Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
Aktuelle Zeit: 14.11.2018 04:40

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: INLAND EMPIRE - David Lynch
BeitragVerfasst: 30.01.2018 00:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2013
Beiträge: 6808
Geschlecht: nicht angegeben
Bild

Produktionsland/Jahr: USA, Frankreich, Polen 2006
Darsteller: Laura Dern, Harry Dean Stanton, Justin Theroux, Jeremy Irons, Scott Coffey, Ian Abercrombie, Stanley Kamel, Julia Ormond, Michelle Renea
Drehbuch: David Lynch
Produziert von: David Lynch, Mary Sweeney, Jeremy Alter, Laura Dern
Musik: David Lynch & Krzysztof Penderecki

Die Schauspielerin Nikki Grace (Laura Dern) wittert die große Chance auf ein Comeback, als man ihr die Hauptrolle im neuen Kinofilm des renommierten Regisseurs Kingsley Stewart (Jeremy Irons) anbietet. Die zweite Hauptrolle in dem Liebesdrama über eine verhängnisvolle Affäre soll mit dem Darsteller Devon Berk (Justin Theroux) besetzt werden. Kurz nach Drehbeginn findet Nikki heraus, dass der Film in der Vergangenheit schon einmal gedreht wurde, aber wegen des Mordes an den beiden Hauptdarstellern nie vollendet werden konnte. Auch diese Dreharbeiten scheinen unter keinem guten Stern zu stehen, denn Nikki erhält eine Warnung, dass es auch diesmal zu einem Todesfall kommen wird. Von nun an verschwimmen die Grenzen zwischen Realität und Fiktion und Nikki beginnt an ihrer eigenen Identität zu zweifeln und weiß nicht mehr genau, ob sie sich in der Wirklichkeit oder noch in der Filmhandlung befindet…
(Ofdb)

INLAND EMPIRE - der bisher letzte Film von David Lynch.
Eigentlich könnte man auch sagen IN(Lynch)LAND EMPIRE, denn das ist wohl der ultimative Einblick in die Gedankenwelt des David Lynch.
Ich sage bewusst "ultimativer" Einblick, denn bedenkt man die Größe dieses Films und das lynch'sche Prinzip, dass jeder Film den jeweils vorherigen übertreffen sollte, dass er immer noch eine Stufe weiter, höher gegangen ist, dann könnte das tatsächlich nicht nur gegenwärtig sein letzter Film sein, sondern es auch bleiben.
Denn ein noch intensiverer, längerer Gehirnfick ist kaum möglich und INLAND EMPIRE somit kaum noch zu toppen.
Die ersten ca. 50 Minuten sind zwar noch halbwegs nachvollziehbar und es ist noch relativ einfach, dem Geschehen zu folgen, aber dann gibt's einen Knackpunkt und ab da bricht der Surrealismus endgültig alle Dämme.
In den folgenden 2 Stunden wird der Zuschauer förmlich erschlagen von dem Bilderrausch, der auf ihn einprasselt.
Das meiste scheint ab dem Zeitpunkt wie ein ewig langer Traum.
Es werden häufig auf den ersten Blick zusammenhangslose Szenen aneinandergereiht, die irgendwann im weiteren Verlauf plötzlich einen Sinn ergeben (denkt man), aber diese scheinbare Lösung wird sofort wieder ad absurdum geführt.
Erstes Drittel also noch relativ "normal", die restlichen zwei Drittel dominiert die Frage: "Was gehört zum Film im Film und was zur Realität?"
Das ist dann ein einziger surrealer Trip - einfach Lynch at his best.
Was jedoch hier auch auffällt: Es ist eine digitale Produktion.
Stellenweise entsteht dadurch eine Amateurvideo-Ästhetik, aber das nur als kleiner Hinweis/kleine Warnung am Rande.
Mich persönlich hat das gar nicht so sehr gestört, ich habe mich ziemlich bald daran gewöhnt.
Ebenfalls sticht die Kameraarbeit an sich hervor, die sich durch ungewöhnlich nahe Fotografie, also sehr viele Nahaufnahmen und "unruhige" Bilder auszeichnet.
Erwähnen möchte ich (abgesehen davon) noch die Reminiszenzen, die sich immer wieder finden.
Lynch-Fans werden etwas von TWIN PEAKS erkennen, außerdem wird man sich an gewissen Stellen an BLUE VELVET und auch MULHOLLAND DRIVE erinnern.
INLAND EMPIRE ist - abschließend - wirklich wieder ein Film für Kopf und Bauch und ich denke, obwohl schon MD als eines der größten Rätsel der Filmgeschichte gilt, ist IE auch nicht mehr weit entfernt davon.
Daher natürlich: 10/10.

Trailer:
www.youtube.com Video From : www.youtube.com


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker