Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
Aktuelle Zeit: 20.09.2017 16:37

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 102 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Filmvorschläge: Vergessenes zur Sprache gebracht
BeitragVerfasst: 06.04.2017 23:53 
Offline

Registriert: 11.2011
Beiträge: 96
Geschlecht: nicht angegeben
Forgotten Film Entertainment hat geschrieben:
Aktuell wird fleißig daran gearbeitet, dass "Der Perser und die Schwedin" bald Gesellschaft bekommen. Daneben bereiten wir eine neue Reihe vor, für die einige tolle Schätzchen geplant sind. Konkrete Ankündigungen gibt's aber wie gehabt erst, wenn auch das jeweilige VÖ-Datum steht...

...das wird allerdings nicht vor März/April sein.


Da der April jetzt angebrochen ist kann/darf man mit Neuigkeiten seites FFE rechnen ?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Filmvorschläge: Vergessenes zur Sprache gebracht
BeitragVerfasst: 07.04.2017 08:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 2274
Wohnort: Aquae Mattiacorum
Geschlecht: männlich
giallosammler hat geschrieben:
Da der April jetzt angebrochen ist kann/darf man mit Neuigkeiten seites FFE rechnen ?


Deshalb sollte man nie Zeiträume kommunizieren. :lol:
Ganz bald wird es soweit sein! :P

_________________
Bild
support your local nischenlabel


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Nikkatsu -Roman-Porno -Reihe möglich ??
BeitragVerfasst: 27.05.2017 17:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2010
Beiträge: 1023
Geschlecht: männlich
.... da ihr euch ja auch hierzulande recht stiefmütterlich behandelten Genres, wie der Mex-Reihe, widmet, wollte ich mal "einhaken", ob da nicht auch eine Nikkatsu -Roman-Porno -Reihe möglich, bzw. eurerseits interessant und oder machbar wäre ?! ;)

..... dieser Thread könnte auch schonmal zur Bekundung von Interesse seitens anderer Forenmitglieder, dienen :ugeek:

_________________
Psychotronikfilmfreak


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nikkatsu -Roman-Porno -Reihe möglich ??
BeitragVerfasst: 27.05.2017 18:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.2015
Beiträge: 605
Geschlecht: nicht angegeben
Ich finde die Film zumeist sterbenslangweilig, aber auf hohem gestalterischen Niveau - s.h. - ich würde es kaufen.
Aber kommerziell dürfte das der totale Seppuku sein.
Und Roman Porno ist was GANZ anderes als wie es sich anhört.
Das waren Date-Movies - und nicht für Handgelenkübungen.
Selbst die "härteren" Pinku Eiga Varianten (Violent Pink, Pinky Violence) dürften den allerallermeisten deutschen Käufern schwer vermittelbar sein.
Es wäre die vielleicht nischigste Nischennische überhaupt - und wenn man die Verkaufszahlen der DVDs, die sich in Deutschland in den frühen 2000ern an dem Genre geübt haben, sieht, dann dürfte sich das Ergebnis einer solchen Reihe am besten mit dem Begriff "Totgeburt" umschreiben lassen.
Schade - aber die wahrscheinliche Realität!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nikkatsu -Roman-Porno -Reihe möglich ??
BeitragVerfasst: 27.05.2017 19:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.2010
Beiträge: 300
Geschlecht: nicht angegeben
Also "Lustvoll eine Schlange streicheln" würde ich schon sehr gerne mal veröffentlicht sehen.
Gehört "Deep Throat in Tokio" eigentlich auch zu dieser Gattung?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nikkatsu -Roman-Porno -Reihe möglich ??
BeitragVerfasst: 27.05.2017 21:38 
Offline

Registriert: 03.2014
Beiträge: 164
Geschlecht: nicht angegeben
Ragory hat geschrieben:
Gehört "Deep Throat in Tokio" eigentlich auch zu dieser Gattung?


War der nicht mal von Subkultur in Planung?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nikkatsu -Roman-Porno -Reihe möglich ??
BeitragVerfasst: 29.05.2017 02:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 06.2013
Beiträge: 410
Geschlecht: nicht angegeben
Roman Porno, Piky Violence - immer nur her damit!
REM hat ja schon ein paar Filme des Genres veröffentlicht, keine Ahnung, wie die beim Kunden angekommen sind, ich jedenfalls habe sie alle.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nikkatsu -Roman-Porno -Reihe möglich ??
BeitragVerfasst: 29.05.2017 06:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.2015
Beiträge: 605
Geschlecht: nicht angegeben
TheMaster hat geschrieben:
Roman Porno, Piky Violence - immer nur her damit!
REM hat ja schon ein paar Filme des Genres veröffentlicht, keine Ahnung, wie die beim Kunden angekommen sind, ich jedenfalls habe sie alle.


Das beantwortrt sich doch schon dadurch, daß da nix mehr kommt, oder?

Aber ja, trotzdem - wird alles genommen, immer nur her damit, ganz genau!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nikkatsu -Roman-Porno -Reihe möglich ??
BeitragVerfasst: 31.05.2017 00:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2010
Beiträge: 42
Geschlecht: nicht angegeben
Der_bärtige_Unsympath hat geschrieben:
Ich finde die Film zumeist sterbenslangweilig, aber auf hohem gestalterischen Niveau - s.h. - ich würde es kaufen.
Aber kommerziell dürfte das der totale Seppuku sein.
Und Roman Porno ist was GANZ anderes als wie es sich anhört.
Das waren Date-Movies - und nicht für Handgelenkübungen.
Selbst die "härteren" Pinku Eiga Varianten (Violent Pink, Pinky Violence) dürften den allerallermeisten deutschen Käufern schwer vermittelbar sein.
Es wäre die vielleicht nischigste Nischennische überhaupt - und wenn man die Verkaufszahlen der DVDs, die sich in Deutschland in den frühen 2000ern an dem Genre geübt haben, sieht, dann dürfte sich das Ergebnis einer solchen Reihe am besten mit dem Begriff "Totgeburt" umschreiben lassen.
Schade - aber die wahrscheinliche Realität!


Mich würde mal interessieren, auf welche konreten Beispiele Du Deine Aussage beziehst. Bei über 850 hauseigenen Produktionen und nochmal etwa 200 von Nikkatsu unter dem Roman-Porno-Label vertriebenen Fremdproduktionen (das ist in einem Zeitraum von 17 Jahren im Schnitt etwa einer pro Woche!) ist natürlich nicht alles das Gelbe vom Ei, gleichzeitig ist aber auch eine hohe Vielfalt geboten.

Letztes Wochenende liefen ja einige Filme von Tatsumi Kumashiro und Noboru Tanaka in Frankfurt. Dass auf einige der Kumashiros die Beschreibung "sterbenslangweilig, aber auf hohem gestalterischen Niveau" zutrifft, würde ich da nicht mal unbedingt abstreiten. Die Tanakas sind aber für mich über jeden Zweifel erhaben. (Und dann gibt es ja noch viel mehr zu entdecken, Chusei Sone zum Beispiel.)

Die Besucherzahlen waren jedenfalls oft ziemlich hoch, selbst am sonnigen Samstagnachmittag. Dass gerade "A Woman Called Abe Sada" ziemlich schlecht besucht war, ist mir zwar ein Rätsel, aber bei "Ecstasy of the Black Rose" etwa war volles Haus.

Ich kauf auf jeden Fall so ziemlich alles, was in dem Bereich kommt, und die 2013 von Subkultur angekündigte Nikkatsu-Reihe wird nach wie vor senhnlichst von mir erwartet.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nikkatsu -Roman-Porno -Reihe möglich ??
BeitragVerfasst: 31.05.2017 01:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2010
Beiträge: 634
Wohnort: Norimberga
Geschlecht: männlich
Eine Roman-Porno-Collection wäre mit Blick auf das asiatische Kino vergangener Dekaden so ziemlich das Tollste, Schärfste und Schönste, was ich mir vorstellen könnte - wie von Takora bereits erwähnt, ist der Katalog dieser Filme gigantisch und umfasst so ziemlich alles, was man sich vorstellen kann - vom zärtlichen Softporno über bizarre Genre-Hybriden bis zum Ruppigsten und Schmierigsten vom Ruppigen und Schmierigen. Die riesige Bandbreite und die angesichts der Sujets (an westlichen Maßstäben gemessen) oft schier unfassbare filmische Qualität würden einen nicht enden wollenden Fluss des totalen Cine-Glücks garantieren. Ob die wirtschaftlichen Aussichten einer solchen Reihe besonders rosig wären, finde ich schwer zu beurteilen (hier wäre interessant, wie sich entsprechende Titel aus dem Programm von Rapid Eye Movies verkauft haben - im englischsprachigen Ausland scheinen diese Filme jedenfalls sehr ordentlichen Absatz zu finden), aber "lohnenswert" wäre als Adjektiv eine maßlose Untertreibung, um ein solches Projekt zu beschreiben. Ich bin am vergangenen Wochenende ebenfalls nach Frankfurt gereist, um die Roman-Porno-Reihe im Rahmen der Nippon Connection zu genießen, und auch, wenn mich die Kumashiro-Filme (gemessen an meinen bisherigen Erfahrungswerten innerhalb des Metiers und angesichts von Kumashiros standing bei der japanischen Filmkritik) ebenfalls etwas enttäuscht haben, war schon alleine die 35mm-Kinovorführung von Tanakas meisterhaftem STROLLER IN THE ATTIC vollkommen ausreichend, um mich meiner Liebe für das Genre abermals nachdrücklich zu versichern. Tanaka ist für mich persönlich überhaupt einer der interessantesten japanischen Filmemacher, within and beyond pinku eiga.

_________________
"Wir haben zulange Menschen, denen Film als Kunstform nichts bedeutet, das Geschäft bestimmen lassen, und jetzt pissen sie ihm das letzte Fleisch von den Knochen."
- Tim Lucas (im Zusammenhang mit diesem Artikel)

ESKALIERENDE TRÄUME
Exzessraum des Cinelebens



Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nikkatsu -Roman-Porno -Reihe möglich ??
BeitragVerfasst: 31.05.2017 03:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.2011
Beiträge: 789
Wohnort: zu Hause
Geschlecht: nicht angegeben
Ja, das Wiedersehen mit WATCHER IN THE ATTIC war der Wahnsinn!! Konnte mit Kumashiro und den von ihm auf der Nippon Connection präsentierten Filmen zwar vielfach leider auch nur wenig anfangen, aber unter den ca. drei Dutzend Roman Porno Filmen von Nikkatsu welche ich bisher sehen durfte, war bereits viel Unterschiedliches und Interessantes dabei. Die Regisseure konnten sich ja ziemlich austoben - so sie denn wollten - da anscheinend neben den obligatorischen Sexszenen nicht allzu viele Vorgaben oder (künstlerische) Einschränkungen seitens des Studios herrschten. Insofern bin ich mir inzwischen gar nicht mal mehr sicher, ob man die Filme überhaupt einem eigenen Genre (Sexfilm/Erotikfilm) zurechnen sollte, da sie in vielen Genres daheim waren und potenziell eben jedes Genre bedient werden konnte.

Interessanter als eine reine Nikkatsu-Reihe fände ich persönlich aber schlicht eine Pinku-Reihe. Da gibt es ja Tausende von japanischen Filmen aus inzwischen weit über einem halben Jahrhundert reichhaltiger Filmgeschichte - eine schier unerschöpfliche Fundgrube. Eine Beschränkung auf Nikkatsu wäre da eben immer noch eine Beschränkung, zumal eine völlig unnötige.

_________________
To please the majority is the requirement of the Planet Cinema. As far as I'm concerned, I don't make a concession to viewers, these victims of life, who think that a film is made only for their enjoyment, and who know nothing about their own existence.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Filmvorschläge: Vergessenes zur Sprache gebracht
BeitragVerfasst: 27.06.2017 18:41 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10396
Wohnort: Bayern/Franken
Geschlecht: männlich
Könntet ihr bitte "Fräulein doktor" und de Martinos "exzess" in der Italo Reihe bringen :D

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 102 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker