Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
Aktuelle Zeit: 29.03.2017 01:26

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1809 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1 ... 57, 58, 59, 60, 61
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Welchen Film habt ihr zuletzt geschaut?
BeitragVerfasst: 18.03.2017 22:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2013
Beiträge: 504
Wohnort: Outpost 31
Geschlecht: nicht angegeben
"Zoomania" - am Ende wird die Moralkeule kräftigst geschwungen, und das Ganze ist schon ziemlich formelhaft. Aber die Szene mit den Faultieren ist wirklich nett.

_________________
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


Zuletzt geändert von nyby am 19.03.2017 00:14, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welchen Film habt ihr zuletzt geschaut?
BeitragVerfasst: 18.03.2017 23:37 
Offline

Registriert: 12.2015
Beiträge: 136
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: männlich
Family Man - Fear Itself Episode (US DVD)
Erinnert zwar etwas an Im Körper des Feindes - aber das Serienkiller/Thriller Settung sorgt trotzdem für Originalität und fieses Ende. Kurzweilig. 6.5/10

Brotherhood (Ziieagle)
Shaw Brothers Action im modernen Gewand mit Action von Yuen Woo Ping und einem sehr coolen Ende! Action allgemein blutig/brutal, die Gang Bräuche und Zeremonien geben dem Film Realismus. Sympathischer Lead. Besser als erwartet. 8/10

Armageddon (HK LD)
Dank Shaw Brothers Legende Norman Tsui, grösstenteils Verzicht auf Humor, bösem Ende und brutalen und blutigen Actionszenen für den HK Filmfan (Ende 80er Jahre, Anfang 90er Jahre Filme) zu empfehlen! Auch fehlende UT stören nicht. 7.5/10

In Sickness and Health - Fear Itself Episode (US DVD)
Von John Landis - war leicht spannend und natürlich kurzweilig und nettes Ende, aber zu konstruiert und schwachsinnig unrealistisch! Dazu hat die Ehefrau genervt. 5/10

_________________
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welchen Film habt ihr zuletzt geschaut?
BeitragVerfasst: 19.03.2017 16:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.2014
Beiträge: 80
Wohnort: Bremen
Geschlecht: männlich
geschaut in den letzten wochen:


Godzilla Resurgence (OmU) 3/10

der neueste godzilla film und für mich der schlechteste von allen. ich habe wohl schon alle godzilla filme gesehen, aber hier habe ich mich wirklich gelangweilt.
bei einer laufzeit von zwei stunden sieht man godzilla gefühlte zehn minuten. das wäre kein problem für mich, wenn die story wenigstens irgendwie spannend wäre. die ganze zeit gibt es nur politisches und militärisches gelaber. es gibt keine charaktere mit denen man mitfiebern kann. zwischendurch wird godzilla mal kurz gezeigt und später gar nicht mehr bis zum finale.
diesmal stammt godzilla aus dem computer und kann sich wirklich sehen lassen. konnten mich die japaner nie mit cgi effekten überzeugen, haben sie es mir hier gezeigt. die effekte sind auf hollywood niveau und sehen richtig gut aus. das war auch das einzige positive.



Kung Fu Yoga (OmU) 6/10

der neueste jackie chan film und für mich der beste der letzten jahre. fast wie in alten zeiten, wenn da nicht nur die teilweise miesen cgi effekte und zu viele unnötige nebendarsteller wären.
der film bietet ein hohes tempo und einige schöne kulissen (dubai, indien und mehr). die abenteuer story hat mir auch gefallen. jackie auf schatzsuche.
es wurden verschiedene sprachen gesprochen. chinesisch, englisch und indisch. meistens aber englisch.
nun zu den cgi effekten. ich kann mich nicht erinnern, wann ich zuletzt mal ein film mit so vielen tieren und so langen szenen aus dem computer gesehen habe. es gab löwen, hyänen, schlangen und mehr.
noch schlimmer war die autoverfolgungsjagd in dubai. wenn man schon nicht auf dubai's straßen filmen kann, sollte man es lassen. die haben tatsächlich cgi szenen für die autoverfolgung verwendet. das sah unrealistisch aus und erinnerte an ein videospiel.
die kampfszenen von jackie waren gut, haben aber nichts neues geboten. witzige szenen gab es auch genug und das bollywood finale war echt lustig und gut gemacht.
man hat am ende gesehen, dass alle am film beteiligten eine menge spaß hatten und mir hat es auch spaß gemacht, trotz der paar schlechten szenen.


Luck-Key (OmU) 7/10

koreanisches remake zu einem japanischen film. das original kenne ich nicht.
ein armer junger mann der selbstmord begehen wollte, tauscht durch eine zufällige gelegenheit die identität mit einem reichen mann, der durch einen sturz sein gedächtnis verloren hat. nach und nach findet der junge mann mehr über die identität des reichen raus. ist er vielleicht ein profikiller ?
gute story mit witz, etwas spannung und überraschungen.



Proof of Innocence (OmU) 6/10

typisch koreanischer film, bei dem einem alles bekannt vorkommt. die kleinen leute ohne macht, legen sich mit den reichen mächtigen an.
alles schon mal dagewesen, nur anders gemixt. trotzdem kein schlechter film. die darsteller waren gut und die story konnte mit etwas witz, dramatik und paar spannenden momenten überzeugen.



Tunnel (OmU) 7/10

koreanischer film.
ein mann fährt durch einen tunnel, der einstürzt. in seinem auto hat er nur zwei kleine flaschen wasser und eine torte. reicht das aus, bis die rettung kommt ?
trotz der einfachen story und zwei stunden laufzeit, habe ich mich keine minute gelangweilt. das ganze war sehr spannend und dramatisch, aber es ist mehr ein film zum einmal gucken.



La La Land (englisch) 8/10

ich bin kein musical fan und die songs haben mir auch zum größten teil nicht gefallen. trotzdem hatte der film was.
die langen kamerafahrten ohne schnitte bei den tanz- und gesangsszenen waren richtig gut und ryan gosling ist echt ein cooler typ.



Die glorreichen sieben 7/10

gut, aber nichts neues, da es ein remake ist.
gegen ende habe ich mich etwas gelangweilt, aber dann kam zum glück das lange und gute finale.



Ghostbusters 6/10

gar nicht so schlecht, wie man überall hört. story und effekte waren gut. wenn da nicht nur diese nervigen frauen wären. bis auf die hauptdarstellerin kann ich die anderen drei echt nicht leiden.
chris hemsworth hat mir als trottel sehr gut gefallen und hatte paar witzige szenen.



Lucky M. füllt alle Särge 7/10

jess franco einmal anders. ziemlich doofer film, der aber einige lustige sprüche und szenen bietet.



Terraformars 7/10

nach den ganzen negativ bewertungen wollte ich den erstmal nicht schauen. jetzt habe ich es doch gemacht, da ich sonst auch alles von miike anschaue.
miike's handschrift erkennt man hier leider gar nicht.
hat mir aber trotzdem gut gefallen, da er so ähnlich ist, wie ein anime. die übertriebene action war gut inszeniert und die effekte waren nicht schlecht. ich hätte mir aber mehr kulissen gewünscht. bei der langen laufzeit hatte man sich irgendwann sattgesehen.



The Windmill Massacre 4/10

enttäuschend. ich hätte mir lieber einen reinen slasher gewünscht, als diesen mix hier. das cgi blut war auch schlecht.



Modern Detective (OmU) 5/10

mittelmäßige polizei komödie mit kent cheng und lo lieh in einer kleinen rolle, der auch regie führte.



Laughing Times (OmU) 8/10

charlie chaplin auf chinesisch. dean shek spielt chaplin und das macht er richtig gut.
der film bietet viel witz und alles schön übertrieben, wie in den alten amerikanischen stummfilmen. dazu hat man noch den hong kong humor gemixt und man hat einen film, den man so noch nie aus hong kong gesehen hat und john woo war auch noch regisseur.
geheimtip!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welchen Film habt ihr zuletzt geschaut?
BeitragVerfasst: 20.03.2017 20:37 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 4712
Geschlecht: männlich
Zuletzt bei ARTE


Mord im Fahrpreis inbegriffen

Der Debütfilm von Costa-Gavras von 1965 weist bereits eine Starbesetzung (Montand, Piccoli, Trintignant, Signoret) auf und kann mit toller Musik punkten. Die Auflösung fand ich auch recht originell. Bei den ganzen Namen habe ich allerdings etwas den Durchblick verloren, und für zuhause würde ich mir den nicht unbedingt holen.


Blow Out

Brian de Palma hommagiert nicht nur Antonionis BLOW UP, und legt einen soliden Thriller mit John Travolta hin. Aber: Ich hab da statt der angeblichen zwei Knalls (Schuß + Reifen) immer nur einen gehört. Und der doppelte Knall ist doch der entscheidende Punkt. Hm...


Profondo Rosso

Profondo Rosso!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welchen Film habt ihr zuletzt geschaut?
BeitragVerfasst: 21.03.2017 13:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.2015
Beiträge: 77
Wohnort: Interzone
Geschlecht: männlich
Das vergangene verregnete Wochenende legitimierte mich zum Ausüben meiner Lieblingssportart, dem „Extreme- Couching“:

ARRIVAL (USA 2016)- (Erstsichtung)
Wow! Sci- Fi der eher leiseren Töne (trotz hohem militärischen Aufgebot) mit grandiosem Plot.
Es geht in ARRIVAL um die höchst interessante Frage, die sich der Vater des Konstruktivismus Paul Watzlawick bereits stellte, nämlich wie sich ggf. Kommunikation mit Außerirdischen gestalten könnte (vgl. Paul Watzlawick: Wie wirklich ist die Wirklichkeit?, 1978, Seite 173 ff).
Man muss, um die Story inhaltlich als kongruent genießen zu können, lediglich eine klitzekleine Denkhürde hinter sich lassen:
und zwar dass eine völlig andere Art der Sprache / Kommunikation zu einer völlig anderen Zeitwahrnehmung, ja sogar zu einem anderen Zeitfluß führen könnte.
Mich hat der Film mit hoher Wucht ergriffen und mich neugierig auf die dem Film zugrunde liegende Kurzgeschichte gemacht, da ich davon ausgehe, dass die Geschichte für das Mainstreamkino noch ein wenig geglättet, vereinfacht und gekürzt wurde.

DIE BRUT DES TEUFELS (JAP 1975) – (Erstsichtung)
Kann ein kaiju- eiga an sich schlecht oder wenig unterhaltsam sein? Natürlich nicht!
(oder zählt DAS GRAUEN SCHLEICHT DURCH TOKIO ebenfalls als kaiju- eiga?)

DAS GRAUEN SCHLEICHT DURCH TOKIO (JAP 1958) – (Erstsichtung)
„Die Schöne und der Flüßigmensch“ ist nicht ganz „my cup of tea“.
Für meinen Geschmack zu jazzig und zu wuselig.
Da gucke ich mir lieber nochmals den US- BLOB von 1958 an.
Die Anolis- Präsentation des Filmes ist betreffend Bild, Ton und Zusatzmaterial jedoch wie immer sehr fein ausgefallen.

DIE UNGLAUBLICHE GESCHICHTE DES MR. C. (USA 1957) – (x. te Sichtung)
Klassisch! Phantasieanregend! Creepy!

DIE KÖRPERFRESSER KOMMEN (USA 1978) – (3. Sichtung)
Ein zeitlos guter Film, den ich persönlich besser als die filmische Vorlage DIE DÄMONISCHEN und auch besser als das Re- Remake BODY SNATCHERS finde. Bereits als Jugendlicher hat mich bei der Erstsichtung die Atmosphäre des Filmes eingenommen, ohne dass ich damals genau hätte definieren können, was mich an der Machart begeistert. Die Extras der NSM- BD sind dahingehend sehr erhellend: Es ist wohl die stellenweise expressionistische Kamera, die sich der Kniffe aus dem Film Noir oder auch dem Werk Hitchcocks bedient - viele Bilder, die mit Licht und Schatten spielen.
Und allem voran das unglaubliche Sounddesign des Filmes: biologisch, organisch, am limbischen System zupfend.
Der Subtext des Films ist ebenfalls zeitlos. Ende der 70er wohl noch mit Hintergedanken an den Mc Carthy-ismus bzw. den kalten Krieg inszeniert, weist der Film auch heute (wieder einmal) nachdenklich stimmende Parallelen zur aktuellen politischen Situation auf. Ich sah Donald Sutherland in einer Neo- Ellenbogengesellschaft durch eine von Potentaten regierte Welt vor xenophoben Lemmingen davonhasten. Pure Paranoia!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welchen Film habt ihr zuletzt geschaut?
BeitragVerfasst: 22.03.2017 17:47 
Offline

Registriert: 12.2015
Beiträge: 136
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: männlich
The Boogey Man (UK Blu)
Hat mir gefallen, der Mix aus Halloween, Poltergeist & Amityville Horror! 7/10

Women's Camp 119 (Jap. VHS)
Schade dass es diesen Nazi-Exploitation Streifen noch immer nicht in anständiger Fassung zu erwerben gibt im Gegensatz zu den vielen anderen Titeln dieser Art! 7/10

Suburb Murder (HK VCD)
CAT. III True Crime Film der auf einem echten Fall basiert (Braemar Hill murders). Gibt bessere aber auch schlechtere CAT. III Streifen! 6.5/10

_________________
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welchen Film habt ihr zuletzt geschaut?
BeitragVerfasst: 23.03.2017 00:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2013
Beiträge: 4940
Geschlecht: nicht angegeben
Cinekino-Reihe von Arte: Italien

So ganz erschließt sich mir der Sinn der Reihe nicht.
Die Fans werden kaum neues entdecken, was sie nicht sowieso schon wissen und für Neueinsteiger ist das auch nicht geeignet, da in dieser (nicht einmal ganz) halben Stunde, alles nur angerissen, bruchstückhaft gezeigt, erzählt wird.
Ein paar bekannte Regisseure und Schauspieler über die ganz kurz berichtet wird, mit dem einen oder anderen Interview-Ausschnitt dazu, und einzelne wichtige Filme, die ebenfalls nur angeschnitten werden.
Es ist nichts, was bei mir großes Interesse auf dieses Kino geweckt hätte, wenn ich mich nicht sowieso dafür interessieren würde.
Aber was soll man auch erwarten in so einer kurzen Zeit...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welchen Film habt ihr zuletzt geschaut?
BeitragVerfasst: 23.03.2017 19:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.2015
Beiträge: 818
Geschlecht: nicht angegeben
Sbirro Di Ferro hat geschrieben:
Cinekino-Reihe von Arte: Italien

So ganz erschließt sich mir der Sinn der Reihe nicht.
Die Fans werden kaum neues entdecken, was sie nicht sowieso schon wissen und für Neueinsteiger ist das auch nicht geeignet, da in dieser (nicht einmal ganz) halben Stunde, alles nur angerissen, bruchstückhaft gezeigt, erzählt wird.
Ein paar bekannte Regisseure und Schauspieler über die ganz kurz berichtet wird, mit dem einen oder anderen Interview-Ausschnitt dazu, und einzelne wichtige Filme, die ebenfalls nur angeschnitten werden.
Es ist nichts, was bei mir großes Interesse auf dieses Kino geweckt hätte, wenn ich mich nicht sowieso dafür interessieren würde.
Aber was soll man auch erwarten in so einer kurzen Zeit...


Mir hat's ganz gut gefallen und das man zuerst eine mehrminütige IW-Hommage zu sehen bekam, wäre hier eigentlich eine Meldung wert gewesen ...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welchen Film habt ihr zuletzt geschaut?
BeitragVerfasst: Gestern 20:47 
Offline

Registriert: 12.2015
Beiträge: 136
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: männlich
Something With Bite (US DVD):
Amüsante Fear itself Episode! 6.5/10

New Year's Day (US DVD):
Schwache, da inhaltlich 08/15, schlecht geschnitten, unsympathische Figuren, Fear Itself Episode. 5/10

The Generation Gap (TW DVD):
Für Chang Cheh und David Chiang Fans uneingeschränkt zu empfehlen! 8/10

_________________
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1809 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1 ... 57, 58, 59, 60, 61

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker