Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
Aktuelle Zeit: 21.08.2017 10:24

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 197 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4, 5 ... 7  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Der 33. Giallo von X-Rated / ECC#24 Die Todesbucht (September 2016)
BeitragVerfasst: 27.05.2016 19:05 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 4877
Geschlecht: männlich
italo hat geschrieben:
Dann würde ich den Film eikalt DIE SCHWESTER VON URSULA nennen. Auch wenn der Titel im ersten Moment nicht cool klingt, dürfte er ungeheuer aufmerksamsstark sein und aus der Masse hervorstechen.
Die Todesbucht klingt einfach x-beliebig.


Vielleicht nimmt X-Rated dann ja gerade deshalb diesen Titel.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der 33. Giallo von X-Rated / ECC#24 Die Todesbucht (September 2016)
BeitragVerfasst: 27.05.2016 19:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2015
Beiträge: 64
Geschlecht: nicht angegeben
italo hat geschrieben:
Ich halte DIE SCHWESTER VON URSULA einfach für aufmerksamsstärker.

Klingt aber wie ein Margarethe-von-Trotta-Film ... ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der 33. Giallo von X-Rated / ECC#24 Die Todesbucht (September 2016)
BeitragVerfasst: 27.05.2016 19:28 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 06.2010
Beiträge: 12144
Wohnort: Bochum
Geschlecht: männlich
Ich weiß zwar nicht ob es in Venedig eine Bucht gibt, aber ich tippe auf "Giallo a Venezia".

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der 33. Giallo von X-Rated / ECC#24 Die Todesbucht (September 2016)
BeitragVerfasst: 27.05.2016 19:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.2010
Beiträge: 1564
Wohnort: zu Hause
Geschlecht: männlich
An den Sollima denkt keiner hier ..... *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***
der ist nicht mal alls DVD zu haben. Spielt auch an einer Bucht soweit ich mich entsinnen kann.

_________________
Bild

Blu Ray und DVD Holzkistenverpackungen sind Sondermüll....
und echte Filmfans brauchen sowas nicht !!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der 33. Giallo von X-Rated / ECC#24 Die Todesbucht (September 2016)
BeitragVerfasst: 27.05.2016 19:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.2015
Beiträge: 798
Geschlecht: nicht angegeben
italo hat geschrieben:
Ist aber egal, Du machst doch eh was Du willst. :mrgreen:



Und Gott seis gepriesen dafür!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der 33. Giallo von X-Rated / ECC#24 Die Todesbucht (September 2016)
BeitragVerfasst: 27.05.2016 19:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.2015
Beiträge: 798
Geschlecht: nicht angegeben
Chinchilla hat geschrieben:
italo hat geschrieben:
Ich halte DIE SCHWESTER VON URSULA einfach für aufmerksamsstärker.

Klingt aber wie ein Margarethe-von-Trotta-Film ... ;)


:boykonfetti:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der 33. Giallo von X-Rated / ECC#24 Die Todesbucht (September 2016)
BeitragVerfasst: 27.05.2016 20:04 
Offline

Registriert: 11.2010
Beiträge: 71
Wohnort: Thüringen
Geschlecht: nicht angegeben
Für mich ist wäre auch Giallo a Venezia das naheliegendste(Bucht=Lagune=Venedig;Tod=Mord=Giallo),wobwie ich da eher auf die mysteriöse Nr.26 getippt hätte.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der 33. Giallo von X-Rated / ECC#24 Die Todesbucht (September 2016)
BeitragVerfasst: 27.05.2016 21:07 
Offline

Registriert: 06.2015
Beiträge: 490
Wohnort: Im Osten
Geschlecht: männlich
Ist der nicht beschlagnahmt? Hab gerade bei ofdb nachgelesen. Ziemlich hart, aber auch ganz schlechte Bewertungen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der 33. Giallo von X-Rated / ECC#24 Die Todesbucht (September 2016)
BeitragVerfasst: 27.05.2016 21:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.2013
Beiträge: 1342
Wohnort: Berlin
Geschlecht: männlich
wuthe57 hat geschrieben:
Ist der nicht beschlagnahmt? Hab gerade bei ofdb nachgelesen. Ziemlich hart, aber auch ganz schlechte Bewertungen


Der Film ist m. E. Kokolores und - ja, wuthe - in DE beschlagnahmt - von daher glaube ich nicht, dass Andreas den bringt. :roll:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der 33. Giallo von X-Rated / ECC#24 Die Todesbucht (September 2016)
BeitragVerfasst: 27.05.2016 22:49 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11939
Geschlecht: männlich
Der_bärtige_Unsympath hat geschrieben:
italo hat geschrieben:
Ist aber egal, Du machst doch eh was Du willst. :mrgreen:



Und Gott seis gepriesen dafür!


Du bist echt ein Kind. Es ist mir sowas von scheißegal wie der Film heißt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der 33. Giallo von X-Rated / ECC#24 Die Todesbucht (September 2016)
BeitragVerfasst: 28.05.2016 06:44 
Offline

Registriert: 12.2013
Beiträge: 659
Geschlecht: nicht angegeben
Jimmy Stewart hat geschrieben:
wuthe57 hat geschrieben:
Ist der nicht beschlagnahmt? Hab gerade bei ofdb nachgelesen. Ziemlich hart, aber auch ganz schlechte Bewertungen


Der Film ist m. E. Kokolores und - ja, wuthe - in DE beschlagnahmt - von daher glaube ich nicht, dass Andreas den bringt. :roll:

Das stimmt so nicht ganz. Denn die Beschlagnahmung ist in Deutschland anderst als die Indizierung. Die Beschlagnahmung ist nämlich so, dass jede Fassung und Medium (VHS, Laserdisc, DVD, Blu-ray, 4K UHD) separat Beschlagnahmt werden muss. Es ist lediglich so, dass die italienische VHS Beschlagnahmt und indiziert ist. Eine deutsche, österreiche Auswertung von diesem Film, würde lediglich die Auswertung indiziert sein (Wegen Fassungsgleichheit).


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der 33. Giallo von X-Rated / ECC#24 Die Todesbucht (September 2016)
BeitragVerfasst: 28.05.2016 08:55 
Offline

Registriert: 11.2010
Beiträge: 71
Wohnort: Thüringen
Geschlecht: nicht angegeben
Christian1982 hat geschrieben:
Jimmy Stewart hat geschrieben:
wuthe57 hat geschrieben:
Ist der nicht beschlagnahmt? Hab gerade bei ofdb nachgelesen. Ziemlich hart, aber auch ganz schlechte Bewertungen


Der Film ist m. E. Kokolores und - ja, wuthe - in DE beschlagnahmt - von daher glaube ich nicht, dass Andreas den bringt. :roll:

Das stimmt so nicht ganz. Denn die Beschlagnahmung ist in Deutschland anderst als die Indizierung. Die Beschlagnahmung ist nämlich so, dass jede Fassung und Medium (VHS, Laserdisc, DVD, Blu-ray, 4K UHD) separat Beschlagnahmt werden muss. Es ist lediglich so, dass die italienische VHS Beschlagnahmt und indiziert ist. Eine deutsche, österreiche Auswertung von diesem Film, würde lediglich die Auswertung indiziert sein (Wegen Fassungsgleichheit).


Tut mir Leid,aber das stimmt so nicht ganz.Der Titel wurde auf Liste B indiziert,er unterliegt somit in Deutschland einem Verbreitungsverbot.Davon sind alle inhaltsgleichen Medien betroffen.Die Beschlagnahmung ist nur die polizeiliche Durchsetzung eines richterlichen Beschlusses und dies geschied für jedes Medium getrennt.Aber wie du schon selbst geschrieben hast hindert das nicht an einer VÖ über Österreich/Schweiz.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der 33. Giallo von X-Rated / ECC#24 Die Todesbucht (September 2016)
BeitragVerfasst: 28.05.2016 14:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.2014
Beiträge: 1591
Geschlecht: männlich
Den La Sorella Di Ursula kenne ich nicht und mußte erstmal bei mir nach schauen, was es inhaltlich mit dem aufsich hat. Bin fündig geworden. Scheint sich um einen Täter zuhandeln, dessen Morde an Frauen sexistisch motiviert sind (u.a. Dildo als Tatwaffe). Wenn das zutrifft, dann würde der Film in etwa in Richtung GEHEIMNIS DER GRÜNEN STECKNADEL gehen, wo die Morde auch sexistischer Natur waren. Und da das ganze in Bucht und Umgebung angesiedelt ist, könnte der es schon sein.

Und über Der Teufel kommt Nachts von Solima habe ich bei mir nichts gefunden.
Den Link von Trash habe ich mal angeklickt, aber beim OFDB sind keine Angaben darüber zufinden, wann der in Deutschland/Österreich oder Schweiz gezeigt worden ist.
Und in meinem Sammelsurium konnte ich nichts darüber finden :?

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der 33. Giallo von X-Rated / ECC#24 Die Todesbucht (September 2016)
BeitragVerfasst: 28.05.2016 15:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.2011
Beiträge: 345
Geschlecht: nicht angegeben
Graf von Karnstein hat geschrieben:
Und über Der Teufel kommt Nachts von Solima habe ich bei mir nichts gefunden.
Den Link von Trash habe ich mal angeklickt, aber beim OFDB sind keine Angaben darüber zufinden, wann der in Deutschland/Österreich oder Schweiz gezeigt worden ist.
Das ist wohl wieder eine dieser "Legenden", die im Netz unerfreulicherweise recht hartnäckig herumschwirren. Irgendjemand schreibt bei Wikipedia oder in der IMDB etwas von einem "german title", danach wird es ohne eine tatsächlich nachvollziehbare (!) Quelle zum Beispiel in der OFDB eingetragen. Die Gerüchte beweisen sich sozusagen gegenseitig, obwohl sie sich ja eigentlich nur gegenseitig als Quelle nutzen. Der Eintragende für die OFDB beruft sich auf Wikipedia und/oder IMDB, ein Wikipedia-Autor beruft sich seinerseits auf IMDB und OFDB usw. und so dreht sich die "Information" munter im Kreis, ohne wirklich eine zu sein.

Das ist mittlerweile wirklich ermüdend, vor allem wenn selbsternannte "Experten" das auch noch als "Fakt" aufgreifen. Und wenn man das als Unfug kritisiert, soll man wohl auch noch selbst den Nachweis erbringen, dass es nicht so ist – doch wie beweist man die Nichtexistenz von etwas?

Zu dem besagten Film wurde auch im Synchron-Forum etwas geschrieben:
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

"Von zwei italienische Giallo-Thrillern aus den 70er Jahren kursieren im Internet seit einigen Jahren deutsche Titel, obwohl diese Filme nach meinen Recherchen hierzulande nie zu sehen waren:

IL DIAVOLO NEL CERVELLO (Der Teufel kommt nachts) von Sergio Sollima 1971
IL TUO VIZIO E' UNA STANZA CHIUSA... (Die nymphomane Killerin) von Sergio Martino 1972

Letzteren will ein Rezensent gar 1980 in einem Münchener Bahnhofs-Kino gesehen haben, und da liefen ganz gewiß keine untertitelten ausgefallenen Filme.

Ich kann in beiden Fällen trotz intensiver Suche keinerlei Beleg finden, dass die Filme jemals bei uns gelaufen sind; nichtmal als geplante Ankündigung tauchen diese Filme und diese ominösen Titel in zeitgenössischen Verleih-Programmen auf.

Weiß jemand mehr darüber? Gibt es womöglich sogar deutsche Synchron-Fassungen? Oder hat hier ein Giallo-Fan sich den Spaß gemacht, diese Titel einfach mal in die Welt zu setzen, und jetzt schreibt einer vom anderen diese 'Ente' ab, bis diese Fantasie-Titel sich etabliert haben?
"


Man sollte vielleicht einfach mal etwas deutlicher werden als Betreiber von Datenbanken: Entweder jemand bringt konkrete Fakten oder eine Information bleibt eben einfach draußen – fertig. Es ist kein Problem, wenn man eine TV-Ausstrahlung (die mit Screenshots belegt ist) oder eine Video-VÖ (von der zumindest ein Mustercover existiert) nicht auf ein bestimmtes Datum festlegen kann. Aber diese Fantastereien ohne IRGENDEINEN konkreten Faktencheck stören ganz erheblich.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der 33. Giallo von X-Rated / ECC#24 Die Todesbucht (September 2016)
BeitragVerfasst: 28.05.2016 16:05 
Offline

Registriert: 04.2016
Beiträge: 63
Geschlecht: männlich
Man hat ja was von "Giallo a Venezia" läuten hören. Denkbar wäre aber wohl auch Gastaldis "Rocker sterben nicht so leicht." Oder noch schöner, "Interrabang!" Aber der bräuchte wohl eine deutsche Synchro, und das könnte übel werden...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der 33. Giallo von X-Rated / ECC#24 Die Todesbucht (September 2016)
BeitragVerfasst: 28.05.2016 21:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 198
Geschlecht: männlich
Mit dem Titel "Die Todesbucht" hätte ich spontan "Paranoia" von Lenzi assoziiert. Würde mich sehr freuen, toller Film :)

_________________
Dvd Aficionado Sammlung
Letterboxd Filmtagebuch


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der 33. Giallo von X-Rated / ECC#24 Die Todesbucht (September 2016)
BeitragVerfasst: 29.05.2016 11:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.2010
Beiträge: 1564
Wohnort: zu Hause
Geschlecht: männlich
Bin sehr gespannt welcher der hier genannten Titel es sein wird. Oder liegen wir alle falsch und es kommt eine Überraschung. Einen hab ich noch Ruggero Deodatos *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. *** . Sehr geiler Film der auf einer Jacht und in einer Bucht spielt.

_________________
Bild

Blu Ray und DVD Holzkistenverpackungen sind Sondermüll....
und echte Filmfans brauchen sowas nicht !!!


Zuletzt geändert von Trash am 29.05.2016 18:20, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der 33. Giallo von X-Rated / ECC#24 Die Todesbucht (September 2016)
BeitragVerfasst: 29.05.2016 13:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.2010
Beiträge: 313
Geschlecht: nicht angegeben
tomasmilian hat geschrieben:
Graf von Karnstein hat geschrieben:
Und über Der Teufel kommt Nachts von Solima habe ich bei mir nichts gefunden.
Den Link von Trash habe ich mal angeklickt, aber beim OFDB sind keine Angaben darüber zufinden, wann der in Deutschland/Österreich oder Schweiz gezeigt worden ist.
Das ist wohl wieder eine dieser "Legenden", die im Netz unerfreulicherweise recht hartnäckig herumschwirren. Irgendjemand schreibt bei Wikipedia oder in der IMDB etwas von einem "german title", danach wird es ohne eine tatsächlich nachvollziehbare (!) Quelle zum Beispiel in der OFDB eingetragen. Die Gerüchte beweisen sich sozusagen gegenseitig, obwohl sie sich ja eigentlich nur gegenseitig als Quelle nutzen. Der Eintragende für die OFDB beruft sich auf Wikipedia und/oder IMDB, ein Wikipedia-Autor beruft sich seinerseits auf IMDB und OFDB usw. und so dreht sich die "Information" munter im Kreis, ohne wirklich eine zu sein.

Das ist mittlerweile wirklich ermüdend, vor allem wenn selbsternannte "Experten" das auch noch als "Fakt" aufgreifen. Und wenn man das als Unfug kritisiert, soll man wohl auch noch selbst den Nachweis erbringen, dass es nicht so ist – doch wie beweist man die Nichtexistenz von etwas?

Zu dem besagten Film wurde auch im Synchron-Forum etwas geschrieben:
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

"Von zwei italienische Giallo-Thrillern aus den 70er Jahren kursieren im Internet seit einigen Jahren deutsche Titel, obwohl diese Filme nach meinen Recherchen hierzulande nie zu sehen waren:

IL DIAVOLO NEL CERVELLO (Der Teufel kommt nachts) von Sergio Sollima 1971
IL TUO VIZIO E' UNA STANZA CHIUSA... (Die nymphomane Killerin) von Sergio Martino 1972

Letzteren will ein Rezensent gar 1980 in einem Münchener Bahnhofs-Kino gesehen haben, und da liefen ganz gewiß keine untertitelten ausgefallenen Filme.

Ich kann in beiden Fällen trotz intensiver Suche keinerlei Beleg finden, dass die Filme jemals bei uns gelaufen sind; nichtmal als geplante Ankündigung tauchen diese Filme und diese ominösen Titel in zeitgenössischen Verleih-Programmen auf.

Weiß jemand mehr darüber? Gibt es womöglich sogar deutsche Synchron-Fassungen? Oder hat hier ein Giallo-Fan sich den Spaß gemacht, diese Titel einfach mal in die Welt zu setzen, und jetzt schreibt einer vom anderen diese 'Ente' ab, bis diese Fantasie-Titel sich etabliert haben?
"


Man sollte vielleicht einfach mal etwas deutlicher werden als Betreiber von Datenbanken: Entweder jemand bringt konkrete Fakten oder eine Information bleibt eben einfach draußen – fertig. Es ist kein Problem, wenn man eine TV-Ausstrahlung (die mit Screenshots belegt ist) oder eine Video-VÖ (von der zumindest ein Mustercover existiert) nicht auf ein bestimmtes Datum festlegen kann. Aber diese Fantastereien ohne IRGENDEINEN konkreten Faktencheck stören ganz erheblich.


Das erinnert mich an den Film Passi di morte perduti nel buio, der angeblich bei uns unter dem Titel "Ihre Brüste wackelten im Todestakt" gelaufen sein soll.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der 33. Giallo von X-Rated / ECC#24 Die Todesbucht (September 2016)
BeitragVerfasst: 29.05.2016 14:13 
Offline

Registriert: 10.2011
Beiträge: 693
Wohnort: Großherzogtum Baden
Geschlecht: männlich
Ragory hat geschrieben:
tomasmilian hat geschrieben:
Graf von Karnstein hat geschrieben:
Und über Der Teufel kommt Nachts von Solima habe ich bei mir nichts gefunden.
Den Link von Trash habe ich mal angeklickt, aber beim OFDB sind keine Angaben darüber zufinden, wann der in Deutschland/Österreich oder Schweiz gezeigt worden ist.
Das ist wohl wieder eine dieser "Legenden", die im Netz unerfreulicherweise recht hartnäckig herumschwirren. Irgendjemand schreibt bei Wikipedia oder in der IMDB etwas von einem "german title", danach wird es ohne eine tatsächlich nachvollziehbare (!) Quelle zum Beispiel in der OFDB eingetragen. Die Gerüchte beweisen sich sozusagen gegenseitig, obwohl sie sich ja eigentlich nur gegenseitig als Quelle nutzen. Der Eintragende für die OFDB beruft sich auf Wikipedia und/oder IMDB, ein Wikipedia-Autor beruft sich seinerseits auf IMDB und OFDB usw. und so dreht sich die "Information" munter im Kreis, ohne wirklich eine zu sein.

Das ist mittlerweile wirklich ermüdend, vor allem wenn selbsternannte "Experten" das auch noch als "Fakt" aufgreifen. Und wenn man das als Unfug kritisiert, soll man wohl auch noch selbst den Nachweis erbringen, dass es nicht so ist – doch wie beweist man die Nichtexistenz von etwas?

Zu dem besagten Film wurde auch im Synchron-Forum etwas geschrieben:
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

"Von zwei italienische Giallo-Thrillern aus den 70er Jahren kursieren im Internet seit einigen Jahren deutsche Titel, obwohl diese Filme nach meinen Recherchen hierzulande nie zu sehen waren:

IL DIAVOLO NEL CERVELLO (Der Teufel kommt nachts) von Sergio Sollima 1971
IL TUO VIZIO E' UNA STANZA CHIUSA... (Die nymphomane Killerin) von Sergio Martino 1972

Letzteren will ein Rezensent gar 1980 in einem Münchener Bahnhofs-Kino gesehen haben, und da liefen ganz gewiß keine untertitelten ausgefallenen Filme.

Ich kann in beiden Fällen trotz intensiver Suche keinerlei Beleg finden, dass die Filme jemals bei uns gelaufen sind; nichtmal als geplante Ankündigung tauchen diese Filme und diese ominösen Titel in zeitgenössischen Verleih-Programmen auf.

Weiß jemand mehr darüber? Gibt es womöglich sogar deutsche Synchron-Fassungen? Oder hat hier ein Giallo-Fan sich den Spaß gemacht, diese Titel einfach mal in die Welt zu setzen, und jetzt schreibt einer vom anderen diese 'Ente' ab, bis diese Fantasie-Titel sich etabliert haben?
"


Man sollte vielleicht einfach mal etwas deutlicher werden als Betreiber von Datenbanken: Entweder jemand bringt konkrete Fakten oder eine Information bleibt eben einfach draußen – fertig. Es ist kein Problem, wenn man eine TV-Ausstrahlung (die mit Screenshots belegt ist) oder eine Video-VÖ (von der zumindest ein Mustercover existiert) nicht auf ein bestimmtes Datum festlegen kann. Aber diese Fantastereien ohne IRGENDEINEN konkreten Faktencheck stören ganz erheblich.


Das erinnert mich an den Film Passi di morte perduti nel buio, der angeblich bei uns unter dem Titel "Ihre Brüste wackelten im Todestakt" gelaufen sein soll.


Nicht wahr dieser Titel, oder? :lol:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der 33. Giallo von X-Rated / ECC#24 Die Todesbucht (September 2016)
BeitragVerfasst: 29.05.2016 16:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.2010
Beiträge: 313
Geschlecht: nicht angegeben
In echt hat es den Titel natürlich nicht gegeben. (Wäre zu schön gewesen :D ). Aber er war damals bei IMDb so verzeichnet. Inzwischen hat man dort wieder den Originaltitel als Haupttitel eingetragen. Aber einige Seiten (z.B. Moviepilot) führen ihn immer noch in ihrer Datei.

übrigens, die Hofbauer-Jungs hatten mal folgenden Titel erwähnt: Die warmen Brüder von der Hintertreppe von Alfred Vohrer!

Auf meine Anfrage hin soll es den tatsächlich gegeben haben (Brünnstein-Verleih). Siehe: *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***.

Sorry, ist alles Off-Topic - evtl. verschieben.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der 33. Giallo von X-Rated / ECC#24 Die Todesbucht (September 2016)
BeitragVerfasst: 29.05.2016 16:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.2014
Beiträge: 1591
Geschlecht: männlich
tomasmilian hat geschrieben:
Graf von Karnstein hat geschrieben:
Und über Der Teufel kommt Nachts von Solima habe ich bei mir nichts gefunden.
Den Link von Trash habe ich mal angeklickt, aber beim OFDB sind keine Angaben darüber zufinden, wann der in Deutschland/Österreich oder Schweiz gezeigt worden ist.
Das ist wohl wieder eine dieser "Legenden", die im Netz unerfreulicherweise recht hartnäckig herumschwirren. Irgendjemand schreibt bei Wikipedia oder in der IMDB etwas von einem "german title", danach wird es ohne eine tatsächlich nachvollziehbare (!) Quelle zum Beispiel in der OFDB eingetragen. Die Gerüchte beweisen sich sozusagen gegenseitig, obwohl sie sich ja eigentlich nur gegenseitig als Quelle nutzen. Der Eintragende für die OFDB beruft sich auf Wikipedia und/oder IMDB, ein Wikipedia-Autor beruft sich seinerseits auf IMDB und OFDB usw. und so dreht sich die "Information" munter im Kreis, ohne wirklich eine zu sein.

Das ist mittlerweile wirklich ermüdend, vor allem wenn selbsternannte "Experten" das auch noch als "Fakt" aufgreifen. Und wenn man das als Unfug kritisiert, soll man wohl auch noch selbst den Nachweis erbringen, dass es nicht so ist – doch wie beweist man die Nichtexistenz von etwas?

Man sollte vielleicht einfach mal etwas deutlicher werden als Betreiber von Datenbanken: Entweder jemand bringt konkrete Fakten oder eine Information bleibt eben einfach draußen – fertig. Es ist kein Problem, wenn man eine TV-Ausstrahlung (die mit Screenshots belegt ist) oder eine Video-VÖ (von der zumindest ein Mustercover existiert) nicht auf ein bestimmtes Datum festlegen kann. Aber diese Fantastereien ohne IRGENDEINEN konkreten Faktencheck stören ganz erheblich.

Tja,... das ist wohl u.a. so ein Problem und die Seiten im Internet sind und können auch nur so gut informativ sein, wie ihre Betreiber bzw. dessen Schreiber usw. :jc_hmmm: Aber Danke für die Aufklärung.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der 33. Giallo von X-Rated / ECC#24 Die Todesbucht (September 2016)
BeitragVerfasst: 29.05.2016 16:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2013
Beiträge: 3159
Wohnort: Provinzmetropole an Rhein und Mosel
Geschlecht: männlich
Schätze doch mal, dass auch die Existenz des dt. Titels Neun Gäste für den Tod auf die gleichen Hintergründe zurück zu führen ist, oder? :unknown:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der 33. Giallo von X-Rated / ECC#24 Die Todesbucht (September 2016)
BeitragVerfasst: 29.05.2016 18:07 
Offline

Registriert: 02.2011
Beiträge: 874
Geschlecht: nicht angegeben
italo hat geschrieben:
Neue Bertuccifilm hat geschrieben:
Christian1982 hat geschrieben:
italo hat geschrieben:
Dann würde ich den Film eikalt DIE SCHWESTER VON URSULA nennen. Auch wenn der Titel im ersten Moment nicht cool klingt, dürfte er ungeheuer aufmerksamsstark sein und aus der Masse hervorstechen.
Die Todesbucht klingt einfach x-beliebig.

Zu mal "Die Todesbucht" wie ein Horrorfilm klingt. Wenn man jetzt rein von dem Filmtitel auf den Film schließt.


Wie klingen dann "Torso" oder "Stimme des Todes" für dich? Nicht mehr oder weniger auch nach Horrorfilm, trotzdem Giallis. :D



Ich halte DIE SCHWESTER VON URSULA einfach für aufmerksamsstärker. Ist aber egal, Du machst doch eh was Du willst. :mrgreen:


Sofern es wirklich der Ursula-Film ist, würde ich Vom Titel her "Ursulas teuflische Schwester , "Die teuflische Schwester von Ursula oder etwas ähnliches bevorzugen gegenüber "Der Todesbucht".


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der 33. Giallo von X-Rated / ECC#24 Die Todesbucht (September 2016)
BeitragVerfasst: 29.05.2016 18:24 
Offline

Registriert: 12.2013
Beiträge: 659
Geschlecht: nicht angegeben
Neue Bertuccifilm hat geschrieben:
Christian1982 hat geschrieben:
italo hat geschrieben:
Dann würde ich den Film eikalt DIE SCHWESTER VON URSULA nennen. Auch wenn der Titel im ersten Moment nicht cool klingt, dürfte er ungeheuer aufmerksamsstark sein und aus der Masse hervorstechen.
Die Todesbucht klingt einfach x-beliebig.

Zu mal "Die Todesbucht" wie ein Horrorfilm klingt. Wenn man jetzt rein von dem Filmtitel auf den Film schließt.


Wie klingen dann "Torso" oder "Stimme des Todes" für dich? Nicht mehr oder weniger auch nach Horrorfilm, trotzdem Giallis. :D

Also der Filmtitel "Torso" ist genau das was man erwartet, wenn man Film nicht kennt und sich dann einen Trailer sich dazu ansieht. "Das Parfüm des Todes", "Der Satan ohne Gesicht" fand ich auch treffend vom Namen, weil es genau das ist. Wo man bei diesem Filmtitel erwartet. Bei "Die Todesbucht" asoziert man entweder einen Thriller, Horrorfilm aus Italien. Bisher tippe ich auch keinen der genannten Filme. "Stimmen des Todes" das klingt für mich nach entweder Thriller, Horror. Vom Filmtitel würde man da an "Frequency" denken. Nach dem ich mich um die genannten Filme schlau gemacht habe, da würde der "Filmtitel" nicht so dazu passen. Das wäre so als ob man "Die Leichenbucht" nimmt und das ist dann Softporno mit Splatterszenen. Aber jeder wird das anderst sehen und dies ist auch gut so. Da jeder eine andere Meinung hat.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der 33. Giallo von X-Rated / ECC#24 Die Todesbucht (September 2016)
BeitragVerfasst: 29.05.2016 22:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 978
Wohnort: Keller
Geschlecht: männlich
Neue Bertuccifilm hat geschrieben:
toxie2000 hat geschrieben:
Entweder bin ich gerade total verplant aber:

Nr. 25: IN VORBEREITUNG: (Das Haus mit dem dunklen Keller)
Nr. 26: Body Puzzle
Nr. 27: IN VORBEREITUNG (Die Todesbucht)
Nr. 28: IN VORBEREITUNG (Sie aß ihren Mörder)
Nr. 29: IN VORBEREITUNG (Ein Mörder spielt Klavier)
Nr. 30: Spasmo
Nr. 31: IN VORBEREITUNG (Sex Maniac)

???????????????
Sind dass jetzt Titel oder reiner Spaß :shock:
Ist Sex Maniac nicht ein möglicher Titel zu schön nackt und liebestoll?????


Nein, sind "Arbeitstitel" der VORBEREITUNGS-Phase. Die 25+28 kommen ja jetzt. 28 heisst aber final nun "Das Parfüm der Dame in Schwarz"


Ist doch nur der Arbeitstitel oder?
Aber wieso ist das jetzt die Nr. 33? Was war dann Nr. 27?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der 33. Giallo von X-Rated / ECC#24 Die Todesbucht (September 2016)
BeitragVerfasst: 30.05.2016 08:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 2488
Wohnort: Aquae Mattiacorum
Geschlecht: männlich
Der 33. Giallo von X-Rated, nicht die Nr. 33 der ECC. ;)

_________________
Bild
support your local nischenlabel


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der 33. Giallo von X-Rated / ECC#24 Die Todesbucht (September 2016)
BeitragVerfasst: 30.05.2016 13:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 978
Wohnort: Keller
Geschlecht: männlich
andeh hat geschrieben:
Der 33. Giallo von X-Rated, nicht die Nr. 33 der ECC. ;)


Von Anfang an klar. Trotzdem wars vorher die Nr. 27 der Giallo Series. Da ich die Hartboxen nicht (mehr) sammle weiß ich aber leider nicht ob die 27 schon anderweitig vergeben wurde.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der 33. Giallo von X-Rated / ECC#24 Die Todesbucht (September 2016)
BeitragVerfasst: 30.05.2016 18:24 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 06.2010
Beiträge: 12144
Wohnort: Bochum
Geschlecht: männlich
Dr. Freudstein hat geschrieben:
andeh hat geschrieben:
Der 33. Giallo von X-Rated, nicht die Nr. 33 der ECC. ;)


Von Anfang an klar. Trotzdem wars vorher die Nr. 27 der Giallo Series. Da ich die Hartboxen nicht (mehr) sammle weiß ich aber leider nicht ob die 27 schon anderweitig vergeben wurde.


Kein Problem. Die Nummer 27 der Giallo Series ist noch nicht vergeben.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der 33. Giallo von X-Rated / ECC#24 Die Todesbucht (September 2016)
BeitragVerfasst: 30.05.2016 19:10 
Offline

Registriert: 04.2015
Beiträge: 151
Geschlecht: männlich
Also wenn "Sie aß ihren Mörder" der Arbeitstitel für "Das Parfüm der Dame in Schwarz" war, könnte "Die Todesbucht" nun wirklich alles sein.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der 33. Giallo von X-Rated / ECC#24 Die Todesbucht (September 2016)
BeitragVerfasst: 30.05.2016 20:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 978
Wohnort: Keller
Geschlecht: männlich
sid.vicious hat geschrieben:

Kein Problem. Die Nummer 27 der Giallo Series ist noch nicht vergeben.


Danke

Escher hat geschrieben:
Also wenn "Sie aß ihren Mörder" der Arbeitstitel für "Das Parfüm der Dame in Schwarz" war, könnte "Die Todesbucht" nun wirklich alles sein.


Vor allem frage ich mich die ganze Zeit wie das technisch gehen soll den eigenen Mörder zu essen. :lol:


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 197 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4, 5 ... 7  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker