Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
Aktuelle Zeit: 17.11.2017 18:35

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: AMERICAN ROULETTE aka DIE UNSHLAGBAREN - Giuliano Montaldo
BeitragVerfasst: 06.09.2011 19:17 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10444
Wohnort: Bayern/Franken
Geschlecht: männlich
Bild

Italien 1968

Darsteller : Peter Falk , Britt Ekland, Gabriele Ferzetti, Luigi Pistilli, Florinda Bolkan, Steffen Zacharias, Tony Kendall
Score: Ennio Morricone

Es dreht sich mal wieder um ein mächtiges italienisches Gangster Syndikat in der USA. Durch drohungen will Charly Adamo (Peter Falk) der neue Westcoast Boss, sich Anteile des CASINO ROYAL in Las Vegas sichern. Doch haut das nicht so recht hin und der verrägerte Charly schmiedet einen Plan sich zu rächen.
Weiterer Plot, der Junge Jack McCain (Pierluigi Aprà) holt seinen Vater Hank McCain (John Cassavetes) aus dem Knast. Er soll für ihn ein Ding drehen , das er sich selbst ausgedacht hat und zwar das Casino Royal auszurauben. Klar das da eine zusamenhang besteht, denn der eigentliche auftraggeber ist Charly Adamo. Vater und sohn kennen sich auch gar nicht sind sich Fremd, Hank gibt auf niemanden ne pfifferling.
Plötzlich wird Adamo zu Don Francesco (Gabriele Ferzetti) berufen und bekommt mächtig eine auf dem Deckel. Denn im hintergrund gehört ihm das Casino, was Charly nicht wusste. Natürlich versucht er sofort den Raub abzublasen, aber wenn sich Hank McCain mal was in den Kopf gesetzt hat ist dieser nicht mehr zu stoppen.... Einige köpfe werden rollen...

Guter Italienischer Gangsterfilm, mit vielen Italo und internationalen Stars. Da wären zb. Florinda Bolkan als Adamos Frau und Luigi Pistilli als dessen ratgeber... Tony Kendall gibt nen Profikiller, Steffen Zacharias den Verwalter des Casinos usw..
Peter Falk darf hier andauernd um sich Brüllen, Pistilli hat auch mächtig Screentime. Ferzetti als kühler Don der es aber Faustdick hinter den Ohren hat kann auch gefallen!
Der Film ist leicht als Epos angelegt, doch kommt das Epos zu kurz. Der Raub kommt auch zu kurz, geht sehr schnell von Statten, sehr einfach gestrickt das ganze...
Es gibt aber auch tolle szenen wenn zb. von der Mafia leute blutigst umgebracht werden, oder McCain mit seinem Maschiennegewehr ballert, solche szenen sind aber rar gesät...
Die Deutsche Fassung ist um ettliches an Handlung gekürzt, warum auch immer, diese könnte den Film bestimmt noch aufwerten. Auf der Dvd von EMS sind diese in den Extras, scheinbar gibts aber auch was deutsches uncut, wenn man diesen Text hier liest, der übringens auch auf die Qualli der Dvd eingeht und es bilder zu sehen gibt:
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***
Das was die über den Morricone score schreiben kann ich aber nicht nachvollziehen, den meist ertönt gar keine Mukke und wenn ist sie auch nur zweckdienlich und kurz eingesetzt. In seiner schlichtheit dennoch Toll anzuhören, Ennio eben ;)
Die Glitzerwelt Las Vegas, ein guter Schauplatz...

6,5 Punkte verteile ich hier mal!

Trailer:

www.youtube.com Video From : www.youtube.com


Der Anfang:

www.youtube.com Video From : www.youtube.com

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: AMERICAN ROULETTE aka DIE UNSHLAGBAREN - Giuliano Montaldo
BeitragVerfasst: 21.08.2017 16:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2013
Beiträge: 5631
Geschlecht: nicht angegeben
Die zweite (und leider auch letzte) Italo-Produktion mit John Cassavetes.
Montaldo hat es hier geschafft, fast die komplette Cassavetes-Stammschauspielerschaft und daneben noch ein paar Italiener unterzubringen.
Also die Besetzung kann sich sehen lassen, die sucht ihresgleichen.
Gedreht wurde offenbar größtenteils in Amerika, aber trotz allem bewahrt sich der Film einen gewissen Italo-Charme, der sich mit der Ami-Coolness bestens ergänzt.
Da braucht man auch gar nicht viel Action, es macht schon Spaß, einfach Cassavetes, Falk, Ferzetti, Pistilli, Randone & Co. bei der Arbeit zuzuschauen.
Und wenn sich sogar noch Platz findet für eine Gastrolle von Gena Rowlands... - was braucht's mehr?
Las Vegas als Location ist natürlich auch nicht zu verachten und das bisschen, was es an Action gibt, ist ja doch auch sehr ordentlich gemacht.
Das lässt mich auch über den spärlichen Musikeinsatz hinwegsehen.
Unterstützt wird das Ganze zusätzlich von einer sehr guten Synchro.
Viel Grund zu negativer Kritik finde ich nicht und so gibt's von mir die vollste Empfehlung.
Denn ganz egal, ob man sich den Film als Italo-Fan anschaut oder als Cassavetes- oder Falk-Fan: Ich denke, man wird so oder so seinen Spaß haben.
8/10


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker