Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
Aktuelle Zeit: 17.10.2017 15:12

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 56 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: DIE 7 AUS TEXAS - J.L.R. Marchent
BeitragVerfasst: 23.04.2012 00:08 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1788
Geschlecht: nicht angegeben
Italien, Spanien 1964

Bild Bild

Jesús Puente
Gloria Milland
Paul Piaget
Claudio Undari
Fernando Sancho
Francisco Sanz
Raf Baldassarre
Antonio Gandía
Del Karmel
Beni Deus
Gregorio Wu
Luis Induni

Ein kleines Städtchen im Westen. Clifford (Jesus Puente) erfährt vom Arzt, dass seine Frau Mary (Gloria Milland) schwer erkrankt ist. Die einzige Hoffnung besteht in einer Operation, die aber nur in einer besser ausgestatteten Praxis und mit besser ausgebildeten Ärzten möglich ist. Die nächste Stadt, die diese Bedingungen erfüllt, ist Laredo. Der Weg dorthin führt jedoch durch das Gebiet aufständischer Indianer und durch die Wüste. Clifford verkauft sein gesamtes Hab und Gut und versucht eiligst einen Treck zusammenzustellen. Der erfahrene Kutscher Rogers (Paco Sanz) ist schnell engagiert. Beim Rest der Mannschaft kann Clifford in der Kürze der Zeit nicht wählerisch sein. So schart er einen wilden Haufen um sich, mit dem er die gefährliche Reise bestehen möchte.

Dieser zusammengewürfelte Trupp, der zur Begleitung engagiert wird, bildet den Ursprung für eine Unzahl von über Kreuz verlaufenden Freund- und Feindschaften, gegenseitigem Misstrauen, unterschiedlichen Interessen und aus der Not geborenen Abhängigkeiten. Nicht alles verläuft logisch und folgerichtig, doch langweilig wird es nie. Bob (Paul Piaget) war früher einmal verlobt mit Mary. Dann wurde er in eine Schießerei verwickelt und kam ins Zuchthaus. Nach seiner Entlassung warten die Brüder des Opfers schon darauf, ihn in die Hölle zu schicken, können ihn aber nur verwunden. Dabei verlieren weitere zwei Brüder ihr Leben, nur der vierte, Ringo (Hundar), überlebt. Der Verwundete wird von Cliffords Treck aufgelesen und gepflegt, Hundar schließt sich darauf auch der Gruppe an, um seine Rache zu vollenden. Außerdem dabei sind drei Gauner um Jess (Raf Baldassare), die es auf das Geld Cliffords abgesehen haben, und zwei zwielichtige Abenteurer und Raufbolde, einer von ihnen "Halbblut" Fernando Sancho - ganz in Leder gewandet, mit Pelzmütze und in Hochform. Komplettiert wird die Reisegruppe von einem blinden Passagier, dem Chinesen Lin Chu.

Wie oft bei spanischen Frühwestern haben wir es auch hier mit einem Exemplar zu tun, das jede Menge Drama, Verwicklungen und auch Kitsch bietet. Immerhin ist man den größten Fallstricken der Peinlichkeit aus dem Weg gegangen: Haarsträubende Kinder gibt es zum Glück keine und der Indianerangriff ist auch eher kurz gehalten. DIE 7 AUS TEXAS nimmt dabei trotz der Laufzeit von unter 90 Minuten aber fast schon epische Züge an. Der Weg zur nächstgelegenen größeren Stadt führt etwas unglaubwürdig über verschneite Berge, durch Indianergebiet und durch eine scheinbar endlose Sandwüste, was dem Film aber eine gewisse Größe verleiht. Die vorliegende Fassung war leider von schwacher Qualität und in untauglichem Vollbild, es ist aber zu erahnen, dass Rafael Pacheco die unterschiedlichsten Landschaften ganz vorzüglich einfängt. Sehr gerne würde ich ihn mir einmal in Top-Qualität ansehen.

Falls jemand die Fassung hat, von der folgende im Netz gefundene Screenshots stammen, bitte ich um PN. ;-)

Bild

Bild

Bild

Fazit: Auf mich wirkte der Film ein wenig wie die iberische Variante eines Budd Boetticher Westerns. Ein paar aufrechte Menschen sehen sich fiesen Charakteren und den Gefahren der feindseligen Natur ausgesetzt. Dabei wird die ganze Palette spanischer Landschaften aufgefahren und das Konfrontationspotenzial der Protagonisten nach mediterranem Gusto amplifiziert. El Puro wird den Film hassen, reggie aber wird ihn mögen, schätze ich. So wie ich.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE 7 AUS TEXAS - J.L.R. Marchent
BeitragVerfasst: 23.04.2012 08:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1970
Wohnort: middle of nowhere
Geschlecht: männlich
Der steht noch auf meiner Suchliste.
Die verfügbaren widescreen dvd´s haben ja leider "nur" italienischen oder spanischen Ton und keine UT.
Mal abwarten, da taucht bestimmt noch was auf ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE 7 AUS TEXAS - J.L.R. Marchent
BeitragVerfasst: 23.04.2012 11:15 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1788
Geschlecht: nicht angegeben
Welche der beiden DVDs ist denn besser oder länger? In der SWDB wird die spanische mit 1.85:1 angegeben, was schlechter wäre als die Screenshots hier, wenn es denn stimmt.

Auch mit einem Tag Abstand bin ich noch ziemlich angetan von der Opulenz (relativ gesehen) für einen 64er Spanowestern. Einziger Schwachpunkt ist Piaget, sowohl als Schauspieler als auch als Rolle, die manchmal ein nerviger Bremsklotz ist. Aber so groß ist seine Rolle zum Glück nicht. Der Rest gefällt mir sehr gut.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE 7 AUS TEXAS - J.L.R. Marchent
BeitragVerfasst: 23.04.2012 11:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1970
Wohnort: middle of nowhere
Geschlecht: männlich
Ich glaube El Puro hat die spanische dvd.
Vielleicht kann er ja kurz was zum Format sagen :?:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE 7 AUS TEXAS - J.L.R. Marchent
BeitragVerfasst: 23.04.2012 16:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2010
Beiträge: 6047
Wohnort: Im diafsdn Bayern
Geschlecht: männlich
Die Screenshots dürften von der spnischen DVD sein ! Die ital. DVD ist zwar auch in 2,35:1 hat aber wenn ich mich richtig erinnere dunklere Farben.
Hab den Film ebenfalls auf der Suchliste ! Hast du ne englische Fassung ephedrino ?

_________________
BildBildBild

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE 7 AUS TEXAS - J.L.R. Marchent
BeitragVerfasst: 23.04.2012 16:25 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1788
Geschlecht: nicht angegeben
Ja, englisch. Aber Vollbild VHS Rip aus Griechenland. Oder einer Kopie einer Kopie einer Kopie... Also wahrlich nicht schön. Dabei gibt der Streifen optisch ganz bestimmt was her. Ist ja auf den Screenshots auch schon zu erahnen. Englischer Ton wäre aber also schon mal da. ;-)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE 7 AUS TEXAS - J.L.R. Marchent
BeitragVerfasst: 23.04.2012 16:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2010
Beiträge: 6047
Wohnort: Im diafsdn Bayern
Geschlecht: männlich
Diesen VHS Rip hätt ich gesucht... 8-)

_________________
BildBildBild

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE 7 AUS TEXAS - J.L.R. Marchent
BeitragVerfasst: 23.04.2012 16:38 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1788
Geschlecht: nicht angegeben
Achtung, Bildvergleich. Welche Fassung findet ihr besser?

Bild

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE 7 AUS TEXAS - J.L.R. Marchent
BeitragVerfasst: 23.04.2012 16:39 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11611
Geschlecht: männlich
die untere, weil sie größer ist ;)

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE 7 AUS TEXAS - J.L.R. Marchent
BeitragVerfasst: 23.04.2012 16:42 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1788
Geschlecht: nicht angegeben
Gut, dann bleib ich bei meiner Fassung. :P

Ein abschließendes Urteil verbietet sich ohnehin, da ich nicht exakt den gleichen Frame erwischt habe. Also wertlos. :geek:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE 7 AUS TEXAS - J.L.R. Marchent
BeitragVerfasst: 23.04.2012 16:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.2010
Beiträge: 2218
Geschlecht: nicht angegeben
Grinder hat geschrieben:
Ich glaube El Puro hat die spanische dvd.


Ja, ich habe die spanische DVD.
Die Screens dürften von dieser DVD sein.
Laufzeit ist 1:34:58 Minuten.
Format müsste ich mal nachschauen.

Der Film ist nicht der Hit. Am Ende gibt es einen Indianerüberfall .....
So was passt gar nicht in einen IW.

Aber Sancho ist dabei. Wär also was für Reggie.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE 7 AUS TEXAS - J.L.R. Marchent
BeitragVerfasst: 23.04.2012 16:53 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11611
Geschlecht: männlich
Ich mag die Frühwerke von Marchent sehr gerne, nur haben die sicher noch weniger Chance eine gute DVD zu bekommen als spätere Italowestern. :( Von letzte Kugel und Veracruz gibt immerhin den deutschen Ton.

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE 7 AUS TEXAS - J.L.R. Marchent
BeitragVerfasst: 23.04.2012 17:00 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1788
Geschlecht: nicht angegeben
Bei amazon.es ist die DVD nicht gelistet, bei dvdgo nicht mehr lieferbar. Bei ebay auch kein Erfolg. :-(


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE 7 AUS TEXAS - J.L.R. Marchent
BeitragVerfasst: 23.04.2012 17:25 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11611
Geschlecht: männlich
mal bei starscafe gesucht, die haben einige Marchents, den leider nicht.

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE 7 AUS TEXAS - J.L.R. Marchent
BeitragVerfasst: 23.04.2012 18:59 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10414
Wohnort: Bayern/Franken
Geschlecht: männlich
Die Screenshots sind von der Spanischen Dvd ;) Steht doch auch dort wo du sie gefunden haben dürftest, bei meiner Sancho Bio bin ich auch über die gestolpert!

Richtig geraten mir gefällt der Film, schön episch, Sancho in einer tollen rolle... Viel besser als der ähnlich gelagerte "Die Letzte kugel traf den Besten"!

Jetzt müsste nur jemand den Englischen Ton an die Spanische Dvd anlegen, wurde dies schon gemacht?? Weis das jemand????

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE 7 AUS TEXAS - J.L.R. Marchent
BeitragVerfasst: 23.04.2012 19:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.2010
Beiträge: 2218
Geschlecht: nicht angegeben
reggie hat geschrieben:

Jetzt müsste nur jemand den Englischen Ton an die Spanische Dvd anlegen, wurde dies schon gemacht?? Weis das jemand????


Nein, aber ich weíß, dass in der Schweiz ein deutsches Fanprojekt geplant ist. Welche Quelle genommen wird, weiß ich allerdings nicht.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE 7 AUS TEXAS - J.L.R. Marchent
BeitragVerfasst: 23.04.2012 19:54 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1788
Geschlecht: nicht angegeben
reggie hat geschrieben:
Die Screenshots sind von der Spanischen Dvd ;) Steht doch auch dort wo du sie gefunden haben dürftest, bei meiner Sancho Bio bin ich auch über die gestolpert!

Richtig geraten mir gefällt der Film, schön episch, Sancho in einer tollen rolle... Viel besser als der ähnlich gelagerte "Die Letzte kugel traf den Besten"!

Hatte extra noch mal geguckt, aber auf der Seite keine Info zur DVD gefunden. Aber vielleicht liegts auch an mir. ;-)

Und ja, stimmt vollkommen, der ist um Welten besser als DIE LETZTE KUGEL TRAF DEN BESTEN.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE 7 AUS TEXAS - J.L.R. Marchent
BeitragVerfasst: 23.04.2012 20:05 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11611
Geschlecht: männlich
Möglich, aber ich mag die letzte Kugel auch. Denn da heißt Raf B. "Josef". 8-)

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE 7 AUS TEXAS - J.L.R. Marchent
BeitragVerfasst: 23.04.2012 20:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.2010
Beiträge: 2218
Geschlecht: nicht angegeben
Hier sind Screens von der span. DVD. Damit wäre dann auch die Frage nach dem Format geklärt. ;)

Die DVD hat übrigens ital. und spanischen Ton. Die Angaben auf der SWDB sind nicht korrekt.

Bild Bild Bild Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE 7 AUS TEXAS - J.L.R. Marchent
BeitragVerfasst: 21.08.2012 15:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2010
Beiträge: 2132
Geschlecht: männlich
Und noch ein klasse Review von diesem Streifen,ebenfalls von Scherpschutter -
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***
Leider von einer ital. Fassung (gut,die engl. UT's werden nicht mehr so lang auf sich warten lassen)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE 7 AUS TEXAS - J.L.R. Marchent
BeitragVerfasst: 10.03.2014 20:49 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10414
Wohnort: Bayern/Franken
Geschlecht: männlich
Nun dann mach ich mal den ersten...

Mittlerweile finde ich auch der Film zieht sich etwas...

Aber.... Aber.... er hat "Fernando Sancho" , seine Szenen sind halt wieder mal so kultig. Mit seinem Kumpan prügelt er sich den Lieben langen tag :lol:

Marchents Stamm Schauspieler waren auch hier wieder alle dabei, Sancho, Induni, Undari, Scoti, Milland. Die sehe ich alle sehr gerne.
Es ist halt ein sehr Früher kitsch western könnte man sagen...
Sage und schreibe zwei Indianer gabs auch zu sehen :lol:

Es geht hier um einen Farmer der mit seiner Frau nach Laredo ziehen will und dafür einige Leute für seine kleinen Wagentrack anheuert. Aber er führt auch eine Menge Geld und das wollen seine Angeheuerten Leute natürlich klauen, dadurch gibt es halt s einige Spannungen und dann auch einige tote...
Naja und dann seine Frau die Schwanger ist ect...

Hier war die Kopie recht gut, halt viele Verschmutzungen, aber Farbig schon toll!

Denke da waren sich alle einig und es wurde auch nicht viel über den Film getalkt... 8-)

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE 7 AUS TEXAS - J.L.R. Marchent
BeitragVerfasst: 10.03.2014 21:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 2289
Wohnort: Aquae Mattiacorum
Geschlecht: männlich
So Rückblickend hat das Ende dann doch für alles kitschige und zähe irgendwie entschädigt, die letzten 20 Minuten großes Kino! :mrgreen:

_________________
Bild
support your local nischenlabel


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE 7 AUS TEXAS - J.L.R. Marchent
BeitragVerfasst: 10.03.2014 21:50 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11611
Geschlecht: männlich
Der Film hatte ein bisschen Pech, er kam als letzter nach zwei Volltreffern, es war spät, und es wurde im Saal immer heißer. 8-)


Es war das was ich mir erwartet habe, traditionelle Westernelemente, sorgfältige Inszenierung, vereinzelte Härten.

Die letzte Phase des Filmes war wirklich stark.

Ich würde ihm 7/10 geben. Und wie bei den anderen hoffen, dass man sie auf DVD nochmal sehen kann. (Ich fresse nen Büffel samt den Hörnern, wenn das sobald passiert) :(


Bild

Super Kopie !

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE 7 AUS TEXAS - J.L.R. Marchent
BeitragVerfasst: 10.03.2014 22:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1970
Wohnort: middle of nowhere
Geschlecht: männlich
Hm, schwierige Sache.
Ich stimme Anti- Hero bei, dass der Film beim Forentreffen aus den bereits genannten Gründen einen schweren Stand hatte.

Generell gehe ich mit solchen frühen Produktionen recht wohlwollend um, da man einfach eine andere Messlatte anlegen muss.
Für mich war es am Samstag die Erstsichtung des Films. Die mir vorliegende nicht deutschsprachige Fassung habe ich noch nicht vom Stapel genommen ;)

Bei "Die 7 aus Texas" handelt es sich sicherlich um keinen schlechten Western.
Positiv zu erwähnen ist die Story (in den Grundzügen), die Inszenierung, die Landschaften und die Schauspieler.
Negativ sind mir die teils kitschigen Dialoge, die unübersehbaren Längen und einzelne unpassende Szenenfolgen (Wüste, dann kurz Schnee, dann wieder Wüste) in Erinnerung geblieben. Das hätte man etwas straffer und spannender gestalten können.
Irgendwie mag ich auch keine fürsorglichen Ehemänner in Italowestern, aber das ist ja nur meine persönliche Meinung. :mrgreen:
Nun gut in den letzten 15-20 Minuten wird in Sachen Spannung, Härte und Bodycount kräftig nachgelegt und man hat sich die Peinlichkeit eines kitschigen Endes erspart.
Sancho und sein Kumpel sorgen für die humorvollen Momente, Robert Hundar ist eine sichere Bank wie in allen frühen Genreproduktionen und Raf Baldassare mimt den unsymphatischen "Bösewicht" überzeugend.

Alles in allem würde ich den Film wohlwollend mit fairen 5/10 bewerten. Der große Wurf ist Marchent sicherlich nicht gelungen, allerdings gibt es weitaus schlimmere Produktionen aus dieser Zeit.

Die gezeigte 35mm Kopie hatte wirklich tolle Farben! Es gab zwar etliche Verschmutzungen und Verregnungen (vor allem an den Aktübergängen) aber es war wirklich eine Freude eine solch gut erhaltene Kopie zu sichten. Den deutschen Vorspann fand ich auch schön nostalgisch. Wie auch beim "Heiligenbild" schien die Kopie "ganz easy" durch den Projektor zu laufen, Risse gab es auch hier während der Vorstellung keine.
Erstaunlich übrigens, wie gut der Ton (solide Synchro übrigens) noch rüberkam. Ebenso auch beim "Heiligenbild". Da können manch digitale VÖ nicht mithalten.

Ich würde mir wirklich mal ein Boxset mit frühen IW wünschen. "Abrechnung in Vera Cruz" und "Die drei Unerbittlichen" z.B. und "Die 7 aus Texas" ;)

@reggie:Also ich habe mehr als 2 Indianer gesehen. ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE 7 AUS TEXAS - J.L.R. Marchent
BeitragVerfasst: 10.03.2014 23:03 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10414
Wohnort: Bayern/Franken
Geschlecht: männlich
Naja bei dem Angrif aufs Fort waren es schon paar...

Aber auf ihrer reise...

Die Schiessereien fand ich schon sehr gut gemacht.... zb. Sanchos ballerei beim Wagen, oder die vielen Toten am Wasserloch, das war echt gut gemacht.

Ich würde auch 7/10 geben....

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE 7 AUS TEXAS - J.L.R. Marchent
BeitragVerfasst: 10.03.2014 23:06 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11611
Geschlecht: männlich
Bei dieser Schießerei wo durch den Planwagen geschossen wurde, war glaube ich auch zensiert. Plötzlich sind da zwei Gräber... :)

im kino kann man ja nicht zurückspulen

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE 7 AUS TEXAS - J.L.R. Marchent
BeitragVerfasst: 10.03.2014 23:09 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10414
Wohnort: Bayern/Franken
Geschlecht: männlich
ja war wohl was geschnitten.... :?

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE 7 AUS TEXAS - J.L.R. Marchent
BeitragVerfasst: 10.03.2014 23:11 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11611
Geschlecht: männlich
Aber ungekürzte Kinokopien sind halt wie Regen in der Sahara... was solls, es ist ja auch viel drin geblieben für 1964 :)

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE 7 AUS TEXAS - J.L.R. Marchent
BeitragVerfasst: 10.03.2014 23:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1970
Wohnort: middle of nowhere
Geschlecht: männlich
Anti-Hero hat geschrieben:
Bei dieser Schießerei wo durch den Planwagen geschossen wurde, war glaube ich auch zensiert. Plötzlich sind da zwei Gräber... :)

im kino kann man ja nicht zurückspulen

Stimmt, ich war da auch etwas verwirrt. Dachte, ich hätte auf Grund der Müdigkeit was verpasst.
Mal schauen, Mittwoch Abend hätte ich mal etwas Zeit die Fassungen zu vergleichen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: AW: DIE 7 AUS TEXAS - J.L.R. Marchent
BeitragVerfasst: 11.03.2014 13:13 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1788
Geschlecht: nicht angegeben
Ist Milland in der deutschen Fassung nur schwanger oder auch krank? Wie endet denn die deutsche Fassung?? Das Ende der spanischen unterscheidet sich ja auch von der englischen Version.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 56 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker