Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
Aktuelle Zeit: 23.11.2017 00:58

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 51 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: EVIL DEAD - Fede Alvarez
BeitragVerfasst: 18.09.2014 18:17 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 06.2010
Beiträge: 11388
Wohnort: Bochum
Geschlecht: männlich
Bild Bild


Alternativer Titel: Evil Dead
Produktionsland: USA
Produktion: Sam Raimi, Rob Tapert, Bruce Campbell, Peter Schlessel, Joe Drake, Nathan Kahane
Erscheinungsjahr: 2013
Regie: Fede Alvarez
Drehbuch: Diablo Cody, Rodo Sayagues, Federico Alvarez
Kamera: Aaron Morton
Schnitt: Bryan Shaw
Spezialeffekte: George Ritchie
Budget: ca. 14.000.000$
Musik: Roque Baños
Länge: ca. 91 Minuten
Freigabe: SPIO/JK: keine schwere Jugendgefährdung
Darsteller: Jane Levy, Shiloh Fernandez , Jessica Lucas , Lou Taylor Pucci, Elizabeth Blackmore


Bild



Mia will einen Drogenentzug erfolgreich zu Ende bringen. Aus diesem Grunde zieht sie sich mit vier Freunden in eine einsame Hütte im Wald zurück. Eric hat dabei zu viel Langeweile und zitiert aus einen Buch das er im Keller findet einige Textzeilen. Natürlich beschwört er damit einen Dämon, der dem Quintett die Hölle auf Erden beschert.

Fede Alvarez zeigt sich für das Remake vom großartigen „The Evil Dead“ verantwortlich. Der bisher einzige Abendfüllende Film vom 1978 in Montevideo geborenen Pseudo-Raimi. Erfreulich, dass Regie wie Drehbuch versucht ein wenig Eigenständigkeit in die Materie zu bringen. Somit wird man mit einer zur Erklärung dienenden Vorgeschichte und ein paar weiteren netten Ideen konfrontiert.

Weiterhin erfreulich, dass sich „Evil Dead“ von Humor fernhält und den Horror-Express auf der ernsten Schiene fahren lässt. Die Zutaten sind demnach gut gewählt, aber der Mischung fehlt es an Würze. Dem Film gelingt es nicht so recht bedrohlich zu wirken, um damit die Atmosphäre zu schaffen, von der ein Horrorfilm lebt. Eine Identifikation mit den Hauptfiguren funktioniert einfach nicht. Das Gesamte driftet vereinzelnd in Belanglosigkeit und lässt Effekt auf Effekt folgen.

Der Moment des Unheimlichen, die Bedrohlichkeit von Gegenständen, wie sie in anderen Genreproduktionen (ja, ja, das Original) vermittelt wird, bleibt hier einfach außen vor. Dabei muss zwar auf Härte nicht verzichtet werden und das Küchenmesser wie auch die Kettensäge finden ihren Spielplatz und Aktionsradius. Aber Härte allein reicht nun mal nicht aus.

Der Spannungsbogen ist- wie bereits angerissen- einfach zu bescheiden ausgelegt und wird auch erst ab dem zweiten Drittel etwas mehr gespannt. Dazu trägt u.a. die recht ordentliche Leistung von Jane Levy als Mia bei. Die Idee den Charakter mit dem Handicap: Drogensucht und kalter Entzug auszustatten, erweist sich als gelungener Schachzug. Nur gelungen? Ja, da man aus dieser Situation wesentlich mehr hätte rausholen können.

Fazit: Raining Blood vorm Knusperhäuschen. Wer hier am Original messen will, der sollte sich die Sichtung am besten gleich ersparen. Gorebauern und Horrorjunkies, die sich einen Dreck um nostalgische Werte scheren, werden allerdings zufrieden sein.

5,5/10

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: EVIL DEAD - Fede Alvarez
BeitragVerfasst: 19.09.2014 16:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1294
Wohnort: Il cimitero senza croci
Geschlecht: weiblich
Gute Kritik. Genau so seh ich das auch! ;)
"Evil Dead" ohne Ash ist wie wenn sie beim Remake von "Nightmare on Elm Street" auf Freddy Krüger verzichten würden und überhaupt - einfach ein unterdurchschnittlicher Teenager-Mainstream-Horror, der diesen Namen überhaupt nicht verdient hat.
Ähnlich mies wie das Remake von "Dawn of the Dead".

_________________
SCHATTENLICHTER


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: EVIL DEAD - Fede Alvarez
BeitragVerfasst: 19.09.2014 20:10 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10445
Wohnort: Bayern/Franken
Geschlecht: männlich
Asa Vajda hat geschrieben:
Gute Kritik. Genau so seh ich das auch! ;)
"Evil Dead" ohne Ash ist wie wenn sie beim Remake von "Nightmare on Elm Street" auf Freddy Krüger verzichten würden und überhaupt - einfach ein unterdurchschnittlicher Teenager-Mainstream-Horror, der diesen Namen überhaupt nicht verdient hat.
Ähnlich mies wie das Remake von "Dawn of the Dead".


Machen sie ja eigentlich schon, Robert Englund ist nimmer dabei und der neue Freddy schaut lange nicht so gut aus finde ich...

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: EVIL DEAD - Fede Alvarez
BeitragVerfasst: 19.09.2014 20:48 
Offline

Registriert: 04.2012
Beiträge: 1047
Geschlecht: nicht angegeben
Hat mir ebenfalls nicht gefallen. NUR: Ich finde auch das Original absoluten Rotz!
Im Gegensatz zu Sachen wie TCM, Freitag der 13., Halloween, Brennende Rache und anderen Horrorklassikern ist Tanz der Teufel sensationell schlecht gealtert und wirklich nicht gut. Meiner Meinung nach sogar ein Film, der nur aufgrund von Nostaligie bei einigen alten Filmhaudegen funktioniert.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: EVIL DEAD - Fede Alvarez
BeitragVerfasst: 19.09.2014 21:21 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 06.2010
Beiträge: 11388
Wohnort: Bochum
Geschlecht: männlich
Im Allgemeinen hat das Remake "Evil Dead" sogar sehr gute Kritiken bekommen, was ich nicht verstehen kann.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: EVIL DEAD - Fede Alvarez
BeitragVerfasst: 20.09.2014 12:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.2011
Beiträge: 245
Wohnort: Nürnberg
Geschlecht: männlich
Also ich fand des Remake klasse. Toll eingefangene Bilder und hoher Härtegrad. Hatte mir sehr gut gefallen. 8/10

Mit dem Original hingegen konnte ich wenig anfangen. Insbesondere die Maske bzw. das MakeUp haben ich als extrem billig und schlecht empfunden, so dass dort kein ernsthaftes Horror-Feeling aufkam.
Habe ihn bei Ofdb mit nur 2/10 bewertet. Muss dazu sagen, dass ich ihn vor ein paar Jahren auch erst das erste mal gesehen habe. Vermutlich spielt hier, wie auch eldondo schreibt, der Nostalgiefaktor eine wesentlich Rolle.

_________________


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: EVIL DEAD - Fede Alvarez
BeitragVerfasst: 21.09.2014 16:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 178
Geschlecht: nicht angegeben
Das Original ist hervorragend. Das Remake war ok - so 5,5/10. Wither (*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***) empfand ich als das bessere "Evil Dead Remake".


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: EVIL DEAD - Fede Alvarez
BeitragVerfasst: 21.09.2014 17:08 
Offline

Registriert: 12.2009
Beiträge: 627
Geschlecht: männlich
Ich denke auch, dass es keinen besonderen Nostalgie-Bonus braucht um das Original gut zu finden (wobei der natürlich nie Schaden kann).

_________________
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: EVIL DEAD - Fede Alvarez
BeitragVerfasst: 21.09.2014 17:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 7395
Wohnort: Zwischen Rübenbergen und dem schönen Nordharz
Geschlecht: männlich
Ich liebe das Original sehr. Tolle Mixtur aus Horroratmosphäre und Momenten mit hysterischem Humor. Der zweite Teil -gewissermaßen mehr Remake als Fortsetzung- gefällt mir sogar fast noch besser.

Die jüngere Fassung kenne ich noch nicht. Sollte mir die BD irgendwann günstig in die Hände fallen ...

Edit: Tippfehler

_________________
Blap V 3.0 regaining paradise

***
Vom Ursprung her verdorben


Zuletzt geändert von Blap am 21.09.2014 18:27, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: EVIL DEAD - Fede Alvarez
BeitragVerfasst: 21.09.2014 17:32 
Offline

Registriert: 12.2009
Beiträge: 627
Geschlecht: männlich
Das neue Remake hab' ich auch noch nicht gesehen. Da geht's mir wie Dir und ich warte auf ne passende Gelegenheit und nen guten Preis.
Aber Teil 2 hat mir schon bei der Erstsichtung als Teenie nicht sonderlich gefallen und daran hat sich auch bis heute nichts geändert. Dafür fand' ich aber Armee der Finsternis sehr unterhaltsam.

_________________
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: EVIL DEAD - Fede Alvarez
BeitragVerfasst: 21.09.2014 18:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 7395
Wohnort: Zwischen Rübenbergen und dem schönen Nordharz
Geschlecht: männlich
creepy-images hat geschrieben:
Aber Teil 2 hat mir schon bei der Erstsichtung als Teenie nicht sonderlich gefallen und daran hat sich auch bis heute nichts geändert. Dafür fand' ich aber Armee der Finsternis sehr unterhaltsam.


Grins, ich konnte damals mit "Armee" nicht viel anfangen. Inzwischen mag ich den Streifen jedoch gern. :D

_________________
Blap V 3.0 regaining paradise

***
Vom Ursprung her verdorben


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: EVIL DEAD - Fede Alvarez
BeitragVerfasst: 23.09.2014 12:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 4381
Geschlecht: nicht angegeben
Im übrigen hat dieser Langeweiler bereits einen eigenen Thread:

horror-f39/evil-dead-2013-fede-alvarez-t4701.html


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: EVIL DEAD - Fede Alvarez
BeitragVerfasst: 23.09.2014 15:02 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 06.2010
Beiträge: 11388
Wohnort: Bochum
Geschlecht: männlich
Stanton hat geschrieben:
Im übrigen hat dieser Langeweiler bereits einen eigenen Thread:

horror-f39/evil-dead-2013-fede-alvarez-t4701.html


Stimme in beiden Punkten zu. Punkt 2 konnte ich verbessern, Punkt 1 liegt nicht in meiner Macht. ;) Sch...ss Remakes.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: EVIL DEAD - Fede Alvarez
BeitragVerfasst: 23.09.2014 16:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 7395
Wohnort: Zwischen Rübenbergen und dem schönen Nordharz
Geschlecht: männlich
sid.vicious hat geschrieben:
Sch...ss Remakes.


Längst nicht immer!

TCM = Original unschlagbar / Remake überraschend gut
Halloween = Original satanisch / Remake erstaunlich gut
Freitag der 13. = Original grandios / Remake gelungen, leider deutlich unterbewertet
My bloody Valentine = Original grandios / Remake sehr stark

Zugegeben, kein Remake kann die Vorlage erreichen oder gar toppen. Dennoch wird oft sehr ansprechende Unterhaltung geboten. Das ist viel mehr, als ich vor vielleicht 15 oder 20 Jahren vermutet hätte.

_________________
Blap V 3.0 regaining paradise

***
Vom Ursprung her verdorben


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: EVIL DEAD - Fede Alvarez
BeitragVerfasst: 23.09.2014 16:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1294
Wohnort: Il cimitero senza croci
Geschlecht: weiblich
Blap hat geschrieben:
sid.vicious hat geschrieben:
Sch...ss Remakes.


Längst nicht immer!


Ausnahmen bestätigen die Regel! :twisted:

Ich mag ja das Remake von "Crazies" und vor allem "The Hills have Eyes" sehr gerne. Aber der Großteil der Remakes ist einfach nur eine bodenlose Frechheit. Hab vor Kurzem Ausschnitte aus dem Carrie-Remake gesehen. BÄH! Sag ich da nur.
Beispiele für schlechte Remakes, die den Namen des Originals nicht verdient haben, gibt es unzählige - finde ich.

_________________
SCHATTENLICHTER


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: EVIL DEAD - Fede Alvarez
BeitragVerfasst: 23.09.2014 16:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 7395
Wohnort: Zwischen Rübenbergen und dem schönen Nordharz
Geschlecht: männlich
Asa Vajda hat geschrieben:
Beispiele für schlechte Remakes, die den Namen des Originals nicht verdient haben, gibt es unzählige - finde ich.


So auch vor einiger Zeit mein erster Gedanke und Reflex des Zornes, aber ist es wirklich so? Beschränken wir uns auf den Horrorbereich. "Crazies" gefällt mir im Orignal besser, aber das Remake ist sehr in Ordnung. "Dawn of the Dead" ist im Original natürlich Satan, aber auch hier mag ich das Remake sehr.

Schwach finde ich die Neuauflage von "Nightmare on Elm Street", sehr belangloser Streifen.

Vielleicht wird die Erinnerung an die Klassiker durch Neuauflagen am Leben gehalten, gewinnen "unsere" Originale durch jedes Remake ein paar neue Fans. Oder auf den Punkt gebracht: Alles ist gut! (Naja, fast alles ...) :lol:

... gerade schlägt der grausige Hammer des vernichtenden Schmerzes in meinen Schädel ein! "Hills have Eyes" habe ich vor über 25 Jahren letztmalig gesehen, der Streifen steht gar nicht in meiner Sammlung! UNFASSBAR! Liebe Gemeinde, welche Scheibe ist zu empfehlen? Ach ja, das Remake ist klasse, aber ich kann es momentan nicht mit dem Original vergleichen, dazu ist meine Erinnung viel zu lückenhaft. Übrigens mag ich auch den zweiten neuen "Hills have Eyes", nicht nur wegen Shitman the Barbarian! :mrgreen:

_________________
Blap V 3.0 regaining paradise

***
Vom Ursprung her verdorben


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: EVIL DEAD - Fede Alvarez
BeitragVerfasst: 23.09.2014 16:46 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 3074
Wohnort: Schrebergartenkolonie des Todes
Geschlecht: männlich
Die DVD von CMV reicht völlig aus.

Bloß Finger weg von der verwichsten Marketing-Blu!!

_________________
"Wir raten ab!" - Der katholische Filmdienst

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: EVIL DEAD - Fede Alvarez
BeitragVerfasst: 23.09.2014 16:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1294
Wohnort: Il cimitero senza croci
Geschlecht: weiblich
@ Blap: Dem kann ich nicht zustimmen. Vielleicht wird man ja auch mit zunehmendem Alter milder mit seinen Beurteilungen... ;)
Wenn ich mir "The Fog" anschaue - CGI Nebel und nichtssagende Darsteller... Und auch "Dawn of the dead" - ein Zombiefilm für die Massen auf Serien-Niveau. Unfreiwillig komisch ohne Ende.
Gebe dir Recht, dass Remakes die alten Klassiker natürlich oft wieder ins Gespräch bringen und dadurch auch die Chance besteht, dass die Originale schöne neue VÖ's erhalten. Das ist auch das einzig Positive, was ich dem Großteil der Remakes abgewinnen kann.

_________________
SCHATTENLICHTER


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: EVIL DEAD - Fede Alvarez
BeitragVerfasst: 23.09.2014 17:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 7395
Wohnort: Zwischen Rübenbergen und dem schönen Nordharz
Geschlecht: männlich
Diabolik! hat geschrieben:
Die DVD von CMV reicht völlig aus.

Bloß Finger weg von der verwichsten Marketing-Blu!!


Hmmnhhnn ... Knurps ... kommt auf die Liste. Danke.


Asa Vajda hat geschrieben:
1. Vielleicht wird man ja auch mit zunehmendem Alter milder mit seinen Beurteilungen... ;)
2. "The Fog" anschaue - CGI Nebel und nichtssagende Darsteller... erhalten.
3. Das ist auch das einzig Positive, was ich dem Großteil der Remakes abgewinnen kann.


1. Mag sein. Aber Filme wollte ich schon immer knuddeln und herzen, bereits als Bengel.
2. Ok, das Remake ist wirklich schlapp. Aber mal ehrlich, es fällt schon schwer wirklich miese Remakes zu nennen!?
3. Das ist doch bereits eine ganze Menge!

_________________
Blap V 3.0 regaining paradise

***
Vom Ursprung her verdorben


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: EVIL DEAD - Fede Alvarez
BeitragVerfasst: 04.09.2017 22:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.2012
Beiträge: 938
Geschlecht: männlich
Waaaas? Wieso wird der Film so mies bewertet von so vielen. Ich verehre das Original. Es zählt sogar zu meinen absoluten Lieblingshorrorfilmen! Das Remake habe ich mir eben noch einmal angesehen. Bis auf einen charismatischen Darsteller wie Bruce Campbell fehlt es dem Remake an rein garnichts finde ich. Spannend, gruselig, ein unfassbarer Härtegrad, mega ekelhaft. Alles was das original ausgemacht hat. Bis auf das Fehlen eines Bruce Campbell und den Knetmännchen :)
Muss aber dazu sagen, dass mich der Film erst beim 2ten mal so richtig gepackt hat. 8/10

_________________
'cause if you go platinum, it's got nothing to do with luck
it just means that a million people are stupid as fuck


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: EVIL DEAD - Fede Alvarez
BeitragVerfasst: 05.09.2017 07:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 7395
Wohnort: Zwischen Rübenbergen und dem schönen Nordharz
Geschlecht: männlich
Ich habe vor kurzem die etwas längere Version gesehen. Gute Unterhaltung mit Mettgut, durchaus angenehm. Gleichwohl kein Überflieger.

7/10

_________________
Blap V 3.0 regaining paradise

***
Vom Ursprung her verdorben


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 51 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker