Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
Aktuelle Zeit: 22.09.2017 06:38

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Wörthersee & Exploitation - 50 Jahre Lisa Film
BeitragVerfasst: 11.09.2017 22:55 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 4559
Geschlecht: männlich
50 JAHRE LISA-FILM
WÖRTHERSEE & EXPLOITATION
Retrospektive von 26. September bis 4. Oktober 2017

»Sonne auf der Haut, Träume werden laut, im Sommerwind am Wörthersee« … So besang Schlagerbarde Roy Black einst jenes Fleckchen in Kärnten, das ihm am Ende seiner Karriere mit der Rolle des Direktors eines Schlosshotels ein grandioses Comeback bereitete: »Holiday am Wörthersee«. Das Kino der Lisa Film Produktion: ein niemals enden wollender Schlager mit eingängigen Melodien und gefälligen Rhythmen, ein bisschen wie Urlaub eben. Und dennoch: Die rund 400 Film- und Fernsehproduktionen, die von Bühnenkomiker Paul Löwinger in München gegründete Lisa-Film (seine Gattin Elisabeth stand Pate für den Firmennamen) seither veröffentlichte, bieten weitaus mehr als am vermeintlichen Publikumsgeschmack orientierte Massen- und Gebrauchsware und werden in den letzten Jahren – gerade bei einer jüngeren Generation von Filmenthusiasten wiederentdeckt und gefeiert.

Mit dem Namen der – in Österreich einzigartigen – Produzentenlegende Karl Spiehs (*1931) ist die Lisa-Film spätestens seit dem Ausstieg Löwingers Anfang der 1970er-Jahre untrennbar verknüpft. Spiehs hatte nicht nur den richtigen »Riecher«, wenn es darum ging, publikumstaugliche Stoffe auszuwählen, er entdeckte und förderte Stars wie Peter Alexander, Roy Black, Thomas Gottschalk und Mike Krüger oft über Jahrzehnte und scharte einen treuen Mitarbeiterstab um sich. Unter dem Schlaglicht Wörthersee-Exploitation sind 23 Titel aus 50 Jahren Lisa-Filmproduktion vereint, zum Teil in restaurierten und ungekürzten Fassungen. Manche von ihnen führen allerdings nicht nach Kärnten, sondern etwa in eine Münchner Bankfiliale (BLUTIGER FREITAG), ins Wien der Jahrhundertwende (JOSEFINE MUTZENBACHER) oder sogar ins ferne Alaska (DER SCHREI DER SCHWARZEN WÖLFE). Was beweist: Der Wörthersee ist überall! (Florian Widegger)

Zeitgleich zur Retrospektive publiziert das Filmarchiv Austria in der neuen Edition »Film Geschichte Österreich« eine gleichnamige Broschüre. In Kooperation mit dem Villi Kino werden von 5. bis 8. Oktober einige Filme auch in Pörtschach am Wörthersee gezeigt. Infos und Spieltermine: *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***.

Kurator: Leo Moser
Eröffnungsprogramm am Dienstag, 26. September:

19:00
Dokumentation 50 JAHRE LISA-FILM
Mit einer Einführung von a. o. Univ.-Prof. Arno Rußegger
anschließend Bühnengespräch mit Thomas Gottschalk, Otto W. Retzer und Arno Rußegger

21:00
DIE SUPERNASEN

Im Anschluss: 80er-Jahre-Party

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


02.10.2017, 21:00

COCONUTS

Franz Novotny, BRD/A 1985
BUCH Franz Novotny | KAMERA Frank Brühne, Diethard Prengel, Alexander Dimko | MUSIK Christian Kolonovits, Rainhard Fendrich | MIT Olivia Pascal, Mario Adorf, Rainhard Fendrich, Hanno Pöschl, Joe Berger, Lou van Burg, Dietrich Siegl, Friedrich Geyerhofer, Helmut Siderits, Hans-Georg Heinke
92 min | Farbe, OF, DCP

Der zwielichtige Unternehmer Siemann hat sich mit wertlosen Ladungen Millionen ergaunert. Er kann zwar vor der Polizei flüchten, als seine Firma in Flammen aufgeht, aber in dem Durcheinander kann sich sein Fahrer Grein einen Geldkoffer und seine Tochter Vera, die er anfänglich für seine Geliebte hält, schnappen. Greins Freund Bosch bietet den Flüchtenden Unterschlupf. Doch beide haben die Rechnung ohne Vera gemacht, die mit dem Geld flieht. Eine wilde Verfolgungsjagd hebt an, die sie bis nach Südamerika führt. Die Dschungel-Sequenzen in Rainhard Fendrichs actiongeladenem Filmdebüt wurden in der Wiener Lobau gedreht, die Meer-Sequenzen in Jugoslawien. (lm)

In Anwesenheit von Franz Novotny.


03.10.2017, 20:00

KALT WIE EIS

Carl Schenkel, BRD 1981
BUCH Carl Schenkel | KAMERA Horst Knechtel | MIT Dave Balko, Hanns Zischler, Rolf Eden, Otto Sander, Brigitte Wöllner, Uschi Zech, Dan van Husen
87 min | Farbe, OF, 35mm

Der 18-jährige Dave sitzt wegen Diebstahls von Motorrädern im Gefängnis, weil er seinen Auftraggeber Kowalski nicht verpfiffen hat. Um seine Freundin Corinna wiederzusehen und sich an Kowalski zu rächen, inszeniert er einen Selbstmordversuch, der ihm die Flucht aus dem Gefängnis ermöglicht. Doch die neu gewonnene Freiheit ist trügerisch und ernüchternd. Der Schweizer Carl Schenkel (1948–2003), der bei der Lisa-Film als Produktionsleiter und Regieassistent von Sigi Götz (alias Sigi Rothemund) begann, zeigte sich mit seiner zweiten Regiearbeit als vielversprechendes Talent, was ihn bis nach Hollywood brachte. (Leo Moser)



04.10.2017, 20:00

DIE JUNGEN VON DER PAULSTRASSE
I RAGAZZI DELLA VIA PAL

Maurizio Zaccaro, I/A 2003
BUCH Massimo de Rita, Ottavio Jemma, Alessandro de Rita | KAMERA Gino Sgrava | MIT MIT Gaspar Meses, Nancy Brilli, Mario Adorf, Virna Lisi, Giuseppe Battiston, Gyula Bartus, Gaby Dohm, Harald Krassnitzer, Christian Kohlund
97 min | Farbe, dF, 35mm

Budapest 1910. Janos ist in die Jahre gekommen. Ein Seebär mit weißem Bart und rauer Stimme, der das Meer und die Reisen hinter sich gelassen hat, ein Frauenheld, der in der Ferne müde wurde und sich nun, am Ende seines Lebens, dort ausruhen möchte, wo vor vielen Jahren alles angefangen hat: ein kleines Holzhäuschen auf dem Gelände eines ehemaligen Sägewerks. Doch die Jungen von der Paulstraße geben keinen Frieden, sie suchen ein Hauptquartier für ihre Bande. Schauspiel-Ikone Mario Adorf in einer Neuinterpretation des Stoffes, der bisher insgesamt sieben Mal verfilmt worden ist. (Leo Moser)



04.10.2017, 21:00

JOSEFINE MUTZENBACHER

VORFILM:
APROPOS FILM

Peter Hajek/Helmut Dimko, A 1970
35 min | Farbe, OF, digital
JOSEFINE MUTZENBACHER

Kurt Nachmann, BRD 1970
BUCH Kurt Nachmann, nach einer Vorlage von Felix Salten | KAMERA Heinz Hölscher | MIT Christine Schuberth, Renate Kasche, Uli Steigberg, Kai Fischer, Bert Fortell, Astrid Boner, Harry Hardt, Elisabeth Volkmann, Werner Abrolat, Nino Korda, Kurt Bülau
89 min | Farbe, OF, 35mm

Im Wien der Jahrhundertwende erzählt die geheimnisvolle Lady J., eine angesehene Dame aus Amerika, die zu Besuch in ihrer Heimatstadt weilt, Ministerialrat Marbach, dem berühmten Autor eines Ratgebers für Sitte und Moral, die Geschichte der legendären Wiener Praterdirne Josefine Mutzenbacher. Ohne zu ahnen, dass Lady J. ihre eigene Lebensgeschichte von sich gibt, erfährt Marbach nach und nach alles über deren Karriere, ehe sie sich in einem Bordell einen reichen Amerikaner angelte. Der bekannteste europäische Klassiker der erotischen Literatur – anonym verfasst von BAMBI-Autor Felix Salten, der 70 Jahre lang heimlich als »Privatdruck« von Hand zu Hand wanderte, wurde dank des Kassenerfolgs dieser Verfilmung rund 100.000 Mal verkauft. Kurt Nachmanns JOSEFINE MUTZENBACHER gehört bis heute zu den »All-time-Favorites« der Lisa-Filmbibliothek. (Leo Moser)

In Anwesenheit von Christine Schuberth.


26.09.2017, 21:00 | 04.10.2017, 18:00

DIE SUPERNASEN

Dieter Pröttel, BRD 1983
BUCH Thomas Gottschalk, Mike Krüger | KAMERA Fritz Baader, Otto Kirchhoff | MUSIK Gerhard Heinz | MIT Mike Krüger, Thomas Gottschalk, Liane Hielscher, Andrea L’Arronge, Wolfgang Fierek, Jochen Busse, Otto W. Retzer
88 min | Farbe, OF, DCP

Die beiden Freunde Mike, Student im 19. Semester, davon 14 in Gynäkologie, und Tommy, ein talentloser Maskenbildner beim Fernsehen, verlieren Studienplatz und Job. Da beide mit angeborenen Spürnasen ausgestattet sind, gründen sie eine Detektei. Gleich der erste Auftrag bringt sie in Teufels Küche. Bis heute blieben der Film und seine Stars in den Herzen der Fans unvergesslich, was bis zur Installierung einer eigenen Website führte, deren Betreiber ihnen ein würdiges Denkmal setzten. (Leo Moser)

DI 26.9.: In Anwesenheit von Thomas Gottschalk mit anschließender 80er-Party im Foyer.


27.09.2017, 18:30

FRANKFURT, KAISERSTRASSE

Roger Fritz, BRD 1981
BUCH Georg Ensor | KAMERA Ernst W.Kalinke, Fritz Baader | MIT Dave Balko, Michaele Karger, Hanno Pöschl, Gene Reed, Kurt Raab, Isolde Barth
88 min | Farbe, OF, DCP

Die 17-jährige Susanne lebt in einer hessischen Kleinstadt und ist verliebt in Rolf. Als er zur Bundeswehr einrückt, müssen sich die beiden zum ersten Mal trennen. Sie verlässt daraufhin die Kleinstadt und landet in Frankfurt auf der schiefen Bahn. Für den einstigen Jungfilmer Roger Fritz, einst Assistent von Luchino Visconti und in Filmen von Rainer Werner Fassbinder und Sam Peckinpah als Schauspieler zu sehen, ist dieser außergewöhnlich realitätsnahe Teenie-Sex-&-Crime-Film die letzte Regiearbeit. Als sich Susanne und Rolf lieben, läuft übrigens im TV DER SCHREI DER SCHWARZEN WÖLFE, der am 1.10. zu sehen ist. (Leo Moser)


27.09.2017, 20:30

IMMER ÄRGER MIT HOCHWÜRDEN

Harald Vock, BRD 1972
BUCH Harald Vock | KAMERA Heinz Hölscher | MIT Georg Thomalla, Peter Weck, Chris Roberts, Heidi Hansen, Theo Lingen, Otto Schenk, Eddi Arent, Ossy Kollmann
92 min | Farbe, OF, 35mm

Ein bauernschlauer Geistlicher liefert sich mit einem geschäftstüchtigen Tourismusunternehmer in einer Kleinstadt einen Kampf darum, ob auf einem Gemeindegrund wie nach dem Willen des Geistlichen ein Kinderheim oder, wie von seinem Gegner geplant, ein Ferienzentrum entstehen soll. Die Auseinandersetzungen der beiden ungleichen Kontrahenten alarmieren den Bischof, was zu noch mehr Komplikationen führt. In dreiwöchiger Drehzeit inszenierte der Hauptabteilungsleiter des NDR-Fernsehens, Harald Vock, rund um den Wörthersee diese vergnügliche Hommage an die klassischen Don-Camillo-Filme mit Fernandel. (Leo Moser)


27.09.2017, 21:30

BLUTIGER FREITAG
VIOLENZA CONTRO LA VIOLENZA

Rolf Olsen, BRD/I 1972
BUCH Rolf Olsen | KAMERA Franz X. Lederle | MIT Raimund Harmstorf, Amadeus August, Christine Bohm, Gianni Macchia, Ernst H. Hilbich, Gila von Weitershausen
101 min | Farbe, OF, DCP

Mit Hilfe zweier Komplizen wird der Schwerkriminelle Heinz Klett aus dem Polizeigewahrsam befreit. Wenig später plant er mit Hilfe des bis dahin unbescholtenen Gastarbeiters Luigi Belloni, dessen Freundin Heidi und deren Bruder Christian einen Überfall auf einen Waffentransport, der blutig endet. Nach einem Überfall auf eine Bank mit anschließender Geiselnahme der Tochter eines Kaufhauskönigs eskaliert die Situation. »Raimund Harmstorf im wahrscheinlich besten je in Deutschland gedrehten Exploitation-Film. Wer es immer noch nicht begriffen hat: das ist ein Juwel, ein Film, der jedem Elaborat des Neuen Deutschen Films problemlos das Wasser abgräbt.« (Programmheft des 2. Festivals des deutschen psychotronischen Films 2000)

Im Anschluss Gespräch mit Tino Zimmermann (Restaurator der Langfassung).



28.09.2017, 19:00

PIRATENSENDER POWERPLAY

Siggi Götz, BRD 1981
BUCH Siggi Götz, Thomas Gottschalk, Mike Krüger | KAMERA Rolf Deppe, Michael Heiter | MIT Thomas Gottschalk, Mike Krüger, Evelyn Hamann, Ralf Wolter, Gunther Philipp, Katja Flint, Jacques Herlin, Otto W. Retzer
90 min | Farbe, OF, 35mm

Tommy und Mike, zwei Musikfreaks, betreiben im Wohnmobil von Mikes Schwester Irmgard einen illegalen Radiosender mit toller Musik und noch tolleren Sprüchen. Bis sich Dr. Müller, der Abteilungssender für »Leichte Unterhaltung« des öffentlichen Rundfunks, an ihre Fersen heftet und sie gnadenlos zu jagen beginnt. Trotz der erwarteten vernichtenden Kritiken stürmte der Film die Kinokassen und machte aus Gottschalk und Krüger das deutsche Komikerduo der 1980er-Jahre. Regisseur Sigi Götz alias Sigi Rothemund ist seit 2001 die cineastische Zeitschrift Sigi Götz Entertainment gewidmet. (Leo Moser)


28.09.2017, 21:00

ZÄRTLICHE CHAOTEN

Franz Josef Gottlieb, BRD 1987
BUCH Thomas Gottschalk | KAMERA Klaus Werner | MUSIK Gerhard Heinz | MIT Thomas Gottschalk, Michael Winslow, Helmut Fischer, Pierre Brice, Dey Young, Herbert Fux, Ottfried Fischer, Ossy Kollmann, Beatrix Kopf, Otto W. Retzer
94 min | Farbe, OF, 35mm

Ricky, ein unbeholfener »Old Shatterhand«, Schmidgruber, ein autogrammjagender Kantinenwirt und Walker, ein Pannen-Pyrotechniker bringen den Regisseur einer neuen Winnetou-Verfilmung zur Verzweiflung. Alle drei Chaoten werden gefeuert und das Schicksal will es, dass sie auf ihrer Reise ins Ungewisse der bildhübschen Rosi begegnen, die ihnen gehörig den Kopf verdreht. Auf den Spuren des französischen Kinoerfolgs DREI MÄNNER UND EIN BABY (1985) und der 7-teiligen POLICE ACADEMY samt Stimmakrobat Michael Winslow wandelt diese Wörthersee-Komödie, die gespickt ist mit Stars und internationalen Schlagerhits. (Leo Moser)


29.09.2017, 19:00

CHANGE

Bernd Fischerauer, A/BRD 1975
BUCH Wolfgang Bauer, Bernd Fischerauer | KAMERA Tony Richmond | MUSIK Michael Rüggeberg | MIT Reiner Schöne, Sylvia Manas, Alexander Wagner, Kurt Sowinetz, Raymond Pellegrin, Ernst Waldbrunn, Maria Schell, Gretl Schörg, Dolores Schmidinger
101 min | Farbe, OF, DCP

Der heruntergekommene Maler Ferry hat sich in den Kopf gesetzt, den Schlosser und Sonntags-Pinsler Blasi Okopenko in eine Pseudokarriere hineinzumanipulieren. Mit Hilfe einiger Journalisten und Kunsthändler soll Blasi zum Star aufgebaut werden, um dann auf dem Höhepunkt seines Ruhms wie ein Ballon angestochen zu werden. »Umwerfend in seinem Realismus Reiner Schöne, beachtlich in ihrem schauspielerischen Einfühlungsvermögen Sylvia Manas, brillant Kurt Sowinetz als journalistische Spottgeburt und überraschend Maria Schell«, schrieb die Münchener AZ. Ein rauer, radikaler Film, ein Alien im Lisa-Film Mainstream-Universum. In Memoriam Bernd Fischerauer, der am 15. Mai diesen Jahres verstarb. (Leo Moser)


29.09.2017, 21:00

HEISSES PFLASTER KÖLN

Ernst Hofbauer, BRD 1967
BUCH Claus Tinney, Karl-Michael Heinze | KAMERA Hans Jura | MIT Richard Münch, Walter Kohut, Arthur Brauss, Jos Hartmann, Beate Hasenau, Angelika Ott, Doris Kunstmann, Claus Ringer, Klaus Löwitsch
90 min | s/w, OF, DCP

Im Hinterhof einer Kneipe in Köln wird ein Mann zusammengeschlagen und stirbt. Der Täter wird wegen Totschlags von Staatsanwalt Dr. Stauffer zu einer langjährigen Haftstrafe verurteilt. Daraufhin zettelt sein Bruder einen brutalen Kleinkrieg gegen den Staatsanwalt an. Ernst Hofbauer, der in Wien geborene spätere Regisseur der 13-teiligen Filmserie SCHULMÄDCHEN-REPORT (1970–1977), inszenierte für die Lisa-Film diesen Sex-&-Crime-Film-Noir in famosem Schwarzweiß und erinnert in seinen besten Szenen an amerikanische Vorbilder. (Leo Moser)


30.09.2017, 17:00

WER ZULETZT LACHT, LACHT AM BESTEN

Harald Reinl, BRD 1970
BUCH Klaus E. R. Schwarze, Johannes Weiss | KAMERA Heinz Holscher, Claus Riedel | MIT Roy Black, Uschi Glas, Theo Lingen, Ilja Richter, Ulrich Beiger, Siegfried Schürenberg, Elke Aberle, Raoul Retzer, Peter Weck, Eddi Arent, Peter Lodynski, Myriam Drefuss
87 min | Farbe, OF, 35mm

Leo Frobenius, Besitzer eines kleinen Privathotels am Wörthersee, kann mit den riesigen Hotels der Konkurrenz nicht mehr mithalten. Sein verzweifelter Versuch, ein kinderfreundliches Resort zu etablieren, lässt auch die letzten Gäste verschwinden. Ein Rettungsanker ist der Mertens-Konzern, dessen Boss schickt Neffe Robby inkognito auf Hotelinspektion. Sabine, die Nichte von Frobenius, erfährt davon, erwartet einen älteren Herrn und tritt damit eine Lawine an Verwechslungen los … Der erste von vier Lisa-Filmen von Harald Reinl, dem erfolgreichsten Regisseur des deutschen Kommerzfilms. (Leo Moser)


01.10.2017, 16:00

WENN DIE TOLLEN TANTEN KOMMEN

F. J. Gottlieb, BRD 1970
BUCH Kurt Nachmann, August Rieger | KAMERA Heinz Holscher | MUSIK Gerhard Heinz | MIT Rudi Carrell, Ilja Richter, Chris Roberts, Andrea Rau, Christian Anders, Rainer Basedow, Raoul Retzer, Jochen Busse, Alexander Grill, Hubert v. Meyerinck
95 min | Farbe, OF, 35mm

Playboy und Lebenskünstler Rudi ist mit seinem ebenso unbekümmerten Freund, dem Reisebüroangestellten Paul auf dem Weg nach Spanien, als dieser feststellt, dass er die Verlängerung eines Vertrags mit dem »Schlosshotel« in Velden am sonnigen Wörthersee vergessen hat. Als sie auf der Fahrt dorthin auch noch ihre Kleidung verlieren, müssen sie die verzwickte Lage wohl oder übel in Frauenkleidern bestreiten. Auf den Spuren von CHARLEYS TANTE und MANCHE MÖGEN’S HEISS wandeln Carrell und Richter, unterstützt von zahlreichen Schlagerstars, durch eine temporeiche Klamaukkomödie, die noch zwei Fortsetzungen nach sich zog. (Leo Moser)



30.09.2017, 19:00 |

ES WAR NICHT DIE NACHTIGALL
DIE NICHTE DER O.

Sigi Rothemund, BRD 1974
BUCH Wolfgang Bauer | KAMERA Heinz Hölscher | MUSIK Gerhard Heinz | MIT Sylvia Kristel, Jean-Claude Bouillon, Terry Torday, Gisela Hahn, Peter Berling, Rose-Renee Roth, Ekkehardt Belle
88 min | Farbe, OF, 35mm

Der 17-jährige Internatsschüler Pauli will seine Ferien bei seinem Vater verbringen. Auf der Reise dorthin sitzt er im Zugabteil einer attraktiven Frau gegenüber, deren aufreizende Art ihn fasziniert. Eine weitere Überraschung erwartet ihn, als sich herausstellt, dass es sich um die Angestellte und Freundin seines Vaters handelt. Als er auch noch die Nachbarstochter Andrea kennen und lieben lernt, ist er nicht mehr Herr seiner Gefühle. Für die auch heute noch reizvolle Sexploitation-Mischung aus DAS GROSSE FRESSEN, EMMANUELLE und HERZFLIMMERN, die von den Kritikern einhellig verrissen wurde, versteckte sich Regisseur Sigi Rothemund das einzige Mal nicht unter seinem Pseudonym Sigi Götz, das er sich für Sexfilme zugelegt hatte. (Leo Moser)



30.09.2017, 21:00

DIE SÄGE DES TODES

Jess Franco, BRD 1980
BUCH Rayo Casablanca (alias Erich Tomek) | KAMERA Juan Soler (alias Hannes Fürbringer) MIT Olivia Pascal, Christoph Moosbrugger, Alexander Wächter, Jess Franco, Otto W. Retzer, Nadja Gerganoff, Jasmin Losensky, Corinna Gillwald
85 min | Farbe, OF, 35mm

Ein unheimlicher Mörder dezimiert in einem kleinen Ort an der spanischen Küste die Mitglieder einer internationalen Sprachschule. Miguel, der geisteskranke Sohn der greisen Schuldirektorin, kommt schnell in den Verdacht, der Täter zu sein. Als die hübsche Studentin Angela die Leiche ihrer Freundin findet, die danach unter mysteriösen Umständen verschwindet, versucht man ihr einzureden, an Halluzinationen zu leiden. Ihre Recherchen bringen den wahren Mörder zur Strecke. Der einzige Horrorfilm aus dem Hause Lisa-Film entstand unter der Regie des spanischen Vielfilmers Jess (alias Jesús) Franco. In einer kleinen, ungenannten Rolle: Lisa-Film-Hausregisseur Otto W. Retzer als verblödeter Hausmeister. (Leo Moser)


01.10.2017, 18:00

POPCORN UND HIMBEEREIS

F. J. Gottlieb, BRD 1978
BUCH Florian Burg | KAMERA B. Later | MIT Benny, Olivia Pascal, Zachi Noy, Gisela Garbor, Bea Fiedler, Ursula Buchfellner, Rosl Mayr, Herbert Fux
93 min | Farbe, OF, 35mm

Vivi Berg, 17 Jahre jung und hübsch, erhält den Auftrag, für ihre Firma einen großen Geldbetrag zur Bank zu bringen. Auf dem Weg dorthin trifft sie ihre Freundin Bea, die sie um einen großen Gefallen bittet und ihr verspricht, statt ihr das Geld zur Bank zu bringen. Doch bei einem Liebesgeplänkel mit ihrem Freund Bobby in einem Möbelhaus landet die Plastiktüte mit dem Geld in einem Bett, das mit fünf weiteren von Bobby an das Schlosshotel am Wörthersee geliefert wird. Eine turbulente Verfolgungsjagd durch alle Betten nimmt ihren Lauf, bei der der dicke Jonny mehr schlecht als recht behilflich ist … (Leo Moser)


02.10.2017, 21:00

69 LIEBESSPIELE

August Rieger, BRD 1968
BUCH August Rieger | KAMERA Walter Kindler | MIT Erik Schumann, Sieghardt Rupp, Angelika Ott, Rainer Basedow, Walter Kohut, Christiane Rücker, Emmy Werner, Peter Lodynski, Felix Dworak, Herbert Fux, Elisabeth Stemberger
100 min | s/w, OF, 35mm

Die junge Journalistin Silvana Orth verkleidet sich als Straßenmädchen und recherchiert in einem Zuhälterring. Als sie bei ihrer Arbeit den Bauingenieur Rosmann kennenlernt und sich in ihn verliebt, hat das erhebliche Komplikationen zur Folge. In Wien in Schwarzweiß gedrehter Höhepunkt einer Reihe von Sex-&-Crime-Filmen der Lisa-Film unter Mitwirkung zahlreicher, heute etablierter Künstler vor und hinter der Kamera: u. a. die spätere Volkstheater-Direktorin Emmy Werner, die Kabarettisten Peter Lodynski und Felix Dworak, sowie Kameragenie und Regisseur Franz Xaver Schwarzenberger als Kameraassistent für Walter Kindler. (Leo Moser)


01.10.2017, 18:30

DER JOKER

Peter Patzak, BRD 1987
BUCH Jonathan Carroll, Peter Patzak | KAMERA Igor Luther, Dieter Lohmann | MUSIK Tony Carey, Peter Maffay, Carl Carlton, Frank Diez | MIT Peter Maffay, Tahnee Welch, Elliott Gould, Massimo Ghini, Karl Merkatz, Werner Pochath, Monica Bleibtreu, Michael York, Armin Mueller-Stahl, Otto W. Retzer
98 min | Farbe, OF, 35mm

Jan Bogdan, Beamter der Hamburger Mordkommission, soll mit seinem besten Freund und Kollegen Toni Bach einen Dreifachmord aufklären. Die Spuren lassen keinen Zweifel zu: der Täter war Dr. Proper, ein gekaufter Killer mit der Lässigkeit und dem Selbstbewusstsein eines Filmstars. Auftraggeber war das »Ass«, dessen Organisation die gesamte Szene kontrolliert und mit brutaler Gewalt jeden einschüchtert, der ihr in die Quere kommt. Was die beiden Polizisten sehr schnell zu spüren bekommen. Mit einem für ihn relativ großen Budget fünf Millionen Mark und namhaften Stars realisierte der Wiener Peter Patzak (KASSBACH, KOTTAN) den bis dahin optisch aufregendsten und ungewöhnlichsten Film der Lisa-Film, der amerikanische Vergleiche nicht zu scheuen braucht. (lm)

In Anwesenheit von Peter Patzak.


01.10.2017, 20:00

DER SCHREI DER SCHWARZEN WÖLFE

Harald Reinl, BRD 1972
BUCH Kurt Nachmann, nach einer Idee von Rolf Olsen | KAMERA Franz X. Lederle | MIT Ron Ely, Raimund Harmstorf, Gila von Weitershausen, Arthur Brauss, Angelika Ott, Heinrich Schweiger, Karl Lange, Hans Terofal, Otto W. Retzer
89 min | Farbe, OF, 35mm

Alaska, 1903. Pelztierjäger Bill Robin gerät in Verdacht, einen Einwohner im Goldgräbernest »Happy Camp«, das von Tornado-Kid und seiner Bande terrorisiert wird, ermordet zu haben. Als die Schwester des Mordopfers den Glücksritter Jack Harper engagiert, den Mörder ihres Bruders zur Strecke zu bringen, beginnt eine unerbittliche Treibjagd auf Robin. Als 51. Film seiner Karriere inszenierte der ungekrönte König des deutschen Kommerzfilms Harald Reinl für die Lisa-Film mit TV-Tarzan Ron Ely und TV-Seewolf Raimund Harmstorf in der Steiermark und in Osttirol diesen Abenteuerfilm im Stil seiner Karl-May-Filme. (Leo Moser)


03.10.2017, 18:00

ÖSTERREICH: OBEN UND UNTEN

Joseph Vilsmaier, A 2014
BUCH Georg Mayrhofer | KAMERA Rolf Greim, Jakob von Lenthe | MUSIK Hubert von Goisern | SPRECHER Michael Niavarani
99 min | Farbe, OF, DCP

Filmregisseur Joseph Vilsmaier (HERBSTMILCH, SCHLAFES BRUDER) zeigt, unterstützt von seinen kongenialen Kameramännern Rolf Greim und Jakob von Lenthe sowie dem erfahrenen Helikopterpiloten Hans Ostler, imposante Bildkompositionen österreichischer Landschaften aus allen neun Bundesländern. Begleitet von neuen Musikarrangements der bekanntesten Melodien von Hubert von Goisern entstand daraus einer der schönsten österreichischen Dokumentarfilme der letzten Jahre. (Leo Moser)


01.10.2017, 21:00

GELD ODER LEBER

Dieter Pröttel, BRD 1986
BUCH Christoph Treutwein, Mike Krüger, Dieter Pröttel | KAMERA Atze Glanert | MUSIK Gerhard Heinz | MIT Mike Krüger, Ursela Monn, Falco, Christine Schuberth, Barbara Valentin, Ossy Kollmann, Raimund Harmstorf
85 min | Farbe, OF, 35mm

Mike und Susanne sind total pleite. Mit Arbeit werden sie nicht reich, denn Arbeit kostet Zeit und ihre Zeit verschwenden sie lieber mit der Liebe. Nachdem ein Banküberfall kläglich scheitert, gelangen sie in den Besitz einer Tasche voller Schmuck, den sie notgedrungenermaßen in einer tiefgekühlten Gans verstecken, die allerdings verkauft wird. Eine Verfolgungsjagd beginnt, die sie in die haarsträubendsten Situationen bringt. Mike Krügers zweiter und letzter Solofilm für die Lisa-Film wurde inspiriert durch das Album »Geld oder Leben« der österreichischen Band Erste Allgemeine Verunsicherung. Als Gast singt Falco bei einem Open-Air-Konzert. (Leo Moser)



02.10.2017, 18:15

DER REIGEN
IL GIROTONDO DELL’AMORE

Otto Schenk, BRD/I 1973
BUCH Otto Schenk, nach dem Schauspiel von Arthur Schnitzler | KAMERA Wolfgang Treu | MUSIK Francis Lai | MIT Gertraud Jesserer, Hans Brenner, Sydne Rome, Helmut Berger, Senta Berger, Peter Weck, Maria Schneider, Michael Heltau, Erika Pluhar, Helmuth Lohner
122 min | Farbe, OF, 35mm

Wien, Ende des 19. Jahrhunderts. Den REIGEN der flüchtigen Begegnungen im Kampf der Geschlechter eröffnet die Dirne, die sich einen Soldaten schnappt, den sie an das Stubenmädchen verliert. Dieses tröstet sich nach einem kurzen Liebesspiel mit dem Jungen Herrn, der sich nach ihr wiederum der Jungen Frau widmet. Deren gehörnter Ehemann amüsiert sich mittlerweile mit einem süßen Mädel in einem Separee. Und auch dieses hat die Reize der Abwechslung erkannt und stellt einem Dichter nach, der sich von ihr inspirieren lässt. Der aber ist mehr von einer Schauspielerin fasziniert, die von einem Offizier umgarnt wird, der wiederum später im Bett der Dirne erwacht … Der damalige Bundeskanzler Bruno Kreisky zog sich auf die Frage, wie ihm der Film gefallen hätte, mit den Worten: »Manchmal habe ich gelacht« geschickt aus der Affäre. (Leo Moser)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wörthersee & Exploitation - 50 Jahre Lisa Film
BeitragVerfasst: 11.09.2017 23:54 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10702
Geschlecht: männlich
Och wie schade dass ich da nicht hingehen kann. "Der Schrei der schwarzen Wölfe" von 35 mm im Kino. Schluchz.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wörthersee & Exploitation - 50 Jahre Lisa Film
BeitragVerfasst: 12.09.2017 00:37 
Offline

Registriert: 06.2015
Beiträge: 410
Wohnort: Im Osten
Geschlecht: männlich
Ich auch nicht, viel zu weit entfernt.
"FRANKFURT, KAISERSTRASSE"
Soll angeblich dieses Jahr auf DVD oder Blu erscheinen. Ich hoffe das klappt noch.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wörthersee & Exploitation - 50 Jahre Lisa Film
BeitragVerfasst: 12.09.2017 12:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.2011
Beiträge: 789
Wohnort: zu Hause
Geschlecht: nicht angegeben
Sehr sehr schön.

_________________
To please the majority is the requirement of the Planet Cinema. As far as I'm concerned, I don't make a concession to viewers, these victims of life, who think that a film is made only for their enjoyment, and who know nothing about their own existence.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wörthersee & Exploitation - 50 Jahre Lisa Film
BeitragVerfasst: 12.09.2017 22:27 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 486
Geschlecht: männlich
Viel zu weit weg, sonst würde ich mich da wohl ein paar Tage einnisten ;)


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker