Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
Aktuelle Zeit: 28.05.2018 05:30

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: TERZA VISIONE - 5. Festival des italienischen Genrefilms (Juli 2018, Frankfurt)
BeitragVerfasst: 01.02.2018 18:37 
Offline

Registriert: 07.2010
Beiträge: 45
Geschlecht: nicht angegeben
Bild

Heute ist ein wichtiger Tag für TERZA VISIONE und wir freuen uns, zwei Neuigkeiten verkünden zu können:

Nach dem großen Erfolg im letzten Jahr wird die 5. Ausgabe des Festivals erneut im Kino des Deutschen Filmmuseums in Frankfurt am Main stattfinden, und auch die Rahmenbedingungen bleiben unverändert: Wir behalten zugunsten der dadurch ermöglichten programmatischen Vielfalt den letztjährigen Umfang von 14 Filmen in vier Tagen bei, die Ticketpreise bleiben mit 7 € für Einzelkarten und 70 € für Dauerkarten stabil, und auch der Termin wird abermals auf das letzte Juli-Wochenende fallen, was für uns viele Vorteile hat, aber natürlich auch mit potenziellen Urlaubsplanungen unserer Besucher kollidieren könnte – daher ist es für entsprechende Planungen sicherlich praktisch, dass das Datum nun bereits etwa ein halbes Jahr vorher verbindlich feststeht: Von Do. 26.07. bis So. 29.07.2018 wird die 5. Ausgabe steigen!

Die zweite Neuigkeit ist gleichzeitig ein Aufruf, denn um das bislang mit viel passioniertem, zu großen Teilen ehrenamtlichem Einsatz auf No-Budget-Niveau durchgeführte Festival in seiner ambitionierten Ausrichtung (inklusive zahlreicher aus dem Ausland importierter, eigens zu untertitelnder Deutschlandpremieren) auf stabilere finanzielle Beine zu stellen und gleichzeitig den Mitwirkenden eine faire Honorierung zu ermöglichen, haben wir uns bei der kulturMut-Kampage für Kulturprojekte im Rhein-Main-Gebiet beworben. Deren Prinzip ist die Verknüpfung von Crowdfunding und Kulturförderung, indem statt einer Jury oder eines Gremiums die Beteiligung der „Crowd“ über die Vergabe der Fördermittel entscheidet: Wenn man eine gewisse Anzahl an Unterstützern für sein Projekt begeistern kann, wird der Fehlbetrag zwischen Crowdfunding-Ertrag und Fundingziel aus dem kulturMut-Pool aufgestockt. Um im Ranking der Projekte auf der sicheren Seite zu sein, bräuchten wir voraussichtlich etwa 200 Unterstützer mit insgesamt etwa 4.000 bis 5.000 Euro und setzen dabei natürlich vor allem auf euch, unser treues, leidenschaftliches und hochgeschätztes Publikum!
Das Beste ist: Im Grunde muss dafür niemand mehr zahlen, als er/sie es ohnehin tun würde, sondern sich lediglich jetzt zum richtigen Zeitpunkt zu den normalen Konditionen bereits eine Festival-Dauerkarte und/oder ein Exemplar der liebevollen Blu-ray-Edition von Forgotten Film Entertainment zur bei Terza Visione wiederentdeckten psychedelischen Rarität „Escalation“ (1968) sichern. Für wen beides nicht in Frage kommt, wer aber trotzdem gerne TERZA VISIONE als filmkulturelles Projekt unterstützen möchte (oder auch ein paar Leute im Umfeld dazu motivieren könnte), kann uns auch einfach mit dem Mindestbetrag von 5 € unterstützen, was uns ebenfalls sehr weiterhelfen würde, weil für das Ranking maßgeblich auch die Anzahl der einzelnen Unterstützer entscheidend ist.

Kurzum: Was für euch nur einen kleinen Schritt und paar Klicks bedeutet, bringt uns und die filmkulturelle Vielfalt in großen Schritten voran!

In diesem Sinne freuen wir uns bereits sehr auf die nächste Festivalausgabe und auf bessere Bedingungen zu deren Durchführung. Herzlichen Dank für die Aufmerksamkeit und für jede Unterstützung!

Und hier der entsprechende Link für die Unterstützung bis Ende Februar:
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Weitere Hintergrundinfos unter: *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Auf der Facebook-Seite von Terza Visione (*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***) gibt es außerdem unregelmäßig Updates und Neuigkeiten rund um das Festival!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: TERZA VISIONE - 5. Festival des italienischen Genrefilms (Juli 2018, Frankfurt)
BeitragVerfasst: 01.02.2018 18:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2013
Beiträge: 3351
Wohnort: Provinzmetropole an Rhein und Mosel
Geschlecht: männlich
Eine feine Sache, die natürlich unterstützt wird. :dh:

Muss Morgen nur noch einmal die Urlaubsplanung anpassen und genehmigen lassen, bevor dann im Anschluss sofort der heiß ersehnte Festivalpass geordert wird.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: TERZA VISIONE - 5. Festival des italienischen Genrefilms (Juli 2018, Frankfurt)
BeitragVerfasst: 02.02.2018 14:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.2011
Beiträge: 871
Wohnort: zu Hause
Geschlecht: nicht angegeben
Drücke die Daumen, und hoffe es kommen fleißig Spenden zusammen! :!:

Habe ich das richtig verstanden: wenn jeder der irgendwie an der Sache interessiert ist oder diese unterstützenswert findet lediglich 1 Euro spendet, würde das auch helfen?
Weil ja auch die Anzahl der Unterstützer sehr wichtig ist?

_________________
To please the majority is the requirement of the Planet Cinema. As far as I'm concerned, I don't make a concession to viewers, these victims of life, who think that a film is made only for their enjoyment, and who know nothing about their own existence.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: TERZA VISIONE - 5. Festival des italienischen Genrefilms (Juli 2018, Frankfurt)
BeitragVerfasst: 03.02.2018 07:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2010
Beiträge: 641
Wohnort: Norimberga
Geschlecht: männlich
Dr. Zombi hat geschrieben:
Habe ich das richtig verstanden: wenn jeder der irgendwie an der Sache interessiert ist oder diese unterstützenswert findet lediglich 1 Euro spendet, würde das auch helfen?
Weil ja auch die Anzahl der Unterstützer sehr wichtig ist?


Ja, das ist korrekt - entscheidend ist auch die Anzahl der Stimmen.

_________________
"Wir haben zulange Menschen, denen Film als Kunstform nichts bedeutet, das Geschäft bestimmen lassen, und jetzt pissen sie ihm das letzte Fleisch von den Knochen."
- Tim Lucas (im Zusammenhang mit diesem Artikel)

ESKALIERENDE TRÄUME
Exzessraum des Cinelebens



Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: TERZA VISIONE - 5. Festival des italienischen Genrefilms (Juli 2018, Frankfurt)
BeitragVerfasst: 03.02.2018 22:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 8691
Wohnort: Liquid Eyes in Cologne
Geschlecht: männlich
Keine Ahnung was diese glatzköpfige Leder-Schwulette da in dem Video für'n Unsinn verzapft, aber ich glaub das unterstütz ich mal mit 'emn Dollar. :mrgreen: ;)

_________________
"Ein Tittchen hier, ein Fötzchen da, und die Welt sähe wieder rosiger aus." anti
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: TERZA VISIONE - 5. Festival des italienischen Genrefilms (Juli 2018, Frankfurt)
BeitragVerfasst: 05.02.2018 10:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.2011
Beiträge: 871
Wohnort: zu Hause
Geschlecht: nicht angegeben
McKenzie hat geschrieben:
Dr. Zombi hat geschrieben:
Habe ich das richtig verstanden: wenn jeder der irgendwie an der Sache interessiert ist oder diese unterstützenswert findet lediglich 1 Euro spendet, würde das auch helfen?
Weil ja auch die Anzahl der Unterstützer sehr wichtig ist?


Ja, das ist korrekt - entscheidend ist auch die Anzahl der Stimmen.


Gut zu wissen. Werde dann im Laufe des Monats auch noch mein Scherflein dazu beitragen.
Momentan sieht es ja ganz gut aus. :mrgreen:

_________________
To please the majority is the requirement of the Planet Cinema. As far as I'm concerned, I don't make a concession to viewers, these victims of life, who think that a film is made only for their enjoyment, and who know nothing about their own existence.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: TERZA VISIONE - 5. Festival des italienischen Genrefilms (Juli 2018, Frankfurt)
BeitragVerfasst: 10.02.2018 08:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2013
Beiträge: 3351
Wohnort: Provinzmetropole an Rhein und Mosel
Geschlecht: männlich
Aus welchem Grund können die limitierten 'Dankeschöns' denn nicht per Vorkasse bezahlt werden?
Wollte gerade meinen Beitrag leisten, aber die besagte Bezahlmethode steht für die angedachte Wahl leider nicht zur Verfügung :?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: TERZA VISIONE - 5. Festival des italienischen Genrefilms (Juli 2018, Frankfurt)
BeitragVerfasst: 12.02.2018 09:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2010
Beiträge: 641
Wohnort: Norimberga
Geschlecht: männlich
Richie Pistilli hat geschrieben:
Aus welchem Grund können die limitierten 'Dankeschöns' denn nicht per Vorkasse bezahlt werden?
Wollte gerade meinen Beitrag leisten, aber die besagte Bezahlmethode steht für die angedachte Wahl leider nicht zur Verfügung :?


Daran sind wir tatsächlich unschuldig, das schreibt Startnext so vor, siehe FAQ (unter "Mit welchen Bezahlmethoden kann ich unterstützen?"):

"Bei limitierten Dankeschöns ist Vorkasse-Überweisung nicht verfügbar." :(

Wir möchten aber auch nochmals betonen, dass uns tatsächlich mit schnöden 5 Euro fast genauso sehr geholfen ist, wie mit 50 - am Ende der Kampagne ist die Anzahl der Unterstützer entscheidender als die Gesamtsumme aller Spenden. ;)

_________________
"Wir haben zulange Menschen, denen Film als Kunstform nichts bedeutet, das Geschäft bestimmen lassen, und jetzt pissen sie ihm das letzte Fleisch von den Knochen."
- Tim Lucas (im Zusammenhang mit diesem Artikel)

ESKALIERENDE TRÄUME
Exzessraum des Cinelebens



Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: TERZA VISIONE - 5. Festival des italienischen Genrefilms (Juli 2018, Frankfurt)
BeitragVerfasst: 24.05.2018 17:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2010
Beiträge: 641
Wohnort: Norimberga
Geschlecht: männlich
Einige Monate sind ins Land gegangen, und wir waren still, aber fleißig, sodass wir nun langsam mit der Bekanntgabe des Programms beginnen können. Unser Eröffnungsfilm heißt:


LOVEMAKER – DER MANN, MIT DEM MAN LIEBE MACHT
(Lovemaker – L'uomo per fare l'amore)
Italien/BRD 1969
99 Min., Originalfassung mit deutschen Untertiteln, 35mm (1:1,85)
Regie: Ugo Liberatore
Produktion: Gianni Hecht Lucari, Fausto Saraceni
Buch: Fulvio Gicca Palli, Ugo Liberatore
Kamera: Dario Di Palma
Schnitt: Giancarlo Cappelli
Musik: Armando Trovajoli, Melody Holländer (als Katja Holländer)
Darsteller: Doris Kunstmann, Antonio Sabato, Christiane Krüger, Roger Fritz, Peter Kraus


Aus Langeweile und Rassismus provoziert die verwöhnte Studentin Christiane am Münchner Marienplatz einen Übergriff eines italienischen Gastarbeiters, um diesen anschließend von ihren Begleitern verprügeln zu lassen, bis der junge Bauleiter Giorgio dazwischen geht. Trotz ihrer Ressentiments beginnen Christiane und ihre Freundin Helga bald, den gutaussehenden Mann zu umwerben. Der hat jedoch ganz eigene Vorstellungen davon, was es heißt, mit einer Deutschen zu schlafen...

Das swingende München des Jahres 1969, gesehen von einem Filmemacher, der hinter der ehrwürdigen Fassade der seinerzeit werdenden Weltstadt eben jene toxischen Zusammenhänge zwischen Klassenbewusstsein und Xenophobie aufspürt, die auch im Zentrum seiner vorherigen (BORA BORA, 1968) und nachfolgenden (ALBA PAGANA, 1970) Regiearbeiten stehen. Statt eines didaktischen Traktats inszeniert Ugo Liberatore den "culture clash" zwischen Münchner Jungschickeria und italienischem Gastarbeiter jedoch als morbiden Tanz ambivalenter Gefühle und vergletscherter Seelen, der in einer zutiefst sarkastischen Katharsis kulminiert. Trotz seines teutonischen Settings und seiner prominenten Besetzung gelangte der Film seinerzeit nie in die deutschen Kinos und erlebt nun im Rahmen der "Terza Visione" seine deutsche Erstaufführung.

Eine besondere Freude ist es uns daher, zu diesem besonderen Anlass am 26.07. um 18:30 Doris Kunstmann höchstpersönlich im Kino des deutschen Filmmuseums begrüßen und im Anschluss an die Vorführung mit ihr über ihre drei Filme umfassende Zusammenarbeit mit Ugo Liberatore sprechen zu können!

_________________
"Wir haben zulange Menschen, denen Film als Kunstform nichts bedeutet, das Geschäft bestimmen lassen, und jetzt pissen sie ihm das letzte Fleisch von den Knochen."
- Tim Lucas (im Zusammenhang mit diesem Artikel)

ESKALIERENDE TRÄUME
Exzessraum des Cinelebens



Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: TERZA VISIONE - 5. Festival des italienischen Genrefilms (Juli 2018, Frankfurt)
BeitragVerfasst: 24.05.2018 18:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2013
Beiträge: 3351
Wohnort: Provinzmetropole an Rhein und Mosel
Geschlecht: männlich
Wow! :shock:

Das fängt ja schon wieder gut an.... :)

LOVEMAKER hatte ich bis dato noch gar nicht auf meinem Schirm, aber was ich darüber so lese, klingt mehr als interessant. Der Film könnte genau auf meiner Wellenlänge liegen. Und sowohl Ugo Liberatore als auch Doris Kunstmann sind sowieso immer gern gesehen...

Top! :dh:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: TERZA VISIONE - 5. Festival des italienischen Genrefilms (Juli 2018, Frankfurt)
BeitragVerfasst: 24.05.2018 23:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2013
Beiträge: 3014
Geschlecht: männlich
McKenzie hat geschrieben:
LOVEMAKER – DER MANN, MIT DEM MAN LIEBE MACHT

Das ist ja mal eine geile Ankündigung, wollte ich schon immer mal sehen!

(Fehlt mir nämlich noch in meiner Christiane Krüger-Liste. :D )


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: TERZA VISIONE - 5. Festival des italienischen Genrefilms (Juli 2018, Frankfurt)
BeitragVerfasst: Gestern 16:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2010
Beiträge: 641
Wohnort: Norimberga
Geschlecht: männlich
Prisma hat geschrieben:
(Fehlt mir nämlich noch in meiner Christiane Krüger-Liste. :D )[/size]


Christiane spielt die beste Freundin von Doris Kunstmann, und sie balzen gemeinsam um Antonio Sabato, der sich da natürlich kaum entscheiden kann. :mrgreen:

Gesehen habt ihr den letzten Film unseres diesjährigen Programms vermutlich alle, doch da ihm - ebenso wie unserem Eröffnungsfilm - nie ein deutscher Kinostart vergönnt war, dürften ihn hierzulande die wenigsten tatsächlich so erlebt haben, wie es ihm gebührt: Auf der Kinoleinwand in werkgetreuer analoger Projektion. Eben dieses Erlebnis möchten wir euch daher am 29.07. um 22:30 zum Ausklang des Festivalwochenendes ermöglichen und malen mit:

ROSSO – DIE FARBE DES TODES
(Profondo rosso)
Italien 1975
126 Min., Originalfassung mit deutschen Untertiteln, 35mm (1:2,35)
Regie: Dario Argento
Produktion: Claudio Argento, Salvatore Argento
Buch: Dario Argento, Bernardino Zapponi
Kamera: Luigi Kuveiller
Schnitt: Franco Fraticelli
Musik: Giorgio Gaslini, Goblin
Darsteller: David Hemmings, Daria Nicolodi, Gabriele Lavia, Clara Calamai, Glauco Mauri, Giuliana Calandra


"Mit PROFONDO ROSSO erklimmt Dario Argento erstmals die vollen Höhen seiner Stilisierungskunst – und zelebriert Kino als unio mystica von Telepathie und Tod. Im tiefroten Theater tritt eine Gedankenleserin bei der Parapsychologischen Konferenz auf und gerät außer sich, als sie im vollen Raum eine böse Präsenz wahrnimmt. Des Nachts dann, daheim, wird sie vom Killer attackiert. Ein fremdländischer Jazzmusiker wird Zeuge ihrer bizarren Ermordung und folgt der Fährte einer Melodie zu einer frisch verputzten, verstörenden Wandmalerei. Sinfonie der Angstlust: Die Schönheit von Argentos Tableaus wird durch Blutspritzer noch veredelt, der Rausch eleganter Kamerafahrten (durch schmerzhaft realistische Todesszenarien) noch verstärkt vom Power-Sound der Progrocker Goblin. Abgesehen von komischen Zwischenspielen eine filmische Vision von überwältigender Intensität: Kino-Auge und trügerische Erinnerung, Analyse von Michelangelo Antonionis BLOW UP, Vorstudie zu Brian De Palmas BLOW OUT." (Christoph Huber)

_________________
"Wir haben zulange Menschen, denen Film als Kunstform nichts bedeutet, das Geschäft bestimmen lassen, und jetzt pissen sie ihm das letzte Fleisch von den Knochen."
- Tim Lucas (im Zusammenhang mit diesem Artikel)

ESKALIERENDE TRÄUME
Exzessraum des Cinelebens



Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker