Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
Aktuelle Zeit: 18.10.2017 07:23

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 61 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: AW: PAT GARRETT JAGT BILLY THE KID - Sam Peckinpah
BeitragVerfasst: 17.12.2014 15:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 4367
Geschlecht: nicht angegeben
ephedrino hat geschrieben:
Stanton hat geschrieben:
Danke, aber das ist schon lange bekannt.

Oh, dann entschuldige bitte vielmals...


Mir bekannt, aber anderen hier sicherlich noch nicht, also nix zu entschuldigen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PAT GARRETT JAGT BILLY THE KID - Sam Peckinpah
BeitragVerfasst: 21.07.2015 18:11 
Offline

Registriert: 05.2014
Beiträge: 4
Geschlecht: nicht angegeben
Chisum hat geschrieben:
Die ZDF Syncro gibt es aber nicht auf DVD oder?

Ich liebe die über alles... Für mich funktioniert die Version viel besser.
Leider habe ich davon nur noch ein altes Videoband aber keine Player mehr.. :-(

Hat sich das Ding per Zufall jemand auf DVD gerippt?


Hat den niemand eine Kopie der ZDF Version oder eine Idee wo man die bekommen könnte?
Danke Danke


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PAT GARRETT JAGT BILLY THE KID - Sam Peckinpah
BeitragVerfasst: 23.11.2015 00:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2013
Beiträge: 5520
Geschlecht: nicht angegeben
Wir haben es hier sicher mit einem sehr guten Film zu tun, aber ganz so überragend wie TWB fand ich den nicht.
Mir ist klar, dass der Film auf historischen Tatsachen beruht und dass er auch filmhistorisch sehr wichtig ist, aber für mich war das jetzt kein "Meisterwerk", die große Faszination ist einfach ausgeblieben.
Dennoch gefällt mir das Melancholische an dem Film und die Musik unterstützt das vielleicht ein bisschen in einigen Szenen, aber ich fand die Musik für einen Western nicht unbedingt passend.
Jetzt könnte manch einer sagen: "Der Film ist doch als Abgesang auf den Western, als Abrechnung mit dem Mythos des Wilden Westens gedacht".
Ja, ist alles klar und so gesehen würden die Lieder auch passen, aber mir fehlt dabei einfach was.
Ich kann nicht genau sagen was, aber mich hat die Musik jedenfalls so überhaupt nicht an einen Western erinnert, folglich hat's für mich auch nicht unbedingt gepasst.
Abgesehen davon ist es aber, wie gesagt, schon ein schöner Film.
James Coburn und Kris Kristofferson passen wunderbar auf ihre Rollen, außerdem hat mir besonders Jack Elam in seiner kleinen Rolle gefallen.
Katy Jurado z.B., die habe ich gar nicht erkannt.
Obendrauf gibt's eine gute Synchro, die auch hin und wieder einen Spruch hören lässt, mit Arnold Marquis auf James Coburn und Michael Chevalier auf Kris Kristofferson.

Insgesamt kann ich sagen: Ja, es ist zweifellos ein sehr guter Film, aber für mich kein Über-Drüber-Film, wie ich erwartet habe.
9/10


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PAT GARRETT JAGT BILLY THE KID - Sam Peckinpah
BeitragVerfasst: 23.11.2015 11:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2010
Beiträge: 3518
Geschlecht: nicht angegeben
Peckinpah hatte ja auch Probleme bei der Fertigstellung des Films. Mit der Musik war er selbst auch unzufrieden, wobei es eigentlich ein Country Soundtrack ist, der grundsätzlich für einen Western nicht verkehrt ist.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PAT GARRETT JAGT BILLY THE KID - Sam Peckinpah
BeitragVerfasst: 23.11.2015 12:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 4367
Geschlecht: nicht angegeben
Als Country würde ich Dylans Musik aber nicht bezeichnen. Und das er mit der Musik unzufrieden war ist auch nicht wirklich so.

Ich persönlich finde den Score hervorragend.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PAT GARRETT JAGT BILLY THE KID - Sam Peckinpah
BeitragVerfasst: 23.11.2015 16:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2010
Beiträge: 3518
Geschlecht: nicht angegeben
Nach meinen Informationen wollte Peckinpah Fielding wieder haben.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PAT GARRETT JAGT BILLY THE KID - Sam Peckinpah
BeitragVerfasst: 23.11.2015 18:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.2010
Beiträge: 470
Geschlecht: nicht angegeben
Nach NOON WINE (1966) wollte Peckinpah IMMER Fielding für die Filmmusik seiner Filme. Jerry Fielding war wahrscheinlich sein bester Freund, trotz völlig verschiedener Charaktere der beiden Männer. Er lebte auch gerne in
Fieldings Haus, auf seiner Couch :).

NOON WINE (1966), BUNCH (1969, Oscarnominierung), STRAW DOGS (1971 Oscarnominierung), JUNIOR BONNER 1971, ALFREDO GARCIA 1974, KILLER ELITE 1975.

CABLE HOGUE (1969) klappte aus terminlichen Gründen nicht. Wobei Goldsmiths heiter-melancholischer Score hier perfekt zur Stimmung des Filmes passte.

THE GETAWAY (1972) ist bekannt: Der Fielding Score war bereits fertig als Produzent McQueen lieber Quincy Jones haben wollte. DA gab es heftige Spannungen. Auf meiner PASSION DVD erzählt Katy Haber die Geschichte, warum Fieldings Kinder die von McQueen/MacGraw geschenkten Katzenbabies "Ali und GRINGO" nannten.

PAT GARRETT: Fielding war natürlich wieder angedacht. Kristofferson brachte aber Dylan mit an Bord und dessen Ideen
und Sounds gefielen Peckinpah sofort & sehr. Die Musik wurde zum Großteil schon unten in Mexiko geschrieben und eingespielt. Es war halt ein Hippie-Western und Peckinpah hatte immer schon großen Gefallen an Songwritern in Bezug auf seine Filme gehabt (Richard Gillis, CABLE HOGUE & CONVOY - nicht verwendet). Die Stimmung während des Drehs und Dylans parallele Vertonung prägten die Entscheidung und den resultierenden Stil. Peckinpah genoss es, auch mal was mit der 'Jugendbewegung' zu tun zu haben und das merkt man dem Film ja auch an. Billys Bande ist eher eine Bikergang als eine "Wild Bunch". Fielding kommt natürlich aus einer ganz anderen musikalischen Ecke und fand nichts oder wenig gutes daran. Auf meiner PASSION & POETRY DVD kann man Dylans Band hören, die sich während des Tonaufnahmen über Fielding lustig machen. Die alte Generationengeschichte. Ich denke, die Zeit hat Peckinpah Recht gegeben, der Soundtrack ist absolut fantastisch (und einmalig!) und oft ein Opener, wenn ich Leute treffe, die Peckinpah nicht kennen (KNOCKIN' kennt JEDER und der Verweis zu Peckinpah ist immer ein guter Einstieg). Wenn sich Peckinpah mal negativ geäußert hat, dann sicher aufgrund seiner Freundschaft zu Fielding und seiner eigenen gelegentlichen Stimmungsschwankungen.

Ach ja:
CROSS OF IRON (1976): Fielding durfte leider nicht, ein englischer Komponist mußte verpflichtet werden - wegen der englischen Gesetze / Gewerkschaften (EMI übernahm nachdem Hartwig ausgeblutet war).

CONVOY (1977): Auch hier war Fielding wieder vorgesehen. Das (für Sam) böse Ende der Produktion hat dies verhindert (Siehe meine Doku auf der CONVOY Blu-ray / Studiocanal oder Kino Lorber).

OSTERMAN (1983): Trotz mehrerer Versuche konnte Sam keinen Kontakt mit Jerry im Komponistenhimmel herstellen.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PAT GARRETT JAGT BILLY THE KID - Sam Peckinpah
BeitragVerfasst: 23.11.2015 20:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2010
Beiträge: 3518
Geschlecht: nicht angegeben
Der Soundtrack war glaube ich das erste Dylan-Album, dass ich mir gekauft habe.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PAT GARRETT JAGT BILLY THE KID - Sam Peckinpah
BeitragVerfasst: 23.11.2015 23:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 4367
Geschlecht: nicht angegeben
Es war wohl mal angedacht daß Fielding einen Score unter Verwendung des Dylan Materials schreibt, oder eher daß er zumindest die Verwendung der Songs im Film arrangiert.

Fielding hatte sich zumindest negativ über Knockin on H D geäußert, aber ich weiß jetzt nicht mehr genau warum er dann letztendlich doch nicht beteiligt war.

Was The Getaway betrifft, ich würde mich total freuen wenn man den Score von Fielding als Alternative auf den Film legen würde. Der sit wirklich so vollkomen anders, daß sich mache Szenen stark verändern würden. Und den Quincy Jones Score habe ich von Anfang an nicht gemocht, lange bevor ich gelesen habe wie das gelaufen war bei The Getaway.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PAT GARRETT JAGT BILLY THE KID - Sam Peckinpah
BeitragVerfasst: 24.11.2015 01:09 
Offline

Registriert: 06.2013
Beiträge: 135
Geschlecht: männlich
Sbirro Di Ferro hat geschrieben:
Wir haben es hier sicher mit einem sehr guten Film zu tun, aber ganz so überragend wie TWB fand ich den nicht.
Mir ist klar, dass der Film auf historischen Tatsachen beruht und dass er auch filmhistorisch sehr wichtig ist, aber für mich war das jetzt kein "Meisterwerk", die große Faszination ist einfach ausgeblieben.

Da erschließt sich mir dann aber ehrlich gesagt die relativ hohe Bewertung nicht, die du hier vergeben hast, wenn der Film zwar gut ist, aber doch ein paar Kritikpunkte hat.

Eigene Meinung: Der Film hat mir ziemlich gut gefallen. Neben "McCabe & Mrs. Miller" von Robert Altman sicherlich auch einer der wichtigsten Vertreter von Spätwestern. Und die Musik von Bob Dylan ist klasse. Ähnlich wie Leonard Cohen bei "McCabe" verleiht es dem Film eine ganz eigene Note.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PAT GARRETT JAGT BILLY THE KID - Sam Peckinpah
BeitragVerfasst: 16.06.2016 18:30 
Offline

Registriert: 05.2014
Beiträge: 4
Geschlecht: nicht angegeben
Chisum hat geschrieben:
Chisum hat geschrieben:
Die ZDF Syncro gibt es aber nicht auf DVD oder?

Ich liebe die über alles... Für mich funktioniert die Version viel besser.
Leider habe ich davon nur noch ein altes Videoband aber keine Player mehr.. :-(

Hat sich das Ding per Zufall jemand auf DVD gerippt?


Hat den niemand eine Kopie der ZDF Version oder eine Idee wo man die bekommen könnte?
Danke Danke


Ich versuchs nochmal, da ich verzweifelt auf der Suche bin: hat jemand die ZDF Syncro?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PAT GARRETT JAGT BILLY THE KID - Sam Peckinpah
BeitragVerfasst: 16.06.2016 20:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 4367
Geschlecht: nicht angegeben
Na, die kann doch nicht schwierig zu finden sein. Ich habe sie nur auf VHS. Würde mich auch nicht wundern wenn es die zur DVD Fassung in Tijuana gibt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PAT GARRETT JAGT BILLY THE KID - Sam Peckinpah
BeitragVerfasst: 16.06.2016 23:11 
Offline

Registriert: 05.2014
Beiträge: 4
Geschlecht: nicht angegeben
Stanton hat geschrieben:
Na, die kann doch nicht schwierig zu finden sein. Ich habe sie nur auf VHS. Würde mich auch nicht wundern wenn es die zur DVD Fassung in Tijuana gibt.

:?:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PAT GARRETT JAGT BILLY THE KID - Sam Peckinpah
BeitragVerfasst: 23.10.2016 23:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2013
Beiträge: 5520
Geschlecht: nicht angegeben
Habe mir jetzt mal die Turner Preview-Version angeschaut.
Vergleich zur Normalfassung habe ich jetzt keinen, weil ich die normale ungeschnittene Fassung nicht mehr so genau in Erinnerung habe und auch keinen Schnittbericht gefunden habe.
Folglich kann ich auch nicht sagen, was in der Preview-Version noch dabei ist, was in der Normalfassung fehlt.
Sicher ist für mich jedenfalls, dass die zusätzlichen Minuten den Film auch nicht mehr besser machen.
Es ist und bleibt ein sehr guter Film, aber WILD BUNCH steht noch drüber.
Deshalb gibt's auch für die Preview-Version höchstens 9/10.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PAT GARRETT JAGT BILLY THE KID - Sam Peckinpah
BeitragVerfasst: 24.10.2016 14:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 4367
Geschlecht: nicht angegeben
Sbirro Di Ferro hat geschrieben:
Habe mir jetzt mal die Turner Preview-Version angeschaut.
Vergleich zur Normalfassung habe ich jetzt keinen, weil ich die normale ungeschnittene Fassung nicht mehr so genau in Erinnerung habe und auch keinen Schnittbericht gefunden habe.


Wäre toll wenn hiervon mal so ein ausführlicher (ca 200seitiger) Schnittbericht angefertigt würde, der alle 3 Fassungen miteinander vergleicht. Aber anscheinend gibt es unter den Schnittern keinen richtigen Peckinpah Fan.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PAT GARRETT JAGT BILLY THE KID - Sam Peckinpah
BeitragVerfasst: 24.10.2016 14:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 4367
Geschlecht: nicht angegeben
Sbirro Di Ferro hat geschrieben:
Habe mir jetzt mal die Turner Preview-Version angeschaut.
Vergleich zur Normalfassung habe ich jetzt keinen, weil ich die normale ungeschnittene Fassung nicht mehr so genau in Erinnerung habe und auch keinen Schnittbericht gefunden habe.
Folglich kann ich auch nicht sagen, was in der Preview-Version noch dabei ist, was in der Normalfassung fehlt.
Sicher ist für mich jedenfalls, dass die zusätzlichen Minuten den Film auch nicht mehr besser machen.


Es sind ja auch überwiegend nur Teile von Szenen die fehlen. Nur eine Szene der Turner Fassung fehlt komplett. In der erfährt Deputy Poe Billys Aufenthaltsort, indem er sehr ungemütlich wird. Keine gute Szene, und da es die einzige ist, in der weder Billy noch Pat auftauchen, stellt sie auch einen krassen Bruch der Erzählperspektive dar, und sollte schon deswegen besser fehlen.
Dafür fehlen in der längeren Fassung 2 interessante Szenen, die in der etwas kürzeren drin sind. Garrett besucht seine Frau, und später behandelt er eine Prostituierte schlecht weil diese Billy mag.

Wie siehst du die Szene mit dem sterbenden Deputy? Hier fehlt ja Dylans Gesang.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PAT GARRETT JAGT BILLY THE KID - Sam Peckinpah
BeitragVerfasst: 24.10.2016 15:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.2010
Beiträge: 470
Geschlecht: nicht angegeben
Die drei Versionen unterscheiden sich leider dramatisch voneinander. Ein Alptraum - drei Fassungen, keine ist in Ordnung. Es geht auch um alternative Takes, Musikmischung, Farbgebung. Und kleinere Schnitte hi & da.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PAT GARRETT JAGT BILLY THE KID - Sam Peckinpah
BeitragVerfasst: 24.10.2016 16:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2013
Beiträge: 5520
Geschlecht: nicht angegeben
Stanton hat geschrieben:
Wie siehst du die Szene mit dem sterbenden Deputy? Hier fehlt ja Dylans Gesang.

Das Duell zwischen Kristofferson und Elam?
Ich habe da, von der Wirkung her, keinen großen Unterschied gemerkt.
Eine schön gemachte Szene ist es auf jeden Fall.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PAT GARRETT JAGT BILLY THE KID - Sam Peckinpah
BeitragVerfasst: 24.10.2016 22:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 4367
Geschlecht: nicht angegeben
Sbirro Di Ferro hat geschrieben:
Stanton hat geschrieben:
Wie siehst du die Szene mit dem sterbenden Deputy? Hier fehlt ja Dylans Gesang.

Das Duell zwischen Kristofferson und Elam?


Ähh, nein die mit Slim Pickens.

Mir scheint gerade du hast die nie so richtig genossen ... hallooo ... das ist die Szene der Szenen, und du weißt nicht welche ich meine? Schluchz ...

Die mit Elam müsste komplett identisch sein.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PAT GARRETT JAGT BILLY THE KID - Sam Peckinpah
BeitragVerfasst: 25.10.2016 13:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2013
Beiträge: 5520
Geschlecht: nicht angegeben
Stanton hat geschrieben:
Ähh, nein die mit Slim Pickens.

Ja, jetzt weiß ich, was du meinst.
Die Szene, wo er Katy Jurado gegenübersteht und sie mit melancholischem Blick anschaut und dann auf den See (?) hinausschaut, bevor er zusammenbricht.
Auch da: Eine schöne Szene ist es, aber gar so besonders, im Vergleich zum Rest des Films, ist die auch nicht.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PAT GARRETT JAGT BILLY THE KID - Sam Peckinpah
BeitragVerfasst: 25.10.2016 14:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 4367
Geschlecht: nicht angegeben
Finden viele andere schon. Sie gilt sogar nicht wenigen als eine der schönsten der Filmgeschichte. Mir auch.

Aber doch, der Film hat viele solcher in sich abgeschlossener wunderschöner Szenen, er ist ja auch weitgehend episodisch aufgebaut. Und die mit Elam ist auch ganz wunderbar.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PAT GARRETT JAGT BILLY THE KID - Sam Peckinpah
BeitragVerfasst: 25.10.2016 18:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2013
Beiträge: 5520
Geschlecht: nicht angegeben
Stanton hat geschrieben:
Aber doch, der Film hat viele solcher in sich abgeschlossener wunderschöner Szenen, er ist ja auch weitgehend episodisch aufgebaut. Und die mit Elam ist auch ganz wunderbar.

Ich habe ja nicht gesagt, dass es nicht so ist.
Das sollte lediglich heißen, dass ich die Todesszene von Pickens nicht als sonderlich herausragend empfinde, im Vergleich zu den vielen anderen schönen Szenen.
Mich wundert, dass im Zusammenhang mit schönen Szenen, die schon ein bisschen ins Komische gehende "Pat Garrett ist mit Huren beschäftigt" Sequenz noch nie erwähnt wurde.
Z.B. das hat mir ganz ausgezeichnet gefallen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PAT GARRETT JAGT BILLY THE KID - Sam Peckinpah
BeitragVerfasst: 11.12.2016 15:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2010
Beiträge: 3518
Geschlecht: nicht angegeben
Warum wohl... :roll:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PAT GARRETT JAGT BILLY THE KID - Sam Peckinpah
BeitragVerfasst: 11.12.2016 16:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 4367
Geschlecht: nicht angegeben
Ich suche übrigens immer noch eine Kopie der Arte Austrahlung der Kinofassung. Gibt es die irgendwo? Z.B. als Download?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PAT GARRETT JAGT BILLY THE KID - Sam Peckinpah
BeitragVerfasst: 11.12.2016 16:50 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11611
Geschlecht: männlich
gibts die nicht auf Video?

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PAT GARRETT JAGT BILLY THE KID - Sam Peckinpah
BeitragVerfasst: 11.12.2016 16:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 4367
Geschlecht: nicht angegeben
Sicher, aber auch nur in Video Qualität. Ich habe auch noch TV Aufnahmen der KF auf VHS, ist also nicht vollkommen verloren. Aber die waren damals alle in 1,85:1 und die MGM VHS natürlich nur in grässlichem Vollbild.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PAT GARRETT JAGT BILLY THE KID - Sam Peckinpah
BeitragVerfasst: 15.03.2017 13:15 
Offline

Registriert: 03.2017
Beiträge: 1
Geschlecht: nicht angegeben
Hallo zusammen,

bin neu hier und ein absoluter Film- bzw. selbstredend auch ein Packinpah-Fan, somit ein grosses HALLO an alle :a017_gif:
Auf der Suche im Netz bin auf dieses Forum hier gestossen, in der Hoffnung hier eine Antwort zu finden.
Zur Bootsszene u.a. wurde ja schon so einiges hier geschrieben, was ich hier aber vermisse ist:

Billy erschiesst Ollinger, es gibt diese Szene in 2 Versionen:

- Billy schiesst 1x, zerschlägt die Schrotflinte, hinterher sagt er jemandem auf der Strasse das Rest- oder Wechselgeld ist noch im anderen Lauf
- Billy schiesst 2 mal, zerschlägt die Schrotflinte und sagt dann das Rest- oder Wechselgeld steckt in Ollinger

In welcher Version schiesst denn Billy 2x ?

Ansonsten finde ich diesen Western, neben TWB, einfach nur fantastisch, Leone, Corbucci und Co. mag ich auch, nur nebenbei :burns:
Ich mochte Pat Garret jagt Billy the Kid schon als Junge in den späten 70ern und im Gegensatz zu manch anderen Filmen (egal welches Genre) hat dieser Film nichts von seiner Ausstrahlungskraft eingebüsst, der Film wirkt auf mich heute noch wie damals.

In diesem Sinne schonmal ein
:jc_thankyou:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PAT GARRETT JAGT BILLY THE KID - Sam Peckinpah
BeitragVerfasst: 15.03.2017 13:19 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11611
Geschlecht: männlich
In der Turner-Fassung schießt er zweimal, in der 2005er einmal.

Wie es in der alten Kinofassung aussieht weiß ich nicht.

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PAT GARRETT JAGT BILLY THE KID - Sam Peckinpah
BeitragVerfasst: 15.03.2017 14:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 4367
Geschlecht: nicht angegeben
Anti-Hero hat geschrieben:
In der Turner-Fassung schießt er zweimal, in der 2005er einmal.

Wie es in der alten Kinofassung aussieht weiß ich nicht.


Auch nur einmal. Die 2005er folgt ja der KF weitgehend was die Szenen betrifft die beide aufweisen. Laut Seydor war das von Warner so gewollt. Ich denke das ist auch so eine Szene wo es nicht schaden würde die etwas längere und blutigere Version zu benutzen.

Wie gern würde ich diesen Film selber schneiden ...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PAT GARRETT JAGT BILLY THE KID - Sam Peckinpah
BeitragVerfasst: 15.03.2017 15:19 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11611
Geschlecht: männlich
Ich auch, aber wir würden unsere Fassungen nicht mögen :lol:

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News
Bild


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 61 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker