Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
Aktuelle Zeit: 17.01.2018 06:07

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 135 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4, 5
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Demnächst: IL NERO - HASS WAR SEIN GEBET (1969; C.Gora)
BeitragVerfasst: 05.01.2018 11:40 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 06.2010
Beiträge: 11480
Wohnort: Bochum
Geschlecht: männlich
Verpackungen sind dem Großteil der Leute egal, aber es wurde nun mal nach einer exquisiten Verpackungsform gefragt.
Ich weiß, dass auch schon an eine Holzkiste gedacht wurde, aber ich bitte den Labelchef inständig von einen solchen Mist Abstand zu nehmen.

-Ungeachtet dessen sagen mir die IW-Veröffentlichungen von Brückner voll zu. Amaray, Original-Kinoplakat, fertig ist die Laube. Voller Filmgenuss, schmaler Preis. Top!

-Gleiches gilt für Colosseo Film. Amaray, kleiner Schuber, bei Johnny Yuma sogar die Kinosynchro. Top! So muss Italo-Western fürs Heimkino sein!

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Demnächst: IL NERO - HASS WAR SEIN GEBET (1969; C.Gora)
BeitragVerfasst: 05.01.2018 12:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.2015
Beiträge: 646
Geschlecht: nicht angegeben
Gerade Explosive schlampt gerne mal beim Ton - die würde ich echt nicht als Referenz heranziehen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Demnächst: IL NERO - HASS WAR SEIN GEBET (1969; C.Gora)
BeitragVerfasst: 05.01.2018 13:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.2015
Beiträge: 646
Geschlecht: nicht angegeben
Und "Großteil der Leute" ist eine sehr vermessene Aussage - weder sind die Sammler, die eine ansprechende Präsentation zu schätzen wissen in der Mehrheit, noch die, die ihre Filme am liebsten für 1,99 in der Amaray hätten.

BEIDES sind Randgruppen!

Aber wie lange arbeitet filmArt jetzt schon an IL NERO? Das man da einen halbwegs angemessenen Gegenwert vom Kunden haben möchte ist doch wohl nachvollziehbar, oder?

Aber wenn die jetzt mit einer schlichten Amaray für 29,99 € um die Ecke kommen würde, mei, wäre das Geschrei gross.

Also lieber direkt ein Mediabook, gerne ohne die DVD für Höhlenmenschen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Demnächst: IL NERO - HASS WAR SEIN GEBET (1969; C.Gora)
BeitragVerfasst: 05.01.2018 13:28 
Offline

Registriert: 03.2014
Beiträge: 228
Geschlecht: nicht angegeben
1. Mediabook
2. grosse Hartbox

Bitte keine schlichte Amaray. Ich hasse diese lieblosen Plastikteile! Würde auch der Veröffentlichung nicht gerecht werden.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Demnächst: IL NERO - HASS WAR SEIN GEBET (1969; C.Gora)
BeitragVerfasst: 05.01.2018 14:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.2015
Beiträge: 646
Geschlecht: nicht angegeben
:jc_goodpost:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: AW: Demnächst: IL NERO - HASS WAR SEIN GEBET (1969; C.Gora)
BeitragVerfasst: 05.01.2018 15:54 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1810
Geschlecht: nicht angegeben
Der_bärtige_Unsympath hat geschrieben:
Und "Großteil der Leute" ist eine sehr vermessene Aussage - weder sind die Sammler, die eine ansprechende Präsentation zu schätzen wissen in der Mehrheit, noch die, die ihre Filme am liebsten für 1,99 in der Amaray hätten.


Ich kann mich nicht erinnern, dass hier nach der Schmerzgrenze beim Preis gefragt wurde. Und diejenigen, die sich bisher in diesem Thread für die schlichte Variante ausgesprochen haben, gehören glaube ich nicht zur von dir in den Ring geführten 1,99 Fraktion - wohl nicht mal zur "mehr als 10 Euro darf es heute nicht mehr kosten" Gang.

Eine ansprechende Präsentation weiß ich sehr wohl auch zu schätzen und bezahle gerne etwas mehr dafür. Bloß geht es mir da vorrangig um die Präsentation auf dem Bildschirm und aus den Lautsprechern.

Nicht alle Amaray-Befürworter sind automatisch Wühltisch-Klienten.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Demnächst: IL NERO - HASS WAR SEIN GEBET (1969; C.Gora)
BeitragVerfasst: 05.01.2018 16:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.2014
Beiträge: 1622
Geschlecht: männlich
Kenne den Film bisher nicht. Deshalb stelle ich mir die Frage, ob der Film ein MB oder Digipack wert sei?
Muß dazu erwähnen, das Tony Kendall eher weniger mein Fall ist. Habe derzeit nur einen Film, wo er mit
dabei ist, aber auch nur weil es sich dabei um die Filmreihe gewisser toter Templer handelt und mir der 2. Film gefällt :D
Ansonsten reizte mich bisher nur sehr wenig, wo der mitgespielt hat. Mit z.B. Kommissar X konnte ich nix
anfangen bzw. waren nicht mein Fall, da muß ich passen.
Den Western hier, kann ich daher schwer einordnen, ob der was für mich wäre :boys_0137:
Aber offenbar sind ja hier so einige Leute Feuer und Flamme für diesen Film :mrgreen:

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Demnächst: IL NERO - HASS WAR SEIN GEBET (1969; C.Gora)
BeitragVerfasst: 05.01.2018 17:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2013
Beiträge: 5834
Geschlecht: nicht angegeben
Graf von Karnstein hat geschrieben:
Kenne den Film bisher nicht. Deshalb stelle ich mir die Frage, ob der Film ein MB oder Digipack wert sei?

Vielleicht ist dir das eine Entscheidungshilfe:

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Demnächst: IL NERO - HASS WAR SEIN GEBET (1969; C.Gora)
BeitragVerfasst: 05.01.2018 17:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2013
Beiträge: 3141
Wohnort: Provinzmetropole an Rhein und Mosel
Geschlecht: männlich
Ich schätze mal, dass es sich hierbei weder um die Frage dreht, ob der Film einem ein MB wert ist, noch um eine künstliche Verteuerung aufgrund der entsprechenden Verpackungsvariante, sondern wie es der bärtige Unsympath bereits treffend formulierte:


Der_bärtige_Unsympath hat geschrieben:
Aber wie lange arbeitet filmArt jetzt schon an IL NERO? Das man da einen halbwegs angemessenen Gegenwert vom Kunden haben möchte ist doch wohl nachvollziehbar, oder?

Aber wenn die jetzt mit einer schlichten Amaray für 29,99 € um die Ecke kommen würde, mei, wäre das Geschrei gross.


Ich vermute auch, dass der Film alleine schon aufgrund des betriebenen Aufwands (ggf.: Neuabtastung, Restauration, eigens produzierte Featurettes, korrekte Untertitelung, Lizenzkosten, immenser Zeitaufwand....) in einer höheren Preisregion angesiedelt werden muss. Und sollte die Veröffentlichung dann wie erwartet mit 30,00€ zu Buche schlagen, bleibt eben die folgende Frage:

- 30,00€ für den Film in einer Amaray
- 30,00€ für den Film im MB
- 30,00€ für den Film in einer sonstigen Verpackungsform

Bitte nicht immer alle Label über einen Kamm scheren, denn hierbei handelt es sicherlich nicht um ein aufgrund der Verpackungsform künstlich verteuertes Release, sondern eben um ein kostspieliges Filmpaket, das hoffentlich auch jeden Cent wert sein wird.



Mir persönlich ist die Verpackungsvariante übrigens egal, denn ich kaufe den Film so wie er kommt...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Demnächst: IL NERO - HASS WAR SEIN GEBET (1969; C.Gora)
BeitragVerfasst: 05.01.2018 18:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.2015
Beiträge: 646
Geschlecht: nicht angegeben
Richie Pistilli hat geschrieben:
I



Mir persönlich ist die Verpackungsvariante übrigens egal, denn ich kaufe den Film so wie er kommt...


Das tue ich auch - aber persönlich würde ich gerne ein schickes MB im Regal neben "Töte, Django" sehen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Demnächst: IL NERO - HASS WAR SEIN GEBET (1969; C.Gora)
BeitragVerfasst: 05.01.2018 18:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2012
Beiträge: 291
Geschlecht: nicht angegeben
Die Arbeit allein an dieser Veröffentlichung ist sicher 30 Euro und mehr wert, jedoch sind z.B Hartboxen, Glasboxen, ect... in der Produktion sicher teurer und wenn dann; keine Ahnung, 20 % vom Endpreis auf die Verpackung zurück zu führen sind fände ich das, bei diversen Verpackungen sehr unnötig.
Gekauft wird das Ding sowieso, egal wie teuer und egal in was die BD liegt


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Demnächst: IL NERO - HASS WAR SEIN GEBET (1969; C.Gora)
BeitragVerfasst: 05.01.2018 18:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 8570
Wohnort: Liquid Eyes in Cologne
Geschlecht: männlich
Der_bärtige_Unsympath hat geschrieben:
Richie Pistilli hat geschrieben:
I



Mir persönlich ist die Verpackungsvariante übrigens egal, denn ich kaufe den Film so wie er kommt...


Das tue ich auch - aber persönlich würde ich gerne ein schickes MB im Regal neben "Töte, Django" sehen.

Und welch Wunder... ich ebenfalls! :shock:

_________________
"Ein Tittchen hier, ein Fötzchen da, und die Welt sähe wieder rosiger aus." anti
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Demnächst: IL NERO - HASS WAR SEIN GEBET (1969; C.Gora)
BeitragVerfasst: 05.01.2018 18:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2013
Beiträge: 3141
Wohnort: Provinzmetropole an Rhein und Mosel
Geschlecht: männlich
TRAXX hat geschrieben:
Der_bärtige_Unsympath hat geschrieben:
Das tue ich auch - aber persönlich würde ich gerne ein schickes MB im Regal neben "Töte, Django" sehen.

Und welch Wunder... ich ebenfalls! :shock:

Das kann ich sogar sehr gut nachvollziehen ;)

Ich wollte damit auch nur sagen, dass mir im Endeffekt die letztendlich gewählte Verpackungsform egal sein wird, denn gekauft wird der Film sowieso.
Favorisieren würde ich hierbei natürlich auch ein MB oder ein schickes Digi... :)



Il Nero hat geschrieben:
Die Arbeit allein an dieser Veröffentlichung ist sicher 30 Euro und mehr wert, jedoch sind z.B Hartboxen, Glasboxen, ect... in der Produktion sicher teurer und wenn dann; keine Ahnung, 20 % vom Endpreis auf die Verpackung zurück zu führen sind fände ich das, bei diversen Verpackungen sehr unnötig.
Gekauft wird das Ding sowieso, egal wie teuer und egal in was die BD liegt


Ich denke nicht, dass sich FilmArt für eine Verpackungsart entscheiden wird, die den Endpreis unnötig nach oben treibt, sondern eher für eine, die den angefallenen Produktionskosten gerecht wird bzw. den Wert des Endprodukts adäquat unterstreicht.

- Spekulationsmodus aus! - ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Demnächst: IL NERO - HASS WAR SEIN GEBET (1969; C.Gora)
BeitragVerfasst: 06.01.2018 01:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 8570
Wohnort: Liquid Eyes in Cologne
Geschlecht: männlich
Richie Pistilli hat geschrieben:
TRAXX hat geschrieben:
Der_bärtige_Unsympath hat geschrieben:
Das tue ich auch - aber persönlich würde ich gerne ein schickes MB im Regal neben "Töte, Django" sehen.

Und welch Wunder... ich ebenfalls! :shock:

Das kann ich sogar sehr gut nachvollziehen ;)

Ich wollte damit auch nur sagen, dass mir im Endeffekt die letztendlich gewählte Verpackungsform egal sein wird, denn gekauft wird der Film sowieso.

Also schlagen muss man mich jetzt auch nicht damit ich ne Amaray davon kaufe. :P ;)
Aber bei dem Film freu ich mich sogar, falls er in einem MB kütt.

_________________
"Ein Tittchen hier, ein Fötzchen da, und die Welt sähe wieder rosiger aus." anti
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Demnächst: IL NERO - HASS WAR SEIN GEBET (1969; C.Gora)
BeitragVerfasst: 07.01.2018 16:14 
Offline

Registriert: 11.2014
Beiträge: 230
Geschlecht: nicht angegeben
Agonoize hat geschrieben:
1. Mediabook
2. grosse Hartbox

Bitte keine schlichte Amaray. Ich hasse diese lieblosen Plastikteile! Würde auch der Veröffentlichung nicht gerecht werden.


Genau so, Danke. :)


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 135 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4, 5

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker