Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
Aktuelle Zeit: 24.06.2017 07:13

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 64 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: HEAVEN'S GATE - DAS TOR ZUM HIMMEL - Michael Cimino
BeitragVerfasst: 30.04.2017 17:54 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11635
Geschlecht: männlich
Viele erreichen diese Stelle ja eh nie :D

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: HEAVEN'S GATE - DAS TOR ZUM HIMMEL - Michael Cimino
BeitragVerfasst: 30.04.2017 17:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 4400
Geschlecht: nicht angegeben
Sbirro Di Ferro hat geschrieben:
Stanton hat geschrieben:
Eine kurze Szene fast am Ende, in der plötzlich ziemlich schnell mehrere Hauptfiguren sterben. Fand ich immer sehr seltsam, auch wie es inszeniert ist.

Man kann Spoiler auch entsprechend als Spoilertext schreiben. ;)


Weiß ich, habe ihn nicht gleich gefunden, und so wie es war erfüllt es auch seinen Zweck.

Außerdem hatte es vorher auch schon im Klartext da gestanden.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: HEAVEN'S GATE - DAS TOR ZUM HIMMEL - Michael Cimino
BeitragVerfasst: 30.04.2017 20:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 8759
Wohnort: Liquid Eyes in Cologne
Geschlecht: männlich
Stanton hat geschrieben:
Weiß ich, habe ihn nicht gleich gefunden, und so wie es war erfüllt es auch seinen Zweck.

Außerdem hatte es vorher auch schon im Klartext da gestanden.

Was laberst du da für'n Stuss?
ICH hab das alles nachträglich in Spoiler-Tags gesetzt.

Also halte dich bitte demnächst daran spoilernde Texte dementsprechend zu taggen. Danke.

_________________
"Ein Tittchen hier, ein Fötzchen da, und die Welt sähe wieder rosiger aus." anti
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: HEAVEN'S GATE - DAS TOR ZUM HIMMEL - Michael Cimino
BeitragVerfasst: 01.05.2017 10:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 4400
Geschlecht: nicht angegeben
TRAXX hat geschrieben:
Stanton hat geschrieben:
Weiß ich, habe ihn nicht gleich gefunden, und so wie es war erfüllt es auch seinen Zweck.

Außerdem hatte es vorher auch schon im Klartext da gestanden.

Was laberst du da für'n Stuss?
ICH hab das alles nachträglich in Spoiler-Tags gesetzt.

Also halte dich bitte demnächst daran spoilernde Texte dementsprechend zu taggen. Danke.


Nicht wieder gleich weinen Traxxy, ich habe geschrieben was ich warum getan habe, und das nicht ich die Spoiler Tags gesetzt habe, ist mir kaum entgangen, und das habe ich auch nicht behauptet (also besser lesen dann motzen).

Und wenn ich "Achtung Spoiler" schreibe ist das für mich ausreichend, weil dasselbe.

Achtung Spoiler

Bayern ist Meister


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: HEAVEN'S GATE - DAS TOR ZUM HIMMEL - Michael Cimino
BeitragVerfasst: 01.05.2017 14:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2013
Beiträge: 5351
Geschlecht: nicht angegeben
Stanton hat geschrieben:
Und wenn ich "Achtung Spoiler" schreibe ist das für mich ausreichend, weil dasselbe.

Es ist aber eben NICHT dasselbe, weil man es trotzdem gleich sieht.
Den Spoiler-Tag muss ich erst anklicken, bevor ich es lesen kann, wenn ich es gleich sehe, lese ich es automatisch mit.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: HEAVEN'S GATE - DAS TOR ZUM HIMMEL - Michael Cimino
BeitragVerfasst: 01.05.2017 15:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 4400
Geschlecht: nicht angegeben
Sbirro Di Ferro hat geschrieben:
Stanton hat geschrieben:
Und wenn ich "Achtung Spoiler" schreibe ist das für mich ausreichend, weil dasselbe.

Es ist aber eben NICHT dasselbe, weil man es trotzdem gleich sieht.
Den Spoiler-Tag muss ich erst anklicken, bevor ich es lesen kann, wenn ich es gleich sehe, lese ich es automatisch mit.


Aber du mußt es doch erst lesen, und keiner zwingt dich zum Weiterlesen wenn da so etwas steht.

Außerdem war es vorher schon verraten worden, ohne Spoiler Dings. Da war es eigentlich auch schon egal.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: HEAVEN'S GATE - DAS TOR ZUM HIMMEL - Michael Cimino
BeitragVerfasst: 01.05.2017 20:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.2011
Beiträge: 807
Wohnort: zu Hause
Geschlecht: nicht angegeben
Hmmm, für mich war Heaven's Gate schon beim ersten Mal gucken sauspannend und null langweilig.
Finde auch jede Szene und jeden Moment passend und grandios inszeniert. Überambitioniert ist da für mich nichts. Alles stimmt.
Lieblingsszenen habe ich Dutzende, und ich finde den Film auch keine Sekunde zu lang. Das Ende ist dnn für mich auch eines der grandiosesten der Filmgschichte (der Zeitsprung ins 20. Jahrhundert rundet die Erzählung nicht nur ab, sondern bringt sie noch einmal finster auf den Punkt).

Einer der schönsten Filme über die USA und einer meiner liebsten Western.
Auch als ausgewiesener Westernfan gibt es dafür von mir lockere 10/10.

PS: Und besser als alle Western von Peckinpah zusammen ist der Film sowieso. :twisted:

_________________
To please the majority is the requirement of the Planet Cinema. As far as I'm concerned, I don't make a concession to viewers, these victims of life, who think that a film is made only for their enjoyment, and who know nothing about their own existence.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: HEAVEN'S GATE - DAS TOR ZUM HIMMEL - Michael Cimino
BeitragVerfasst: 01.05.2017 20:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.2011
Beiträge: 807
Wohnort: zu Hause
Geschlecht: nicht angegeben
DJANGOdzilla hat geschrieben:
Ja, HEAVEN'S GATE ist zäh. Das kann keiner leugnen.


Doch, ich. :mrgreen:

_________________
To please the majority is the requirement of the Planet Cinema. As far as I'm concerned, I don't make a concession to viewers, these victims of life, who think that a film is made only for their enjoyment, and who know nothing about their own existence.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: HEAVEN'S GATE - DAS TOR ZUM HIMMEL - Michael Cimino
BeitragVerfasst: 01.05.2017 20:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.2014
Beiträge: 1495
Geschlecht: männlich
Dr. Zombi hat geschrieben:
PS: Und besser als alle Western von Peckinpah zusammen ist der Film sowieso.

Obwohl man diesbezüglich sowas nicht vergleichen sollte:
Einspruch,... denn darauf bezogen scheitert Ciminos Film allein schon an THE WILD BUNCH :)

Ps. Laß das bloß den Mike nicht lesen :mrgreen:

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: HEAVEN'S GATE - DAS TOR ZUM HIMMEL - Michael Cimino
BeitragVerfasst: 01.05.2017 20:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 8759
Wohnort: Liquid Eyes in Cologne
Geschlecht: männlich
Stanton hat geschrieben:

Nicht wieder gleich weinen Traxxy, ich habe geschrieben was ich warum getan habe, und das nicht ich die Spoiler Tags gesetzt habe, ist mir kaum entgangen, und das habe ich auch nicht behauptet (also besser lesen dann motzen).

Und wenn ich "Achtung Spoiler" schreibe ist das für mich ausreichend, weil dasselbe.

Achtung Spoiler

Bayern ist Meister

Du setzt demnächst gefälligst einen Spoiler-Tag!! Falls nicht, gibt's Konsequenzen!!
Verstanden?

Ich Administrator - du User!

_________________
"Ein Tittchen hier, ein Fötzchen da, und die Welt sähe wieder rosiger aus." anti
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: HEAVEN'S GATE - DAS TOR ZUM HIMMEL - Michael Cimino
BeitragVerfasst: 01.05.2017 20:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.2011
Beiträge: 807
Wohnort: zu Hause
Geschlecht: nicht angegeben
Graf von Karnstein hat geschrieben:
Dr. Zombi hat geschrieben:
PS: Und besser als alle Western von Peckinpah zusammen ist der Film sowieso.

Obwohl man diesbezüglich sowas nicht vergleichen sollte:
Einspruch,... denn darauf bezogen scheitert Ciminos Film allein schon an THE WILD BUNCH :)

Ps. Laß das bloß den Mike nicht lesen :mrgreen:


Tja, Meinungen und Geschmäcker divergieren eben. Ich fand (hingegen) The Wild Bunch schon immer zäh und öde. :twisted:
Der äußerst sympathische Mike wird das schon verkraften. ;)

_________________
To please the majority is the requirement of the Planet Cinema. As far as I'm concerned, I don't make a concession to viewers, these victims of life, who think that a film is made only for their enjoyment, and who know nothing about their own existence.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: HEAVEN'S GATE - DAS TOR ZUM HIMMEL - Michael Cimino
BeitragVerfasst: 01.05.2017 20:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.2010
Beiträge: 476
Geschlecht: nicht angegeben
Die Meinung mancher Zuschauer ändert ja nie etwas an der Qualität der Filmwerke :).

Seit der ersten Filmbörse 1981 lebe ich friedlich zwischen angenehmen Mitmenschen, welche glauben,
Castellari, Franco oder Harald Reinl hätten irgendwann einmal nen RICHTIG guten Film gedreht...

Der Thrash-Geschmack passt halt besser zu den Internet-Zeiten. Da werden nicht William Wellman,
Bergman, Vidor oder Renoir diskutiert, sondern Vohrer, Fukuda oder Girolami. Von mir und
der Magd aus... Hauptsache es dreht sich ums Kino, das passt schon.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: HEAVEN'S GATE - DAS TOR ZUM HIMMEL - Michael Cimino
BeitragVerfasst: 01.05.2017 21:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2013
Beiträge: 5351
Geschlecht: nicht angegeben
@Dr. Zombi: Du bezeichnest dich als Westernfan, findest aber gleichzeitig WILD BUNCH schon immer zäh und öde, findest sogar HEAVEN'S GATE besser als jeden Peckinpah?
Also, ich muss nicht alles verstehen, aber kann es sein, dass du zum Zeitpunkt des Postings mit dem entsprechenden Nachsatz noch ordentlich einen in der Krone gehabt hast? ;) 8-)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: HEAVEN'S GATE - DAS TOR ZUM HIMMEL - Michael Cimino
BeitragVerfasst: 02.05.2017 10:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 4400
Geschlecht: nicht angegeben
TRAXX hat geschrieben:

Du setzt demnächst gefälligst einen Spoiler-Tag!! Falls nicht, gibt's Konsequenzen!!
Verstanden?

Ich Administrator - du User!


Da du mich so freundlich bittest, eher nicht.


Achtung Spoiler


Heute mal nichts zu spoilern


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: HEAVEN'S GATE - DAS TOR ZUM HIMMEL - Michael Cimino
BeitragVerfasst: 02.05.2017 10:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 4400
Geschlecht: nicht angegeben
Ich glaube man nennt das Geschmack.

Ich finde das ohnehin positiv daß gerade Peckinpah es immer noch schafft, trotz (manchmal sicher auch wegen) seines "Klassikerstatus" zu polarisieren.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: HEAVEN'S GATE - DAS TOR ZUM HIMMEL - Michael Cimino
BeitragVerfasst: 02.05.2017 16:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 4400
Geschlecht: nicht angegeben
TRAXX hat geschrieben:

Ich Administrator - du User!


Übrigens du können deutsch viel gut.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: HEAVEN'S GATE - DAS TOR ZUM HIMMEL - Michael Cimino
BeitragVerfasst: 02.05.2017 16:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 8759
Wohnort: Liquid Eyes in Cologne
Geschlecht: männlich
Stanton hat geschrieben:
TRAXX hat geschrieben:

Ich Administrator - du User!


Übrigens du können deutsch viel gut.

Noch einen weiteren dummen scheiss Kommentar von dir hier und du bekommst von mir Foren-Urlaub!

_________________
"Ein Tittchen hier, ein Fötzchen da, und die Welt sähe wieder rosiger aus." anti
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: HEAVEN'S GATE - DAS TOR ZUM HIMMEL - Michael Cimino
BeitragVerfasst: 02.05.2017 18:18 
Offline

Registriert: 12.2013
Beiträge: 634
Geschlecht: nicht angegeben
Was mich bei diesem Film interessieren würde, ob schon etwas von einer deutschen Veröffentlichung bekannt ist?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: HEAVEN'S GATE - DAS TOR ZUM HIMMEL - Michael Cimino
BeitragVerfasst: 02.05.2017 18:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 4400
Geschlecht: nicht angegeben
TRAXX hat geschrieben:
Stanton hat geschrieben:
TRAXX hat geschrieben:

Ich Administrator - du User!


Übrigens du können deutsch viel gut.

Noch einen weiteren dummen scheiss Kommentar von dir hier und du bekommst von mir Foren-Urlaub!


Ach so, aber du darfst mich provozieren, und wenn ich davon nicht begeistert bin, dann schwingst du die Moderatoren Keule?

Außerdem dachte ich immer du hättest Humor ...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: HEAVEN'S GATE - DAS TOR ZUM HIMMEL - Michael Cimino
BeitragVerfasst: 02.05.2017 19:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2013
Beiträge: 5351
Geschlecht: nicht angegeben
Christian1982 hat geschrieben:
Was mich bei diesem Film interessieren würde, ob schon etwas von einer deutschen Veröffentlichung bekannt ist?

Es gibt bereits mehrere DVDs und eine Bluray dürfte im Anmarsch sein, zumindest diesem Post von Michael zufolge:

Michael hat geschrieben:
Wart mal noch etwas, da kommt was dolles! (nein, nicht von uns).

(als Antwort auf die Frage, wie die MGM-DVD ist, nach der Bemerkung, dass es noch keine deutsche BD gibt)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: HEAVEN'S GATE - DAS TOR ZUM HIMMEL - Michael Cimino
BeitragVerfasst: 02.05.2017 19:34 
Offline

Registriert: 12.2013
Beiträge: 634
Geschlecht: nicht angegeben
Sbirro Di Ferro hat geschrieben:
Christian1982 hat geschrieben:
Was mich bei diesem Film interessieren würde, ob schon etwas von einer deutschen Veröffentlichung bekannt ist?

Es gibt bereits mehrere DVDs und eine Bluray dürfte im Anmarsch sein, zumindest diesem Post von Michael zufolge:

Michael hat geschrieben:
Wart mal noch etwas, da kommt was dolles! (nein, nicht von uns).

(als Antwort auf die Frage, wie die MGM-DVD ist, nach der Bemerkung, dass es noch keine deutsche BD gibt)

Danke dir für die Information und dies hört sich sehr gut an.
Mal schauen von wem er dann kommt.
So viel kommen bei MGM Filmen nicht in Frage.
Wie Turbine Medien, Capelight Pictures, ofdb Filmworks, NSM Records, Concorde, KSM, Eurovideo.
Und in der Tat liest es sich so, dass etwas kommt und es nicht von Koch Media erscheint.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: HEAVEN'S GATE - DAS TOR ZUM HIMMEL - Michael Cimino
BeitragVerfasst: 02.05.2017 22:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 8759
Wohnort: Liquid Eyes in Cologne
Geschlecht: männlich
Stanton hat geschrieben:
Ach so, aber du darfst mich provozieren, und wenn ich davon nicht begeistert bin, dann schwingst du die Moderatoren Keule?

Wenn eine freundliche Bitte für dich mit einer Provokation gleichzusetzen ist, dann: Ja!

TRAXX hat geschrieben:
Ja, Leute! Benutzt bitte den Spoiler-Tag :!: :!: :!:

:roll:




Stanton hat geschrieben:
Außerdem dachte ich immer du hättest Humor ...

Wer hat dir denn diesen Bären aufgebunden? :P ;)


Okay, lass ma gut sein jetzt diesen janzen Kappes hier... benutz bitte einfach demnächst den Spoiler-Tag und der Käs' is gegesse! Danke.

_________________
"Ein Tittchen hier, ein Fötzchen da, und die Welt sähe wieder rosiger aus." anti
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: HEAVEN'S GATE - DAS TOR ZUM HIMMEL - Michael Cimino
BeitragVerfasst: 03.05.2017 10:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 4400
Geschlecht: nicht angegeben
TRAXX hat geschrieben:
Stanton hat geschrieben:
Ach so, aber du darfst mich provozieren, und wenn ich davon nicht begeistert bin, dann schwingst du die Moderatoren Keule?

Wenn eine freundliche Bitte für dich mit einer Provokation gleichzusetzen ist, dann: Ja!


Da meinte ich das weiter oben mit dem Stuss labern.

Ansonsten ja, belassen wir es dabei, es lohnt nicht hierfür Porzellan zu zerschlagen. In Ordnung so weit.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: HEAVEN'S GATE - DAS TOR ZUM HIMMEL - Michael Cimino
BeitragVerfasst: 03.05.2017 14:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.2011
Beiträge: 807
Wohnort: zu Hause
Geschlecht: nicht angegeben
Christian1982 hat geschrieben:
Sbirro Di Ferro hat geschrieben:
Christian1982 hat geschrieben:
Was mich bei diesem Film interessieren würde, ob schon etwas von einer deutschen Veröffentlichung bekannt ist?

Es gibt bereits mehrere DVDs und eine Bluray dürfte im Anmarsch sein, zumindest diesem Post von Michael zufolge:

Michael hat geschrieben:
Wart mal noch etwas, da kommt was dolles! (nein, nicht von uns).

(als Antwort auf die Frage, wie die MGM-DVD ist, nach der Bemerkung, dass es noch keine deutsche BD gibt)

Danke dir für die Information und dies hört sich sehr gut an.
Mal schauen von wem er dann kommt.
So viel kommen bei MGM Filmen nicht in Frage.
Wie Turbine Medien, Capelight Pictures, ofdb Filmworks, NSM Records, Concorde, KSM, Eurovideo.
Und in der Tat liest es sich so, dass etwas kommt und es nicht von Koch Media erscheint.



Habe den Film auch mal von der deutschen MGM DVD geguckt. Die ist aber ziemlich für die Tonne und die Bildqualität ist schon eher unterdurchschnittlich. Empfehle lieber die Finger davon zu lassen, und sich stattdessen eine ausländische Blu-ray zu besorgen oder auf eine ordentliche deutsche Veröffentlichung zu warten.

PS: Habe den Film übrigens auch schon im Kino von 35mm gesehen, aber leider nur auf Deutsch. Kann ich bei diesem Film überhaupt nicht empfehlen. Für mich persönlich ist die deutsche Synchronisation des Streifens überaus misslungen und mindert den Genuß dieses erhabenen Films doch sehr. Das nur als freundliche Warnung.

_________________
To please the majority is the requirement of the Planet Cinema. As far as I'm concerned, I don't make a concession to viewers, these victims of life, who think that a film is made only for their enjoyment, and who know nothing about their own existence.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: HEAVEN'S GATE - DAS TOR ZUM HIMMEL - Michael Cimino
BeitragVerfasst: 03.05.2017 14:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.2011
Beiträge: 807
Wohnort: zu Hause
Geschlecht: nicht angegeben
Sbirro Di Ferro hat geschrieben:
@Dr. Zombi: Du bezeichnest dich als Westernfan, findest aber gleichzeitig WILD BUNCH schon immer zäh und öde, findest sogar HEAVEN'S GATE besser als jeden Peckinpah?
Also, ich muss nicht alles verstehen, aber kann es sein, dass du zum Zeitpunkt des Postings mit dem entsprechenden Nachsatz noch ordentlich einen in der Krone gehabt hast? ;) 8-)



Ja, so isses. Ich finde als Westernfan WILD BUNCH zäh und öde, während mich HEAVEN'S GATE astrein unterhalten und zu keiner Sekunde gelangweilt hat. :shock:
Das ist nunmal so. :mrgreen:

Alkoholisiert poste ich übrigens generell nicht in Filmforen. Da bin ich mit anderen Dingen beschäftigt. ;)

_________________
To please the majority is the requirement of the Planet Cinema. As far as I'm concerned, I don't make a concession to viewers, these victims of life, who think that a film is made only for their enjoyment, and who know nothing about their own existence.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: HEAVEN'S GATE - DAS TOR ZUM HIMMEL - Michael Cimino
BeitragVerfasst: 04.05.2017 16:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.2011
Beiträge: 830
Geschlecht: männlich
HEAVEN'S GATE ist m. E. eines der ganz großen, bedeutenden Werke der Filmgeschichte.

Regisseur Cimino ist jemand, dem ich zuschreiben würde ein wahrhaftiger Künstler zu sein. Einer der sich nicht anbiedert, sich nicht kaufen oder beeinflussen lässt und der stets seine eigene Agenda konsequent durchpeitscht ohne auf Konventionen oder mögliche Zuschauervorlieben Rücksicht zu nehmen. Es geht ihm stets um seine Vision, seine Kunst und nicht darum auf gefällige Weise den Rezipienten zu befriedigen. HEAVEN'S GATE verlangt Zeit. Mann muss sich dem Werk überantworten, die Konfrontation suchen, sich mit ihm auseinandersetzen und reflektieren, reflektieren, reflektieren. Kein Film des simplen "Wegschauens", kein öder Eskapismus eben.

Ich empfand es immer als ganz besonders tröstlich, dass die europäische Filmrezeption - ganz im Gegensatz zur amerikanischen - zügig erkannte, mit was für einem Meisterwerk man es hier tatsächlich zu tun hat.

Cimino steht mit seiner geradezu sinnlichen Bildsprache und der epischen Herangehensweise, die er für HEAVEN'S GATE wählte in der Nachfolge; respektive in der Traditionslinie von Meistern wie Sergio Leone, David Lean oder gar Visconti.

HEAVEN'S GATE ist ein wahrhaftiges Kunstwerk. Cimino verweigerte sich konsequent einer Publikumsanbiederung und pfiff darauf, ein gefälliges Werk zu drehen. Stattdessen spürt man etwas, was stets so wichtig ist, wenn von bedeutender Kunst gesprochen wird: Notwendigkeit. Die HEAVEN'S GATE'sche Erzählung, die Art der Inszenierung - das merkt man jeder Einstellung und jeder Nuance der Tonspur an - mussten einfach aus ihm heraus. Heraus aus dem Regisseur Cimino, der, wie viele bedeutende Künstler, freilich auch ein Getriebener war.

Dasjenige, was Cimino mit HEAVEN'S GATE schlussendlich schafft, ist nichts weniger als eine völlige Dekonstruktion, eine gänzlich desillusionierende obendrein, des ansonsten stets und gern besungenen Frontier-Mythos.

Tja, was bleibt noch zu sagen außer das HEAVEN'S GATE ein virtuoses, visionäres, zeitloses aus der Filmgeschichte stark herausragendes Meisterwerk ist, welches auf kraftvolle Weise einen Mythos zu dekonstruieren schafft und gleichsam - mit Blick auf die eigene Entstehungs-, Nachwirkungs- und Rezeptionsgeschichte - selbst zum Mythos wurde.

Das reine Kino. Der perfekte Film.

_________________
Suche:

DER NAME DER ROSE (ARD-HDTV-Fassung), FASSBINDER COLLECTION (Limited Edition/Arrow),

EIN LEBEN FÜR DEN TOD, DIE SUPERSCHNÜFFLER, HOOVER-ICH BIN DER BOSS, EIN DRECKIGER HAUFEN,

BATTLES WITHOUT HONOR AND HUMANITY (The Complete Collection/Arrow), DEEP SPACE (F. O. Ray),

DIE HÖLLENHUNDE (1970) , UNTERNEHMEN STAATSGEWALT, QUEIMADA (TV-Fassung),

IN DIE ENGE GETRIEBEN, OUT OF THE BLUE, JOHNNY MNEMONIC (Turbine).


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: HEAVEN'S GATE - DAS TOR ZUM HIMMEL - Michael Cimino
BeitragVerfasst: 05.05.2017 10:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 4400
Geschlecht: nicht angegeben
Don Ricuzzo hat geschrieben:

Dasjenige, was Cimino mit HEAVEN'S GATE schlussendlich schafft, ist nichts weniger als eine völlige Dekonstruktion, eine gänzlich desillusionierende obendrein, des ansonsten stets und gern besungenen Frontier-Mythos.

Tja, was bleibt noch zu sagen außer das HEAVEN'S GATE ein virtuoses, visionäres, zeitloses aus der Filmgeschichte stark herausragendes Meisterwerk ist, welches auf kraftvolle Weise einen Mythos zu dekonstruieren schafft und gleichsam - mit Blick auf die eigene Entstehungs-, Nachwirkungs- und Rezeptionsgeschichte - selbst zum Mythos wurde.


Das sind dann aber Dinge, die zu der Zeit als HG herauskam, schon längst von unzähligen Western durchgenudelt worden waren, diese Art von Western wurde schon 10 Jahre zuvor exzessiv abgedreht. Und ein Grund für den HG Flop war sicher auch daß das Publikum auf diese Art von Filmen keine Lust mehr hatte, das war eine Art Kino daß sich 1976 mit den kommerziell enttäuschenden Spätwestern The Missouri Breaks und Buffalo Bill & the Indians weitgehend erledigt hatte. Und eigentlich hatte im selben Jahr The Shootist den Western schon zu Grabe getragen, bevor dann Cimino noch einmal versuchte den ganz großen Western zu drehen. Was ihm aber nicht wirklich gelungen ist, stattdessen hat er den Sargdeckel kräftig zugenagelt, und den Westernsarg schön tief versenkt.
Ob die Europäer HG wirklich positiver gesehen haben wage ich zu bezweifeln, denn so weit ich mich daran erinnere kam er in Cannes auch nicht gut an.

Daß der Film dann mit mit dem Abstand von ein paar Jahren, er kam ja hier erst 1984 ins Kino, deutlich positiver von der Kritik gesehen wurde, war dann aber auch keine Überraschung, angesichts der Beliebtheit des Genres bei der Filmkritik (tote Sachen werden immer mehr geliebt als zu der Zeit wo sie noch aktuell waren), der Möglichkeit ihn als Gegenentwurf zur "Leitkultur" der Reagan Ära zu betrachten, und weil er ja tatsächlich auch grandioses Material enthielt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: HEAVEN'S GATE - DAS TOR ZUM HIMMEL - Michael Cimino
BeitragVerfasst: 06.05.2017 13:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.2011
Beiträge: 830
Geschlecht: männlich
Stanton hat geschrieben:
Don Ricuzzo hat geschrieben:

Dasjenige, was Cimino mit HEAVEN'S GATE schlussendlich schafft, ist nichts weniger als eine völlige Dekonstruktion, eine gänzlich desillusionierende obendrein, des ansonsten stets und gern besungenen Frontier-Mythos.

Tja, was bleibt noch zu sagen außer das HEAVEN'S GATE ein virtuoses, visionäres, zeitloses aus der Filmgeschichte stark herausragendes Meisterwerk ist, welches auf kraftvolle Weise einen Mythos zu dekonstruieren schafft und gleichsam - mit Blick auf die eigene Entstehungs-, Nachwirkungs- und Rezeptionsgeschichte - selbst zum Mythos wurde.


Das sind dann aber Dinge, die zu der Zeit als HG herauskam, schon längst von unzähligen Western durchgenudelt worden waren, diese Art von Western wurde schon 10 Jahre zuvor exzessiv abgedreht.


Ob gewisse Topoi oder erzählerische Grundideen schon vorher be- oder abgehandelt wurden, und sei es exzessiv, ist für mich bei der Bewertung eines Kunstwerks nicht von Belang.

Ich gehe werkimmanent an die Sache heran und schaue mir an, wie Dinge umgesetzt worden sind. Das was ist für mich prinzipiell vernachlässigbar.

Jede Geschichte wurde bereits erzählt. Die Umsetzung, die herausragenden Nuancen sind entscheidend. Das Originäre ist für mich kein Wert an sich.

_________________
Suche:

DER NAME DER ROSE (ARD-HDTV-Fassung), FASSBINDER COLLECTION (Limited Edition/Arrow),

EIN LEBEN FÜR DEN TOD, DIE SUPERSCHNÜFFLER, HOOVER-ICH BIN DER BOSS, EIN DRECKIGER HAUFEN,

BATTLES WITHOUT HONOR AND HUMANITY (The Complete Collection/Arrow), DEEP SPACE (F. O. Ray),

DIE HÖLLENHUNDE (1970) , UNTERNEHMEN STAATSGEWALT, QUEIMADA (TV-Fassung),

IN DIE ENGE GETRIEBEN, OUT OF THE BLUE, JOHNNY MNEMONIC (Turbine).


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: HEAVEN'S GATE - DAS TOR ZUM HIMMEL - Michael Cimino
BeitragVerfasst: 06.05.2017 20:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 4400
Geschlecht: nicht angegeben
Don Ricuzzo hat geschrieben:

Ob gewisse Topoi oder erzählerische Grundideen schon vorher be- oder abgehandelt wurden, und sei es exzessiv, ist für mich bei der Bewertung eines Kunstwerks nicht von Belang.

Ich gehe werkimmanent an die Sache heran und schaue mir an, wie Dinge umgesetzt worden sind. Das was ist für mich prinzipiell vernachlässigbar.

Jede Geschichte wurde bereits erzählt. Die Umsetzung, die herausragenden Nuancen sind entscheidend. Das Originäre ist für mich kein Wert an sich.


Was nicht dem widerspricht was ich geschrieben habe, bzw ich sehe das ähnlich.

Es klang nur so bei dir als hätte HG dem Genre etwas Neues gebracht, und das zumindest hat er nicht.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: HEAVEN'S GATE - DAS TOR ZUM HIMMEL - Michael Cimino
BeitragVerfasst: 07.05.2017 08:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.2011
Beiträge: 830
Geschlecht: männlich
Stanton hat geschrieben:
Don Ricuzzo hat geschrieben:

Ob gewisse Topoi oder erzählerische Grundideen schon vorher be- oder abgehandelt wurden, und sei es exzessiv, ist für mich bei der Bewertung eines Kunstwerks nicht von Belang.

Ich gehe werkimmanent an die Sache heran und schaue mir an, wie Dinge umgesetzt worden sind. Das was ist für mich prinzipiell vernachlässigbar.

Jede Geschichte wurde bereits erzählt. Die Umsetzung, die herausragenden Nuancen sind entscheidend. Das Originäre ist für mich kein Wert an sich.


Was nicht dem widerspricht was ich geschrieben habe, bzw ich sehe das ähnlich.

Es klang nur so bei dir als hätte HG dem Genre etwas Neues gebracht, und das zumindest hat er nicht.


Dann liegen wir tatsächlich nicht allzu weit auseinander.

Dass HEAVEN'S GATE dem Genre etwas Neues hinzugefügt hat, wollte ich nämlich in der Tat nicht sagen. Wohl aber, dass Cimino dasjenige was vorher da war aufnahm und in die Perfektion überführte; also sämtliche Werke, die vergleichbares versuchten, übertrifft.

_________________
Suche:

DER NAME DER ROSE (ARD-HDTV-Fassung), FASSBINDER COLLECTION (Limited Edition/Arrow),

EIN LEBEN FÜR DEN TOD, DIE SUPERSCHNÜFFLER, HOOVER-ICH BIN DER BOSS, EIN DRECKIGER HAUFEN,

BATTLES WITHOUT HONOR AND HUMANITY (The Complete Collection/Arrow), DEEP SPACE (F. O. Ray),

DIE HÖLLENHUNDE (1970) , UNTERNEHMEN STAATSGEWALT, QUEIMADA (TV-Fassung),

IN DIE ENGE GETRIEBEN, OUT OF THE BLUE, JOHNNY MNEMONIC (Turbine).


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 64 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker