Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
Aktuelle Zeit: 23.03.2017 09:18

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 592 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2, 3, 4, 5 ... 20  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: SILVER SCREEN - Welcher Film wurde zuletzt im KINO gesehen?
BeitragVerfasst: 01.12.2009 17:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 8603
Wohnort: Liquid Eyes in Cologne
Geschlecht: männlich
Hier eure Big-Screen-Experiences rein...


Bei mir war es NEW MOON.
Nachdem ich den ersten Teil zunächst mit Ver- u. Nicht-Beachtung gestraft hatte, jedoch die BD trotzdem ihren Weg in meine PS 3 schaffte, irgendwie, war ich von TWILIGHT sehr angetan.
Der 2. müsste im Kino geschaut werden.
Eine herbe Entäuschung, leider.
Das Ding war lang u. langweilig, durchzogen mit uninteressantem Gefasel, teilweise wurde es lächerlich, so sehr dass das Publikum (bestehend aus 98 % weiblichen Geschlechts) an mancher Stelle den Film verlachte.

So sehr ich in den letzten Monaten versucht habe für den ersten Teil eine Lanze zu brechen, so sehr rate ich von NEW MOON ab.

4 / 12

_________________
"Ein Tittchen hier, ein Fötzchen da, und die Welt sähe wieder rosiger aus." anti
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SILVER SCREEN - Welcher Film wurde zuletzt im KINO gesehen ?
BeitragVerfasst: 01.12.2009 17:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 7462
Wohnort: Passau/Bayern
Geschlecht: männlich
Vor ewigen Zeiten war ich das letzte Mal im Kino...

Mit den Arbeitskolleginnen: TINTENBLUT
Im Rahmen der Midnight-Movies bei uns im Cineplex: THE MOTHER OF TEARS

_________________
Bild

Zensor, der - Beamter gewisser Regierungen, dessen Aufgabe es ist, geniale Werke zu unterdrücken. In Rom war der Zensor
ein Inspektor der öffentlichen Moral; die öffentliche Moral moderner Nationen verträgt jedoch keinerlei Inspektion.
(Ambrose Bierce - Des Teufels Wörterbuch, 1911)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SILVER SCREEN - Welcher Film wurde zuletzt im KINO gesehen?
BeitragVerfasst: 01.12.2009 18:29 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10904
Wohnort: Bayern/Franken
Geschlecht: männlich
Der Letzte Film war Tarantinos "Inglorious Basterds"

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SILVER SCREEN - Welcher Film wurde zuletzt im KINO gesehen?
BeitragVerfasst: 01.12.2009 18:47 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11491
Geschlecht: männlich
Benjamin Button. Habe ihn mir sogar zweimal angesehen.

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SILVER SCREEN - Welcher Film wurde zuletzt im KINO gesehen?
BeitragVerfasst: 01.12.2009 18:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 211
Geschlecht: nicht angegeben
Mein letzter war Emmerichs 2012


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SILVER SCREEN - Welcher Film wurde zuletzt im KINO gesehen?
BeitragVerfasst: 01.12.2009 19:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 2722
Geschlecht: männlich
Highscores: 1
Drüfte bei mir auch Inglourious Basterds (als OV natürlich) ende August gewesen sein!

_________________
-> <-


Zuletzt geändert von chakunah_2072 am 01.12.2009 19:25, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SILVER SCREEN - Welcher Film wurde zuletzt im KINO gesehen?
BeitragVerfasst: 01.12.2009 19:06 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 447
Wohnort: Erbach
Geschlecht: männlich
War wohl in Aschaffenburg vor gut 6 Wochen. Erst Oben in 3D und danach Inglorious Basterds im O-Ton.

_________________
My Movies


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SILVER SCREEN - Welcher Film wurde zuletzt im KINO gesehen?
BeitragVerfasst: 01.12.2009 21:07 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 4701
Geschlecht: männlich
Nach den INGLORIOUS BASTERDS (DF + OmU) noch der neue Ken Loach LOOKING FOR ERIC
(Trauma Kiel)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SILVER SCREEN - Welcher Film wurde zuletzt im KINO gesehen?
BeitragVerfasst: 03.12.2009 04:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 8603
Wohnort: Liquid Eyes in Cologne
Geschlecht: männlich
SAW VI

Hat mir sehr gut gemundet der 6. Teil.
Wird eigentlich vollständig aufgelöst, das JigSAW-Universum. Und zusätzlich wird ein nette Spitze gegen das Gesundheitssystem rausgehauen. Ich mochte das.

Der Härtegrad ist hoch, ja, aber nicht over the top, wie vielerorts zu lesen war.

Uncut im Kino.


10 / 12

_________________
"Ein Tittchen hier, ein Fötzchen da, und die Welt sähe wieder rosiger aus." anti
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SILVER SCREEN - Welcher Film wurde zuletzt im KINO gesehen?
BeitragVerfasst: 03.12.2009 08:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 558
Wohnort: Diggeragua
Geschlecht: nicht angegeben
Ich weiß nur, dass ich früher viel öfter im Lichtspielhaus war.

Ins normale Kino kann man ja heutzutage kaum noch gehen. 2009 war INGLOURIOUS BASTERDS vlt. sogar der einzig gute Streifen in alter Tradition.

Davor kann ich mich noch an NO COUNTRY FOR OLD MEN erinnern. Der war auch gut, aber das war bereits 2007. In dem Jahr gabs halt noch DEATH PROOF und PLANET TERROR.

2008 entzieht sich momentan völligst meiner Remembrance.

2010 würde ich in BLACK DYNAMITE gehen, wenn, ja wenn der in Deutschland laufen würde.

Tut er aber nicht! :mrgreen:

_________________
Bild
Feel free to join the Dust!
Score Dust Forum
Score Dust Group
Score Dust Tweets


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SILVER SCREEN - Welcher Film wurde zuletzt im KINO gesehen?
BeitragVerfasst: 03.12.2009 11:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 85
Geschlecht: männlich
die Basterds fand ich nicht ganz so prall, mein Favorit dieses Jahr war Jim Jarmuschs "The Limits of Control"

dürfte für manchen hier auch interessant sein - zum einen, weil ein Teil des Films in Almeria gedreht wurde, zum anderen aufgrund des Soundtracks, der zum Teil aus Stücken von Earth, Sunn O))) und Boris besteht.

_________________
the member formerly known as Drifter


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SILVER SCREEN - Welcher Film wurde zuletzt im KINO gesehen?
BeitragVerfasst: 03.12.2009 11:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 7462
Wohnort: Passau/Bayern
Geschlecht: männlich
Der muss ja recht herb sein bei dem Soundtrack :mrgreen: Kenn den Film noch nicht...

_________________
Bild

Zensor, der - Beamter gewisser Regierungen, dessen Aufgabe es ist, geniale Werke zu unterdrücken. In Rom war der Zensor
ein Inspektor der öffentlichen Moral; die öffentliche Moral moderner Nationen verträgt jedoch keinerlei Inspektion.
(Ambrose Bierce - Des Teufels Wörterbuch, 1911)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SILVER SCREEN - Welcher Film wurde zuletzt im KINO gesehen?
BeitragVerfasst: 03.12.2009 12:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 2722
Geschlecht: männlich
Highscores: 1
Wo lief der eigentlich? Interssiert mich auf jeden Fall! Schonmal eine Knallerauswahl für den Soundtrack, Tilda Swinton auch dabei... Kann nichts mehr passiern!

_________________
-> <-


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SILVER SCREEN - Welcher Film wurde zuletzt im KINO gesehen?
BeitragVerfasst: 03.12.2009 14:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 558
Wohnort: Diggeragua
Geschlecht: nicht angegeben
unsociable hat geschrieben:
die Basterds fand ich nicht ganz so prall, mein Favorit dieses Jahr war Jim Jarmuschs "The Limits of Control"

dürfte für manchen hier auch interessant sein - zum einen, weil ein Teil des Films in Almeria gedreht wurde, zum anderen aufgrund des Soundtracks, der zum Teil aus Stücken von Earth, Sunn O))) und Boris besteht.


Hat auf jeden Fall ein feistes Retro-Poster-Motiv:

Bild

Gesehen hab ich ihn noch nicht.

_________________
Bild
Feel free to join the Dust!
Score Dust Forum
Score Dust Group
Score Dust Tweets


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SILVER SCREEN - Welcher Film wurde zuletzt im KINO gesehen?
BeitragVerfasst: 03.12.2009 14:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 8603
Wohnort: Liquid Eyes in Cologne
Geschlecht: männlich
chakunah_2072 hat geschrieben:
Wo lief der eigentlich?

Der lief bei uns in Köln im Off-Broadway, ein Programm-Kino.
Mir hat er gefallen. Ist aber recht, hm, eigenwillig. Nicht jedermanns Sache.

_________________
"Ein Tittchen hier, ein Fötzchen da, und die Welt sähe wieder rosiger aus." anti
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SILVER SCREEN - Welcher Film wurde zuletzt im KINO gesehen?
BeitragVerfasst: 03.12.2009 15:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 2722
Geschlecht: männlich
Highscores: 1
TRAXX hat geschrieben:
Mir hat er gefallen. Ist aber recht, hm, eigenwillig. Nicht jedermanns Sache.

Mochte durch die Bank eigentlich alle anderen Jarmush Filme auf ihre Art und Weise (habe von Permanent Vacation bis Broken Flowers alle gesehen), demnach sehen ich der Sache entspannt gegenüber. Aber blindes Abfeiern wird es nicht. Ich schaue mit den Film dann an wenn die Blu-ray hier am 11. raus ist, wird dann sicher recht schnell gehen (hoffe ich...).

Ach so: Ich war noch in Public Enemies (auch OV, einen Tag vor Basterds). Mir hat der Film aber überhaupt nicht gefallen obwohl ich Micheal Mann sonst eigentlich sehr gut finde (Manhunter, Heat, Maimi Vice usw.).

_________________
-> <-


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SILVER SCREEN - Welcher Film wurde zuletzt im KINO gesehen?
BeitragVerfasst: 03.12.2009 16:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2009
Beiträge: 81
Geschlecht: männlich
Lobbykiller hat geschrieben:
Ich weiß nur, dass ich früher viel öfter im Lichtspielhaus war.

Ins normale Kino kann man ja heutzutage kaum noch gehen. 2009 war INGLOURIOUS BASTERDS vlt. sogar der einzig gute Streifen in alter Tradition.

Davor kann ich mich noch an NO COUNTRY FOR OLD MEN erinnern. Der war auch gut, aber das war bereits 2007. In dem Jahr gabs halt noch DEATH PROOF und PLANET TERROR.

2008 entzieht sich momentan völligst meiner Remembrance.

2010 würde ich in BLACK DYNAMITE gehen, wenn, ja wenn der in Deutschland laufen würde.

Tut er aber nicht! :mrgreen:



Das Black Dynamite eine Kinoverwertung in Deutschland verwehrt bleibt ist wirklich schade. Anders als in Frankreich. Da läuft der Film nämlich am 13. Januar an.

Bild

Auch wenn das Plakat nach Photoshop-Schnellschuß aussieht, beneide ich unsere französischen Nachbarn.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SILVER SCREEN - Welcher Film wurde zuletzt im KINO gesehen?
BeitragVerfasst: 03.12.2009 19:32 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1791
Geschlecht: nicht angegeben
Nach dem Jarmusch muss ich mal Ausschau halten. Mein letzter Besuch im Lichtspielhaus war glaube ich BURN AFTER READING.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SILVER SCREEN - Welcher Film wurde zuletzt im KINO gesehen?
BeitragVerfasst: 03.12.2009 20:53 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 4701
Geschlecht: männlich
unsociable hat geschrieben:
die Basterds fand ich nicht ganz so prall, mein Favorit dieses Jahr war Jim Jarmuschs "The Limits of Control"

dürfte für manchen hier auch interessant sein - zum einen, weil ein Teil des Films in Almeria gedreht wurde, zum anderen aufgrund des Soundtracks, der zum Teil aus Stücken von Earth, Sunn O))) und Boris besteht.


Hm, von Jarmusch habe ich ja auch "Ghost Dog", "Coffee & Cigarettes" und auch "Night on Earth" im Kino gesehen, aber bei "Limits of control" wurde ich mit dem Trailer nicht warm. Und ein Erlebnis wie "Down by law" wollte ich mir dann doch ersparen...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SILVER SCREEN - Welcher Film wurde zuletzt im KINO gesehen?
BeitragVerfasst: 03.12.2009 21:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 85
Geschlecht: männlich
ugo-piazza hat geschrieben:
Hm, von Jarmusch habe ich ja auch "Ghost Dog", "Coffee & Cigarettes" und auch "Night on Earth" im Kino gesehen, aber bei "Limits of control" wurde ich mit dem Trailer nicht warm. Und ein Erlebnis wie "Down by law" wollte ich mir dann doch ersparen...

wurde ja schon geschrieben, dass der recht eigenwillig sei. wir waren zu sechst im Kino - zwei sind eingepennt und nur zwei konnten wirklich was mit dem Film anfangen. der hat mitunter recht surreale Momente und man hat den Eindruck, das Ganze führt nirgendwo hin, aber die Mischung aus Soundtrack und Bildern war großes Kino. für mich isser definitiv 'nen Kauf wert.

warst du enttäuscht von Down by law? ist zwar bei mir schon 'ne Weile her, aber ich hab den als gut in Erinnerung. und hey, Tom Waits ist dabei...

_________________
the member formerly known as Drifter


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SILVER SCREEN - Welcher Film wurde zuletzt im KINO gesehen?
BeitragVerfasst: 03.12.2009 21:48 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 4701
Geschlecht: männlich
unsociable hat geschrieben:
ugo-piazza hat geschrieben:
Hm, von Jarmusch habe ich ja auch "Ghost Dog", "Coffee & Cigarettes" und auch "Night on Earth" im Kino gesehen, aber bei "Limits of control" wurde ich mit dem Trailer nicht warm. Und ein Erlebnis wie "Down by law" wollte ich mir dann doch ersparen...

wurde ja schon geschrieben, dass der recht eigenwillig sei. wir waren zu sechst im Kino - zwei sind eingepennt und nur zwei konnten wirklich was mit dem Film anfangen. der hat mitunter recht surreale Momente und man hat den Eindruck, das Ganze führt nirgendwo hin, aber die Mischung aus Soundtrack und Bildern war großes Kino. für mich isser definitiv 'nen Kauf wert.

warst du enttäuscht von Down by law? ist zwar bei mir schon 'ne Weile her, aber ich hab den als gut in Erinnerung. und hey, Tom Waits ist dabei...


Ja, "Down by law" empfand ich als langatmig. Und angesichts diverser Kritiken habe ich bei den "Limits of control" ähnliches befürchtet.

Ach ja: "Broken Flowers" hab ich auch noch im Kino gesehen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SILVER SCREEN - Welcher Film wurde zuletzt im KINO gesehen?
BeitragVerfasst: 04.12.2009 17:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 8603
Wohnort: Liquid Eyes in Cologne
Geschlecht: männlich
ugo-piazza hat geschrieben:

Ach ja: "Broken Flowers" hab ich auch noch im Kino gesehen.

Na, und der hing halt verzweifelt zw. abgedrehtem Arthouse u. mittelprächtigem Mainstream rum. Da war mir LIMITS wesentlich lieber.

_________________
"Ein Tittchen hier, ein Fötzchen da, und die Welt sähe wieder rosiger aus." anti
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SILVER SCREEN - Welcher Film wurde zuletzt im KINO gesehen?
BeitragVerfasst: 06.12.2009 22:26 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 4701
Geschlecht: männlich
"Whatever works"

Woody Allen ist zurück in Manhattan und hat einen wunderbaren Film rausgehauen um ein verbittertes Genie, das Pate gestanden haben könnte für den Titel von Gaspar Noés "Menschenfeind". Eben jener Boris Yellnikoff trifft eines Tages auf ein Südstaaten-Mädel, das vor seinen religiös-verbohrten Eltern ausgebüchst ist. Amore! Oder nicht? Auf jeden Fall heiraten die beiden und könnten glücklich und zufrieden leben bis an ihr Lebensende, wenn nicht irgendwann die besagten Eltern unabhängig voneinander und in zeitlichem Abstand vor der Tür stehen würden. Aber religiöse Verbohrtheit hat in New York keine Chance und so manche Beziehungskarte wird neu gemischt...

Der Film hat mir wirklich seeehr gefallen, und ich weiß nicht, wie lange ich im Kino nicht mehr so viel gelacht habe. Man muss natürlich Dialoge wie

"Wo können wir in New York Spaß haben?"

"Wie wärs mit dem Holocaust-Museum?"

mögen... :D


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SILVER SCREEN - Welcher Film wurde zuletzt im KINO gesehen?
BeitragVerfasst: 07.12.2009 18:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 8603
Wohnort: Liquid Eyes in Cologne
Geschlecht: männlich
WHATEVER WORKS-Protagonist Larry David war wohl das Real-Life-Vorbild für den SEINFELD-Character George Costanza (Jason Alexander).

_________________
"Ein Tittchen hier, ein Fötzchen da, und die Welt sähe wieder rosiger aus." anti
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SILVER SCREEN - Welcher Film wurde zuletzt im KINO gesehen?
BeitragVerfasst: 16.12.2009 21:40 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 4701
Geschlecht: männlich
STURM

Hans-Christian Schmid befasst sich hier mit dem UN-Jugoslawien-Kriegsverbrecher-Tribunal in Den Haag. Dort ist der bosnische Serbengeneral Duric angeklagt, der natürlich bestreitet, an irgendwelchen Verbrechen gegen die Menschlichkeit teilgenommen zu haben. Ein Augenzeuge, Alen, entpuppt sich als Lügner (worauf er Suizid begeht), worauf die Freilassung Durics droht. Die Staatsanwältin Hannah macht Alens Schwester Mira aufindig, die seit 15 Jahren in Berlin lebt und seitdem nie wieder über ihre Erlebnisse in Bosnien gesprochen hat. Sie wurde nämlich von Duric und seinen Soldaten in ein Hotel in Vilina Kosa verschleppt und dort vergewaltigt, andere Frauen wurden dort getötet.

Hannah gelingt es dann, Mira doch zu einer Aussage gegen Duric vor dem Gerichtshof zu bewegen, doch der Gerichtspräsident weigert sich, den bis dato nicht behandelten Komplex um die Vorgänge in Vilina Kosa überhaupt in das Verfahren einzuführen. Überhaupt haben Hannahs Vorgesetzter und Durics Verteidiger mittlerweile einen Deal ausgehandelt, daneben steht die Frage des serbischen EU-Beitritts im Hintergrund und weil die Auflösung des Tribunals bereits beschlossen ist, müssen die Verfahren rasch zu Ende geführt werden. Eine Zeugin, die ihr Trauma überwinden muss und ihren Peiniger verurteilt sehen möchte, stört da nur...


Mich hat der Film stark an Klassiker des Politfilms wie Costa-Gavras' Z (1968) erinnert, damals ging es um einen unbestechlichen Untersuchungsrichter, hier um eine Anklägerin, die vor der Frage steht, ob sie sich ihren Idealismus leisten kann. Good work, Herr Schmid!

Nur dass die Staatsanwältin Hannah und die Zeugin Mira nach ihrer Heirat in Deutschland Arendt heisst, ist nun wirklich zu dick aufgetragen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SILVER SCREEN - Welcher Film wurde zuletzt im KINO gesehen?
BeitragVerfasst: 18.12.2009 02:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 8603
Wohnort: Liquid Eyes in Cologne
Geschlecht: männlich
ZOMBIELAND

Netter Fun-Horror nach Mainstream-Art.
Gute Darsteller, ein paar Lacher, garniert mit ein wenig Splatter.
Nett. Aber bei weitem nicht so charmant wie SHAUN OF THE DEAD.


6 / 12

_________________
"Ein Tittchen hier, ein Fötzchen da, und die Welt sähe wieder rosiger aus." anti
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SILVER SCREEN - Welcher Film wurde zuletzt im KINO gesehen?
BeitragVerfasst: 28.12.2009 22:41 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 4701
Geschlecht: männlich
GEGEN JEDEN ZWEIFEL

Bezirksstaatsanwalt Hunter (!) (Michael Douglas) weist eine 100%ige Erfolgsquote auf, weshalb er als Anwärter für das Amt des Gouverneurs gehandelt wird. Der TV-Journalist C.J. Nichols hat jedoch Hinweise darauf, dass in 17 (!) Indizienprozessen Beweisstücke nachträglich manipuliert worden sein sollen. Um Hunter zu stellen, bespricht er mit einem Kumpel einen Plan, wonach bei dem nächsten Mord er den Verdacht auf sich selbst lenkt, um dann im Prozess offenzulegen, dass er durch entsprechende Videoaufnahmen sich entlasten kann. Doch Hunter hat Lunte gerochen und C.J.s Freund erleidet einen letalen "Unfall", die entlastende DVD geht dabei in Flammen auf. So findet C.J. sich bald verurteilt in der Todeszelle wieder und setzt seine letzte Hoffnung in Freundin Ella, die als Staatsanwältin in Hunters Büro arbeitet...

Ja, vieles in diesem Film wirkt klischeehaft, doch der Film endet doch anders als vermutet. Zur kurzweiligen Unterhaltung durchaus geeignet.


SOUL KITCHEN

Fatih Akin versammelt seine Kumpels Birol Ünel ("Gegen die Wand"), Moritz Bleibtreu ("Im Juli") und Adam Bousdoukos ("Kurz und schmerzlos") in seinem neuen Film, in dem Bousdoukos den griechischen Restaurantbetreiber Zinos in der Industriestraße in Hamburg-Wilhelmsburg spielt. Das Finanzamt nervt ihn mit Geldforderungen, eine kapuute Spülmaschine nervt ihn und führt zu Rückenschmerzen und Bandscheibenvorfall, seine FReundin nervt ihn, weil sie aus beruflichen Gründen nach China geht und er sich nicht entscheiden kann, ob er ihr folgen soll, sein Bruder Ilias nervt ihn, weil er ihm einen Pseudo-Job geben soll, damit Ilias Freigang im Knast bekommen kann, der wegen der Rückenprobleme engagierte Koch Shayn nervt ihn, weil er Haute Cuisine machen will (in alten Wilhelmsburger Fabrikhallen!).

Wer noch einmal Wilhelmsburger Industriecharme sehen will, bevor daraus das nächste Gentrification-Viertel der Hansestadt wird, sollte die Chance nutzen. Das Reiherstiegviertel wird sich bestimmt verändern.

Daneben zeigt Akin aber auch "sein" Viertel Altona mit dem Clubdreieck unter der Sternbrücke (bleibt wohl nun doch noch einige Zeit erhalten), dem ehemaligen Karstadt-Haus und auch das Lokal, das Bousdoukos bis vor kurzem tatsächlich führte.

Fazit: Good vibrations make gute Laune.

In diesem Jahr entstand mit Henna Peschels "Madboy" noch ein Wilhelmsburg-Film, den ich leider verpasst habe.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SILVER SCREEN - Welcher Film wurde zuletzt im KINO gesehen?
BeitragVerfasst: 29.12.2009 11:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 2374
Wohnort: Aquae Mattiacorum
Geschlecht: männlich
ugo-piazza hat geschrieben:
SOUL KITCHEN

Fatih Akin versammelt seine Kumpels Birol Ünel ("Gegen die Wand"), Moritz Bleibtreu ("Im Juli") und Adam Bousdoukos ("Kurz und schmerzlos") in seinem neuen Film, in dem Bousdoukos den griechischen Restaurantbetreiber Zinos in der Industriestraße in Hamburg-Wilhelmsburg spielt. Das Finanzamt nervt ihn mit Geldforderungen, eine kapuute Spülmaschine nervt ihn und führt zu Rückenschmerzen und Bandscheibenvorfall, seine FReundin nervt ihn, weil sie aus beruflichen Gründen nach China geht und er sich nicht entscheiden kann, ob er ihr folgen soll, sein Bruder Ilias nervt ihn, weil er ihm einen Pseudo-Job geben soll, damit Ilias Freigang im Knast bekommen kann, der wegen der Rückenprobleme engagierte Koch Shayn nervt ihn, weil er Haute Cuisine machen will (in alten Wilhelmsburger Fabrikhallen!).

Wer noch einmal Wilhelmsburger Industriecharme sehen will, bevor daraus das nächste Gentrification-Viertel der Hansestadt wird, sollte die Chance nutzen. Das Reiherstiegviertel wird sich bestimmt verändern.

Daneben zeigt Akin aber auch "sein" Viertel Altona mit dem Clubdreieck unter der Sternbrücke (bleibt wohl nun doch noch einige Zeit erhalten), dem ehemaligen Karstadt-Haus und auch das Lokal, das Bousdoukos bis vor kurzem tatsächlich führte.

Fazit: Good vibrations make gute Laune.


Gestern gesehen und für absolut gut empfunden. Macht richtig Laune, scheinbar mussten sich einige Leute erst an die Art von Humor gewöhnen, denn zu beginn haben nur wir gebrüllt. Könnte auch daran liegen, dass einige noch vom Bushido-Trailer unter Schock standen. :lol:
Der Film hat jedenfalls so viele geile Szenen, dass es sich wirklich lohnt dafür ins Kino zu strömen. Hier passt alles, Darsteller, Locations und natürlich die Musik. Alles ist im Arsch!

La Paloma ohe - einmal muss es vorbei sein!

_________________
Bild
Die Filme gehen vor, denn sie haben sich ihr Schicksal im 21. Jahrhundert nicht ausgesucht und wollen gesehen, genossen und geliebt werden, denn dafür sind sie da. - McKenzie
If you don't like it - don't buy it! But if you buy it anyway, stop bitchin' around! - TRAXX


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SILVER SCREEN - Welcher Film wurde zuletzt im KINO gesehen?
BeitragVerfasst: 11.01.2010 20:45 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 4701
Geschlecht: männlich
Großangriff der Zombies ("Bizarre Cinema" ist back in Hamburg, yeah!)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SILVER SCREEN - Welcher Film wurde zuletzt im KINO gesehen?
BeitragVerfasst: 13.02.2010 17:13 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 4701
Geschlecht: männlich
Ein Sommer in New York


Nach dem Tod seiner Frau hat ein Professor an einer Uni in Connecticut seinen Lebensmut verloren. Die Uni schickt ihn für einen Vortrag nach New York, wo er lange mit seiner Frau gelebt hat, und er die damalige Wohnung behalten, die aber von ihm nicht mehr genutzt wurde. Als er in seiner Wohnung ankommt, findet er sie von einem Immigranten-Pärchen bewohnt vor. Den beiden hatte ein Freund die Bude vermietet, ohne Wissens des Eigentümers natürlich.

Da die beiden nun keine Bleibe hätten, bietet der Prof. an, vorerst mit ihm zusammen dort zu wohnen. Tarek ist Musiker und spielt die Djembe, der Professor ist davon fasziniert, er versucht selbst, darauf zu trommeln. Er freundet sich mit Tarek an und findet allmählich wieder Spaß am Leben.

Aber der Syrer Tarek und seine senegalesische Freundin sind illegal in den USA. Eines Tages wird Tarek in der U-Bahn festgenommen und in ein Abschiebegefängnis gebracht. Der Professor kümmert sich um anwaltlichen Beistand und versucht, den Kontakt mit Tarek zu halten. Und es deutet sich vielleicht eine zarte Romanze zwischen ihm und Tareks Mutter an. Bis Tarek tatsächlich abgeschoben wird...


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 592 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2, 3, 4, 5 ... 20  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker