Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
Aktuelle Zeit: 25.05.2017 14:30

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1867 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1 ... 58, 59, 60, 61, 62, 63  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Welchen Film habt ihr zuletzt geschaut?
BeitragVerfasst: 18.03.2017 22:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2013
Beiträge: 517
Wohnort: Outpost 31
Geschlecht: nicht angegeben
"Zoomania" - am Ende wird die Moralkeule kräftigst geschwungen, und das Ganze ist schon ziemlich formelhaft. Aber die Szene mit den Faultieren ist wirklich nett.

_________________
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


Zuletzt geändert von nyby am 19.03.2017 00:14, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welchen Film habt ihr zuletzt geschaut?
BeitragVerfasst: 18.03.2017 23:37 
Offline

Registriert: 12.2015
Beiträge: 173
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: männlich
Family Man - Fear Itself Episode (US DVD)
Erinnert zwar etwas an Im Körper des Feindes - aber das Serienkiller/Thriller Settung sorgt trotzdem für Originalität und fieses Ende. Kurzweilig. 6.5/10

Brotherhood (Ziieagle)
Shaw Brothers Action im modernen Gewand mit Action von Yuen Woo Ping und einem sehr coolen Ende! Action allgemein blutig/brutal, die Gang Bräuche und Zeremonien geben dem Film Realismus. Sympathischer Lead. Besser als erwartet. 8/10

Armageddon (HK LD)
Dank Shaw Brothers Legende Norman Tsui, grösstenteils Verzicht auf Humor, bösem Ende und brutalen und blutigen Actionszenen für den HK Filmfan (Ende 80er Jahre, Anfang 90er Jahre Filme) zu empfehlen! Auch fehlende UT stören nicht. 7.5/10

In Sickness and Health - Fear Itself Episode (US DVD)
Von John Landis - war leicht spannend und natürlich kurzweilig und nettes Ende, aber zu konstruiert und schwachsinnig unrealistisch! Dazu hat die Ehefrau genervt. 5/10

_________________
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Warnung vor E-Bay User: dragonxdragon


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welchen Film habt ihr zuletzt geschaut?
BeitragVerfasst: 19.03.2017 16:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.2014
Beiträge: 90
Wohnort: Bremen
Geschlecht: männlich
geschaut in den letzten wochen:


Godzilla Resurgence (OmU) 3/10

der neueste godzilla film und für mich der schlechteste von allen. ich habe wohl schon alle godzilla filme gesehen, aber hier habe ich mich wirklich gelangweilt.
bei einer laufzeit von zwei stunden sieht man godzilla gefühlte zehn minuten. das wäre kein problem für mich, wenn die story wenigstens irgendwie spannend wäre. die ganze zeit gibt es nur politisches und militärisches gelaber. es gibt keine charaktere mit denen man mitfiebern kann. zwischendurch wird godzilla mal kurz gezeigt und später gar nicht mehr bis zum finale.
diesmal stammt godzilla aus dem computer und kann sich wirklich sehen lassen. konnten mich die japaner nie mit cgi effekten überzeugen, haben sie es mir hier gezeigt. die effekte sind auf hollywood niveau und sehen richtig gut aus. das war auch das einzige positive.



Kung Fu Yoga (OmU) 6/10

der neueste jackie chan film und für mich der beste der letzten jahre. fast wie in alten zeiten, wenn da nicht nur die teilweise miesen cgi effekte und zu viele unnötige nebendarsteller wären.
der film bietet ein hohes tempo und einige schöne kulissen (dubai, indien und mehr). die abenteuer story hat mir auch gefallen. jackie auf schatzsuche.
es wurden verschiedene sprachen gesprochen. chinesisch, englisch und indisch. meistens aber englisch.
nun zu den cgi effekten. ich kann mich nicht erinnern, wann ich zuletzt mal ein film mit so vielen tieren und so langen szenen aus dem computer gesehen habe. es gab löwen, hyänen, schlangen und mehr.
noch schlimmer war die autoverfolgungsjagd in dubai. wenn man schon nicht auf dubai's straßen filmen kann, sollte man es lassen. die haben tatsächlich cgi szenen für die autoverfolgung verwendet. das sah unrealistisch aus und erinnerte an ein videospiel.
die kampfszenen von jackie waren gut, haben aber nichts neues geboten. witzige szenen gab es auch genug und das bollywood finale war echt lustig und gut gemacht.
man hat am ende gesehen, dass alle am film beteiligten eine menge spaß hatten und mir hat es auch spaß gemacht, trotz der paar schlechten szenen.


Luck-Key (OmU) 7/10

koreanisches remake zu einem japanischen film. das original kenne ich nicht.
ein armer junger mann der selbstmord begehen wollte, tauscht durch eine zufällige gelegenheit die identität mit einem reichen mann, der durch einen sturz sein gedächtnis verloren hat. nach und nach findet der junge mann mehr über die identität des reichen raus. ist er vielleicht ein profikiller ?
gute story mit witz, etwas spannung und überraschungen.



Proof of Innocence (OmU) 6/10

typisch koreanischer film, bei dem einem alles bekannt vorkommt. die kleinen leute ohne macht, legen sich mit den reichen mächtigen an.
alles schon mal dagewesen, nur anders gemixt. trotzdem kein schlechter film. die darsteller waren gut und die story konnte mit etwas witz, dramatik und paar spannenden momenten überzeugen.



Tunnel (OmU) 7/10

koreanischer film.
ein mann fährt durch einen tunnel, der einstürzt. in seinem auto hat er nur zwei kleine flaschen wasser und eine torte. reicht das aus, bis die rettung kommt ?
trotz der einfachen story und zwei stunden laufzeit, habe ich mich keine minute gelangweilt. das ganze war sehr spannend und dramatisch, aber es ist mehr ein film zum einmal gucken.



La La Land (englisch) 8/10

ich bin kein musical fan und die songs haben mir auch zum größten teil nicht gefallen. trotzdem hatte der film was.
die langen kamerafahrten ohne schnitte bei den tanz- und gesangsszenen waren richtig gut und ryan gosling ist echt ein cooler typ.



Die glorreichen sieben 7/10

gut, aber nichts neues, da es ein remake ist.
gegen ende habe ich mich etwas gelangweilt, aber dann kam zum glück das lange und gute finale.



Ghostbusters 6/10

gar nicht so schlecht, wie man überall hört. story und effekte waren gut. wenn da nicht nur diese nervigen frauen wären. bis auf die hauptdarstellerin kann ich die anderen drei echt nicht leiden.
chris hemsworth hat mir als trottel sehr gut gefallen und hatte paar witzige szenen.



Lucky M. füllt alle Särge 7/10

jess franco einmal anders. ziemlich doofer film, der aber einige lustige sprüche und szenen bietet.



Terraformars 7/10

nach den ganzen negativ bewertungen wollte ich den erstmal nicht schauen. jetzt habe ich es doch gemacht, da ich sonst auch alles von miike anschaue.
miike's handschrift erkennt man hier leider gar nicht.
hat mir aber trotzdem gut gefallen, da er so ähnlich ist, wie ein anime. die übertriebene action war gut inszeniert und die effekte waren nicht schlecht. ich hätte mir aber mehr kulissen gewünscht. bei der langen laufzeit hatte man sich irgendwann sattgesehen.



The Windmill Massacre 4/10

enttäuschend. ich hätte mir lieber einen reinen slasher gewünscht, als diesen mix hier. das cgi blut war auch schlecht.



Modern Detective (OmU) 5/10

mittelmäßige polizei komödie mit kent cheng und lo lieh in einer kleinen rolle, der auch regie führte.



Laughing Times (OmU) 8/10

charlie chaplin auf chinesisch. dean shek spielt chaplin und das macht er richtig gut.
der film bietet viel witz und alles schön übertrieben, wie in den alten amerikanischen stummfilmen. dazu hat man noch den hong kong humor gemixt und man hat einen film, den man so noch nie aus hong kong gesehen hat und john woo war auch noch regisseur.
geheimtip!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welchen Film habt ihr zuletzt geschaut?
BeitragVerfasst: 20.03.2017 20:37 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 4794
Geschlecht: männlich
Zuletzt bei ARTE


Mord im Fahrpreis inbegriffen

Der Debütfilm von Costa-Gavras von 1965 weist bereits eine Starbesetzung (Montand, Piccoli, Trintignant, Signoret) auf und kann mit toller Musik punkten. Die Auflösung fand ich auch recht originell. Bei den ganzen Namen habe ich allerdings etwas den Durchblick verloren, und für zuhause würde ich mir den nicht unbedingt holen.


Blow Out

Brian de Palma hommagiert nicht nur Antonionis BLOW UP, und legt einen soliden Thriller mit John Travolta hin. Aber: Ich hab da statt der angeblichen zwei Knalls (Schuß + Reifen) immer nur einen gehört. Und der doppelte Knall ist doch der entscheidende Punkt. Hm...


Profondo Rosso

Profondo Rosso!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welchen Film habt ihr zuletzt geschaut?
BeitragVerfasst: 21.03.2017 13:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.2015
Beiträge: 102
Wohnort: Interzone
Geschlecht: männlich
Das vergangene verregnete Wochenende legitimierte mich zum Ausüben meiner Lieblingssportart, dem „Extreme- Couching“:

ARRIVAL (USA 2016)- (Erstsichtung)
Wow! Sci- Fi der eher leiseren Töne (trotz hohem militärischen Aufgebot) mit grandiosem Plot.
Es geht in ARRIVAL um die höchst interessante Frage, die sich der Vater des Konstruktivismus Paul Watzlawick bereits stellte, nämlich wie sich ggf. Kommunikation mit Außerirdischen gestalten könnte (vgl. Paul Watzlawick: Wie wirklich ist die Wirklichkeit?, 1978, Seite 173 ff).
Man muss, um die Story inhaltlich als kongruent genießen zu können, lediglich eine klitzekleine Denkhürde hinter sich lassen:
und zwar dass eine völlig andere Art der Sprache / Kommunikation zu einer völlig anderen Zeitwahrnehmung, ja sogar zu einem anderen Zeitfluß führen könnte.
Mich hat der Film mit hoher Wucht ergriffen und mich neugierig auf die dem Film zugrunde liegende Kurzgeschichte gemacht, da ich davon ausgehe, dass die Geschichte für das Mainstreamkino noch ein wenig geglättet, vereinfacht und gekürzt wurde.

DIE BRUT DES TEUFELS (JAP 1975) – (Erstsichtung)
Kann ein kaiju- eiga an sich schlecht oder wenig unterhaltsam sein? Natürlich nicht!
(oder zählt DAS GRAUEN SCHLEICHT DURCH TOKIO ebenfalls als kaiju- eiga?)

DAS GRAUEN SCHLEICHT DURCH TOKIO (JAP 1958) – (Erstsichtung)
„Die Schöne und der Flüßigmensch“ ist nicht ganz „my cup of tea“.
Für meinen Geschmack zu jazzig und zu wuselig.
Da gucke ich mir lieber nochmals den US- BLOB von 1958 an.
Die Anolis- Präsentation des Filmes ist betreffend Bild, Ton und Zusatzmaterial jedoch wie immer sehr fein ausgefallen.

DIE UNGLAUBLICHE GESCHICHTE DES MR. C. (USA 1957) – (x. te Sichtung)
Klassisch! Phantasieanregend! Creepy!

DIE KÖRPERFRESSER KOMMEN (USA 1978) – (3. Sichtung)
Ein zeitlos guter Film, den ich persönlich besser als die filmische Vorlage DIE DÄMONISCHEN und auch besser als das Re- Remake BODY SNATCHERS finde. Bereits als Jugendlicher hat mich bei der Erstsichtung die Atmosphäre des Filmes eingenommen, ohne dass ich damals genau hätte definieren können, was mich an der Machart begeistert. Die Extras der NSM- BD sind dahingehend sehr erhellend: Es ist wohl die stellenweise expressionistische Kamera, die sich der Kniffe aus dem Film Noir oder auch dem Werk Hitchcocks bedient - viele Bilder, die mit Licht und Schatten spielen.
Und allem voran das unglaubliche Sounddesign des Filmes: biologisch, organisch, am limbischen System zupfend.
Der Subtext des Films ist ebenfalls zeitlos. Ende der 70er wohl noch mit Hintergedanken an den Mc Carthy-ismus bzw. den kalten Krieg inszeniert, weist der Film auch heute (wieder einmal) nachdenklich stimmende Parallelen zur aktuellen politischen Situation auf. Ich sah Donald Sutherland in einer Neo- Ellenbogengesellschaft durch eine von Potentaten regierte Welt vor xenophoben Lemmingen davonhasten. Pure Paranoia!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welchen Film habt ihr zuletzt geschaut?
BeitragVerfasst: 22.03.2017 17:47 
Offline

Registriert: 12.2015
Beiträge: 173
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: männlich
The Boogey Man (UK Blu)
Hat mir gefallen, der Mix aus Halloween, Poltergeist & Amityville Horror! 7/10

Women's Camp 119 (Jap. VHS)
Schade dass es diesen Nazi-Exploitation Streifen noch immer nicht in anständiger Fassung zu erwerben gibt im Gegensatz zu den vielen anderen Titeln dieser Art! 7/10

Suburb Murder (HK VCD)
CAT. III True Crime Film der auf einem echten Fall basiert (Braemar Hill murders). Gibt bessere aber auch schlechtere CAT. III Streifen! 6.5/10

_________________
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Warnung vor E-Bay User: dragonxdragon


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welchen Film habt ihr zuletzt geschaut?
BeitragVerfasst: 23.03.2017 00:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2013
Beiträge: 5229
Geschlecht: nicht angegeben
Cinekino-Reihe von Arte: Italien

So ganz erschließt sich mir der Sinn der Reihe nicht.
Die Fans werden kaum neues entdecken, was sie nicht sowieso schon wissen und für Neueinsteiger ist das auch nicht geeignet, da in dieser (nicht einmal ganz) halben Stunde, alles nur angerissen, bruchstückhaft gezeigt, erzählt wird.
Ein paar bekannte Regisseure und Schauspieler über die ganz kurz berichtet wird, mit dem einen oder anderen Interview-Ausschnitt dazu, und einzelne wichtige Filme, die ebenfalls nur angeschnitten werden.
Es ist nichts, was bei mir großes Interesse auf dieses Kino geweckt hätte, wenn ich mich nicht sowieso dafür interessieren würde.
Aber was soll man auch erwarten in so einer kurzen Zeit...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welchen Film habt ihr zuletzt geschaut?
BeitragVerfasst: 23.03.2017 19:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.2015
Beiträge: 854
Geschlecht: nicht angegeben
Sbirro Di Ferro hat geschrieben:
Cinekino-Reihe von Arte: Italien

So ganz erschließt sich mir der Sinn der Reihe nicht.
Die Fans werden kaum neues entdecken, was sie nicht sowieso schon wissen und für Neueinsteiger ist das auch nicht geeignet, da in dieser (nicht einmal ganz) halben Stunde, alles nur angerissen, bruchstückhaft gezeigt, erzählt wird.
Ein paar bekannte Regisseure und Schauspieler über die ganz kurz berichtet wird, mit dem einen oder anderen Interview-Ausschnitt dazu, und einzelne wichtige Filme, die ebenfalls nur angeschnitten werden.
Es ist nichts, was bei mir großes Interesse auf dieses Kino geweckt hätte, wenn ich mich nicht sowieso dafür interessieren würde.
Aber was soll man auch erwarten in so einer kurzen Zeit...


Mir hat's ganz gut gefallen und das man zuerst eine mehrminütige IW-Hommage zu sehen bekam, wäre hier eigentlich eine Meldung wert gewesen ...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welchen Film habt ihr zuletzt geschaut?
BeitragVerfasst: 28.03.2017 20:47 
Offline

Registriert: 12.2015
Beiträge: 173
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: männlich
Something With Bite (US DVD):
Amüsante Fear itself Episode! 6.5/10

New Year's Day (US DVD):
Schwache, da inhaltlich 08/15, schlecht geschnitten, unsympathische Figuren, Fear Itself Episode. 5/10

The Generation Gap (TW DVD):
Für Chang Cheh und David Chiang Fans uneingeschränkt zu empfehlen! 8/10

_________________
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Warnung vor E-Bay User: dragonxdragon


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welchen Film habt ihr zuletzt geschaut?
BeitragVerfasst: 29.03.2017 13:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 7778
Wohnort: Zwischen Rübenbergen und dem schönen Nordharz
Geschlecht: männlich
• Close Range - Auf Isaac Florentine ist stets Verlass, Scott Adkins liebe ich sowieso.

Fratzengeballer, klischeehaftes Fratzengeballer, Klischees und nochmal Fratzengeballer ...

Angenehm!

_________________
Blap V 3.0 regaining paradise

***
Vom Ursprung her verdorben


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welchen Film habt ihr zuletzt geschaut?
BeitragVerfasst: 29.03.2017 18:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.2011
Beiträge: 794
Wohnort: zu Hause
Geschlecht: nicht angegeben
Der Schatz
Georg Wilhelm Pabst, Deutschland 1923

Ein eher dröges allegorisches Märchen, und mit Abstand der schwächste der rund ein Dutzend Filme, die ich von Meisterregisseur Pabst bisher sehen durfte.
Der Film ist ein wenig vom Expressionismus beeinflusst, was ihn aber auch nicht besser macht, und auch die talentierten Schauspieler schienen mir etwas verschenkt. Eine dünne Story, die auch in 30 Minuten hätte abgehandelt werden können. Aber auch Meister müssen irgendwo anfangen, und es war ja wohl Pabsts erster Film.
Mit ganz viel gutem Willen gibt es dafür noch ne 5/10.

_________________
To please the majority is the requirement of the Planet Cinema. As far as I'm concerned, I don't make a concession to viewers, these victims of life, who think that a film is made only for their enjoyment, and who know nothing about their own existence.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welchen Film habt ihr zuletzt geschaut?
BeitragVerfasst: 29.03.2017 20:07 
Offline

Registriert: 12.2015
Beiträge: 173
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: männlich
Satyr Monks (HK LD)
Schwacher CAT. III Film der weder in Sachen Erotik (unerotisch, nicht ästhetisch) noch Kung Fu (wenig, schlecht geschnitten) überzeugen kann. Zudem kaum Story, mässige Darsteller, unsympathische Figuren. 5/10

Eater (US DVD)
Bisher bester Fear Itself Episode von Stuart Re-Animator Gordon - stimmungsvoll, spannend, unterhaltsam! 7.5/10

Violent Cop (US Blu)
Seit über 10 Jahren nicht mehr gesehen (und damals noch als Laser P. DVD) = Schauen war wie eine Erstsichtung! Jap. Dirty Harry Variante mit Takeshi Kitano, gefällt sehr! 8/10

In A Valley Of Violence (Dt. DVD)
Ausser You're next hat West noch nicht wirklich was Gutes geliefert und In A Valley Of Violence beweist er das Mal wieder sehr gut (langweilig, zu lustig, parodistisch, zu wenig Action, wenig Budget, Klischees, unglaubwürdig mit dem Köter etc.) 4/10

_________________
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Warnung vor E-Bay User: dragonxdragon


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welchen Film habt ihr zuletzt geschaut?
BeitragVerfasst: 29.03.2017 22:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 8716
Wohnort: Liquid Eyes in Cologne
Geschlecht: männlich
Der Doctor Schnabel von Rom hat geschrieben:
In A Valley Of Violence (Dt. DVD)
Ausser You're next hat West noch nicht wirklich was Gutes geliefert [...]

...was vornehmlich daran liegen könnte, dass der von Wingard war. ;)

_________________
"Ein Tittchen hier, ein Fötzchen da, und die Welt sähe wieder rosiger aus." anti
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welchen Film habt ihr zuletzt geschaut?
BeitragVerfasst: 31.03.2017 00:08 
Offline

Registriert: 12.2015
Beiträge: 173
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: männlich
TRAXX hat geschrieben:
Der Doctor Schnabel von Rom hat geschrieben:
In A Valley Of Violence (Dt. DVD)
Ausser You're next hat West noch nicht wirklich was Gutes geliefert [...]

...was vornehmlich daran liegen könnte, dass der von Wingard war. ;)


Wie peinlich von mir :mrgreen: Respekt, sonst ist dass wohl niemandem aufgefallen in anderen Foren :D

Aber zu meiner Verteidigung: Ti West hat ne Nebenrolle im Film :mrgreen:


Multiple Maniacs (US DVD)
Nicht ganz so derb wie Pink Flamingos, aber wem dieser zusagte kann sich auch diesen Trash Streifen von John Waters ansehen! 6.5/10

Champion Operation (HK LD)
Kleine Perle und ernster Cop Vs Gangster Vs Gangster HK Film mit einem Finale à la A Better Tomorrow II (und der Film kam schon vor A Better Tomorrow). Blutige Shoot-Outs, harte Action und Stunts, Verzicht auf Humor, so muss es sein! 8/10

_________________
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Warnung vor E-Bay User: dragonxdragon


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welchen Film habt ihr zuletzt geschaut?
BeitragVerfasst: 31.03.2017 01:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 8716
Wohnort: Liquid Eyes in Cologne
Geschlecht: männlich
Der Doctor Schnabel von Rom hat geschrieben:
TRAXX hat geschrieben:
Der Doctor Schnabel von Rom hat geschrieben:
In A Valley Of Violence (Dt. DVD)
Ausser You're next hat West noch nicht wirklich was Gutes geliefert [...]

...was vornehmlich daran liegen könnte, dass der von Wingard war. ;)


Wie peinlich von mir :mrgreen: Respekt, sonst ist dass wohl niemandem aufgefallen in anderen Foren :D

Du bist hier ja auch nicht in "anderen Foren", sondern bei Dirty Pictures, Bitch!!! 8-) ;)

_________________
"Ein Tittchen hier, ein Fötzchen da, und die Welt sähe wieder rosiger aus." anti
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welchen Film habt ihr zuletzt geschaut?
BeitragVerfasst: 31.03.2017 06:55 
Offline

Registriert: 12.2015
Beiträge: 173
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: männlich
:mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

_________________
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Warnung vor E-Bay User: dragonxdragon


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welchen Film habt ihr zuletzt geschaut?
BeitragVerfasst: 01.04.2017 09:18 
Offline

Registriert: 12.2015
Beiträge: 173
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: männlich
The Lost Swordship (UK DVD)
Sehenswerter Swordplay Streifen! 8/10

Sausage Party (Dt. DVD)
Für 1x schauen okay. 5.5/10

Last of the Living (Dt. DVD)
Für 1x schauen okay. 5/10

_________________
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Warnung vor E-Bay User: dragonxdragon


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welchen Film habt ihr zuletzt geschaut?
BeitragVerfasst: 01.04.2017 14:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.2015
Beiträge: 102
Wohnort: Interzone
Geschlecht: männlich
31 (USA 2016) – Was erlaube Zombie? Ich hatte bereits gehört, dass der neue Rob Zombie Film wieder dem Credo „style over substance“ folgt, aber dass die Messlatte nun derart tief aufgehangen wird, wundert mich doch, allzumal ich den letzten Erguss LORDS OF SALEM zufriedenstellend erzählt und relativ bildgewaltig in Erinnerung habe.
Im vorliegenden Film ist ein Plot kaum noch zu erkennen. Die Figuren werden knappe 20 Minuten eingeführt und schon geht’s zugegeben energiegeladen rund, jedoch in einer stupiden Redundanz, dass sich die restlichen 82 Minuten des Films wie Kaugummi ziehen. So eine Schnarchgurke!
Und auch auf die Gefahr hin, dass ich wie meine eigene Oma klinge, aber müssen die Dialoge wirklich dauerhaft nach unterstem vulgärem Pennälernieveau klingen? Will Zombie ausschließlich Spätpubertierende (und Heavy Metal Fans, gnihi) bespaßen?
Und noch was: mir ist zwar klar, dass Clowns prinzipiell nichts anderes als geschminkte Irre sind, aber ein bisschen clowneseker hätte es hier gerne zugehen dürfen. Nicht unbedingt so überzeichnet wie in KILLER CLOWNS FROM OUTER SPACE, aber in 31 fehlt doch manch Quietschhupe & Fallschirmhose.
Fazit: 2 von 10 müden Gags

Da mein Clownpegel nach 31 derart niedrig war, habe ich mir nochmals STITCHES (IE 2012) angesehen, eine schwer sympathische und ideenreiche Slasher- Comedy mit übernatürlichem Einschlag.
Eine Rasselbande nervender Kids töten auf einem Kindergeburtstag fahrlässig den Unterhaltungsclown Stitches. Sechs Jahre später kehrt Stitches aus dem Reich der Toten zurück und rächt sich blutig an den mittlerweile Heranwachsenden.
Schräger Humor, bizarre Einfälle und blutige Gore- Einlagen zeichnen diesen Trash aus, der sich – im Gegensatz zu 31 - zu Recht die rote Clownsnase aufsetzen darf. Dass hier auch auf dem Level unterste Schublade geflucht und geschimpft wird, verzeihe ich dem Film gerne, da es hier – der Film bewegt sich im Teeniemilieu – authentisch wirkt.
8 von 10 Aknepickeln

DON`T KNOCK TWICE (UK 2016) – B- Horror von der Stange, der vermutlich kostengünstiger war, als er aussieht. Ein Mutter / Tochter- Gespann, das sich vor Jahren entfremdet hat, kämpft nun gemeinsam gegen die Auswirkung eines alten Dämonenfluchs, welchen die Tochter aus Langeweile auf sich geladen hat.
Der Film sticht jedoch leicht überdurchschnittlich aus der Masse neu erschienener Horrorfilme heraus, da er sich um die Atmosphäre zumindest bemüht und ein paar verhexte Bilder und Effekte aufweist.
6 von 10 verspeisten Unschuldigen

THE MONSTER (USA 2016) – Mensch, noch ein Mutter / Tochter- Gespann, bei denen es läuft, nämlich rückwärts und bergab. Dieses Duo darf sich gegen ein waschechtes Monster auflehnen. Hmpf, ich will ja nicht meckern, da überhaupt mal wieder ein Creature- Movie erscheint. Alles gut.
Jedoch vergehen geschlagene 45 Minuten, bis das Monster auf die Tube drückt und von 90 Minuten Gesamtdauer wird der dramatische Aspekt zwischen der alkoholkranken Mutti und dem vernachlässigten Kind sicher gute 65 Minuten thematisiert. Wenn man einen Monsterflick erwartet und Rosamunde Pilcher vorgesetzt bekommt, kann das auch eine ziemlich schaurige Erfahrung sein.
3 von 10 ungesunden Symbiosen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welchen Film habt ihr zuletzt geschaut?
BeitragVerfasst: 02.04.2017 16:50 
Offline

Registriert: 12.2015
Beiträge: 173
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: männlich
The Ghost Story (TW DVD)
Nette Gruselerotik der Shaw Brothers. 6.5/10

Spooked (US DVD)
Durchschnittliche Fear Itself Episode. 6/10

Gambling Ghost Are Ready (HK LD)
Genremix aus Komödie, Gambling, Action. Paar nette Actionszenen und bekannte und sympathische Gesichter (Alexander Lo Rai, Ku Feng, Wu Ma, Yukai Oshima etc.) runden das Bild ab. Gibt bessere, aber auch schlchtere Gambling Filme...6.5/10

The Devil's Mirror (Ziieagle)
Fantasievolle und actionreiche Sun Chung Shaw Brothers Unterhaltung! 7.5/10

_________________
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Warnung vor E-Bay User: dragonxdragon


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welchen Film habt ihr zuletzt geschaut?
BeitragVerfasst: 02.04.2017 19:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2013
Beiträge: 517
Wohnort: Outpost 31
Geschlecht: nicht angegeben
"Everything or Nothing" - eine Doku über die Geschichte der James-Bond-Filme.

Flott gemacht, aber das "untold story" aus dem Untertitel des Films ist ziemlich übertrieben. Wirklich Neues wird hier nicht präsentiert oder gar ausgegraben, zudem wird die Geschichte der Firma EON meist aus der Sicht von EON geschildert (die sonst wohl auch nicht die Filmausschnitte freigegeben hätte). Connery etwa, der sich von Produzenten nicht ausreichend genug bezahlt fühlte, wird als über Gebühr geldgierig dargestellt.

Allein die Geschichte der konkurrierenden Bond-Filme "Octopussy" und "Sag niemals nie" wäre eine abendfüllende Doku wert, aber viel Zeit zur Vertiefung hat die 93-Minuten-Doku nicht.

Gut ist das Interview von Pierce Brosnan, der sich a) über das unsichtbare Auto und das digitale Gleitsegeln seines letzten Bondfilms mokiert und b) erzählt, wie ihm am Telefon erklärt wurde, dass er nicht mehr dabei ist.

_________________
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welchen Film habt ihr zuletzt geschaut?
BeitragVerfasst: 02.04.2017 23:15 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 06.2010
Beiträge: 12015
Wohnort: Bochum
Geschlecht: männlich
TANZ DER TEUFEL - Bluray

Raimis „Evil Dead“ kann trotz seiner kostengünstigen Produktion den Standard als ein „Extrem starker Genrevertreter“ jederzeit aufrecht halten. Das Teil zündet heute ebenso effektiv wie es in den 1980ern der Fall war. Der Zuschauer wird einerseits zum externen Beobachter von absurden Szenerien, andererseits zum Komplizen des Bösen. Dafür sorgen u. a. die schnellen Kamerafahrten aus Sicht des „Bösen Tods“. TANZ DER TEUFEL wird nicht zu Unrecht mit dem inflationären Titeln: „Kultfilm“ und „kleines Meisterwerk“ geehrt, denn dieses Auszeichnungen sind das Mindeste, das man Raimis Wald-, Wies´n- und Hüttenhorror zugestehen muss.

Einer geht noch: „Wir holen dich, wir kriegen dich, du kannst uns nicht entkommen."

Geil!

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welchen Film habt ihr zuletzt geschaut?
BeitragVerfasst: 03.04.2017 09:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2013
Beiträge: 1429
Wohnort: Das finstere Tal
Geschlecht: männlich
PUMA-MAN (Alberto de Martino, 1980)

:dash1:

Ouhauerha, wat enne Gurke. Irgendwo unterhaltsam, aber dabei ausgesprochen schmerzhaft. Wie Flogging bei der Ersatz-Domina.
Definitiv nichts für mich ...

_________________
Die Umschreibung Neuentdeckung [...] ist natürlich nur eine äußerst persönliche Färbung, denn es handelt sich um ein Spektakel innerhalb der ganz eigenen Filmwelt. Die Suche nach Input, nach Neuem, und die Offenherzigkeit gegenüber Genres und Filmen jeder Art, führen mich immer wieder zu solchen Etappen, und auch wenn sich dieser Kreis niemals schließen wird, er erfährt mitunter durchaus erfreuliche Erweiterungen. (Prisma)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welchen Film habt ihr zuletzt geschaut?
BeitragVerfasst: 03.04.2017 09:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.2015
Beiträge: 739
Geschlecht: nicht angegeben
Schmutziger_Maulwurf hat geschrieben:
PUMA-MAN (Alberto de Martino, 1980)

:dash1:

Ouhauerha, wat enne Gurke. Irgendwo unterhaltsam, aber dabei ausgesprochen schmerzhaft. Wie Flogging bei der Ersatz-Domina.
Definitiv nichts für mich ...


...am schlimmsten war das Dauergestöhne von der Sidney Rome Synchronsprecherin!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welchen Film habt ihr zuletzt geschaut?
BeitragVerfasst: 03.04.2017 09:24 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 4794
Geschlecht: männlich
Schmutziger_Maulwurf hat geschrieben:
Wie Flogging bei der Ersatz-Domina.


:shock: Was du schon alles erlebt hast...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welchen Film habt ihr zuletzt geschaut?
BeitragVerfasst: 07.04.2017 08:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2013
Beiträge: 517
Wohnort: Outpost 31
Geschlecht: nicht angegeben
"Fly Boys" - was für ein Heuler. Ein paar US-Amerikaner (u.a. ein Cowboy, ein Schnösel, ein weißer Rassist, ein schwarzer Boxer) fliegen im Ersten Weltkrieg für die Franzosen mit, unter anderem durch große Plotlöcher (ein Flugzeug landet lautlos 10 Meter neben teutonischen Soldaten, aber beim Start hört es jeder). Neben den nicht üblen digitalen Luftkämpfen bekommt jeder Flieger seine emotionale Monologszene und lernt etwas fürs Leben (überwindet etwa seinen Rassismus oder seine Angst zu fliegen), und James Franco lernt eine nette Französin mit Silberblick kennen, die er nach dem Krieg nicht mehr wiederfindet, weil Dinge wie Adressen oder Post wohl noch nicht erfunden sind. Zur Abrundung gibt Jean Reno den brummeligen, aber gallisch-gütigen Vorgesetzten und sollte dafür den Lino-Ventura-Sonderpreis bekommen.

_________________
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welchen Film habt ihr zuletzt geschaut?
BeitragVerfasst: 09.04.2017 12:47 
Offline

Registriert: 12.2015
Beiträge: 173
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: männlich
Dancing King (HK VCD)
Nur für intensive Chang Cheh fans zu empfehlen! 6.5/10

Ouija Ursprung des Bösen (Dt. DVD)
Besser als erwartet und Teil 1 in jeder Hinsicht überlegen! 7.5/10

iZombie Season 2 (Dt. DVD)
Kurzweilig und anspruchslos. 6/10

Fear Itself Episode The Sacrifice (US DVD)
Kurzweilig. 6/10

_________________
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Warnung vor E-Bay User: dragonxdragon


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welchen Film habt ihr zuletzt geschaut?
BeitragVerfasst: 10.04.2017 07:35 
Offline

Registriert: 12.2015
Beiträge: 173
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: männlich
Dirty Kung Fu (HK LD)
Toller Old School Eastern mit vielen tollen Trainings- und Kampfszenen! 8/10

31 (Dt. Blu Ray): Leider grottenschlecht obwohl ich Zombies Filme sonst sehr mag! Kaum Inhalt, offene Fragen, total miese Kameraführung, total nervende Figuren (auf beiden Seiten), viel zu harmlos, billige Klischees (Deutschen die Bösen), Soundtrack auch enttäuschend...4/10

_________________
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Warnung vor E-Bay User: dragonxdragon


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welchen Film habt ihr zuletzt geschaut?
BeitragVerfasst: 11.04.2017 15:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.2015
Beiträge: 102
Wohnort: Interzone
Geschlecht: männlich
MAD FOXES (ESP 1981) – Trashig und hohl; ein µ zu viel Softcore & zu wenig Revenge.
In VHS- Zeiten ist der Film an mir vorübergegangen; hier liegt wohl auch der Grund, warum er nun bei mir nicht ganz gezündet hat... fehlender Nostalgiefaktor. Die Rocker sind jedoch großartig und eigentlich ziemlich authentisch dargestellt; Bandidos & Hells Angels stelle ich mir tatsächlich so vor. Der verblüffend schnörkellose Schluss des Films hat mir auch recht gut gefallen.

HERR DER DREI WELTEN (GB 1960) – Feel- Good- Movie mit tollen Special Effects, den man sich immer wieder mal anschauen kann.

THE VIDEO DEAD (USA 1987) – Belanglose B- Zombiecomedy mit ein paar Höhen und vielen Tiefen. Coole 80er Masken jedoch! (Auf der Shamrock Media BD befindet sich erfreulicherweise zudem der Bonusfilm ZOMBIE HIGH (USA 1987), der im Vergleich zum Hauptfilm schon eher einen Blick wert ist.)

THE BEASTMASTER (USA 1982) – Don Coscarellis überbordenden Fantasie ist ein großartiges Fantasy- Epos entsprungen; hohe Punktzahl in allen Belangen. Heimliche Stars des Films sind natürlich Kodo und Podo.

MUTANT CITY (HK 1992) – Reptoiden vs. Mankind; eine Hongkong Hommage an den BLADE RUNNER. Billige Effekte am Laufband, aber mit einer Energie und einem Einfallsreichtum dargeboten, dass einfach keine Langeweile aufkommen kann.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welchen Film habt ihr zuletzt geschaut?
BeitragVerfasst: 11.04.2017 19:15 
Offline

Registriert: 12.2015
Beiträge: 173
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: männlich
The Body (Dt. DVD)
Sehenswerter Krimi aus Spanien! 7.5/10

Community (US DVD)
Kurzweilige Fear Itself Episode. 6/10

Hands Of Steel (UK DVD)
Besser als erwartet. 7/10

Shinjuku Triad Society (UK DVD)
Auf so kaputte Figuren und Inhalte kann nur Miike kommen - mag ich. 7/10

House (UK Blu)
Paar nette 80er Jahre Effekte aber sonst nur Durchschnitt. 5.5/10

The Circle (US DVD)
Durchschnittliche Fear Itself Episode. 5/10

_________________
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Warnung vor E-Bay User: dragonxdragon


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welchen Film habt ihr zuletzt geschaut?
BeitragVerfasst: 12.04.2017 13:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.2015
Beiträge: 102
Wohnort: Interzone
Geschlecht: männlich
ANGRIFF DER RIESENSPINNE (USA 1975) – U.a. angefixt durch das feine Review Randolph Carters in diesem feinen Forum hier stand der Film schon länger auf meiner „to watch“- Liste. Ärgerlich lediglich, dass man zwecks Anschaffung preislich nur zwischen dem „giant douche or turd sandwich“ wählen kann.
Der Film als solcher: geiler low budget Trash, den man sich gut anschauen kann. Wenn es inhaltlich gerade mal nicht um die Spinne(n) geht, gibt’s derbe Einblicke in die schmutzige Welt der White Trash Trailer Park Amis.

GIRL ON THE TRAIN (USA 2016) – Fötzchenthriller :P : Für Damen konzipiert, die auch das Buch / die Verfilmung „50 Shades of grey“ gut finden.
Ziemlich zäh und öde.

DER UNSICHTBARE GAST (ESP 2016) – Clever konstruierter Thriller, bei dem sich für den Rezipienten erst nach und nach alles zusammenfügt, ohne allzu vorhersehbar zu geraten.
Eignet sich vorzüglich fürs einmalige Anschauen!

IRRATIONAL MAN (USA 2015) – Für einen Wootzy Allen- Film ziemlich gut. Schöne Bilder, gute Darsteller und zum Glück mehr Bestandteile aus dem Genre Krimi und Drama als „nur“ eine typische Allen- Komödie.
Eine sympathische Reflexion über Schuld und Sühne, die man sich gut ansehen kann, wenn man mal schlecht drauf sein sollte.

DAS UNSTERBLICHE MONSTER (USA 1942) – Guter Werwolfheuler in stimmungsvollem, atmosphärischem Setting.
Wenn es nach mir persönlich ginge, könnten monatlich gerne zwei bis drei schwarz/weiß Gruselfilme der alten Garde in feiner Qualität released werden.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1867 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1 ... 58, 59, 60, 61, 62, 63  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker