Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
Aktuelle Zeit: 24.09.2017 05:12

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1943 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1 ... 59, 60, 61, 62, 63, 64, 65  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Welchen Film habt ihr zuletzt geschaut?
BeitragVerfasst: 12.04.2017 14:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.2012
Beiträge: 889
Geschlecht: männlich
Fötzchenthriller :D

_________________
'cause if you go platinum, it's got nothing to do with luck
it just means that a million people are stupid as fuck


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welchen Film habt ihr zuletzt geschaut?
BeitragVerfasst: 14.04.2017 15:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.2015
Beiträge: 139
Wohnort: Interzone
Geschlecht: männlich
EMELIE (USA 2015) – Der Ersatzbabysitter Emelie scheint nichts Gutes im Schilde zu führen, als sie den drei Kids der abwesenden Eltern u. a. Privatpornos der Eltern vorspielt... Werden die Kids die sinistren Pläne Emelies durchkreuzen können?
Harm- und zahnloser Babysitter-Thriller. 3 von 10 Gaga-Gugus

EIN RISS IN DER WELT (USA 1965) – Ein Wissenschaftler mit einem Riss in der Murmel will das Magma des Erdkerns als natürliche Energiequelle anzapfen. Eine Verschlimmbesserung: Die Bohrung führt zum titelgebenden „crack in the world“, den es in Folge wieder zu beheben gilt.
Gemütlicher old school- Katastrophenfilm mit Sci-Fi Anteilen (oder umgekehrt); zunächst geht’s eher gemächlich zu, im späteren Drittel gibt’s dann ein wenig Action und handgemachte Effekte. Hoher Bodycount im off! 6 von 10 Weltuntergängen

COLUMBO – ZIGARREN FÜR DEN CHEF (USA 1972) – Eine meiner Lieblingsfolgen, alleine schon wegen des äußerst cleveren Finales. Zudem gibt Roddy McDowall durch seine unglaublich intensive Darstellung einen der besten und abgedrehtesten Columbo- Bösewichte und spielt Peter Falk in ziemlich jeder Szene locker an die Wand.

Zum heutigen Karfreitag stehen natürlich QUO VADIS und DIE 10 GEBOTE auf dem Programm ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welchen Film habt ihr zuletzt geschaut?
BeitragVerfasst: 16.04.2017 18:22 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 4559
Geschlecht: männlich
Mr. Nice

The story is true: Howard Marks mutiert vom harmlosen Studenten zum größten Haschdealer Britanniens und IM des MI6. Gefällt mir gut, die ganzen Fehler in den paar Minuten, die in Deutschland spielen sollen (Gefängnis von Lorrach, rechts(!)gelenkter Mercedes mit vermutlich selbstgebasteltem Nummernschild, anderer Merser in der Autobahn-Footage, aktuelles Ausfuhrkennzeichen an einem Renault, obwohl diese Jahrzehnte später eingeführt wurden), zeigen aber von schlechter Recherche...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welchen Film habt ihr zuletzt geschaut?
BeitragVerfasst: 18.04.2017 16:22 
Offline

Registriert: 12.2015
Beiträge: 227
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: männlich
Chance (US DVD)
Solide Fear Itself Episode. 6/10

Skin And Bones (US DVD)
Bisher beste Fear Itself Episode! Zwar an Ravenous erinnernd, aber Dank Schlangenmensch Doug Jones schön stimmungsvoll und unheimlich! Dazu legt die Episode ein hohes Tempo an den Tag. 7.5/10

_________________
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Warnung vor E-Bay User: dragonxdragon


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welchen Film habt ihr zuletzt geschaut?
BeitragVerfasst: 18.04.2017 17:32 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 06.2010
Beiträge: 11307
Wohnort: Bochum
Geschlecht: männlich
Haeckel's Tale

Basierend auf einer Clive Barker-Vorlage und zugleich die zwölfte Episode der MASTERS OF HORROR TV Reihe.

Recht unterhaltsam und witzig.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welchen Film habt ihr zuletzt geschaut?
BeitragVerfasst: 20.04.2017 18:36 
Offline

Registriert: 12.2015
Beiträge: 227
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: männlich
In The Blood (HK LD)
Durchschnitt - etwas mehr und vor allem längere Action hätte dem Film nicht geschadet! 6/10

Bruce Li - Die Killerkralle (Dt. DVD)
Für Old School Kung Fu Film Fans zu empfehlen! 7/10

To Live And Die In Tsimshatsui (HK VCD)
Durchschnitt und wenig glaubhaft, selten fesselnd. Vor allem Tony Leung Ka-Fai war nervend und unglaubwürdig. 5/10

Schulmädchen-Report, 8. Teil - Was Eltern nie erfahren dürfen (Dt. DVD)
Weder schockierend noch erotisch - der Humor steigt im Vergleich zu den Filmen zuvor an. Kurzweilig. 6/10

The Spirit Box (US DVD)
Eine der schwachen Fear Itself Episoden. 5.5/10

_________________
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Warnung vor E-Bay User: dragonxdragon


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welchen Film habt ihr zuletzt geschaut?
BeitragVerfasst: 21.04.2017 14:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.2015
Beiträge: 139
Wohnort: Interzone
Geschlecht: männlich
ANGRIFF DER RIESENKRALLE (USA 1957)
Was für ein hässlicher und gemeiner Vogel! Diesen Film muss man einfach gerne haben. Viva la mexico!
Die Anolis- Veröffentlichung ist wie immer vorbildlich.

WISHMASTER (USA 1997)
Einer meiner Lieblingsfilme aus 1001 Nacht; ich habe diesen Djinn sehr lieb.
Sehr geiles Regiedebüt Robert Kurtzmans, der im Film einen fiesen Cameo- Tod findet.
Handgemachte liebevolle Effekte, comicartig überdreht und sehr creature-lastig.
(Habe mir im Anschluss nochmals das Wishmaster- Sequel von 1999 angesehen, welches im direkten Vergleich besonders abstinkt.)

WAX MASK (IT 1997)
Gothischer Grusel, spukige Wachfiguren und eine schöne Optik zeichnen diesen Film aus, der auf einem Drehbuch von Fulci & Argento beruht. Nett anzusehen, aber kein Riesenwurf.
Die BD aus dem Hause CMV gefällt mir vom Bild her ausnehmend gut. Auf manchen Darstellerinnen erkennt man nun feinst aufgezeichnete Körperäderungen, die mir vormals nie aufgefallen sind.

STREETFIGHTERS (USA 1983)
Ausgezeichnete Revenge- Action im authentischen 80er Jahre US- Look von William Lustig.
Fiese Gangs & kinderkillende Psychos und ein trauender Hard Working Daddy unschuldig im Knast.
Wo jedoch die durchgedrehte Bürgerwehr aufkreuzt, bleibt kein Auge trocken.
Die BD- Umsetzung ist prachtvoll gelungen.

COLUMBO – WEIN IST DICKER ALS BLUT (USA 1973)
Ein weiterer Höhepunkt unter den Columbofolgen.
Donald Pleasence als schnöseliger Weinexperte, prima Plot, clevere Auflösung.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welchen Film habt ihr zuletzt geschaut?
BeitragVerfasst: 21.04.2017 16:15 
Offline

Registriert: 12.2015
Beiträge: 227
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: männlich
Demented (US Blu)
Der etwas andere Rape&Revenge Streifen - braucht auch etwas Zeit bis er in die Gänge kommt aber fand den nicht uninteressant. Sollte einfach nicht falsche oder zu hohe Erwartungen an den Film hegen. Teilweise sehr stimmungsvoll. 7/10

_________________
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Warnung vor E-Bay User: dragonxdragon


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welchen Film habt ihr zuletzt geschaut?
BeitragVerfasst: 22.04.2017 22:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2013
Beiträge: 2860
Geschlecht: männlich
THE RAGE - IM RAUSCH DER GEWALT (US|1996)

Bei Sidney J. Furies "Im Rausch der Gewalt" handelt es sich um typische 90er-B-Action, die zwar insgesamt keine ganz großen Ausrufezeichen setzen kann, aber actiongeladen und unterhaltsam geworden ist. Wie gewöhnlich, überzeugt Lorenzo Lamas auch hier und präsentiert sich weniger als Bilderbuch-Action-Held, sondern als etwas frustriert wirkender FBI-Mann, der bei jeder besten Gelegenheit kundtut, dass ihn der Dienst mit seinen Regeln ankotzt . Bei ihm geht im ganzen Verlauf keine Kippe aus und er ist auch um keinen Kraftausdruck verlegen. Als er dann auch noch eine weibliche Vorgesetzte bekommt, ist die Farce für ihn zunächst perfekt, doch die attraktive Dame hat dann doch noch etwas mehr zu bieten, als nur zu delegieren. Der Umgang und die Morde sind betont brutal, die dafür Verantwortlichen bestehen aus einem Rudel vollkommen Irrer und der Film zieht sein Tempo aus überspitzten Phasen, soliden Choreografien oder beispielsweise halsbrecherischen Verfolgungsjagden in sehr ansprechender Präsentation. Im Vergleich ist das Ganze vielleicht ein bisschen durchschnittlicher ausgefallen, unterhält bei einer Vorliebe für solche Reißer aber auch nach etlichen Jahren noch immer gut.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welchen Film habt ihr zuletzt geschaut?
BeitragVerfasst: 22.04.2017 23:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2013
Beiträge: 5430
Geschlecht: nicht angegeben
EINE FAMILIE ZUM KNUTSCHEN IN MANHATTAN - Dick Maas (1992)

Ich mag sie ja ganz gern, die Flodders, und deshalb musste jetzt auch einmal die ungekürzte Fassung vom 2. Teil sein.
Bis jetzt habe ich nur die 95er-Fassung gekannt und da fehlen immerhin 20 Minuten.
Und in diesen 20 Minuten steckt schon noch die eine oder andere lustige Idee.
Ich finde den zweiten Teil nicht viel weniger gelungen als den ersten (wenn überhaupt), was bei Fortsetzungen ja alles andere als selbstverständlich ist.
Auch diesem Film mangelt es nicht an guten komischen Einfällen, die Musik ist der aus dem ersten Teil ähnlich und die deutsche Synchro ebenso wieder sehr gut.
Kritikpunkte finde ich kaum und so sei der Film wärmstens empfohlen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welchen Film habt ihr zuletzt geschaut?
BeitragVerfasst: 23.04.2017 20:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2013
Beiträge: 1360
Wohnort: Das finstere Tal
Geschlecht: männlich
SANGRE EN MIS ZAPATOS - Jess Franco (1983)

Der Wissenschaftler von Klaus hat eine Formel erfunden die Raketen kriegsuntüchtig macht. Nun machen alle möglichen Geheimdienste Jagd auf ihn um ihm diese Formel abzuluchsen. Die „Agentur“ (= CIA) schickt Eugenia, die aber schnell das Zeitliche segnet. Just in diesem Moment kommt Paquita im Auftrag der „Agentur“ (= Künstleragentur) in Benidorm an, um in einem Nachtclub aufzutreten. Durch ein paar Missgeschicke und Verwechslungen wird sie für die neue Geheimagentin gehalten und von der einen Seite gejagt, von der anderen Seite beschützt, und von Doppelagenten sogar beides. Letzten Endes spielt sie das Spiel mit, eine andere Wahl hat sie ja nicht, aber irgendwann wird ihr klar, dass der Einsatz ihr Leben ist. Nämlich genau dann, als ihr Beschützer Carlos den Auftrag erhält sie umzulegen …

Harmloser Geheimdienstflick auf den Spuren von Hitchcocks EINE DAME VERSCHWINDET, mit einem sehr lustigen zweiten Drittel welches an Francos CÉLESTINE erinnert (aber ohne die quietschende Feder): Wenn nämlich tote und lebendige Agenten sich in Paquitas Zimmer verstecken, und ständig neue Personen reinkommen und sich wiederum verstecken müssen, ohne dass die Neuankömmlinge von ihnen wissen dürfen. In diesem zweiten Drittel hat es auch viele wirklich lustige kleine und größere Szenen, wie Paquitas Vorstellungsgespräch im Nachtclub, ihre Show vor lauter belgischen Rentnern oder Carlos’ missglückten Zweikampf auf der Tanzfläche (der in einer Hommage an wiederum Hitchcocks DER UNSICHTBARE DRITTE endet). Demgegenüber fallen der erste Teil (schwerfälliger Storyaufbau) und der letzte Teil (unaufgeregt) etwas ab, aber insgesamt bleibt der Film durchaus auf einem ordentlichen Niveau. Für Action-Fans der US-Schiene nicht wirklich empfehlenswert, aber für Franco-Afficionados eine angenehme Bestätigung, dass der Meister bei Thrillern durchaus konnte wenn er nur wollte, und bei Komödien erst recht.

_________________
Die Umschreibung Neuentdeckung [...] ist natürlich nur eine äußerst persönliche Färbung, denn es handelt sich um ein Spektakel innerhalb der ganz eigenen Filmwelt. Die Suche nach Input, nach Neuem, und die Offenherzigkeit gegenüber Genres und Filmen jeder Art, führen mich immer wieder zu solchen Etappen, und auch wenn sich dieser Kreis niemals schließen wird, er erfährt mitunter durchaus erfreuliche Erweiterungen. (Prisma)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welchen Film habt ihr zuletzt geschaut?
BeitragVerfasst: 24.04.2017 07:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2016
Beiträge: 9
Wohnort: Kassel
Geschlecht: männlich
Kuan - Der unerbittliche Rächer (1970)

Feng Kai-Shan, ein gewalttätiger Boxer und Gangster, stellt der wunderschönen Hua-Cheng-Fen, der Frau des Künstlers Kuan Yu-Lou, nach. Wutentbrannt stellt deser den aufdringlichen Feng zur Rede. Als Rache dafür setzt Feng seine Killer auf Kuan an und lässt ihn umbringen.
Doch Feng und seine Bande haben nicht mit Kuan's Bruder Hsiao-Lou gerechnet. Dieser beginnt einen gnadenlosen Rachefeldzug, um seinen toten Bruder zu rächen...

Wie das so ist. Alte Liebe rostet nicht. Zu meiner Jugend in den frühen 80er Jahren war ich total vernarrt in Eastern. Durch nen glücklichen Zufall habe ich vor ein paar Wochen meine alte Liebe wiederentdeckt. Und da fiel mir auch der Film hier in die Hände. Was besseres als die Filme vom Großmeister knallharter und blutiger Eastern Kunst, Chang Cheh, konnte mir nicht passieren. Der Film, auch unter "Vengeance" bekannt, spielt untypisch in den zwanziger Jahren des letzten Jahrhunderts. Wie sich das ein Mann Roll Kommando Kuan durch die 98 Min. mit seinen Schnittwerkzeugen schnetzelt, das nimmt späteren Action Krachern aus den 80er Jahren einiges vor. Nach 40 Min. habe ich aufgegeben die Kills zu zählen. Und die sind zum Teil purer Gore. So abartig übertrieben, dass man nur noch am abfeiern ist. Im grandiosen Finale wird nochmal alles aufgefahren was geht. Die ersten 20 Gegner im Alleingang gemeuchelt und schon kommen die nächsten 20 Opfer an Nachschub hinterher. Aber der Film lebt nicht nur von der Action alleine. Trotz dass meist auf kleinem Raum agiert wird sind die Szenen opulent inszeniert. Dazu kommen noch die für Chang Cheh so typischen Slow Mo Einlagen. Und spätestens da erinnerte ich mich wieder an Filme von ihm, die ich schon früher gesehen habe. Keine Frage, ich habe eine Mission. Von dem Regisseur muss noch mehr her, als die 3 Filme die ich bisher habe. Ich bin sehr dankbar für weitere Tipps. Aber Uncut bitte !.
10/10

Star Trek III-Auf der Suche nach Mr. Spock (1984)

Ich stehe auf dieser Seite der Macht. Wurde mal wieder Zeit für einen der Kinofilme. Auch wenn ich nicht so ganz von Leonard Nimoy erster echter Regiearbeit überzeugt bin. Der Teil hat einfach was. Besonders interessant ist es, wie man das Klingonen Thema erweitert hat und die (Spoiler) Zerstörung der Enterprise. Beides nicht unwesentlich für den weiteren Verlauf der Serie und die Filme. Die Zeremonie auf Vulkan berührt mich auch immer wieder aufs Neue. Ganz großes Kino auch, dass Austricksen der U.S.S Excelsior samt ihrem Transwarp Antrieb. Das dumme Gesicht des Kommandanten, als sein Schiff so richtig abkackt ist ein Träumchen !
8/10

Die Rache des Ungeheuers (1955)

Man(n) hat so seine Vorlieben. Bei mir sind es, zum Leidwesen meines Geldbeutels, gleich mehr als gesund sind. So zb. auch alte und ur-alte Horror Filme.
Der Film hier ist die Fortsetzung von "Der Schrecken des Amazonas" aus dem Jahr 1954. Übrigens, meines Wissens nach, die letzte Rolle des großartigen Bela Lugosi. Leider war er hier schon stark gezeichnet von seiner Sucht. Das grüne Unterwasser Monsterchen wurde ja für andere und spätere Filme immer wieder neu und abgeändert wiederbelebt. Aber Original bleibt Original. Teil I bleibt für mich einfach immer noch der beste von den 3. "Die Rache..." wirkt doch arg schnell hingeschustert. Auch wenn der Erfinder des Spaß, Jack Arnold, wieder mit an Bord war. Der Schinken strotzt nur so vor lauter Logik Fehlern. Und noch mehr. So kann man in manchen Szenen, bedingt durch suboptimale Kameraeinstellung, Mikrophone sehen. In einem anderen Bildausschnitt sieht man eindeutig das Gerüst der Kulisse. Und, na ja. Es ist nicht unbedingt förderlich, wenn man aus Kostengründen als Schauspieler Voll Amateure nimmt.
Aber ich habe an so nem Trash einen riesen Spaß. Was auf aktuellere Filme mit hohem Trash Gehalt selten zutrifft. Damals wollte man einen guten Film drehen. Und raus kam dann mitunter ungewollt reinster Trash. Heute dreht man so Filme mit dem Willen Trash zu produzieren. Das mag junges Puplikum begeistern und ist völlig in Ordnung. Aber ich bin zu alt für so nen Blödsinn.
Inkl. Trash Faktor....
8/10


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welchen Film habt ihr zuletzt geschaut?
BeitragVerfasst: 24.04.2017 17:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2013
Beiträge: 446
Wohnort: Outpost 31
Geschlecht: nicht angegeben
"The young Pope" von Paolo Sorrentino.
Sehr interessant - und geht weit über das Plakative (Ein Papst, der raucht; ein Papst im Jogging-Anzug) hinaus, auch mehr als ein Intriganten-Stadl im Vatikan. Einige Überraschungen, eine grandiose Optik, gute Darsteller und zwischen komisch und traurig ist alles drin.

_________________
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welchen Film habt ihr zuletzt geschaut?
BeitragVerfasst: 25.04.2017 15:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.2015
Beiträge: 139
Wohnort: Interzone
Geschlecht: männlich
nyby hat geschrieben:
"The young Pope" von Paolo Sorrentino.

Ah, das ist doch einer dieser neumodischen Filme in Überlänge, die in Kapitel unterteilt sind. ;)

Mich hat der young Popel nicht besonders gefesselt, bin nach Folge 4 oder 5 ausgestiegen.
Zwar schöne Bilder, bella italia, Jude Law spielt witzig; aber ziemlich früh interessierte es mich schon nicht mehr, worauf das Ganze eigentlich hinauslaufen sollte...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welchen Film habt ihr zuletzt geschaut?
BeitragVerfasst: 27.04.2017 08:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2013
Beiträge: 446
Wohnort: Outpost 31
Geschlecht: nicht angegeben
Bizarro hat geschrieben:
young Popel


Sakrileg! ;)

_________________
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welchen Film habt ihr zuletzt geschaut?
BeitragVerfasst: 27.04.2017 08:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2013
Beiträge: 446
Wohnort: Outpost 31
Geschlecht: nicht angegeben
"Die rote Schlinge" von Don Siegel. Sehr flotter Krimi in Mexiko mit Robert Mitchum und Jane Greer. Keine Schnörkel, gutes Tempo, schönes Pärchen. Die gute DVD von Koch bietet als Abgewöhn- und Kuriositäts-Bonus sogar die colorierte Fassung.

_________________
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welchen Film habt ihr zuletzt geschaut?
BeitragVerfasst: 28.04.2017 09:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2013
Beiträge: 446
Wohnort: Outpost 31
Geschlecht: nicht angegeben
Und noch ein betagter Krimi - "Die Narbenhand" (1942) mit Alan Ladd. Wegweisender Film Noir mit viel Atmo, Spannung und einem guten Finale. Gute DVD von Koch.

_________________
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welchen Film habt ihr zuletzt geschaut?
BeitragVerfasst: 28.04.2017 20:44 
Offline

Registriert: 12.2015
Beiträge: 227
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: männlich
The Demon Hunter (Dt. DVD)
Fand ich besser als erwartet und Dolph fand ich einfach nur passend für diese Rolle. Sympathisch. 7/10

Aquarius Season 2 (UK DVD)
Fand ich okay - kam besser in Fahrt als Season 1. Schade dass es keine 3. Season geben wird. 6.5/10

Cop Image (HK VCD)
Amüsante Komödie mit Anthony Wong. 7.5/10

Wonder Seven (HK LD)
Für Fans von Heroic Trio und Co. zu empfehlen! 8/10

Vengeance Of A Snowgirl (Ziieagle)
Schöne aber auch dramatische Liebesgeschichte der Shaw Brothers! 7.5/10

_________________
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Warnung vor E-Bay User: dragonxdragon


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welchen Film habt ihr zuletzt geschaut?
BeitragVerfasst: 29.04.2017 22:04 
Offline

Registriert: 12.2015
Beiträge: 227
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: männlich
Echoes (US DVD)
Mässige Fear Itself Episode...5/10

House III (UK Blu)
Bester Teil der Reihe. 6.5/10

Kill List (Dt. DVD)
Stark beeindruckt von diesem Film und gespannt, was mir alles auffallen wird, wenn ich eine 2. Sichtung einlege. Film, Stimmung und überraschendes Ende genau nach meinem Geschmack! 8.5/10

Asura: The City Of Madness (Dt. DVD)
Für Fans des südkoreanischen Kinos zu empfehlen! Fesselnder und unterhaltsamer Polit-Thriller mit vereinzelt tollen Actionszenen und einem Showdown das im Blut versinkt. 8/10

_________________
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Warnung vor E-Bay User: dragonxdragon


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welchen Film habt ihr zuletzt geschaut?
BeitragVerfasst: 30.04.2017 07:47 
Offline

Registriert: 12.2013
Beiträge: 501
Geschlecht: nicht angegeben
Savage Dog 5/10
Der Film beginnt sehr gut, aber es bleiben hier zu viele Fragen offen und auch die Tötungen finde ich ab der Hälfte ein wenig zu brutal und auch die Kannbibalenszene nach dem Endkampf ist zu viel.
Die Kämpfe sind sehr gut, aber dieAbwehrtechniken sind zu lasch und einfach nur für einen schnellen Sieg und nicht sehr realistisch.
Zum Überfluss hat man beim Bild bei der gespielten Laufzeit von 38:46 eine Pixelbildung oder was immer dies sein soll und auch im Bonusmaterial ist die 2. Seite beom Soundtrack falsch verlinkt, weil diese dort zur darunter liegenden Nummer führen. Das beim Bild ist nicht in kleiner Form vorhanden.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welchen Film habt ihr zuletzt geschaut?
BeitragVerfasst: 01.05.2017 12:19 
Offline

Registriert: 12.2015
Beiträge: 227
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: männlich
Mike Mendez' Killers (Dt. DVD)
Amüsant. 6.5/10

The Darkness (Dt. Blu)
Hat seine Momente, hätte aber spannender sein dürfen...6/10

_________________
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Warnung vor E-Bay User: dragonxdragon


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welchen Film habt ihr zuletzt geschaut?
BeitragVerfasst: 05.05.2017 15:14 
Offline

Registriert: 12.2015
Beiträge: 227
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: männlich
Dog Eat Dog (bei Stiefvater zu Hause)
War zum 1x schauen okay und amüsant Dank Cage und Dafoe! 6/10

Savage Dog (Dt. DVD)
Fand den gut, vor allem die Action und dass diese im Finale lange anhält! Für Scott Adkins Fans sehenswert. 7/10

_________________
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Warnung vor E-Bay User: dragonxdragon


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welchen Film habt ihr zuletzt geschaut?
BeitragVerfasst: 06.05.2017 18:33 
Offline

Registriert: 12.2015
Beiträge: 227
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: männlich
Only God Forgives (Dt. Blu)
Optisch ein Film für (meine) die Sinne! 9/10

Weltraumbestien (jap. LD)
Leider mit Ausnahme einer Szene keine Monsteraction = ging ich mit etwas falschen Erwartungen an den Film heran! Ansonsten sehr solide Sience Fiction mit charmanten Effekten! 7/10

Perils Of The Sentimental Swordsman (TW DVD)
Schöner Chor Yuen/Ti Lung/Ku Long Shaw Brothers Wuxia! 7/10

Tokyo Mighty Guy (UK Blu)
Kitschige Romanze - nicht mein Fall. 5/10

Under The Skin (CH Blu)
Siehe oben Only God Forgives! 8.5/10

_________________
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Warnung vor E-Bay User: dragonxdragon


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welchen Film habt ihr zuletzt geschaut?
BeitragVerfasst: 07.05.2017 21:54 
Offline

Registriert: 12.2015
Beiträge: 227
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: männlich
Death Walks On High Heels (UK DVD)
Hat mir gut gefallen wenn teilweise fast mehr Krimi als klassischer Giallo. 7/10

Alla Ricerca del Piacere - Haus der tödlichen Sünden (Dt. Blu)
Stimmungsvoll wobei inhaltlich grössere Überraschungen am Ende wünschenswert gewesen wären. 7/10

_________________
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Warnung vor E-Bay User: dragonxdragon


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welchen Film habt ihr zuletzt geschaut?
BeitragVerfasst: 08.05.2017 14:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.2015
Beiträge: 139
Wohnort: Interzone
Geschlecht: männlich
BARQUERO (USA 1970) – Warren Oates als Bandenchef Remy will mit seiner Halunkenbande einen Fluss nach Mexico übarqueron, während Lee van Cleef als Fährmann Travis dies unterbinden und zeitgleich ein paar Dutzend Siedler beschützen will.
Ich mag den Film, da ein an für sich dünnes Drehbuch recht effektiv auf kurzweilige 115 Minuten gestreckt wird. Ein narrativ eher nihilistischer Western, jedoch mit teils schön- schrägen Einfällen und Dialogen. Warren Oates geht in seiner Rolle zudem relativ steil nach vorne und macht keine Gefangenen (na gut, einen Gefangenen macht er doch). Auch sehr sympathisch, dass sich Gangster Remy in einer Verschnaufpause erstmal eine lustige Zigarette durchzieht, weil er dann eben „besser nachdenken“ kann. Kluger Mann!

ROCCO – DER MANN MIT DEN ZWEI GESICHTERN (IT 1966) – Revolverheld Rocco (alias Dr. Cooper alias Sugar Colt) geht dem Verschwinden eines Bataillons Soldaten nach. Nachdem Frauenschwarm Rocco die Bande der Entführer gefunden hat, tut er zunächst so, als sei er ein harmloser Volltrottel, um seine Gegner in Sicherheit zu wiegen…
Puh, mit dem teils parodistisch wirkenden Sugar Colt konnte ich nicht viel anfangen, was vielleicht damit zu tun hat, dass ich Jack Betts an für sich schon nicht besonders gerne sehe und das komödiantische Talent des „schönen Jack“ im vorliegenden Film zusätzlich zum Fremdschämen einlädt.

NEONKILLER (IT 1985) – Ein weird scientist erpresst die Stadt Los Angeles um Geld, ansonsten werde er mit einem Laserstrahl alles in Schutt und Asche zerlegen, doch er hat nicht mit Inspektor Ronn Warren (Eric Estrada) gerechnet!
Erstaunlich unterhaltsamer Actionschund mit vielen blutigen Schusswunden und zerfließenden Gesichtern.

TROLL (USA 1986) & TROLL 2 (USA 1990) – Die beiden Filme, die jedermann einmal im Leben gesehen haben sollte, sind ohne Frage zeitlose Klassiker und müssen natürlich nicht wortreich empfohlen werden.
Besonders gefallen hat mir im vorliegenden Fall der Bonusinhalt des Koch- MBs. Das Making-of zu Teil 1 ist bereits sehr informativ, aber der Hammer ist natürlich die spielfilmlange Dokumentation zum zweiten Teil, „Best worst movie“ (USA 2009), die ich vorab noch nicht gesehen hatte. Der kritikresistente Claudio Fragasso (der uns auch Die Hölle der lebenden Toten und Zombie III geschenkt hat) hat mir mit seiner verblüffend ignoranten Art überaus imponiert, von seiner selbstsicheren Haltung werde ich mir ein Scheibchen abschneiden.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welchen Film habt ihr zuletzt geschaut?
BeitragVerfasst: 08.05.2017 16:43 
Offline

Registriert: 12.2015
Beiträge: 227
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: männlich
Make A Right Decision (TW DVD)
Anfang 80er Jahre Gangster Film inklusive Rape&Revenge Inhalte aus Taiwan - fand ich ähnlich wie Underground Wife und/oder Who Knows About Me guckbar und solide. 6.5/10

Crush (HK VCD)
Shaw Brothers Star Jason Pai Piao gegen böse Japaner = unterhaltsam und für Old School Kung Fu Film Fans sicherlich interessant. 7/10

_________________
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Warnung vor E-Bay User: dragonxdragon


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welchen Film habt ihr zuletzt geschaut?
BeitragVerfasst: 08.05.2017 19:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.2014
Beiträge: 86
Wohnort: Bremen
Geschlecht: männlich
Sleepwalker 5/10

interessante idee einen film über das schlafwandeln zu drehen. davon gibt es nicht viele.
die schlafwandelszenen sind spannend gemacht und ich hätte gerne mehr davon gesehen, doch
leider ist der film mehr drama, als horror oder thriller, was er eigentlich sein soll.



Gangland Odyssey 5/10

das übliche hong kong gangster drama. alles schon mal besser gesehen. gute action, aber deutlich zu wenig.



Train of the Dead 5/10

filme die in zügen spielen, liebe ich, aber eine gute story sollte auch da sein.
am anfang war das ganze noch spannend und die geisterszenen waren gut gemacht, aber mit zunehmender laufzeit wurde es schlechter, da mir das ganze wieder zu dramatisch war. ich erwartete einen horrorfilm und nicht ein drama mit etwas horror.



Undercover Blues 2/10

die ganze zeit dachte ich, da kommt noch was. doch dann kam der abspann und bis auf ein annehmbares ende, war das ganze echt langweilig. auch wenn ich daniel wu und die hong kong undercover storys sehr mag, war das ganze zu unspektakulär.



The Rat Catcher 6/10

shaw brothers komödie über ein diebespaar. ich habe mich keine minute gelangweilt, aber am ende war das ganze doch etwas zu wenig und nur ein netter shaw brothers film für zwischendurch, wenn man mal was anderes als kung fu sehen will.


Son on the Run 7/10

drama über einen vater, der um das sorgerecht für seinen sohn kämpft. das hört sich zwar langweilig an, ist es aber nicht, da es ein hong kong film aus einer zeit ist, in der noch gute filme produziert wurden.
obwohl es ein drama ist, gibt es gute zeitlupen actionszenen zu sehen, weil der vater von beruf stuntman ist und so ein dramatisches finale hat man in kaum einem anderen film gesehen.



Treasure Hunter 2/10

paar schöne wüsten kulissen. das war es dann fast auch. der rest ist nicht erwähnenswert.



The Mummy, Aged 19 7/10

lustige hong kong komödie, obwohl es ein "neuer" film ist und nicht einer aus der guten alten zeit. wäre der film zu der zeit von mr. vampire und ähnlichen filmen entstanden, wäre es sicher ein hit. so bleibt aber auch ein überraschend guter film, da er paar frische darsteller bietet und einige einfallsreiche szenen, die ich ziemlich witzig fand.


Memento 2/10

die story war eigentlich ziemlich gut, nur war sie zu lahm inszeniert. der film ist einfach in der falschen zeit entstanden, in der es mit den hong kong filmen bergab ging.
zehn jahre vorher und der film wäre sicher ziemlich gut geworden.


Loft 8/10

ich liebe den stil von kiyoshi kurosawa. langsam, geheimnisvoll und unheimlich. so sind meistens seine filme. wer mit pulse oder cure was anfangen konnte, sollte sich auch diesen film anschauen. die anderen beiden sind aber noch besser.



Night Vision - Der Nachtjäger 5/10

leider war der film irgendwie wie ein 90er tv film, aber wegen den darstellern und den kurzen actionszenen war das ganze noch ansehbar.



Nevada Pass 8/10

charles bronson in top form in einem spannenden western, der wie ein krimi rüberkommt.
fast der ganze film spielt in einem zug, der durch schöne schnee kulissen unterwegs ist.


Ehrbare Ganoven 6/10

gute idee, aber nicht witzig genug für eine gauner komödie, obwohl viele szenen mehr witz und spannung hätten bieten können. als es dann am ende interessant wurde, kam dann schon das ende.



Der Stellvertreter 8/10

spannender kriegsfilm der sehr grauenvoll ist, obwohl man nichts zu sehen bekommt.
großartige leistung von ulrich mühe und ein tolles ende.



The Limits of Control 7/10

ein sehr spezieller film, der den meisten leuten sicher nicht gefällt. ruhig, langsam, unspektakulär und geheimnisvoll. ich mag so einen stil, aber nach einer stunde kann man schon etwas interesse verlieren. eine etwas kürzere laufzeit hätte sicher auch nicht geschadet oder mehr story, da wirklich fast nichts passiert und der film nur von seinen bildern und der coolen inszenierung lebt.


Zuletzt geändert von Polenmafia am 11.05.2017 15:57, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welchen Film habt ihr zuletzt geschaut?
BeitragVerfasst: 08.05.2017 21:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2013
Beiträge: 1360
Wohnort: Das finstere Tal
Geschlecht: männlich
Sex and Zen: Extreme Ecstasy (Christopher Sun, 2011)

Yangsheng verliebt sich auf den ersten Blick in Yuxiang und die beiden heiraten. Aber ach, Yangsheng ist im Bett nicht gerade eine Wucht: Sein Schwanz ist knapp einen Zentimeter lang, und er kann es auch höchstens 2 Sekunden aushalten bevor er kommt. Nachdem er beim Prinzen von Ning feststellen muss dass guter Sex anderes geht, lässt er sich den Penis eines Esels anoperieren. Doch was er nicht ahnt ist, dass hinter seinem Rücken eine üble Verschwörung stattfindet, denn Yangsheng hat sich durch die Heirat Feinde gemacht …

Hier kann man recht gut erkennen, wie sehr das HK-Kino seit 1999, nämlich unter chinesischer Kontrolle, auf den Hund gekommen ist. Das Original von 1991 hatte reichlichen und vor allem heftigen (Sprich: Schwülen und erotischen) Sex, war ausgesprochen grotesk, und liess bei aller Fabulierfreude die Story nicht aus den Augen. Ein Parforceritt durch die chinesischen Mythen. Wie anders doch das Remake von 2011: Sterile Erotik in sterilen Kulissen, Frauen die höchstens ihre Oberkörper zeigen, eine Musik die so auch von Hans Zimmer hätte sein können und zum Fortlaufen animiert, und gelegentliche Hommagen an Quentin Tarantino (sic!) oder Flower and Snake, Die erste Stunde ist eher klamaukig und holpert in der Erzählung schon ziemlich heftig, während die zweite Stunde zunehmend an Fahrt und Atmosphäre gewinnt, in den besten Momenten aber immer dem Original unterliegt. Gelegentliche Höhepunkte wie der Tanz des weisen Alten können da nur kurz faszinieren. Erst im Showdown dreht Tony Ho als Prinz von Ning ziemlich auf und rettet zumindest die letzte halbe Stunde in sichere Gefilde. Aber insgesamt ist die Mischung einfach zu unausgegoren und gleichzeitig zu zahm um wirklich zu begeistern.

5 von 10 Pinseln, was vor allem Vonnie Lui zu verdanken ist.

_________________
Die Umschreibung Neuentdeckung [...] ist natürlich nur eine äußerst persönliche Färbung, denn es handelt sich um ein Spektakel innerhalb der ganz eigenen Filmwelt. Die Suche nach Input, nach Neuem, und die Offenherzigkeit gegenüber Genres und Filmen jeder Art, führen mich immer wieder zu solchen Etappen, und auch wenn sich dieser Kreis niemals schließen wird, er erfährt mitunter durchaus erfreuliche Erweiterungen. (Prisma)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welchen Film habt ihr zuletzt geschaut?
BeitragVerfasst: 10.05.2017 14:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 7381
Wohnort: Zwischen Rübenbergen und dem schönen Nordharz
Geschlecht: männlich
• Savage Weekend (USA 1979) - Slasher mit recht kernigen Dialogen und einer angenehmen Dosis Schmuddel. Gute BD aus den USA. 7,5/10

• Das Erbe (Schweden, Dänemark 2003) - Beziehungs-/Familiendrama mit stark aufspielendem Ensemble. DVD geht in Ordnung, inzwischen auch auf BD verfügbar. 8/10

• Die Tribute von Panem (USA 2012-15) - Dystopien haben bei mir stets Kredit. Sicher, hier alles ein wenig zu brav dargeboten, eine echte Entwicklung der Charaktere ist kaum vorhanden. Insgesamt unterhaltsam.

Einzelwertungen:

- The Hunger Games: 7/10
- Catching Fire: 6,5/10
- Mockingjay 1: 6/10
- Mockingjay 2: 6/10

_________________
Blap V 3.0 regaining paradise

***
Vom Ursprung her verdorben


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welchen Film habt ihr zuletzt geschaut?
BeitragVerfasst: 11.05.2017 09:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 7381
Wohnort: Zwischen Rübenbergen und dem schönen Nordharz
Geschlecht: männlich
• The Forest (USA 2016) - Kleines Horrorfilmchen im Wald. Leider wird die ansprechende Kulisse nur halbherzig genutzt, gleichwohl gönnt man dem Zuschauer ein paar Momente wohligen Grusel. Nett. 5,5/10

_________________
Blap V 3.0 regaining paradise

***
Vom Ursprung her verdorben


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1943 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1 ... 59, 60, 61, 62, 63, 64, 65  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker