Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
Aktuelle Zeit: 25.11.2017 01:11

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: DER ROTE SCHATTEN (Reihe: Tatort) - Dominik Graf
BeitragVerfasst: 15.10.2017 17:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.2013
Beiträge: 162
Geschlecht: nicht angegeben
Bild

Deutschland 2017 (Erstaustrahlung: 15.10.2017 in der ARD)
Regie Dominik Graf
Drehbuch Raul Grothe (=Rolf Basedow?) und Dominik Graf
Musik Florian van Volxem und Sven Rossenbach
Kamera Hendrik A. Kley
Schnitt Tobias Streck
Besetzung Richy Müller, Felix Klare, Hannes Jaenicke, Oliver Reinhard, Carolina Vera uvm



Es wurde schon bei den TV-Terminen darauf hingewiesen – trotzdem hier nochmal als eigener Thread, da es der Film völlig verdient hat
und wie ich finde auch ausserhalb der Tatort-Reihe Bestand haben sollte.
Politisch brisant und absolut diskussionswürdig – Dominik Graf legt den Finger in eine offene Wunde der jüngeren deutschen Geschichte.

Hier noch einige nützliche Interviews (spoilerfrei!) zur Steigerung der Vorfreude bzw für die "Nachbereitung" :lol:

Hervorragendes BR2-Interview *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

40 Jahre Deutscher Herbst (Dominik Graf ab Minute 20:00): *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

WDR-Interview (ziemlich penetranter Moderator ...): *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***



Bin gespannt auf weitere Meinungen!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DER ROTE SCHATTEN (Reihe: Tatort) - Dominik Graf
BeitragVerfasst: 15.10.2017 20:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.2010
Beiträge: 867
Geschlecht: männlich
Hat mir sehr gut gefallen was der liebe Herr Graf da gemacht hat :). Das RAF Thema beschäftigt mich schon ewig, liegt auch daran das man damit aufgewachsen ist, als kind/jugendlicher an allen ecken ( Post,Bahn usw) die Fahndungsposter sah, so viele ungereibtheiten was da abging damals, mal sehen ob irgendwan doch mal was anderes noch rauskommt :). Der Tatort hat mich sehr gut unterhalten und wirft nochmal ein paar fragen auf was alles hier so abgeht :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DER ROTE SCHATTEN (Reihe: Tatort) - Dominik Graf
BeitragVerfasst: 15.10.2017 20:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.2010
Beiträge: 867
Geschlecht: männlich
Auf ZDF info läuft grade auch die Dokos RAF Grschichte


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DER ROTE SCHATTEN (Reihe: Tatort) - Dominik Graf
BeitragVerfasst: 15.10.2017 23:02 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 06.2010
Beiträge: 11393
Wohnort: Bochum
Geschlecht: männlich
Ich lade das Teil in der Mediatheke runter, da mich das Thema ´eh interessiert und der Tatort lt. einer großen Boulevardzeitung die angeblichen Selbstmorde in Frage stellt.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DER ROTE SCHATTEN (Reihe: Tatort) - Dominik Graf
BeitragVerfasst: 15.10.2017 23:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.2010
Beiträge: 867
Geschlecht: männlich
sid.vicious hat geschrieben:
Ich lade das Teil in der Mediatheke runter, da mich das Thema ´eh interessiert und der Tatort lt. einer großen Boulevardzeitung die angeblichen Selbstmorde in Frage stellt.


Lade dir dann auch mal die dokus runter.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DER ROTE SCHATTEN (Reihe: Tatort) - Dominik Graf
BeitragVerfasst: 16.10.2017 18:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2010
Beiträge: 361
Geschlecht: männlich
Highscores: 1
War ganz in Ordnung, aber im Nachhinein dachte ich mir, ich hätte jetzt lieber eine gut recherchierte Dokumentation zu dem Thema geschaut. Finde das Thema "RAF" und "Deutscher Herbst" sehr interessant, weiß leider ziemlich wenig darüber (in der Schule vor zehn Jahren kein Thema) und der Klopper von Stefan Aust verstaubt seit Jahren beim mir im Regal.

Auf eine bestimmte Art ist mir der typische Graf-Stil auch schon "über" (Funkverkehr im Hintergrund, der Schnitt, wiederkehrendes Thema "ominöse Hintermänner").

Bin trotzdem gespannt, was Graf in "Buback" (*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***), einer TV Mini-Serie mit Matthias Brandt, die momentan in Vorproduktion zu sein scheint, erzählen wird.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DER ROTE SCHATTEN (Reihe: Tatort) - Dominik Graf
BeitragVerfasst: 16.10.2017 21:21 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 06.2010
Beiträge: 11393
Wohnort: Bochum
Geschlecht: männlich
Regie: Dominik Graf
Kamera: Hendrik A. Kley, Jakob Beurle
Buch: Raul Grothe, Dominik Graf
Musik: Sven Rossenbach, Florian van Volxem
Cast:
Richy Müller: Thorsten Lannert
Felix Klare: Sebastian Bootz
Hannes Jaenicke: Wilhelm Jordan
Oliver Reinhard: Christoph Heider
Carolina Vera: Emilia Álvarez
Michael Hanemann: Strobel
Leonie Nonnenmacher: Luisa Heider
Joachim Nimtz: Löffler


Dominik Graf brachte gestern das Kunststück fertig, mich für einen Tatort zu interessieren. Eigentlich meide ich des Boulevardblatts liebstes Kind seit Ewigkeiten, doch die Vorankündigung, die mit Verschwörungstheorien über die RAF gespickt war, hinterließen bei einem alten Wohnzimmerrevoluzzer ein großes Interesse.

Graf mischt zwei miteinander verbundene Kriminalfälle. Einerseits eine Eifersuchtsgeschichte, andererseits ein bleihaltiges Comeback der RAF. Im Prinzip nichts Außergewöhnliches, wenn da nicht die Verschwörungstheorie um die Selbstmorde der RAF Terroristen wäre. Das Gespenst der Verschwörung spukt seit Jahrzehnten in den Köpfen der Spinner, ob sie rechts- oder linksgerichteter Natur sind ist scheißegal, denn neben den Stammheim-Todesfällen werden auch die Selbstmorde von Rudolf Hess, Uwe Mundlos, Uwe Böhnhard, Walter Kexel und Wolgang Grams in Frage gestellt.

Doch was die Spinner in ihren Hinterzimmern zusammenlabern, tangiert die „Politische Korrektheit“ peripher, aber wenn an einem heiligen Sonntag zur besten Sendezeit propagiert wird, dass Ensslin, Raspe und Baader von einem Killerkommando beseitigt wurden, dann tobt der Bär im Verfassungsschutzzwinger. Die BLÖD dreht auf und selbst der Aust meldet sich zu Wort. Alles Blödsinn, alles Schund, brandgefährlich! Da schafft es der Edel mit seinem Polit-Porno „Der Baader Meinhof Komplex“ schon nicht den RAF-Mythos zu zerstören, und dann tischt der Graf uns noch solche Lügen auf und lässt seinen brummigen Ermittler, Thorsten Lannert, auch noch zum RAF-Sympathisanten werden. Eieiei…

Resümierend muss ich sagen, dass ich einen sehr guten Tatort, mit einem geschickten Spiel zwischen Gegenwart und Vergangenheit, gesehen habe. Macht aber nix, denn ich bin ja schließlich auch nur ein Spinner.

In diesem Sinne.

Gut gemacht, Herr Graf!

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DER ROTE SCHATTEN (Reihe: Tatort) - Dominik Graf
BeitragVerfasst: 17.10.2017 17:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2013
Beiträge: 3059
Wohnort: Provinzmetropole an Rhein und Mosel
Geschlecht: männlich
Meinem Empfinden nach nutzte Herr Graf das Thema RAF sowohl als Aufhänger zum Aufzeigen der auch heute noch ungebrochenen Macht der staatlichen Geheimdienste als auch um deren ständige Einmischung in hochbrisante Ereignisse aufzuzeigen. Dabei konfrontiert er angesichts des weiterhin in unseren Breitengraden ansteigenden Rechtsrucks nicht nur die heutige Generation mit diesem oftmals schon vergessenen Kapitel unserer jüngsten Geschichte, sondern schürt damit hoffentlich auch ein wenig Interesse, sich mit den Beweggründen und des eigentlichen Zustandekommens der RAF auseinanderzusetzen, denn dass manche Kritiker den damaligen linken Terror mit dem heutigen NSU-Terror gleichsetzen, geht absolut auf keine Kuhhaut. Nicht falsch verstehen, denn auch ich verurteile die Gewaltakte der RAF aufs Schärfste, nur ist sowohl die damalige Protestbewegung als auch die Terrorgruppierung an sich aus einer ganz anderen geschichtlichen Notwendigkeit heraus entstanden. Hoffentlich regt dieser Tatort auch endlich mal wieder Leute zum Nachdenken an, denn angesichts der weiterhin von Statten gehenden Verschärfung unseres staatlichen Überwachungswahns und der damit einhergehenden Einschränkung von Freiheitsrechten unter dem fadenscheinigen Deckmantel des 'heutigen Terrors' wäre eine Auseinandersetzung mit unserer geschichtlichen Vergangenheit mehr als wünschenswert.

Den Tatort von Dominik Graf fand ich übrigens erstklassig inszeniert :dh:


Mac Gyver hat geschrieben:
War ganz in Ordnung, aber im Nachhinein dachte ich mir, ich hätte jetzt lieber eine gut recherchierte Dokumentation zu dem Thema geschaut. Finde das Thema "RAF" und "Deutscher Herbst" sehr interessant, weiß leider ziemlich wenig darüber (in der Schule vor zehn Jahren kein Thema) und der Klopper von Stefan Aust verstaubt seit Jahren beim mir im Regal.


Falls es Dich interessiert, dann steht sowohl in der ZDF Mediathek als auch auf YT die sechsteilige Dokureihe 'Die Geschichte der RAF' zur Verfügung.
Habe die Dokumentation bereits vor längerer Zeit gesehen und sie eigentlich auch als recht interessant in Erinnerung.

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Teil 1 - Teil 2 - Teil 3
Teil 4 - Teil 5 - Teil 6


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DER ROTE SCHATTEN (Reihe: Tatort) - Dominik Graf
BeitragVerfasst: 17.10.2017 17:51 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 06.2010
Beiträge: 11393
Wohnort: Bochum
Geschlecht: männlich
Wer es richtig packend mag, der sollte sich das TODESSPIEL geben.

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker