Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
Aktuelle Zeit: 16.01.2018 14:48

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2100 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1 ... 66, 67, 68, 69, 70  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Welchen Film habt ihr zuletzt geschaut?
BeitragVerfasst: 28.11.2017 20:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.2014
Beiträge: 505
Geschlecht: männlich
Blap wird vergesslich
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welchen Film habt ihr zuletzt geschaut?
BeitragVerfasst: 28.11.2017 21:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.2013
Beiträge: 1373
Wohnort: Berlin
Geschlecht: männlich
Graf von Karnstein hat geschrieben:
Jimmy Stewart hat geschrieben:
Graduation Day

Da der Film bald auf DVD erscheint, habe ich mal die VHS rausgesucht - um zu checken, ob ich ihn mir (zumal noch von Endless Classics) zulegen soll.

Nu ja, der Film ist sehr mittelmäßig inszeniert und bis auf die letzte 1/4 Stunde, in der er ein paar Kapriolen auffährt, ziemlich langweilig. Ganz interessant ist höchstens die Sequenz, in der diese Glam-Wave-Band auftritt und im Gegenschnitt Linnea Quigley ihr Leben verliert.

Einmal anschauen reicht.

Da hast Du gut daran getan. Kenne diesen Slasher-Filmheuler auch noch aus Videozeiten und finde den ebenso als eher langweilig. Spannung will hier gar nicht aufkommen und von einer gewissen Dramatik ganz zu schweigen. Mußte ich schon seit damals nicht haben :ohman:


Ja, der ist wirklich banane. Spannung oder gar Drama kommt bei diesem schlechtinszenierten und fast ausschließlich von Knallchargen bevölkerten Slasher nicht auf; einzig Michael Pataki als Rektor ist ganz witzig.

Ich habe mal irgendwann aussortiert und dabei (den nur "durchgespulten") ROCKNACHT DES GRAUENS veräussert; den GRADUATION DAY dafür behalten. Habe ich mich da fehlentschieden? Ich glaub's ja nicht, da der RN wohl noch blöder sein soll. :roll:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welchen Film habt ihr zuletzt geschaut?
BeitragVerfasst: 29.11.2017 02:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 8567
Wohnort: Liquid Eyes in Cologne
Geschlecht: männlich
Jimmy Stewart hat geschrieben:
Ja, der ist wirklich banane. Spannung oder gar Drama kommt bei diesem schlechtinszenierten und fast ausschließlich von Knallchargen bevölkerten Slasher nicht auf; einzig Michael Pataki als Rektor ist ganz witzig.

Ich habe mal irgendwann aussortiert und dabei (den nur "durchgespulten") ROCKNACHT DES GRAUENS veräussert; den GRADUATION DAY dafür behalten. Habe ich mich da fehlentschieden? Ich glaub's ja nicht, da der RN wohl noch blöder sein soll. :roll:

Nee, ihr seid blöde! Aber sowas von! Dann schaut doch einfach gar keine Slasher mehr, ihr Fotzen! :mrgreen: :P ;)

ROCKNACHT DES GRAUENS und GRADUATION DAY = Beide Superfun!

_________________
"Ein Tittchen hier, ein Fötzchen da, und die Welt sähe wieder rosiger aus." anti
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welchen Film habt ihr zuletzt geschaut?
BeitragVerfasst: 29.11.2017 16:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.2014
Beiträge: 1620
Geschlecht: männlich
TRAXX hat geschrieben:
Nee, ihr seid blöde! Aber sowas von! Dann schaut doch einfach gar keine Slasher mehr, ihr Fotzen! :mrgreen: :P ;)

Was sind denn das für Töne,... eine Ausdrucksweise hier,... tz tz tz :mrgreen:

Da bin ich doch lieber blöde,
denn solche Slasher sind mir zu öde,
diese bleiben von meinem Hause fern,
denn andere Filme schau ich lieber gern

:D :mrgreen: :D :mrgreen: :D :mrgreen:

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welchen Film habt ihr zuletzt geschaut?
BeitragVerfasst: 29.11.2017 20:30 
Offline

Registriert: 12.2015
Beiträge: 336
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: männlich
Labyrinth des roten Todes (Dt. Blu)
Unterhaltsamer und spannender Giallo von Umberto Lenzi. 7.5/10

Battle Of The Dragons (Jap. LD / US DVD)
Toller Mix aus Samurai-Film, Fantasy und Kaijū. Besonders die Monstereffekte sind stark und machen Laune. Die Samurai-Action (die Szenen, die Magie beinhalten Mal ausgenommen) sind jedoch eher lahm in Szene gesetzt. 7/10

That Fiery Girl (Ziieagle)
Solide und blutige Schwertkampfaction der Shaw Brothers. Besonders der Blutgehalt hat mich überrascht. Der Film hat in den Actionszenen und der Leistung von Cheng Pei-Pei seine Stärken zu verzeichnen. Im Mittelteil gibt es aber Längen und alle männlichem Helden haben null Charisma. 6/10

Bluebeard (US Blu)
Neuer südkoreanischer Serienkiller-Thriller. Hat mir nicht gefallen. Das Interesse am Inhalt nimmt schnell ab, die Figuren sind einem egal, der Film hat Längen und war für meinen Geschmack wenig interessant. Wandert gleich wieder aus der Sammlung. 4/10

Law On The Brink (HK VCD)
Mix aus Action, Komödie, Drama und Gerichtsfilm. War okay und kurzweilig. Besonders das Festland Setting war eine willkommene Abwechslung zu den ganzen HK Filmen aus dieser Zeit. 6/10

_________________
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Warnung vor E-Bay User: dragonxdragon


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welchen Film habt ihr zuletzt geschaut?
BeitragVerfasst: 29.11.2017 21:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.2013
Beiträge: 1373
Wohnort: Berlin
Geschlecht: männlich
TRAXX hat geschrieben:
Jimmy Stewart hat geschrieben:
Ja, der ist wirklich banane. Spannung oder gar Drama kommt bei diesem schlechtinszenierten und fast ausschließlich von Knallchargen bevölkerten Slasher nicht auf; einzig Michael Pataki als Rektor ist ganz witzig.

Ich habe mal irgendwann aussortiert und dabei (den nur "durchgespulten") ROCKNACHT DES GRAUENS veräussert; den GRADUATION DAY dafür behalten. Habe ich mich da fehlentschieden? Ich glaub's ja nicht, da der RN wohl noch blöder sein soll. :roll:

Nee, ihr seid blöde! Aber sowas von! Dann schaut doch einfach gar keine Slasher mehr, ihr Fotzen! :mrgreen: :P ;)

ROCKNACHT DES GRAUENS und GRADUATION DAY = Beide Superfun!


L. Quigley: "Mr. Roberts, was Sie da in der Hose haben ist ja unwahrscheinlich!"
Mr. Roberts: "Willst du ihn sehen, soll ich ihn rausholen?"
L.Q.: "Oh ja bitte! Der ist ja riesig, wie eine große Schlange!"
Mr. R.: "Magst du Schlangen, Dolores? Willst du sie mal streicheln?"
L. Q.: Oh gerne, aber ist sie denn nicht giftig . . . hi hi?"

Jaa, das gefällt dem TRAXX! ;) :D


Ganz amüsant ist die Szene mit dem Bullen, der erfolglos versucht gegen das Kifferpärchen Autorität durchzusetzen - und sich nach dessen Abzug, den in der Patronenkammer seines Colts deponierten Sticky in Brand steckt.

Aber insgesamt krankt der Film doch an so einigem . . . Nee, nicht mein Ding.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welchen Film habt ihr zuletzt geschaut?
BeitragVerfasst: 04.12.2017 18:04 
Offline

Registriert: 12.2015
Beiträge: 336
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: männlich
Karate Kill (US DVD)
Das kleine Budget sieht man dem Film negativ an. Nach einem fesselnden Start gibt es Längen, miese und billiges CGI Blut und einen nicht glaubhaften und nervenden Manson Verschnitt. Fliegt gleich wieder aus der Sammlung. 5/10

Die Rache des Gelynchten (Dt. DVD)
Unterhaltsamer TV Film mit Selbstjustiz/Rachegeschichte. War ok. 6/10

Manson (Tschechische DVD)
Nicht uninteressant und am Ende sehr derb. Daher auch nicht wirklich unterhaltsam - aber sollen die Szenen auch nicht sein. Das Verschmelzen von mehreren Plots düfte auch nicht jeden Geschmack treffen. Deadbeat At Dawn fand ich alles in allem besser. 6/10

100 Ways To Murder Your Wife (TW DVD)
HK Komödie mit Chow Yun Fat. War amüsant. 7/10

Cheetah On Fire (US DVD)
Bis auf die schlechte und unscharfe Bildqualität gut da O-Ton, englische Subs und Widescreen. Vom Film hätte ich aber gerne eine bessere Fassung (UK VHS eventuell besser?). Zum Film: Solide Donnie Yen Action. Nur die Potenzialverschwendung seitens Gordon Liu (vor allem in seinem Duell gegen Donnie Yen im Finale) war dieser Legende unwürdig. 7/10

Demons 6: Profundis (Jap. VHS)
Inoffizieller 3. Teil von Argentos Mütter Trilogie (noch bevor Mother Of Tears kam) von Luigi Cozzi. 1989 / 1990 gab das Italo Genre weitaus weniger her, trotzdem ist der Film dieser Spätphase noch immer sehenswert wenn man man Italo Horror dieser Zeit abfährt. Wo bleibt die DVD / Blu Ray? Arrow oder 88 Films - bitte übernehmen! 7/10

_________________
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Warnung vor E-Bay User: dragonxdragon


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welchen Film habt ihr zuletzt geschaut?
BeitragVerfasst: 05.12.2017 12:09 
Offline

Registriert: 12.2015
Beiträge: 336
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: männlich
To Die For (US LD)
Kurzweiliger 80er Jahre Vampirhorror mit sympathischen Effektarbeiten von John Carl Buechler, so weit ich weiss bisher nicht auf DVD / Blu Ray erschienen. 6/10

_________________
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Warnung vor E-Bay User: dragonxdragon


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welchen Film habt ihr zuletzt geschaut?
BeitragVerfasst: 06.12.2017 22:20 
Offline

Registriert: 12.2015
Beiträge: 336
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: männlich
The Land Of Many Perfumes (Ziieagle)
Amüsanter Fantasy-Film (Monkey King und Co. auf dem Weg nach Westen) der Shaw Brothers mit charmanten Effekten! 6.5/10

_________________
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Warnung vor E-Bay User: dragonxdragon


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welchen Film habt ihr zuletzt geschaut?
BeitragVerfasst: 07.12.2017 14:15 
Offline

Registriert: 12.2015
Beiträge: 336
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: männlich
The Buddhist Spell (HK VCD)
Temporeiche Fantasy mit Sharla Cheung Man, Wu Ma und Mark Cheng! 7/10

_________________
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Warnung vor E-Bay User: dragonxdragon


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welchen Film habt ihr zuletzt geschaut?
BeitragVerfasst: 08.12.2017 12:22 
Offline

Registriert: 12.2015
Beiträge: 336
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: männlich
Scream Season 2
Für anspruchslose Unterhaltung für nebenbei gut genug. Nur das Ende missfiel mir. 6/10

Fist Of Fury (HK DVD)
Zu Ehren von Riki Hashimoto geschaut, welchen den bösen Japaner spielte, der am Ende gegen Bruce Lee kämpft, der Mitte Oktober dieses Jahres verstorben ist. Toller Film - mag den! Um zu sagen Fist Of Fury wäre der beste Bruce Lee müsste ich zuerst die anderen Filme Mal wieder schauen (alle Filme bisher nur einmal gesehen, mit Bruce Lee war ich spät dran). Die Action rockt vor allem wegen Bruce Lees Coolness und Charisma und der Übertreibung, aber nicht wirklich durch eine schöne Choreographie oder lange 1:1 Kämpfe ohne Schnitt. Meist haben die Gegner zu 90% gegen Lee keine Chance und sind nach 1-2 Schlägen bereits ausgeschaltet. 8/10

_________________
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Warnung vor E-Bay User: dragonxdragon


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welchen Film habt ihr zuletzt geschaut?
BeitragVerfasst: 08.12.2017 18:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.2011
Beiträge: 830
Wohnort: zu Hause
Geschlecht: nicht angegeben
Wang Yu – Der Tempel des roten Lotus (1965)

Angeblich der erste Shaw Brothers Martial Arts-Streifen in Farbe und Scope.

Geiles Teil, zu gleichen Teilen Liebesmelodram und Kampfkunstfilm. Und nur der erste Teil einer längeren Reihe, er hört also auf wie ein Kapitel eines Romans. Super, gefiel mir sehr.
Wang Yu wirkt mit gerade einmal 20/21 Jahren verdammt unschuldig und grün hinter den Ohren (was aber die Rolle auch erfordert).

Von der direkten Fortsetzung (die ersten 5 Minuten sind aus dem ersten Film übernommen, und dann geht es nahtlos weiter) THE TWIN SWORDS (1965) habe ich auch schon 40 Minuten geguckt, und das ist eher ein "eindeutigeres" Action-Spektakel, aber auch ganz schön toll bisher.

Ich vermute die beiden Teile wurden damals am Stück gedreht, und man machte aus kommerziellen Gründen zwei Filme daraus. Manche Zuschauer mögen deswegen vielleicht den Eindruck bekommen, dass sich die eigentlich recht kurzen Filme (beide ca. 90 Minuten) in Teilen etwas ziehen. Mir gefällt so etwas, der "epische Atem", den solche Großproduktionen haben.

_________________
To please the majority is the requirement of the Planet Cinema. As far as I'm concerned, I don't make a concession to viewers, these victims of life, who think that a film is made only for their enjoyment, and who know nothing about their own existence.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welchen Film habt ihr zuletzt geschaut?
BeitragVerfasst: 09.12.2017 13:45 
Offline

Registriert: 12.2015
Beiträge: 336
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: männlich
Schulmädchen-Report Teil 13 (Dt. DVD)
Solider Abschluss der kultigen Reihe. An jene, welche den Film zur Kinoveröffentlichung 1980 erlebten: gab es keine Kontroverse um die minderjährige Katja Bienert (mit Nacktszenen) im Film? So was wäre heute undenkbar! 6/10

The Conjuring 2 (Dt. Blu Ray)
Stimmungsvoll und im wahrsten Sinne des Wortes für Gänsehaut sorgend! Dazu gut gespielt, technisch stark. Bitte mehr davon! 8/10

2 tödliche Fäuste im Schatten der Schlange (Dt. DVD)
Erstsichtung und für mich als Fan von Old School Kung Fu Streifen stark! Sehr viel Action (Kämpfe, Trainingssequenzen, diverse Stile) die zudem stark choreographiert wurde. Und Wilson Tong als Bösewicht geht immer! Krass was alles in der dt. Fassung fehlte (habe natürlich Langfassung geschaut, zensierter Mist brauche ich nicht). Sehr starker Titel der Reihe. 8/10

_________________
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Warnung vor E-Bay User: dragonxdragon


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welchen Film habt ihr zuletzt geschaut?
BeitragVerfasst: 10.12.2017 17:08 
Offline

Registriert: 12.2015
Beiträge: 336
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: männlich
My Son (TW DVD)
Fesselndes, dramatisches und nihilistisches Drama (mit bisschen Action = kämpfen und Lovestory) der Shaw Brothers! Extrem tolle Darstellerleistungen seitens Jimmy Wang Yu, Tien Feng und Ku Feng! 7.5/10

Der Tanzstunden-Report (Dt. DVD)
Nur geschaut weil die DVD gratis der "Schulmädchen-Report" Box beilag. Muss man nicht gesehen haben. Nur für Fans von deutschen Sex-Komödien interessant. 4/10

_________________
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Warnung vor E-Bay User: dragonxdragon


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welchen Film habt ihr zuletzt geschaut?
BeitragVerfasst: 10.12.2017 18:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2017
Beiträge: 319
Geschlecht: nicht angegeben
Der Doctor Schnabel von Rom hat geschrieben:


The Conjuring 2 (Dt. Blu Ray)
Stimmungsvoll und im wahrsten Sinne des Wortes für Gänsehaut sorgend! Dazu gut gespielt, technisch stark. Bitte mehr davon! 8/10



Ist die Fortsetzung besser ausgefallen? Ist natürlich nur subjektiv zu beantworten, aber der erste Teil war zwar auch recht stimmungsvoll, doch einmal schauen reicht wohl aus...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welchen Film habt ihr zuletzt geschaut?
BeitragVerfasst: 10.12.2017 20:09 
Offline

Registriert: 12.2015
Beiträge: 336
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: männlich
Howard Vernon hat geschrieben:
Der Doctor Schnabel von Rom hat geschrieben:


The Conjuring 2 (Dt. Blu Ray)
Stimmungsvoll und im wahrsten Sinne des Wortes für Gänsehaut sorgend! Dazu gut gespielt, technisch stark. Bitte mehr davon! 8/10



Ist die Fortsetzung besser ausgefallen? Ist natürlich nur subjektiv zu beantworten, aber der erste Teil war zwar auch recht stimmungsvoll, doch einmal schauen reicht wohl aus...


Dann nehme ich an, dass das auch bei Teil 2 für deinen Geschmack so sein dürfte ;)

Fand beide ca. gleich gut.

_________________
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Warnung vor E-Bay User: dragonxdragon


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welchen Film habt ihr zuletzt geschaut?
BeitragVerfasst: 10.12.2017 20:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.2014
Beiträge: 118
Wohnort: Bremen
Geschlecht: männlich
11-11-11 - Das Tor zur Hölle
5/10

interessante story, die aber die meiste zeit nie über mittelmaß kam. der hauptdarsteller war auch nur absoluter standard und irgendwie langweilig. zwei, drei gruselige szenen waren ganz gut und das ende ok, aber ich habe ein größeres ende erwartet.


House of Good & Evil
3/10

das war leider nix. es wurde schon etwas spannung aufgebaut und man wollte wissen, was da eigentlich los ist. leider was das ganze zu lang und es war zu wenig los. das finale enttäuschte auch.


Das Gespenst von Canterville
5/10

nette geisterkomödie für die ganze familie am sonntag nachmittag.
das ganze fing witzig an, aber leider hat man später wohl vergessen, dass es eine komödie sein soll und es gab nichts mehr zu lachen. schade, der anfang war noch so vielversprechend. es hätte so witzig werden können.


Der Wahnsinn des Dr. Clive
7/10

sehr spannend, aber eher nur zum einmal schauen geeignet.


Die Teufelsbestie (Langfassung)
4/10

naja, kann man einmal schauen, wenn man solche alten, billigen horrorfilme mag.
zwei, drei splatterszenen gab es auch noch.
die kurzfassung zu schauen ist hier wohl die bessere wahl, da es eine lange unnötige szene gibt, die wohl in den beiden kürzeren fassungen fehlt. außerdem sollte man nicht zu viel werwolf in diesem werwolffilm erwarten, da es wohl kein geld für den werwolf gab.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welchen Film habt ihr zuletzt geschaut?
BeitragVerfasst: 11.12.2017 14:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2017
Beiträge: 319
Geschlecht: nicht angegeben
Der Doctor Schnabel von Rom hat geschrieben:
Howard Vernon hat geschrieben:
Der Doctor Schnabel von Rom hat geschrieben:


The Conjuring 2 (Dt. Blu Ray)
Stimmungsvoll und im wahrsten Sinne des Wortes für Gänsehaut sorgend! Dazu gut gespielt, technisch stark. Bitte mehr davon! 8/10

[...]

Dann nehme ich an, dass das auch bei Teil 2 für deinen Geschmack so sein dürfte ;)

Fand beide ca. gleich gut.


Dann werde ich doch Mal einen Blick in Teil II wagen...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welchen Film habt ihr zuletzt geschaut?
BeitragVerfasst: 11.12.2017 16:43 
Offline

Registriert: 12.2015
Beiträge: 336
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: männlich
Die Rache des Paten (Dt. Blu)
Henry Silva, deutsche Synchro, schöne Bilder und viel Gewalt = sehenswert! 8.5/10

Ballistic Kiss (HK DVD)
2. Sichtung nach ca. 15 Jahren. Trotz Sympathien für Donnie Yen gefällt mir der Film heute nicht mehr sonderlich gut. Action hier und da ganz nett aber Rest (Liebesgeschichte, Dialoge, Mucke, auf Drama weiss ich nicht noch alles machend inklusive Längen und unfreiwillige Komik) ist echt zum Vergessen und einfach nur billig. Fliegt aus der Sammlung. 4/10

_________________
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Warnung vor E-Bay User: dragonxdragon


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welchen Film habt ihr zuletzt geschaut?
BeitragVerfasst: 11.12.2017 16:44 
Offline

Registriert: 12.2015
Beiträge: 336
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: männlich
Howard Vernon hat geschrieben:
Der Doctor Schnabel von Rom hat geschrieben:
Howard Vernon hat geschrieben:
Der Doctor Schnabel von Rom hat geschrieben:


The Conjuring 2 (Dt. Blu Ray)
Stimmungsvoll und im wahrsten Sinne des Wortes für Gänsehaut sorgend! Dazu gut gespielt, technisch stark. Bitte mehr davon! 8/10

[...]

Dann nehme ich an, dass das auch bei Teil 2 für deinen Geschmack so sein dürfte ;)

Fand beide ca. gleich gut.


Dann werde ich doch Mal einen Blick in Teil II wagen...


Finde ich gut

_________________
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Warnung vor E-Bay User: dragonxdragon


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welchen Film habt ihr zuletzt geschaut?
BeitragVerfasst: 12.12.2017 19:30 
Offline

Registriert: 12.2015
Beiträge: 336
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: männlich
Hide And Go Shriek (US LD)
Solider 80er Jahre Slasher mit all den Klischees, welche man aus dem Genre kennt. Kein Highlight (à la Intruder, The Mutilator etc.) aber es geht definitiv auch schlechter (Denn nachts kommt Charlie). Die LD ist wie auch das US-Vhs oder eine alte UK DVD länger als jede neue DVD oder Blu Ray Ausgabe (Unrated Fassung). 6/10

Black Hawk Down (Dt. DVD)
Seit meiner Jugendzeit nicht mehr gesehen. Mein Filmgeschmack hat sich verändert. Film interessiert mich nicht mehr gross, auch wenn gut gemacht. Wird zu keiner weiteren Sichtung kommen = DVD wird aus der Sammlung verbannt. 5/10

_________________
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Warnung vor E-Bay User: dragonxdragon


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welchen Film habt ihr zuletzt geschaut?
BeitragVerfasst: 14.12.2017 12:36 
Offline

Registriert: 12.2015
Beiträge: 336
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: männlich
Memories Of Murder (HK DVD)
Erstsichtung. Hat mir sehr gut gefallen. Langsamer, spannender Aufbau. Ist sicher gut wenn man über den echten Fall im Voraus nicht Bescheid weiss, weil es ggf. die Spannung eliminieren könnte. Toll gespielt, atmosphärisch und bis am Ende spannend. Hat mich sehr an den Film Marshland aka La isla mínima – Mörderland erinnert (auch hier tun sich zwei unterschiedliche Cops zusammen während/nach der Diktatur, Story spielt auf dem Land, junge Frauen sind Opfer, ähnliches Ende). 8/10

_________________
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Warnung vor E-Bay User: dragonxdragon


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welchen Film habt ihr zuletzt geschaut?
BeitragVerfasst: 14.12.2017 21:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.2014
Beiträge: 118
Wohnort: Bremen
Geschlecht: männlich
Die Ratte von Soho
7/10

guter film noir, bei dem es nebenbei um wrestling und ringen ging.
als wrestling fan hätte ich gerne einiges mehr davon gesehen, da es wirklich nur sehr wenig gab.


Die neun Pforten
8/10

schon oft im fernsehen und auch schon etwas älter, aber jetzt erst gesehen.
da es ein polanski film ist, musste er einfach gut sein. trotz der laufzeit von über zwei stunden, gab es keine langeweile. spannung war die ganze zeit vorhanden und man konnte miträtseln, was da eigentlich abgeht.
die freigabe ab 12 war mal wieder erstaunlich. es gab etwas sex und gewalt und dazu noch eine unheimliche atmosphäre. ab 16 wäre eigentlich normal.



Krakatoa
7/10

in der ersten stunde habe ich mich echt gelangweilt und ich dachte, es wäre ein flop. doch nach einer stunde bekam ich das geboten, was ich erwartet habe. action, abenteuer, effekte, tolle kulissen und maximilian schell in guter form.
da der film über zwei stunden ging, konnte man ihm die erste, eher langweilige stunde, für den storyaufbau verzeihen.
die wasser- und vulkaneffekte fand ich für die damalige zeit sehr gelungen.



Die Brut des Bösen
5/10

nein, nicht der mit christian anders. sonst hätte ich viel mehr punkte gegeben :)
der film ist auch bekannt als embryo.
die idee war eigentlich ganz gut, aber die umsetzung irgendwie zu spannungsarm und einfallslos. dadurch war das ganze auch zu lang.
roddy mcdowall's auftritt war toll, aber er war leider nur in einer szene.
schade. ich denke, wäre der film in den 80ern entstanden, wäre er wohl besser gewesen.




Murder, my Sweet
9/10

so muss ein film noir sein.
tolle story, die am anfang sehr simpel ist, aber dann immer komplizierter wird.
viele witzige und zynische sprüche vom hauptdarsteller.
paar tolle kamera tricks.
passende darsteller (ich hätte mir aber humphrey bogart in der hauptrolle gewünscht. das wäre perfekt. er hatte schon mal detektiv marlowe gespielt).

pflicht für film noir fans.



Dark Legends
6/10

gar nicht mal so schlecht. bei dem ende ist man echt überrascht. entweder ist es total genial oder total blöd. ich fand es nicht so passend. es schadet dem film etwas.
für einen PG-13 film fand ich ihn aber erstaunlich hart. in deutschland ist er ab 16.



Rebel Waves
8/10

spaß vom anfang bis ende. der film hat die ganze zeit gute laune verbreitet.
am anfang sah der film teurer aus, als er wohl wirklich war. die riesige leere sporthalle, die zu einer wohn- und schlafunterkunft umgebaut wurde, sah ziemlich spektakulär aus.
immer wieder gab es lockere sprüche und etwas action, bei der man leider etwas gespart hat, da es davon nicht viel gab.
das finale hätte ich mir auch actionreicher und spektakulärer vorgestellt.
dafür stimmte die endzeit stimmung und es gab paar gute und lustige ideen.



Kolberg
7/10

das ist also einer dieser bösen filme. heutzutage nimmt doch keiner sowas ernst.
ich musste öfters grinsen, bei dem gelaber. manchmal klang das ganze unfreiwillig komisch und zu dramatisch.
bißchen altmodisch und doof, aber hat mir insgesamt gefallen. jetzt fehlt noch eine blu-ray veröffentlichung :)



Jestem Morderca
9/10

wow, was für ein film.
polnischer film über polens berühmtesten serienkiller. nach wahren tatsachen.

der film spielte anfang der 70er und bei den kulissen, kleidung und autos fühlte man sich auch in die zeit versetzt.
da der ganze film realistisch war, gab es auch keine action. es ging die ganze zeit um die ermittlungen. die action habe ich nicht vermisst, da der ganze film so flott inszeniert war, dass es ständig hin und her ging und man sich trotz der fast zwei stunden nie gelangweilt hat.
keine szene war zu lang und ständig war etwas los.
es gab sogar einige szenen zum lachen, da die polizisten sich ab und zu witze erzählt haben und eine zeugin beim gericht für ein paar lacher gesorgt hat, wegen ihrer dummheit und aussprache.
die story war bis zum ende sehr spannend und wurde getragen von den beiden genialen darstellern. besonders der, der den serienkiller gespielt hat, hat mir so gut gefallen, dass ich jetzt schon ein fan von ihm bin :)
das ende war auch sehr stark und hart und ließ einen darüber nachdenken.

der film hat ein paar preise gewonnen, aber hätte auch mehr gewinnen können, wenn die konkurenz 2016 in polen nicht so stark gewesen wäre.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welchen Film habt ihr zuletzt geschaut?
BeitragVerfasst: 19.12.2017 17:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2017
Beiträge: 319
Geschlecht: nicht angegeben
SHERLOCK HOLMES' GRÖSSTER FALL von Koch Media

Phil Hardy schreibt in seiner Horrorfilm-Enzyklopädie von einem "substandard Holmes adventure" - dem kann ich nun überhaupt nicht beipflichten. Zwar kenne ich mich nicht in der Holmes-Mythologie aus (der Film soll auf Doyles Text FOG basieren), aber die Inszenierung hat mich doch sehr an die zeitgleichen Hammerfilm-Produktionen erinnert...
Tony Tenser produzierte ja so einige interessante Titel aus dem englischen Horrorfilmbereich, etwa DER HEXENJÄGER, IN DEN KRALLEN DES HEXENJÄGERS oder DER KELLER, und auch mit seiner Präsentation von A STUDY IN TERROR ist ihm ein stimmungsvoll grotesker kleiner Genre-Film gelungen, der wohl weniger ein großartiger Rätsel-Krimi sein will, als dass das Set eine schöne gotisch angehauchte Studio-Atmosphäre verbreitet...
wunderbar, wie künstlich rot das Filmblut wirkt und der Nebel durch die Kulissen wabert, wobei es auch einige komische Szenen gibt und wieder andere (ungewollt?) dokumentarisch anmuten...
insgesamt ein schönes Filmvergnügen, das ich - wie schon angedeutet - vor allem den Hammerfilm-Fans empfehlen möchte...
der Blu Ray von Koch würde ich Referenzqualität zusprechen...


MITTERNACHTS-SPITZEN von Koch Media

MIDNIGHT LACE kommt wie so ein Hitchcock-Thriller aus seiner klassischen Hollywood-Phase daher und hat mich bestens unterhalten. Wie die Handlung ablauft, ja der Plot im allgemeinen, wirft schon die Schatten nach Italien auf das noch kommende Giallo-Kino. Es gibt einige Elemente in MITTERNACHTS-SPITZEN (vor allem die eheliche Intrige), die mich in besonderer Weise an Argentos VIER FLIEGEN AUF GRAUEM SAMT denken ließen - doch auch der immer wiederkehrende Verfremdungseffekt in primär-farblicher Ausleuchtung, wenn der Killer ins Heim eindringt, reiht die Gestaltung des Thrillers zu den Vorläufern des italienischen Giallo...
ich kenne MIDNIGHT LACE noch aus dem Fernsehen und kann wohl behaupten, dass der Film auf der Blu Ray sicherlich nie besser ausgesehen hat, gleichwohl das Bild / das Filmmaterial sehr, sehr "körnig" (? - die Experten bitte helfen!) ist und manche Szenen sehr "verwischt" aussehen...
es werden mehrere Bildformate angeboten und der deutsche Ton lief bei mir ohne Probleme durch...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welchen Film habt ihr zuletzt geschaut?
BeitragVerfasst: 19.12.2017 19:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.2014
Beiträge: 118
Wohnort: Bremen
Geschlecht: männlich
Gingerdead Man 2
3/10

habe was besseres erwartet, nachdem ich den ersten teil gesehen habe. dem ersten hatte ich noch 6 punkte gegeben.
die deutsche synchro war mittelmäßig und vom lebkuchenmann hat sie mir gar nicht gefallen.
das ganze war zwar viel blutiger, aber dafür alberner als im ersten teil. teilweise zu albern und nervig. besonders das endlos lange gelaber im finale.



Shock Wave Tunnel
7/10

alles schon mal gesehen. bei der story hat man sich wirklich nichts neues einfallen lassen.
trotzdem hatte ich spaß an dem film, da andy lau und die action toll waren.
vielleicht hätte man den film etwas kürzer machen können oder etwas mehr action im mittelteil machen sollen.



Kill Shot
6/10

am anfang spannnend und zwischendurch mal cool und etwas witzig, aber nach der hälfte zog sich der film sehr und man wartete auf das ende. dieses war etwas unspektakulär. es war ja auch kein actionfilm.
mickey rourke sah hier wirklich schlimm aus. war seine gesichtsoperation schief gegangen ? so ähnlich sehen leute aus, die ein verbranntes gesicht haben und es bei einer operation wiederhergestellt wird.
joseph gordon-levitt hat mir hier am besten gefallen. ohne ihn, wäre der film noch weniger wert.



KZ Theresienstadt - Transport aus dem Paradies
8/10

eine sehr interessante machart. es war kein normaler film, aber auch keine doku. es gab keinen hauptdarsteller, sondern nur viele nebendarsteller oder statisten.
der film zeigte das leben in einem ghetto, während dem zweiten weltkrieg.
als zuschauer war man so eine art beobachter. man sah die ganze zeit zu, was die jüdischen bewohner und die deutschen machen. die meiste zeit war es unspektakulär, da das ghetto leben nicht nur aus tod und folter bestand. die deutschen sorgten die ganze zeit für ordnung und diese ordnung wurde sehr detailreich gezeigt.
so hatte der film kaum spannung und fast keine action, da das ganze sehr realistisch gemacht war. es wirkte schon fast wie eine doku, aber ohne einen erzähler.
so unspektakulär, aber so besonders. ein film den man nicht so schnell vergisst.
ich glaube, dass wäre ein sehr guter film für den schulunterricht.



Casbah - Verbotene Gassen (Langfassung)
6/10

peter lorre und die paar schönen kulissen retten den film, da die story kaum überzeugen kann.
fast eine stunde gibt es eine simple liebesgeschichte und in der letzten halben stunde bißchen action und spannung. dazwischen sogar gesangseinlagen, die mich aber nicht sehr gestört haben, da es nicht viele waren und meistens nur kurze.
der film wird auch als film noir musical gennant. für mich war es aber zuwenig film noir.


Zuletzt geändert von Polenmafia am 21.12.2017 17:15, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welchen Film habt ihr zuletzt geschaut?
BeitragVerfasst: 20.12.2017 21:10 
Offline

Registriert: 12.2015
Beiträge: 336
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: männlich
Creature (jap. LD)
Effektiver, stimmungsvoller (vereinzelt), blutiger und besser als ich den in Erinnerung hatte. Und die paar Szenen mit Klaus Kinski fand ich auch ziemlich cool. 7/10

The Strain Season 4 (US DVD)
Schöner Abschluss einer sympathischen Serie! 7.5/10

Westworld Season 1 (Dt. Blu)
Fesselnd, spannend und aufwändiger als erwartet! Freue mich auf Season 2:-) 8/10

_________________
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Warnung vor E-Bay User: dragonxdragon


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welchen Film habt ihr zuletzt geschaut?
BeitragVerfasst: 20.12.2017 22:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.2013
Beiträge: 1373
Wohnort: Berlin
Geschlecht: männlich
Zwei dreckige Halunken

Den Film kannte ich bisher nicht, und konnte diese Fehlstelle nun dank Arte schließen. Eine feine, böse "Westernkomödie" - wobei hinter den zahlreichen intelligent-witzigen Momenten, dank des sehr guten Drehbuchs, viel Ätzendes steckt. Dass der 'Held' (absolut großartig: Kirk Douglas) sich schlußendlich als richtig fiese Schwein entpuppt und der aufrichtige "Weltverbesserer" (ebenfalls toll: Henry Fonda) am Ende 'Moral' gegen Mammon tauscht, fand ich ungewöhnlich und interessant.

Tolle Nebendarsteller auch: Warren Oates, Burgess Meredith, Hume Cronyn, John Randolph . . .

Leider kein dtsch. Release bisher. :(


Wenn süß das Mondlicht auf den Hügeln schläft

Ein merkwürdiges Filmchen. Eigentlich eine brave Familienkomödie, die aber den Zeitgeist der kommenden 70er, mit den Generationskonflikten zwischen Teenies und Älteren, sowie einen Hauch von Schulmädchenerotik aufnimmt.

Im Vergleich mit heutigen Familienkomödien wirkt der Film schon fast provokant.
Z. B. wird der 14-jährigen Susanne Uhlen, die permanent versucht ihren Onkel zu verführen, bei einem abendlichen Beisammensein wie selbstverständlich ein Whiskey eingeschenkt; der teen-ige "Pflegesohn" benimmt sich lange Zeit sehr merkwürdig und Wolle Petry(!) gibt einen jugendlichen Schläger und Bombenleger! Rolf Zacher spielt auch noch mit. :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welchen Film habt ihr zuletzt geschaut?
BeitragVerfasst: 21.12.2017 19:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.2014
Beiträge: 118
Wohnort: Bremen
Geschlecht: männlich
Das Geheimnis der Todesinsel
2/10

eine insel, auf der irgendwas nicht stimmt und einer nach dem anderen stirbt, hörte sich spannend und dazu noch gordon mitchell. man dachte, dass ganze wird sicher nicht schlecht, aber leider ist die erste stunde so langweilig. es passierte fast nichts und wenn etwas passierte, dann sah man nichts.
gegen ende wurde es etwas spannender und das finale hat dann endlich das geboten, was ich sehen wollte.
leider kamen die einzigen guten szenen am ende und so reicht es nicht für einen guten film.
ein punkt für mitchell und ein für das finale.

der film hat mich sehr an "verhängnisvolle fracht" erinnert. ebenfalls eine stunde langeweile, bis dann im finale das monster kam, dass so ähnlich war, wie in diesem film.



Summertime Killer
7/10

die übliche rache und entführte verliebt sich in den entführer story. damit konnte der film schon mal nicht punkten. dafür haben mir so einige andere sachen gefallen.
chris mitchum fand ich in allen filmen, die ich bisher gesehen habe (z.b. clan der killer), immer sehr gut. hier auch wieder. auf karl malden war auch immer verlass. hier in einer guten nebenrolle.
besonders toll war olivia hussey. vorher war mir nie aufgefallen, wie hübsch sie war, obwohl ich sie schon in anderen filmen (z.b. insel der verdammten) gesehen habe.

die schönen, sonnigen kulissen in spanien, ein ständig halbnackter chris mitchum, eine sexy olivia hussey und dazu noch die schöne musik von luis bacalov haben wunderbar zusammengepasst. die wenigen actionszenen mit etwas zeitlupe waren auch gut und die endszene auch gelungen.
da konnte man über paar kleine längen und schwächen in der story hinwegsehen.



Robur - Der Herr der sieben Kontinente
6/10

charles bronson gegen vincent price :)
hätten die beiden einen film anfang der 80er gemacht, wäre das sicher ein richtiger b-movie action knaller hit geworden. dieser ist aber von 1961 und eine jules verne verfilmung. etwa wie kapitän nemo, nur in der luft, statt unterwasser.
die story war eigentlich ganz gut, nur das fast der ganze film im luftschiff spielte, hat das ganze etwas zu langweilig gemacht. die effekte waren auch nicht gerade die besten, aber paar miniaturaufnahmen und das luftschiff sahen ganz niedlich aus.
vincent price spielte gut wie immer und charles bronson sehr clever, aber noch nicht so hart, wie man ihn sonst kennt :)

für fans von beiden darstellern ein muss. ich bin froh, den film jetzt auch mal gesehen zu haben, da beide zu meinen lieblingsschauspielern gehören.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welchen Film habt ihr zuletzt geschaut?
BeitragVerfasst: 22.12.2017 15:45 
Offline

Registriert: 12.2015
Beiträge: 336
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: männlich
It Comes At Night (US Blu)
Zweitsichtung nach FFF Kino. Gefällt mir nach wie vor sehr gut. Sehr unheimlich, fesselnd und stimmungsvoller Film mit tollem Ende. Dieses gefiel mir nun klar besser als im Kino. 8/10

Suspiria (US Blu)
Inhaltlich zwar eher dünn - aber optisch ein Fest für die Sinne. Schöne Farben, toller Soundtrack (welcher durch die neue Tonspur der Synapse Blu Ray richtig toll zur Geltung kommt), viele hypnotische Szenen! Das geheimnisvolle und mysteriöse Setting tut sein übrigens dazu. Die wenigen Morde sind lang und fies inszeniert. Highlight: Die Maden-Szene! 8.5/10

_________________
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Warnung vor E-Bay User: dragonxdragon


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welchen Film habt ihr zuletzt geschaut?
BeitragVerfasst: 24.12.2017 15:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.2011
Beiträge: 1115
Geschlecht: männlich
Can a Song Save Your Life?
Absolutes Feel-Good-Movie mit einem glänzend aufgelegten Mark Ruffalo und ein paar schicken Songs.
Hat mir den Tag gerettet nach einem Depri-Film (s.u.).





Sieben Minuten nach Mitternacht
Deprimierend von Vorne bis Hinten. Traurige Thematik die einen nur runterzieht.
Nein Danke! Nie wieder!

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2100 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1 ... 66, 67, 68, 69, 70  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker