt. Alles, was den japanischen Film für mich zu einem schaurig-schönen Gruselstück machte, funktioniert mMn im US-Remake nicht mal ansatzweise. Trotz einiger visueller Extravaganzen wurde die ganze Geschichte zu einer hollywoodtypischen banalen Geister-Kirmes heruntergebrochen.

Keine Ahnung wie du darauf kommst. So hollywoodtypisch ist der gar nicht, und da er im Kern kaum anders ist als das Original, ist er genau so viel oder wenig banal wie dieser. Verbinski übertreibt es zum Ende hin etwas mit zusätzlich eingfügten Motiven, aber am Ende kehrt er wieder ziemlich virtuos zu dem Original zurück. insgesamt ist er weitaus besser inszeneirt und gespielt.
Zitat:
Schon alleine die Änderung von Sadakus Figur zu Samantha ist ein trauriges Zugeständnis an konventionelle Sehgewohnheiten.


Nun sie heißt Samara ,aber das ist nur ein Name. Hier verstehe ich überhaupt nicht mehr was du meinst.

Zitat:
Ganz furchtbar, wie man diese stimmungsvolle Mystery-Saga verwurstet hat, mMn. Allerdings schafft es "Rings" tatsächlich noch, den letzten Hauch Geist aus dem "Ring"-Franchise zu saugen. :evil:


Ich war eher erstaunt wie viel Verbinski aus dem nur halbwegs gelungenen Original herausgeholt hat. Bzw erstaunt wie wenig der japanische Film mit der Hollywood Version mithalten kann. Schon die ersten Szene ist bei Verbinski weit überlegen konzipiert und inszeniert.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: A CURE FOR WELLNESS - Gore Verbinski
BeitragVerfasst: 14.03.2017 00:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 8605
Wohnort: Liquid Eyes in Cologne
Geschlecht: männlich
A CURE FOR WELLNESS war mir definitiv zu lang. Die Story füllt imho einfach keine 2 1/2 Stunden aus. Auf knackige 90 min. hätte der wesentlich besser gefunzt.
Rein visuell ist der top notch, keine Frage, da kann er gut punkten.

_________________
"Ein Tittchen hier, ein Fötzchen da, und die Welt sähe wieder rosiger aus." anti
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: A CURE FOR WELLNESS - Gore Verbinski
BeitragVerfasst: 14.03.2017 10:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 4323
Geschlecht: nicht angegeben
TRAXX hat geschrieben:
Die Story füllt imho einfach keine 2 1/2 Stunden aus. Auf knackige 90 min. hätte der wesentlich besser gefunzt.


Das scheint mir gerade ein generelles Problem zu sein. Fast jeder Film scheint weit über 2 Stunden zu gehen, und sehr häufig habe ich dabei den Eindruck daß sie von einer strafferen Konzeption profitiert hätten.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: A CURE FOR WELLNESS - Gore Verbinski
BeitragVerfasst: 14.03.2017 16:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 202
Wohnort: Point Dune
Geschlecht: männlich
Stanton hat geschrieben:
Guilala hat geschrieben:
Sehe ich genau umgekehrt. Alles, was den japanischen Film für mich zu einem schaurig-schönen Gruselstück machte, funktioniert mMn im US-Remake nicht mal ansatzweise. Trotz einiger visueller Extravaganzen wurde die ganze Geschichte zu einer hollywoodtypischen banalen Geister-Kirmes heruntergebrochen.

Keine Ahnung wie du darauf kommst. So hollywoodtypisch ist der gar nicht, und da er im Kern kaum anders ist als das Original, ist er genau so viel oder wenig banal wie dieser. Verbinski übertreibt es zum Ende hin etwas mit zusätzlich eingfügten Motiven, aber am Ende kehrt er wieder ziemlich virtuos zu dem Original zurück. insgesamt ist er weitaus besser inszeneirt und gespielt.
Zitat:
Schon alleine die Änderung von Sadakus Figur zu Samantha ist ein trauriges Zugeständnis an konventionelle Sehgewohnheiten.


Nun sie heißt Samara ,aber das ist nur ein Name. Hier verstehe ich überhaupt nicht mehr was du meinst.


Hoppla. :oops:

Wie gesagt, finde ich die japanischen Filme wesentlich besser. Der erste "Ring" von Hideo Nakata hat mich damals richtig begeistert, da nicht nur die Idee originell war, sondern auch die Inszenierung ist mMn atmosphärisch und stimmig. Das US-Remake hat mich dann richtig enttäuscht. Alles viel zu hell und mit unnötigen Elementen verwässert, die das Original nicht gebraucht hat. Sadaku wird in der US-Version zu einer ungruseligen Mischung aus Carrie und Carol-Anne (aus "Poltergeist") und die Geschichte wird zwar routiniert, aber irgendwie uninspiriert abgespult. Aber das ist halt Geschmackssache.

Mit "A Cure For Wellness" hat mich Gore Verbinski dann wieder positiv überrascht. Zwar fand ich den Film auch etwas zu lang, aber keineswegs langweilig. Am Ende hätte man auch noch etwas feilen können.

_________________
Bild

PHOBOS (Trailer - deutsch)


THC statt TTIP!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: A CURE FOR WELLNESS - Gore Verbinski
BeitragVerfasst: 14.03.2017 16:49 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10907
Wohnort: Bayern/Franken
Geschlecht: männlich
Sehe ich genauso wie du guilala ;)

Ist bei mir aber oft so das ich bei tollen Filmen ein Remake, vorallem ein amerikanisiertes, nicht mag ;)

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: A CURE FOR WELLNESS - Gore Verbinski
BeitragVerfasst: 14.03.2017 22:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 4323
Geschlecht: nicht angegeben
reggie hat geschrieben:
Sehe ich genauso wie du guilala ;)

Ist bei mir aber oft so das ich bei tollen Filmen ein Remake, vorallem ein amerikanisiertes, nicht mag ;)


Meistens sehe ich das auch so, aber der hier ist für mich eine der Ausnahmen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: A CURE FOR WELLNESS - Gore Verbinski
BeitragVerfasst: 14.03.2017 23:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.2011
Beiträge: 1224
Geschlecht: männlich
Verbinskis Ring-Remake hat zwar seine guten Momente und vor allem eine sehr gute Hauptdarstellerin, aber sowohl den Geist "Samara" als auch das Fluch-Video hat er verpfuscht. Beides ist im US-Remake gänzlich ungruselig.

_________________
Bild
Higurashi no Naku Koro ni


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: A CURE FOR WELLNESS - Gore Verbinski
BeitragVerfasst: 15.03.2017 10:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 4323
Geschlecht: nicht angegeben
Adalmar hat geschrieben:
aber sowohl den Geist "Samara" als auch das Fluch-Video hat er verpfuscht.


Da sehe ich keinen Unterschied zwischen beiden Versionen. Ich fand das Remake eben auch gruseliger als das Original.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker