Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
Aktuelle Zeit: 24.06.2017 07:17

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 52 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: DER MANN MIT DEN TAUSEND MASKEN - Alberto De Martino
BeitragVerfasst: 13.04.2014 22:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2013
Beiträge: 841
Geschlecht: männlich
Aus dem Filmjuwelen-Shop, dort ist er bereits verfügbar. Auf der DVD ist übrigens noch eine "entfallene Szene" enthalten, die man für das deutsche Kinopublikum wohl als etwas zu hart befand. Von daher muß es irgendwo zumindest "Material" zu dem Film existieren.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DER MANN MIT DEN TAUSEND MASKEN - Alberto De Martino
BeitragVerfasst: 15.04.2014 15:20 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11752
Geschlecht: männlich
Ich habe die DVD jetzt auch. Auf dem Cobver steht neu abgetastet und restauriert. :D Bin echt gespannt! :D Im TV gabs immer nur dieses abgenudelte 1.85 Master.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DER MANN MIT DEN TAUSEND MASKEN - Alberto De Martino
BeitragVerfasst: 15.04.2014 21:05 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11752
Geschlecht: männlich
Die Bildqualität der Filmjuwelen DVD ist wirklich sehr gut.
Eigentlich kann man sagen gestochen scharf, bis auf die Titelsequenz und die Szenen mit den Städteeinblendungen, was aber bei Streifen aus dieser Zeit völlig normal ist.
Meiner Meinung nach ist das Bild superklasse und von der tollen Wirkung des Films im Originalbildformat brauchen wir gar nicht erst reden.

Sehr schöne Neuabtastung!

Der Film selbst ist schon ein besonders schöner Eurospy, weil es eine echte Bond Kopie mit einer wunderbaren Filmmusik von Bruno Nicolai ist. Echte Bondkopie deshalb, weil es so liebevoll abgeschaut ist, von den 007 Filmen und es viele andere Eurospy Filme gibt, die die Bondfilme weniger kopieren. Das fängt bei der Sekretärin des Geheimdienstchefs an, die hier nicht Moneypenny, sondern Molly heißt über die versteckte Kamera im Schrank, wie in LIEBESGRÜSSE AUS MOSKAU usw.
Paul Hubschmidt nimmt man den Geheimagenten jederzeit ab und in Actionszenen macht er eine gute Figur.
Hubschmidt geht auch recht brutal vor, speziell in der Szene mit Rosalba Neri.
Meiner Meinung nach stimmt bei dem Film alles und wer die Bondfilme der 60er Jahre liebt, wird mit diesem schönen Trittbrettfahrer seinen Spaß haben.

9/10

Kaufpflicht!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DER MANN MIT DEN TAUSEND MASKEN - Alberto De Martino
BeitragVerfasst: 16.04.2014 14:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2013
Beiträge: 841
Geschlecht: männlich
italo hat geschrieben:
Hubschmidt geht auch recht brutal vor, speziell in der Szene mit Rosalba Neri.


Das habe ich mir bei der Szene auch gedacht, bei Bond sollte ähnliches noch etwas dauern. Hubschmid passt wirklich gut in die Rolle. Was mir an der DVD dann doch noch etwas negativ aufgefallen ist, ist die doch recht starke Klötzchenbildung bei einigen dunklen Szenen zu Beginn des Films.

Nebenbei: Hubschmids letzter TV-Auftritt war in der ARD-Serie JOLLY JOKER, die als Parodie auf die 007-Filme angelegt war. Die dürfte auch gerne mal auf DVD erscheinen. Wurde letztes Jahr wohl mal im Nachtprogramm von 3sat (teilweise?) wiederholt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DER MANN MIT DEN TAUSEND MASKEN - Alberto De Martino
BeitragVerfasst: 16.04.2014 14:18 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11752
Geschlecht: männlich
Matofski hat geschrieben:
italo hat geschrieben:
Hubschmidt geht auch recht brutal vor, speziell in der Szene mit Rosalba Neri.


Das habe ich mir bei der Szene auch gedacht, bei Bond sollte ähnliches noch etwas dauern. Hubschmid passt wirklich gut in die Rolle. Was mir an der DVD dann doch noch etwas negativ aufgefallen ist, ist die doch recht starke Klötzchenbildung bei einigen dunklen Szenen zu Beginn des Films.



Die Klötzchenbildung ist mir gar nicht aufgefallen. Ich bin echt begeistert von der DVD, weil man im richtigen Bildformat und mit einer sehr guten Schärfe den Film nun ganz anders erleben kann als in der beschnittenen TV Version. Übrigens ist die Filmjuwelen DVD auch sehr viel besser als die italienische DVD, die zwar ein befrideigendes Bild hat aber nicht sehr gut ist.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DER MANN MIT DEN TAUSEND MASKEN - Alberto De Martino
BeitragVerfasst: 17.04.2014 19:22 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11752
Geschlecht: männlich
Ach wie schön! :D
Das ist doch schon echte Produktfotographie! :mrgreen:
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DER MANN MIT DEN TAUSEND MASKEN - Alberto De Martino
BeitragVerfasst: 24.04.2014 11:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 2444
Wohnort: Aquae Mattiacorum
Geschlecht: männlich
Kann mir mal jemand sagen warum die italienischen DVD scheinbar 97:46 Minuten läuft, die deutsche 98:40 Minuten, trotz der fehlenden Szene.

_________________
Bild
Die Filme gehen vor, denn sie haben sich ihr Schicksal im 21. Jahrhundert nicht ausgesucht und wollen gesehen, genossen und geliebt werden, denn dafür sind sie da. - McKenzie
If you don't like it - don't buy it! But if you buy it anyway, stop bitchin' around! - TRAXX


Zuletzt geändert von andeh am 24.04.2014 13:50, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DER MANN MIT DEN TAUSEND MASKEN - Alberto De Martino
BeitragVerfasst: 24.04.2014 13:28 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11752
Geschlecht: männlich
andeh hat geschrieben:
Kann mir mal jemand sagen warum die italienischen DVD scheinbar 97:46 Minuten läuft, die deutsche 98:40 Minuten, trotz der fehlende Szene.



Zum einen handelt es sich um die etwas kürzere italienische Kinoversion, in der manche Szenen kürzer sind, die in der deutschen Fassung enthalten sind, die Italo Version wiederrum beinhaltet Szenen, die in der deutschen Kinoversion nicht zu sehen sind. Ein Zusammenschnitt beider Fassungen dürfte dann wohl eine Integralfassung sein. Ich habe beide Versionen miteinander verglichen. Die deutsche Kinofassung wurde so synchronisiert, dass die Fehlstellen nicht auffallen, während die italienische Fassung ein paar merkbare Cuts enthält.
Die deutsche DVD hat ein wesentlich besseres Bild und ergibt eine stimmige Version, die aber ein paar Gewaltcuts hat, die der deutsche Mitproduzent wohl nicht haben wollte um der 18er Freigabe zu entgehen und den Film ab 16 ins Kino zu bringen.
Das stört mich jetzt nicht so sehr, bis auf eine Szene in der Agentin Karin Dor einen Gegner zu Boden streckt und man nur in der italienischen Version sieht, wie sie seinen Kopf packt und 5 mal auf den harten Betonboden haut, bis er wohl einen Schädelbruch erleidet. In der deutschen Version sieht man wie sie ihn niederstreckt und der Schrei des armen Mannes kommt aus dem Off, während die Kamera auf Paul Hubschmidt Gesicht hält, dann sieht man wie sich Karin Dor wieder aufrichtet.
Hätte ich die italienische Version nicht gesehen, hätte ich das nicht bemerken können.
Man merkt deutlich, dass die Version vom Kinostart für Deutschland so geplant war.
Man hat also die ungeschnittene deutsche Kinofassung des deutschen Produzenten und die italienische DVD ist eine geschnittene Version mit Sprüngen, die aber ein paar Gewaltszenen, speziell Genickbrüche beinhaltet.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DER MANN MIT DEN TAUSEND MASKEN - Alberto De Martino
BeitragVerfasst: 24.04.2014 13:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 2444
Wohnort: Aquae Mattiacorum
Geschlecht: männlich
italo hat geschrieben:
Zum einen handelt es sich um die etwas kürzere italienische Kinoversion, in der manche Szenen kürzer sind, die in der deutschen Fassung enthalten sind, die Italo Version wiederrum beinhaltet Szenen, die in der deutschen Kinoversion nicht zu sehen sind. Ein Zusammenschnitt beider Fassungen dürfte dann wohl eine Integralfassung sein. Ich habe beide Versionen miteinander verglichen. Die deutsche Kinofassung wurde so synchronisiert, dass die Fehlstellen nicht auffallen, während die italienische Fassung ein paar merkbare Cuts enthält.
Die deutsche DVD hat ein wesentlich besseres Bild und ergibt eine stimmige Version, die aber ein paar Gewaltcuts hat, die der deutsche Mitproduzent wohl nicht haben wollte um der 18er Freigabe zu entgehen und den Film ab 16 ins Kino zu bringen.
Das stört mich jetzt nicht so sehr, bis auf eine Szene in der Agentin Karin Dor einen Gegner zu Boden streckt und man nur in der italienischen Version sieht, wie sie seinen Kopf packt und 5 mal auf den harten Betonboden haut, bis er wohl einen Schädelbruch erleidet. In der deutschen Version sieht man wie sie ihn niederstreckt und der Schrei des armen Mannes kommt aus dem Off, während die Kamera auf Paul Hubschmidt Gesicht hält, dann sieht man wie sich Karin Dor wieder aufrichtet.
Hätte ich die italienische Version nicht gesehen, hätte ich das nicht bemerken können.
Man merkt deutlich, dass die Version vom Kinostart für Deutschland so geplant war.
Man hat also die ungeschnittene deutsche Kinofassung des deutschen Produzenten und die italienische DVD ist eine geschnittene Version mit Sprüngen, die aber ein paar Gewaltszenen, speziell Genickbrüche beinhaltet.


Danke für der Service! :)

_________________
Bild
Die Filme gehen vor, denn sie haben sich ihr Schicksal im 21. Jahrhundert nicht ausgesucht und wollen gesehen, genossen und geliebt werden, denn dafür sind sie da. - McKenzie
If you don't like it - don't buy it! But if you buy it anyway, stop bitchin' around! - TRAXX


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DER MANN MIT DEN TAUSEND MASKEN - Alberto De Martino
BeitragVerfasst: 01.05.2014 15:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 447
Geschlecht: männlich
Morgen kommt meine DVD auch an.

Frage, jetzt schon mal, damit ich nicht enttäuscht bin:

Ist der Ton schön klar und deutlich, damit der vorzügliche Bruno Nicolai Soundtrack auch gut zur Geltung kommt ? Der gehört nämlich mit den zu den besten Soundtracks, dieses Genres ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DER MANN MIT DEN TAUSEND MASKEN - Alberto De Martino
BeitragVerfasst: 01.05.2014 16:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2013
Beiträge: 3074
Wohnort: Provinzmetropole an Rhein und Mosel
Geschlecht: männlich
Gestern die DVD erhalten und der Filmton ist meines Erachtens mehr als OK. Der grandiose Soundtrack kommt soundtechnisch bestens zur Geltung :)

Hatte von dem Film selbst vor längerem mal einen TV Mitschnitt gesehen und diesen eigentlich als eher durchschnittlich und etwas zäh in Erinnerung.... aber nach der gestrigen Sichtung dieser tollen DVD VÖ hat mir der Film um weiten besser gefallen und ist in meiner Gunst weiter nach oben gestiegen :good:

Diese FilmJuwelen VÖ macht Spass auf mehr.... :D ... und fiebere schon so einigen Ankündigungen sehnsüchtig entgegen (u.a. Frühstück mit dem Killer, Sechs Pistolen jagen Professor Z, Wer stirbt schon gerne unter Palmen, Dämonen aus dem All, Orion 3000 - Raumfahrt des Grauens, Tödliche Nebel, Jerry Cotton's + Kommissar X's....) ;)

kl. Filmausschnitt:

www.youtube.com Video From : www.youtube.com


Score:

www.youtube.com Video From : www.youtube.com


www.youtube.com Video From : www.youtube.com


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DER MANN MIT DEN TAUSEND MASKEN - Alberto De Martino
BeitragVerfasst: 01.05.2014 18:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 7780
Wohnort: Zwischen Rübenbergen und dem schönen Nordharz
Geschlecht: männlich
Die Scheibe war Teil meiner aktuellen Bestellung beim Label (eBay-Shop), an dieser Stelle erneut Lob für Filmjuwelen. Diesmal wurde beim Transport ein Schuber ramponiert, auf meine Mail bezüglich Austausch wurde schnell reagiert, zwei Tage später lag Ersatz im Briefkasten.

Sehr angenehm!

_________________
Blap V 3.0 regaining paradise

***
Vom Ursprung her verdorben


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DER MANN MIT DEN TAUSEND MASKEN - Alberto De Martino
BeitragVerfasst: 01.05.2014 20:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 447
Geschlecht: männlich
Ja, der Filmjuwelen Shop hat einen vorzüglichen Service. Auch auf Fragen wird sehr schnell reagiert, Versand ist auch schnell, kann ich nur empfehlen ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DER MANN MIT DEN TAUSEND MASKEN - Alberto De Martino
BeitragVerfasst: 17.06.2014 13:24 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11752
Geschlecht: männlich
Heute Abend gibt es mit Freunden eine weitere Sichtung dieser besonders schönen James Bond Kopie.
Eigentlich ist das sogar einer der besten Euro Spy Filme, weil durch die Bildqualität der Filmjuwelen DVD der Film eine noch bessere Wirkung bekommt.
Die 1.85 Ausstrahlungen im TV waren nie besonders schön anzuschauen.
1000 MASKEN sind eine wirklich runde Sache. Eine Bond Kopie liebevoll gemacht. Es gibt einen Geheimdienstchef wie M, eine Sekräterin namens "Molly" und einen wunderschönen Titelsong "Upperseven" im Bond Style von Bruno Nicolai.
Der Soundtrack des Meisters ist übrigens in jeder Minute ein Ohrenschmauß.
Paul Hubschmidt ist übrigens etwas brutaler zu den Frauen als Sean Connery, siehe Rosalba Neri.
Die Fights im Film sind klasse gemacht und haben eine ziemliche Härte.
Der Agent Supersieben hat dem echten James Bond dieser Zeit noch etwas vorraus, nämlich, dass es absolut keine Aufnahmen vor einer Leinwand gibt und alles echt gefilmt wurde.


.......und die Infrarot Bewegungsmelder Selbstschußanlagen suchen sowieso ihresgleichen. :mrgreen:

10 von 10 Eurospy Punkten!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DER MANN MIT DEN TAUSEND MASKEN - Alberto De Martino
BeitragVerfasst: 23.03.2017 02:18 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11752
Geschlecht: männlich
Matofski hat geschrieben:
Das Bild der DVD kann man ruhigen Gewissens als "sehr gut" bezeichnen, wenn auch die Kontrastwerte in den dunklen Szenen etwas besser sein könnten.



Oben zitiertes Posting schrieb der User Matofski vor drei Jahren.

Zu dieser Zeit habe ich die Filmjuwelen DVD in Punkto Bild als gut empfunden.
Heute, drei Jahre später habe ich mal wieder in die DVD reingesehen und frage mich allen ernstes ob meine Augen schlechter geworden sind?
Ich empfinde das Bild mittlerweile höchstens noch als befriedigend, streckenweise als ausreichend.
Ich bin echt ein bißchen geschockt, weil sich der TV nicht verändert hat aber das Bild heute ziemlich unscharf auf mich wirkt.
An schlechteren Augen kann es eigenlich nicht liegen, weil andere DVDs nach wie vor gut aussehen.


Kann es sein dass mein Anspruch, nach dem vielen HD schauen und unzähligen Blu-ray Veröffentlichungen in drei Jahren so gestiegen ist?
Ist meine Messlatte in Bezug auf die Bildsehgewohnheiten einfach höher geworden?

Kann das jemand nachvollziehen?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DER MANN MIT DEN TAUSEND MASKEN - Alberto De Martino
BeitragVerfasst: 23.03.2017 09:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.2015
Beiträge: 108
Wohnort: Interzone
Geschlecht: männlich
italo hat geschrieben:
...frage mich allen ernstes ob meine Augen schlechter geworden sind?


Klingt ja eher, als wären Deine Augen nun besser geworden!
Pass auf, dass Du nicht wie Dr. James Xavier endest!! :P


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DER MANN MIT DEN TAUSEND MASKEN - Alberto De Martino
BeitragVerfasst: 23.03.2017 18:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2009
Beiträge: 271
Geschlecht: männlich
italo hat geschrieben:
Kann das jemand nachvollziehen?


100%. Deswegen schaue ich auch keine DVDs mehr an. Selbst Serien Folgen schaue ich seit zig Jahren nur in HD (Standard bei Serien iTunes 720p).
Ich sitze aber auch nur 2,20m vom 65er OLED entfernt - Jede Schwäche wird gnadenlos aufgedeckt.

Der Mensch gewöhnt sich sehr schnell an neue (bessere) Gewohnheiten. Ein Schritt zurück jedoch, fällt dann umso schwerer.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DER MANN MIT DEN TAUSEND MASKEN - Alberto De Martino
BeitragVerfasst: 24.03.2017 00:08 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11752
Geschlecht: männlich
Leider stehe ich auf Filme, bei denen ich bildtechnisch öfters einen Schritt zurückgehen muß. Gottseidank kommt der Großteil heutzutage in HD.
Vielleicht erscheint ja auch mal DER MANN MIT DEN 1000 MASKEN in HD.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DER MANN MIT DEN TAUSEND MASKEN - Alberto De Martino
BeitragVerfasst: 27.03.2017 09:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 7780
Wohnort: Zwischen Rübenbergen und dem schönen Nordharz
Geschlecht: männlich
Hm, mich stört sowas immer weniger, liegt vermutlich an nachlassender Sehkraft. :mrgreen:

Auf dem erweiterten Handydisplay meiner Freundin -42" LCD bei rund drei Metern Abstand- finde ich den Unterschied zwischen BD und DVD sehr gering, höchstens die Kompressionsprobleme von DVDs fallen mir deutlich auf. In meiner Bude sitze ich rund zwei Meter vor einer 65" Glotze, dort sind DVD und BD dann schon deutlich zu unterscheiden, es stört mich jedoch nicht weiter.

Traumhaft wäre ein feines 85" Display. Wer mag mir eins schenken? :D

_________________
Blap V 3.0 regaining paradise

***
Vom Ursprung her verdorben


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DER MANN MIT DEN TAUSEND MASKEN - Alberto De Martino
BeitragVerfasst: 27.03.2017 18:52 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 4817
Geschlecht: männlich
Blap hat geschrieben:

Traumhaft wäre ein feines 85" Display. Wer mag mir eins schenken? :D


Frag doch mal deine Herzensdame. :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DER MANN MIT DEN TAUSEND MASKEN - Alberto De Martino
BeitragVerfasst: 27.03.2017 22:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 7780
Wohnort: Zwischen Rübenbergen und dem schönen Nordharz
Geschlecht: männlich
ugo-piazza hat geschrieben:
Frag doch mal deine Herzensdame. :mrgreen:


Würde sie glatt machen ... und bei sich im Wohnzimmer an die Wand hängen! :mrgreen:

_________________
Blap V 3.0 regaining paradise

***
Vom Ursprung her verdorben


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DER MANN MIT DEN TAUSEND MASKEN - Alberto De Martino
BeitragVerfasst: 27.03.2017 22:06 
Offline

Registriert: 04.2012
Beiträge: 1195
Geschlecht: nicht angegeben
italo hat geschrieben:
Kann es sein dass mein Anspruch, nach dem vielen HD schauen und unzähligen Blu-ray Veröffentlichungen in drei Jahren so gestiegen ist?


Ja

italo hat geschrieben:
Ist meine Messlatte in Bezug auf die Bildsehgewohnheiten einfach höher geworden?


Ja

italo hat geschrieben:
Kann das jemand nachvollziehen?


Ja :mrgreen:

Ich kann mir Dvds in der Regel auch nicht mehr geben. Finde- egal welche Bildschirmgröße- die Unterschiede zur BD eklatant und habe einfach keinen Bock mehr drauf. Auch wenn es blöd ist oder klingt, für mich wäre es wenn z.B. filmArt jetzt die TODESBRIGADE "nur" auf Dvd rausbringt ein No-Go und ich würde mir die Dvd nicht kaufen auch wenn ich den Film sehr sehr gerne hätte. Aber Dvd reicht mir (leider) nicht mehr aus.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 52 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker