Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
Aktuelle Zeit: 19.09.2017 20:56

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 50 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: SIE KAMEN ZU VIERT, UM ZU TÖTEN - Demofilo Fidani
BeitragVerfasst: 25.08.2013 17:26 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11590
Geschlecht: männlich
mir ist es eh Banane :geek: Ich würde ihn wahrscheinlich auch auf deutsch nie fertig schauen

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SIE KAMEN ZU VIERT, UM ZU TÖTEN - Demofilo Fidani
BeitragVerfasst: 26.08.2013 17:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.2010
Beiträge: 2218
Geschlecht: nicht angegeben
Anti-Hero hat geschrieben:
mir ist es eh Banane :geek: Ich würde ihn wahrscheinlich auch auf deutsch nie fertig schauen


Lass dich nicht auf eine Wette mit dem Italo-West-Fan ein. :D ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SIE KAMEN ZU VIERT, UM ZU TÖTEN - Demofilo Fidani
BeitragVerfasst: 26.08.2013 17:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2010
Beiträge: 6047
Wohnort: Im diafsdn Bayern
Geschlecht: männlich
Man kann nur verlieren ! ;)

_________________
BildBildBild

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: SIE KAMEN ZU VIERT, UM ZU TÖTEN - Demofilo Fidani (1969)
BeitragVerfasst: 18.08.2017 09:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.2017
Beiträge: 94
Wohnort: Schwenningen am schönen Neckar
Geschlecht: männlich
Also man kann über Fidani sagen (und lästern) was man will, aber Spaß machen seine Western, bzw. "Sandkastenspiele für Erwachsene" allemal! ;)

Natürlich sind sie handwerklich nicht die besten und ja, er hatte auch immer wieder mal Filmschnipsel "recycelt", aber alle(!) Titel, die ich bisher von ihm gesehen habe, waren unterhaltsam und hatten auch was Besonderes. So sieht man in all seinen, mir bekannten Western maskierte Banditen, Schusswechsel in nicht allzu langen Abständen, finstere Gestalten die von Dächern stürzen (teils bis auf den Boden OHNE Schnitt!) und nett ausgedachte Spektakel sowie der eine oder andere Gag. Und neben Gordon Mitchell, Klaus Kinski usw. natürlich auch sehr oft seine Tochter "Simone Blondell". Außerdem hatte er jedesmal fähige Komponisten, die für tolle (Italo)Westernatmosphäre sorgten.

Hier habe ich einen Link zu "Sie kamen zu viert, um zu töten" - leider nur in ital. Sprache. Aber schaut zumindest mal kurz rein! Der Vorspann mit einem echten Ohrwurm untermalt, kurz darauf der erste Überfall...und am Schluss wartet ein spannendes Duell (leider mit Regiefehler, aber trotzdem sehr kreativ)!

Hoffe dass Uli Bruckner oder ein anderer Verleger bald eine DVD veröffentlicht! Anscheinend kam er mit der dt. Synchtro nur auf RTL Plus 1986 mal im TV.

Viel Spaß bei Reinschnuppern! ;)

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

_________________
Für beste Stimmung: Whiskey, Pulverdampf und Blei


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SIE KAMEN ZU VIERT, UM ZU TÖTEN - Demofilo Fidani
BeitragVerfasst: 20.08.2017 11:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1955
Wohnort: middle of nowhere
Geschlecht: männlich
Die deutsche Synchro wird immer noch schmerzlich vermisst.
Ohne diese ist eine digitale VÖ mehr als unwahrscheinlich.....


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SIE KAMEN ZU VIERT, UM ZU TÖTEN - Demofilo Fidani
BeitragVerfasst: 20.08.2017 11:42 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11590
Geschlecht: männlich
Bei mir ist der Schmerz erträglich :mrgreen:

Fidanifilm + TV-Synchro ist eine unheilige Allianz

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SIE KAMEN ZU VIERT, UM ZU TÖTEN - Demofilo Fidani
BeitragVerfasst: 20.08.2017 12:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1955
Wohnort: middle of nowhere
Geschlecht: männlich
Anti-Hero hat geschrieben:

Fidanifilm + TV-Synchro ist eine unheilige Allianz

Da würde ich nie widersprechen :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SIE KAMEN ZU VIERT, UM ZU TÖTEN - Demofilo Fidani
BeitragVerfasst: 23.08.2017 16:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.2017
Beiträge: 94
Wohnort: Schwenningen am schönen Neckar
Geschlecht: männlich
Grinder hat geschrieben:
Die deutsche Synchro wird immer noch schmerzlich vermisst.
Ohne diese ist eine digitale VÖ mehr als unwahrscheinlich.....


Die Heinis von RTL Plus haben den doch 1986 ausgestrahlt, u.U. hocken die ja noch auf diesem "Schatz"!?

@Anti-Hero: Okay, Fidani war jetzt kein Profi, aber gefällt dir denn gar nix an seinen Western? Oftmals findet man einen Film ja besser, wenn man ihn das 2. Mal anschaut und dann bereits weiß, was einen erwartet.

Habe mir bspw. o.g. Titel kpl. in italienisch reingezogen und hatte trotzdem noch Spaß. Und "Für einen Sarg voller Dollars", den KOCH MEDIA einst veröffentlichte, hat eigentlich kaum handwerkliche Schwächen - mir fällt zumindest gerade keine ein. In Kürze schaue ich noch "Bekreuzige Dich Fremder" von VHS an. Der Trailer ist zumindest schon mal sehr vielversprechend!

"Savage Guns", den es ja nicht in einer dt. Synchro gibt, schaute ich auf YT in Englisch an, empfand ich jetzt aber als Fidanis Schlechtesten - so sind halt die Geschmäcker...

_________________
Für beste Stimmung: Whiskey, Pulverdampf und Blei


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SIE KAMEN ZU VIERT, UM ZU TÖTEN - Demofilo Fidani
BeitragVerfasst: 23.08.2017 17:01 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11590
Geschlecht: männlich
Ich glaube, "RTL-Synchro" ist da auch irreführend. Die Filme wurden vom Lizenzinhaber synchronisiert und ein deutscher TV-Sender hat dann Übertragungsrechte gekauft. Und das ist halt alles abgelaufen.

Ich wollte den eigentlich nie so zu den verschollenen Perlen dazuzählen.

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SIE KAMEN ZU VIERT, UM ZU TÖTEN - Demofilo Fidani
BeitragVerfasst: 23.08.2017 17:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.2017
Beiträge: 94
Wohnort: Schwenningen am schönen Neckar
Geschlecht: männlich
Verstehe...

Damit schwinden dann automatisch die Chancen auf eine "würdige" VÖ. ^^

_________________
Für beste Stimmung: Whiskey, Pulverdampf und Blei


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SIE KAMEN ZU VIERT, UM ZU TÖTEN - Demofilo Fidani
BeitragVerfasst: 23.08.2017 19:28 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11590
Geschlecht: männlich
nein, wenn ein label den haben will, bekommen sie den sicher. Nur ob da großes Interesse besteht ?

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SIE KAMEN ZU VIERT, UM ZU TÖTEN - Demofilo Fidani
BeitragVerfasst: 23.08.2017 20:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.2017
Beiträge: 94
Wohnort: Schwenningen am schönen Neckar
Geschlecht: männlich
Und die dt. Synchro gilt aber als vermisst , oder?

_________________
Für beste Stimmung: Whiskey, Pulverdampf und Blei


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SIE KAMEN ZU VIERT, UM ZU TÖTEN - Demofilo Fidani (1969)
BeitragVerfasst: 23.08.2017 22:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 4351
Geschlecht: nicht angegeben
Fernando Sancho hat geschrieben:
Also man kann über Fidani sagen (und lästern) was man will, aber Spaß machen seine Western, bzw. "Sandkastenspiele für Erwachsene" allemal! ;)



Also mir machen sie wenig bis keinen Spaß. Der größte Teil ist sehr langweilig, und die etwas Besseren sind gerade noch passabel. Bei den 10 ödesten IW die ich gesehen habe wären schon ein paar Fidanistas dabei. (Neben dem einen Crea)

Für Fidani Filme hat Gott angeblich den schnellen Vorlauf erschaffen (am neunten Tag, sagt man).


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SIE KAMEN ZU VIERT, UM ZU TÖTEN - Demofilo Fidani (1969)
BeitragVerfasst: 23.08.2017 22:38 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 06.2010
Beiträge: 11299
Wohnort: Bochum
Geschlecht: männlich
Stanton hat geschrieben:
Fernando Sancho hat geschrieben:
Also man kann über Fidani sagen (und lästern) was man will, aber Spaß machen seine Western, bzw. "Sandkastenspiele für Erwachsene" allemal! ;)



Also mir machen sie wenig bis keinen Spaß. Der größte Teil ist sehr langweilig, und die etwas Besseren sind gerade noch passabel. Bei den 10 ödesten IW die ich gesehen habe wären schon ein paar Fidanistas dabei. (Neben dem einen Crea)

Für Fidani Filme hat Gott angeblich den schnellen Vorlauf erschaffen (am neunten Tag, sagt man).


... und Gott sah, dass es nicht gut war und SIE KAMEN ZU VIERT, UM die Vorspultaste festzuschweißen.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SIE KAMEN ZU VIERT, UM ZU TÖTEN - Demofilo Fidani
BeitragVerfasst: 23.08.2017 22:42 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1782
Geschlecht: nicht angegeben
Als in den späten 80ern oder frühen 90ern regelmäßig Italowestern auf RTL liefen, waren ja auch ein paar Fidanis dabei. Damals war ich jung und leicht zu begeistern, aber von ihm habe ich glaube ich keinen bis zum Ende geschafft. Den Moroni hatte ich immerhin in fünf Sitzungen durch. :-D


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SIE KAMEN ZU VIERT, UM ZU TÖTEN - Demofilo Fidani
BeitragVerfasst: 23.08.2017 22:43 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11590
Geschlecht: männlich
Fernando Sancho hat geschrieben:
Und die dt. Synchro gilt aber als vermisst , oder?



Sie kursiert zumindest nicht in Fan-Kreisen, obwohl viele alte Fassungen der 80er verfügbar sind. Aber für ein Label, denke ich, sollte das kein Problem sein.

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SIE KAMEN ZU VIERT, UM ZU TÖTEN - Demofilo Fidani
BeitragVerfasst: 24.08.2017 08:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1955
Wohnort: middle of nowhere
Geschlecht: männlich
Anti-Hero hat geschrieben:
Fernando Sancho hat geschrieben:
Und die dt. Synchro gilt aber als vermisst , oder?



Sie kursiert zumindest nicht in Fan-Kreisen, obwohl viele alte Fassungen der 80er verfügbar sind. Aber für ein Label, denke ich, sollte das kein Problem sein.


Hm, ich glaube hier auch nicht an "verschollen". Zumindest derjenige, der den OFDb Eintrag getätigt hat, dürfte die Fassung haben. Nur wenn man keinen Kontakt zu dem User hat, kommt man halt nicht ran.
Ob ein Label an die Synchro rankämme halte ich auch für zweifelhalt. Bei "Kopfgeld für Chako" und "Zwei ausgekochte Halunken", mit ähnlicher "Ausgangssituation", hat es ja leider bisher auch nicht geklappt.
Aber gut, vermutlich hat sich auch noch niemand wirklich um den Titel bemüht ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SIE KAMEN ZU VIERT, UM ZU TÖTEN - Demofilo Fidani
BeitragVerfasst: 24.08.2017 12:16 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11590
Geschlecht: männlich
Vielleicht wird er mal in einem Rechte-Paket mitgekauft und als Bonus irgendwo versteckt.

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SIE KAMEN ZU VIERT, UM ZU TÖTEN - Demofilo Fidani
BeitragVerfasst: 24.08.2017 12:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2009
Beiträge: 219
Geschlecht: nicht angegeben
Den würde ich auch einzeln kaufen. Ein bisschen demophil bin ich ja schon.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SIE KAMEN ZU VIERT, UM ZU TÖTEN - Demofilo Fidani
BeitragVerfasst: 24.08.2017 12:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.2017
Beiträge: 94
Wohnort: Schwenningen am schönen Neckar
Geschlecht: männlich
@sid.vicious: Mann, bist du gemein! ^^

@Anti-Hero & Grinder: Vielleicht stolpert ja mal ein Agent aus dem Hause "Explosive Media", "Koch Media" oder "Soulfood / Daredo" über unseren Thread und wird dadurch inspiriert!? ;)

@Anti-Hero: Nicht versteckt - ANGEPRIESEN! ^^

@Stanton: Dass dir praktisch gar nix gefällt, ist natürlich schade! Wie gesagt muss man sich wohl dementsprechend auf das Fidani-Niveau einstellen und klar - in Sachen Story oder Darsteller darf man keinen Corbucci oder noch Besseres erwarten. Bei meinen letzten Fehlgriffen "Auf eigene Faust" und "Sierra", wäre ich übrigens froh gewesen, wenn sie den Unterhaltungswert der Fidanis gehabt hätten. In diesen beiden Filmen, die insgesamt gut bewertet werden, habe ich mich wirklich sehr gelangweilt. Und gerade bei "Auf eigene Faust" wurden Fidanis gefürchtete "Endlosreitereien" sogar noch übertroffen!

Als ich von "Sandkastenspiele für Erwachsene" sprach, hatte ich so eine Art Weiterentwicklung von Spritzpistolengefechte von Teenagern im Kopf! lach... Ich möchte hier aber doch mal ein paar nette Dinge aufzählen, die mir gerade so einfallen, denn den einen oder anderen Spaßfaktor haben die Fidanis tatsächlich:

- "Ich will deinen Kopf (, Fidani)": Banditen schleichen sich hinter Büschen getarnt heran. Sehr originell! Leider war die Vegetation noch sehr karg, sodass man die Gestalten dahinter erkennen konnte, aber insgesamt keine schlechte Idee. Habe ich aber u.U. auch schon mal in einem alten US-Western gesehen, wo sich Indianer tarnten. Ebenso besonders dieses Hufeisenspiel.
- "Sie kamen zu viert, um zu töten": Gleich am Anfang bleihaltiger Überfall mit maskierten Schurken. Fidani ließ oft (oder immer?) Gauner teils maksiert auftreten. Duell am Schluss - tolle Idee mit dem Amulett, aber leider auch mit Regiefehler! Die Sonne, bzw. Jeff Cameron stand in der falschen Richtung (Sonne im Rücken)!
- "Savage Guns". Schlägerei im Saloon war teils in Zeitlupe und die Geräusche verhallt. Für meinen Geschmack wurde die Zeitlupenszene etwas zu lange gezeigt. Aber dennoch ganz gut - regt ein wenig die Vorstellung an, wie sich der "Prügelknabe" fühlen muss. Gleicher Effekt wurde dann 1 Jahr später in "Die Nacht der reitenden Leichen" verwendet u.a. beim Reiten durch die Ruinen.
- "Für einen Sarg voller Dollars": Gute Häuserkämpfe. Einige Revolverhelden stürzen vom Dach, 1 x sogar bis auf den Boden OHNE Schnitt!

Schießereien kommen in Fidanis Western oft vor, meist auch recht spannend, da viel danebengeballert wird. Entweder lauern die Schurken in Häusern oder auf Dächern oder verschanzt in sandigen Baugruben. Hat dann etwas Flair eines Abenteuerspielplatzes. ^^ Für meinen Geschmack sacken die Opfer aber nicht nur zusammen oder fallen um, sondern "springen" nach ihrer Schussverletzung noch stark zurück, was sehr unrealistisch wirkt. Auch doof, dass Fidani meist immer in der gleichen Westernstadt filmte! :(

Okay, soweit zu den Beispielen. Klar, man hätte alles professioneller und spannender inszenieren können, aber an Ideen oder Action mangelte es eigentlich nicht. Auch die Musik war überdurchschnittlich, finde ich.

Bin mal auf "Bekreuzige Dich, Fremder" gespannt, den ich in Kürze von VHS sehen kann...

_________________
Für beste Stimmung: Whiskey, Pulverdampf und Blei


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 50 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker