Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
Aktuelle Zeit: 19.08.2018 19:15

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: MÄDCHEN IN DER SAUNA - Gunther Wolf
BeitragVerfasst: 12.02.2018 18:25 
Offline

Registriert: 03.2014
Beiträge: 301
Wohnort: Mittelfranken
Geschlecht: männlich
Mädchen in der Sauna – Gunther Wolf

(Deutschland, 1967)

30.7.2016, Kino (Kommkino Nürnberg, DF, 35mm, 1,37:1)
6.1.2018, Kino (Kommkino Nürnberg, DF, 35mm, 1,37:1)



Inhalt:

Eine Journalistin überzeugt ihren Redakteur von der Bedeutung ihres Themas über die finnische Sauna, woraufhin sie erklärt: „In der Redaktion traf ich eine junge Dame, sie stellte mir die Flugtickets innerhalb weniger Minuten aus (…) Ich brauchte also nur noch einzusteigen“.

In Finnland eingetroffen erfährt sie die Geheimnisse und die Kunst des Saunierens: Viele Finnen besitzen eine Privatsauna und bereits in mittelalterlichen Zeiten ging der Finne dieser Passion nach. Um die Durchblutung zu fördern, verwendet man Birkenzweige, mit denen man sich auf die Gliedmaßen peitscht und ein anschließendes Bad im Eiswasser ist die Kür. Unsere Journalistin kommt sich nach all dem „wie eine Frau Saubermann vor, sauberer ging´s nicht“. Danach gibt’s Saunawurst („ein herzhafter Happen“) und Bier, denn „Bier löscht wie in Finnland auch bei uns den Saunadurst“.

Aber dass wir uns nicht missverstehen: Die Kunst des Schwitzens „ersetzt keine Entfettungskur“, und auch wenn das „schwache Geschlecht“ sich regelmäßig in die Sauna begibt, „muss schwach nicht immer bedeutungsgleich mit schlank sein“ – bei diesen Worten ist eine dicke Frau beim Saunieren zu sehen…

Die vor ihrem mit Asche überhäuften Aschenbecher und ihrer vollendeten Reportage sitzende und kettenrauchende Journalistin weiß nun, dass „die Sauna frei macht und entschlackt“, nachdem sie sich in Finnland noch beklagte: „Ich kam mir vor wie eine, die ausgezogen war, das Schwitzen zu lernen – Es musste sein!“


Review:

Der Kurz- und Dokumentarfilm „Mädchen in der Sauna“ ist eine Reportage über „die Kunst des Schwitzens“ „im Land der Sauna und der 1000 Seen“. Die Reportage mit äußerst redundanten Informationen (siehe erster Absatz in der Inhaltsbeschreibung) nutzt das Thema dabei vor allem, möglichst viel nackte Haut zu zeigen und sorgt mit viel Naivität und aufgrund ihres antiquierten Frauenbildes und des heute politisch noch viel unkorrekteren Body-Shamings für große Heiterkeit.

Der Film wurde 1968 im deutschen Kino als Vorfilm zu dem ebenfalls angenehm naiven Doris-Wishman-Film „Nackt im Sommerwind“ (1962) gezeigt. So auch auf dem 17. außerordentlichen Filmkongress des Hofbauerkommandos, wo „Mädchen in der Sauna“ für Lachsalven sorgte und das Publikum von sich überzeugen konnte, denn:


Fazit:

„In sudore veritas“


Wertung:

7 / 10


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker