Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
Aktuelle Zeit: 16.08.2017 21:14

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 76 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Danke an X-Rated für die erstklassigen 2015-Veröffentlichungen
BeitragVerfasst: 22.12.2015 23:42 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 3705
Geschlecht: männlich
Was mich an den X-Rated-VÖs am meisten stört: die völlig geschmacklose Back-Cover-Gestaltung! - immer einfach die derbsten Sex- und Gewalt-Szenen draufgeklatscht. :roll: :lol: :mrgreen: Bitte etwas mehr Sinn für Ästhetik! 8-)

Ansonsten kann ich gegen X-Rated und die Macher dahinter aber nichts sagen! Hab viele schöne Filme von denen im Schrank stehen! :)

PS: Auch hier sage ich: In Zukunft mehr Italo-Sleaze - gerne auch OmU.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Danke an X-Rated für die erstklassigen 2015-Veröffentlichungen
BeitragVerfasst: 23.12.2015 00:11 
Offline

Registriert: 03.2014
Beiträge: 291
Geschlecht: nicht angegeben
DJANGOdzilla hat geschrieben:
Hätte Andreas auf seine fremdenfeindlichen Anwandlungen verzichtet, könnte ich in das Loblied vielleicht sogar einstimmen. :roll:


Ich gratuliere dir zum Depp des Tages. :roll: :vordiewandrenn: :gutebesserung:

Danke Graf für deine gepostete Meinung auf diesen Unsinn. Schliess mich da mal an. Manche sollten echt mal auf die Welt kommen. Graf, du sprichst mir aus der Seele und das nicht zum ersten Mal ;)

Jedenfalls big Thx auch von mir für die tollen Veröffentlichungen 2015 (ECC!), klasse Arbeit Andreas. Go on! :) :231:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Danke an X-Rated für die erstklassigen 2015-Veröffentlichungen
BeitragVerfasst: 23.12.2015 00:36 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11921
Geschlecht: männlich
Agonoize hat geschrieben:
DJANGOdzilla hat geschrieben:
Hätte Andreas auf seine fremdenfeindlichen Anwandlungen verzichtet, könnte ich in das Loblied vielleicht sogar einstimmen. :roll:


Ich gratuliere dir zum Depp des Tages. :roll: :vordiewandrenn: :gutebesserung:

Danke Graf für deine gepostete Meinung auf diesen Unsinn. Schliess mich da mal an. Manche sollten echt mal auf die Welt kommen. Graf, du sprichst mir aus der Seele und das nicht zum ersten Mal ;)

Jedenfalls big Thx auch von mir für die tollen Veröffentlichungen 2015 (ECC!), klasse Arbeit Andreas. Go on! :) :231:


Dieses Posting hatte überhaupt gar nichts in diesem Thread verloren und der einzige Sinn dahinter ist Gottseidank auch anderen klar geworden.

Chet hat geschrieben:
Was mich an den X-Rated-VÖs am meisten stört: die völlig geschmacklose Back-Cover-Gestaltung! - immer einfach die derbsten Sex- und Gewalt-Szenen draufgeklatscht. :roll:


Da gebe ich Dir auch vollkommen recht. Das ist auch mein einziger Kritikpunkt an X-Rated.
Für mich hatte X-Rated vor deren Blu-ray und Dirty Pictures Zeit einen ziemlichen Assi Charme, der die Filme oft abwertet. Meiner Meinung nach ist das Label bei Sammlern mittlerweile so bekannt und auch beliebt, dass es einfach nicht nötig ist, die vielleicht einzige Blutszene auf dem Coverrücken abzubilden. Letztendlich richtet sich das an eine ziemlich minderbemittelte Zielgruppe, die das Label so gut kennt und ohnehin zuschlägt und für alle anderen Käufer von X-Rated ist es eigentlich unter deren Niveau.
Letztendlich ist das für mich aber ein solch geringer Stein des Anstoßes, das ich darüber hinwegsehen kann.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Danke an X-Rated für die erstklassigen 2015-Veröffentlichungen
BeitragVerfasst: 23.12.2015 01:21 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 3705
Geschlecht: männlich
italo hat geschrieben:

Da gebe ich Dir auch vollkommen recht. Das ist auch mein einziger Kritikpunkt an X-Rated.
Für mich hatte X-Rated vor deren Blu-ray und Dirty Pictures Zeit einen ziemlichen Assi Charme, der die Filme oft abwertet. Meiner Meinung nach ist das Label bei Sammlern mittlerweile so bekannt und auch beliebt, dass es einfach nicht nötig ist, die vielleicht einzige Blutszene auf dem Coverrücken abzubilden. Letztendlich richtet sich das an eine ziemlich minderbemittelte Zielgruppe, die das Label so gut kennt und ohnehin zuschlägt und für alle anderen Käufer von X-Rated ist es eigentlich unter deren Niveau.
Letztendlich ist das für mich aber ein solch geringer Stein des Anstoßes, das ich darüber hinwegsehen kann.

Genauso sieht's aus. Vielleicht könnte X-Rated nach außen hin etwas seriöser werden - aber natürlich trotzdem weiterhin den übelsten Schmuddelkram bringen. Das wäre für mich die perfekte Kombination. :D

Kurze Zwischenfrage, da ich bei X-Rated nicht so ganz auf dem neuesten Stand bin (hab viele von den alten VÖs - aber bin in letzter nicht so mit dem Kaufen hinterhergekommen):

Legen die in irgendeiner Weise Booklets bei? :?:

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Danke an X-Rated für die erstklassigen 2015-Veröffentlichungen
BeitragVerfasst: 23.12.2015 01:22 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11921
Geschlecht: männlich
Chet hat geschrieben:
italo hat geschrieben:

Da gebe ich Dir auch vollkommen recht. Das ist auch mein einziger Kritikpunkt an X-Rated.
Für mich hatte X-Rated vor deren Blu-ray und Dirty Pictures Zeit einen ziemlichen Assi Charme, der die Filme oft abwertet. Meiner Meinung nach ist das Label bei Sammlern mittlerweile so bekannt und auch beliebt, dass es einfach nicht nötig ist, die vielleicht einzige Blutszene auf dem Coverrücken abzubilden. Letztendlich richtet sich das an eine ziemlich minderbemittelte Zielgruppe, die das Label so gut kennt und ohnehin zuschlägt und für alle anderen Käufer von X-Rated ist es eigentlich unter deren Niveau.
Letztendlich ist das für mich aber ein solch geringer Stein des Anstoßes, das ich darüber hinwegsehen kann.

Genauso sieht's aus. Vielleicht könnte X-Rated nach außen hin etwas seriöser werden - aber natürlich trotzdem weiterhin den übelsten Schmuddelkram bringen. Das wäre für mich die perfekte Kombination. :D

Kurze Zwischenfrage, da ich bei X-Rated nicht so ganz auf dem neuesten Stand bin (hab viele von den alten VÖs - aber bin in letzter nicht so mit dem Kaufen hinterhergekommen):

Legen die in irgendeiner Weise Booklets bei? :?:


Die Mediabooks beinhalten immer wieder sehr gut geschriebene Texte z.B. von Tenebrarum.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Danke an X-Rated für die erstklassigen 2015-Veröffentlichungen
BeitragVerfasst: 23.12.2015 01:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.2015
Beiträge: 172
Geschlecht: männlich
Graf von Karnstein hat geschrieben:
Tja,...offenbar...


Pluster dich doch bitte nicht immer so auf. Durch die Fettschrift werden deine Posting auch nicht "wichtig". Fürchterlich was du dir da zusammenschreibst!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Danke an X-Rated für die erstklassigen 2015-Veröffentlichungen
BeitragVerfasst: 23.12.2015 02:36 
Offline

Registriert: 08.2015
Beiträge: 17
Geschlecht: nicht angegeben
Jimmy Stewart hat geschrieben:
Nu muss ich doch noch mal. ;) Es ist ja nicht gerade selten, dass SexploitationAficionados zwar gerne Homosexualität unter Frauen aufs Goldene heben, aber bei 'zwei Pfeilen nach oben' absolut angeekelt sind. Ich sehe mir auch keine Schwulenpornos an - weil das eben einfach nicht mein Ding ist. Aber gerade von Freunden des 'Ungewöhnlichen' erwarte ich doch etwas mehr Toleranz als vom normalen Filmegucker. . . . Naiv :roll:


Dann erkläre uns doch mal, warum in "Angel of Death 2: The Prison Island Massacre", bei dem Andreas Regie geführt und das Drehbuch geschrieben hat, eine ausufernde Hardcore-Schwulen-Sexszene enthalten ist, in der wirklich absolut alles (der gesamte Geschlechtsakt) zu sehen ist? Sorry, hier Sachen zu unterstellen, ohne sich vorab über das Schaffen der kritisierten Person zu informieren, wirft kein gutes Licht auf deine Argumentation.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Danke an X-Rated für die erstklassigen 2015-Veröffentlichungen
BeitragVerfasst: 23.12.2015 09:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 977
Wohnort: Keller
Geschlecht: männlich
Graf von Karnstein hat geschrieben:
Tja,...offenbar kann ein Label und sein Inhaber/Chef noch so toll sein und gute Filme herausbringen,...es ist alles anscheinend null und nichtig, sobald der sich angeblich fremdenfeindlich äußert, indem er kommentarlos ein Videoclip reinstellt oder was auch immer. Diese maßlos übertriebene deutsche anerzogene Überempfindlichkeit ist fast schon zu einer Art deutscher Volkskrankheit geworden! Für mich nur noch seit Jahren langweilig, denn es wird Tag aus, Tag ein darauf herum geritten :dr: Extremismus auf andere Art und Weise, denn sobald einer glaubt, es riecht nur nach entferntesten irgendwie nach Fremdenfeindlickeit, nur weil jemand bei bestimmten Themen eine Gegensätzliche Meinung vertritt...kommen bestimmte Leute und wollen denjenigen maßregeln oder gleich an den Pranger stellen! Jedes Wort wird auf die berühmte Goldwaage gelegt und scheint sehr viel schwerer zu wiegen, als die physische Unverletzbarkeit derjeniger, die Opfer von Gewalttaten geworden sind. Darüber sollte man mal nachdenken ;)
Für mich nur noch krankhaft!


:jc_goodpost:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Danke an X-Rated für die erstklassigen 2015-Veröffentlichungen
BeitragVerfasst: 23.12.2015 11:54 
Offline

Registriert: 11.2014
Beiträge: 264
Geschlecht: nicht angegeben
Und wieder ein Label Post und Thread in den Sand gesetzt und mit Off- Topic degradiert. Einerseits wird seine Kundennähe geschätzt und andererseits wird Ihm das nun zum Verhängnis.
Einige sollten probieren, ihre Film, Kunst und Musik- Hobbys von ihrer gesellschaftlichen Einstellungen mehr zu trennen.
Auch ein Grund, warum solche persönlichen und politischen Themen nichts in einem Hobby- Forum zu suchen haben.

Ja, ich tendiere eher zur Karnsteins Aussage.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Danke an X-Rated für die erstklassigen 2015-Veröffentlichungen
BeitragVerfasst: 23.12.2015 12:02 
Offline

Registriert: 04.2012
Beiträge: 1218
Geschlecht: nicht angegeben
Graf von Karnstein hat geschrieben:
angeblich fremdenfeindlich äußert,


:!:

Einfach nur peinlich Andreas hier der Xenophobie zu bezichtigen.
Hoffentlich nimmt er sich diese bodenlose Frechheit nicht zu Herzen!

Zum Thema: Wirklich viele hervorragende Vös von X-Rated, danke dafür. Denke das nächste Jahr wird auch klasse. Freue mich vor allem auf die Polizeifilme, die kommen sollen. :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Danke an X-Rated für die erstklassigen 2015-Veröffentlichungen
BeitragVerfasst: 23.12.2015 12:07 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11921
Geschlecht: männlich
Okkult hat geschrieben:
Und wieder ein Label Post und Thread in den Sand gesetzt und mit Off- Topic degradiert. Einerseits wird seine Kundennähe geschätzt und andererseits wird Ihm das nun zum Verhängnis.
Einige sollten probieren, ihre Film, Kunst und Musik- Hobbys von ihrer gesellschaftlichen Einstellungen mehr zu trennen.
Auch ein Grund, warum solche persönlichen und politischen Themen nichts in einem Hobby- Forum zu suchen haben.

Ja, ich tendiere eher zur Karnsteins Aussage.


Man darf hier jetzt nicht verallgemeinern. Das "Ausgangsposting" stammt von einem User, der bekannt dafür ist, zu meckern, zu stänkern und zu provozieren.


Fakt ist: X-Rated hat sich vom Image des Schmuddel Hartboxen Labels mittlerweile weit entfernt.
Andreas liefert gute Neusynchros + deutsche Untertitel zu den neuvertonten Filmen, eine ansprechende Covergestaltung, sehr gute Bildqualität, tolle Filmauswahl, jeglicher Verzicht auf Hochpreisverpackungsmüll und stellt sich den Fragen der User hier, wie fast kein anderes Label.

Was die spezielle Filmauswahl betrifft ist er zu 80% konkurenzlos, weil Labels wie Subkultur oder auch Camera Obscura eine ganz andere Ausrichtung haben.


Zuletzt geändert von italo am 23.12.2015 12:10, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Danke an X-Rated für die erstklassigen 2015-Veröffentlichungen
BeitragVerfasst: 23.12.2015 12:09 
Offline

Registriert: 04.2012
Beiträge: 1218
Geschlecht: nicht angegeben
italo hat geschrieben:
Hochpreisverpackungsmüll


Lustig, dass DU Mediabooks nicht mehr dazuzählst. :mrgreen: Da sieht man, wie man Leute konditionieren kann. :D
Aber Spaß beiseite, verstehe, was du meinst und sehs im Grunde genauso. :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Danke an X-Rated für die erstklassigen 2015-Veröffentlichungen
BeitragVerfasst: 23.12.2015 12:17 
Offline

Registriert: 02.2010
Beiträge: 7
Geschlecht: nicht angegeben
In diesem Thread geht's eigentlich um die erstklassigen X-Rated-2015-Veröffentlichungen. Wer politische oder persönliche Untergriffe zu vermelden hat, kann sich ja einen eigenen Thread dafür aufmachen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Danke an X-Rated für die erstklassigen 2015-Veröffentlichungen
BeitragVerfasst: 23.12.2015 12:24 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11921
Geschlecht: männlich
eldondo hat geschrieben:
italo hat geschrieben:
Hochpreisverpackungsmüll


Lustig, dass DU Mediabooks nicht mehr dazuzählst. :mrgreen: Da sieht man, wie man Leute konditionieren kann. :D
Aber Spaß beiseite, verstehe, was du meinst und sehs im Grunde genauso. :)



Ein Mediabook für 29,99 zähle ich tatsächlich nicht mehr dazu, weil das leider normal geworden ist.
Trotzdem reizt X-Rated diesen Verpackungswahn nicht aus und macht weder blödsinnige Watte Books oder dummdreiste Lederbücher als einzige Kaufvariante. Bisher habe ich auch noch nie 35 Euro für ein X-Rated MB bezahlen müssen und falls das passieren sollte, würde es Andreas wahrscheinlich auch argumentieren. Ich möchte nicht wissen wie oft der haarscharf kalkulieren mussste, wegen den Sychros die er für seine Produkte herstellt und sie dennoch für 29,99 angeboten hat.
Vielleicht schafft er es auch mal die Platzsparer mit Amarays zu beglücken. Das wäre ein Wunsch von mir für 2016,
wobei ich natürlich keine Ahnung habe, ob dagegen firmenpolitische gründe sprechen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Danke an X-Rated für die erstklassigen 2015-Veröffentlichungen
BeitragVerfasst: 23.12.2015 12:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.2011
Beiträge: 343
Geschlecht: nicht angegeben
Okkult hat geschrieben:
Einige sollten probieren, ihre Film, Kunst und Musik- Hobbys von ihrer gesellschaftlichen Einstellungen mehr zu trennen.
Auch ein Grund, warum solche persönlichen und politischen Themen nichts in einem Hobby- Forum zu suchen haben.
"Hobby" und gesellschaftliche Wirklichkeit (zu der auch das Thema Politik gehört) kannst du aber nicht trennen. Allein schon deshalb, weil fiktionale Filme inhaltlich nicht im luftleeren Raum spielen. Spätestens in der Diskussion darüber landest du auch bei Themen wie Gesellschaft und Politik. Es sei denn, du möchtest das Hobby auf den reinen Konsum reduzieren: Filme kaufen, auf der eigenen Einkaufsliste abhaken, auf die nächste VÖ warten. Aber das kann's ja wohl nicht sein ...

eldondo hat geschrieben:
Einfach nur peinlich Andreas hier der Xenophobie zu bezichtigen.
Kennst du den Anlass der Geschichte?

Neue Bertuccifilm hat geschrieben:
Das Video ist mittlerweile nicht mehr da, aber ein "Bericht" wie aus einer Nachrichtensendung war das keiner, sondern einfach nur ein stumpf dahingerödelter Clip nach dem Motto "Der Neger randaliert halb Süditalien kaputt und bald sieht's bei uns wohl genauso aus".

Ich war nicht der einzige hier, dem dieses Video sauer aufgestoßen ist, stand es doch mit einem reichlich rassistisch anmutenden Blog in Verbindung. So etwas undistanziert als Diskussionsbeitrag zu posten, muss einfach den Eindruck hervorrufen, dass der Postende/Zitierende diese Meinung wohl teilen dürfte. Denn ansonsten hätte er reichlich Gelegenheit, seine Kritik sachlich und damit eben anders zu formulieren als mit einem derart plumpen Rechtsaußen-Video (das es nun einmal war, denn "Argumente" kamen darin nicht vor).

italo hat geschrieben:
Einfach nur erbärmlich.
Man könnte ausgiebig darüber streiten, was hier so alles "erbärmlich" ist.

Deine Antwort auf das verlinkte Video muss ich aus einem eigenen früheren Post zitieren, weil du deine Antwort mittlerweile gelöscht hast:

tomasmilian hat geschrieben:
italo hat geschrieben:
Bei solchen Berichten muß man immer vorsichtig sein was man glaubt ABER so stelle ich mir für das zukünftige Deutschland vor.

Aus einem billig zusammengewürfelten Hetzvideo die Zukunft Deutschlands ableiten zu wollen, ist absurd. Und was das Thema "erbärmlich" betrifft: Das nachträgliche Löschen eigener Posts ist vielleicht auch erbärmlich - das kommt freilich auf die Beweggründe an.

PS: Natürlich macht X-Rated gaaaanz tolle Veröffentlichungen mittlerweile. Ehrlich. Nicht dass einem hier noch nachgesagt wird, man hätte in einem Thread etwas Themafremdes gepostet, das kommt in diesem Forum doch praktisch nie vor. ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Danke an X-Rated für die erstklassigen 2015-Veröffentlichungen
BeitragVerfasst: 23.12.2015 13:06 
Offline

Registriert: 11.2014
Beiträge: 264
Geschlecht: nicht angegeben
tomasmilian hat geschrieben:
Okkult hat geschrieben:
Einige sollten probieren, ihre Film, Kunst und Musik- Hobbys von ihrer gesellschaftlichen Einstellungen mehr zu trennen.
Auch ein Grund, warum solche persönlichen und politischen Themen nichts in einem Hobby- Forum zu suchen haben.
"Hobby" und gesellschaftliche Wirklichkeit (zu der auch das Thema Politik gehört) kannst du aber nicht trennen. Allein schon deshalb, weil fiktionale Filme inhaltlich nicht im luftleeren Raum spielen. Spätestens in der Diskussion darüber landest du auch bei Themen wie Gesellschaft und Politik. Es sei denn, du möchtest das Hobby auf den reinen Konsum reduzieren: Filme kaufen, auf der eigenen Einkaufsliste abhaken, auf die nächste VÖ warten. Aber das kann's ja wohl nicht sein ...


Wenn du das schon so siehst, auf welchen Filmen bezogen, sollen den die beiden Anschuldigungen kommen, die man mit ihm in Verbindung bringen kann?
... Es war nämlich nicht auf seine Filme oder Release bezogen, es war eine rein persönliche Ausuferung.
Aus diesem Grund gehört es hier nicht her.

Was du meinst verstehe ich, aber nur wenn dieser Film oder Musikstück das anprangernde Gedankengut verbreitet und oder verherrlicht.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Danke an X-Rated für die erstklassigen 2015-Veröffentlichungen
BeitragVerfasst: 23.12.2015 13:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.2011
Beiträge: 343
Geschlecht: nicht angegeben
Okkult hat geschrieben:
... Es war nämlich nicht auf seine Filme oder Release bezogen, es war eine rein persönliche Ausuferung.
Aus diesem Grund gehört es hier nicht her.
In diesem Thread geht es nicht um bestimmte Filme, sondern um X-Rated als Label und das ist nun einmal mit der Person dahinter verbunden. Und diese Person ist jeweils die gleiche, ob nun in diesem Thread oder in jenem zu "Der große Kollaps". Man kann vielleicht sagen, dass eine Äußerung themafern ist, aber in einem Forum wird nun mal threadübergreifend diskutiert oder man schweift sogar teilweise zu völlig anderen Geschichten ab. Soll hier alles schon vorgekommen sein ... ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Danke an X-Rated für die erstklassigen 2015-Veröffentlichungen
BeitragVerfasst: 23.12.2015 13:56 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10974
Wohnort: Bayern/Franken
Geschlecht: männlich
Hier geht es ums danke sagen ! Also unterlasst andere unterstellungen ;)

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Danke an X-Rated für die erstklassigen 2015-Veröffentlichungen
BeitragVerfasst: 23.12.2015 14:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.2011
Beiträge: 343
Geschlecht: nicht angegeben
reggie hat geschrieben:
Hier geht es ums danke sagen ! Also unterlasst andere unterstellungen ;)
Danke, dass ich in einem Forum schreiben darf, in dem andere mir vorschreiben, was ich schreiben darf. Danke! Und "Danke" natürlich auch für gelungene X-Rated-VÖs!

War das jetzt genug "Danke"? ;)

PS: "Unterstellungen" würde ich das nicht nennen. Wenn jemand ein Video als "Bericht über Zuwanderer in Italien" postet, was tatsächlich einen primitiv zusammengeschusterten Hysteriker-Clip darstellt, der noch dazu einem offensichtlich eher "dunkelbrauen" Blog entstammt, muss er sich schon fragen lassen, was der Scheiß soll.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Danke an X-Rated für die erstklassigen 2015-Veröffentlichungen
BeitragVerfasst: 23.12.2015 15:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 2139
Wohnort: Stuttgart
Geschlecht: männlich
Agonoize hat geschrieben:
DJANGOdzilla hat geschrieben:
Hätte Andreas auf seine fremdenfeindlichen Anwandlungen verzichtet, könnte ich in das Loblied vielleicht sogar einstimmen. :roll:


Ich gratuliere dir zum Depp des Tages. :roll: :vordiewandrenn: :gutebesserung:


Oh, wie schön! Ein Posting, das mit einer Beleidigung beginnt, der dann aber keine Argumente folgen. Warum bin ich denn ein Depp deiner Meinung nach? Egal, lass stecken, interessiert mich sowieso nicht.

italo hat geschrieben:
Dieses Posting hatte überhaupt gar nichts in diesem Thread verloren und der einzige Sinn dahinter ist Gottseidank auch anderen klar geworden.


Klär mich auf! Was war der Sinn hinter meinem Posting? Kommt jetzt wieder so ne Verschwörungstheorie von dir wie die völlig unhaltbare Behauptung, ich würde dich seit zehn Jahren stalken?

Noch mal zur Klarstellung: In den Beiträgen vor den meinen ging es darum, was für ein sympathisches Kerlchen der Andreas doch ist (also nix offtopic, wie hier nun behauptet werden soll). Ich hätte dem durchaus zugestimmt, hätte Andreas nicht ein fremdenfeindliches Hetzvideo im "Kollaps"-Thread gepostet. Eine Erklärung, was das sollte, ist er bis heute schuldig geblieben. Nur italo scheint zu wissen, dass es nur ein Scherz war. Woher er dieses Wissen hat, erschließt sich mir nicht.

Fremdenfeindlichkeit ist ebenso wenig ein Kavaliersdelikt wie z. B. Schwulenfeindlichkeit (was ich dem Andreas wohlgemerkt nicht unterstelle) und hat nichts mit einer "Meinung" zu tun. Das ist schlichtweg inakzeptabel. Andreas hatte mehrmals die Möglichkeit zu erklären, was er mit diesem Video bezwecken wollte und hat sie nie genutzt. Darum ist er mir nicht mehr sympathisch. Tut mir sehr leid, dass ich mit diesem Einwurf eure Lobeshymnen unterbrechen musste und deswegen sogar zum Deppen ernannt wurde. Nun dürft ihr weiter machen.

_________________
Regelmäßig neue Reviews von Stuart Redman und DJANGOdzilla bei
JÄGER DER VERLORENEN FILME


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Danke an X-Rated für die erstklassigen 2015-Veröffentlichungen
BeitragVerfasst: 23.12.2015 15:42 
Offline

Registriert: 02.2010
Beiträge: 7
Geschlecht: nicht angegeben
Also bei mir ist ab morgen Weihnachten.
Und weil Andreas so tolle Veröffentlichungen macht bekommt er von mir einen Weihnachtsstern.
Bild


Zuletzt geändert von Gertschi am 23.12.2015 16:41, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Danke an X-Rated für die erstklassigen 2015-Veröffentlichungen
BeitragVerfasst: 23.12.2015 16:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.2015
Beiträge: 795
Geschlecht: nicht angegeben
Gertschi hat geschrieben:
Also bei mir ist ab morgen Weihnachten.
Und weil Andreas so tolle Veröffentlichungen macht bekommt er von mir einen Weihnachtsstern.
Bild


Herzchen - check!
Pentagrame - check!
Sonnenräder - fehlen?

Schlecht gearbeitet!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Danke an X-Rated für die erstklassigen 2015-Veröffentlichungen
BeitragVerfasst: 23.12.2015 18:21 
Offline

Registriert: 02.2010
Beiträge: 7
Geschlecht: nicht angegeben
Zu DJANGOdzilla: Andreas ist dir nicht sympathisch? - Motz doch wo anders rum.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Danke an X-Rated für die erstklassigen 2015-Veröffentlichungen
BeitragVerfasst: 23.12.2015 18:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.2010
Beiträge: 205
Geschlecht: männlich
Ich dachte, das ist der Sinn und Zweck eines Forum? [emoji6]


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Danke an X-Rated für die erstklassigen 2015-Veröffentlichungen
BeitragVerfasst: 23.12.2015 18:56 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10974
Wohnort: Bayern/Franken
Geschlecht: männlich
tomasmilian hat geschrieben:
reggie hat geschrieben:
Hier geht es ums danke sagen ! Also unterlasst andere unterstellungen ;)
Danke, dass ich in einem Forum schreiben darf, in dem andere mir vorschreiben, was ich schreiben darf. Danke! Und "Danke" natürlich auch für gelungene X-Rated-VÖs!

War das jetzt genug "Danke"? ;)

PS: "Unterstellungen" würde ich das nicht nennen. Wenn jemand ein Video als "Bericht über Zuwanderer in Italien" postet, was tatsächlich einen primitiv zusammengeschusterten Hysteriker-Clip darstellt, der noch dazu einem offensichtlich eher "dunkelbrauen" Blog entstammt, muss er sich schon fragen lassen, was der Scheiß soll.


Mir ist bisher nie untergekommen das Andreas fremdenfeindlichen scheiß von sich gab .
Wegen einem Video gleich auf sowas zu schließen.
Und zu dem immer im zweifel für den Angeklagten .
Ich kenne den Andreas nicht persönlich also behaupte ich nichts über ihn. Solltet ihr auch.

Was bringt euer los poltern so kurz vor Weihnachten?

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Danke an X-Rated für die erstklassigen 2015-Veröffentlichungen
BeitragVerfasst: 23.12.2015 19:11 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11921
Geschlecht: männlich
DJANGOdzilla hat geschrieben:

Klär mich auf! Was war der Sinn hinter meinem Posting?


Immer und ewig dieselbe Leier, stänkern und da machst Du nicht mal vor einem Danke Thread halt.
Deine Meinung hättest Du im Kollaps Thread posten können aber Nein, Du mußt hier wieder für Unruhe sorgen.
Es ist Weihnachten mein Lieber!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Danke an X-Rated für die erstklassigen 2015-Veröffentlichungen
BeitragVerfasst: 23.12.2015 19:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.2011
Beiträge: 343
Geschlecht: nicht angegeben
italo hat geschrieben:
Es ist Weihnachten mein Lieber!
reggie hat geschrieben:
Was bringt euer los poltern so kurz vor Weihnachten?
Man sollte die Kritik an unsinnigen Postings aussetzen, bis die Feiertage vorüber sind. Das hatte ich ganz vergessen – vielen Dank für die Aufklärung. Mal ehrlich: Ein noch absurderes Argument ist euch nicht eingefallen, oder? ;)

reggie hat geschrieben:
Mir ist bisher nie untergekommen das Andreas fremdenfeindlichen scheiß von sich gab .
Wegen einem Video gleich auf sowas zu schließen.
Wenn jemand einen Clip dieser Art (das war keine Reportage, keine Nachrichtensendung) ganz neutral als "Bericht über Zuwanderer" bezeichnet und der Inhalt ist hektisch zusammengeschnittener Apokalypse-Quark aus einem offensichtlich rechten Blog, dann ist zumindest die Auswahl der Quelle dubios.

Zu den Problemen in der Region um die Via Domitiana in Italien hätte er auch das posten können: *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Ganz normaler Journalismus, mit Fakten und so. Kein Grusel-Clip der Marke "Demnächst steht der Neger auch bei uns vor der Tür" ...

reggie hat geschrieben:
Und zu dem immer im zweifel für den Angeklagten.
Niemand ist hier angeklagt und außerdem hätte der Meister im "Kollaps"-Thread auf die Reaktionen und Nachfragen (die es ja gab!) eine kurze Antwort geben können.

reggie hat geschrieben:
Ich kenne den Andreas nicht persönlich also behaupte ich nichts über ihn.
Die meisten hier kennen sich wohl nicht persönlich. Das ist in Foren naturgemäß so. Was ändert das an dem besagten Post? Der bestand aus einer Zeile und einem verlinkten Video aus einem Rechtsaußen-Blog. Keine Erläuterung, keine Distanz, einfach nur 1:1 weitergegeben.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Danke an X-Rated für die erstklassigen 2015-Veröffentlichungen
BeitragVerfasst: 23.12.2015 19:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 2139
Wohnort: Stuttgart
Geschlecht: männlich
italo hat geschrieben:
DJANGOdzilla hat geschrieben:

Klär mich auf! Was war der Sinn hinter meinem Posting?


Immer und ewig dieselbe Leier, stänkern und da machst Du nicht mal vor einem Danke Thread halt.


Du weichst mal wieder meiner Frage aus. Darum noch mal: Was glaubst du, war der eigentliche Sinn hinter meinem Posting, wenn nicht der, darauf hinzuweisen, dass ich die Hetzvideoaktion vom Andreas scheiße fand?

Wer kommentarlos rassistische Inhalte von rassistischen Internetseiten postet, muss damit rechnen, dass es Leute gibt, die das zum Kotzen finden und es auch kundtun. Das mit nem Schulterzucken abzutun, ist nicht genug. Nicht nur das: Es MÜSSEN Gegenreaktionen kommen. So etwas darf man nicht tolerieren!

Verrat mir lieber mal, warum du behauptest, das sei nur ein Scherz gewesen.

Zitat:

Deine Meinung hättest Du im Kollaps Thread posten können ...


Das habe ich auch. Im Gegensatz zu deinen Postings sind meine dort auch noch zu finden. Ich stehe nämlich zu dem, was ich schreibe.

Zitat:
...
aber Nein, Du mußt hier wieder für Unruhe sorgen.
Es ist Weihnachten mein Lieber!


Hetze ist an jedem Tag gleich schlimm.

_________________
Regelmäßig neue Reviews von Stuart Redman und DJANGOdzilla bei
JÄGER DER VERLORENEN FILME


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Danke an X-Rated für die erstklassigen 2015-Veröffentlichungen
BeitragVerfasst: 23.12.2015 20:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 2139
Wohnort: Stuttgart
Geschlecht: männlich
reggie hat geschrieben:
Mir ist bisher nie untergekommen das Andreas fremdenfeindlichen scheiß von sich gab .
Wegen einem Video gleich auf sowas zu schließen.


Noch mal: Er postet ohne jeden Kommentar ein Hetzvideo von einer rassistischen Internetseite. Der Bitte nach einer Erklärung kommt er nicht nach. Ein Missverständnis hätte er längst aufklären können. Ist nie erfolgt.

Da gibt es nichts mehr zu schließen.

_________________
Regelmäßig neue Reviews von Stuart Redman und DJANGOdzilla bei
JÄGER DER VERLORENEN FILME


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Danke an X-Rated für die erstklassigen 2015-Veröffentlichungen
BeitragVerfasst: 23.12.2015 20:16 
Offline

Registriert: 02.2013
Beiträge: 1579
Geschlecht: nicht angegeben
DJANGOdzilla hat geschrieben:
reggie hat geschrieben:
Mir ist bisher nie untergekommen das Andreas fremdenfeindlichen scheiß von sich gab .
Wegen einem Video gleich auf sowas zu schließen.


Noch mal: Er postet ohne jeden Kommentar ein Hetzvideo von einer rassistischen Internetseite. Der Bitte nach einer Erklärung kommt er nicht nach. Ein Missverständnis hätte er längst aufklären können. Ist nie erfolgt.

Da gibt es nichts mehr zu schließen.


Ich diskutiere grundsätzlich nicht über Politik, Gott und die Welt in der digitalen Öffentlichkeit, das sagte ich schon. Mehr als diesen Link, den ich im Netz fand, kommentarlos zu posten, war nicht drin. Wessen Seite das ist oder war, keine Ahnung. Dass soetwas schon soetwas von dir hervorbringt, zeigt, dass es von mir unüberlegt war, im Nachhinein hätte ich das wohl ernster nehmen sollen. Gut, nicht zu ändern :roll:
Also wenn ich fremdenfeindlich wäre, würde das mein Umfeld in den letzten 20 Jahren sicher gemerkt haben. Meine Punkband, in der ich zur Zeit drumme, würde mich hochkannt rauswerfen, wenns so wäre :lol: . Nun, dass du mich nicht mehr magst, damit muss ich jetzt leben :ugeek:


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 76 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker