Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
Aktuelle Zeit: 16.08.2017 21:16

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 60 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Hartboxen oder Mediabooks?
BeitragVerfasst: 01.02.2016 22:32 
Offline

Registriert: 12.2010
Beiträge: 54
Geschlecht: nicht angegeben
X-Rated ohne Hartbox geht gar nicht!
Wenn auch andere Formate angeboten werden ist das völlig in Ordnung, solange es auch eine Hartbox gibt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hartboxen oder Mediabooks?
BeitragVerfasst: 16.02.2016 02:11 
Offline

Registriert: 11.2010
Beiträge: 704
Wohnort: Im schönen Frankenland / Bayern
Geschlecht: männlich
@ Andreas sorry, vielleicht habe ich da was nicht mitbekommen, oder bin etwas schwer von begriff.
Erscheint im allgemeinen jeder Giallo der im MB veröffentlicht wird auch in einer kleinen HB,
oder habe ich da etwas missverstanden.
Danke vorab für eine kurze Info.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hartboxen oder Mediabooks?
BeitragVerfasst: 18.02.2016 00:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.2010
Beiträge: 170
Geschlecht: männlich
Ich feiere gerade die Western-Reihe von X-Rated ab. Werke wie "Ein Colt für 100 Särge" als Paradebeispiel fallen sonst total zwischen die Fugen der Filmgeschichte.

Manche, wie "Manaja" und der phänomenal exzellente "DJANGO - Leck Staub von meinem Colt" sind ja bekannter, aber die ganze Reihe ist voll mit Perlen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hartboxen oder Mediabooks?
BeitragVerfasst: 18.02.2016 12:30 
Offline

Registriert: 02.2013
Beiträge: 1579
Geschlecht: nicht angegeben
Vincent cushing hat geschrieben:
@ Andreas sorry, vielleicht habe ich da was nicht mitbekommen, oder bin etwas schwer von begriff.
Erscheint im allgemeinen jeder Giallo der im MB veröffentlicht wird auch in einer kleinen HB,
oder habe ich da etwas missverstanden.
Danke vorab für eine kurze Info.


eigentlich schon


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hartboxen oder Mediabooks?
BeitragVerfasst: 18.02.2016 19:06 
Offline

Registriert: 11.2010
Beiträge: 704
Wohnort: Im schönen Frankenland / Bayern
Geschlecht: männlich
Neue Bertuccifilm hat geschrieben:
Vincent cushing hat geschrieben:
@ Andreas sorry, vielleicht habe ich da was nicht mitbekommen, oder bin etwas schwer von begriff.
Erscheint im allgemeinen jeder Giallo der im MB veröffentlicht wird auch in einer kleinen HB,
oder habe ich da etwas missverstanden.
Danke vorab für eine kurze Info.


eigentlich schon


Was eigentlich schon,
ich hab recht, oder ich bin etwas schwer von Begriff :?: :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hartboxen oder Mediabooks?
BeitragVerfasst: 19.02.2016 12:02 
Offline

Registriert: 11.2014
Beiträge: 264
Geschlecht: nicht angegeben
Vincent cushing hat geschrieben:
Neue Bertuccifilm hat geschrieben:
Vincent cushing hat geschrieben:
@ Andreas sorry, vielleicht habe ich da was nicht mitbekommen, oder bin etwas schwer von begriff.
Erscheint im allgemeinen jeder Giallo der im MB veröffentlicht wird auch in einer kleinen HB,
oder habe ich da etwas missverstanden.
Danke vorab für eine kurze Info.


eigentlich schon


Was eigentlich schon,
ich hab recht, oder ich bin etwas schwer von Begriff :?: :)


Im allgemeinen erscheint eigentlich schon jedes Giallo MB in einer kleinen HB.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hartboxen oder Mediabooks?
BeitragVerfasst: 11.03.2016 02:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2016
Beiträge: 102
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet
Geschlecht: männlich
Mir erschließt sich der Sinn von BR/Dvd-Combos nicht.
Ist die zweite Scheibe dann fürs Backup/Schlafzimmer/Bad/Ausleihen an Freunde?
Mir reicht eine einfache Hartbox und das Gesparte investiere ich lieber in
weitere Titel.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hartboxen oder Mediabooks?
BeitragVerfasst: 11.03.2016 19:11 
Offline

Registriert: 11.2010
Beiträge: 704
Wohnort: Im schönen Frankenland / Bayern
Geschlecht: männlich
wangyu2016 hat geschrieben:
Mir erschließt sich der Sinn von BR/Dvd-Combos nicht.
Ist die zweite Scheibe dann fürs Backup/Schlafzimmer/Bad/Ausleihen an Freunde?
Mir reicht eine einfache Hartbox und das Gesparte investiere ich lieber in
weitere Titel.


Bin da ganz Deiner Meinung, war vielleicht vor ein paar Jahren noch irgendwie Sinnvoll, ist
aber jetzt völliger Blödsinn, oder Geldschneiderei, denn ein paar Euro kann man dann ja
nochmal daraufpacken.
ANOLIS, WICKED-VISION und CAMERA OBSCURA usw. machen es vor wie es sein sollte.
Keiner wird hier gezwungen die teuere Umverpackung zu kaufen wenn er sie nicht will.

Wenn ich mir die neuesten MB Veröffentlichungen anschaue, dann kratzen diese jetzt schon die vierzig Euro marke,
oder liegen schon darüber :( :!:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hartboxen oder Mediabooks?
BeitragVerfasst: 13.03.2016 01:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2016
Beiträge: 102
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet
Geschlecht: männlich
Ich habe gerade mal nachgerechnet.....in meinem Bestand befinden sich
etwa 500 Kauffilme (Dvds,BRs,Videos).
Die 6 teuersten Einzelfilme (Dvds/BR) kosteten jeweils 20 Euro, alle anderen jeweils zwischen 15 bis 1 Euro.
Da meine Schmerzgrenze bei sagen wir mal vielleicht 22 Euro für einen
Einzelfilm liegt, kann es also passieren, daß ich auf einen Titel verzichten muß.
Das bedeutet umgekehrt für das betreff. Label auch, daß es an mir überhaupt
nichts verdienen kann.
(Mit einer reichen Frau an meiner Seite würde sich die Schmerzgrenze
allerdings erhöhen.)

Was mich bis heute wundert: Wer hat eigentl. damals entschieden, daß man
die BRs, die ja höherwertiger als Dvds sind oder sein sollen, in kleinere und billigere Amarays als die Dvds steckt? Und dann zur Krönung des Ganzen, von vielen Labels noch häßlichere Covermotive produziert, als auf den Dvds zu sehen waren.
Von der oft fehlenden Möglichkeit, das FSK-Siegel per Wendecover oder sonst
irgendwie verschwinden zu lassen, wollen wir hier gar nicht erst reden.

Ich vermute deshalb auch, daß dieser ganze "Verpackungsfetischismus" dadurch mit angefeuert wurde. Der Wunsch vieler Käufer nach angemessener
Präsentation ihrer Filme ist schließlich verständlich. Wenn dann noch die Preise
für BR-Scheiben derart in den Keller gehen, müssen die Labels gegensteuern.

Wenn das Pay-TV, in welcher Form auch immer, weiter so rasant zulegt, wird
sich der Markt für Scheiben nur noch auf "hochwertige" und damit auch
hochpreisige VÖs für zahlungskräftige Filmfans konzentrieren. Der Filmfreund
mit dem kleinen Geldbeutel darf dann die Streamingfunktionen seines
ultrasmarten TVs nutzen.........sage ich jetzt einfach mal voraus.

Unternehmerische Entscheidungen der Labels oder anderslautende Käufer-
meinungen werden von mir natürlich respektiert.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hartboxen oder Mediabooks?
BeitragVerfasst: 16.03.2016 18:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2011
Beiträge: 7
Wohnort: Bayern
Geschlecht: männlich
X-Rated geht bei mir nur als Hartbox - da poste ich doch mal wieder mein Lieblingsregal - da stell ich bestimmt keine popeligen Mediabooks daneben

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hartboxen oder Mediabooks?
BeitragVerfasst: 16.03.2016 23:00 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 06.2010
Beiträge: 12139
Wohnort: Bochum
Geschlecht: männlich
Sehr schönes Bild. Mir kommt auch kein Mediabook dazu. Einzige Ausnahme ist EXORCISME.

Wieviele Hartboxen sind das? Dann brauche ich nicht zu zählen. Ich liege jetzt bei 168 großen.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hartboxen oder Mediabooks?
BeitragVerfasst: 16.03.2016 23:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.2010
Beiträge: 408
Geschlecht: nicht angegeben
MulderX hat geschrieben:
X-Rated geht bei mir nur als Hartbox - da poste ich doch mal wieder mein Lieblingsregal - da stell ich bestimmt keine popeligen Mediabooks daneben

Bild

Schrecklich, was für eine Platzverschwundung!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hartboxen oder Mediabooks?
BeitragVerfasst: 17.03.2016 00:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.2013
Beiträge: 58
Wohnort: Raccoon City
Geschlecht: männlich
Sergeant Schnauzbart hat geschrieben:
MulderX hat geschrieben:
X-Rated geht bei mir nur als Hartbox - da poste ich doch mal wieder mein Lieblingsregal - da stell ich bestimmt keine popeligen Mediabooks daneben

Bild

Schrecklich, was für eine Platzverschwundung!



Schwachsinn!
Es gibt nichts besseres... :boyaufdenkopf:

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hartboxen oder Mediabooks?
BeitragVerfasst: 17.03.2016 09:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.2010
Beiträge: 408
Geschlecht: nicht angegeben
Reine Luftpolster (Verpackungsmaterial) vielleicht? :D


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hartboxen oder Mediabooks?
BeitragVerfasst: 17.03.2016 19:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2016
Beiträge: 102
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet
Geschlecht: männlich
Das Regal gefällt mir auch sehr gut.
Auf was wurden die hinteren Titel gestellt, damit man sie besser sieht?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hartboxen oder Mediabooks?
BeitragVerfasst: 17.03.2016 22:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2011
Beiträge: 7
Wohnort: Bayern
Geschlecht: männlich
sid.vicious: Wieviele Hartboxen sind das? Dann brauche ich nicht zu zählen. Ich liege jetzt bei 168 großen.

Im Prinzip sind dass alle Nummern die es bis dato gab. Aber nur 1 Cover pro Nummer. Gezählt hab ich die auch nicht :?:

----------------------------------------------

Sergeant Schnauzbart: Schrecklich, was für eine Platzverschwundung!

Da hast Du den Rest meiner Sammlung noch nicht gesehen :D - Hab schon dass halbe Haus befüllt :mrgreen:

----------------------------------------------

wangyu2016: Auf was wurden die hinteren Titel gestellt, damit man sie besser sieht?

Da liegen meine alten VHS Kassetten drunter - dann haben die auch noch Ihre Existenzberechtigung :sarkastisch:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hartboxen oder Mediabooks?
BeitragVerfasst: 08.06.2016 11:59 
Offline

Registriert: 02.2013
Beiträge: 1579
Geschlecht: nicht angegeben
Zur Zeit erreichen uns unendlich viele Anfragen zu großen Hartboxen. Besonders alte VHS-Retro-Nachbauten erfreuen sich steigender Beliebtheit. Daher haben wir uns die Genehmigung geholt, zum ersten mal "Suspiria" als Blu-ray in der großen Hartbox als VHS-Retro-Nachbau zu veröffentlichen (das Cover gab es bislang nur als DVD). Eine kleine Auflage von ca. 50 Stück ist es geworden. Ich hoffe, die Retro-Sammler können sich daran erfreuen. VÖ-Datum: heute!


Dateianhänge:
Suspitia_Bluray_große HB_X Rated_VHS Retro Nachbau.jpg
Suspitia_Bluray_große HB_X Rated_VHS Retro Nachbau.jpg [ 103.72 KiB | 2901-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hartboxen oder Mediabooks?
BeitragVerfasst: 08.06.2016 14:20 
Offline

Registriert: 11.2014
Beiträge: 264
Geschlecht: nicht angegeben
:o Oh oh, da bin ich mal gespannt ob ich schnell genug bin.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hartboxen oder Mediabooks?
BeitragVerfasst: 08.06.2016 20:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 977
Wohnort: Keller
Geschlecht: männlich
Also eigentlich ist es "nur" die zweite große BD-Retro-Hartbox. Gibt schon eine mit dem niederländischen VHS-Cover. :P


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hartboxen oder Mediabooks?
BeitragVerfasst: 08.06.2016 21:21 
Offline

Registriert: 12.2010
Beiträge: 62
Geschlecht: nicht angegeben
MulderX hat geschrieben:
X-Rated geht bei mir nur als Hartbox - da poste ich doch mal wieder mein Lieblingsregal - da stell ich bestimmt keine popeligen Mediabooks daneben

Bild

Sehr schöne Sammlung :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hartboxen oder Mediabooks?
BeitragVerfasst: 09.06.2016 00:23 
Offline

Registriert: 02.2011
Beiträge: 873
Geschlecht: nicht angegeben
Neue Bertuccifilm hat geschrieben:
Zur Zeit erreichen uns unendlich viele Anfragen zu großen Hartboxen. Besonders alte VHS-Retro-Nachbauten erfreuen sich steigender Beliebtheit. Daher haben wir uns die Genehmigung geholt, zum ersten mal "Suspiria" als Blu-ray in der großen Hartbox als VHS-Retro-Nachbau zu veröffentlichen (das Cover gab es bislang nur als DVD). Eine kleine Auflage von ca. 50 Stück ist es geworden. Ich hoffe, die Retro-Sammler können sich daran erfreuen. VÖ-Datum: heute!


Was hat denn der "Preisgruppe S"-Schriftzug auf dem Cover zu suchen. Sorry, aber das Sieht für mich eher wie ein Griff ins Klo aus :?

Oder gibt das dem Betrachter tatsächlich ein Retro->Feeling ?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hartboxen oder Mediabooks?
BeitragVerfasst: 09.06.2016 00:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2016
Beiträge: 98
Geschlecht: nicht angegeben
Dr. Freudstein hat geschrieben:
Also eigentlich ist es "nur" die zweite große BD-Retro-Hartbox. Gibt schon eine mit dem niederländischen VHS-Cover. :P


Und ebenfalls unter den neuen 84 Boxen, das französische VHS Cover. :P


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hartboxen oder Mediabooks?
BeitragVerfasst: 09.06.2016 09:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.2014
Beiträge: 205
Geschlecht: männlich
Neue Bertuccifilm hat geschrieben:
Zur Zeit erreichen uns unendlich viele Anfragen zu großen Hartboxen. Besonders alte VHS-Retro-Nachbauten erfreuen sich steigender Beliebtheit. Daher haben wir uns die Genehmigung geholt, zum ersten mal "Suspiria" als Blu-ray in der großen Hartbox als VHS-Retro-Nachbau zu veröffentlichen (das Cover gab es bislang nur als DVD). Eine kleine Auflage von ca. 50 Stück ist es geworden. Ich hoffe, die Retro-Sammler können sich daran erfreuen. VÖ-Datum: heute!


Es wäre wirklich Klasse, wenn ihr verstärkt Retro Boxen bringen würdet.
Bei Suspiria habe ich jedoch schon alle Hartboxen direkt von 84, daher eher uninteressant.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hartboxen oder Mediabooks?
BeitragVerfasst: 09.06.2016 09:58 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 4869
Geschlecht: männlich
trady hat geschrieben:
Neue Bertuccifilm hat geschrieben:
Zur Zeit erreichen uns unendlich viele Anfragen zu großen Hartboxen. Besonders alte VHS-Retro-Nachbauten erfreuen sich steigender Beliebtheit. Daher haben wir uns die Genehmigung geholt, zum ersten mal "Suspiria" als Blu-ray in der großen Hartbox als VHS-Retro-Nachbau zu veröffentlichen (das Cover gab es bislang nur als DVD). Eine kleine Auflage von ca. 50 Stück ist es geworden. Ich hoffe, die Retro-Sammler können sich daran erfreuen. VÖ-Datum: heute!


Was hat denn der "Preisgruppe S"-Schriftzug auf dem Cover zu suchen. Sorry, aber das Sieht für mich eher wie ein Griff ins Klo aus :?

Oder gibt das dem Betrachter tatsächlich ein Retro->Feeling ?


Ja, denn der Preisgruppen-Schriftzug müsste auch auf dem alten VMP-Cover gewesen sein.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hartboxen oder Mediabooks?
BeitragVerfasst: 09.06.2016 10:09 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 06.2010
Beiträge: 12139
Wohnort: Bochum
Geschlecht: männlich
Neue Bertuccifilm hat geschrieben:
Zur Zeit erreichen uns unendlich viele Anfragen zu großen Hartboxen. Besonders alte VHS-Retro-Nachbauten erfreuen sich steigender Beliebtheit.


Es geht halt wieder "back to the roots". Die Holzkisten- und Kunstlederbücherkampagnen haben den Leuten den Rest gegeben. Und da es nicht mehr schlimmer werden kann - bleibt nur der "Schreckschuss" der alles "auf Anfang" stellt.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hartboxen oder Mediabooks?
BeitragVerfasst: 09.06.2016 15:11 
Offline

Registriert: 11.2014
Beiträge: 264
Geschlecht: nicht angegeben
ugo-piazza hat geschrieben:
trady hat geschrieben:
Neue Bertuccifilm hat geschrieben:
Zur Zeit erreichen uns unendlich viele Anfragen zu großen Hartboxen. Besonders alte VHS-Retro-Nachbauten erfreuen sich steigender Beliebtheit. Daher haben wir uns die Genehmigung geholt, zum ersten mal "Suspiria" als Blu-ray in der großen Hartbox als VHS-Retro-Nachbau zu veröffentlichen (das Cover gab es bislang nur als DVD). Eine kleine Auflage von ca. 50 Stück ist es geworden. Ich hoffe, die Retro-Sammler können sich daran erfreuen. VÖ-Datum: heute!


Was hat denn der "Preisgruppe S"-Schriftzug auf dem Cover zu suchen. Sorry, aber das Sieht für mich eher wie ein Griff ins Klo aus :?

Oder gibt das dem Betrachter tatsächlich ein Retro->Feeling ?


Ja, denn der Preisgruppen-Schriftzug müsste auch auf dem alten VMP-Cover gewesen sein.


Laut ofdb, ja.
Ist halt eine Gradwanderung zwischen Leuten die das alte Cover in rein schön wollen oder denen, die ein möglichst treuen Retronachbau bevorzugen.
Meine Box ist schon reserviert.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hartboxen oder Mediabooks?
BeitragVerfasst: 09.06.2016 15:14 
Offline

Registriert: 11.2014
Beiträge: 264
Geschlecht: nicht angegeben
toxie2000 hat geschrieben:
Neue Bertuccifilm hat geschrieben:
Zur Zeit erreichen uns unendlich viele Anfragen zu großen Hartboxen. Besonders alte VHS-Retro-Nachbauten erfreuen sich steigender Beliebtheit. Daher haben wir uns die Genehmigung geholt, zum ersten mal "Suspiria" als Blu-ray in der großen Hartbox als VHS-Retro-Nachbau zu veröffentlichen (das Cover gab es bislang nur als DVD). Eine kleine Auflage von ca. 50 Stück ist es geworden. Ich hoffe, die Retro-Sammler können sich daran erfreuen. VÖ-Datum: heute!


Es wäre wirklich Klasse, wenn ihr verstärkt Retro Boxen bringen würdet.
Bei Suspiria habe ich jedoch schon alle Hartboxen direkt von 84, daher eher uninteressant.


Kannst du dir doch nicht entgehen lassen. ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hartboxen oder Mediabooks?
BeitragVerfasst: 09.06.2016 18:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.2014
Beiträge: 205
Geschlecht: männlich
Okkult hat geschrieben:
toxie2000 hat geschrieben:
Neue Bertuccifilm hat geschrieben:
Zur Zeit erreichen uns unendlich viele Anfragen zu großen Hartboxen. Besonders alte VHS-Retro-Nachbauten erfreuen sich steigender Beliebtheit. Daher haben wir uns die Genehmigung geholt, zum ersten mal "Suspiria" als Blu-ray in der großen Hartbox als VHS-Retro-Nachbau zu veröffentlichen (das Cover gab es bislang nur als DVD). Eine kleine Auflage von ca. 50 Stück ist es geworden. Ich hoffe, die Retro-Sammler können sich daran erfreuen. VÖ-Datum: heute!


Es wäre wirklich Klasse, wenn ihr verstärkt Retro Boxen bringen würdet.
Bei Suspiria habe ich jedoch schon alle Hartboxen direkt von 84, daher eher uninteressant.


Kannst du dir doch nicht entgehen lassen. ;)


Ach ja, haste recht ! Gerade bestellt :|


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hartboxen oder Mediabooks?
BeitragVerfasst: 16.06.2016 15:48 
Offline

Registriert: 08.2015
Beiträge: 17
Geschlecht: nicht angegeben
Ich habe heute die Suspiria - Box bekommen und sie sieht super aus. Da ist mir eingefallen, das X-Rated doch auch noch ein paar Gloria Guida Filme bringen wollte, in der Gloria Guida - Reihe die dann leider nicht mehr fortgeführt wurde. Es waren die folgenden Titel:

Monika - Die Erste Liebe (ungeschnittene Neuauflage)
Jung, schön und lasterhaft (Sonne, Sand und heiße Schenkel)
Valeria - Leidenschaften einer Minderjährigen

Dann kam ja leider die Probleme mit den Hartboxen dazwischen, aber mittlerweile geht es ja wieder und es wurde ja sogar bei X-Rated geschrieben, das die Nachfrage so groß ist wie nie. Deswegen meine Frage, ob die Gloria Guida Serie wie mal angekündigt jetzt doch noch weiter geht. Ich würde mich freuen, bin ein grosse Fan von Gloria (und Hartboxen :) ).


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hartboxen oder Mediabooks?
BeitragVerfasst: 18.10.2016 21:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.2014
Beiträge: 205
Geschlecht: männlich
Hallo Andreas ,
Bei der Hartbox von Trauma ist ein kleiner Fehler passiert:
Auf der Rückseite steht Mediabook 3 von 3 limitiert auf 666 Stück ;)
Kleiner Copy und Paste Fehler!
Bei sleepless passt alles!


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 60 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker