Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
Aktuelle Zeit: 22.09.2018 08:54

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 32 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: WAS? - Roman Polanski
BeitragVerfasst: 30.06.2016 19:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.2010
Beiträge: 573
Geschlecht: nicht angegeben
Eben :).
Ich hatte mit dem eines meiner besten Kinoerlebnisse.
Polanski Retro Filmfest München (1999?). Es war nicht schon heiss,
im Juli. Zuvor ging ich in der Schellingstrasse alte Filmbücher
aufzustöbern. In einem Laden finde ich ROMAN BY POLANSKI.
Spitzenautobiografie, hatte noch gefehlt. Treffe zwei Leut im Laden,
einer davon Polanskis Schwager aus erster Ehe! Dann rüber
ins Kino WAS? gucken. Was ein schöner Tag.

Der Film war damals ein bisschen wie ALFREDO GARCIA.
Ist es auch heute noch: Wenn die Leut' was nicht in ne Schublade
stecken können, werden sie verunsichert. Solch' spießige Gedanken
mag die wahre Kunst nicht :).
Toll ist auch, dass Roman ihn so nebenbei aus dem Ärmel geschüttelt hat.
Das zeigt sein Talent.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: WAS? - Roman Polanski
BeitragVerfasst: 06.04.2018 18:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2013
Beiträge: 6625
Geschlecht: nicht angegeben
WAS? - ein Polanski aus Italien mit Marcello Mastroianni und Gastauftritt von Alvaro Vitali und er hat mir trotzdem nicht gefallen?
Der muss aber bitte, wenn ich mich schon auf einem kleinen Polanski-Trip befinde auch noch einmal sein!
Gut, gesagt, getan.
Mit ein paar Jahren Abstand zur letzten (ersten) Sichtung und einer mittlerweile (ein bisschen) wohlwollenderen Sicht auf die Polanski-Filme, habe ich ihn mir noch einmal vorgenommen.
Hat es etwas gebracht? - Auf jeden Fall!
Jahre vergehen, Ansichten ändern sich usw. und so konnte ich jetzt auch WAS? ein bisschen mehr abgewinnen.
Köstlich Marcello Mastroianni als Alex, genannt "Coco mit der weichen Birne", Sydne Rome ist nett anzuschauen (und spielt Klavier mit Romolo Valli).
Dazu ein herrlicher Hugh Griffith als halbverrückter Hausherr und Monsieur Polanski selbst in einer kleinen, aber feinen Nebenrolle als Mosquito.
Soweit kann ich mich mal gar nicht beschweren.
Eine hübsche Villa bewohnt sie auch noch, diese feine Gesellschaft (die laut it. Wikipedia Carlo Ponti gehört haben soll) und die verwendeten Stücke von Schubert, Mozart und Beethoven sind die Krönung.
Durch die Musik wirken viele Szenen erst richtig komisch.
Da haben Polanski und Komponist (oder in dem Fall eher nur Arrangeur) Claudio Gizzi bei der Auswahl und Platzierung im Film viel Gespür bewiesen.
Ein Überflieger war es jetzt trotzdem noch nicht, aber, ich glaube, 7/10 ist schon ganz in Ordnung dafür.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 32 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker