Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
Aktuelle Zeit: 25.09.2018 08:54

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 266 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1 ... 5, 6, 7, 8, 9  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Italowesternreihe im Kino 813 in Köln
BeitragVerfasst: 10.11.2017 14:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.2012
Beiträge: 37
Geschlecht: nicht angegeben
Schade, von leider beruflich verhindert. Wär gern gekommen. Shatner ohne Hemd ist ja ein seltener Anblick :D


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Italowesternreihe im Kino 813 in Köln
BeitragVerfasst: 13.11.2017 10:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 2182
Wohnort: middle of nowhere
Geschlecht: männlich
Man merkt leider immer wieder, dass das Kinopublikum lieber zu bereits bekannten Filmen erscheint, als zu unbekanntem Material. Vielleicht lag es dann auch noch an den schlechten Kritiken der Filme, König Fußball, Karneval....wer weiß. Jedenfalls waren die Besucherzahlen dieses mal nur knapp im zweistelligen Bereich. Noch nichtmal halb so viel wie letztens bei dem Fulci.

Na ja, egal...der Stimmung tat dies keinen Abbruch, schließlich gab es zwei auf deutsch völlig unbekannte und bis vor Kurzem auch nicht "erreichbare" Italowestern zu sehen.
Im Vorprogramm liefen obligatorisch 3 Trailer. "Schneller als 1.000 Colts", bereits durch die Koch VÖ bekannt, und die mega seltenen "Das letzte Gewehr" und "Mehr tot als lebendig".
In der anschließenden Verlosung durch Django88 gab es dieses mal ein paar Schwierigkeiten bei der Lösung der Fragen, aber nach ein paar Gedankenstützen und mehreren Versuchen wurden die dvds schließlich an den Mann gebracht. ;-)
Die Filmkopie von "Rio Hondo" bedurfte im Vorfeld einiger Pflege, u.a. eine mehrfache Reinigung (nass/trocken) des Materials, die Erneuerung aller Klebestellen, Entkopplung, etc..
Da meine Wenigkeit diesen Part übernommen hatte, war ich natürlich mega gespannt auf die Projektion. Und der Aufwand hat sich Gott sei Dank auch gelohnt. Das Bild ist überwiegend doch erstaunlich sauber und ohne Kratzer und Laufstreifen, lediglich der erste Akt hatte einige Querschrammen in der oberen Bildhälfte. Die Kopie ist vom ersten bis zum letzten Ton komplett, keine Fehlstellen und "Abrisse" der Tonspur. Richtig klasse.....der leichte Rotstich war zu verschmerzen, da noch genügend Restfarben vorhanden sind. Der Film selber ist natürlich nicht jedermanns Sache und garantiert kein TOP Genre Film. Aber auf Grund der Seltenheit auf jeden Fall einen Blick wert. Mehr dazu später im Filmthread.
Ganz kurz zur deutschen Synchro: Sehr solide und für 1972 erstaunlich seriös und ernst. Manche Dialoge sind unfreiwillig komisch, aber das liegt wahrscheinlich eher am Drehbuch, als an der DF.

Nach einer kurzen Pause flimmerte dann die schöne Technicolor Kopie von "Nevada Joe" über die Leinwand. Auch diese Kopie haben wir gereinigt und überarbeitet. Das Ergebnis ist richtig klasse. Definitiv qualitativ in meinen 35mm IW TOP 5. Der Film selber hat nicht nur mich äußerst positiv überrascht. Die mir vorliegende spanische Fassung habe ich mir zum Glück vorher nie angeschaut, denn besser wie von diesen 35mm und mit deutscher Synchro kann der Film eigentlich nicht präsentiert werden. Auf Grund der frühen Entstehung (1964) hatte ich mit einem biederen, frühen Eurowestern gerechnet. Der Film war dann aber genau das Gegenteil. George Martin blüht in seiner Rolle richtig auf und rockt das Haus. Es wird ständig geprügelt, geschossen oder Sprüche gerissen. Zu keiner Sekunde kam Langeweile auf. Dass das Drehbuch etwas überladen ist und nicht alle Stränge logisch zu Ende geführt werden....who cares. Mehr dazu später im Filmthread.....jedenfalls für mich bisher die IW Entdeckung 2017.

Im Dezember geht es dann weiter, die Ankündigung folgt bald. Dann hoffentlich wieder mit mehr Besuchern ;)
Auch für 2018 haben wir uns schon den einen oder anderen Titel überlegt.....schauen wir mal ob und wie es weitergeht...
Danke wie immer an die netten Kollegen und Kolleginnen vom Filmclub 813 und dem edlen Spender der Filmkopien :) :) :)

Hier noch was aufs Auge 8-)

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Italowesternreihe im Kino 813 in Köln
BeitragVerfasst: 24.11.2017 11:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 2182
Wohnort: middle of nowhere
Geschlecht: männlich
So, am 15.12. feiern wir dann unseren Jahresabschluss mit einem schönen Double Feature.
Die Ankündigung übernimmt der geschätzte Kollege in Kürze.

Wer es bis dahin nicht ohne Western aushält, kann gerne auch schon am 6.12. im Filmclub 813 vorbeischauen. Dann läuft dort nämlich der John Ford/John Wayne Klassiker RIO GRANDE.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Italowesternreihe im Kino 813 in Köln
BeitragVerfasst: 24.11.2017 13:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.2011
Beiträge: 226
Geschlecht: nicht angegeben
FR 15.12.2017 20 UHR
Dirty Pictures präsentiert…die gnadenlose Welt des Italowestern – Django Retrospektive Teil 2

Unser Jahresabschluss….natürlich mit Django und mit einem Gratiswhiskey für jeden Pistolero.

Bild

DJANGO – KREUZE IM BLUTIGEN SAND
CJAMANGO
ITA 1967, DF, 87 Min., 35mm
Regie Edoardo Mulargia
Buch Vincenzo Musolino Kamera Vitaliano Natalucci Musik Felice di Stefano
mit Ivan Rassimov, Mickey Hargitay, Hèlène Chanel, Piero Lulli,

Django hat Glück beim Pokern, doch an seinem Gewinn hat er Dank der Schurken El Tigre und Don Pablo nicht lange Freude.

Hinter den eisigen Augen Djangos verbirgt sich Ivan Rassimov, auch wenn der noch unter dem Pseudonym Sean Todd agiert. Außerdem spielt Mister Universum Mickey Hargitay einen undurchsichtigen Whiskeyverkäufer. Und unsere Lauscher werden mit der Synchro des berühmt-berüchtigtem Duo Brunnemann/Brandt umschmeichelt.

Django heißt eigentlich Cjamango – aber wenn man nur genug nuschelt, kommt dabei irgendwann Django raus. Nach einigen Whiskeys klappt das bestimmt gut. Wir machen die Probe.

»Der Film ist cool [...].«
Christian Kessler

Bild

DJANGO, DER RÄCHER
TEXAS, ADDIO
ITA/ESP 1966, DF, 90 Min., 35 mm
Regie Ferdinando Baldi
Buch Ferdinando Baldi, Franco Rossetti Kamera Enzo Barboni Musik Anton Garcia Abril
mit Franco Nero, Cole Kitosch, Elisa Montes, Luigi Pistilli, Josè Suàrez.

Sheriff Burt Sullivan, genannt Django, zieht mit seinem Bruder nach Mexico um eine alte Rechnung zu begleichen. Texas, Goodbye!

Der echte Django Franco Nero gibt sich die Ehre. Da lag es nahe, sich einfach an den Erfolg anzuheften und den Film auch als DJANGO 2 zu vermarkten. Ein kleines Meisterwerk, das parallel zu einem großen entstand, nämlich ZWEI GLORREICHE HALUNKEN. Franco Nero und Clint Eastwood trafen ich dann auch in den Drehpausen. Und kippten vermutlich den einen oder anderen Whiskey.

Sonderveranstaltung 8,13 €, 7,13 €, 6,13 €


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Italowesternreihe im Kino 813 in Köln
BeitragVerfasst: 15.12.2017 09:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 2182
Wohnort: middle of nowhere
Geschlecht: männlich
So, heute zum letzten mal in 2017.
Django lässt bitten ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Italowesternreihe im Kino 813 in Köln
BeitragVerfasst: 15.12.2017 11:21 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 06.2010
Beiträge: 10253
Wohnort: Was Sie vorhin Hölle nannten, nennt er sein zu Hause.“
Geschlecht: männlich
Django88 hat geschrieben:

Bild



Sind eigentlich alle deutschen Plakate mit dem Namen Ferdinando Boldi gedruckt worden? Auf meinem Plakat ist es ebenso.

Bild

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Italowesternreihe im Kino 813 in Köln
BeitragVerfasst: 17.12.2017 11:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 2182
Wohnort: middle of nowhere
Geschlecht: männlich
Es war ein schöner Jahresaschluss.
Über 20 Leute, ein schön bunt gemischtes Publikum. Alt und Jung, Männlein und Weiblein. Sehr fein :)
Dem Whiskey wurde fleißig zugesprochen und um 20:13 Uhr ging es mit dem Trailerprogramm los. Dafür haben wir extra ein paar Raritäten ausgegraben:
- Auf die Knie, Django
- Django, die Nacht der langen Messer
- Django tötet leise
- Django, schwarzer Gott des Todes

Eine klasse Einstimmung gefolgt von einer spontanen Verlosung durch Django88 (Danke nochmal an den edlen Spender des Gewinns).

"Django, Kreuze im blutigen Sand" hat mir bei der Vorführung erstmals richtig Spaß gemacht. Klasse Farben und eine vollständige 35mm Kopie vom ersten bis zum letzten Ton. Das Bild durchgehend leicht verregnet und mit feinen Laufstreifen, aber gestochen scharf. Die Stimmung im Saal war auf Grund der bekloppten Synchro ausgezeichnet und es wurde regelmäßig und ausgiebig gelacht. Hinterher waren sich alle einig, dass der Film selber und vor allem das Drehbuch eher mäßig sind, aber alleine die Synchro unglaublich unterhaltsam ist. So was funktioniert natürlich nur im Kino. Daheim, alleine vor dem TV sieht das etwas anders aus. Na ja.....ich mag die Brandt`schen Sprüche, kann aber auch verstehen, wenn man diese nicht ab kann......
Nach einer längeren Whiskeypause ging es dann in die zweite Runde mit Franco Nero weiter.
Eine wirklich schöne farbenfrohe und äußerst seltene 35mm Kopie flimmerte über die Leinwand und als Franco Nero erstmal in Großaufnahme zu sehen war, ging ein freudiges Raunen durch den Kinosaal. Scheinbar waren nicht nur die weiblichen Besucher erfreut den jungen Nero zu sichten ;)
Die insgesamt wirklich schöne Filmkopie wurde leider an den Aktenden ein wenig zurecht gestutzt, so dass neben den Zensurschnitten der Constantin noch mindestens zwei Szenen nicht dabei bzw. gekürzt waren. (Django und sein Bruder tauschen Geld um. Nach dem Zusammentreffen mit Hernandez stoßen Django und sein Bruder auf den Frauentransport).
Trotzdem ein würdiger Jahresabschluss als Django dann um kurz nach 0:00 Uhr gen Sonne reitet. :)

Wieder ein Filmjahr vorbei, das reichlich Spaß gemacht hat. Danke an alle "Macher" des Filmclubs 813 und natürlich an die treuen Besucher, die die Filmreihe am leben halten.
Das Beste zuletzt:
2018 gehen wir in das dritte Italowestern Jahr :D
Ab Februar zeigen wir wieder Raritäten und Klassiker. Companero Django88 und meine Wenigkeit haben uns schon einige Double Features ausgedacht und dem erlesenen Publikum wurde ja schon die erste Filmpaarung genannt. ;)

@Sid:
Ja, auch auf unserem Plakat heißt der gute Ferdinando "Boldi".


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Italowesternreihe im Kino 813 in Köln
BeitragVerfasst: 17.12.2017 18:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.2012
Beiträge: 644
Geschlecht: nicht angegeben
Schönen Dank für die Berichterstattung. Es freut mich, dass das Jahr mit einem rundum gelungenen Kinoabend abgeschlossen werden konnte und dass die Veranstaltungsreihe fortgesetzt wird. Weiterhin viel Erfolg!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Italowesternreihe im Kino 813 in Köln
BeitragVerfasst: 17.12.2017 20:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.2012
Beiträge: 37
Geschlecht: nicht angegeben
Das war wieder mal in toller Abend in Köln. Zwei super Filme und nette Leute.
Schön, dass es 2018 damit weiter geht.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Italowesternreihe im Kino 813 in Köln
BeitragVerfasst: 19.12.2017 15:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.2011
Beiträge: 226
Geschlecht: nicht angegeben
Ich kann mich dem nur anschließen!

Vielen Dank an Grinder für den tollen Bericht des wunderbaren Jahresabschlusses. Es hat mich sehr gefreut, mit dem einen oder auch anderen bei einem oder auch drei Schlücken Whiskey zu plaudern.

"Django, Kreuze im blutigen Sand" war wirklich eine Wonne! Mahlzeit und gelle? :mrgreen:

Ich freue mich schon auf nächstes Jahr.

Es bleibt weiter SPANNEND!!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Italowesternreihe im Kino 813 in Köln
BeitragVerfasst: 26.01.2018 10:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.2011
Beiträge: 226
Geschlecht: nicht angegeben
NEUES JAHR - UND WEITER GEHT'S:


Freitag 23.2.2018 – 20 Uhr

Dirty Pictures präsentiert … die gnadenlose Welt des Italowestern – Kriminalgeschichten, erzählt von Rainer Brandt

Bild

EINE KUGEL FÜR DEN BASTARD
(UNA FORCA PER UN BASTARDO)
ITA 1968 – DF – 79 Min. – 35mm
Regie Amasi Damiani
Buch Alberto Damiani
Kamera Angelo Bastrocchi – Musik Berto Pisano
Mit Mimmo Palmara, Livio Lorenzon, Monica Millesi, Barth Warren

Sheriff Allan Philllip (Mimmo Palmara, synchronisiert von Rainer Brandt) versucht, den Mord an dem reichen Farmer Everton aufzuklären. Steckt der jähzornige Foster dahinter? Weiß der trinkfreudige Briefträger mehr als er zugibt?

In diesem äußerst seltenen und lange verschollenen Genrebeitrag präsentiert Regisseur Amasi Damiani das klassische Whodunit Prinzip im Gewand eines Italowestern. Wir zeigen eine der weltweit letzten erhaltenen Filmkopien.

Bild

STIRB ODER TÖTE
(KILLER CALIBRO 32)
ITA 1967 – DF – 87 Min. – 35mm
Regie Alfonso Brescia
Buch Lorenzo Gicca Palli
Kamera Fulvio Testi – Musik Robby Poitevin
Mit Peter Lee Lawrence, Hèlène Chanel, Agnès Spaak, Nello Pazzafini

Um die Drahtzieher der immer wiederkehrenden Geldtransportüberfälle zur Strecke zu bringen, wird der Killer Mr. Silver (Peter Lee Lawrence) engagiert. Schnell pflastern Leichen seinen Weg …

Noch ein Krimi. Spannung, Atmosphäre und typische Wendungen bieten im Zusammenspiel mit den Brandt‘schen Sprüchen beste, kurzweilige Unterhaltung und machen STIRB ODER TÖTE zu einem kleinen Genre-Geheimtipp. Protagonist Peter Lee Lawrence spielte in 17 Italowestern, u.a. die Rolle von Lee Van Cleefs Schwager im Klassiker Für ein paar Dollar mehr.

Sonderveranstaltung: 8,13 €, 7,13 €, 6,13 €


Zuletzt geändert von Django88 am 16.02.2018 10:25, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Italowesternreihe im Kino 813 in Köln
BeitragVerfasst: 30.01.2018 10:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 2182
Wohnort: middle of nowhere
Geschlecht: männlich
Selbstverständlich ist der Termin am 23.02.2018 ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Italowesternreihe im Kino 813 in Köln
BeitragVerfasst: 13.02.2018 20:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.2012
Beiträge: 37
Geschlecht: nicht angegeben
Hallo Grinder, wird einer von den beiden Streifen vielleicht auch dieses Jahr in Nürnberg beim Festival zu sehen sein?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Italowesternreihe im Kino 813 in Köln
BeitragVerfasst: 13.02.2018 22:41 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 06.2010
Beiträge: 10253
Wohnort: Was Sie vorhin Hölle nannten, nennt er sein zu Hause.“
Geschlecht: männlich
Ich bin zwar nicht Grinder, aber ich muss deine Frage trotzdem verneinen.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Italowesternreihe im Kino 813 in Köln
BeitragVerfasst: 16.02.2018 10:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.2011
Beiträge: 226
Geschlecht: nicht angegeben
Grinder hat geschrieben:
Selbstverständlich ist der Termin am 23.02.2018 ;)


Danke für den Hinweis mein Freund :shock:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Italowesternreihe im Kino 813 in Köln
BeitragVerfasst: 26.02.2018 16:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 2182
Wohnort: middle of nowhere
Geschlecht: männlich
Bild

Auf ins dritte Jahr mit monatlichen IW Double Features. :-)
Auf den Februar ist immer Verlass. Guter Besuch zum Start in die Saison.
War wieder ein klasse Abend, eröffnet durch die obligatorische Verlosung und 2 Trailer:
YANKEE von Tinto Brass und passend zum Wetter RUF DER WILDNIS.

Der Eröffnungsfilm EINE KUGEL FÜR DEN BASTARD sorgte dann für gute Stimmung im Publikum, trotz lila Farben der Kopie.
Szenen und Dialoge driften ja des Öfteren ins unfreiwillig komische ab und gerade das macht im Kino ja besonders Spaß. ;-)
Der "geniale" Plot Twist und eine allzu theatralische Sterbeszene bekamen sogar Szenenapplaus und auch am Filmende wurde reichlich Beifall geklatscht.
Ein schöner Auftakt und eine wirklich seltene Gelegenheit den Film überhaupt mal zu sehen. Auch weil die 35mm Kopie rund 3 Minuten mehr Spielzeit als die deutsche Videoausgabe zu bieten hat.
In der Pause wurden dann die "denkwürdigsten" Szenen noch einmal ausgiebig diskutiert. :lol:

Danach ging es nach einem weiteren seltenen Trailer (KEINE GNADE FÜR VERRÄTER) mit STIRB ODER TÖTE weiter. Leider auch eine recht lila Kopie, aber insgesamt sehr gut erhalten. Machte ebenfalls reichlich Spaß und PLL spielt seine Rolle wirklich mega cool. Sicherlich einer seiner besten Auftritte im Genre.

Schon bald geht es Mitte März weiter...wie immer vielen Dank an den Filmclub 813 und den Kollegen Django88.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Italowesternreihe im Kino 813 in Köln
BeitragVerfasst: 27.02.2018 12:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.2011
Beiträge: 226
Geschlecht: nicht angegeben
Dem kann ich mich anschließen!

EINE KUGEL FÜR DEN BASTARD war richtig klasse. Laute Lacher hallten durch das Kino.

Bester Spruch des Abends:
"Heeey Sheriff. Geben Sie mir auch einen Whisky. Ich sag ihnen alles was ich weiß" :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

Einfach nur herrlich!!!

Danke auch von meiner Seite an das Kino und Grinder!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Italowesternreihe im Kino 813 in Köln
BeitragVerfasst: 28.02.2018 13:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.2011
Beiträge: 226
Geschlecht: nicht angegeben
Und weiter geht's im März:

Samstag 17. März 2018 20 Uhr
Dirty Pictures präsentiert … die gnadenlose Welt des Italowestern – Höllenfahrten und Höllengewehre

Bild

SEINE WINCHESTER PFEIFT DAS LIED VOM TOD
(I LUNGHI GIORNI DELl’ODIO)
ITA 1968 – DF – 90 Min. – 35mm
Regie Gianfranco Baldanello
Buch Luigi Emmanuele, Gianfranco Baldanello, Gino Mangini
Kamera Claudio Cirillo – Musik Amedeo Tommasi
Mit Guy Madison, Rik Battaglia, Rosalba Neri, Pietro Martellanza

Um die Drahtzieher hinter einer Verbrecherbande – Schwerpunkt: Alkohol- und Waffenhandel – zu entlarven, wird der Meisterschütze Martin Benson (Hollywoodveteran Guy Madison) im Auftrag der Armee tätig. Sein Engagement bleibt nicht ohne Folgen …

Unterhaltsamer, gut besetzter Italowestern, der bei uns erst 1973 im Kino angelaufen ist. Wir zeigen eine schön erhaltene Fassung dieses raren Films.

Bild

HÖLLENFAHRT NACH GOLDEN CITY
FUERTE PERDIDO
ESP 1964, DF, 80 Min., 35mm
Regie Josè Maria Elorrieta
Buch Josè Luis Navarro, Josè Maria Elorrieta Kamera Pablo Ripoli Musik Fernando Garcia Morcillo
mit Germàn Cobos, Marta May, Mariano Vidal Molina, Aldo Sambrell

Der Ex-Soldat Paul Drake (Germàn Cobos) steht wegen Hochverrats vor Gericht. Als Siedler wollte er eigentlich sein Glück in Arizona versuchen, doch die Indianer machten ihm einen Strich durch die Rechnung. Er berichtet von der gefährlichen Reise, der Höllenfahrt nach Golden City, und der Belagerung durch die Apachen. Ist Paul Drake schuldig?

Nach amerikanischem Vorbild gedrehter, fast gänzlich unbekannter und seltener spanischer Beitrag aus der Frühzeit des europäischen Westerns. Wir zeigen die wahrscheinlich einzige erhaltene 35mm Filmkopie.

Sonderveranstaltung 8,13 €, 7,13 €, 6,13 €


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Italowesternreihe im Kino 813 in Köln
BeitragVerfasst: 27.03.2018 10:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.2011
Beiträge: 226
Geschlecht: nicht angegeben
Im April wird es RICHTIG FULMINANT!!!

Freitag 27.4.2018 – 20 Uhr
Dirty Pictures präsentiert…die gnadenlose Welt des Italowestern – Genreklassiker

Bild

AN SEINEN STIEFELN KLEBTE BLUT
(NAVAJO JOE)
ITA/ESP 1966 – DF – 91 Min. – 35mm
Regie Sergio Corbucci
Buch Fernando Di Leo, Piero Regnoli
Kamera Silvano Ippoliti – Musik Ennio Morricone
Mit Burt Reynolds, Aldo Sambrell, Nicoletta Machiavelli, Fernando Rey

Skalp-Jäger Duncan und seine Schergen metzeln reihenweise Indianerdörfer nieder, um die Kopfprämien zu kassieren. Der Indianer Navajo Joe (Burt Reynolds) nimmt den Kampf mit Ihnen auf …

Der spätere Hollywoodstar Burt Reynolds ist hier in seiner ersten Hauptrolle zu sehen. DJANGO-Erfinder Sergio Corbucci führte Regie, und die dramatische Musik steuerte niemand anders als Ennio Morricone bei. Im Resultat: ein zeitloser Westernklassiker.

Bild

DER TOD RITT DIENSTAGS
(I GIORNI DELL‘IRA)
ITA/BRD 1967 – DF – 114 Min. – 35mm
Regie Tonino Valerii
Buch Ernesto Gastaldi, Tonino Valerii, Renzo Genta – Literaturvorlage Rolf Becker
Kamera Enzo Serafin – Musik Riz Ortolani
Mit Lee Van Cleef, Giuliano Gemma, Christa Linder, Lukas Ammann

Der junge Waise Scott (Giuliano Gemma) wird von den Stadtbewohnern gemieden und verachtet. Dies ändert sich, als er von einem mysteriösen Fremden namens Talby (Lee Van Cleef) unter die Fittiche genommen wird. Zuerst genießt Scott die Anerkennung, die er sich immer gewünscht hat …

Der zweite Italowestern des früheren Sergio Leone-Assistenten Tonino Valerii, der später mit MEIN NAME IST NOBODY einen der letzten Genreklassiker drehte. DER TOD RITT DIENSTAGS zählt unter Fans und Kritikern zur Speerspitze des Genres.

Sonderveranstaltung 8,13 €, 7,13 €, 6,13 €


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Italowesternreihe im Kino 813 in Köln
BeitragVerfasst: 27.03.2018 12:03 
Offline

Registriert: 01.2018
Beiträge: 71
Geschlecht: männlich
Geiles Programm. Würde ich ja echt gerne sehen... wo kann man denn da parken? ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Italowesternreihe im Kino 813 in Köln
BeitragVerfasst: 27.03.2018 20:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 2182
Wohnort: middle of nowhere
Geschlecht: männlich
Spooky hat geschrieben:
Geiles Programm. Würde ich ja echt gerne sehen... wo kann man denn da parken? ;)


Würde uns freuen :)

Bezüglich parken müsstest du wahrscheinlich leider mit einem der umliegenden (teuren) Parkhäuser vorlieb nehmen. Zu Fuß ca. 5 Minuten zum Kino. Mit viel, viel Glück ist auch schon mal ein Platz direkt vor dem Gebäude frei.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Italowesternreihe im Kino 813 in Köln
BeitragVerfasst: 27.03.2018 20:48 
Online

Registriert: 11.2009
Beiträge: 684
Wohnort: Kölle
Geschlecht: männlich
Unter Umständen bietet es sich an, den P&R Parkplatz in Bocklemünd zu nutzen und mit der U-Bahn (Linie 3 oder 4) bis Friesenplatz zu fahren. Alternativ gibt es einen recht großen (kostenfreien) Parkplatz in Bickendorf (Haltestelle Äußere Kanalstraße / Gürtel, dann ebenfalls mit der Linie 3 oder 4).

_________________
"Beatlein Beatlein aus der Box, wer hat den Flavour des Retrogotts? Niemand!" MC Rene & Carl Crinx - Perpetuum Mobile (Ft. Toni-L, Retrogott & DJ Coolmann)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Italowesternreihe im Kino 813 in Köln
BeitragVerfasst: 20.04.2018 12:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 2182
Wohnort: middle of nowhere
Geschlecht: männlich
So, noch eine Woche...dann gibt es 2 x Technicolor auf die Augen und majestätische Klänge auf die Ohren ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Italowesternreihe im Kino 813 in Köln
BeitragVerfasst: 20.04.2018 12:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.2014
Beiträge: 379
Geschlecht: nicht angegeben
Das sind ja mal 2 Klassiker. Wie ist denn die Bildqualität der beiden Filme?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Italowesternreihe im Kino 813 in Köln
BeitragVerfasst: 20.04.2018 12:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 2182
Wohnort: middle of nowhere
Geschlecht: männlich
giant_claw hat geschrieben:
Das sind ja mal 2 Klassiker. Wie ist denn die Bildqualität der beiden Filme?


Technicolor = knallig bunte Farben :) :) :)

Bild mit den normalen Gebrauchsspuren (Regen, Laufstreifen) vom damaligen Kinoeinsatz.

Eindrücke (nicht anamorph entzerrt):

Bild

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Italowesternreihe im Kino 813 in Köln
BeitragVerfasst: 20.04.2018 12:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.2014
Beiträge: 379
Geschlecht: nicht angegeben
Grinder hat geschrieben:
giant_claw hat geschrieben:
Das sind ja mal 2 Klassiker. Wie ist denn die Bildqualität der beiden Filme?


Technicolor = knallig bunte Farben :) :) :)

Bild mit den normalen Gebrauchsspuren (Regen, Laufstreifen) vom damaligen Kinoeinsatz.

Eindrücke (nicht anamorph entzerrt):

Bild

Bild


Die sehen ja farblich richtig gut aus! Kann es kaum erwarten die beiden Filme mal auf großer Leinwand zu sehen. 813 Kino ich komme.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Italowesternreihe im Kino 813 in Köln
BeitragVerfasst: 20.04.2018 13:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 2182
Wohnort: middle of nowhere
Geschlecht: männlich
giant_claw hat geschrieben:
813 Kino ich komme.


Bestens :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Italowesternreihe im Kino 813 in Köln
BeitragVerfasst: 28.04.2018 01:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.2012
Beiträge: 37
Geschlecht: nicht angegeben
Riesiges Dankeschön an die Jungs, die einmal pro Monat diesem Western Abend möglich machen.
Zwei absolute Top Filme in richtig guter 35 mm Qualität.
Hat wieder viel Spaß gemacht plus nette Leute vor Ort.
Ich mache mal ungeniert Werbung für das Kino und die Western Reihe. Unbedingt mal ausprobieren.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Italowesternreihe im Kino 813 in Köln
BeitragVerfasst: 28.04.2018 10:24 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 06.2010
Beiträge: 10253
Wohnort: Was Sie vorhin Hölle nannten, nennt er sein zu Hause.“
Geschlecht: männlich
Eigentlich muss die Hütte dabei gewackelt haben! Man kann dieses Thema nicht laut genug hören.

www.youtube.com Video From : www.youtube.com

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Italowesternreihe im Kino 813 in Köln
BeitragVerfasst: 28.04.2018 11:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 2182
Wohnort: middle of nowhere
Geschlecht: männlich
Danke für die Blumen :-)
Wir haben dem Publikum für das zahlreiche Erscheinen zu danken.
Ein klasse Abend, volle Hütte, nette Leute und tolle Filme.
Es geht doch nichts über 35mm bei solchen Klassikern.
Und die Musik erst....

In drei Wochen geht es bereits weiter. Ankündigung folgt wie immer in Kürze vom Kollegen ;-)


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 266 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1 ... 5, 6, 7, 8, 9  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker