Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
Aktuelle Zeit: 18.08.2017 03:02

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 46 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: DAS SCHWERT DES GELBEN TIGERS - Chang Cheh
BeitragVerfasst: 14.02.2014 16:24 
Offline

Registriert: 05.2010
Beiträge: 393
Geschlecht: nicht angegeben
Du meinst KUAN? den gab es bisher nicht auf Deutsch. verwechselste mit PIRAT VON SHANTUNG.

_________________
persona non grata


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DAS SCHWERT DES GELBEN TIGERS - Chang Cheh
BeitragVerfasst: 14.02.2014 16:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 2139
Wohnort: Stuttgart
Geschlecht: männlich
Verdammt, stimmt. :deppenalarm:

Egal, beides Hammerteile. :!:

PS: Schade, dass gerade die KUAN-Synchro ganz besonders schlimm ist. Da stöhnt schon mal jemand völlig ohne Emotion: "Aaah, ich sterbe!" :|

_________________
Regelmäßig neue Reviews von Stuart Redman und DJANGOdzilla bei
JÄGER DER VERLORENEN FILME


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DAS SCHWERT DES GELBEN TIGERS - Chang Cheh
BeitragVerfasst: 14.02.2014 16:39 
Offline

Registriert: 05.2010
Beiträge: 393
Geschlecht: nicht angegeben
die Synchro von Kuan wäre wesentlich erträglicher, hätte man nicht wie bei Schier-Film damals die Kampfszenen wie besoffen alle nachgebrüllt. das zerstört den Film komplett, wie ich auch die Schier-Schreiorgien nie ertragen konnte...

_________________
persona non grata


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DAS SCHWERT DES GELBEN TIGERS - Chang Cheh
BeitragVerfasst: 14.02.2014 17:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 2139
Wohnort: Stuttgart
Geschlecht: männlich
Zudem hört man die Originalschreie noch im Hintergrund, wenn ich mich recht erinnere. :roll:

_________________
Regelmäßig neue Reviews von Stuart Redman und DJANGOdzilla bei
JÄGER DER VERLORENEN FILME


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DAS SCHWERT DES GELBEN TIGERS - Chang Cheh
BeitragVerfasst: 14.02.2014 17:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2010
Beiträge: 2177
Geschlecht: männlich
Das hört sich nicht gut an,werd den Streifen am besten im Originalton mit engl. UT's schauen (wenn ich ihn hab)
Beim Boxer from Shantung war die Synchro soweit in Ordnung und während der letzten 45 Min. eigentlich unwichtig.Aber wenn sogar Kampfschreie neu und schlecht synchronisiert werden,wäre das beim Boxer fatal gewesen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DAS SCHWERT DES GELBEN TIGERS - Chang Cheh
BeitragVerfasst: 14.02.2014 20:42 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 142
Geschlecht: nicht angegeben
Das Thema heißt hier: Das Schwert des gelben Tigers.

Zu Der Pirat von Shangtung gibts einen anderen Thread
eastern-asia-f12/der-pirat-von-shantung-chang-cheh-t5385.html?hilit=Der%20Pirat%20von%20Shantung


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DAS SCHWERT DES GELBEN TIGERS - Chang Cheh
BeitragVerfasst: 20.03.2014 20:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.2014
Beiträge: 1586
Geschlecht: männlich
"Eine neue Filmgattung"
"Der erste chinesische Film in Deutschland"
"Das Schwert des gelben Tigers"
"Ein Film wie ein Prankenhieb"


So die Kinowerbug des Verleihs SCOTIA! Erstaufführung in Deutschland = 25.1.1973

Der folgende Film war der erste dieser Art, der in Deutschland in die Kinos kam und ein neues Genre bekannt machte: Den EASTERN!


DAS SCHWERT DES GELBEN TIGERS

(Hongkong 1970/71)

(GB-Titel: THE NEW ONE-ARMED SWORDSMAN / US-Titel: TRIPLE IRONS)


David Chiang - LEI LI /// Li Ching - PA CHIAO
Ku Feng - SU WU LUNG I-CHIH /// Ti Lung - FENG CHUN
Chen Hsing - CHEN CHEN-NAN

Regie: CHANG CHEH

Laufzeit ca. 94 min, in Farbe

FSK, ab 18 Jahren

Bild

Prolog :
"Der Sohn des Himmels Hung Wu, der gute Kaiser war gestorben.
Im Reich der Mitte herrschten wieder Furcht und Unsicherheit, wie
in der Zeit vor Hung Wu, als die roten Turbane das Land durchzogen
und die Mongolen des großen Khan vertrieben wurden.
Selbst in einigen Schulen, die die Philosophien der alten Meister
Kung Fu Tse und Lao Tse lehrten, verfielen die Sitten.
Die Schüler lernten den Schwertkampf und die Kunst des Bogenschiessens
nicht mehr, um Tao, den Weg zum tieferen Verständnis und Yin, das Verständnis
selbst, die unermessliche Geduld zu finden, sondern um für ihre Lehrmeister
Reichtum und Macht zu gewinnen, auch wenn Raub und Mord damit verbunden waren!
Gegen diese Rechtsbrecher standen einige auf, die Tao, den Weg erkannt hatten!
Sie setzten ihr Leben ein ohne Rücksicht auf Lohn oder Anerkennung, nur weil das
innere Gesetz es ihnen befahl.
Ihre Taten sind in den Legendenschatz des chinesischen Volkes eingegangen; sie
leben noch heute, auf den Bühnen der Städte und in den Hütten der Reisbauern,
wenn abends Geschichten erzählt werden.

DAS SCHWERT DES GELBEN TIGERS berichtet vom Kampf Lei Li`s, des Einarmigen gegen Lung I-Chi, den Herren der Tigerburg!"


Während der Prolog zu hören ist sieht man in einer Waldlichtung Tote herum liegen und einge Leute, wie sie erbeutete Sachen hinweg schaffen und im Gebüsch verschwinden. Dann taucht ein junger weißgekleideter Mann auf, der einen schwarzen Gürtel um die Hüften trägt in dem er zwei Schwerter mit sich führt und kaum als das letzte Wort des Prologs gesprochen wurde springen Männer aus dem Gebüsch, um den jungen Mann zu töten, aber mit seinen zwei Schwertern erledigt er die Angreifer. Dieser junge Schwertkämpfer ist Lei Li!

LEI LI Bild


Szenenwechsel :
Der alte Fechtmeister Lung I-Chi hat eine neue Waffe entwickelt die aus einem länglichen Dreier-Stab-Nunchaku besteht, wobei die drei Stäbe mit einer kurzen Kette aneinander gebunden sind. Er demonstriert seinen Schülern seine neue Waffe die eine fatale Falle hat, nämlich die das der mittlere Stab teilbar ist und beide Enden somit dem Gegner tödliche Verletzungen beifügen können!

LUNG I-CHIH : "Gegen meine neue Waffe kommt kein Schwertkämpfer an! Ihr habt es ja gesehen."

Lung I-Chi sieht seine Macht, die er durch Raub und Mord erworben hat durch Lei Li gefährdet. Durch eine Intrige mit falschen Zeugenaussagen, wo Lei Li beschuldigt wird Leute des angesehenden Ho Wei ermordet zu haben kann Lung nun Lei Li zum Duell fordern. Lei Li willigt ein und schwört das, wenn er diesen Kampf verlieren sollte sich den rechten Arm abzuschlagen und nie wieder zu kämpfen. Durch die präparierte Waffe Lung's unterliegt Lei Li bei dieser Auseinandersetzung und tut wie er geschworen hatte!

Ein DVD-Cover aus HongkongBild

Ca. zwei Jahre später
Lei Li fristet sein Dasein als Krüppel in einem Wirtshaus, hat eine Freundin namens Pa Chiao, aber für ihn ist sein Leben zur Qual geworden. Er ist ein Niemand, wie er selbst einmal sagt. Auch ein neuer junger Schwertkämpfer macht von sich reden, nämlich Feng Chun, der mit den zwei Schwertern!
Als eines Tages zwei Leute aus der Tigerburg Pa Chiao im Wirtshaus belästigen weist Lei Li diese zurecht, wird aber daraufhin von beiden geschlagen und drangsaliert. Feng kommt hinzu und verscheucht die beiden. Pa versteht nicht so recht warum Lei Li sich gegen diese beiden nicht zur Wehr setzte und bringt ihm später ein Schwert, was Lei Li aber nicht haben will. Später versuchen die beiden Tigerburgmänner Pa zu entführen, was aber von Feng verhindert wird. Lei Li verflucht sich selbst in dieser Situation, weil er geschworen hatte nie mehr zu kämpfen und Lei Li hat noch nie sein Wort gebrochen. Genau das erklärt Feng danach Pa, die nun Lei Li besser versteht.

Bild

Feng Chun und Lei Li werden beste Freunde und beide kommen auf Lung I-Chi zu sprechen und Lei Li wird immer mehr bewußt das Lung nicht der ehrenwerte Mann ist für den er im allgemeinen gehalten wird. Feng will der Tigerburg einen Besuch abstatten, um diversen Ereignissen auf den Grund zu gehen. Lei Li warnt Feng davor sich auf einen Kampf mit Lung einzulassen und er solle auf seine Doppelparaden achten, wenn es doch dazu kommen sollte.


Bild

CHANG CHEH ist einer der genialsten Regisseure in diesen Genre gewesen und ihn als Meister des Eastern zu bezeichnen ist keinesfalls übertrieben. Er schuf mit diesen Film einen absoluten Klassiker des Eastern, der auch eine Art Remake seines eigenen im Jahre 1967 inszenierten Films DAS GOLDENE SCHWERT DES KÖNIGSTIGERS (The One-Armed Swordsman mit WANG YU) ist! Die Handlung bzw. die Geschichte ansich verlief dort anders, nur eines haben beide Filme gemein, nämlich einen Bösewicht mit hinterhältigen Waffen, um Schwertkämpfer zu besiegen!

DAVID CHIANG ist hier in einer starken und tollen Paraderolle zu sehen, die ihm so schnell keiner nach macht. Allein schon sein Gesicht und das was sich in ihm abspielt ist genial. Das wird u.a. auch sehr deutlich, wenn er als Lei Li mit Leuten aus der Tigerburg oder mit Lung selbst kämpft. Kurz bevor es zum Kampf kommt steht er da schaut sorgenvoll aus, als ob er sich nicht traut zu kämpfen oder sich fragt, wie besiege ich die/den. Aber dann legt er doch los. Oder wenn er das Schwert begutachtet, das Pa Chiao ihm brachte ist einfach nur spannend anzusehen.

PA CHIAO & LEI LI

Bild

LI CHING fügt sich in ihren Part als Pa Chiao wunderbar ein. Sie schaut fast schon viel zu lieb aus, umso erschreckender das sie von zwei Unholden belästigt und entführt wird.

TI LUNG liefert ebenfalls eine tolle Leistung als Feng Chun ab. Fast sorgenfrei und von sich als Schwertkämpfer überzeugt will er freiwillig seine Schwerter aufgeben, um es wie Lei Li nach zumachen der auch nicht mehr kämpfen will.

TI LUNG/FENG CHUN Bild

KU FENG ist einfach nur genial und als Lung I-Chi bezeichne ich ihn schon lange als einen der hinterhältigsten Bösewichte des Easterngenres. Nicht nur das er über eine präparierte Waffe verfügt, sondern er geht auch psychologisch vor und nutzt die Naivitäten, Leichtgläubigkeiten und die Unerfahrenheit der jungen Schwertkämpfer schamlos aus, um sie zu besiegen und zu demütigen.

Die Kampf- und Actionszenen sind hervorragend choreographiert und lassen keine Wünsche offen. Es geht hier z.T. recht blutig zur Sache. Spannend sind auch diverse Handlungsszenerien die voller Dramatik sind und beweisen das hier nicht nur Action im Vordergrund steht, denn der Meister CHANG CHEH verstand es grandios hier sehr genau ausgewogen vorzugehen. Auch die Kameraführung und der Schnitt harmonieren gekonnt miteinander, denn als Zuschauer kann man alles sehr genau mit verfolgen!

Bild

Zur Filmmusik :
Kenner und Fans des Eastern wissen, das sehr häufig Musiken aus anderen Filmen verwendet worden sind, vornehmlich aus westlichen Filmproduktionen. Hier ist mir bekannt das beim Finale, als Lei Li zur Tigerburg reitet und auch schon vorher ein Musikthema verwendet worden ist, das allerdings aus dem Film ZATOICHI AND THE ONE-ARMED SWORDSMAN stammt und der Komponist dieser Filmmusik war/ist der Japaner ISAO TOMITA! Allerdings passt diese verwendete Musik exakt zu dem Film und unterstützt die ganze dramatische Geschichte exzellent.

Altes VHS-Cover von VPS,...aus der gelben Serie

Bild

Ferner ist die deutsche Sychnro hervorragend gelungen, denn als geniale Sprecher waren/sind zu hören:

David Chiang = ELMER WEPPER, der übrigens der Bruder von Fritz Wepper ist.
Ti Lung = CHRISTIAN BRÜCKNER, der später all die Jahre bis heute als deutsche Stimme von Robert De Niro bekannt sein dürfte.
Ku Feng = RICHARD MÜNCH, seine markante Stimme ist aus damaligen Hörspielen bekannt, aber auch als Schauspieler trat er auf.

Übrigens, der Prolog-Sprecher ist KLAUS KINDLER, der seine Stimme sehr häufig an Clint Eastwood verlieh und somit sehr bekannt sein dürfte.

DVD Cover aus Frankreich Bild

Hier haben wir ein Meisterwerk des Eastern. Ein echter Klassiker, der aus dem Genre nicht mehr wegzudenken ist und ich kann diesen Film nur empfehlen. Easternfans kennen und schätzen ihn schon lange und das völlig zu recht.

Der Film erschien damals auf Video beim Label VPS und war von den Kampf- und Gewaltszenen her uncut, ließ aber seltsamerweise diverse kurze Handlungsstränge vermissen, die ich aber widerum im Kino sah, wie z.B. die, wo man den abgeschlagenen Arm Lei Li`s im skelettierten Zustand an einem Baum hängen sieht. Daran merkt man das schon einige Zeit ins Land gegangen ist.

Der Film erschien beim Label -TVP- auf DVD und müßte nun ungeschnitten sein. Es gibt ihn als große und kleine Hartbox in limitierter Auflage. Die Bild- und Tonqualität ist sehr gut und das Format ist 2.35 anamorph. Tolle Veröffentlichung und das heißt; Zugreifen Leute, denn besser wird dieser Klassiker auf DVD wohl nicht mehr werden! Inzwischen erschien noch ein Mediabook mit Blu-ray und DVD in schöner Aufmachung.


Höchstnote 10/10 Schwertern :jc_doubleup:
Graf von Karnstein :laie_69:

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DAS SCHWERT DES GELBEN TIGERS - Chang Cheh
BeitragVerfasst: 20.03.2014 21:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.2011
Beiträge: 1228
Geschlecht: männlich
Neben dem Mediabook (bereits vergriffen?) gibt es auch eine normale BD-Veröffentlichung für moderate 18 EUR.

_________________
Bild
Higurashi no Naku Koro ni


Zuletzt geändert von Adalmar am 21.03.2014 01:43, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DAS SCHWERT DES GELBEN TIGERS - Chang Cheh
BeitragVerfasst: 20.03.2014 23:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.2010
Beiträge: 900
Geschlecht: männlich
Ist und bleibt mein lieblings Shaw, liegt bestimmt auch daran das es mein erster shaw war, im zarten alter von 9 Jahren :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DAS SCHWERT DES GELBEN TIGERS - Chang Cheh
BeitragVerfasst: 20.03.2014 23:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2010
Beiträge: 3680
Geschlecht: nicht angegeben
Das war ja erst nach der Einschulung :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DAS SCHWERT DES GELBEN TIGERS - Chang Cheh
BeitragVerfasst: 21.03.2014 00:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.2010
Beiträge: 900
Geschlecht: männlich
JEP habe in der Schule auch immer alle mit Videos versorgt :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DAS SCHWERT DES GELBEN TIGERS - Chang Cheh
BeitragVerfasst: 11.07.2016 12:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.2016
Beiträge: 189
Geschlecht: männlich
Das Schwert des gelben Tigers - Chang Cheh

Bild

int. Titel: New One-Armed Swordsman
Originaltitel: 新獨臂刀
Produktionsland: Hongkong
Originalsprache: Mandarin
Erscheinungsjahr: 1971
Länge : 98 Minuten
Altersfreigabe: FSK 18
Regie: Chang Cheh
Drehbuch: Ni Kuang
Produktion: Runme Shaw
Musik: Chen Yung Yu
Kamera: Ting Hsiung Kuo
Schnitt: Kung Mu-To
Darsteller: David Chiang, Ti Lung, Li Ching, Ku Feng, Chen Sing

Sorry verwenden hier keine Namen. Ich kann mir asiatische Namen beim besten Willen nicht merken.
Ein Schwertkämpfer wird des Raubes von Gold beschuldigt und zum Duell herausgefordert. Er ist sich keiner Schuld bewusst und siegessicher nimmt er das Duell an. Fall er verlieren solle, schwur er sich den rechten Arm abzuschneiden und nie wieder ein Schert anzufassen. Es kommt wie es kommen muss. Er arbeitet als einarmiger Krüppel in einem Restaurant und lässt sich von den Gästen hänseln. Eines Tages kommt ein Schwerkämpfer in das Restaurant und erkennt die wahre Natur des Einarmigen. Er versucht sich mit dem Einarmigen anzufreunden… Rache!… So viel zu Handlung.
Das Schwertballett ist von der ersten bis zur letzten Minute beindruckend. Sehr stark fand ich direkt zu Beginn des Films wie er sich selbst den mit dem Schwert abschlägt, das Schwert wirft und seinen eigenen Arm an einen Baum pinnt. Auch die Charaktere sind durchweg sympathisch. Ein wahre Freude diesen Film zu schauen
Dieser Film ist der dritte Teil einer Trilogie. Ich habe die ersten beiden Teile nicht gesehen und haben nicht das Gefühl das die ersten Teile irgendetwas mit diesem zu tun haben. Dieser Film steht sehr eigenständig für sich selbst.
Gesehen auf Arte Cinema.
8/10

Bild Bild Bild

_________________
Letterboxd


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DAS SCHWERT DES GELBEN TIGERS - Chang Cheh
BeitragVerfasst: 04.05.2017 03:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.2010
Beiträge: 915
Wohnort: Camden Town
Geschlecht: männlich
Highscores: 1
Ich hab ein paar allgemeine Fragen und packs einfach mal hier rein:

1. Ich hab 5 Shaws von TVP auf DVD in den kleinen Hartboxen:

Das Schwert des gelben Tigers
Shaolin - Die Rache mit der Todeshand
Die wilden 5
Die gnadenlosen 5
Blutsbrüder des gelben Drachen

Die ersten vier gibts alle auch auf BD von TVP, Blutsbrüder kommt von filmart. Lohnt ein Upgrade auf BD bzw. ist es quasi ein Muss? Die DVDs haben alle ja durchweg ne sehr gute Bildqualität, am Ton würde sich ja trotz BD nix ändern.


2. Sind von den Filmen, die von TVP bis jetzt nur auf DVD erschienen sind, demnächst irgendwann noch BDs geplant bzw schon angekündigt worden, abgesehen von Blutsbrüder? Sonst ärger ich mich nachher wieder, wenn ne BD kommt wo ich gerade erst die DVD gekauft hab...


3. Gibts ne komplette Liste/Übersicht mit allen TVP-VÖs inkl. Abbildungen aller Covervarianten und Verpackungen? Es gab mal ne Seite, wo die auch ein Forum hatten, aber die existiert schon länger nicht mehr :? Schnittberichte hat ja diese tolle Übersicht mit den verschiedenstem Reihen/Collections, aber gerade die TVP-Sachen sind da leider nicht dabei :x

_________________
"That's when you know you've found somebody special. When you can just shut the fuck up for a minute and comfortably enjoy the silence."


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DAS SCHWERT DES GELBEN TIGERS - Chang Cheh
BeitragVerfasst: 04.05.2017 08:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.2010
Beiträge: 900
Geschlecht: männlich
Blu rays von TVP. Das goldene Schwert des Königstiger,die unschlagbaren7, die fliegende Guillotine, 4 gnadenlose Rächer, Karato sein härtester schlag.

DVDs von TVP wo es kein hd master gibt oder nur dvd lizens: Die bande des gelben Drachen, die wilden engel von hong kong, die tödlichen fäuste der shaolin, wang yu sein schlag war tödlich ,tempel der shaolin, das höllentor der shaolin, der todesschlag der stahlfinger, das schlitzohr mit der affentechnik.

Demnächst kommt noch könig der shaolin und die Rückkehr des Königstiger.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DAS SCHWERT DES GELBEN TIGERS - Chang Cheh
BeitragVerfasst: 04.05.2017 18:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 8820
Wohnort: Liquid Eyes in Cologne
Geschlecht: männlich
POshy hat geschrieben:
Die ersten vier gibts alle auch auf BD von TVP, Blutsbrüder kommt von filmart. Lohnt ein Upgrade auf BD bzw. ist es quasi ein Muss?

Da muss ich zähneknirschend zugeben: Nein, kein Muss!

(Aber ich hab dennoch upgedated ;) )

_________________
"Ein Tittchen hier, ein Fötzchen da, und die Welt sähe wieder rosiger aus." anti
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DAS SCHWERT DES GELBEN TIGERS - Chang Cheh
BeitragVerfasst: 13.05.2017 16:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.2010
Beiträge: 915
Wohnort: Camden Town
Geschlecht: männlich
Highscores: 1
Ich denke ich werde dann bei den DVDs bleiben. Auch "Blutsbrüder" werde ich wohl nicht upgraden, denn komplett brauche ich die Shaw-Reihe von filmArt glaube ich nicht. Hab bis jetzt noch gar keinen davon, werde dann wohl erst mal nur "Duell ohne Gnade", "Pirat von Shantung" und eventuell "Der gnadenlose Vollstrecker" anschaffen.

_________________
"That's when you know you've found somebody special. When you can just shut the fuck up for a minute and comfortably enjoy the silence."


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 46 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker