Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
Aktuelle Zeit: 19.12.2018 01:55

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: DIE STRASSE DES BÖSEN - Larry Yust
BeitragVerfasst: 25.11.2012 00:07 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 4683
Geschlecht: männlich
Bild
USA 1974

Videotitel: Revolte der Ausgestoßenen

OT: Homebodies

D: Peter Brocco, Frances Fuller, Paula Trueman, Ian Wolfe

Irgendwo in den USA. Das alte Mietshaus hat schon bessere Tage gesehen. Auch die Bewohner sind allesamt alt geworden und manche auch etwas schrullig. Doch die Tage des Hauses sind gezählt, der gesamte Straßenzug wurde an Mr. Crawford verkauft, der bereits am Crawford Center, einem Hochhaus-Appartementkomplex arbeitet. Die alten Häuser werden abgerissen, die Bewohner ihrer gewohnten Umgebung entrissen und in ihre sterile Neubauten umgesiedelt.

Doch in einem Haus wollen die Senioren nicht gehen, als ihnen Miss Pollack die Räumungsbefehle überreicht. So findet am nächsten Tag (!) die Räumung mit Hilfe der Polizei statt, doch zeigen sich die Alten nun friedlich und räumen das Feld. Miss Pollack bemerkt freilich, dass zwei Personen fehlen. Die seien bereits in der Nacht gegangen, sagt der blinde Mr. Blakely. Miss Pollack zeigt sich, im Gegensatz zur Polizei, nicht überzeugt und kehrt ins Haus zurück. Das hätte sie besser nicht getan, denn sie bekommt kurzerhand ein Messer in die Rippchen.

Auf der Großbaustelle nebenan kommt es auch zu üblen Unfällen: Ein Stahlträger stürzt mit einem Arbeiter in die Tiefe, ein Aufzug mit 3 Malochern explodiert und rauscht unktrolliert nach unten. Die übrigen Arbeiter weigern sich, weiter zu schuften.

Nacchdem die Leiche von Miss P. entsorgt wurde, ergibt sich die Gelegenheit, selbst mit dem Bauherrn Crawford zu sprechen. Der hat leider nichts besseres zu tun, als auch in ungünstiger Lage mit der Polizei zu drohen. Wozu hat man einen Rohbau nebenan? Mr. Crawford wird seinem Bauvorhaben ewig verbunden sein, wenn auch anders, als er sich das gedacht hat... (italian style) Eine Axt kommt auch noch kurz zum Einsatz, um hervorstehende Körperteile (ich rede von den Zehen, was denn sonst...) abzuhacken...

Auch stellt sich heraus, dass die Unfälle auf der Baustelle keineswegs Unfälle, sondern gezielte Sabotageakte seitens der Senioren waren.

Doch Mrs. Loomis (!) ist dem nicht mehr gewachsen und will die Polizei informieren, worauf ihr mit einer Urne (!) der Garaus gemacht wird.

Konnte man bis hierhin das Verhalten der Rentner noch irgendwie moralisch legitimieren, so driftet der Film nun im letzten Drittel zu dem Punkt, an dem die Widerständler sich selbst dezimieren...

Larry Yust erzählt die Geschichte versetzt mit grimmigem Humor, da wird Crawford, während er lebendig einzementiert wird, noch eben der Schweiß von der Stirn getupft, herrlich!

Die Geschichte ist leider knapp 40 Jahre später aktueller denn je, Gentrifizierung ist vielerorten ein Thema, und für Hamburg wird bereits erwartet, dass dort im nächsten Jahr die Mietpreise München übertreffen werden. :twisted:

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

1983 zog Helmut Kohl mit dem Versprechen von der "geistig-moralischen Wende" in den Wahlkampf, wie wir heute wissen, hat er ganze Arbeit geleistet um eine Ellenbogengesellschaft zu schaffen, mittlerweile ist Stress ja nicht mal mehr für Grundschüler kein Fremdwort mehr. Bravo! :evil:

Den Film hab ich vor ungefähr 20 Jahren mal auf SAT.1 (ja, die privaten Sender waren wirklich mal sehenswert :o ) aufgenommen, doch kam mir die Aufnahme schon vor Äonen abhanden und der Film entfleuchte meinem Gedächtnis

Und hätte nicht der österreichische Filmemacher Carl Andersen den Film in seinem gefloppten Fanzine "Blingking Kino" besprochen, hätte ich wohl nie wieder an dieses Werk gedacht, dass mir ein anderer Ösi, der Herr Pazzafini, hat zukommen lassen. Vielen Dank!

Nachdem ich seit Anfang 2010 über zwei Jahre lang die Erfahrung machen durfte, mich mit einem Immobilienbesitzer herumzuplagen, den außer schnellem Geld nichts interessiert (Mietrecht schon mal gar nicht), und dessen Chef eine Verurteilung wegen illegaler Kreditgeschäfte (mit Gewinnabschöpfung in Millionenhöhe) kassiert hat und die Staatsanwaltschaft auch wegen Bestechung und unzulässiger Kumpanei mit mehreren Notarkanzleien ermittelt hat, ist dies für mich aus meiner rein subjektiven Sicht die Wiederentdeckung 2012.

Aber auch jeder andere, dem angesichts der auseinanderklaffenden Gesellschaft das Bild kommt, sollte hier einen Blick riskieren. Ihr werdet es nicht bereuen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE STRASSE DES BÖSEN - Larry Yust
BeitragVerfasst: 15.04.2018 09:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.2010
Beiträge: 394
Geschlecht: nicht angegeben
Wie hab ich mich gefreut, dass dieser Film endlich auf DVD herausgebracht wurde und nun das:

Dieses Produkt kostet um die 20,-- €, ist aber keinen Cent wert. Das schlichte Standmenue mit dem O-Titel Homebodies enthält lediglich die Optionen "Sprache auswählen" und "Film starten". Keinerlei Extras. Auch kein Kapitelmenue. Und die Bildqualität, die offensichtlich von einer US-VHS stammt, ist unter aller Kanone. Ein vollkommen verwaschenes bräunliches Bild, dazu schlecht normgewandelt, bei dem ich wieder abschalten musste, da mir nach kurzer Zeit die Augen wehtaten.

Gegen diese DVD ist selbst "Dracula braucht frisches Blut" von Hansesound ein Top-Produkt, und das will was heißen.

Hier ein Eindruck: Bild

Ich dachte, diese Zeiten, wie wir sie vor 15 Jahren von Herstellern wie "Best Entertainment" kannten, seien endgültig vorbei.

Einziges kleines Plus: Die DVD enthält trotz fehlender FSK-Prüfung ein Wendecover mit dem deutschen Kinoplakat.

Auch von dem Label "Castello" habe ich vorher noch nie gehört. - Honi soit qui mal y pense.

Ich kann nur empfehlen, wer den Film haben möchte, sollte Ausschau halten nach der 35 Jahre alten VHS-Ausgabe von Embassy. Die ist dieser DVD haushoch überlegen.

Sorry, aber ich musste mal Dampf ablassen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE STRASSE DES BÖSEN - Larry Yust
BeitragVerfasst: 15.04.2018 12:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.2014
Beiträge: 173
Wohnort: Bremen
Geschlecht: männlich
ich habe mir schon gedacht, dass die quali nicht so gut sein wird. scheint aber noch schlechter zu sein. ich wollte mir den film demnächst auch noch holen, da er sich sehr interessant anhört.
eine bessere altrernative scheint es aber nicht zu geben. die VHS wäre nichts für mich und ist auch sicher nirgends zu kriegen. ich warte ab, bis ich die dvd irgendwo günstig kriegen kann.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE STRASSE DES BÖSEN - Larry Yust
BeitragVerfasst: 15.04.2018 15:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.2013
Beiträge: 1853
Wohnort: Berlin
Geschlecht: männlich
Schade! Dieser Film, den ich noch nicht kenne, hätte mich schon interessiert; der Screenshot - Danke dafür, Ragory! - lässt mich aber erschaudern. :aaaah:

Diese Label, Castello, sagt mir nichts; es scheint sich um einen 'Bruder im Geiste' von Endless Classics o. Ä. zu handeln . . .


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE STRASSE DES BÖSEN - Larry Yust
BeitragVerfasst: 15.04.2018 18:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.2014
Beiträge: 1818
Geschlecht: männlich
Obwohl der Film von Larry Yust teilweise mit "Augenzwinkern" in Szene gesetzt wurde, so ist dies
und bleibt dies ein eher böser und makabrer Film mit so einigen rabiaten Mord-,... ähm bzw. und Unfallszenerien ;)
Ein sehr guter Streifen, der eine weitaus bessere und würdigere Veröffentlichung verdient hätte.
Gerade weil der meiner Ansicht nach noch viel zu unbekannt und eher ein totaler Geheimtipp ist.
Aber nach Ragorys Beschreibung ist diese wohl absolut für die Tonne und eine Frechheit :dr:
DANKE für diese Info. :) Allerdings hatte ich schon wieder vergessen gehabt, das der angekündigt war.
Da dürfte meine alte Original VHS bzw. die Umkopierung auf DVD weitaus besser sein :dh: . :mrgreen:

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE STRASSE DES BÖSEN - Larry Yust
BeitragVerfasst: 15.04.2018 18:17 
Offline

Registriert: 01.2011
Beiträge: 708
Geschlecht: nicht angegeben
Jimmy Stewart hat geschrieben:
Diese Label, Castello, sagt mir nichts; es scheint sich um einen 'Bruder im Geiste' von Endless Classics o. Ä. zu handeln . . .

Davon gehe ich ebenfalls aus zumal die Endless Classics-Betreiber dem Vernehmen nach passend dazu anscheinend auch eine beinahe endlose Kreativität mit der Vergabe von vielen verschiedenen Phantasie-Labelnamen an den Tag legen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE STRASSE DES BÖSEN - Larry Yust
BeitragVerfasst: 15.04.2018 20:22 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 4683
Geschlecht: männlich
Teufelsanflöter hat geschrieben:
Jimmy Stewart hat geschrieben:
Diese Label, Castello, sagt mir nichts; es scheint sich um einen 'Bruder im Geiste' von Endless Classics o. Ä. zu handeln . . .

Davon gehe ich ebenfalls aus zumal die Endless Classics-Betreiber dem Vernehmen nach passend dazu anscheinend auch eine beinahe endlose Kreativität mit der Vergabe von vielen verschiedenen Phantasie-Labelnamen an den Tag legen.


Das passt dann ja... :roll:

Hab gar nicht mitbekommen, dass der auf DVD erschienen ist. Ich werde da aber bei meiner TV-Aufnahme bleiben.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE STRASSE DES BÖSEN - Larry Yust
BeitragVerfasst: 17.04.2018 14:54 
Offline

Registriert: 05.2015
Beiträge: 21
Geschlecht: nicht angegeben
behalte schön deine TV Aufname... (ich glaub es war RTL, nicht SAT1). Der lief nie mehr seitdem, und: es handelte sich um die Original Kino Synchro! Berliner Synchro, mit Martin Hirthe. Wie war ich enttäuscht zu hören, dass der Film für VHS neu vertont wurde,Münchner Synchro (mit Herbert Weicker in der Hirthe Rolle), nicht schlecht, aber konnte der Kinosynchro nicht das Wasser reichen


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker