Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
Aktuelle Zeit: 24.11.2017 22:54

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 89 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: SILBERSATTEL - Lucio Fulci
BeitragVerfasst: 27.09.2014 20:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 4382
Geschlecht: nicht angegeben
trainspotting hat geschrieben:
Im Vergleich zu Fulci`s anderem, überaus starken, Genrebeitrag
"Django – Sein Gesangbuch war der Colt" fällt "Silbersattel" doch
( trotz des starken Cast`s ) stark ab.


Ich hatte mich zwar auf die apokalyptischen 4 bezogen, aber Fulcis früherer Western ist natürlich auch viel besser.

Was den Jungen betrifft, ich meine fast den fand ich besser als für solche Rollen üblich.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SILBERSATTEL - Lucio Fulci
BeitragVerfasst: 27.09.2014 21:33 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11659
Geschlecht: männlich
Wolfsblut 1 u. 2 sind für mich ganz klar Western. Zeitlich, thematisch, regional, auch vom Stil. Und wesentlich brutaler als 80% aller Italowestern davor. :)

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News
Bild
Neuer Termin : 26.01.2018


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SILBERSATTEL - Lucio Fulci
BeitragVerfasst: 27.09.2014 21:41 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11659
Geschlecht: männlich
giant_claw hat geschrieben:
Anti-Hero hat geschrieben:
Ich finde, man kann Fulci nach 1980 eigentlich vergessen. Seine guten Filme hat er davor gemacht.


Sehe ich nicht so. Nach 1980 hat Fulci zwei wirklich exzellente Filme abgedreht: "Über dem Jenseits" (1981) und "Haus an der Friedhofmauer" (1981). Und "Schlacht der Centurions" nebst "New York Ripper" finde ich ebenfalls nicht verkehrt, wobei ich die aber nur als gut betrachte. Bei "New York Ripper" kann ich die extrem gespaltenen Meinungen aber durchaus noch nachvollziehen.

Ne Menge Schrott hat Mr. Fulci auch vor 1980 abgedreht. Perlen wie "Woodoo", "Lizard in a Woman's Skin" und "Nackt über Leichen" sind doch nur dünn gesät.



Wenn Syndikat nicht in das magere Jahrzehnt gefallen wäre, würde ich die Grenze bei 1979 und dem tollen Woodoo ziehen. Von allen anderen Horrorfilmen Fulcis war ich enttäuscht. Wer den Mann nur darauf reduziert, dem entgeht einiges.

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News
Bild
Neuer Termin : 26.01.2018


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SILBERSATTEL - Lucio Fulci
BeitragVerfasst: 28.09.2014 09:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 4382
Geschlecht: nicht angegeben
Anti-Hero hat geschrieben:
Wolfsblut 1 u. 2 sind für mich ganz klar Western. Zeitlich, thematisch, regional, auch vom Stil. Und wesentlich brutaler als 80% aller Italowestern davor. :)


Ok, die laß ich immer außen vor.
Ich habe einen mal gesehen, zumindest die 2. Hälfte (Lausiger Film im Übrigen). Das war kein IW, und nach meiner Erinnerung auch eher ein Abenteuerfilm als ein Western. Was für fast alle Jack London Verfilmungen gilt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SILBERSATTEL - Lucio Fulci
BeitragVerfasst: 05.07.2015 15:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2013
Beiträge: 5651
Geschlecht: nicht angegeben
Bei der heutigen Neusichtung per Koch-DVD kam es mir wirklich so vor, als würde ich einen ganz neuen Film sehen, so als ob ich ihn überhaupt noch nie gesehen hätte.
Fühlte mich auch recht gut unterhalten, was sicher zu einem großen Teil auch Giuliano Gemma zu verdanken ist und vielleicht auch Geoffrey Lewis, der als "Doubletten-Snake" doch auch irgendwie sympathisch wirkt.
Als "nettes Beiwerk" gibt's noch Licinia Lentini als Saloonbesitzerin und Cinzia Monreale.
Nur hat der Film einen ganz großen Schwachpunkt: Das Kind.
Es wird nämlich in den Mittelpunkt gestellt und das ist speziell in einem IW ein großer Fehler.
Dadurch gibt's viele kitschige Szenen, die durch eine ebensolche Musik (Titellied) beinahe unerträglich werden.
Außerdem sind die größeren Schießereien (wenig überraschend) ziemlich mies geraten, wobei aber die kleineren (Friedhof, Saloon, Abrechnung mit den Leuten von Turner) durchaus recht gut geworden sind.
Den wenigen positiven Aspekten, wie dem hohen Unterhaltungswert, den Schauspielern und den kleinen Schießereien, steht also eine Menge kitsch und ein Brechreiz hervorrufendes Ende gegenüber, womit letztendlich dann leider auch nicht mehr als allerhöchstens Durchschnitt herauskommen kann.
Also 5/10.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SILBERSATTEL - Lucio Fulci
BeitragVerfasst: 06.07.2015 09:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2010
Beiträge: 3544
Geschlecht: nicht angegeben
ich finde den eigentlich ziemlich gut in seiner ganzen Inszenierung, auch was die Actionszenen betrifft. das Problem sind einfach Kinderplots, weil es nicht einfach ist, ein Kind sympathisch zu inszenieren. Hier ist es nicht gelungen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SILBERSATTEL - Lucio Fulci
BeitragVerfasst: 06.07.2015 17:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.2011
Beiträge: 877
Wohnort: Köln
Geschlecht: männlich
Das hast Du aber jetzt sehr wohlwollend ausgedrückt :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SILBERSATTEL - Lucio Fulci
BeitragVerfasst: 06.07.2015 18:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2010
Beiträge: 3544
Geschlecht: nicht angegeben
In italienischen Filmen ist es, so weit ich mich entsinnen kann eigentlich immer nur dann gelungen, wenn man Kinder mit Bud Spencer kombinierte. Entweder hatten die Regisseure da ein glückliches Händchen, oder Spencer war entsprechend gut.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SILBERSATTEL - Lucio Fulci
BeitragVerfasst: 06.07.2015 18:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2013
Beiträge: 1373
Wohnort: Das finstere Tal
Geschlecht: männlich
Nobody hat geschrieben:
In italienischen Filmen ist es, so weit ich mich entsinnen kann eigentlich immer nur dann gelungen, wenn man Kinder mit Bud Spencer kombinierte. Entweder hatten die Regisseure da ein glückliches Händchen, oder Spencer war entsprechend gut.

Vollkommen richtig, aber ich möchte trotzdem noch Nicoletta Elmi ins Rennen werfen. Auch ihre Filme waren immer absolut sehenswert. Der Balg in SILBERSATTEL allerdings ist für mein Empfinden einer von der besonders schlimmen Sorte ...

_________________
Die Umschreibung Neuentdeckung [...] ist natürlich nur eine äußerst persönliche Färbung, denn es handelt sich um ein Spektakel innerhalb der ganz eigenen Filmwelt. Die Suche nach Input, nach Neuem, und die Offenherzigkeit gegenüber Genres und Filmen jeder Art, führen mich immer wieder zu solchen Etappen, und auch wenn sich dieser Kreis niemals schließen wird, er erfährt mitunter durchaus erfreuliche Erweiterungen. (Prisma)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SILBERSATTEL - Lucio Fulci
BeitragVerfasst: 06.07.2015 20:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2013
Beiträge: 5651
Geschlecht: nicht angegeben
Nobody hat geschrieben:
In italienischen Filmen ist es, so weit ich mich entsinnen kann eigentlich immer nur dann gelungen, wenn man Kinder mit Bud Spencer kombinierte. Entweder hatten die Regisseure da ein glückliches Händchen, oder Spencer war entsprechend gut.


Ich würde abseits der Spencer-Filme noch CINEMA PARADISO dazuzählen, der Teil mit dem Kind hat mir da besonders gut gefallen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SILBERSATTEL - Lucio Fulci
BeitragVerfasst: 07.07.2015 07:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2010
Beiträge: 3544
Geschlecht: nicht angegeben
Ja, aber das ist auch kein Genrefilm.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SILBERSATTEL - Lucio Fulci
BeitragVerfasst: 07.07.2015 09:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2010
Beiträge: 2135
Geschlecht: männlich
Sbirro Di Ferro hat geschrieben:
CINEMA PARADISO

Letztens durch deine Beschreibung zum erstenmal von gehört und direkt zugeschlagen.
Ist zwar wegen des Poststreiks immer noch unterwegs,freu mich aber schon drauf.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SILBERSATTEL - Lucio Fulci
BeitragVerfasst: 25.08.2017 11:23 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11659
Geschlecht: männlich
Gestern mal wieder gesehen. Wirklich gut inszeniert, tolle Musik und Gemma macht einfach Spaß.


Ein Kritiker hat ja damals geschrieben "Nicht Fisch, nicht Fleisch, nicht Revolver, nicht Wasserpistole" und das sagt es ganz gut. Einerseits ein wirklich harter Western, blutige Einschüsse und Fulci-Sadismen, die aus Silbersattel eigentlich einen Erwachsenenfilm machen, dann im Kontrast die zuckersüßen, verkitschten Szenen mit dem Kind. Natürlich ist das Kind für die Handlung wichtig, aber zwei Szenen würde ich als Cutter sofort eliminieren und den Film damit aufwerten. 1) der kleine Tommy wird im Saloon ins Bett gebracht 2) Die Endszene mit dem Pony, das ist ja fast Hohn... :lol:


Ansonsten ist der Film äußerst unterhaltsam und um Welten besser als die Endphasen-Western ab 1971.

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News
Bild
Neuer Termin : 26.01.2018


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SILBERSATTEL - Lucio Fulci
BeitragVerfasst: 25.08.2017 15:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2013
Beiträge: 1373
Wohnort: Das finstere Tal
Geschlecht: männlich
Besser als CALIFORNIA? Besser als KEOMA? Besser als VERDAMMT ZU LEBEN - VERDAMMT ZU STERBEN? :shock:

Ich persönlich werde nicht müde darauf hinzuweisen, für wie schwach ich SILBERSATTEL halte. Schon bei der Musik bekomme ich Pickel. Dieses trübsinnige Countryschmalz ist doch keine Musik, das ist dilettantisches Geklimpere mit einem entwichenen Jodler am Mikro. Damit kann man bestimmt Marsianer in die Flucht schlagen :mrgreen:
Und dieses Kind, Gott der Gerechten *schüttel* Ohne Gemma würde SILBERSATTEL bei den Fans garantiert in der gleichen Liga spielen wie CROW ...

_________________
Die Umschreibung Neuentdeckung [...] ist natürlich nur eine äußerst persönliche Färbung, denn es handelt sich um ein Spektakel innerhalb der ganz eigenen Filmwelt. Die Suche nach Input, nach Neuem, und die Offenherzigkeit gegenüber Genres und Filmen jeder Art, führen mich immer wieder zu solchen Etappen, und auch wenn sich dieser Kreis niemals schließen wird, er erfährt mitunter durchaus erfreuliche Erweiterungen. (Prisma)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SILBERSATTEL - Lucio Fulci
BeitragVerfasst: 25.08.2017 15:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2013
Beiträge: 5651
Geschlecht: nicht angegeben
Anti-Hero hat geschrieben:
Ansonsten ist der Film äußerst unterhaltsam und um Welten besser als die Endphasen-Western ab 1971.

Ernsthaft?
Was ist mit DER MANN AUS VIRGINIA, MANNAJA oder kleinen Filmen vom Beginn der Endphase wie RACHE IN EL PASO oder VIER TEUFELSKERLE?
Das ist alles wesentlich besser, als dieser kitschige Scheiß, den wir in SILBERSATTEL zuhauf haben.
Gemma war hier derjenige, der den Film vor einem Totalausfall gerettet hat.
Wäre er nicht, würden ihn wahrscheinlich die wenigsten bis zum Ende durchhalten.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SILBERSATTEL - Lucio Fulci
BeitragVerfasst: 25.08.2017 16:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2017
Beiträge: 246
Geschlecht: nicht angegeben
Anti-Hero hat geschrieben:
Gestern mal wieder gesehen. Wirklich gut inszeniert, tolle Musik und Gemma macht einfach Spaß.

...aber zwei Szenen würde ich als Cutter sofort eliminieren und den Film damit aufwerten. 1) der kleine Tommy wird im Saloon ins Bett gebracht 2) Die Endszene mit dem Pony, das ist ja fast Hohn... :lol:


Gerade die letzte Szene ist so übersteigert kitschig, das kann man nicht ernst nehmen - Fulci hat sich bestimmt kaputt gelacht...
ich denke, das größte "Problem" mit dem Kind ist die dt. Stimme - wird doch wohl wieder von einer Frau gesprochen, die ihre Stimme kinderhaft verstellt, oder? Hat jemand andere Sprachfassungen im Kopf? Sind die vielleicht erträglicher bei der Kinderstimme?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SILBERSATTEL - Lucio Fulci
BeitragVerfasst: 25.08.2017 16:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2013
Beiträge: 5651
Geschlecht: nicht angegeben
Howard Vernon hat geschrieben:
ich denke, das größte "Problem" mit dem Kind ist die dt. Stimme - wird doch wohl wieder von einer Frau gesprochen, die ihre Stimme kinderhaft verstellt, oder?

Ja, hast recht.
In der Synchronkartei steht Inez Günther als Synchronstimme für Thomas Barrett Jr.
Als SILBERSATTEL 1979 synchronisiert wurde, war sie 23 Jahre alt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SILBERSATTEL - Lucio Fulci
BeitragVerfasst: 25.08.2017 20:46 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10814
Geschlecht: männlich
Übrigens finde ich die Szene am Ende mit dem Pony den Kracher! Da schlägt man die Hände überm Kopf zusammen. :mrgreen:
Irgendwie freue ich mich jedes mal darauf. :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SILBERSATTEL - Lucio Fulci
BeitragVerfasst: 25.08.2017 21:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2013
Beiträge: 5651
Geschlecht: nicht angegeben
italo hat geschrieben:
Übrigens finde ich die Szene am Ende mit dem Pony den Kracher! Da schlägt man die Hände überm Kopf zusammen. :mrgreen:
Irgendwie freue ich mich jedes mal darauf. :)

Könnte man das noch als charmant-trashig werten, würde ich dir zustimmen, aber das ist einfach nur peinlich (oder anders gesagt: zum Kotzen).
Und leider bei weitem nicht die einzige Szene dieser Art...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SILBERSATTEL - Lucio Fulci
BeitragVerfasst: 25.08.2017 23:30 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10814
Geschlecht: männlich
Sbirro Di Ferro hat geschrieben:
italo hat geschrieben:
Übrigens finde ich die Szene am Ende mit dem Pony den Kracher! Da schlägt man die Hände überm Kopf zusammen. :mrgreen:
Irgendwie freue ich mich jedes mal darauf. :)

Könnte man das noch als charmant-trashig werten, würde ich dir zustimmen, aber das ist einfach nur peinlich (oder anders gesagt: zum Kotzen).
Und leider bei weitem nicht die einzige Szene dieser Art...



Ich finde die Szene geil, gerade weil sie total unmöglich ist. Das ist der Lacher schlechthin und für mich ein wesentliches Merkmal dieses Film.

Ich glaube ich muß mir den mal wieder ansehen. Wie ist denn eigentlich die Blu-ray? Lohnt die?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SILBERSATTEL - Lucio Fulci
BeitragVerfasst: 26.08.2017 10:00 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11659
Geschlecht: männlich
Mit Endphase meinte ich eigentlich das Ende der Serienfertigung, also Moroni, Crea, Batzella, das Zeug, das gar nicht mehr ins Kino kam.





Die Ausreißer Verdammt zu leben, Virginia, Keoma, Mannaja sind da deutlich besser und ambitionierter

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News
Bild
Neuer Termin : 26.01.2018


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SILBERSATTEL - Lucio Fulci
BeitragVerfasst: 26.08.2017 10:17 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 06.2010
Beiträge: 11393
Wohnort: Bochum
Geschlecht: männlich
Schmutziger_Maulwurf hat geschrieben:
Der Balg in SILBERSATTEL allerdings ist für mein Empfinden einer von der besonders schlimmen Sorte ...


In der Tat. Am schlimmsten ist die Schlusssequenz mit dem Pony. Ein Wunder, dass der Typ (Italiens Antwort auf DER KLEINE LORD?) keinen ähnlichen Werdegang, wie Valerio Fioravanti beschritt. Nach einem solchen Trauma...

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SILBERSATTEL - Lucio Fulci
BeitragVerfasst: 26.08.2017 12:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.2012
Beiträge: 938
Geschlecht: männlich
Habe immer einen großen Bogen um Silbersattel gemacht und glaube das werde ich auch so beibehalten bis ich sterbe :)

_________________
'cause if you go platinum, it's got nothing to do with luck
it just means that a million people are stupid as fuck


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SILBERSATTEL - Lucio Fulci
BeitragVerfasst: 26.08.2017 15:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2013
Beiträge: 5651
Geschlecht: nicht angegeben
italo hat geschrieben:
Ich glaube ich muß mir den mal wieder ansehen. Wie ist denn eigentlich die Blu-ray? Lohnt die?

Kann ich dir leider nicht beantworten, das muss jemand anderer übernehmen.
Ich habe nur die Regenbogen-Collection-DVD und die gekürzte Best-Scheibe.


Djabartana hat geschrieben:
Habe immer einen großen Bogen um Silbersattel gemacht und glaube das werde ich auch so beibehalten bis ich sterbe :)

Nicht einmal den Regenbogen hast du vervollständigt?
Bravo, sehr konsequent, ich habe das nicht geschafft (und das sage ich als jemand, der normalerweise keinen Film kauft, nur um eine Reihe komplett zu haben).
Irgendwann bin ich aber eingeknickt und wollte den Regenbogen um jeden Preis komplett haben, weil es einfach gut ausschaut, im Regal.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SILBERSATTEL - Lucio Fulci
BeitragVerfasst: 26.08.2017 19:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.2015
Beiträge: 187
Geschlecht: männlich
Die Blu ist sehr gut. Man sollte aber darauf achten, im Bonusmaterial die unbearbeitete Fassung abzuspielen, aus irgendeinem Grund ist die Hauptfassung plattgefiltert.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SILBERSATTEL - Lucio Fulci
BeitragVerfasst: 26.08.2017 19:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2017
Beiträge: 246
Geschlecht: nicht angegeben
CDexWard hat geschrieben:
Die Blu ist sehr gut. Man sollte aber darauf achten, im Bonusmaterial die unbearbeitete Fassung abzuspielen, aus irgendeinem Grund ist die Hauptfassung plattgefiltert.


Ja, außerdem ist auch noch der Soundtrack dabei, allerdings nur als Extra - nicht als CD...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SILBERSATTEL - Lucio Fulci
BeitragVerfasst: 26.08.2017 19:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.2012
Beiträge: 938
Geschlecht: männlich
Sbirro Di Ferro hat geschrieben:

Djabartana hat geschrieben:
Habe immer einen großen Bogen um Silbersattel gemacht und glaube das werde ich auch so beibehalten bis ich sterbe :)

Nicht einmal den Regenbogen hast du vervollständigt?
Bravo, sehr konsequent, ich habe das nicht geschafft (und das sage ich als jemand, der normalerweise keinen Film kauft, nur um eine Reihe komplett zu haben).
Irgendwann bin ich aber eingeknickt und wollte den Regenbogen um jeden Preis komplett haben, weil es einfach gut ausschaut, im Regal.


Habe 15 DVDs der Regenbogenreihe im Regal stehen. Kann sein, dass eventuell noch der ein oder andere Film rausfliegt da ich ja momentan sowieso alle meine Italowestern am durchschauen bin. Ich behalte nur die Creme de la Creme :D Da waren teils schon echte Schnarcher dabei. Töte Amigo und Der Gehetzte der Sierra Madre habe ich auf Blu-Ray geupgradet ;)

_________________
'cause if you go platinum, it's got nothing to do with luck
it just means that a million people are stupid as fuck


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SILBERSATTEL - Lucio Fulci
BeitragVerfasst: 26.08.2017 20:31 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10814
Geschlecht: männlich
CDexWard hat geschrieben:
Die Blu ist sehr gut. Man sollte aber darauf achten, im Bonusmaterial die unbearbeitete Fassung abzuspielen, aus irgendeinem Grund ist die Hauptfassung plattgefiltert.


Oh danke für die gute Info. Hab mir gerade SILBERSATTEL als Blu bestellt.
Eigentlich wäre der Film aus der Erinnerung heraus nichts besonderes aber auch nicht schlecht. Was ihn aber einzigartig ist, ist der Kracher mit dem Pony. Soooo schön daneben, dass ich mich echt drauf freue. :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SILBERSATTEL - Lucio Fulci
BeitragVerfasst: 26.08.2017 21:06 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11659
Geschlecht: männlich
Interessant, das mit dem Soundtrack.

Trotzdem bleib ich bei der Koch-Scheibe

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News
Bild
Neuer Termin : 26.01.2018


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 89 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker