Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
Aktuelle Zeit: 19.01.2018 18:04

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 671 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1 ... 19, 20, 21, 22, 23
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: SILVER SCREEN - Welcher Film wurde zuletzt im KINO gesehen?
BeitragVerfasst: 08.01.2018 14:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.2015
Beiträge: 388
Geschlecht: nicht angegeben
spone hat geschrieben:
Ich würde dir dringend empfehlen noch WILDE ERDBEEREN und FANNY UND ALEXANDER anzutesten.
Wenn du dann nach denen 4 immer noch so denkst, wird es wirklich nicht mehr mit dir und Bergmann :D
Aber die zwei von mir genannten haben mich zu einem Bewunderer von ihm gemacht !


"Wilde Erdbeeren" würde ich zwar von den von mir gesehenen vier Bergmännern als den schwächsten einstufen, aber wer weiß. Zumindest auf schauspielerischer Ebene konnte er mich durch eine herzerwärmende B. Andersson und eine alles andere erwärmende I. Thulin voll überzeugen. Gut ist er allemal.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SILVER SCREEN - Welcher Film wurde zuletzt im KINO gesehen?
BeitragVerfasst: 08.01.2018 16:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2013
Beiträge: 5838
Geschlecht: nicht angegeben
spone hat geschrieben:
Ich würde dir dringend empfehlen noch WILDE ERDBEEREN und FANNY UND ALEXANDER anzutesten.

Die zwei waren meine ersten Bergmänner (schon ein paar Jahre her), die habe ich beide noch aufgenommen, aber seitdem nicht mehr gesehen.
Kann mich nur erinnern, dass WILDE ERDBEEREN ganz in Ordnung war (aber nicht der Knaller) und FANNY UND ALEXANDER war trotz der Länge wirklich gut.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SILVER SCREEN - Welcher Film wurde zuletzt im KINO gesehen?
BeitragVerfasst: 15.01.2018 00:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2013
Beiträge: 5838
Geschlecht: nicht angegeben
DAS SCHWEIGEN - Ingmar Bergman (1963)

In der Ferne ein Lichtblick, ein kleiner Hoffnungsschimmer, dass ich Bergman vielleicht doch noch nicht ganz abschreiben brauche - das ist für mich DAS SCHWEIGEN.
Denn trotz der kühlen Distanziertheit, die auch diesen Film prägt, hat der Film noch etwas mehr, etwas das ihn für mich interessant macht.
Nicht direkt faszinierend, aber sehr interessant, vor allem durch die stark erotisierte Inszenierung.
Vieles war für damals sehr gewagt, könnte ich mir denken, aber genau das hebt ihn ab und damit hat DAS SCHWEIGEN doch etwas, womit es (er) zu mir durchdringt.
Und das ist das Entscheidende, das die zuletzt gesehenen Bergmans DIE STUNDE DES WOLFS und PERSONA eben nicht geschafft haben.
Hinzu kommt in dem Fall auch noch der stellenweise Humor durch die Liliputaner.
Das einzige, was mir nicht immer ganz klar war, ist der sich manchmal abrupt ändernde Zustand von Ester.
Im einen Moment hustet sie und bekommt sichtlich kaum Luft, steht schon mit einem Bein im Grab, möchte man meinen und im nächsten Moment lacht sie wieder und zündet sich ganz unbekümmert eine Zigarette an.
Das Ganze geht natürlich auch umgekehrt, aber egal wie, diese plötzlichen Umschwünge erschienen mir nicht besonders glaubhaft.
Wie dem auch sei, ist kein Beinbruch und es zählt eigentlich auch etwas ganz anderes, aber auffällig ist es eben schon und das auf negative Weise.
Auf den gesamten Film gesehen ist das aber eine Kleinigkeit, die nicht wirklich groß stört.
Viel wichtiger ist ja die Beziehung der Schwestern zueinander und das ist (für mich überraschend nach den bisherigen Bergman-Erfahrungen) gut ausgearbeitet.
Auf jeden Fall ein wichtiges Standbein für den Film, das auch die emotionale Einbindung ermöglicht (die mir bei den bisherigen Bergmans [bis auf FANNY UND ALEXANDER] ja verwehrt blieb).
Also die große Faszination ist zwar ausgeblieben, aber es war ein überraschend guter Film.
Momentan kann ich zwar noch nicht sagen, ob das nicht doch nur eine Ausnahme war, die die Regel bestätigt, die in meinem Fall besagt, dass Bergman ziemlich überbewertet ist.
Aber 7,5/10 kann ich dem SCHWEIGEN schon geben.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SILVER SCREEN - Welcher Film wurde zuletzt im KINO gesehen?
BeitragVerfasst: 15.01.2018 07:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2012
Beiträge: 293
Geschlecht: nicht angegeben
Wo laufen den die Filme grad alle im Kino, Sbirro ? :?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SILVER SCREEN - Welcher Film wurde zuletzt im KINO gesehen?
BeitragVerfasst: 15.01.2018 13:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2013
Beiträge: 5838
Geschlecht: nicht angegeben
Il Nero hat geschrieben:
Wo laufen den die Filme grad alle im Kino, Sbirro ? :?

Wien, Filmmuseum.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SILVER SCREEN - Welcher Film wurde zuletzt im KINO gesehen?
BeitragVerfasst: 15.01.2018 16:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2012
Beiträge: 293
Geschlecht: nicht angegeben
Ahh, danke. Leider gut 4 Stunden weit weg :(


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SILVER SCREEN - Welcher Film wurde zuletzt im KINO gesehen?
BeitragVerfasst: 15.01.2018 16:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2017
Beiträge: 320
Geschlecht: nicht angegeben
Sbirro Di Ferro hat geschrieben:
Il Nero hat geschrieben:
Wo laufen den die Filme grad alle im Kino, Sbirro ? :?

Wien, Filmmuseum.


Da beneide ich Dich natürlich, dass Du Bergmans Filme im Kino sehen kannst - läuft dort auch "Das Schlangenei"?
Den Film habe ich noch nie gesehen und hier würde mich natürlich Dein Urteil interessieren...
ich finde von Bergman auch "Der Ritus" sehr gut und natürlich "Das 7. Siegel" und "Die Jungfrauenquelle" (den könntest Du Dir ja zusammen mit "The Last House On The Left" anschauen...)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SILVER SCREEN - Welcher Film wurde zuletzt im KINO gesehen?
BeitragVerfasst: 15.01.2018 22:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2013
Beiträge: 5838
Geschlecht: nicht angegeben
@Howard:

DAS SIEBENTE SIEGEL kommt am Sonntag dran, den werde ich mir noch anschauen.
Die anderen genannten werden auch alle noch gezeigt, interessieren mich persönlich aber nicht sehr.
Ich wollte jetzt einfach nur mal die paar allerwichtigsten Filme von Bergman sehen und die habe ich mit STUNDE DES WOLFS, PERSONA, DAS SCHWEIGEN und DAS SIEBENTE SIEGEL (für mich zumindest) erledigt.

Für mich war's das damit und im Februar geht's gleich weiter mit einer Mario-Monicelli-Retrospektive, wo ja sicher auch wieder mehrere interessante Filme dabei sein werden.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SILVER SCREEN - Welcher Film wurde zuletzt im KINO gesehen?
BeitragVerfasst: 16.01.2018 14:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2017
Beiträge: 320
Geschlecht: nicht angegeben
Sbirro Di Ferro hat geschrieben:
@Howard:

DAS SIEBENTE SIEGEL kommt am Sonntag dran, den werde ich mir noch anschauen.


Da wünsche ich Dir auf jeden Fall gute Unterhaltung; Du wirst im Film einige Szenen finden, die über die Jahre und Jahrzehnte quasi "ikonisch" für das europäische Kino - oder für das Autorenkino überhaupt - geworden sind, indem sie immer wieder zitiert werden;
interessanter Weise ist ja gerade Woody Allen ein großer Bergman-Fan

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

von Mario Monicelli kenne ich - glaube ich - nur den CASANOVA 70, den ich ausgezeichnet finde; von daher, auch hierfür: viel Spaß...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SILVER SCREEN - Welcher Film wurde zuletzt im KINO gesehen?
BeitragVerfasst: 16.01.2018 18:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2013
Beiträge: 5838
Geschlecht: nicht angegeben
Interessanterweise bin ich auch nicht gerade ein großer Woody-Allen-Fan. ;)

Zu Monicelli: Der wird ja auch oft als einer der Großen bezeichnet.
Dass sich ein paar schöne Filme in seiner Filmografie finden, gebe ich zu, aber als einen der ganz Großen sehe ich ihn, ehrlich gesagt, nicht.
DIEBE HABEN'S SCHWER z.B. ist in Italien ein Kultklassiker, ich finde ihn nicht so besonders.
Auch CASANOVA 70 ist für mich keiner seiner besten, (ebenso die BRANCA-LEONE-Filme) was ich aber empfehlen kann: UN BORGHESE PICCOLO PICCOLO.
MAN NANNTE ES DEN GROSSEN KRIEG und DIE PEITSCHE IM GENICK sind anscheinend eine ähnliche Mischung aus Komik und Tragik, die werde ich mir anschauen.
(Zumindest werden sie in der Beschreibung erwähnt, also werden sie wohl auch gezeigt werden).
In solchen Genrekreuzungen war er gut, ansonsten für mich keiner der wirklich Großen.
Da ziehe ich im Allgemeinen den in unseren Breitengraden vergleichsweise relativ unbekannten Pietro Germi vor.
Zwischen den beiden gibt's ja auch eine Verbindung: Monicelli durfte den Film EIN IRRES KLASSENTREFFEN von Germi übernehmen, den dieser, von der Hepatitis geschwächt, abgeben musste, der er am 5. Dezember 1974 erlag.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SILVER SCREEN - Welcher Film wurde zuletzt im KINO gesehen?
BeitragVerfasst: 16.01.2018 18:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2017
Beiträge: 320
Geschlecht: nicht angegeben
Sbirro Di Ferro hat geschrieben:

Zu Monicelli: Der wird ja auch oft als einer der Großen bezeichnet.

Auch CASANOVA 70 ist für mich keiner seiner besten, (ebenso die BRANCA-LEONE-Filme) was ich aber empfehlen kann: [...].


Dann kenne ich also doch zwei "Monicelli"s - neben dem CASANOVA einen BRANCA-Film (den mit Barbara Steele von 1966) -
ansonsten danke für Deine Tipps; ich muss gestehen, dass ich noch recht große Lücken habe, was jetzt den nationalen italienischen Film betrifft; da bin ich dann schon der große Pasolini- und Antonioni-Fan (ich weiß, beim zweiten hört bei Dir der Spaß auf :lol:).
allerdings sind italienische Komödien - die zähle ich wegen ihrem nationalen Reportage-Charakter dann auch zum "italienischen Film" und nicht ausschließlich zum transnationalen Genre-Film) nicht so mein "Ding" (natürlich gibt es da Ausnahmen wie zum Beispiel
SCHEIDUNG AUF ITALIENISCH von Germi - der Film ist genial)...


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 671 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1 ... 19, 20, 21, 22, 23

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker