Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
Aktuelle Zeit: 25.11.2017 01:07

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: TORO - PFAD DER VERGELTUNG - Kike Maillo
BeitragVerfasst: 07.11.2017 23:12 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10814
Geschlecht: männlich
TORO - PFAD DER VERGELTUNG
Spanien 2015
Darsteller: Mario Casas, Luis Tosar, José Sacristán, Claudia Canal
Musik: Joe Crepúsculo
Regie: Kike Maillo

Story:
Toro (Mario Casas) hat genug vom spanischen Mob und dem brutalen Paten Romano (José Sacristán). Aber ausgerechnet sein letzter Job wird zum blutigen Fiasko, für den er für mehrere Jahre ins Gefängnis muss. Als er als Freigänger ein neues Leben beginnen will, holt ihn die Vergangenheit wieder ein. Toros Bruder López (Luis Tosar) hat sich mit Romano und dessen skrupellosen Handlangern angelegt. Um sein Leben und das seiner Nichte zu retten, muss Toro es noch einmal mit seinem ehemaligen Mentor aufnehmen. Eine verhängnisvolle Entscheidung mit blutigen Konsequenzen...

Bild


Anfänglich hatte ich mich von dem Slogan der Koch Blu-ray "Europas Antwort auf Drive" verführen lassen und somit eine vollkommen falsche Erwartungshaltung, weswegen "Toro", trotz einer gewissen Wertschätzung, bei meiner Erstsichtung nicht wirklich bei mir zünden konnte.
Daraufhin hatte ich meine Blu-ray wieder verkauft.
Komischerweise hatte ich ein paar Monate später, den Wunsch den Film nochmal anzusehen und hatte mir die Blu-ray zum günstigen Preis nochmal gekauft. So kanns gehen, wenn man ein Film Freak ist.
Nach der Zweitsichtung war ich plötzlich begeistert.
Vielleicht lag es daran, dass ich nicht mehr mit der "Drive" Erwartungshaltung an den Film rangegangen bin?

Meine Meinung:
Toro ist ein hervorragend inszenierter Actionthiller mit einer sehr spannenden Geschichte, der nur mal in der Mitte kurz etwas durchhängt aber dafür im letzten Drittel richtig gut abgeht.
Schon alleine die Titelsequenz ist eine Wucht! Sowas sieht man heutzutage selten.
Mario Casas gibt als Toro wie in fast allen seinen Filmen 100% und Luis Tosar, der seinen Bruder darstellt, steht ihm in nichts nach. Die Charaktere haben auch genügend Profil um den Film wegen seiner Geschichte, bzw. nicht nur wegen den Thriller und Action Elementen zu fesseln.
Die atemberaubenden Bilder und Kameraeinstellungen haben einen unglaublich coolen Stil.
Die Actionszenen sind sehr hochwertig inszeniert und der Härtegrad ist streckenweise extrem.
Die Optik und die hervorragende Filmmusik bilden eine wunderschöne Einheit und bei einem immer wiederkehrenden Musik Thema, wurde ich sogar an gewisse Italo Western Soundtracks erinnert. Nicht dass es eine Kopie wäre, sondern eine gewisse Art von Melodie und der jeweilige Einsatz der Musik.
Den Film kann man immer wieder ansehen und ich glaube mit jeder Sichtung mag man ihn mehr.

Visuell beeindruckend und sehr spannend!
8/10



Das Label Koch Films hat einfach ein gutes Händchen bei der Auswahl an aktuellen Filmen.

Wer den Film antesten will, kann für momentan günstige 8,79 € bei Amazon bestellen.
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***
Bild


www.youtube.com Video From : www.youtube.com


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: TORO - PFAD DER VERGELTUNG - Kike Maillo
BeitragVerfasst: 08.11.2017 12:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.2014
Beiträge: 1566
Geschlecht: männlich
italo hat geschrieben:
TORO - PFAD DER VERGELTUNG

Anfänglich hatte ich mich von dem Slogan der Koch Blu-ray "Europas Antwort auf Drive" verführen lassen und somit eine vollkommen falsche Erwartungshaltung, weswegen "Toro", trotz einer gewissen Wertschätzung, bei meiner Erstsichtung nicht wirklich bei mir zünden konnte.
Daraufhin hatte ich meine Blu-ray wieder verkauft.
Komischerweise hatte ich ein paar Monate später, den Wunsch den Film nochmal anzusehen und hatte mir die Blu-ray zum günstigen Preis nochmal gekauft. So kanns gehen, wenn man ein Film Freak ist.
Nach der Zweitsichtung war ich plötzlich begeistert.
Vielleicht lag es daran, dass ich nicht mehr mit der "Drive" Erwartungshaltung an den Film rangegangen bin?

Das war bei mir ein wenig anders. Den Werbeslogan fand ich gut und interessant, hatte aber keine bestimmte Erwartung, da ich mir dachte, das die Spanier hier nicht einfach im Fahrwasser des Refn-Films schwimmen würden. Ich las vorher noch etwas über den Film und mein Instinkt sagte mir, das der vielleicht etwas für mich wäre. Und richtig! Mir hat TORO sofort sehr gut gefallen, was den Stil, Farben, Kamera usw. betrifft. Auch die Geschichte ist gut und die Darsteller ebenso. Ich hatte den bisher nur einmal gesehen und habe die Bluray noch nicht solange. Werde den mal wieder demnächst anschauen, dann kann ich diverse Eindrücke meinerseits besser kundtun. Ansonsten kann ich Deinen Ausführungen soweit zustimmen.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: TORO - PFAD DER VERGELTUNG - Kike Maillo
BeitragVerfasst: 08.11.2017 12:58 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10814
Geschlecht: männlich
@Graf Karnstein:
Im zweiten Blick hat der Film dann bei mir richtig eingeschlagen und man kann schon ein wenig neidisch sein, das sowas nicht aus Deutschand kommt.
Wie gefällt Dir die prachtvolle Titelsequenz? Sowas sieht man heutzutage selten.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: TORO - PFAD DER VERGELTUNG - Kike Maillo
BeitragVerfasst: 08.11.2017 14:43 
Offline

Registriert: 04.2012
Beiträge: 1047
Geschlecht: nicht angegeben
Wirklich toller Film. Tip: MÖRDERLAND auch aus Spanien und auch von Koch Media ist sogar noch stärker. ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: TORO - PFAD DER VERGELTUNG - Kike Maillo
BeitragVerfasst: 08.11.2017 15:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.2015
Beiträge: 340
Geschlecht: nicht angegeben
"Mörderland" ist ein anderes Kaliber in meinen Augen. Gefiel mir wesentlich besser.

"Toro" fand ich etwas sehr gewollt, hat mir nicht so zugesagt, obwohl ich Casas und Tosar durchaus mag.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: TORO - PFAD DER VERGELTUNG - Kike Maillo
BeitragVerfasst: 08.11.2017 16:50 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10814
Geschlecht: männlich
Pa_Nik hat geschrieben:
"Mörderland" ist ein anderes Kaliber in meinen Augen. Gefiel mir wesentlich besser.

"Toro" fand ich etwas sehr gewollt, hat mir nicht so zugesagt, obwohl ich Casas und Tosar durchaus mag.


Mörderland will ich auch noch antesten. Toro habe ich mir wegen Mario Casas und dem werbemäßigen Drive Bezug angesehen. Ich mag halt die mega Optik von Toro und die mega Spannung.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: TORO - PFAD DER VERGELTUNG - Kike Maillo
BeitragVerfasst: 08.11.2017 17:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.2014
Beiträge: 1566
Geschlecht: männlich
Pa_Nik hat geschrieben:
"Mörderland" ist ein anderes Kaliber in meinen Augen. Gefiel mir wesentlich besser.

"Toro" fand ich etwas sehr gewollt, hat mir nicht so zugesagt, obwohl ich Casas und Tosar durchaus mag.

Ist bei mir genau umgekehrt.
Mörderland sah ich vor einigen Monaten im Tele5 Kanal. Zum anschauen allemal gut, aber den Film muß ich
nicht in meiner bescheidenen Sammlung haben. Toro hingegen würd ich in Abständen öfters gucken :)

italo hat geschrieben:
@Graf Karnstein:
Im zweiten Blick hat der Film dann bei mir richtig eingeschlagen und man kann schon ein wenig neidisch sein, das sowas nicht aus Deutschand kommt.
Wie gefällt Dir die prachtvolle Titelsequenz? Sowas sieht man heutzutage selten.

Die habe ich derzeit nicht mehr im Kopf. Ich müßte den Film dieses Jahr im Januar oder Februar geschaut haben, denke ich. Ich sag bescheid, wenn ich den eh nochmal komplett angeschaut habe. Was deutsche Kinolandschaft betrifft: Das müßte man mal in der Deutschtümmelei-Rubrik oder im Bereich -Film allgemein- diskutieren, weil das so ein mittlerweile leidiges Thema ist.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: TORO - PFAD DER VERGELTUNG - Kike Maillo
BeitragVerfasst: 09.11.2017 22:56 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10814
Geschlecht: männlich
Graf von Karnstein hat geschrieben:
Die habe ich derzeit nicht mehr im Kopf. Ich müßte den Film dieses Jahr im Januar oder Februar geschaut haben, denke ich. Ich sag bescheid, wenn ich den eh nochmal komplett angeschaut habe. Was deutsche Kinolandschaft betrifft: Das müßte man mal in der Deutschtümmelei-Rubrik oder im Bereich -Film allgemein- diskutieren, weil das so ein mittlerweile leidiges Thema ist.


Gib Bescheid wenn Du TORO nochmal angesehen hast. Möchte wetten er steigt im Wert, was sicherlich auch mit der grandiosen Optik und dem tollen Soundtrack zu tun hat. ;)


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker